• #1

Was bedeutet sein unerklärliches Verhalten - wie kann das mit uns etwas werden?

Hallo zusammen,

Ich habe im beruflichen Umfeld einen Mann kennengelernt, doch ich weiss überhaupt nicht weiter. Ich hoffe hier sehr auf Eure Hilfe!

Wir haben uns vor kurzer Zeit zum ersten Mal auf der Arbeit gesehen. Immer öfter haben wir die Pausen zusammen verbracht und uns einige Male im Betrieb zum Sport verabredet. Er fiel mir erst auf den zweiten Blick auf und ich bemerkte, dass die Begeisterung gegenseitig ist. Wir haben gemeinsame Interessen, Ansichten, Hobbys und die Zeit mit ihm ist toll. Mittlerweile hat es mich erwischt, ich bin verliebt in ihn. Berührt oder geküsst haben wir uns noch nicht, dies wäre auch bisher im Betrieb nicht möglich gewesen.

Nun zu dem für mich Unerklärlichen: Ich war nur kurzzeitig in der Abteilung eingesetzt - und auch er ist nur kurzzeitig dort. An meinem letzten Arbeitstag hoffte ich, dass es ihm wirklich genauso ging und er etwas für uns in die Wege leitet.
Es kam dazu! Zuerst hat er mir ein paar Stunden vor Dienstende nur etwas geschenkt, auf dem sinngemäß "Danke und alles Gute" stand. Hierbei dachte, das klingt nach Abschied.
Doch kurz bevor ich ganz ging, steckte er mir einen Zettel zu, auf dem seine Nummer stand und dass ich mich gerne melden soll! Er war sehr aufgeregt, als er mir den Zettel gab! Ich war ebenso erfreut und konnte kaum etwas sagen.

Ich meldete mich erst nach über 24 Stunden auf seiner Nummer per WA. Mehrere Tage vergingen, und die Nachricht wurde nicht einmal zugestellt. Ich machte mich verrückt, ob es nur daran lag, dass ich so spät antwortete. Es vielleicht erstmal eine alte Nummer war und er nur am ersten Tag nachschaute.
Heute traf ich ihn zufällig draußen. Ich fragte ihn, ob es eine falsche Nummer war? Er lieferte eine etwas unverständliche Erklärung oder ich war zu aufgeregt, um es zu verstehen.
Aber er gab mir noch eine andere Nummer, die er gerade nutze. Jetzt musste ich aber feststellen, dass diese neue Nummer nicht mal Whatsapp hat - also gehe ich davon aus, dass es auch nicht seine (richtige) oder genutzte Nummer ist, denn ganz sicher hat er auch eine Nummer mit Whatsapp, die er regelmäßig nutzt!

Wie ist sein Verhalten zu verstehen und was kann ich tun? Ich befürchte, ich mache mich umsonst verrückt, dass das alles schlechte Zeichen wären. Aber ich finde keine Erklärung. Es war ja keine Spontanentscheidung, dass er mir seine Nummer gab. Wie kann es dann sein, dass es eine alte Nummer ist bzw. er tagelang nichtmal nachsieht, ob ich ihn kontaktierte? Bin ich nur zu ungeduldig oder will er doch nichts von mir?

Ich weiss nicht, ob ich auf die neue Nummer anrufen sollte, was ratet ihr mir? Mit dem Wissen, dass es vermutlich wieder nicht seine richtige/genutzte Nummer ist...

Ich wäre froh, wenn ihr mir Hilfe mit eurem Blick von außen gebt. Kann das mit uns noch etwas werden und wenn ja, wie?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #2
Vergiss diesen Typ, da stimmt was nicht, vermutlich ist er liiert und hat Angst!! Lass locker und mach nichts mehr, du blamierst dich doch, so hinter einem uninteressierten Mann her zu sein, bist du so bedürftig und das in derselben Fa,, das geht gar nicht!!
 
