Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Mona79

Gast
  • #1

Was möchte mein Arzt von mir?

Liebe Foren- Mitglieder, ich bin unschlüssig, was ich von folgender Situation halten soll und wie ich aus dem Gedankenkarussell wieder herauskommen soll. Ich bin seit vielen Jahren in Behandlung bei meinem Arzt. Wir verstehen uns einfach sehr gut, lachen viel und können über alles mögliche reden. Er äußere schon früher, dass er mich sehr attraktiv findet. Im letzten halben Jahr haben wir dann festgestellt, dass wir beide sehr unglücklich in unseren Beziehungen sind und er meinte scherzhaft, wir könnten ja zusammen abhauen, alles hinter uns lassen. Ich bekam jetzt auch die letzten Termine immer nach Praxisschluss und wir haben lange geredet, viel gelacht und er betonte, dass er mich sehr gerne mag, mich vermissen würde, wenn mir was passieren würde oder ich nicht mehr käme. Ich war wohl etwas überfordert und benehme mich mittlerweile wie ein Teenager, wenn ich dort sitze. Irgendwie geht es aber trotzdem einfach nicht voran. Ich bin mir aber sicher, da ist mehr zwischen uns. Er taucht neuerdings immer mal wieder in der Nähe meiner Arbeit auf, grüßt überschwänglich und freut sich scheinbar sehr mich zu sehen. Ich mich auch, aber wenn ich keinen Termin mache, sehen wir uns halt gar nicht persönlich. Ich müsste auch schon längst wieder zur Kontrolle gegangen sein, hab mich aber nicht getraut, da ich das so alles nicht mehr möchte und gerne einfach erstmal ein Gespräch mit ihm führen möchte. Evtl würde ich auch den Arzt wechseln, aber wie komme ich bloß an ihn ran um alles zu klären? Ich bin übrigens nicht der Typ, der auf Ärzte steht, bin selber vom Fach und habe oft mit Medizinern zu tun. Daran liegt es nicht. Ich kann an nichts anderes denken!
 
  • #2
Ich bin seit vielen Jahren in Behandlung bei meinem Arzt. Wir verstehen uns einfach sehr gut, lachen viel und können über alles mögliche reden. Er äußere schon früher, dass er mich sehr attraktiv findet. Im letzten halben Jahr haben wir dann festgestellt, dass wir beide sehr unglücklich in unseren Beziehungen sind und er meinte scherzhaft, wir könnten ja zusammen abhauen, alles hinter uns lassen.
Für mich geht das nicht, was dieser Arzt mit dir macht, für mich ist er unseriös und missbraucht Patienten, zum reinen privaten Vergnügen, das geht absolut nicht, du bist gut beraten, dich nicht weiter auf ihn einzulassen und zu gehen!
Ich bekam jetzt auch die letzten Termine immer nach Praxisschluss und wir haben lange geredet, viel gelacht und er betonte, dass er mich sehr gerne mag, mich vermissen würde, wenn mir was passieren würde oder ich nicht mehr käme. Ich war wohl etwas überfordert und benehme mich mittlerweile wie ein Teenager, wenn ich dort sitze.
Unglaublich, was dieser Arztmann mit dir macht! 👎
Irgendwie geht es aber trotzdem einfach nicht voran. Ich bin mir aber sicher, da ist mehr zwischen uns. Er taucht neuerdings immer mal wieder in der Nähe meiner Arbeit auf, grüßt überschwänglich und freut sich scheinbar sehr mich zu sehen. Ich mich auch, aber wenn ich keinen Termin mache, sehen wir uns halt gar nicht persönlich.
Nein du bildest dir das nur ein, dass da mehr ist, auch ist er ein Stalker, dieser Arzt gehört angezeigt, er geht einfach hemmungslos mit Patienten zu weit! Er missbraucht zu seinen privaten Gunsten, das Arzt/Patienten Vertrauen - Verhältnis, wäre er kein Arzt, du würdest sein Verhalten verachten!!
Ich müsste auch schon längst wieder zur Kontrolle gegangen sein, hab mich aber nicht getraut, da ich das so alles nicht mehr möchte und gerne einfach erstmal ein Gespräch mit ihm führen möchte. Evtl würde ich auch den Arzt wechseln, aber wie komme ich bloß an ihn ran um alles zu klären? Ich bin übrigens nicht der Typ, der auf Ärzte steht, bin selber vom Fach und habe oft mit Medizinern zu tun. Daran liegt es nicht. Ich kann an nichts anderes denken!
Wechsle den Arzt schnell und dringend, du bist ihm auch keine Erklärung schuldig, wofür also ein Gespräch, warum du wechselst, also kein Problem hier schnell rauszukommen!! Mach es!!
 
