• #1

Was ist mit meinem Schwager los?

Hallo!
Ich weiß nicht, was mit meinem Schwager los ist - gestritten haben wir uns nie und vorgefallen ist auch nie etwas.

Ich kenne ihn seit 10 Jahren (kennen uns quasi von der Arbeit) wir haben uns immer gut verstanden und ich konnte mit ihm über alles reden. Ich mochte sehr seine offene und warme Art. Er mochte mich auch, hat sich immer gefreut, wenn wir uns gesehen oder gehört haben.

Einmal hatten wir auch ein „Date“ aber leider hatte es nicht wirklich gefunkt, daher ging es nie weiter.

Gut, Zeit verging und nach langer Zeit stieg sein Bruder ins Geschäft, ich lernte ihn kennen und da sprang mein Funke rüber. Wir haben uns oft getroffen, verliebt, geheiratet und mittlerweile zwei Kinder.

Nun ist der Mann, den ich seit 10 Jahren kenne mein Schwager und das müsste doch eigentlich toll sein, da wir uns immer verstanden.
Aber wirklich, seit ich mit seinem Bruder zusammen bin ist er weder wirklich warm noch freundlich zu mir. Wir haben nun keinerlei Bindung mehr zueinander, leider. Wenn er mich sieht, macht er mich wegen Banalitäten doof an, oder „labert mich sonst blöd“ an. Oder sonst etwas. Aber so lieb und warm wie früher, bevor ich mit seinem Bruder zusammen kam ist er nicht mehr.

Ich verstehe es nicht, ich habe ihm nie etwas getan, oder er mir. Aber es kommt so rüber, als ob er mich nicht mehr leiden kann.

Zu Beginn hat er sogar noch zu seinem Bruder gesagt „sei nett zu ihr, guck mal, was für eine scharfe Freundin du hast“

Eine Freundin stellte mal die Vermutung auf, dass er eventuell mal in mich verliebt war und deswegen so nett und lieb war, und seit ich mit seinem Bruder zusammen bin ist er es nicht mehr.

Was meint ihr?

LG
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Eine Freundin stellte mal die Vermutung auf, dass er eventuell mal in mich verliebt war und deswegen so nett und lieb war, und seit ich mit seinem Bruder zusammen bin ist er es nicht mehr.
Ja. Was soll denn sonst der Grund sein? Ist doch logisch?
Wenn er selbst Interesse an dir hatte, gibts gleich mehrere Gründe für sein Verhalten - Loyalität dem Bruder gegenüber, Frust, weil du ihn nicht gewählt hast, verletzte Gefühle und daher Abstand nehmen, Traurigkeit, er fühlte sich von dir getäuscht; oder seine Verliebtheit von damals ist ihm peinlich oder er will nichts mehr daran erinnern lassen, damit es keine seltsamen Situationen gibt.. irgendwas davon wird es wohl sein oder von allem etwas.
w, 37
 
  • #3
Ich verstehe es nicht, ich habe ihm nie etwas getan, oder er mir. Aber es kommt so rüber, als ob er mich nicht mehr leiden kann.
Brüder sind oft Konkurrenten und in dem Fall hat sein Bruder ja gewonnen, nachdem es mit dem Schwager und Dir nicht klappte. Warum, hast Du nicht geschrieben.

Vielleicht ist der Schwager Single und fragt sich, warum es bei ihm nicht klappt. Er ist sauer auf die Welt und lässt es an Dir aus.

Vielleicht hat er gerade eine Lebenskrise und Du bist ihm da besonders "willkommen", seinen Frust abzulassen.

Eine Freundin stellte mal die Vermutung auf, dass er eventuell mal in mich verliebt war und deswegen so nett und lieb war, und seit ich mit seinem Bruder zusammen bin ist er es nicht mehr.
Naja, wenn er sich mit Dir getroffen hatte, war zumindest Interesse da. Aber er war ja, als Du noch nicht mit dem Bruder zusammen warst, nett zu Dir, also hatte kein Problem damit, dass es mit euch nicht geklappt hatte.

