G

Gast

  • #1

Was ist für euch genialer/grandioser Sex?

Liebes Forum, immer wieder kann ich hier lesen, dass einige/viele von euch genialen oder grandiosen Sex haben/hatten. Was macht diesen Sex so toll? Worin unterscheidet sich dieser Super-Sex von gutem oder normalem Sex?
 
G

Gast

  • #2
Bei Sex in einer Liebesbeziehung ist es auf jeden Fall das sich aufeinander Einlassen, sich Fallenlassen und das Verschmelzungserlebnis. Das kann ekstatisch werden, weil es nicht nur die Geschlechtsorgane betrifft.
Bei Sex ohne Liebe ist es der stimmige Moment, der attraktive Körper des Partners, die Grenzüberschreitung und das positive Gefühl des Begehrtwerdens.
Wobei ich letzteres immer seltener brauche. Männer, die so wie ich Ende 40 (oder älter) sind haben nun auch nicht mehr den Adoniskörper, der zu Spontanverzückungen verleitet und meine Eutelkeit muß auch immer weniger bedient werden.
 
G

Gast

  • #3
Grandioser/genialer Sex braucht keine großen Worte!

Persönlich werde ich den Verdacht nie los, dass wer solche Superlative benutzt, es nötig hat,sprich: sich etwas schön reden muß.
 
  • #4
In beliebiger Reihenfolge:

Es war grandios, wenn wir beide danach nicht mehr aufstehen können, absolut satt sind, immer noch die zärtliche Nähe des Anderen suchen, den leicht wundgescheuerten Schmerz unserer Genitalien genießen, sich das Lächeln nur noch operativ entfernen lässt, den Rausch der körpereigenen Drogen genießt, immer noch fliegt, es keine Welt ausser uns gibt...
 
G

Gast

  • #5
wenn es einzigartig ist, also der beste sex, den man je hatte. sowas erlebt man meistens nur einmal...und dann sollte man es festhalten!!!
 
G

Gast

  • #6
Grandioser Sex bedeutet für mich (Mann) laaaanges Vorspiel mit viel Kuscheln und Zärtlichkeit und Streicheln und einen ebensolaaaaangen Ausklang... eben so wie eine gute Symphonie.
 
  • #7
Es geschieht selten...

Mir haben mehrere Männer gesagt, sie hätten mit mir den Sex ihres Lebens gehabt, und ich war natürlich auch schon einige Male sehr zufrieden gewesen.

Ich musste fast 50 werden, um eine andere Dimension zu erleben. Dieser Mann und ich sind aufeinander geflogen, man kann es nicht anders ausdrücken, er nimmt mich in den Arm und ich vergehe vor Lust, er ist in einem Maße erregt, das kaum zu beschreiben ist... mein Körpergefühl hat sich verändert, meine Gefühle bei der Selbstbefriedigung, ich träume von ihm und wie... es kann keine Beziehung werden, aber diese Begegnung war- das, was man ein Mal erlebt...
 
G

Gast

  • #8
Ich stimme #2 zu. Grandioser/genialer Sex braucht keine großen Worte. Es passt halt alles. Das Gegenteil hingegen kenne ich auch zur Genüge. Zu mir hat mal eine Frau gesagt, bisher dachte sie für genialen Sex bräuchte man einen älteren Mann mit viel Erfahrung. Ich denke, natürlich ist auch die Erfahrung ein wichtiger Bestandteil. Wichtiger ist jedoch, dass man auf den Partner eingeht und ihn verwöhnt
 
G

Gast

  • #9
"Genialer/grandioser Sex" ist nach meinem Erleben nichts, was sich erlernen lässt. Keine bestimmte Technik, von der ich meine, sie gefällt mir, keine bestimmten Berührungen bei ihm oder mir.

Es passiert - oder auch nicht. Das Ergebnis sieht aber immer ähnlich aus: satt, wunschlos glücklich, schwebend, ruhig, schnurrig, dicht-am-anderen-dran-sein-wollen, das Gefühl haben, zu zweit nur noch einen Atem zu haben ... so und noch viel mehr fühlt sich gelebter, genialer/grandioser Sex an.
 
  • #10
Ihr habt es alle schon so schön gesagt... :)

Echt!

Wunderbarer Sex atmet durch, durch zwei Personen. Findet sich in Einheit.
Mal im ganzganzkleinen, sehr subtilen, unglaublich zart Intimen.
Mal im grandios leidenschaftlichen, völlig verausgabenden Archaischen.

Wie schon die werten Vorschreiber sagten: dieses Abgehobene. Und das Fallen. Man weiß grad nicht, ob man mit dem Partner vereint ist oder mit dem ganzen Universum. Dieses Schweben im Körperlichen jenseits allem Körperlichen.

Huch, Worte sind alle. Bin ja keine Poetin, aber dennoch meist höchst weltenentrückt in der endlos tiefen Umarmung des holden Wunderbaren ...

(Und manchmal haben wir einfach nur morgens um sieben ganz banalen Sex, ohne jeden Pathos. Weils doch so selbstverständlich ist und so kuschlig und so - hmm, na, ein perfekter Start in den Tag. Heute nicht, sonst würde ich nicht gähnend zum Morgen im Forum Sprüche zu grandiosem Sex ablassen.)

Nichtsdestotrotz - wünsche Euch (und mir natürlich auch) eine sehr sinnliche Woche! :)