• #1

Was machen Sie als Single am Wochenende?

Wie unterscheidet sich Ihr Wochenende als Single von dem in einer Beziehung? Was sind die Vorteile? Was vermissen Sie besonders?
 
G

Gast

  • #2
hm.. bei mir hat sich am Wochenende eigentlich nicht viel geändert, da meine letzte Beziehung mit einem Koch war. Das einzige war, dass ich dann nicht mehr zu ihm fahre um in seine Arme einzuschlafen.

Der Vorteil als Single ist für mich eigentlich nur, dass ich zusage, etwas zu unternehmen, wenn mir etwas gefällt. Ich hätte aber schon lieber eine Partnerschaft, wo man auch mal nur zu zweit etwas unternimmt. Ich halte aber nichts davon, wenn man als Paar NUR zu zweit etwas unternimmt. Ich bin eher dafür, dass er seinen Hobbies nachgehen kann und ich meinen. Dass man sich mit Freunden trifft und auch mal Freunde einlädt. Aber das am Abend miteinander einschlafen... das vermisse ich, aber das eigentlich die ganze Woche.
 
G

Gast

  • #3
Was mir spontan einfällt:

Ich kann wieder öfter in Clubs stundenlang Tanzen gehen, ob mit Freunden/-innen oder auch mal allein, wenn ich richtig Lust hab. Meine letzte Freundin hat es anfangs versucht mitzumachen, dann aber immer weniger.

Ganz klar vermisse ich die gemeinsamen Unternehmungen, die Sofa-Sonntage und Spatziergänge.

M/28
 
  • #4
Mein Wochenende beinhaltet meistens Ausschlafen, Sport, einen größeren Wohnungsputz, Bummeln in der Stadt und meist habe ich auch 1-2 Verabredungen mit Freunden oder Dates. Ich finde es schon ganz schön, am Wochenende mal allein zu sein, die Seele baumeln zu lassen und von der meist stressigen Woche im Job abzuschalten. Und selbst entscheiden zu können, was ich wann mache.

Was ich vermisse, ist - neben Kuscheln und Sex natürlich! - mit dem Partner spontan etwas unternehmen zu können, wie spazieren gehen, essen gehen, spontan eine andere Stadt anschauen oder andere Dinge, die zweisam eben schöner sind als einsam. Als Single muss man sich dazu immer fest mit Freunden verabreden, oft schon tagelang im voraus, sonst sitzt man am Ende alleine da. Genau so kann es sein, dass man sich verabredet hat, dann aber eigentlich doch keine Lust hat. Dieses "nicht einfach gemeinsam überlegen können, wonach gerade der Sinn steht" - das nervt.
 
G

Gast

  • #5
Ein Wochenende als Single? Traumhaft! Endlich tun können, wonach mir der Sinn steht, ohne erst einen Partner zum Mitgehen bewegen zu müssen, widerwillig versteht sich, so daß es auch mir keinen rechten Spaß macht.
 
G

Gast

  • #6
Ausschlafen,
ausgiebig im Internet surfen
lesen
Musik hören
heißes Bad
vielleicht noch Essen gehen
Wohnung aufräumen
Dinge für die kommende Woche richten
Vorteile: Ich mache das jetzt alles ohne schlechtes Gewissen und ohne auf jemanden Rücksicht nehmen zu müssen.