G

Gast

Gast
  • #1

Was heißt das "In die Wohnung bitten"?

Folgender Hintergrund: Ich lerne Sie in einer Runde kennen, wir verstehen uns da ganz gut und reden lange miteinander, wir gehen gemeinsam nach Hause, weil wir nah beieinander wohnen. Ich bringe Sie bis zur Ihrer Wohnung, was ihr zunächst zu widerstreben scheint. Als wir dann da sind werde ich aber doch, eindeutig aktiv von ihr, reingebeten. Naja, wir sitzen dann da eine Weile, Füße/Beine berühren sich dabei durchgängig, das Gespräch wird jedoch kaum flirtend, sondern eher gegenseitig abtastend bzw. sachlich, ihr Verhalten ist für mich schwer einzuordnen, und ich unternehme nichts. Nach knappen 2 Stunden sagt sie dann, sie wolle jetzt schlafengehen, und ich gehe. Frage: Wie hab ich das zu deuten? Höflichkeit? Interesse an mir? Muss mein Sie-nicht-direkt-anmachen für sie den Eindruck machen, ich habe kein Interesse? Irgendwelche anderen Deutungsvorschläge? Und was tu ich denn jetzt? (Ich habe ganz eindeutig Interesse an ihr, und am liebsten nicht nur ONS)
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ihr habt Euch in eine zweideutige Situation gebracht, indem ihr zu früh privat geworden seid - verbal und vor allem körperlich (Beinberührungen). Das ist der Killer für ein natürliches Kennenlernen und Vertrauensaufbau.
Zurückrudern und nochmal auf neutralem Boden treffen in der Öffentlichkeit - sofern das noch möglich ist.

w45
 
G

Gast

Gast
  • #3
Du hast den Moment verpasst.
Wenn sie Dich schon in ihre Wohnung nimmt und Du zwei Stunden nur die Beine berührst, hast Du etwas verpasst.
Nach zwei Stunden bin ich auch müde und schmeisse den Andern raus.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Solche Situationen kenne ich gut, wahrscheinlich hättest du sofort offensiver agieren müssen.
Wenn diese "Sachlichkeitsebene" erstmal da ist, kannst Du nicht mehr viel machen ohne zu verkrampfen.
Bleibe am Ball, Intersse hat sie. Aber von der Kumpelschiene musst du runter.
 
  • #5
Worst Case: Du hast es vergeigt! 2h sind nun wirklich genug Zeit, einen Schritt zu wagen.
Better Case: Du lädst sie zu etwas ein - sei es zu einem Café oder sei es zu einem Abendessen oder einfach nur zu einem Spaziergang. Verbringt Zeit miteinander - und zeige ihr diesmal, dass du Interesse hast! Es gibt dann zwei mögliche Reaktionen ihrerseits: best case - sie geht darauf ein und erwidert!

Viel Erfolg!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Meiner Meinung nach hast du alles richtig gemacht. Denn die Einladung der vor kurzem kennegelernten Dame hat nicht zu bedeuten, dass sie direkt Sex mit dir wollte. Sie hat eindeutig Interesse an dir. Du kannst ihr umgekehrt nun dein Interesse zeigen, indem du sie zeitnah anrufst und ein weiteres Treffen auf neutralem Boden vereinbarst, entweder Spaziergang mit Cafebesuch oder eine abendliche Veranstaltung usw.

Good luck!
 
G

Gast

Gast
  • #7
"...ihr Verhalten ist für mich schwer einzuordnen, und ich unternehme nichts"

Wie? Sie nimmt Dich in ihre Wohnung mit und Du gehst nicht auf Angriffskurs? Muss ja nicht gleich heissen, dass Du ihr die Kleidung vom Leib reisst, aber nach meiner Erfahrung turnt es die meisten Frauen total ab, wenn Sie - offensichtlich eindeutig - ein Signal aussenden und nix zurückkommt. Dass sie Dein Verhalten nach zwei Stunden schläfrig macht, sollte Dich nicht wundern.