  • #3
Heute traf ich ihn zufällig draußen. Ich fragte ihn, ob es eine falsche Nummer war? Er lieferte eine etwas unverständliche Erklärung oder ich war zu aufgeregt, um es zu verstehen.
Aber er gab mir noch eine andere Nummer, die er gerade nutze. Jetzt musste ich aber feststellen, dass diese neue Nummer nicht mal Whatsapp hat - also gehe ich davon aus, dass es auch nicht seine (richtige) oder genutzte Nummer ist, denn ganz sicher hat er auch eine Nummer mit Whatsapp, die er regelmäßig nutzt!
Mein Vater hat immer gesagt, die Wahrheit ist kurz. Sie mag vielleicht zunächst unglaublich klingen, aber das Kriterium der Wahrheit ist die Prägnanz und Kürze. Er aber hat umständlich erklärt. Das ist nach meines Vaters Duktus das Zeichen der Lüge.

Ich vermute, er hat Dir eine Zweitnummer gegeben. Er will Dich aus irgendeinem Grund im Vorfeld halten. Vielleicht ist er vergeben und will fremdgehen, verheddert sich aber mit der Kommunikation. Er könnte ein Dua-Sim-Handy haben und die zweite Nummer für Seitensprünge nutzen wollen. WhatsApp ist aber nur auf eine Nummer pro Gerät ausgelegt. Er müsste aufwändig jedenfalls in den Einstellungen von einer Nummer zur anderen wechseln. Vielleicht kennt er sich damit nicht aus und hat sich da vertan.

Eine Ex-F+ von mir hat immer gesagt, das Schlimmste sind unerfahrene Seitenspringer. Das gibt nur Probleme und erratisches Verhalten. Sie hat sich immer nur langjährig erfahrene Fremdgeher genommen.

Mein Bauchgefühl ist, Du bist an einen Anfänger-Seitenspringer geraten. Gibt es denn Zeichen dafür, dass er gebunden ist? Gab es überhaupt irgendeine Kommunikation, wie Euer Status ist, was Ihr voneinander erwartet und worauf es hinauslaufen soll? Ich vermute nicht. Damit wären wir wieder bei einem der Standard-Grundprobleme in Liebesdingen: Mangel an Kommunikation.
 
  • #4
Es gibt viele Gründe dafür, Whatsapp nicht auf dem Handy zu haben.

Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz. Er will scheinbar mit Dir in Kontakt bleiben.
Schreib, rufe ihn an. Schaue einfach, dass er Deine Nummer hat und er sich bei Dir melden kann.
 
  • #5
Na, der verschaukelt Dich etwas, oder etwas mehr. Sein Verhalten darf Dir egal sein, denn er möchte keinen Kontakt und er möchte Dich auch nicht mehr näher kennen lernen, denn er kennt Dich doch schon. Er hätte schon längst Nägel mit Köpfen gemacht, wenn mehr Interesse vorhanden wäre. Ich hätte den Typen nicht mal mehr mit dem A.... angeschaut, Nummer aushändigen die nicht zu erreichen ist. Hallo, wo ist Dein Stolz? Den würde ich von der Bewerberliste streichen.
 
  • #6
Kann das mit uns noch etwas werden und wenn ja, wie?
Hast du nicht mal versucht anzurufen? So hat man das früher gemacht.

Wenn du ihm eine Nachricht sendest, kommt normalerweise nur dieses Hin- und Hergeschreibe dabei raus. Und selbst das kommt bei euch nicht so recht in die Gänge. Deswegen denke ich: Nein, so wird das eher nichts.

Wie reagierte er denn auf euer zufälliges Zusammentreffen? Freute er sich? Oder hielt er sich eher bedeckt, distanziert? Aus seinem Verhalten könntest du schon so einiges herleiten. Hast du ihm auch deine Nummer gegeben?
 
  • #7
Mir ist völlig schleierhaft, warum erwachsene Menschen offenbar vergessen, dass es Telefonnummern gibt, auf denen man telefonieren kann und nicht nur irgendwelche fehlerträchtigen Nachrichtenportale. Digitale Demenz? Wenn man eine Telefonnummer bekommt, ruft man an.
 
