G

Gast

  • #1

Was macht man, wenn auf höfliche Anfragen keine Antwort kommt?

Was macht man, wenn auf höfliche Anfragen keine Antwort kommt?

Seit einiger Zeit bin ich Mitglied bei Elitepartner. Im "Angebot" sind durchaus passende potentielle Partner. Ich erlebe es leider häufig, daß auf meine höflichen Anfragen , verbunden mit der Bitte um "Rückmeldung", keine Antwort erfolgt. Auch nach zweimaligem Nachfragen halten die Herren es nicht für nötig, mit ein paar Worten zu erklären, warum sie keinen Kontakt möchten. Es kam im Laufe der Zeit nur zu drei Begegnungen, der eine möchte nur gelegentliche Treffen mit Sex, ohne daß die Familie etwas davon erfährt, der zweite war psychisch gestört, der dritte entpuppte sich als Supermacho. In meiner Altersklasse ist es wohl unmöglich, bei Elitepartner einen passenden Partner zu finden.
 
G

Gast

  • #2
Ungenau Beschrieben: Welche Alterklasse? Biste Mann oder Frau? Großstadt oder Dorf? Wie schreibst du an? Was erwartest du?

Wenn mir eine Frau nicht Antwortet innerhalb von 14 Tagen egal aus welchen Grund = löschen und weitersuchen, so einfach ist das. Im übrigen gibt es hier einige Karteileichen oder nicht Premium Mitglieder, die dir nie Antworten können, selbst wenn sie wollten (ok dann würden sie bezahlen und könnten dir schreiben).
 
G

Gast

  • #3
Ich habe bemerkt, es gibt mit Abstand eine Mehrheit von Frauen zwischen 40-50 hier in Elite. Leider Männer in der Altersklasse sind eine Minderheit und bevorzügen Frauen 30-40. Da gibt es sicher Ungleichgewicht.
 
  • #4
ich kann dir nur empfehlen hör auf zu zählen wer nicht antwortet, das bringt nichts. Beginne täglich neue grüße/mails zu schicken und mit der zeit kommen immer mehr antworten. Ein paar wechseln nur ein paar mails und verschwinden wiedr aber früher oder später wird sich der/die eine schon rauskristalisieren.
Ich seh das inzwischen so, wenn mir da jede antworten würde hätte ich schon mit halb wien mailkontakt und müsste mir eine sekretärin zulegen ;-)
 
G

Gast

  • #5
@3 das spricht nicht gerade von einer hohen Erfolgsquote, wenn man die Auffassung, hat, jeder sei auf Partnersuche. Ich schreibe Doch nicht 100 Frauen an, damit die Rücklaufquote besser wird. Meine Strategie ist, gezielt anzusprechen, wo das Profil gut passt und nicht ein bischen. Das diese Vorgehensweise nicht funktioniert, weiß ich schon, aber mit einem Blaulicht auf dem Kopf herumzulaufen und jede anzuschreiben, damit sich überhaupt was ergibt, ist doch keine Lösung. Das wäre so, als wenn ich mich auf den Hauptbahnhof stelle, und jeden Passanten (Frau) anspreche und frage, ob sie mich kennen lernen möchte.
 
G

Gast

  • #6
@4 Schau dir mal meine Frage und meine Antwort unter der Frage: warum muß selbst online der mann den ersten Schritt machen"an.
 
  • #7
#4 naja um bei dem vergleich zu bleiben sprichst du hier manchmal auch plakate an oder komatöse profile, sowas passiert die am bahnhof nicht. Beim bahnof hast du auch den vorteil, dass du optisch wählen kannst und schon mal weißt was du ansprichst.

hier hast du das alles nicht! hinter einem super profil, kann sich eine karteileiche verstecken oder eine frau die jeden tag 30 anfragen bekommt und es schon lang aufgegeben hat jede zu beantworten und zu guter letzt gefällt sie dir vielleicht nicht

also von 10 schreibt normal eine zurück, inzwischen habe ich begonnen den text werbetechnisch zu optimieren und komme die letzte zeit auf 3 von 10 vielleicht ein bisschen höher absagen inklusive. Eine absage werte ich inzwischen schon als erfolg, da es sich um eine rektion handelt. Auf jedenfall modelliere ich gerade heraus was funktioniert.

mit deiner romatik bin ich auch mal durchs leben gegangen, es funktioniert nur leider nicht. irgendwie muss man erst die masse ansprechen um die "klasse" herauszufiltern.
 