  • #3
Ja, wenn dir dein Gefühl sagt, und du es dir nicht nur einredest weil du das willst, dann stimmt es! Hör auf dein Gefühl!

Meiner Meinung nach will er definitiv was von dir: Affäre!

Er sagt ja, dass er dich sehr attraktiv findet. Finde ich in einer Behandlung bei einem Arzt unangemessen. Zudem sagt er, ihr könntet gemeinsam abhauen. Was für ein Trottel.. taucht dann noch viel bei dir auf der Arbeit auf?!

Entweder er ist total naiv und dumm, was ich aber nicht glaube. Ich denke, er versucht einfach bei dir zu landen.

Was heisst übrigens unglücklich? Sicher sind einige Leute unglücklich. Schon mal daran gedacht, Schluss zu machen oder die Probleme anzusprechen und es zu ändern? Danach Schluss machen? Nein! Lieber Affäre zulegen! Warmwechseln oder irgendwas so!

Hast du dir auch schon mal bewusst gemacht, dass es ziemlich viele Frauen und auch Männer gibt, die immer einen Grund haben, fremdzugehen? Ich denke nicht, dass sie besonders unglücklich sind. Sie sind einfach gelangweilt oder brauchen immer den Kick/Abwechslung etc.

Ich würde den Arzt auf jeden Fall wechseln. Er ist ein Trottel, mir wäre es nicht wohl in Behandlung bei ihm. Er hat eine Grenze überschritten, vor allem als Arzt.
 
  • #4
Ich bin seit vielen Jahren in Behandlung bei meinem Arzt.
Ich würde an Deiner Stelle einen Realitäts-Check machen.
Ich nehme mal an, die 79 in Deinem Nickname ist Dein Geburtsjahr, d.h. Du bist 41/42 und in dem jungen Alter offensichtlich schon länger bei so schlechter Gesundheit, dass Du ständig zum Arzt musst.
Da ist naheliegend, dass Du sein Interesse/seine Zugewandtheit aufgrund Deines schlechten Gesundheitszustands mit persönlichem Interesse verwechselst.

Ich bekam jetzt auch die letzten Termine immer nach Praxisschluss
Klar, weil Du im normalen Praxisbetrieb den Laden unzumutbar für die anderen Patienten aufhältst.

Er taucht neuerdings immer mal wieder in der Nähe meiner Arbeit auf, grüßt überschwänglich und freut sich scheinbar sehr mich zu sehen.
Wie jetzt? Du meinst allen Ernstes, er macht die Praxis zu, um in der Nähe Deines Arbeitsplatzes rumzulungern und einen Blick auf Dich zu erhaschen? - nicht Dein Ernst.
Mach bitte einen Realitäts-Check, warum kann er dort wirklich sein, ganz unabhängig von Dir?

Wenn er wirklich was von Dir wollte, dann wäre das die beste Gelegenheit, Dich auf einen Kafffee einzuladen und den Kontakt ins Private zu ziehen - macht er aber nicht. Er bleibt auf Distanz und grüßt, kommt nicht näher ran.

