• #1

Was geht wirklich in dem Kopf meines Freundes vor, wenn er andere Frauen begehrt, will er mich bewusst provozieren?

Hallo, wie schon erwähnt Schießt mein Freund gerne mal über meine Grenzen hinaus. Er schwärmt dauernd in meinem Beisein von anderen Frauen, die meinem Typ sogar recht ähnlich sind. ( Blonde, gutproportionierte Frauen) somit ist es für mich kaum möglich mit ihm einen film anzusehen, da er ständig seine Begeisterung auf sehr verletzende Weise zu den Frauen ausdrückt,sodass mir die Lust vergeht. Wenn wir in der Öffentlichkeit unterwegs sind ist es auch nicht viel besser. Ich bin der typ Frau der von den meisten Männern als attraktiv bezeichnet wird, also kein graues Mäuschen. Mein Freund ist hingegen nicht grade der modeltyp. Ich würde auch nicht auf die Idee kommen meinen Freund so respektlos zu behandeln. Was geht da in einem Mann vor? Wie würdet ihr es finden, wenn eure Frau ständig mit grosser Begeisterung die Attraktivität anderer Männer beurteilt?
 
  • #2
Ich habe deine andere Beiträge gelesen und rate es dir, an dich und dein Baby zu denken, d.h von diesem Mann dringend trennen.
Klar ist man als Alleinerziehende nicht einfach zu haben, aber wäre für mich sehr schlimm, bei solchem Mann zu bleiben.
Hole dir Hilfe von Freunden und Familien.
Bitte lass dich nicht von dieser Mann weiter erniedrigen. Wie weit muss es denn gehen? Wie weit geht denn noch deine Grenzen?
Viel Kraft wünsche ich dir!
 
  • #3
da er ständig seine Begeisterung auf sehr verletzende Weise zu den Frauen ausdrückt,sodass mir die Lust vergeht.
Ich glaube nicht, dass er Dich verletzen will und sicherlich "begehrt" er diese Frauen auch gar nicht.
Du verwendest den Begriff "begehren" , zumindest im sexuellen Zusammenhang hier falsch.

Er findet eben auch andere Frauen attraktiv (was ganz normal ist), und macht den Fehler , dies in Deinem Beisein zu thematisieren.

Was willst Du denn ?
Soll er wegen Dir plötzlich keine andere Frau mehr attraktiv und sexy finden ?

Du kannst ihm aber sagen dass es Dich stört und er bitte solche Kommentare für sich behalten soll.
Das halte ich für ihn auch durchaus zumutbar.


Aber Du musst auch aufhören, seine optischen Vorlieben an Frauen als "Begehren" zu anderen Frauen zu interpretieren und dann auch noch eifersüchtig darauf zu sein. Das ist Quatsch.

Da solltest Du als attraktive Frau einfach drüber stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #4
Deine letzte Frage zu deinem Freund klang doch sowieso so negativ. Warum bist du mit ihm zusammen, wenn er sich ständig so doof verhält? Wegen dem Kind?
Ich würde es mir nicht gefallen lassen, aber ich steh auch nicht auf diese Art Männer, die so machomäßig sind. Kein Problem, wenn man mal sagt, der oder die ist ja echt attraktiv. Aber wenn ein Mann ständig jede Frau im Fernsehen oder im realen Leben kommentieren muss, dann wär mir das auf jeden Fall zuviel.
Wie er es finden würde, wenn du ständig Männer so positiv bewertest, kannst du doch einfach mal ausprobieren? Vielleicht stört es ihn nicht, aber wenn doch, wär das ja ein guter Anlass, um ihm zu erklären, wie es für dich ist. Für mich ist sowas erstmal unsensibel, aber hat außerdem was vom hormongesteuerten Teenager, der an nichts anderes als an S** denken kann, wenn er ne Frau sieht. Die meisten Männer in meinem Alter haben anders zu tun, als sich da ständig so ausgiebig mit zu beschäftigen. Ich hatte ja schonmal geschrieben, ein Bekannter ist aber so, und den finden alle seine Freunde peinlich.

w, 36
 
  • #5
Er versucht Dich abzuwerten um sich selbst aufzuwerten.
Ihm wird schon bewusst sein, dass er nicht der zweite George Clooney ist. Und wenn du attraktiv bist, versucht er dich eben klein zu machen. Scheint aber irgendwie ganz gut zu funktionieren, oder? Was willst du denn mit so einem? Das ist doch keine Beziehung auf Augenhöhe.
 
