• #1

Was ist von dieser Aussage zu halten?

Liebes Forum,

ich habe bei EP Kontakt mit einem Mann. Wir hatten uns anfangs einige Male hin und her geschrieben und ich fand ihn sehr interessant. Ich hoffte, dass er mich vielleicht nach einem Treffen fragen würde. Dann vergingen aber mehrere Wochen, in denen keine Nachricht mehr kam. Er fragte mich dann auf einmal, wie die Suche so bei mir laufen würde. Ich sagte, dass ich schon ein paar Dates hatte und damit ganz zufrieden sei und fragte, wie es bei ihm laufe. Er sagte dann, dass er ebenfalls ein paar Dates hatte, aber es war noch nichts dabei. Dann fragte er, ob wir uns treffen wollen. Ich sagte, dass ich ihn vor ein paar Wochen sehr gern getroffen hätte, aber jetzt käme es mir doch so vor, als ob er nur auf mich zurückkommt, weil sich nichts anderes ergeben hat. Da sagte er, er habe seinerzeit den Eindruck gehabt, ich wolle mich erst noch etwas auf der Plattform umsehen.

Da ist mein Bullshit-Sensor etwas angesprungen. Ich meine, wenn ein Mann eine Frau kennenlernt und hat Interesse an ihr, dann würde er doch nicht warten, bis möglicherweise ein anderer Mann zugeschlagen hat. Dann würde er doch fragen, oder? Was meint ihr?

Hintergrund ist der, dass wir uns getroffen haben, es lief toll, ich war begeistert, nun hat er unser zweites Date "verschoben" und ich möchte nicht wieder verkackeiert werden.

Danke
Lieben Gruß
bell-wü
 
  • #3
Nun ja, der Mann scheint jede Menge Möglichkeiten zu haben ... so wie du begeistert warst, werden andere Frauen auch begeistert von ihm sein. Der wird daten bis der Arzt kommt. Es wird sein Ego streicheln, immer wieder neue Frauen zu treffen und von denen toll gefunden zu werden. Er wird damit nicht aufhören. Narzisst, Bindungsängstler - such dir was aus. Ihm geht es nicht um eine feste Beziehung, sondern um diesen Kick, immer wieder bei einer neuen Frau gut anzukommen.
Sowas gibt es nun mal. Und zwar nicht selten. Sich darüber aufzuregen, bringt nichts.
Hake ihn ab, wenn du kein Herzeleid haben willst.

w54
 
  • #4
Liebe FSin, wie gehst Du bei EP vor? Schreibst Du nur einen Einzigen an und wartest bis sich evtl. ein Kontakt entwickelt?
Manche schauen sich Profile an und schreiben parallel ein paar wenige Kontaktanfragen, bekommen selbst welche und dann wird nach Kriterien, Bauchgefühl, Sympathie, whatever gewichtet. Wenn er sehr viele Zuschriften von Frauen bekommt und selbst aktiv seine Favoriten angeschrieben hat, dann bist Du halt ganz nett, könnte evtl. was sein,... aber nicht im vordersten Ranking. Ich hatte auch einen Kontakt, der plätscherte nichts sagend 3 Monate dahin, bis wir uns trafen. Er hat wirklich ernsthaft täglich bis zu 12 weibliche Anfragen auf seinem Profil, und vier Favoriten, drunter eine Klinikleiterin, eine Chefärztin, etc. Er hatte von seiner potentiellen Zukünftigen genaue Vorstellungen und hier hatte ich schon seiner Meinung, 1-2 Defizite (v.a. Entfernung), aber man könnte sich von mir trotzdem ein Bild machen, weil leider war/wurde es mit seinen Favoritinnen nichts, so datete die 2. und 3. Wahl. EP läuft eben so. Ich habe auch erstmal meine persönlichen Favoriten getroffen und gehofft es ergibt sich ein Kontakt.
Jedenfalls ich fand ihn schon toll, da ich unvoreingenommen an die Sache ging; er hatte ganz genaue Vorstellungen, wie ich zu sein hatte und für ihn nicht war. Also ich hatte bei der Kontaktaufnahme durch ihn schon beide Minuspunkte, hätte diese aber wohl mit meiner Persönlichkeit ausgleichen können. Beim Treffen kamen aber weitere Punkte hinzu und er verabschiedete sich. Liebe FSin, Du bist für ihn nicht die erste Wahl, aber in der engeren Auswahl. Mit „verkackeiern“ hat das nichts zu tun. Er hat sich erstmal nach seinem persönlichen Geschmack, mit einer für ihn passenderen, besseren Kandidatin getroffen. Jeder will erst einmal die Ballkönigin. Hier hat es dann doch nicht gepasst und jetzt schaut er, ob Du mit deiner Persönlichkeit und Ausstrahlung deine für ihn maßgeblichen Differenzen (Einkommen, Anzahl von Scheidungen, Kinder, Status, Entfernung, Flexibilität, abweichende Interessen, etc.) ausgleichen kannst und Du ihn von Dir überzeugst, er könnte sich noch in Dich verlieben.
 