Er äußere schon früher, dass er mich sehr attraktiv findet..... er meinte scherzhaft, wir könnten ja zusammen abhauen, alles hinter uns lassen..... Irgendwie geht es aber trotzdem einfach nicht voran.
Natürlich geht es nicht voran - weil er nicht will.
Manche Ärzte sind einfach Deppen in der Kommmunikation mit ihren Patienten. Sie wollen diese entweder bei Hypchondrie oder auch bei echten Erkrankungen ermutigen, ihr Leben entschlossener in die Hand zu nehmen und kommen ihnen dann mit so Floskeln wie "sie sind doch eine attraktive Frau, meine Ehe läuft auch nicht immer gut...." ohne zu sehen, was sie damit bei ihrem Gegenüber auslösen.
Manche genießen es auch, von ihren Patientinnen angehimmelt zu werden, gerade wenn die Ehefrau das nicht macht und wenige haben sogar eine perfide Freude an der sich abmühenden Frau - Narzissmus ist unter Ärzten verbreitet.

Fakt ist: er hat Gelegenheiten zur Annäherung und nimmt sie nicht wahr. Würdest Du nicht in die Praxis laufen, hättet ihr keinen Kontakt.
Ich würde mir einen anderen Arzt suchen - zumal Deine Gesundheit sich bei ihm offensichtlich nicht bessert.
 
M

Mona79

Gast
  • #5
Das er eine Grenze überschritten hat, denke ich auch. Allerdings muss man dazu sagen, dass wir immer viel gescherzt haben und er evtl auch denken könnte, dass ich da nicht so zimperlich bin und man mit mir so reden kann. Dann würde das wohl eher in die Freundschaftsebene abdriften. Wobei er sich die letzten Wochen doch mehr ins Zeug gelegt hat als sonst. Ich mag ihn wirklich sehr und würde das auch gerne mal ansprechen, traue mich aber nicht. Klar, man müsste erstmal in der eigenen PartnerSchaft klar Schiff machen, aber das ist eh im Gespräch, unabhängig von der anderen Sache. Ich frage mich nur, warum der sich nicht einfach melden kann, wenn alles so offensichtlich ist, der hat doch meine Telefonnummer aus der Praxis. Für mich ist das doch viel schwieriger, erstmal an der Arzthelferin vorbei, immer über Dritte! Aber wahrscheinlich wäre da dann eine zu große Grenze überschritten. Er ist in der Praxis auch nie aufdringlich, außer mit Worten. Ich weiß es nicht, muss wohl abwarten, bis er sich wundert, dass ich nicht mehr erscheine und dann evtl das Gespräch suchen…
 
M

Mona79

Gast
  • #6
Ich würde an Deiner Stelle einen Realitäts-Check machen.
Ich nehme mal an, die 79 in Deinem Nickname ist Dein Geburtsjahr, d.h. Du bist 41/42 und in dem jungen Alter offensichtlich schon länger bei so schlechter Gesundheit, dass Du ständig zum Arzt musst.
Da ist naheliegend, dass Du sein Interesse/seine Zugewandtheit aufgrund Deines schlechten Gesundheitszustands mit persönlichem Interesse verwechselst.
Nein Vikky, ich bin topgesund! Ihm fällt nur neuerdings immer mal was ein, was man nach 3 Monaten nochmal kontrollieren könnte, nicht mir!
 
  • #8
Mir gefällt nicht dass ihr beide noch in einer Beziehung seid! Vorher diese beenden und dann kann man weiter über alles andere nachdenken.

Vielleicht sucht er einfach ein wenig Abwechslung und probiert es bei jeder Patientin die offen für seine Schmeicheleien ist? Weißt du ob er das nur bei dir so veranstaltet?