  • #8
Heute traf ich ihn zufällig draußen. Ich fragte ihn, ob es eine falsche Nummer war? Er lieferte eine etwas unverständliche Erklärung oder ich war zu aufgeregt, um es zu verstehen.
Nein, du warst nicht zu aufgeregt, um zu verstehen. Er hat absichtlich genuschelt, weil er gar nichts weiter von dir will. Zweimal die falsche Nummer, es ist Zeit für dich aufzuwachen. Du machst dir leider was vor. Der will nicht, sonst wären ihm solche Ungeschicklichkeiten :rolleyes: nie passiert. Weißt du überhaupt, ob er Single ist?
 
  • #9
Hmh. Warum sollte er Dir absichtlich eine falsche Nummer geben? Er hat es ja freiwillig und von sich aus getan. Da macht es keinen Sinn, eine falsche Nummer aufzuschreiben. Das wäre dann doppelt blöd.

Anders wäre es gewesen, wenn Du ihn danach gefragt hättest.

Suspekt sind mir allerdings Leute, die mir nicht ihre normale Nummer geben können. Warum eigentlich nicht?? Und schon startet meine Phantasie und ich würde einfach nichts mehr tun. Warum hat ein normaler Mensch mehrere private Handynummern?
 
  • #10
Hi Anna,
ich halte von ewigem Gegrübel nichts, auch nicht von reininterpretieren.
Auch nicht von WA-Dauersitzungen, für mich ein Messenger, ansonsten ein Lebenszeitvernichter.
Daher rate ich Dir, wenn er Dir gefällt ruf ihn jetzt zügig an und fertig. Was dann alles so kommt, kannst Du Dir dann noch überlegen. Erst mal brauchst Du die Karten auf dem Tisch. Ratzfatz-fertig! Anrufen, abklären.
Danach, kannst Du Dir immer noch überlegen, wie das alles für Dich ist.
Ich bin immer für Infos sammeln, dann entscheiden.
 
  • #11
Ich vermute, der Mann ist etwas älter und reifer als du und braucht kein WhatsApp mehr. Ich habe auch kein WhatsApp. Schreibe ihm doch eine normale SMS oder rufe ihn an!

Du hast ihn jetzt mehrfach versucht anzuschreiben und dann noch unter verschiedenen Nummern. Ich denke, du hast schon genug dein Interesse bekundet, vielleicht etwas zu viel des Guten.

Zudem bist du schon in ihn verliebt, ohne ihn näher zu kennen und OHNE, dass er überhaupt was für dich getan hat. Das ist sehr gefährlich.

Mein Rat: Lass das!


Ich wäre froh, wenn ihr mir Hilfe mit eurem Blick von außen gebt. Kann das mit uns noch etwas werden und wenn ja, wie?
Es hat ja nicht mal etwas mit euch angefangen und wer weiß, was er will. Vielleicht hat er dir die Nummer nur aus Betriebshöflichkeit gegeben, weil jeder mit jedem in Kontakt steht und um sich in Zukunft besser abzusprechen.

Was ist denn jetzt dein Problem, ihm im Betrieb anzusprechen und zu sagen, dass sein WhatsApp-Kontakt gar nicht geht? Da muss er dir doch irgendeine Begründung liefern können.
 
  • #12
Whatsapp und Co kann jede Menge Gründe haben und davon sind einige technisch...

Jetzt weiß er aber das Du ihn versucht hast zu erreichen und gibt Dir seine neue Nummer oder geschäftlich....was auch immer....
Und nu?
Meldet er sich denn?