G

Gast

  • #8
Leute, es gibt keine Optimal-Lösung; wer das erwartet, ist hier verkehrt.

Auf dieser Plattform tummelt sich (wie im wahren Leben) "gut und böse", die ehrlichen Singels die an einer wirklichen Partnerschaft interessiert sind, genauso wie die "Stöberer" und die "Abenteurer".

Sicherlich ist es enttäuschend, wenn auf Anfragen nicht zurückgeschrieben wird bzw. gleich eine Absage kommt. Und sicherlich dämpft es die anfängliche Euphorie erheblich.

Da ich glaube, dass die Fragenstellerin eine Frau in meinem Alter sein könnte (bin 46 J.), spricht sie von den gleichen Erlebnissen die ich hier auch ständig erlebe.
Ein guter Entschluss ist aber, wenn man sich dadurch nicht bremsen lässt und weiterhin viele Profile anschreibt. Nur so können doch Kontakte entstehen!! Und nur so sind wir nicht wie die anderen!!!

Lieben Gruß und viel Glück
Sabine
 
G

Gast

  • #9
@5 Ich habe den Thread nochmals durchgelesen, weil ich ihn nicht mehr detailgetreu im Kopfe hatte. Ich will überhaupt nicht unterstellen, das Frauen nicht das gleiche Problem haben, wie wir Männer. Ich kann nur von mir ausgehen und schreibe mir einen Wolf und das Ergebnis ist genau das gleiche Ergebnis, wie die Beiträge zu der Frage. Ergebnis: Es gibt Damen und Herren auf beiden Seiten, die nicht adäquat reagieren. Ich wünschte, ich hätte eine Glaskugel zu Hause, und würde schon im vornherein wissen, wie es ausgeht. Dann würde ich nur noch die Damen anschreiben, die mit der Motiviation und dem Engagement unterwegs sind, welches ich als angemessen sehe. Das ich kein Maßstab bin, ist mir selbstverständlich bewußt. Aus aktuellem Anlass, weil es einen anderen Thread gibt: Ich würde sehr gerne wieder mal der Gentlemen sein, und meinem Schatz den "Hof" machen wollen, in Ihre Augen schauen und denken: Du bist das Beste, was mir je passiert ist. Frau läßt mich aber nicht *zwinker*

@6 Absatz 1 und 2 Meine volle Zustimmung.
Absatz 3: Ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen, dass das Verhältnis 1:10 ist, kann das aber bestätigen. 1:1 wäre angemessen, ist aber leider utopisch. In Gottes Namen kann und will ich auch nicht jeder Frau gefallen, schließlich sind Menschen, egal ob Mann oder Frau, sehr unterschiedlich gestrickt, was die Auffassung des idealen Partners angeht. Eine negative Rückmeldung ist auch ein Ergebnis und werte eine Absage zwischenzeitlich ebenfalls als positiv. Wenn mir ein Profil super gut gefällt, sich meines von Ihrem kaum unterscheidet und die Übereinstimmungen so gravierend hoch sind, fällt mir dann schon die Kinnlade herunter, das keine Antwort kommt, obschon die Nachricht gelesen werden konnte.

Absatz4: Schade, dass ich nicht so sein darf, wie ich bin, mich dahingehend unromanisch verbiegen muß, wie es die Anderen wollen. Komisch nur, dass ich darauf großen Wert lege, in Ihrem Profil es ein "muss" ist, und das Ergebnis trotzdem ein Anderes ist. Ich bin nicht erst seit gestern auf der Erde, und kann mich auf meinen Bauch sehr gut verlassen. Selten, dass ich mich täusche, aber lerne auch gerne dazu. Alles möchte ich nicht lernen oder akzeptieren und schließe Deine Vorgehensweise für mich persönlich aus.
 
G

Gast

  • #10
Noch habe ich jede Anfrage irgendwie beantwortet und die wenigsten mit Absagen. Und das als Frau. Allerdings mache ich wohl was verkehrt, denn 30 Anfragen am Tag bin ich meilenweit entfernt und ich bin doch ein junger Hüpfer Anfang Zwanzig ;)

Ich denke, dass ist wirklich Einstellungssache. Ich schaue hier vorbei, so wie ich meine Mails leere, andere wohl wesentlich seltener.

Es wäre aber definitiv gut, wenn Leute, die sich mehr als vier Wochen nicht eingeloggt haben, automatisch nicht mehr angezeigt werden. Da sollte dann auch der längste Urlaub vorbei sein.