  • #5
Da sagte er, er habe seinerzeit den Eindruck gehabt, ich wolle mich erst noch etwas auf der Plattform umsehen.
Wie rücksichtsvoll, dass er gewartet hat, bis er dachte, Du hättest jetzt genug gesehen. Ach ja, er hat in der Zwischenzeit auch ein bisschen geguckt. Jetzt nur, weil Du Dich ja noch umsehen wolltest, ansonsten hätte er das natürlich nicht gemacht.

Ich meine, wenn ein Mann eine Frau kennenlernt und hat Interesse an ihr, dann würde er doch nicht warten, bis möglicherweise ein anderer Mann zugeschlagen hat.
So geht Logik.
Hintergrund ist der, dass wir uns getroffen haben
Das muss ja nun nichts Böses sein, wenn einer nach Kontaktknüpfen erstmal andere Dates hat und dann noch mal schreibt. Deine Ansage, dass Du das Gefühl hast, nur noch mal in die Auswahl zu kommen, weil er nichts Besseres fand, fordert auch geradezu heraus, eine mehr oder weniger nette Lüge zu schreiben.
Bloß: Wenn Du Dich jetzt mit ihm getroffen hast und immer noch in der Ersatztruppe bist, weiß ich nicht, ob ich das noch wollte.

Du schreibst, es lief toll. Was war denn so toll? Warum sieht er es als nicht so toll an, so dass er das nächste Treffen verschiebt? Ich hätte die Vermutung, er schreibt weiter neue Frauen an und trifft lieber die.
 
  • #6
... vergingen aber mehrere Wochen, in denen keine Nachricht mehr kam. Er fragte mich dann auf einmal, wie die Suche so bei mir laufen würde....

Liebe Fs,
Du hast richtig erkannt: beim Erstkontakt hielt sich seine Begeisterung über Dich in Grenzen und er suchte ein paar Wichen weiter, in der Hoffnung auf Besseres. Hat er nicht gefunden, so meldet er sich und versucht, Dich zu reaktivieren.
Dass er sich in Schuldumkehr versucht " er hatte gedacht, Du willst Dich noch auf der Plattform umgucken" ist ein billiger Kommunikationstrick - kannst Du drauf reinfallen, musst Du aber nicht.

Da ist mein Bullshit-Sensor etwas angesprungen.... Hintergrund ist der, dass wir uns getroffen haben, es lief toll, ich war begeistert, nun hat er unser zweites Date "verschoben" und ich möchte nicht wieder verkackeiert werden.

Dein Bullshit-Sensor funktioniertprina: ist ebenfalls Kommunikationstrick bzw. Manipulationsmasche. Er hat Deine Begeisterung gemerkt und will Dich unter Druck setzen, damit Du ihn nicht prüfend anschaust und siehst, was er verbergen will sondern voreilig zugreifst.
Ich würde den Zugvogel ziehen lassen. Mit solchen Typen hast Du nie eine schöne Beziehung.
 
  • #7
Guten Morgen und vielen Dank für eure Einschätzungen. Ich denke, ich werde jetzt nochmal abwarten, was er aus dem verschobenen Date macht und das wird dann der entscheidende Faktor sein. Ich hatte mir ohnehin vorgenommen, auf der Basis "three strikes and you are out" vorzugehen. Die wochenlange Stille war strike 1, das jetzt strike 2 und wenn nochmal irgendwas kommt, womit ich mich nicht wohlfühle, wars das. Ich kann wirklich keinen Herzschmerz mehr gebrauchen und die Zeiten, wo ich einem Mann hinterhergerannt bin, sind vorbei. Ich möchte auch nicht 2. oder 3. oder 4. Wahl sein, oder jedenfalls nicht so, dass ich es auch noch merke...
Dass er ein Aufreißer ist, dachte ich bisher nicht. Er ist geschieden und war mit seiner Frau 12 Jahre zusammen, also scheint er mir nicht der Typ zu sein, der sich nicht binden kann. Oder er holt jetzt nach. Vielleicht darf man der Vergangenheit da nicht zuviel beimessen.
Leider war es das einzige Date, bei dem ich hinterher dachte, das könnte was sein. Naja, selbst schuld, wenn man beim ersten Date gleich Gefühle kriegt.
LG
bell-wü
 