Klar kann man telefonieren sms schreiben etc
Nur in dem Fall, würde ich das erstmal gar nicht versuchen

Und dabei streiche ich das Whatsappthema bewusst...
Ich bekomme eine Telefonnummer zugesteckt und melde mich auch...erstmal keine Reaktion.
Dann meldet sich Mann zurück und reagiert etwas hektisch und gibt mir eine andere Nummer...
Da würde ich jetzt erstmal gar nichts machen....wenn wird er sich schon melden. Ich hab den Schritt gemacht, dann kann er sich melden wenn er will und Zeit hat.
Und dauert es länger, arbeite ich langsam meine Eurphorie ab.
Wenn er sich dann meldet bin ich wenigstens ruhig und klar im Kopf.
Und dann müsste die Begründung, warum so lange nicht, von ihm kommen und ich müsste sie nachvollziehen können....zb ich hab die neue Nummer falsch aufgeschrieben

Bis dahin hab ich 3 Liter Eis gegessen und bin cooler, wenn nicht gar vollständig abgekühlt
 
  • #13
Jetzt muss ich auch noch präziser werden.
Ich habe ihm auf die erste Nummer von dem Zettel nicht nur mit Whatsapp geschrieben, sondern auch per SMS. Auch die SMS wurde nicht zugestellt! Die SIM war seither gar nicht aktiviert. Daher wusste ich , dass ich ihn nicht anrufen konnte und rief deswegen nicht an.

Ob er sich bei dem Treffen freute? Ich bin mir nicht sicher. Ich war selber gerade in Hektik (nicht gut drauf) und hatte nur 2 Minuten Zeit, da ich auf dem Weg zu einem Termin war. In der kurzen Zeit gab er mir sofort die neue Nummer und fragte, ob ich gerade gekommen bin, damit wir Sport machen.

- Ob die erste Nummer von Anfang an nicht erreichbar war, wusste ich nicht. Genau das war meine Befürchtung. Dass er vielleicht in den ersten 24h erreichbar war und die SIM erst dann entfernt hat. Ich meldete mich erst später, nach über 24h.

- Bei dem zufälligen Treffen heute gab er mir eine weitere, angeblich aktuelle Nummer (kein Whatsapp). Ich weiß nun nicht, ob ich diese wirklich anrufen o. anschreiben sollte. Ich weiß auch nicht sicher, ob das wieder eine falsche Nummer ist - das war nur meine Vermutung, weil kein Whatsapp.

- Ich habe ihm meine Nummer noch nicht gegeben.

- Ich kann mir einfach nicht erklären, warum er mir (jetzt nochmal) seine Nummer gegeben hat, wenn er gar keinen Kontakt wollen würde! Das macht es so unerklärlich! Was hätte er davon, mich zu verschaukeln? Eher dachte ich daran, dass er es sich anders überlegt hat und mir die neue Nummer nur aus Verlegenheit gab, um mir nicht direkt absagen zu müssen.
Was für mich auch gegen Kontaktwunsch spricht: das nach Abschied klingende "alles Gute" auf dem Geschenk und dass er sagte, in einigen Monaten sei er bei Veranstaltung xy.

- Aus gegebenem Anlass war es bis zu meinem letzten Arbeitstag unmöglich, dass wir Nägel mit Köpfen machen. Es war zudem eine zu kurze Zeit. So kann man auch nicht sagen, dass die Kommunikation über das, was wir wollen, fehlte. Wir stehen wirklich noch ganz am Anfang des Kennenlernens. Ich bin mir sicher, dass er sogar sehr ungewiss darüber war, ob ich seine Kontaktanfrage erwidere! Daher auch seine Aufregung bei der Nummernübergabe.
Ich kann mir nach wie vor absolut nicht erklären, warum er dann nicht erreichbar war. Und frage euch, soll ich die neue Nummer anschreiben oder anrufen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #14
Versuche doch einfach mal anzurufen das dürfte die einzigste Variante sein ,wenn nicht warte einfach mal ab wenn ihr euch wieder begegnet .
Ich lese hier immer WhatsApp,blockieren nicht reagieren usw
Mal im Klartext also wenn ich keinen ,oder mit einer Person in Kontakt kommen möchte verhalte ich mich demnach aber Handy gehört eben dazu aber es könnte um ein vielfacheres einfacher gehen wenn man die Sache selbst in die Hand nimmt und ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht führt .
Beziehungen beginnen und enden heutzutage nur übers Handy und es werden täglich Bilder und Status geändert .
Wie krank ist unsere Gesellschaft geworden 🐒
 
  • #15
Und frage euch, soll ich die neue Nummer anschreiben oder anrufen?
Mach es einfach . Dann hast du Gewissheit, ob die echt ist oder nicht.