Ich könnte einem zukünftigen Partner den ich so kennengelernt habe sowieso nicht wirklich vertrauen.. Er scheint nicht sehr professionell zu sein Aber das muss jeder selber wissen 😉

Hake diesen Mann besser ab. Ohne Erklärung, die bist du ihm nämlich gar nicht schuldig.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #9
Ich würde zuerst das machen, was Vikky schreibt. Bist zufällig Privatpatientin? Kann sein, dass du Sonderbehandlung genießt, weil er an dir viel Geld verdient und dich bei der "Laune halten" will? Fr. Meyer, Sie sind meine Lieblingskundin, Sie bekommen von mir alles, was Sie möchten.. 😉
Zweiter Punkt, weiss er, dass er dir AUCH gefällt? Du erwartest Engagement, aber hast du Zeichen gegeben, dass er es bei dir versuchen darf? Sonst riskiert er seine Stelle und womöglich Anzeige..
 
  • #10
Ich weiß es nicht, muss wohl abwarten, bis er sich wundert, dass ich nicht mehr erscheine und dann evtl das Gespräch suchen…
Unglaublich - allein schon, dass du bereit bist, ein solches Spiel so blauäugig überhaupt mitzuspielen und nicht merkst, auf was du dich da einlässt und auf was das in Enttäuschung und Verletzung hinausläuft, echt unglaublich, muss meinen Kopf wieder mal gewaltig schütteln!!
Dein Verhalten entspricht nicht einer reifen Frau um die 42!
 
  • #11
Ich frage mich nur, warum der sich nicht einfach melden kann, wenn alles so offensichtlich ist, der hat doch meine Telefonnummer aus der Praxis.
Ganz einfach: Weil er kein Interesse an dir hat. Er schäkert etwas mit dir rum, kenne ich von einigen Ärzten auch. Um sich den Alltag zu verschönern, Bestätigung zu holen. Er denkt sich nichts dabei. Lass mich raten, du bist bestimmt Privat- Patientin?! Zu denen sind Ärzte ja bekanntlich besonders nett.
 
M

Mona79

Gast
  • #12
Ich würde zuerst das machen, was Vikky schreibt. Bist zufällig Privatpatientin? Kann sein, dass du Sonderbehandlung genießt, weil er an dir viel Geld verdient und dich bei der "Laune halten" will? Fr. Meyer, Sie sind meine Lieblingskundin, Sie bekommen von mir alles, was Sie möchten.. 😉
Zweiter Punkt, weiss er, dass er dir AUCH gefällt? Du erwartest Engagement, aber hast du Zeichen gegeben, dass er es bei dir versuchen darf? Sonst riskiert er seine Stelle und womöglich Anzeige..
Nein, keine Privatpatientin. Am Geld kann es nicht liegen, bekomme sogar die auf IgEl- Leistungen meistens geschenkt!
 
  • #13
ch weiß es nicht, muss wohl abwarten, bis er sich wundert, dass ich nicht mehr erscheine und dann evtl das Gespräch suchen…
Kann es sein, dass Du hauptsächlich selbst gar nicht weißt was Du willst ?

Warum sollen die Menschen hier über Deinen Arzt spekulieren.
Das sein Ansinnen wohl für alle Beteiligten fahrlässig und falsch ist, weißt Du ja sowie so schon.

Ich gebe zu dass ich gegen Dich gerade eine Abneigung verspüre, weil Du scheinbar nicht weißt was Du willst, wenn Du nicht weißt, was der andere gerade will. Sehr übel.
Das ist eine ganz passive Haltung, die im Leben viel kaputt machen kann.

An Stelle Deines Mannes würde ich Dich sofort verlassen und länger kein Wort mehr mit Dir wechseln. Er müsste das Gefühl haben, einen Gummiball geheiratet zu haben, welcher gerade dahin springt wo man ihn anstösst und auch gern vom Winde verweht wird.
 
  • #14
Ganz einfach: Weil er kein Interesse an dir hat. Er schäkert etwas mit dir rum, kenne ich von einigen Ärzten auch. Um sich den Alltag zu verschönern, Bestätigung zu holen. Er denkt sich nichts dabei. Lass mich raten, du bist bestimmt Privat- Patientin?! Zu denen sind Ärzte ja bekanntlich besonders nett.
Ja manche Leute machen das, nicht nur Ärzte. Für die eigene Bestätigung, flirten ist eigentlich auch nicht verboten!

