G

Gast

  • #31
hm also ich bin eigentlich nicht so der high-heels-typ. Ich finde sie zwar (an anderen) schön etc., aber nicht das, was zu mir passt. Im Moment bin ich auf der Suche nach einem einfachen schwarzen (edlen) Paar, aber mehr wird es nicht werden, weil ich Schwarz einfach am liebsten mag, vor allem bei Schuhe. Problem ist bei mir auch meine Schuh"größe" , selbst in 36 (was selten zu finden ist) rutsche ich raus bzw. habe ich keine Haftung. Kann auch an der preislichen Liga liegen, im Moment sind Schuhe für viel Geld aber nicht drinnen.

Ich trag auch gerne einfache schwarze (! ^^ ) Sneakers, aber nicht so stoffig, sondern so lederjackenmäßig. Lieblingsschuh im Moment: Die neuen springer, da super bequem, sehr schön, robust, auch mit flauschigen Kuschelsocken gut tragbar :D
 
G

Gast

  • #32
Ich habe neulich zwei junge Frauen beobachtet, die extreme High Heels mit Plateau an hatten. Ich dachte mir da ehrlich gesagt, dass das wirklich sehr billig wirkt - sorry, aber wie zwei Frauen am Strich. Obwohl beide gut gekleidet waren. Abgesehen davon, dass sie nur gestanden sind und sie damit einen "geplagten" Eindruck machten.
Hübsch und sehr feminin finde ich grundsätzlich Schuhe mit Absatz schon, aber eben im Rahmen - also max. 7 cm.
w
 
G

Gast

  • #33
Ich trage sehr selten High-Heels, sind total unpraktisch. Wenn ein Mann damit ein Problem hat... Ist das nicht mein Problem. Es ist zum Glück möglich attraktiv zu wirken, ohne leiden zu müssen (gepflegte Haut, Haare, Hände, Parfüm, Schick, usw.).

@ #15 Gast, auf die alle Frauen neidisch sind ;)
Wenn ich eine Frau sehe, die sich so sehr bemüht sexy zu wirken (High-Heels, Ausschnitt...) empfinde ich keinen "Neid" sondern "Mitleid". Das Aussehen anderer Frauen ist mir eigentlich egal, ich mache mir darüber sehr selten Gedanken, aber es passiert oft, dass man ganz deutlich merkt, wie Frauen in High Heels leiden, sie können sich gar nicht frei bewegen, stolpern... Sieht traurig aus.

w29
 
G

Gast

  • #34
Die Absatzform ist natürlich sehr wichtig. Stilettos und ich schmelze dahin. Leider entscheiden sich Frauen wegen der einfacheren Balance oft für breitere Absätze - verständlich, aber eben nicht ganz so schön. Feminin ist eben filigran und nicht klobig. Und auch wenn es nicht immer zu High Heels > 10cm reicht, zumindest etwas höhere Absätze von 6-8cm kommen immer gut an. Im Winter klassische Pumps, im Sommer gern auch Peeptoes oder Ankle Sandals.
Ich würde für einen Mann wie dich sehr gerne 14 cm hohe Stilettos tragen. Bedingung: Du solltest mir erstmal auf 10 cm hohen Pumps (gerne auch mit Keilabsatz) entgegenlaufen. Nur 20 m, das würde schon reichen. Wenn ich dann nicht über dich lachen muss oder dich vom Boden aufsammeln muss, dann würde ich jeden Schuh für dich tragen - selbst im tiefsten Winter bei Schnee.
 
G

Gast

  • #35
Highheels SIND ungesund, das behaupten Frauen nicht, das ist Tatsache.
Das wird auch keiner bestreiten. Es kommt wie bei vielen Dingen auf die Dosis an. Ich verstehe es total, wenn frau ihrer Gesundheit zuliebe meistens mit flachen Schuhen rumläuft. Trotzdem freue ich mich, wenn sie am Wochenende zum Ausgehen *ausnahmsweise mal* höhere Hacken anzieht, weil es einfach toll aussieht. Jaaa, bequem und gesund ist was anderes. Aber einmal im Monat kann man doch für ein paar Stunden über seinen Schatten springen. Eine Totalverweigerin wär schon ein Abtörner.

Da bin ich aber froh, denn ich möchte als Mensch gesehen werden und nicht als Schuhträgerin. Solche Männer sind für mich nicht nur oberflächlich sondern einfach dumm.
Wenn Du das zu verbissen siehst, werden Dich sicher alle als Mensch sehen. Glückwunsch! Möchtest Du aber nicht ab und zu mal auch als Frau gesehen werden? Was bringt es mir, unrasiert und in Jogginghose über die oberflächlichen Frauen zu schimpfen? Mensch bin ich schließlich trotzdem.
 
G

Gast

  • #36
Wenn ich den Begriff High Heels höre muss ich unweigerlich an käuflichen Sex und deren Anbieter denken.

Gruß
 
G

Gast

  • #37
Am schlimmsten sind die Frauen mit den Billig-High-Heels von D***** oder so, die sich dann unglaublich toll fühlen, dabei sieht man von weitem, dass sie kaum laufen können und die Schuhe sehen einfach nur ramschig aus. Peinlich.
 
G

Gast

  • #38
Schuhe mit hohem Absatz quälen die Trägerinnen. Gesunde Füße und Frauen, die sich besser fühlen, weil sie gesundes Schuhwerk tragen, sind mir da lieber.