Bereite dich seelisch darauf vor, dass die Nimmer nicht echt ist (leider gibt es nichts, was es nicht gibt), dann bist du nicht zu enttäuscht und hakst ihn ab

Vielleicht geht ja auch alles mit rechten Dingen zu, aber Hoffnung auf die ganz große Liebe kannst du dir - glaube ich - abschminken. Wenn er dich wirklich richtig gern mögen würde, hättest du das wahrscheinlich heute wenigstens etwas bemerken müssen.
 
  • #16
Ich habe versucht ihn anzurufen und er ging nicht dran.
Schrieb ihm direkt danach eine SMS, wie es ihm geht und dass ich mir Infos einholte, der Kontakt erlaubt ist. Er machte sich nämlich Sorgen darüber, dass das aus betriebsbedingten Gründen nicht möglich wäre.
Das ist also die erste Nachricht, die er von mir bekam (alte Nr nach wie vor nicht an), bisher keine Reaktion. Oder war das nun gerade falsch zu schreiben, ich holte Infos ein, da wir zunächst dachten, im Betrieb darf es niemand wissen?
Single ist er, das weiss ich.
Mein Bauchgefühl sagt mir klar, dass er mehr von mir wollte und dass das echt war. Warum dieser völlig unverständliche Wechsel? Erst seine Entscheidung und sein echter Mut , mir zweimal die Nummer zu geben und dann ist er nicht da. Wie jetzt weiter, was ratet ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #17
Er will zwar, aber irgendetwas hält ihn zurück. Vielleicht hat er etwas zu verbergen. Z. B. doch kein Single. Oder impotent. Oder er ist sehr krank und will deshalb eigentlich alleine bleiben. Oder er hat fest geplant, im nächsten Jahr auszuwandern. Vielleicht hat er ein riesen Muttermal am Körper, oder einen Hautausschlag. Oder er ist verhaltensgestört. Was das WhatsApp betrifft : Es gibt tatsächlich immer noch Leute, die es nicht haben wollen, denen man immer nur SMS schreiben kann. Ansonsten erscheint mir auch die Erklärung von @Andreas1965 ziemlich einleuchtend!
 
  • #18
Deine Gedanken kreisen um diese halbgare Sache - was will er, was macht er, warum macht er nicht ... Dann feuerst du Nachrichten in seine Richtung, rufst ihn an. Bist du so verzweifelt? Halt einfach mal die Füße still!
Er hat ja deine Nummer jetzt, da du ihm geschrieben hast. Er kann sich melden, wenn er will. Meldet er sich nicht, will er nicht. Hör auf, dir Hoffnungen zu machen, zu glauben, irgendwas erspürt zu haben ... vielleicht hat er noch andere Eisen im Feuer. Einfach mal was Nettes mit Freundinnen machen und nicht immer aufs Handy schauen, das rate ich dir. Komm mal bei dir an und schau, dass es dir auch ohne die Aufmerksamkeit dieses/eines Mannes gutgeht!
 
  • #19
Warum sollte der Kontakt denn verboten sein (sodass du dir Infos einholen musst)? Bisher seid ihr doch ganz normale Kollegen, was soll da an Kontakt so schlimm sein? Ich habe auch von ein paar Kollegen die Handy-Kontakte, um sich ggf. auch nach/vor Dienstschluss noch was mitteilen zu können, und bin auch locker mit einigen befreundet. Wo arbeitet ihr nur, dass man erst recherchieren muss, ob so was in Ordnung ist? Über Affären am Arbeitsplatz kann man ja denken, was man will, aber eine solche habt ihr ja sowieso (noch) gar nicht. Was also darf niemand im Betrieb wissen? Da ist doch gar nichts. Die Nachricht mit den "Infos einholen" empfinde ich persönlich als ziemlich unromantisch und sachlich, da würde ich mich erstmal etwas erschrecken, wenn ich so was lese. Aber wenn ihr darüber geredet habt ...