  • #8
Die wochenlange Stille war strike 1, das jetzt strike 2 und wenn nochmal irgendwas kommt, womit ich mich nicht wohlfühle, wars das.
Das Problem hierbei sehe ich darin, dass Strike 3 vielleicht dann kommt, wenn Du Dich schon zu viel eingelassen hast auf den Mann. Also nicht nächste Woche, sondern Weihnachten z.B.. Und dann hängst Du längst am Haken, weil Du Dich zwischen 2 und 3 einigermaßen in Sicherheit gewiegt hast und nun nicht mehr loslassen willst.
Kann man sich auf jemanden richtig einlassen, wenn man denkt, er sei nicht erste Wahl und da müsste doch noch was anderes drin sein? Hm. Kommt wirklich auf die innere Haltung an und die Lebenserfahrung, also was man schätzt an einer Beziehung und an anderen Menschen, würde ich sagen. Also ob das unreife Kriterien sind oder nicht.

Dass er ein Aufreißer ist, dachte ich bisher nicht.
Hätte ich auch nicht gedacht bei dem, was Du schreibst. Ich denke, er hat eine Liste, wie eine Frau sein sollte, und denkt, dass immer noch was Besseres vorbeikommen kann. Er ist noch nicht date-müde und denkt, er verpasse was, glaube ich.
Wenn er aus einer langen Beziehung kommt, sind diese Bemühungen, jetzt unbedingt eine Frau zu finden (dass man die aussortierten wieder anschreibt, um dann doch noch weiterzusuchen, sehe ich als Zeichen, dass er nicht gelassen an die Suche rangeht) vielleicht Teil seines Verarbeitungsprozessen der Exbeziehung? Es muss Ersatz her, aber schnell, damit man das Singlesein nicht merkt? Kommt natürlich drauf an, wie lange die Exbeziehung schon her ist, ob man schon annehmen kann, dass er was verarbeitet hat.
 
  • #9
Da müsste dein EP-Kontakt jetzt aber sehr aus dem Quark kommen und sich für dich - und nur für dich - zu begeistern, damit ihr glücklich zusammen kommt.
Ich vermute er ist einer von der Sorte, die sich erst einmal alle Frauen anschauen wollen, bevor man sich festlegt. Es könnte ja eine noch hübschere, blondere, aufregendere Frau für ihn verfügbar sein. Ich weiss nicht, ob es so was oberflächliches ist, aber er scheint ja etwas ganz bestimmtes zu suchen.

Dieser Mann betreibt die Partnersuche eher wie eine Auswahl im Supermarkt. Du funkelst ihn aus dem Regal an. Er hat aber noch nicht das ganze Sortiment gesehen und geht erstmal vorbei. Nachdem nichts besseres kam, nimmt er dich. Auf dem Weg zur Kasse kommen jedoch neue Verlockungen und er stellt dich wieder zurück ins Regal.

Er hat gelernt, dass er hier stets neue Frauen kennenlernen kann. Es gibt Männer die können damit nicht aufhören, selbst wenn sie dann in einer Beziehung sind.

Ich denke, du brauchst eine andere Art Mann.
 
  • #10
Was ist los, liebe Fs, hast Du keine Alternativen?

Die Beziehung mit dem läuft doch genauso ab. Du verhungerst am langen Arm mit dem Gedanken "warum bin ich nicht gut genug für ihn?".
Wer vom Porsche träumt, wird mit dem Audi nie zufrieden sein.

Kennst Du das so von zuhause, dass Du schon okay bist, aber ein anderer bewundert wird?

Warum hältst du Dich an einem Mann fest, der erkennbar nicht für eine Beziehung mit Dir offen ist?

Du brauchst für eine Beziehung nur 2 Dinge: Passung und Attraktivität.
Wenn eines fehlt, wird das nix.

Die gegenseitige Attraktivität kannst Du gleich am Anfang beurteilen. Dafür reicht das 1. Treffen. Wenn die nicht besteht, besteht sie nicht PUNKT
Da kannste nix ändern.

Bitte merke Dir, dass Sex nicht bedeutet, dass der Mann Dich attraktiv findet.
 
  • #11
Meine Erfahrung - ziehen lassen. Warum warten bis zum 3. Strike? Nach der billigen Manipulationsmasche in Sachen Sendepause hätte er sich doch eigentlich besonders ins Zeug legen müssen!!Wenn ich echt und wirklich interessiert bin, verschiebe ich nicht. Ich bin sogar mal halb krank zu einem Date gegangen, weil ich ihn unbedingt treffen wollte.
Sei vorsichtig, es klingt nicht gut.
 