  • #6
Bitte hör auf die verqueren Gedankengänge des Mannes, der sich nicht wie ein Partner verhält und höchst wahrscheinlich nicht mehr lange dein Partner ist verstehen zu wollen.Es gibt nicht nur gute, integre Menschen in dieser Welt.Lass ihn links liegen. Kümmere dich nur um dich und deine Schwangerschaft. Und setze Grenzen, so dass er sich nicht mehr so verhalten kann. Und beim nächsten Mann lass dich bitte nie nie mehr so behandeln. Erlaube nur Wertschätzung in deinem Leben.
 
  • #7
Ich bin der typ Frau der von den meisten Männern als attraktiv bezeichnet wird, also kein graues Mäuschen. Mein Freund ist hingegen nicht grade der modeltyp.
Dein "Freund", der nicht wirklich Dein Freund ist sondern stocksauer, weil er meint, dass Du ihn zur Vaterschaft gezwungen hast. Und so versucht Dich nach allen Regeln der Kunst klein zu machen, um sich für die von ihm ungewollte Schwangerschaft zu rächen. Das geht in seinem Kopf vor.

Dein Pech, dass Du Dich von einem Typen schwängern und nun auch noch schlecht behandeln lässt, der in der Attraktivitätsskala so weit unter Dir steht.
Love it or leave it. Er wird es nicht ändern, weil er allein Dir die Schuld gibt, dass sein Leben eine ungewollte Wendung nimmt. Du kannst Dich auf den Kopf stellen und mit den Füßen wackeln - er übernimmt keine Mitverantwortung für die ungewollte Schwangerschaft.

Ihr habt voreinander keinerlei Respekt und es macht überhaupt keinen Sinn, dass Du ihn nicht ziehen lassen willst, sondern im nachrennst und zu klammern versuchst.
Er ist schon weg. Das bisschen, was er bleibt ist nur, um Dich gefügig zu machen und zu verhindern, dass Du die Trennung realisierst und anfängst Unterhaltsforderungen für Dich und das Kind zu stellen - genau das geht auch in seinem Kopf vor
Wach auf.

Ist Dir eigentlich klar, dass Du durch den ganzen Stress den Du Dir um diesen unwilligen Mann machst, Dein ungeborenes Kind bereits jetzt schon sehr gesundheitlich belastest und dauerhaft schädigst?
Es badet in Deinen Stresshormonen und das beeinflusst sein vegetatives Nervensystem, macht aus ihn ein wenig belastbares, nervöses Baby und später Kind.
Das wirst Du allein ausbaden müssen, denn auf ihn kannst Du nicht bauen.
 
  • #8
Du bist attraktiv, er so naja. Eigentlich egal, wenn die Wertschätzung stimmen würde. Er macht dich nieder, um über dir zu stehen. Probiere es doch einfach mal aus. Sag ihm, dass er die Bemerkungen über die Körper von anderen Frauen in deiner Gegenwart bleiben lassen soll. Dann beobachte, wie er sich künftig verhält. Macht er ungerührt weiter, weißt du Bescheid, dass er keine Rücksicht auf dich nehmen und dich bewusst ärgern will. Kein schöner Charakterzug. Keiner von den guten Männern. Und auch kein Verlust, wenn du gehst. Lass dir dein Leben nicht vergällen, den Preis zahlst letztendlich du.
 
  • #9
Ich würde auch nicht auf die Idee kommen meinen Freund so respektlos zu behandeln. Was geht da in einem Mann vor? Wie würdet ihr es finden, wenn eure Frau ständig mit grosser Begeisterung die Attraktivit
Vielleicht solltest du ihn auch respektlos behandeln, was da in deinem Freund vorgeht ist vollkommen uninteressant, vuel wichtiger ist, was bei dir vorgeht, ich würde mit ihm offen und direkt noch einmal darüber sprechen und wenn er das nicht abstellt, so würde ich mich trennen, eine andere Lösung gibt es nicht!
 