Aber wenn FS das Bauchgefühl hat, dass er mehr will, dann ist da was dran. Ausserdem finde ich es sehr unangemessen, als Arzt zu sagen " Ich finde Sie sehr attraktiv" und "Ich würde Sie vermissen falls Sie nicht mehr kommen"...
 
  • #15
Er steht auf dich, erwartet jetzt Signale von dir. Er ist dein Arzt und möchte seinen Ruf nicht kaputt machen denke ich, vielleicht mag er aber auch nur eine Affäre haben (könnte ich mir eher vorstellen) - Schein wahren und bisschen poppen.


Er ist in der Praxis auch nie aufdringlich, außer mit Worten. Ich weiß es nicht, muss wohl abwarten, bis er sich wundert, dass ich nicht mehr erscheine und dann evtl das Gespräch suchen…
Sag ihm einfach das du kein Interesse hast und fertig. Dann kannst du immer noch den Arzt wechseln, so stalkt er weiter fröhlich vor sich hin und träumt sich seine Affärenwelt mit dir weiter und weiter und du versteckst dich weiter unter deine Bettdecke ohne Plan.

Werde dir bewusst was du möchtest, ich denke aber der Mann wird keine Beziehung sondern nur Spaß haben wollen und du solltest deinem Mann auch ehrlich gegenübertreten. Wenn du deinen Mann noch liebst dann arbeitet an eurer Beziehung, sonst lass bleiben und geh deinen eigenen Weg ohne ihn.

W 27
 
M

Mona79

Gast
  • #16
Ich bin doch immer wieder überrascht und erschrocken darüber, wie man in solchen Foren persönlich angegriffen wird und das es für viele nur schwarz und weiß gibt! Was ist mit der Grauzone? Was ist mit den Menschen, die wirklich Interesse aneinander haben oder entwickeln? Egal welchen Berufstandes? Natürlich ist es evtl übergriffig, was hier passiert. Aber angenommen, man ginge nicht von einer narzisstischen Persönlichkeit aus, sondern evtl von einem einfachen Mann, bei dem sich da was entwickelt hat, der aber Angst hat nach einem privaten Treffen zu fragen, weil er nicht weiß, wie ich reagiere? Ich weiß nicht, welche Signale ich ausgestrahlt habe und ob die angekommen sind.
 
  • #17
Du bist nur einfach eine Patientin, Kollegin. Nenn es wie du willst. Du bist nur eine Frau aus dem gleichen Berufsfeld. Deswegen wird er sich nett mit dir unterhalten, sonst nix, gaaar nix.
Die meisten Punkte sind hier schon erwähnt worden und hätte er wirklich Interesse, glaube mir, der würde nicht lange warten...
Ich verstehe auch gar nicht das eine Frau mit guter Bildung so reagiert.
Ich weiß nicht, welche Signale ich ausgestrahlt habe und ob die angekommen sind
Der hat den Braten schon längst gerochen, der weiß wohl was du willst, er will aber nicht.
 
  • #18
Liebe TE,
wie alt ist er denn?
 
  • #19
Dann sprich ihn doch drauf an, ob er mit dir auf einen Kaffee gehen mag. Nachdem was du geschildert hast, kannst du dich mit dieser Frage bei eurem lockeren Umgang nicht blamieren.
Was eigentlich mit deinem Partner ist, könntest du dir eventuell auch überlegen ...
 
M

Mona79

Gast
  • #20
Er steht auf dich, erwartet jetzt Signale von dir. Er ist dein Arzt und möchte seinen Ruf nicht kaputt machen denke ich, vielleicht mag er aber auch nur eine Affäre haben (könnte ich mir eher vorstellen) - Schein wahren und bisschen poppen.



Sag ihm einfach das du kein Interesse hast und fertig. Dann kannst du immer noch den Arzt wechseln, so stalkt er weiter fröhlich vor sich hin und träumt sich seine Affärenwelt mit dir weiter und weiter und du versteckst dich weiter unter deine Bettdecke ohne Plan.