Es sieht für mich nach Konkurrenz aus. Der Bruder ist beruflich erfolgreich und privat hinsichtlich Beziehung erfolgreich und der Schwager nicht. In dem Fall wärst Du nur der "Aufhänger", aber nicht der wirkliche Grund für den Frust.

Ich würde es mal ansprechen, dass Du das unfair findest, dass er Dich so schräg anmacht, und ihn fragen, ob er irgendwie sauer auf Dich ist. Vielleicht ändert er dann sein Verhalten. Würde ich blöd finden, wenn ich jedesmal gestresst werden würde durch das unfreundliche Verhalten eines anderen auf Arbeit.
 
  • #4
Eine Freundin stellte mal die Vermutung auf, dass er eventuell mal in mich verliebt war und deswegen so nett und lieb war, und seit ich mit seinem Bruder zusammen bin ist er es nicht mehr.
Ich streichel Dir jetzt mal den Ego. Ja er hat immer noch starke Gefühle für Dich und kann nicht abschließen. Selbst in Jahren, wenn er eine Freundin hat, wirst Du immer seine Nr. 1 bleiben.

Das Blöde daran ist, das vergällt Dir mächtig das Familienleben. Keine unbeschwerten Treffen, Feiern, Grillpartys. Kein schönes Verhältnis von Deinen Kindern zu ihrem Onkel, der ansonsten vielleicht gern mal mit Nichten oder Neffen etwas unternommen hätte.

Liebe TE,
da kannnst Du nichs machen außer Abstand galten und hoffen, dass er damit abschließen kann und irgendwann mal ein normales Verhältnis zu Dir hat.
 
  • #5
Seine Rolle hat sich geändert. Die Zeit ist vergangen und trägt dazu bei. Vielleicht sieht er Dich heute anders als früher, vielleicht gibt es Gespräche unter den Brüdern, vielleicht ist er noch verliebt, vielleicht nimmt er Dir übel, dass Du den Bruder genommen hast und nicht ihn. Vielleicht ist auch einfach nur Dein Ego angekratzt, weil er Abstand hält. Wissen wir nicht. Eigentlich kannst Du nur mit den Konsequenzen leben. Gutes, aber eben distanziertes Verhältnis.
 
  • #6
Das ist doch Murks, wie es läuft zwischen euch, liebe @Dorny1802. Du schreibst, ihr hättet euch früher gut verstanden, konntet über alles reden? Warum jetzt nicht mehr?

Greif dir den Schwager, geh mit ihm (ohne weiteren Familienanhang) essen und REDE mit ihm. Sprich an, dass dich sein verändertes Verhalten wundert, du gerne wissen möchtest, was dahinter steckt und was passieren muss, damit ihr wieder zu einem vertrauensvollen, offenen Verhältnis zueinander zurück findet. Sag ihm aber unbedingt, dass diese »Klärung« unter euch stattfinden muss, sonst verletzt du womöglich deinen Mann/seinen Bruder.

Wenn du hier sensibel vorgehst, wird er dich vermutlich verstehen. Denn »als Familie« könnt ihr euch nicht aus dem Weg gehen und entspannter wird es ohne Aussprache wohl nicht.

Was hast du zu verlieren? So wie es jetzt läuft: nichts. Aber du könntest viel gewinnen: endlich wieder unverkrampfte Begegnungen im Kreis der Familie.
 
  • #7
stieg sein Bruder ins Geschäf... Wir haben uns oft getroffen, verliebt, geheiratet und mittlerweile zwei Kinder..... Wenn er mich sieht, macht er mich wegen Banalitäten doof an, oder „labert mich sonst blöd“ an.