  • #10
Mach dir dochmal eine Liste, was die an dem Mann gefällt und was nicht.
Positive wie negative Seiten.
Und dann schreib dir auf, was du dir unter einer guten Beziehung vorstellst.
Dann hakst du ab, was davon in deiner jetztigen Beziehung erfüllt ist.
Entscheidung brauchst du noch keine treffen.
Nur aufschreiben.

Und dann hör auf, die Ursache für sein Verhalten bei dir zu suchen.

Nachdem der Karren eh feststeckt, kannst du noch folgendes Experiment machen: ihr schaut einen Fersnehfilm, in dem auch für dich attraktive Männer vorkommen, und du den beschreibst den tollen Körperbau, die sexy Augen, die definierten Oberarme, den Tigergang, das souveräne Auftreten des jeweiligen Schauspielers- ich wette, dass innerhalb weniger Minuten die Kacke am Dampfen ist.
Gleiches während ihr draussen seid-der knackige junge Mann, der charmante Kellner...du wirst an seiner Reaktion sehen, ob es weitere Plus-oder Minuspunkte gibt.

Ich stell mir übrigens grad vor, dein Kind kommt auf die Welt, es wird ein Mädchen-ihr sitzt zu dritt vor dem Fernseher und er begutachtet unablässig andere Frauen-was kann er ihr über Männer und Frauen zeigen? Was wird er dem Kind vorleben? Gilt natürlich auch bei einem Jungen.
 
  • #11
Ich bin der typ Frau der von den meisten Männern als attraktiv bezeichnet wird, also kein graues Mäuschen. Mein Freund ist hingegen nicht grade der modeltyp. Ich würde auch nicht auf die Idee kommen meinen Freund so respektlos zu behandeln.
Du würdest ihn nicht respektlos behandeln?
Aber er ist nicht gerade ein Schönling hm?
Ich finde, manche Leute haben sich einfach gegenseitig verdient.
Nur das Baby hat das nicht verdient. Eine Mutter, die sich vom egoistischen Vater immer wieder wertlos behandeln lässt.
Beides nicht so toll. Was sollen das für Vorbilder sein.
 
  • #12
Jede lässt sich so behandeln, wie sie es sich es gefallen lassen muss. Hängen auch ein altes Haus und 80 Tiere dran wie im Parallelthtead oder was hindert Dich, genau einmal beiläufig etwas dazu zu sagen und dann bei weiteren Aktionen die Konsequenzen zu ziehen?
 
  • #13
Ich bin der typ Frau der von den meisten Männern als attraktiv bezeichnet wird, also kein graues Mäuschen. Mein Freund ist hingegen nicht grade der modeltyp
Ihr scheint beide wertend denkende Menschen zu sein.
Soll er nun nicht mehr schauen, weil du schöner bist als er?
Wieso bist du mit einem Mann zusammen der sich unmöglich benimmt und in deinen Augen nicht gut aussieht?
Das klingt nicht so gesund
Ansonsten ist es von ihm nicht in Ordnung mit dir über andere Frauen schwärmen zu wollen, du bist seine Freundin nicht sein Kumpel.
 
  • #14
Iche nehme meinen Kommentar von oben wieder zurück, weil ich nochmal in Deine anderen Threads anchgeschaut habe.

Dein Freund will schon längest keine Beziehung mehr zu Dir und ist immer noch sauer und/oder besorgt, weil er unfreiwillig Vater werden wird,
was (wie Du in den anderen Threads ja schriebst) auch zu einem erhöhten Anteil auf Deine bewussten Entscheidungen bzgl. Verhütung und Abtreibung zurückgeht. Gelichwohl bleibt er für das Kind verantwortlich. Wer als Mann Sex mit einer fruchtbaren Frau hat, muss sich bewusst sein, dass es so für ihn kommen kann. Diese Verantwortung bleibt Keinem erspart.