  • #12
Ja, ihr habt Recht. Das wird sonst wieder nur so ein Fall von "eigentlich hast du es gleich gewusst".

So ein Mist :(
Na, wäre auch zu schön gewesen...
Ich danke euch!
 
  • #13
Er hat gelernt, dass er hier stets neue Frauen kennenlernen kann. Es gibt Männer die können damit nicht aufhören, selbst wenn sie dann in einer Beziehung sind.

Im Grunde stimmt das ja auch. Jeder kann immer und zu jeder Zeit jemanden anders kennenlernen. Das gilt auch für Frauen. Und auch außerhalb von Dating-Plattformen. Das hat ja nichts mit der Art Mensch zu tun, es ist einfach ein Fakt, dass bei fast 7 Milliarden Menschen auf der Welt immer noch irgendwo eine andere Option wartet.

Die Frage ist nur, was macht man mit diesem Wissen? Schön ist es, wenn man sich TROTZDEM und gerade deshalb aktiv für diesen einen Menschen entscheidet. Man weiß, dass dieser Mensch nicht perfekt ist, und dass man irgendwo bestimmt noch jemanden tolleren, besser aussehenden, erfolgreicheren oder was auch immer kennenlernen kann. Will man vielleicht aber nicht. Weil das, was man gerade hat, interessant genug ist, und mit der Zeit entwickelt sich ja sowas wie Zusammengehörigkeit, Verbundenheit, Einzigartigkeit.

Anfangs ist niemand so einzigartig, dass man erwarten könnte, dass der andere nur wegen einem selbst bleiben wird.
 
  • #14
Ich denke, ich werde jetzt nochmal abwarten, was er aus dem verschobenen Date macht und das wird dann der entscheidende Faktor sein.

@bell-wü
Mein Vorschlag an dich: Bleibe ruhig und gelassen und gehe es einmal pragmatisch an! Das erste Date war für dich positiv! Voilà. Hat er dir auch eine positive Rückmeldung gegeben oder zumindest ein liebes Kompliment gemacht? Liegt Ihr auf einer Wellenlänge? Habt Ihr denselben Humor? Und jetzt steht ein 2. Date an. Na also, ich sehe erstmal kein Problem. Und Termine kann man immer mal verschieben. Triff dich und habt eine gute Zeit miteinander. Geniesse dein Date! Ihr lernt Euch einfach nur kennen, mehr ist es nicht. Zeige ihm beim 2. Date auch noch andere, feminine Seiten von dir. Nicht nur er muss was aus dem 2. Date machen, dein aktiver Part ist auch gefragt. Komm' bitte etwas aus deiner "Ich bin das Mädchen aus der 2. Reihe" Denke wieder heraus. Strahle Lebensfreude, Power, Sex-Appeal aus und bringe dich etwas mehr ein. Er mag dich und findet dich sympathisch. Kannst du jetzt auch mit Leidenschaft, Kraft, Gefühl und Sex-Appeal nachlegen? Es ist ja ein Ping Pong Spiel, nicht nur er muss sich ins Zeug legen. Zeige ihm was in dir steckt. Und schaue dich natürlich weiter um, so wie die Männer das machen!
 
  • #15
Liebe Bell-vü,

Ja, ihr habt Recht. Das wird sonst wieder nur so ein Fall von "eigentlich hast du es gleich gewusst".

Jup...

ich wünschte Dir dass es so wäre wie dein Name verspricht, aber die Aussichten sind leider nicht gut - ich glaub es braucht keinen 3. Strike, es geht darum dass er schon am Anfang manipuliert, etwas anders darstellt als es ist, nämlich sein Interesse nicht so groß gewesen sein kann, dass er sich Wochen Zeit lässt. Mit so jemanden eine Beziehung führen kostet nur Substanz.

Du hättest Dich erst gar nicht so schnell treffen dürfen, vielleicht wäre dann sein Jagdinstinkt geweckt worden, wenn du ihn nach seinem Melden wochenlang zappeln lassen hättest. Aber das ist nicht dein Ding oder? Der meisten nicht, deshalb...sollte wirklich genügen dass er schon wieder verschiebt. So weh es tut - Next!
Was war der Grund für sein Verschieben, hat er dir das gesagt?
Susanne Hühn, "Königin im eigenen Reich" wäre vielleicht das Richtige im Moment, vielleicht kennst du es aber auch schon...

Alles Gute und ganz viel Glück!
 
