• #1

Was bedeuten solche Komplimente?

Ich kenne seit ein paar Jahren einen Mann, der mir immer wieder Komplimente macht. Z.B. nennt er mich Süße, schreibt mir, "du bist wunderbar" und "Ich hab dich lieb". Vor ca einem halben Jahr meinte er zu mir, dass mein Freund großes Glück mit mir gehabt habe. Bis auf Küsse auf die Wange und hier und da mal eine zarte Berührung ist er mir körperlich nicht näher gekommen. Wir sind beide vergeben.
Trotz allem wüsste ich gern, ob er einfach nur ein wenig flirtet oder ob solche Kommentare größeres Interesse vermuten lassen.. Vielleicht können hier ja auch ein paar Männer aus ihrer Sicht antworten.

W 34
 
  • #2
Deine Frage klingt für mich jetzt so, als ob Du Interesse an ihm hättest - ist das so? Möglicherweise hat er an Dir Interesse, möglicherweise auch nicht, aber wie sieht das bei Dir aus? Das ist viel wichtiger!
ErwinM, 49
 
  • #3
Leider schreibst du nichts dazu, ob du ihn auch interessant findest. Zumindest hast du scheinbar nichts dagagen, dass er dir körperlich und verbal ungeniert auf die Pelle rückst, sonst hättest du ihm das ja schon lange klar gemacht. MMn ist das aber ein eingebildeter, narzistischer Schnösel schlecht erzogen, der glaubt, du und wahrscheinlich noch andere Zeitgenossinnen würden sich irgendwas einbilden, dass er sich auf diese Weise mit ihnen abgibt. Wenn du an so jemanden wirklich nähreres Interesse hast, dann mein herzliches Beileid.
 
  • #6
Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum vergebene Männer und Frauen herausfinden wollen(müssen), ob und wie stark die dritte Partei Interesse hat. Ist die eigene Beziehung soo schlecht? Braucht man/ frau einen Egopush?? Bitte, liebe Leute, ihr habt SCHON die Wahl getroffen! Konzentriert euch auf eigene Beziehung oder trennt euch, probiert euch aus, zermattert eueren Kopf weiter, aber lasst die Menschen frei, die es wirklich ernst meinen und auch weiter meinen wollen !!
 
  • #7
hallo,
bei mir, der ich normalerweise nicht mit solchen "verbalen Zärtlichkeiten" um mich schmeiße, würde dieses Verhalten bedeuten, dass ich Interesse hätte.
Aber gleichzeitig würde dieses Verhalten auch bedeuten, daass ich weiß, dass du keins an mir hast (logisch, bist ja vergeben). Denn wenn ich ein gegenseitiges Interesse sehen würde, würde ich besser flirten.
M 42
 
  • #8
Wenn du glücklich vergeben bist und klassisch monogam leben willst, kann dir sein Motiv egal sein.

Körperliches berühren finde ich grenzwertig und würde ich für ein Grenzen austesten bzw. ausweiten halten, also, dass er abcheckt ob du zu einer Affäre bereits bist oder auch nur einfach etwas zur Stärkung seines Egos spielen will.

Andererseits gibt es Kulturen da sind die Leute ohne solche Hintergedanken etwas mehr touchie als ein spröder nativer Norddeutscher wie ich.

Bist du an einer Affäre interessiert?
 
  • #9
Was genau würde es dir bringen, das zu wissen? Bist du nicht glücklich mit deinem Freund? Oder hast du evtl. selbst Interesse? Es kann alles und nichts heißen. Manche Männer machen Komplimente ohne Hintergrdanken.
 
  • #10
Der Mann ist vergeben und flirtet mit ner vergebenen Frau. Das klingt danach, dass er sich in seiner Beziehung langweilt oder Egopush braucht.
Das kann nun alles mögliche heißen. Dass er ne Affäre will oder dass er sich verliebt hat in Dich und sich aus seiner Beziehung wegträumt, aber niemals Betrug beginge und sich auch nicht trennen will, oder doch Betrug beginge und dächte, er will sich wirklich irgendwann trennen.

Du schreibst zu wenig für detailliertere Deutungen. War er mal Single und kannte Dich als Single?
Oder zumindest: Kannte er Dich schon, als Du Single warst? Da hätte er ja die Chance gehabt, Dich für sich zu gewinnen. Hätte sich ja trennen können.
Ist das ein netter Mann? Flirtet er sowieso viel mit anderen Frauen? Ist er ein Frauenschwarm?

Wie alt ist er und wie lange ist er mit seiner Partnerin zusammen? Denkst Du, er würde ernsthaft sein Leben ändern wollen?

Dass er Dich "Süße" nennt, finde ich daneben, aber vielleicht ist das in eurer Region nichts unübliches.
 
  • #11
Was genau würde es dir bringen, das zu wissen? Bist du nicht glücklich mit deinem Freund? Oder hast du evtl. selbst Interesse? Es kann alles und nichts heißen. Manche Männer machen Komplimente ohne Hintergrdanken.