Also lass ihn ziehen, richte Dich als AE ein,
und lasse ihm eine Funktion als (Wochenend-) Vater für das Kind (wenn er diese Rolle jemals annehmen sollte).

Du hast keine Beziehung mehr zu ihm und wirst sie auch nicht mehr haben.

Dein Kind kann nichts für die Entscheidungen seiner Eltern.

Konzentriere Dich nun auf Deine Aufgabe, das Kind großzuziehen.
 
  • #15
Du würdest ihn nicht respektlos behandeln?
Aber er ist nicht gerade ein Schönling hm?
Ich finde, manche Leute haben sich einfach gegenseitig verdient.
Nur das Baby hat das nicht verdient. Eine Mutter, die sich vom egoistischen Vater immer wieder wertlos behandeln lässt.
Beides nicht so toll. Was sollen das für Vorbilder sein.
Su scheinst ja wirklich allwissend zu sein. Und nimmst dir das recht raus über jeden zu urteilen. Ist ja schön wenn dein Leben so perfekt ist. Anscheinend scheinst du auch viel Langeweile im Leben zu haben,sonst würden du hier nicht jeden 2 ten Chat kommentieren.
 
  • #16
Anscheinend scheinst du auch viel Langeweile im Leben zu haben,sonst würden du hier nicht jeden 2 ten Chat kommentieren.
Aua Louise, schmeckt nicht was @Schnuppe78 sagt, nicht wahr?
Na dann gewöhn Dich schon mal langsam daran, dass die Wahrheit auch mal nicht schmeckt.
Medizin schmeckt auch nicht, hilft aber oft gut.
Deine Zickerei bringt vor allem Dich nicht weiter.
Wer hier wann und wieviel schreibt, hast Du rechtlich nicht zu bewerten.
Du stellst hier deine Fragen ein, die nicht gerade für die Allgemeinheit nachvollziehbar sind.
Die Menschen hier nehmen sich für DICH Zeit und antworten.
Wenn doch alles Tutti ist, stell keine Fragen. Ganz einfach.

Jetzt putz Dir die Nase und denk mal darüber nach was die netten freundlichen Menschen Dir hier zum besten Schreiben und benimm dich nicht wie eine Göre.
DU hast ein Problem und hast um die Sichtweisen der anderen hier gebeten, also sei nicht so unfreundlich.

m49
 
  • #17
Du kannst Dich für attraktiv halten, andere setzen Ihre eigenen Maßstäbe.
Wenn Du über die Attraktivität Deines Freundes ablästerst, verhältst Du Dich abwertend.

Wobei - nun ganz offen.

Dein "Freund" ist längst Dein Ex.
Er hat Dich vorher schon betrogen, jetzt war/ist er im Urlaub mit seiner Neuen.
Er wollte nicht Vater werden, er will es nicht.
Ab und zu mag er noch kommen, noch ein bisschen Frust ablassen, Dir mal ein paar einschenken. Gut ist es.
Irgendwann wird es ihm fad, er orientiert sich sowieso neu, und wenn es fester ist, ist er weg. Das ist nur noch Übergang.

Er wird nicht mit Dir heile Familie spielen, egal wie Du mit den Füßen aufstampfst, oder andere Foristinnen anpampst.

Du solltest durchatmen und zur Ruhe kommen. Dein Leben neu sortieren, ohne ihn.

Du bekommst dieses Kind, Du bist das Risiko einer Schwangerschaft eingegangen, Du bist schwanger geworden, Du hast Dich bewusst für dieses Kind entschieden.
Dann solltest Du jetzt die Verantwortung übernehmen, und für einen geordneten Rahmen sorgen, dass dieses Kind gut aufwachsen kann.

Deinen Stress und Deine Zickerei bekommt es auf jeden Fall voll ab.