  • #16
Also, das Date ist einfach so verlaufen, dass ich mich keine Sekunde unwohl gefühlt habe, keine unangenehmen Gesprächspausen, wir haben uns über alles mögliche unterhalten, zusammen gelacht, er war ein richtiger Gentleman, ich hatte das Gefühl, er war auch an mir als Person interessiert, wir sind dann noch zusammen spazieren gegangen und dann hat er mich noch zur U-Bahn gebracht. Er wollte mich dann extra noch bis auf den Bahnsteig bringen. Dort hat er mich dann gefragt, ob er mich zum Abschied umarmen darf und als die Bahn abgefahren ist, ist er noch stehengeblieben und hat mir gewunken. Es sind auch so kleine liebe Dinge, die ich süß finde. Hätte er ja alles nicht machen müssen.

Ich habe dann abends geschrieben, dass ich unser Treffen sehr schön fand und ihn gerne wiedersehen würde. Hätte ich vielleicht lassen sollen, ich weiß. Er schrieb dann zurück, dass er mich auch sehr gern wiedersehen würde. Am nächsten Tag schrieb er mir, dass er durch mein Viertel gefahren sei und dabei an mich denken musste, was mein kleines Herzchen zum Hüpfen brachte...

Am nächsten Tag fragte er dann, wann wir uns wiedersehen und schlug vor, in den Zoo zu gehen, obwohl er das eigentlich ablehnt, aber für mich würde er mitgehen (ich hatte erwähnt, dass ich Tiere liebe). Er machte sich auch Gedanken, ob ich da meinen Hund mitnehmen könnte, was ich wiederum sehr süß fand alles. Wir diskutierten dann (leider) die halbe Woche darüber, ob wir nun in den Zoo gehen sollen oder was anderes, weil er es ja eigentlich ablehnt und auch schlechtes Wetter angesagt war. Möglicherweise hat das etwas die Vorfreude gekillt, ich fand es auch anstrengend, aber ich freute mich trotzdem die ganze Woche auf den Tag.

Gestern haben wir um 9.30 dann alles festgemacht für nachmittags und um 10.30 schrieb er mir, ob wir das verschieben können, er müsse noch Klausuren kontrollieren, die bis Montag fertig sein müssen und heute hat er ein Turnier mit seiner Sportmannschaft. Das mit dem Turnier wusste ich und das mit den Klausuren glaube ich grundsätzlich eigentlich auch. Also ich glaube nicht, dass er sich stattdessen mit einer anderen getroffen hat.

Naja, und es ist nicht so, dass ich keine Alternativen hätte, ich habe schon eine ganz gute Resonanz bei EP und ich habe selbst auch schon das eine oder andere Date abgelehnt. Also es ist jetzt nicht so, dass ich mich auf ihn versteifen "muss", nur war er halt so ziemlich der einzige, wo ich von Anfang an dachte "Bitte frag mich, bitte frag mich", das konnte ich wohl mal wieder nicht verbergen - kann ich leider nie - und so nahmen die Dinge ihren Lauf....

Seine Scheidung ist übrigens drei Jahre her, also würde ich grds. sagen, das reicht.

@Chocolate ich finde deine Supermarkt-Analogie sehr treffend, genauso kommt es mir letztlich vor....

@MoonRiver danke, das Buch werde ich mir mal ansehen
 
  • #17
Liebe @bell-wü, jetzt habe ich gerade deine Beschreibung eures ersten Dates gelesen (#15) und da bereue ich fast, dass ich (auch noch gleich zur Eröffnung unter #1) deinen »Bullshit-Sensor« so gelobt habe. Doch da wusste ich noch nix von dem - auch in meinen Augen - recht sympathischen, ersten Treffen.

Zwar verging zwischen eurer Schreiberei und der tatsächlichen Begegnung einige Zeit, was ich bei einem Online-Kontakt mit möglicherweise recht vielen »Angeboten« nachvollziehen kann, doch danach machte er einen zügigen weiteren Vorschlag (Zoo).

Dass er diesen erneuten Ausflug gestern Vormittag festgeklopft hat, um ihn eine knappe Stunde später dann doch zu verschieben, ist eventuell auf seine Schusseligkeit zurückzuführen. Alltagsmomente, die vorkommen, wenn man/frau nicht gelangweilt auf dem Sofa sitzt und dem nächsten Event fiebernd entgegen sieht.
Das Turnier für den heutigen Sonntag stand schon fest, du wusstest davon. Und manchmal verdrängt man Aufgaben (hier die zu korrigierenden Klausuren), bzw. überdeckt sie mit einer verlockenden und schöneren Aussicht (hier auf dich). Doch damit sind diese Aufgaben nicht weg und plötzlich setzt am Ende wieder der Verstand (mit den Verpflichtungen) ein.