M
 
G

Gast

  • #39
Ich würde für einen Mann wie dich sehr gerne 14 cm hohe Stilettos tragen. Bedingung: Du solltest mir erstmal auf 10 cm hohen Pumps (gerne auch mit Keilabsatz) entgegenlaufen. Nur 20 m, das würde schon reichen. Wenn ich dann nicht über dich lachen muss oder dich vom Boden aufsammeln muss, dann würde ich jeden Schuh für dich tragen - selbst im tiefsten Winter bei Schnee.
Haha, ich hab ne recht gute Balance und das tatsächlich schon mal als Partyspaß ausprobiert. Für 20m kein Problem, aufsammeln müsstet Du mich sicher nicht. Ob es ohne Lachen abgehen würde, das kann ich allerdings nicht garantieren. :) Bin groß und kräftig, das sieht bestimmt selten dämlich aus.

14cm gibt's wohl nur mit extrem hohem Plateau, das find ich nicht besonders schön. Lieber etwas kürzer und ohne untergelegte Briketts.
 
  • #40
Ich liebe meine Frau (wenn ich Eine habe).

Aus Liebe bitte ich meine Frau darum, nur Schuhe zu tragen, mit Denen sie keine Beschwerden/Schmerzen hat. Und nicht ihren Füßen schadet. Auch wenn sie meint, darin nicht so "sexy" auszusehen.

Denn Schmerzen und Fußschäden - sind nicht sexy.

(m,52)
 
G

Gast

  • #41
Ich (w25) liebe High Heels über alles. Ich habe knapp 100 Paare in fast allen Farben und für jeden Anlass. Am meisten liebe ich die ab 12cm mit Plateau. Meine größte Leidenschaft sind welche von der Marke Charlotte Olympia, die damit auch leider dementsprechend teuer sind. Aber auch andere von Jimmy Choo und Louboutin sind in meiner Sammlung. Ich für mich habe jedenfalls noch nie einen Mann kennengelernt, der sie nicht an mir mochte. Natürlich sind solche Schuhe auch weit davon entfernt irgenwie billig oder nuttig zu wirken aber das ist auch eine Frage des restlichen Stylings.
Die glitzrigen 50€-DM-Treter mit denen die typische Ghettotussi rumläuft mag ich aber garnicht. Dass da manche Leute vergleiche zu Prostituierten finden, kann ich sehr verstehen.

Wenn man mit dem Tragen dieser Schuhe aufpasst, seine Muskulatur fit hält und mindestens genausoviel Zeit in flachen wie in hohen Schuhen verbringt, hält es sich auch mit Schmerzen und Missbildungen in Grenzen.

Im Übrigen spricht man von High Heels erst ab einer Höhe von 10cm ;-)
 
G

Gast

  • #42
Was bringt es mir, unrasiert und in Jogginghose über die oberflächlichen Frauen zu schimpfen? Mensch bin ich schließlich trotzdem.
Ich kann mich dir nur anschliessen. Vorallem wenn hier dem Gast Dummheit und Oberflächlichkeit vorgeworfen wird, dann muss dies aber auch für viele Fälle gelten, indem Frauen in High Heels als Tussis verspottet werden oder ihnen "nuttiges" Aussehen unterstellt wird.
Ich frag mich da dann schon oft - wer definiert denn das bitte?????
Tussis wie ich sie sehe, definieren sich eher am gewissen Verhalten und gewissen "Erkennungsmerkmalen", zu denen auch High Heels zählen - aber eben nicht nur und das ist der Punkt. Dann müsste man konsequenterweise auch jeden Minirock und jedes Top genauso als tussihaft verpöhnen...wo führt das dann hin??
Und ich glaub auch nicht, dass man ernst genommen wird, wenn man Top-Managerinnen oder TV-Moderatorinnen nuttiges Aussehen vorwirft, nur weil sie gekonnt in High Heels herumlaufen.
Die sind im Gegenteil oft alles andere als Tussis und haben mehr erreicht, als so manch andere die mit solchen Attributen selber zur Stelle ist.
Und von den Horden junger Mädchen, die man am Wochenende beim Fortgehen sieht, wird doch wohl auch nicht eine ganze Generation Tussis heranwachsen oder???
Soviel zum Thema Verallgemeinerungen, Oberflächlichkeit und Dummheit...!!!
 
G

Gast

  • #43
An FS:

Ich trage keine High-Heels und nur ca. 6 cm Absätze mit Blockabsatz, maximal.

Erstens kann ich in höheren Schuhen nicht laufen, meine Zehen schlafen ein, ich bekomme fürchterliche Schmerzen, zudem habe ich mir vor Jahren durch Umknicken die Sehnen eines Fußes so verletzt, dass ich einfach etwas mehr acht geben muss.

Schöne Schuhe aus dem Bequem-Segment, sportlich, passend zu mir als blonde, kurzhaarige Jeans-Typ Frau, genau der Typ, der von Männern hier oft geschmäht wird.

Ich stehe aber dazu, zudem hat mein Partner mich lieber gut gelaunt in bequemen Schuhen, als schmerzverzerrt in unbequemen Klamotten.

Früher, als ich so ca. 20 war, habe ich gerne hohe Schuhe getragen, auch gerne hohe Stiefel zu Jeans und transparenter Bluse, mittlerweile machen meine Füße das nicht mit und möchte ihnen das auch nicht zumuten.

Wenn für einen Mann nur Frauen in hohen Schuhen in Frage kommen, falle ich einfach aus diesem Beuteschema raus, was mir aber nichts macht, denn ich hatte noch nie ein Problem, einen einfach zu meinem Typ passenden Mann zu finden, der gepflegt aber doch eher der sportliche Typ war.

w,40