W, 51
 
  • #18
Su scheinst ja wirklich allwissend zu sein. Und nimmst dir das recht raus über jeden zu urteilen. Ist ja schön wenn dein Leben so perfekt ist. Anscheinend scheinst du auch viel Langeweile im Leben zu haben,sonst würden du hier nicht jeden 2 ten Chat kommentieren.
Drama, Baby, Drama. Dir geht es anscheinend nur darum, wie sich dieser Quasimodo gewagt hat, dich, die Königin, zu verlassen. Ich gebe Neverever recht, souverän ist was anderes und reif und erwachsen sowieso. Du wirst bald Mutter, dann lern endlich, dich wie eine zu verhalten. Wenn du bei deinem Freund genau solchen Ton einschlägst, dann kann man ihn zu seinem Abgang gratulieren.
 
  • #19
Su scheinst ja wirklich allwissend zu sein. Und nimmst dir das recht raus über jeden zu urteilen. Ist ja schön wenn dein Leben so perfekt ist. Anscheinend scheinst du auch viel Langeweile im Leben zu haben,sonst würden du hier nicht jeden 2 ten Chat kommentieren
Eigentlich mag ich es gar nicht, wenn threadeinsteller hier beleidigt oder sogar beleidigend reagieren- vollkommen unabhängig davon, wie lange sie hier schon schreiben. Eigentlich...aber ich muss sagen, bei den Beiträgen von @Schnuppe78 in Louisas Nachbarthread musste ich schon schlucken und habe mich gefragt" huch, was ist denn in die Schnuppe gefahren, so kenne ich sie gar nicht". An Louisas Stelle wäre mir da auch die Hutschnur geplatzt.
Ja, auch ich runzel die Stirn, wenn mir frau mit ü25 erzählt, sie wäre ungewollt schwanger geworden. Aber es gibt den PEARL Index und kein Verhütungsmittel ist 100% sicher. Und ja, es ist letztendlich die Entscheidung der Frau, ob sie abtreibt oder nicht. Nun ja, die Reaktion von Schnuppe im Nachbarthread fand ich mit Verlaub gesagt schon vermessen. Deshalb kann ich Louisas Reaktion nachvollziehen.
Ansonsten würde ich Louisa vorschlagen, das Ganze bis zur Geburt noch durchzuziehen, auch wenn kein Haus und 80 Tiere dran hängen, so doch eine Schwangerschaft. Aber in diesem Fall gibt es ja nix mehr durchzuziehen, da er eh schon weg ist. Deshalb kann es Dir auch in naher Zukunft egal sein, ob er sich im RL oder beim Film für andere Frauen interessiert.
Fokussiere Dich auf Dein Kind und letztendlich, wenn Kinder nur noch geboren werden würden, wenn alles 100% passt, hätten wir das Problem der Überbevölkerung auf diesem Planeten nicht. Du bist nicht die Erste und nicht die Letzte, der das passiert. Ich wünsche dem Kind und Dir alles Gute.
W,55
 
  • #20
Er will dich damit klein machen, weil er weiß, dass dein attraktivitätslevel über seinen steht. Und irgendwie machst du ja auch jeden Schmarren mit... soll dein Kind so aufwachsen? Geh auch mal zur Therapie und überlege, warum du dich so weit erniedrigen lässt. Haben deine Eltern dir das so vorgelebt?