Wäre ich an deiner Stelle, ich würde jetzt einfach mal abwarten, was als Nächstes von ihm kommt. Damit meine ich, relativ kurzfristig von ihm kommt, innerhalb von einer Woche oder so. Die Füße unbedingt so lange stillhalten und ihn erst danach - wenn er sich nicht von alleine meldet - in die Tonne hauen. Gute Sensoren (die müssen nur neu justiert werden!) hast du ja!
 
  • #18
Ach, das klang echt schön. Hm. Aber dass er Sportverein und Klausurenkontrolle hat, kommt doch jetzt nicht wie der Blitz in sein Leben?
Was würde ich machen ... Bei seinem Verhalten ist das ja schon wirklich schmerzhaft, wenn man jetzt nicht noch ne Chance geben will. Das klingt alles nett.

Dieses Rumgeeier mit dem Zoo würde ich richtig nervig finden. Ich hätte gleich, als er meinte, Zoo wäre nichts für ihn, was anderes gesucht und darauf bestanden, nicht in den Zoo zu gehen, einfach, weil er es nicht will.

Noch was: Ich würde dort auch Beklemmungen kriegen, obwohl Zoos ja nicht für alle Tiere beengend und komplett lebensfern sind von den Lebensbedingungen. Ist er Vegetarier, also könnte man noch andere Anzeichen finden, dass ihm die Tiere leid tun? Vielleicht findet er es auch nur schräg, dass der Streichelzoo irgendwann an die Raubkatzen verfüttert wird, und sieht nicht die positiven Seiten der Zoos.
So denkt die breite Masse vermutlich nicht, aber es gibt Leute, für die ist sowas keine Entspannung, sondern wie für andere z.B. ein Krankenhausbesuch oder schlimmer.

Also ich würde auf gar keinen Fall mehr in den Zoo gehen, also nix mit Verschieben, sondern was anderes, was er auch mag. Und ich würde doch noch eine Chance geben, weil ich mir vorstellen könnte, dass es wirklich am Zoo liegt. Wäre es ein Restaurantbesuch gewesen, hätte ich anders gedacht.

Ein Date soll beiden Spaß machen, nicht nur der Frau. Also Gentlemänner brauchen mE auch manchmal, dass die Frau die Initiative ergreift und das Gentlemansein nicht "ausnutzt" oder sich drin badet, dass er über seinen Schatten für sie springt. Komm ihm entgegen und lass den Zoo sausen, wäre mein Rat.

WIE Du das nun anleiern kannst, ohne das es krampfig aussieht ... Also ich würde NICHT von mir aus jetzt schnell schreiben "lass uns am X. treffen und nicht in den Zoo gehen", sondern warten, bis er sich meldet oder mich nach dem Sportdings melden und fragen, ob er gewonnen hat. Dann, wenn das "Gespräch" geeignet ist, würde ich die Initiative ergreifen und, ohne das Thema "Zoo" noch mal anzusprechen, irgendwas vorschlagen, von dem Du denkst, dass er das gern machen würde. Theater, Galerie, Parkspaziergang mit Schlossbesichtigung, Autoausstellung, sofern Du da einigermaßen gern hingehen würdest und es nicht so aussieht, als wärst Du zu allem bereit, nur damit es noch ein Date gibt.

Be a Gentlewoman :)
 
  • #19
Du bist sozusagen der Notnagel, weil dann doch nichts besseres gekommen ist. Festhalten, weitersuchen lautet die Devise. Würde ich mir sparen.
 
  • #20
ch hoffte, dass er mich vielleicht nach einem Treffen fragen würde.
Logisch wäre gewesen, dass die FS ein Date vorschlägt, wenn sie gerne eines gehabt hätte.
Nur Frauenlogik.
Die FS wird schon jemand anderes Passendes finden, der der Prinzession ein Date vorschlägt. Ganz sicher. Und was ist, wenn der dann vorher nach sexuellen Vorlieben fragt ? Arrrrrrr
 
  • #21
Er schlug vor in den Zoo zu gehen, weil du Tiere liebst, obwohl er Zoo eigentlich ablehnt ... dann habt ihr tagelang über Zoo oder nicht Zoo diskutiert ...
Wie alt seid ihr eigentlich? Für mich hört sich das sehr unreif oder unnötig verkomplizierend an. Es gibt tausend Möglichkeiten, wo ein 2. Date stattfinden kann. Da macht man doch keinen Vorschlag für etwas, was man selbst gar nicht mag. Wenn jemand Tiere liebt, würde ich außerdem trotzdem nie auf die Idee kommen, in den Zoo zu gehen, auch wenn ich nichts gegen Zoo habe, aber, Zoo ist in meinen Augen etwas für Kinder.
Dass er dich auf den U-Bahnhof begleitet hat und gefragt hat, ob er dich umarmen darf und dir nachgewunken hat, hat meiner Erfahrung nach gar nichs zu sagen. Gerade ein bestimmter Männertyp versteht es meisterhaft, zu Beginn die Befürfnisse einer Frau zu erspüren, sich entsprechend zu verhalten und der Frau somit ganz schnell den Kopf zu verdrehen. Dann hat er sie an der Angel und kann die Nähe und Distanz beliebig bestimmen - sie steht ja immer bereit.