Würde Sie auf ein weiteres Treffen in der Öffentlichkeit einladen, schönes Wetter, nettes Cafe und dann ... greif an! Immer schöne langsam... berühre sie am Arm, schau ihr in die Augen, lege Deinen Arm über ihre Schulter.... wenn ihr das gefällt, wird sie Dir das signalisieren, aber um Gottes Willen : TUE ETWAS!

So long,
m/42
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich glaube nicht, dass das was wird! Sie zeigt zuwenig Interesse und ist nur an Kumpelei interessiert, für mich wäre das nichts und würde wieder Abstand nehmen! (m)
 
  • #9
Lieber FS,
sie wollte dein Kuss schmecken!....du hast bis auf nicht den Kuss testen lassen nicht falsches gemacht und das kannst nachholen in dem du genauso wie Mr. So long beschrieben hat machst

ich empfehle erst Handberührung und langsam lass deine Hand nach oben klettern ; )

viel Spaß dabei
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo, Du hast eine gute Chance verpasst. Erst mal hat sie dich reingebeten, das ist schon mal ein positives Zeichen. Dann sitzt ihr eng nebeneinander, wenn das mal kein gutes Zeichen ist.

Und da hast Du einfach gestoppt. Ihr ist es dann erst ein bisschen zu blöd geworden (sachliche Ebene) und dann hat sie gemerkt, dass nichts mehr von dir kommt. Gut ist eine verpasste Chance, aber viele wirst Du nicht mehr bekommen. Melde dich bei ihr und sag ihr, dass Du sie gerne wiedersehen möchtest. Den Abend würde ich speziell nicht mehr erwähnen. Und das wird dann auch deine letzte Chance sein, wenn Du dann immer noch nicht aktiv wirst, hat sie mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Interesse mehr. Sie denkt dann, Du bist ein Mann der nicht weiß was er will.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Man kann nicht in allen Situationen wissen, wie man sich verhalten soll. Die eigenen Wünsche sind das eine, Rücksichtnahme auf den anderen, was anderes.

Die Frau scheint an Dir interessiert zu sein, und da Du sie auch gut findest, lad sie zu einem schönen Ausflug ein. Ich wünsche Dir viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #12
Meiner Meinung nach hast Du überhaupt nichts falsch gemacht!!

Ich schließe mich erstmal #10 an: Man kann nicht in jeder Situation wissen, wie man sich verhalten soll und alles "richtig" machen, zumal das "Richtige" je nachdem, wen Du vor Dir hast, so unterschiedlich sein kann!

Ich selber (w/29) würde es z.B. als sehr entspannend empfinden, einmal zwei Stunden mit einem Mann in meiner Wohnung zu sitzen und mit ihm zu quatschen, ohne dass er gleich "angreift" oder "eindeutige Signale" aussendet!!
Dass Du mit reingegangen bist und auch Eure Beinberührung zeigt doch schon, dass Du sie nicht furchtbar findest. Warum kann sich soetwas nicht mal langsam entwickeln?!
Und ich meine immerhin war es das erste Kennenlernen, der erste Abend, da kann man ja kaum von "etwas verpasst" sprechen, wenn aus den zwei Stunden nichts geworden ist, außer ein Gespräch!

Natürlich solltest Du ihr nun signalisieren, dass Du sie magst und sie wiedersehen willst - das sehe ich genauso wie ein Teil meiner Vorredner - lade Sie auf einen Kaffee ein, geht im Park spazieren, was auch immer.
Wenn sie daran kein Interesse haben sollte, hat das meiner Ansicht nach aber nichts damit zu tun, dass Du in Ihrer Wohnung nichts unternommen hast, sondern dann hatte sie auch schon vorher kein weiteres Interesse an Dir, außer das Reden in der Wohnung - oder womöglich einen One Night Stand, von dem sie Abstand genommen hat, weil von Dir in Ihrer Wohnung keine eindeutige Reaktion kam. Allerdings hast Du doch dann immernoch (für Dich!) alles richtig gemacht, in dem Du diesen "verpasst" hast, da Du ja anscheinend mehr von ihr möchtest als nur Sex.