w32
 
  • #21
Ich denke jeder träumt sich sein Leben schön und wünscht sich den Idealfall. Wenn du ehrlich zu dir selber bist und Bilanz ziehst musst du aber zugeben dass hier nichts ideal ist und es das klassische, schöne Familienlebennicht geben wird.Bei meiner ersten Schwangerschaft war ich 25 und kam gerade von einem Praxissemesteraus New York zurück. Ich hatte so viele Träume und Wünsche und habe mich überhaupt noch nicht als Mutter gesehen.Dann bemerkte ich auch noch dass es mit diesem Mann nie funktionieren würde. Ich wohnte im Studentenwohnheim und meine Familie war sauer dass ich das Kind bekommen wollte. Ich ging durch einige sehr sehr harte Monate.Viele prophezeiten dass ich als Sozialfall enden würde obwohl ich nur noch mein 1. Staatsexamen vor mir hatte.
Ich hatte viele Ängste aber auch viel Mut. Ich fand eine kleine , süße Wohnung in einem guten Stadtteil. Ich richtete meine Wohnung ein und machte alles schön für das Baby. Immer wenn ich traurig war kaufte ich Babykleidung. Meinem ungeboren Sohn sprach ich immer gut zu und versprach ihm immer alles zu geben und ihn nie alleine zu lassen. Negative Leute mied ich. Ich machte es mir und dem Baby richtig schön. Einiges war schmerzlich aber vieles war schön. Es war eine sehr heilige Zeit, ich fühlte mich wie gereinigt. Meine Eltern vertrugen sich mit mir und bezahlten meine Wohnung. Als das Baby geboren war war ich sehr glücklich.
Ich war immer do ein unsteter, rastloser Mensch aber mein Kind brachte mir Frieden. Ich hatte einige gute Freunde , meine partyfreunde waren jedoch nicht mehr da. Als mein Sohn 8 Monate war machte ich mein1. Staatsexamen, da er einen Platz an der Kita bekommen hatte. Ich war unendlich dankbar zu Ende studieren zu können und hatte sehr gute Leistungen. Alles hat sich gefügt. Ich machte mein Referendariat fand Arbeit in einer anderen Stadt zog um, würde verbeamtet. Mein Sohn war so süß, klug und aufgeweckt. Später wurde es schwieriger aber die ersten Jahre waren wunderschön. Warte nicht dass sich das Leben mit diesem Mann zu Mann Guten wendet. Mache dir das Leben für dich und dein Kind selber schön. Dein Leben verläuft anders als geplant aber es kann trotzdem sehr sehr gut werden wenn du loslässt von alten Vorstellungen. Du musst das bereits sehr früh.
Wenn du fest in Leben stehst mit deinem Kind wirst du sehen dass auch scheinbar glückliche Ehen scheitern und Frauen mit ihren Kindern bei 0 anfangen. Sorge für deine berufliche Zukunft vor so dass du finanziell gut abgesichert bist. Suche am Besten jetzt schon einen Kitaplatz. Überlege Dir wer bei der Geburt dabei sein soll. Gehe zum Jugendamt und richte eine Beistandschaft ein, die sich um den Unterhalt kümmert. Dein Leben dreht sich jetzt nicht mehr um dich sondern um einen schutzlosen, kleinen Menschen, der Ruhe und bedingungslose Liebe braucht. Wenn du dich darauf einlässt und Verantwortung für dein Leben übernimmst kann dein Leben sehr erfüllend sein.
 
  • #22
Liebe Louise 88,
Du weißt doch, was in seinem Kopf vorgeht. Du schreibst es in Deinem anderen Thread:

Er hat gerne Sex mit anderen Frauen, ist aktuell auch mit einer anderen Frau in Urlaub, während Du schwanger mit seinem Kind zu Hause sitzt. Er macht halt einfach, wie es ihm gefällt. Damit ist für ihn alles gut.

Es gab leider schon viele Höhen und Tiefen, wie Untreue seinerseits. Ich befinde mich in den letzten Wochen der Schwangerschaft, welche ihm von Anfang an ein Dorn im Auge war. Er drohte mit mit Trennung, wenn ich das Kind nicht abtreibe.

Im allgemeinen handelt er halt sehr egoistisch.
Derzeit ist er mit einer guten Freundin im Urlaub und meldet sich nicht. Ich sitze hochschwanger daheim und bin echt verzweifelt.
Vielleicht will er Dich damit abstrafen oder demütigen.
Ich habe den Eindruck, dass es ihm einfach einerlei ist. Sieht er Euch überhaupt als Paar?
Ihr ward getrennt. Du schreibst von Annäherung. Annäherung bedeutet aber nicht, dass ihr wieder ein Liebespaar seid.

Es tut mir leid, dass Du diese furchtbare Situation während der Schwangerschaft erleben musst.
Hast Du mal überlegt, warum Du Dich trotz seiner Untreue nicht von ihm trennen konntest? Auch jetzt schwärmst Du von den paar schönen Stunden während der Treffen, anstatt sein schlimmes Verhalten zu erkennen.
Google mal nach Liebessucht, Bonding durch Traumata etc.
Woher kommt das, dass Du meinst, dass Dich ein Mann so behandeln darf?
 