Ich würde jetzt erstmal abwarten, ob er irgendwie reagiert.
 
  • #20
Und nun?
Er kann ja keinen Kontakt aufnehmen
Ich finde das ganze auch merkwürdig aber ich gehöre zu denen, die lieber eine Klarheit erhalten, als weiter zu spekulieren
Es sei denn, ich hätte viel zu verlieren...

Also zufällig begegnen und warten ob er oberflächlich nett ist oder nachfragt...verunsichert und aufgeregt

Oder Du musst aktiv werden und ggf ein Krönchen verbiegen.

Du kannst auch die Netzzugehörigkeit prüfen um zu schauen ob es überhaupt eine reale Nummer ist
Oder eine SMS schreiben
 
  • #21
Es ist alles gut geworden! Er hat mich gleich heute früh angerufen und für unser erstes Date heute außerhalb des Betriebes eingeladen.
Freue mich sehr!
Warum er mir zuerst die falsche/alte Nummer gab, weiß ich allerdings immer noch nicht. Die 2. Nummer war aber die richtige! Ich denke, er rechnete nicht damit, dass ich mich melde. Ich hatte meine Begeisterung zurückgehalten und wenig gezeigt.
Danke allen zusammen für eure Hilfe!
Ich hoffe, ich bin nicht zu verliebt.
 
  • #22
Es ist alles gut geworden! Er hat mich gleich heute früh angerufen und für unser erstes Date heute außerhalb des Betriebes eingeladen.
Freue mich sehr!
Na, das ist ja eine schöne Nachricht, dann viel Spaß! Und hey, ein bisschen kannst du deine Begeisterung und Verliebtheit ruhig zeigen. Wenn er dich auch mag, wird er sich bestimmt sehr drüber freuen. Du würdest dich ja ebenfalls freuen, wenn er seine Freude und Gefühle zeigt, oder? Ich finde, man kann so was ruhig zeigen. Alles Gute!
 
  • #23
An dem Antihistamin liegt es nicht, man damit noch einkaufen, seinen Job machen; nur auf Auto und technische Geräte (Gabelstabler, Kran, u.ä.) sollte man verzichten, weil man nicht so ganz punktgenau reaktionsschnell reagiert, sondern eingeschränkt; aber das das Medikament Dich völlig außer Gefecht setzt und Du nicht einmal die Gefühle zwischen Aufregung und Müdigkeit unterscheiden kannst, schon seltsam. Du hast beim Date nicht gegähnt und bist nicht ihm im Gespräch weggeschlafen, also lag es nicht an der Tablette. Du warst nur sehr aufgeregt, da streikt das Gehirn schonmal, besonders wenn man einen guten Eindruck hinterlassen will. Für Dich glich dieses Treffen mit ihm, einer Prüfungssituation, wo man so fokussiert ist, auf das was kommen könnte, dass eine banale andere Frage, einen völlig aus dem Konzept bringt; und dann geht erstmal gar nichts... Black out. Du machst Dir den Druck und Stress mit ihm selbst. Entweder er erkennt es (und weiß wie es Dir erging) und hilft dir jetzt indem er Dritte dazuholt, um für Dich den Druck herauszunehmen; oder es wird Freundschaft. Und entschuldige Dich nicht, im vorauseilendem Gehorsam für irgendwas, wenn er nicht fragt...so bringst Du Dich nur ins schlechte Licht, weil du ihn auf deine Fehler, Missgeschicke hinweist, um eigentlich nur von ihm zu hören, och nicht schlimm oder anderes relativierendes. Aber stell dir mal vor, in der Situation hat er es nicht einmal bemerkt und du teilst ihm alle Sachen mit, die deiner Meinung schlecht, falsch und nicht zufriedenenstellend gelaufen sind, da ändert sich sein Blick nachträglich auf die Situation, und mal weiter, was wäre wenn er es nicht deinen Wünschen nach entschuldigt, sondern mal dies dann bewertet und andere Schlüsse daraus zieht?