Warum wird das jetzt nach vielen Jahren für Dich zum Problem? Schau da genau hin. Ist über die Dauer der Zeit jetzt die Belastung zu groß für Dich oder gibt es noch was anders? Oft ist es so: frau wird älter und reifer und lässt sich nicht mehr alles bieten, sieht dann auch das enttäuschende Verhalten ihres Ehemannes und atmet es nicht einfach mehr alles weg.

Greif dir den Schwager, geh mit ihm (ohne weiteren Familienanhang) essen und REDE mit ihm...
Und mach ihm klar, dass Du Dir das nicht mehr von ihm gefallen lässt.

Und ja, rede mit Deinem Mann und sag auch ihm klar, dass jetzt für Dich Schluß mit lustig ist, was das Verhalten seines Bruders angeht.
Es kann ja nicht sein, dass er das nicht mitbekommt, wenn ihr alle in derselben Forma arbeitet. Wahrscheinlicher ist, dass er typisch männlich den Schwanz vor Konflikten mit einem Artgenossen und dann noch einem familären einzieht und Dich das alles allein ausbaden lässt.

Das ist wenig partnerschaftlich von ihm und daher solltest du nicht nur reden, sondern nach Vorlaufzeit für Änderungen und mit klarer Ansage, was du tun wirst auch konsequent handeln:
- der Schwager wird nicht mehr zu euch eingeladen, sondern explizit ausgeladen
- Du gehst nicht mehr mit zum Schwager
- wenn er Dich irgendwie dumm anmacht, setzt Du Dich zur Wehr und fragst ihn, wer ihm solches Benehmen beigebracht hat
- wenn der Rest der Familienangehörigen sein Verhalten Dir gegenüber mitbekommt und das billig auch zu diesen die kontakte deutlich reduzieren, mehr Freundschaften statt Familie pflegen.
- unabhängig von allem: Dir einen neuen Job in einer anderen Firma suchen

Solange Du nichts tust und Deinem Mann erlaubst wegzugucken wird sich nichts ändern.
 
  • #8
Naja wenn ich mir vorstelle ich hätte Interesse an einer Frau, fände sie toll, wäre verknallt in sie - und dann lässt sie mich abblitzen und fängt ausgerechnet was mit meinem Bruder an (kann mir zwar nicht passieren weil ich keinen habe, aber nur mal angenommen) - ich glaube das wäre für mich auch ein schwerer Schlag. Er hat seinen Mißerfolg quasi die ganze Zeit vor der Nase, wahrscheinlich gibt es ihm immer noch einen Stich jedes Mal wenn er Euch beide glücklich zusammen sieht.

Es kam in meinem Freundeskreis schon vor dass zwei Männer an derselben Frau interessiert waren, nachdem sie sich dann für einen entschieden hatte war jahrelang Eiszeit zwischen den beiden weil das für den "Unterlegenen" einfach schlimm war. Und ich könnte mir denken unter Brüdern ist das nochmal heftiger.

Also: Er ist ganz einfach eifersüchtig auf seinen Bruder (und das kann ich ihm noch nicht mal verdenken) und lässt das an Dir aus, weil Blut bekanntlich immer noch dicker ist als Wasser und mit seinem Bruder kann er es sich wegen der gemeinsamen Firma ja schlecht verscherzen.
 
  • #9
Ich habe vor über 10 Jahren etwas Ähnliches erlebt. Mit einem Mann den ich gedatet habe, hat sich für mich nichts ergeben außer einer schönen sehr guten Bekanntschaft nahe der Freundschaft. Wir hatten viele gemeinsame Aktivitäten und immer viel Spaß dabei. In keinster Weise kamen von ihm oder von mir Andeutungen in die Richtung Beziehung oder Sex, ebenso von mir nicht. Als ich meinen jetzigen Mann kennenlernte verschwand mein Bekannter von einer Minute zur anderen. Er war nicht mehr erreichbar und meldete sich nicht mehr. Ich war sogar davon ausgegangen, dass ihm etwas Schlimmes passiert ist. Letztendlich hat mein Sohn ihn dann mal an der Ampel stehen sehen in voller Blüte. Bis heute habe ich nie wieder etwas von ihm gehört, bzw. hat er sich nie mehr bei mir gemeldet. Inzwischen denke ich auch, dass er evtl. doch verliebt war und es halt nicht sagte und auch keine Andeutungen dazu machte. Ich habe es bis heute nicht verstanden, muss es halt akzeptieren.