  • #23
Ich hab mich auch schon mal in meinem Leben gefragt, warum habe ich xy mitgemacht und vorallem innerhalb der Beziehung, nur warum macht er, denkt er etc.
Tödlich
Und Deine anderen Threads zeigen ja, das einen roten Faden gibt und keine einzelnen Probleme.
Auch wenn es nicht elitär ausgedrückt ist, zusammen gefasst kann man sagen:

Er ist nicht nett und Du bist dumm!

Dumm weil Du mit ihm da hockst und obwohl er nicht nett zu Dir ist
 
  • #24
Ja, auch ich runzel die Stirn, wenn mir frau mit ü25 erzählt, sie wäre ungewollt schwanger geworden. Und ja, es ist letztendlich die Entscheidung der Frau, ob sie abtreibt oder nicht.
Ich war letzte Woche erst zur Vorsorge bei meiner FA und hab mit ihr darüber gequatscht wie viele junge Frauen doch in ihrem jugendlichen Leichtsinn ungeplant schwanger werden. Kommt häufiger vor und ich muss ehrlich sein und sagen ich hab auch absolut nicht damit gerechnet schwanger zu werden, klar ist einem klar es könnte passieren und mein Mann und ich haben schon vor Jahren mal darüber gesprochen was wäre wenn.. und hatten dann gesagt, dass wir das Kind behalten und es schaffen werden würden egal was ist (da waren wir erst ein paar Jahre zusammen). Ich werde nieeeeeeeeeeeemals mehr mit nem dummen Kalender (App) verhüten. Passe nun 1000% auf und nehme wieder die Pille! Als ich die Pille abgesetzt habe und das mit meiner FA besprochen hatte, hat sie mir auch klar gesagt, ohne Pille unsicher bla bla.. da hatte ich ihr auch gesagt, dass mein Mann und ich lange zusammen sind und es nicht so „schlimm“ wäre wenn. Doch es kam dann ca. ein Jahr nach Absetzen der Pille doch sehr überraschend, plötzlich schwanger zu sein und passte dann nicht mehr so in den Zeitplan.
Ich hätte meinen Eisprung erst paar Tage nach dem Sex haben sollen lt. Kalender, doch Spermien können ein paar Tage überleben und außerdem hatte ich meinen Zyklus zu kurz eingestellt. Wenn ich daran denke, es tut mir im Herzen weh kurz mit dem Gedanken gespielt zu haben abzutreiben bzw. gedacht zu haben „Mach dich nicht verrückt, du wirst es bestimmt verlieren.“
Anders als dein Freund hat sich mein Mann gefreut als er den positiven Test gesehen hat, mein Mann hat den Test als Andenken sogar behalten.
Wenn ich daran denke vor genau einem Jahr war ich kugelrund, ein paar Tage vor Entbindung und jetzt ist mein kleiner Schatz schon so groß und kann schon so viel, diese Zeit möchte ich nicht missen 🥰

@Louise88 genieß die letzte Zeit der Schwangerschaft und vergiss den „Erzeuger“ er ist noch nicht fertig mit „austoben“ wird es vielleicht auch nicht!
Geh deinen Weg mit Baby und verlass ihn, er hat dich schon längst verlassen. Schlag dir den Gedanken aus dem Kopf das Baby könnte alles retten... der Säugling wird dir viel Kraft kosten, nichts freudig Kinderwagen durch die Gegend schieben! Mach dir nochmal ein paar schöne Stunden/Tage/Wochen ohne Baby.
Glaub mir, du stellst dir das Mutter-sein einfacher vor, es ist wunderschön aber manchmal auch nicht so einfach, du hast kaum noch Zeit für dich, denk an dich und mach das beste aus deiner Situation, es ist schwer aber du kannst das schaffen.

Mann/Frau kann sehr wohl einen anderen Menschen schön/attraktiv finden und es sachlich ausdrücken bzw. einfach für sich behalten.

W 26