Werde dir bewusst was du möchtest, ich denke aber der Mann wird keine Beziehung sondern nur Spaß haben wollen und du solltest deinem Mann auch ehrlich gegenübertreten. Wenn du deinen Mann noch liebst dann arbeitet an eurer Beziehung, sonst lass bleiben und geh deinen eigenen Weg ohne ihn.

W 27
Das ist ja das schwierige! Ich weiß nicht, wie ich das anstellen soll! Ich kann ja schlecht in der Praxis anrufen und um einen Termin bitten. Alleine schon die Vorstellung, dann erstmal mit der Arzthelferin kommunizieren zu müssen. Aber was anderes fällt mir partout nicht ein. Ich möchte mich auch nicht in Praxisnähe herumtreiben, das ist echt nicht meine Art.
 
  • #21
der hat doch meine Telefonnummer aus der Praxis.
Einen Teufel wird er tun, Deine Nummer für privates zu verwenden (=strafbar). Das ist schon Deine Sache, mit ihm privat Kontakt aufzunehmen.

Ihm fällt nur neuerdings immer mal was ein, was man nach 3 Monaten nochmal kontrollieren könnte, nicht mir!
Äh, ja? Läuft seine Praxis gerade schlecht, hat er zuwenig Patienten? "Es gibt keine gesunden Menschen, nur unzureichend untersuchte." "Wir finden immer etwas, was wir behandeln können." (Letzten Ausspruch höchstpersönlich erlebt!)
ErwinM, 52
 
  • #22
Aber angenommen, man ginge nicht von einer narzisstischen Persönlichkeit aus, sondern evtl von einem einfachen Mann, bei dem sich da was entwickelt hat, der aber Angst hat nach einem privaten Treffen zu fragen, weil er nicht weiß, wie ich reagiere?
Tja, was erwartest du dir hier im Forum für eine Antwort? Natürlich kann es theoretisch sein, dass es ein einfacher Mann ist, bei dem sich etwas entwickelt hat. Das kann dir aber hier niemand sagen, das kannst du nur selbst herausfinden. Hier kann man dir nur Erfahrungen andere vermitteln, und das Thema Beziehung Arzt Patientin wurde hier schon mehrfach behandelt. In den meisten Fällen ist es eben wirklich so, dass sich Patienten das einbilden oder Ärzte, die so handeln, zu meiden sind.
 
  • #23
Was erhoffst du dir denn, wenn er tatsächlich Gefühle für dich haben sollte?! Möchtest du eine Affäre? Beziehung? Denkst du ernsthaft, er trennt sich für dich von seiner Ehefrau, mit der er viel aufgebaut hat, Haus, Kind(er), Freundeskreis etc.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #24
Natürlich ist es evtl übergriffig, was hier passiert.
Wenn Du es als übergriffig empfindest, solltest Du einfach den Arzt wechseln.
Wobei er sich die letzten Wochen doch mehr ins Zeug gelegt hat als sonst.
Klingt nach schwer krank und dauernd beim Arzt. Finde ich seltsam. Frag ihn halt nach einem privaten Kaffee.
 
  • #25
Die macht er so, weil er sich gerne was länger mit mir unterhalten möchte, wie er letztes Mal sagte..
Nein Vikky, ich bin topgesund! Ihm fällt nur neuerdings immer mal was ein, was man nach 3 Monaten nochmal kontrollieren könnte, nicht mir!
Wenn Du gesund bist und er lauter Vorsorge-IGEL-Leistungen macht, nur damit er sich mit dir unterhalten kann, (und du machst es ja mit, was auf dein Interesse leicht schließen lässt, also dass kann er sich dann schon denken, denn wer geht denn sonst so häufig, völlig gesund zum Arzt, nur weil er einem darum bittet), kann nun zweierlei bedeuten, er hat Interesse und noch keinen richtigen Moment oder Aufhänger gefunden, getraut sich nicht oder er genießt die Zeit als Auszeit von daheim, hat damit einen Grund spät heimzukommen, aber auch nur einfach um zu reden, vielleicht kompensiert er so und hofft durch die Gespräche den Kopf strukturiert und klar zu bekommen, bis seine Entscheidung für ihn, für oder gegen seine Ehe fällt.
Aber warum fragst Du ihn nicht direkt bei der nächsten Sprechstunde, was er bezweckt oder ob man nicht auch die Gespräche in eine gemütlichere Atmosphäre verlagern könnte, bei einem Kaffee oder Getränk in einer Bar?
 