Ich weiß nicht ... ich bleibe trotzdem sehr skeptisch, ob dieser Mann dich glücklich machen wird.
 
  • #22
Meiner Meinung hast du die Chance für Folgedates in den Sand gesetzt.
Du hättest schon bei seinem ersten Vorschlag mit dem Zoo, eine andere Alternative vorschlagen sollen.
Die anschließende Diskussion darüber hat ihn mE nur noch bestätigt, dass es dir letztlich nur um dich geht. Keine schöne Perspektive für ein weiteres Kennenlernen.
 
  • #23
Machst Du das ernsthaft so, dass Du, wenn Du was siehst, das Dir gefällt, erstmal wartest, ob es nicht wer anderes will? Okay, die Frau ist keine leblose Sache, also noch dringender: Wenn Du eine Frau ausgemacht hast, die Dir gefiel, hast Du erstmal gewartet, ob sie nicht einen anderen Mann möchte, bevor Du Dich ihr genähert hast? Wenn das "Männerlogik" ist, dann hätte ich gern eine logische Erklärung für das Verhalten. :)
 
  • #24
entweder lässt du es bleiben, oder du verfolgst es mit angezogener Handbremse weiter ...

Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. In der Regel bereuen wir das, was wir nicht getan haben und weniger das, was wir getan haben.

Deine Begeisterung basiert ja auch auf einer Idealisierung von ihm, die du dir in deinem Köpfchen zurecht gebastelt hast.

Du kennst ihn gar nicht ...WhatsApp und Co. gaukeln dir eine Nähe vor, die gar nicht existient war.

Klar, das kann man als Ergänzung zum persönlichen Kennenlernen ganz gut nutzen. Aber wie gesagt zur Ergänzung - und nicht als einziges Tool.

Vielleicht täte es dir ganz gut, diese Erfahrung mit ihm zu machen. Also mal deine Fantasien über ihn auf Realität hin zu überprüfen. Gut möglich, dass du ihn nach ein paar Wochen auch nicht mehr so prickelnd findest wie zu Beginn.

Chemie ist super wichtig, aber ohne Passung keine solide Beziehung. Und ob es passt, kann man nur durchs drauf einlassen herausfinden.
 
  • #25
Machst Du das ernsthaft so, dass Du, wenn Du was siehst, das Dir gefällt, erstmal wartest, ob es nicht wer anderes will? Wenn das "Männerlogik" ist, dann hätte ich gern eine logische Erklärung für das Verhalten.

Nichts davon. Wer denkt denn über sowas so nach? Ich jedenfalls nicht.

Ich bin selbst wohl auch zweite Wahl und kann damit sehr gut leben. Mein Ego ist jedenfalls groß genug, um auch zu verkraften, dass es auch attraktivere Männer als mich (für Frauen) gibt. Man kann sich als Frau auch überschätzen.

Von wegen "Bullshit-Sensor".
Wenn die FS gerne ein weiteres Date haben wollte, hätte sie den Mann zeitnah danach fragen sollen,dann wüsste sie jetzt Bescheid;
und müsste nicht uns fragen, warum er wohl so oder so drauf ist, oder was er vorher gemeint hat, oder nicht.Seine Erklärung kann genauso gut auch zutreffen. .
Das ist doch eine reines Ratespiel, was die FS hier mit uns veranstaltet.

.
 
  • #26
Also zu dem Thema "ich hätte ja nach einem Date fragen können". Glaubt mir, ich bin die letzte, die da was dagegen gehabt hätte. Leider hat es sich in der Vergangenheit schon öfter gezeigt, dass dies von Männern als bedürftig verstanden wird oder was auch immer, jedenfalls ist nie was daraus geworden, wenn ich zuviel Initiative gezeigt habe. Dies ist auch hier im Forum schon öfter diskutiert worden. Die Meinungen darüber gehen auseinander, aber ich bin der Meinungl, dass es (leider!) so ist, dass die Frau hier passiv zu bleiben hat.

Zu der Zoo-Diskussion: Meine Antwort war im Sinne von "das ist wirklich sehr lieb von dir, dass du das wegen mir machen würdest, aber da du es eigentlich ablehnst, würde ich mich unwohl fühlen und ich möchte etwas machen, was uns beiden Spaß macht".