Ganz wichtig: Sei wie Du bist und mache das, wonach Dir ist - taktiere nicht zu viel und checke nicht ihre Reaktion auf einstudierte Berührungen ab! Wenn ihr zusammen passt, werdet ihr schon das richtige Tempo einschlagen...

...und wenn Sie nicht mit Dir in ein Café oder in den Park gehen möchte, könntest Du immernoch ausprobieren, ob sie vielleicht zu Dir nach Hause kommen möchte - dann kannst Du wohl eher davon ausgehen, dass sie vielleicht doch Sex will und Dir überlegen, ob Du da mitmachen möchtest...

Viel Glück und viele Grüße!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Du hast gar nichts vergeigt, sondern alles richtig gemacht.
Sie fragt sich garantiert auch, was Du so denkst, und ob Du wohl echtes Interesse hast.
Bestimmt ist sie genau so unsicher wie Du.

Ihr beide habt alle Zeit der Welt. Es gibt kein Gesetz, das besagt, dass man in´s Bett muss, nur weil man sich in der Wohnung aufhält.....was für ein Quatsch.
Wenn sie Dich nicht mögen würde, hätte sie den "Bein-Kontakt" nicht zugelassen, sondern hätte sich weg gesetzt.

Wirb einfach um sie ! Lade sie zum Essen ein, bring´ ihr Blumen mit. Geht zusammen spazieren, in eine Ausstellung oder in´s Kino. Dir fällt schon was ein.
Viel Glück für Euch beide.
w49
 
  • #14
Na da warst du ja sehr schüchtern, schade. Vor allem, dass ihr nicht ein bisschen persönlciher gesprochen habt. Wolltest du denn nichts über sie wissen? Mir ist schleierhaft warum man nichts über den anderen wissen will und nicht fragt, ich würde das immer als Desinteresse auslegen, aber weiß das viele Männer dasanders sehen. Melde dich einfach bei ihr und bedank dich für den abend und lade sie zum Kaffe oder auf ein Bier ein und wenn sie annimmt, dann weißt du ja, dass sie Interesse hat. Du hast doch nichts zu verlieren
 
G

Gast

Gast
  • #15
Also, zunächst mal vielen Dank für die vielen und durchdachten Antworten. Ich habe jetzt soeben das einzige gemacht, was mir Sinn zu machen schien, nämlich sie eingeladen, was ich mangels Telefonnummer leider über eine unpassende Plattform tun musste.

Ihr habt sicher Recht, im Gespräch etwas offener zu werden, wäre besser gewesen, ich glaube halt, das Sachthema hat sich so ergeben, weil wir das beide spannend finden, und wir haben uns da etwas festgeredet.

Nichts versucht habe ich bewusst. Bei einer Frau, an der ich echtes Interesse habe, vermeide ich Aufdringlichkeit und sofort-Sex sehr entschieden, und ich weiß nicht, wozu es nach einem erfolgreichen Kuss gekommen wäre. Da wir beide nicht ganz nüchtern waren, wäre Sex wahrsch dann gut möglich gewesen, und ein peinliches Aufwachen mit "nette Nacht, auf Irgendwann" wollte ich vermeiden. Sollte sie auf ONS ausgewesen sein (was ich nicht glaube, ich halte mich als Person für eher interessant als als Körper, da gäbs andere Alternativen), ist es nichts schlimmes verpasst, die Möglichkeit hat man 7 Tage die Woche.

zu Nr.6: Das war ja genau meine Frage. Situation wie folgt: Ich bringe sie heim, frage sie, ob wir noch eine Zigarette rauchen, vor ihrer Tür, und sie antwortet, wir könnten ja auch bei ihr auf dem Balkon rauchen, wodurch wir dann in der Wohnung landeten. Ist das von ihr ein eindeutiges Signal, worauf ich reagieren muss, wenn ich Interesse habe, oder kann das als "Kumpelei" durchgehen?

Also, hofft für mich. My intentions are good. m, 25 übrigens, nur falls das für die Beurteilung der Lage wichtig ist.
 
Top