  • #26
Ich kann ja schlecht in der Praxis anrufen und um einen Termin bitten. Alleine schon die Vorstellung, dann erstmal mit der Arzthelferin kommunizieren zu müssen.
Du willst uns hier aber nicht veräppeln, oder? Er will doch ständig irgendetwas "nachschauen" und Du bist mit den Terminen im Rückstand, hast Du geschrieben. Mach v... nochmal einen Termin aus, gehe hin und lade ihn am Ende auf einen Kaffee ein oder sag ihm, er kann Dich jederzeit privat erreichen.
Lieber Gott, Dein Menschen-Zoo ist wirklich vielfältig!
ErwinM, 52
 
  • #27
Ruf den einfach an, Mensch. Wenn der Deinen Namen hört wird er doch mit Dir sprechen. Und dann riskiere einen Korb.

Du wirst Dich schon am Praxispersonal vorbeihangeln können.

Der Mann ist ja praktisch schon vorbestraft. Was hier in manchen Köpfen los ist 😳

Ich habe gerade mit einem Kollegen gesprochen. Der hat seine Frau auch über seinen Beruf als Arzt kennengelernt. Sein Bruder, auch Arzt, seine Frau ebenso. Beide sind wohlauf und immer noch glücklich.
 
  • #28
Das ist ja das schwierige! Ich weiß nicht, wie ich das anstellen soll! Ich kann ja schlecht in der Praxis anrufen und um einen Termin bitten. Alleine schon die Vorstellung, dann erstmal mit der Arzthelferin kommunizieren zu müssen. Aber was anderes fällt mir partout nicht ein. Ich möchte mich auch nicht in Praxisnähe herumtreiben, das ist echt nicht meine Art.
Du möchtest mit dem Arzt sprechen (Ergebnisse etc. besprechen, hast eine spezielle, fachliche Frage - sie sollen dich bitte durchstellen, ruf kurz vor Feierabend oder kurz vor der Mittagspause dort an).
Oder du vereinbarst einen Termin wegen was auch immer bei ihm und sagst es ihm persönlich.

Werd dir erstmal klar was du möchtest.

Das finde ich strange irgendwelche Sachen abzunehmen, zu überprüfen die nicht notwendig sind… Ich bin bei sowas ganz genau, stur und dickköpfig und brauche immer sehr genaue, detaillierte Angaben und Gründe - ich bin ein Schreck für jeden Arzt 🤣 nach jeder Tablette alles was mir dahin gestellt wurde hab ich gefragt wieso, weshalb, warum (nicht immer musste das ein Arzt beantworteten, meine Infusionen hab ich immer schneller gestellt damit ich schneller fertig bin mit dem Quatsch und nicht damit rumlaufen musste 🤫).
Am Ende ist es dein Körper und deine Gesundheit, nur weil das ein „Experte“ ist, muss es keiner sein..
 
  • #29
  • #30
Der Mann ist ja praktisch schon vorbestraft. Was hier in manchen Köpfen los ist 😳

Ich habe gerade mit einem Kollegen gesprochen. Der hat seine Frau auch über seinen Beruf als Arzt kennengelernt. Sein Bruder, auch Arzt, seine Frau ebenso. Beide sind wohlauf und immer noch glücklich.
Ich denke die Sache wäre anders gelagert wenn er denn Single wäre und nicht so offen raushängen würde wie schlecht es ihm mit seiner Frau geht, das ist der Knackpunkt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top