w53
 
  • #10
Zu Beginn hat er sogar noch zu seinem Bruder gesagt „sei nett zu ihr, guck mal, was für eine scharfe Freundin du hast“
Du hast ja nun auch den anderen Thread eröffnet, in dem Dir Dein Partner vorschlägt, doch mal fremdzugehen, wo jetzt das Baby da ist und der Sex etwas eingefahrener. Das ist ja wirklich ein Omen, was Dein Schwager sagte, der wusste schon, was passieren wird.

Einmal hatten wir auch ein „Date“ aber leider hatte es nicht wirklich gefunkt, daher ging es nie weiter.

Gut, Zeit verging und nach langer Zeit stieg sein Bruder ins Geschäft, ich lernte ihn kennen und da sprang mein Funke rüber.
Beim Bruder, der sich nie auf eine Frau festlegen wollte, funkte es also mit der Frau, die er, der Schwager, wollte. Der Bruder kriegt immer, was er will. Und nun kann der Schwager zusehen, wie das Übliche passiert: Der Bruder, Dein Mann will andere Frauen. Er zieht nicht weiter, aber er will fremdgehen.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass Dein Schwager einfach Frust hat, dass sein Bruder so viel Erfolg bei Frauen hat, und dass Du eine von den Frauen geworden bist, die auf diesen Womanizer reinfallen.
Ich glaube, Dein Schwager leidet darunter, dass Du jetzt auch auf die Liste der sexuell eroberten Frauen des Bruders gesetzt wurdest. Er wäre nie so gewesen, aber bei ihm hat es ja nicht gefunkt. Ich denke, er mag Dich wirklich und gleichzeitig ist er vielleicht auch irgendwie sauer, dass Du so wie alle anderen Frauen bist, die auf Typen wie der Bruder reinfallen.
Weiterhin denke ich, dass er mit seinem Bruder ja vertrauter ist als mit Dir. Wenn der Bruder also fremdgehen will oder sogar fremdgeht - wie soll er damit umgehen, wenn er mit Dir ein enges nettes Vertrauensverhältnis hat? Er kann nur zu einem loyal sein.
 
  • #11
Liebe FSin bitte sei mir nicht böse, aber schon etwas seltsame Verhaltensweisen beider Brüder, die dieser dir seit geraumer Zeit an den Tag legen. Dein Schwager benimmt sich komisch seit sein Bruder ins Geschäft eingestiegen ist und hier mitmischt, und zudem Dich jetzt zunächst als Freundin später als Frau auf seiner Seite weiß. Dein Ehemann schaut jedem Rockzipfel hinterher und nach 2 Kindern will er sich jetzt sexuell ausprobieren und dir andere Kerle schmackhaft machen. So vermute ich, dein Mann ist ein Möchtegern-Macho oder Vollmacho, der die Frauen, auch die guten abschleppt und schnell für sich begeistern kann, und sein Bruder tut sich da schwer. Wäre ein Konkurrenz-Ding dann zwischen beiden Brüdern, zumal dein Mann auch noch ins Geschäft seines Bruder mit eingestiegen ist und fleißig mitmischt, da gibt es Konkurrenz und Knalleffekte. Aber Pack schlägt sich, Pack verträgt sich; wäre nach zehn Jahren wohl der normale Umgangston zwischen Schwager und Dir. Interesse hat dieser nach der langen Zeit sicherlich keines mehr an Dir.
 
Top