Er meinte dann "lass uns doch ins Museum gehen." Ich machte daraufhin drei Vorschläge für Museen, die ihm leider alle nicht passten. Dann fragte ich ihn, welches Museum ihn denn interessieren würde. Er sagte, er weiß nicht, welche Museen es gibt, da er sonst nie ins Museum geht. ICh stand kurz davor, die A-Z-Liste der Museen dieser Stadt durchzugehen, dann dachte ich mir aber, jetzt habe ich schon drei Vorschläge gemacht, jetzt soll er mal mit was kommen. Er kam dann selbst immer wieder auf den Zoo zurück im Sinne von "nein, es ist wirklich kein Problem, nur das Wetter" etc pp. Also so viel zum Thema mir Egoistin geht es nur um mich selbst.

Naja, Stand der Dinge ist, dass er sich weder Samstag noch gestern noch heute gemeldet hat, obwohl er jeden Tag online war. Ich denke, ich ahne, was das bedeutet. Ich werde noch ein paar Tage abwarten, aber ich habe ein schlechtes Gefühl.

Ich bedanke mich für eure Einschätzungen und Tipps!
 
  • #27
Ich denke, ich ahne, was das bedeutet. Ich werde noch ein paar Tage abwarten, aber ich habe ein schlechtes Gefühl.
Liebe bell-wü, versuche einfach dein schlechtes Gefühl in ein indifferentes umzuwandeln.
Mir hat das früher, als ich immer wieder mutig in neue Dates (die dann oft enttäuschend waren) einstieg, geholfen: widme dieses erste Treffen um in einen unterhaltsamen Nachmittag (du sagst ja selbst: dass ich mich keine Sekunde unwohl gefühlt habe, keine unangenehmen Gesprächspausen, wir haben uns über alles mögliche unterhalten, zusammen gelacht, er war ein richtiger Gentleman, s.o. #15).
Ein Nachmittag, der alleine verbracht nicht halb so viel Freude gemacht hätte.

Mit so einer Einstellung kann es kaum Enttäuschungen geben. Nur positive Überraschungen, falls sich am Ende dann doch mehr ergibt.
 
  • #28
Er meinte dann "lass uns doch ins Museum gehen.
Er sagte, er weiß nicht, welche Museen es gibt, da er sonst nie ins Museum geht.
Sehr krampfig, das Ganze. Schraube deine Bemühungen bitte vollständig zurück. Dieses Herumeiern ist ja schon peinlich. Begeisterung sieht ganz anders aus.
Verschwende keine Zeit mit ihm.
 
  • #29
dass dies von Männern als bedürftig verstanden wird oder was auch immer, jedenfalls ist nie was daraus geworden, wenn ich zuviel Initiative gezeigt habe.

Tja, wenn Du es aber auch in diesem Fall so versucht hattest, gäbe es jetzt auch Klarheit und Du müsstest Dir keine Gedanken darüber machen.

Statt dessen, was haben wir jetzt ?
Genau ! Alle raten und stochern im Nebel herum.
Aber alle schreiben :
Super FS, der Typ war ja sowieso nix.
Kann ja sein. Oder auch nicht. Wer weiß das schon ?

Hauptsache, die selbsterfüllende Prophezeiung "Mann, hat nur Interesse, wenn er die Frau anspricht" gilt weiter.
Dabei versuchen Frauen sehr geschickt, einfach nur Körbe (die es zwangsfäufig geben muss) zu verhindern, in dem sie der Gesellschaft solche Regeln geben, nach denen sie besser wegkommen.
Also, da gebe ich @void mal recht:
Frauenlogik muss nicht dumm sein.
Aber auch nicht logisch.
 
  • #30
Ja du hast recht! ich muss sowieso an meiner Einstellung zum Daten arbeiten. Es sollte eigentlich nicht mehr vorkommen nach einem positiv verlaufenen Date in diese Grübeleien zukommen, zu gucken ob der andere online war etc. Ich tendiere leider dazu, schnell begeistert zu sein von einer Person und denke, schon morgen könnte ich vielleicht in einer Beziehung sein, dann wäre endlich alles in Ordnung. Zum Greifen nah. Wenn dann Zweifel aufkommen, denke ich nicht an die zwei drei vier fünf anderen, die vielleicht hinter der nächsten Ecke stehen und auch Interesse haben könnten, sondern ich sehe eigentlich nur eine Leere. das führt dazu, dass ich diesen Menschen am liebsten gleich festhalten möchte. Nicht gut!!!
 
Top