Ich mag diesen Mann sehr. Schon seit ich ihn kenne, finde ich ihn interessant und überaus sympathisch. Ich würde nie von mir aus eine Affaire anstreben und glaube auch nicht, dass er es je versuchen würde. Ob mehr aus uns würde, wenn unsere Partner nicht wären? Ich weiß es nicht.
 
  • #12
Liebe FS,
wenn Du nicht an ihm interessiert wärst, würdest Du die Frage nicht stellen sondern ihn durch distanziertes Verhalten auf Abstand bringen, sodass er es über kurz oder lang sein lassen würde. Tust Du aber nicht, weil es Dir gefällt.

Du lässt ihn gewähren oder heizt ihn noch an. Kurz und gut: ihr seid beide auf Affärenkurs. Und tu' nicht so scheinheilig, als wüsstest Du das nicht.

der mir immer wieder Komplimente macht. Z.B. nennt er mich Süße, schreibt mir, "du bist wunderbar" und "Ich hab dich lieb"..... Bis aufKüsse auf die Wange und hier und da mal eine zarte Berührung ist er mir körperlich nicht näher gekommen.
Was stimmt in Deiner Beziehung nicht, dass Du das mitmachst oder habt ihr eine offene Beziehung vereinbart? Wie würdest Du es finden, wenn Dein Partner so mit anderen Frauen agiert?

Wir sind beide vergeben.
Trotz allem wüsste ich gern, ob er einfach nur ein wenig flirtet oder ob solche Kommentare größeres Interesse vermuten lassen.. Vielleicht können hier ja auch ein paar Männer aus ihrer Sicht antworten.

Was ist größeres Interesse für Dich? Ob er sich trennt oder ob eine Affäre drin ist? Nun, so wie Du es beschreibst, tastet er sich Richtung Affäre vor.
Du brauchst keine Männersicht. Jede Frau, die ein bisschen plietsch ist und Lebenserfahrung hat, weiß bei solchen Dingen wie der Hase läuft - Du auch. Es gefällt Dir, dass sich jemand um Dich bemüht.
 
  • #13
Liebe FS,
wenn Du nicht an ihm interessiert wärst, würdest Du die Frage nicht stellen sondern ihn durch distanziertes Verhalten auf Abstand bringen, sodass er es über kurz oder lang sein lassen würde. Tust Du aber nicht, weil es Dir gefällt.

Du lässt ihn gewähren oder heizt ihn noch an. Kurz und gut: ihr seid beide auf Affärenkurs. Und tu' nicht so scheinheilig, als wüsstest Du das nicht.


Was stimmt in Deiner Beziehung nicht, dass Du das mitmachst oder habt ihr eine offene Beziehung vereinbart? Wie würdest Du es finden, wenn Dein Partner so mit anderen Frauen agiert?



Was ist größeres Interesse für Dich? Ob er sich trennt oder ob eine Affäre drin ist? Nun, so wie Du es beschreibst, tastet er sich Richtung Affäre vor.
Du brauchst keine Männersicht. Jede Frau, die ein bisschen plietsch ist und Lebenserfahrung hat, weiß bei solchen Dingen wie der Hase läuft - Du auch. Es gefällt Dir, dass sich jemand um Dich bemüht.


Ich möchte keine Affaire. Deshalb wird es auch keine geben. Nichtsdestotrotz mag ich ihn.
 
  • #14
Liebe FS, der Mann mag dich sehr. Sonst würde er es nicht sagen. Ob er aber etwas von dir will, weiß natürlich nur er.
Als ich jung war hatte ich einen Freund, der auch viele Freundinnen hatte und er war auch sehr freundlich und lieb zu ihnen. Ich hatte extremes Problem damit. Er erklärte es mir so, dass es nur Freundlichkeiten sind und nichts bedeuten. Er meinte, wäre er verliebt in eine diese Frauen, würde er kaum einen Ton rausbekommen und er würde still sein und nichts sagen können.
 
  • #15
Ich kenne seit ein paar Jahren einen Mann, der mir immer wieder Komplimente macht. Z.B. nennt er mich Süße, schreibt mir, "du bist wunderbar" und "Ich hab dich lieb". Vor ca einem halben Jahr meinte er zu mir, dass mein Freund großes Glück mit mir gehabt habe. Bis auf Küsse auf die Wange und hier und da mal eine zarte Berührung ist er mir körperlich nicht näher gekommen. Wir sind beide vergeben.
Trotz allem wüsste ich gern, ob er einfach nur ein wenig flirtet oder ob solche Kommentare größeres Interesse vermuten lassen.. Vielleicht können hier ja auch ein paar Männer aus ihrer Sicht antworten.

W 34


Du gefällst ihm, klar.

Das ähnelt ja meiner Situation ...
"Süße", "du bist wunderbar" und "Ich hab dich lieb" finde ich etwas platt. Da er weiß, dass du vergeben bist (und er auch!!) sollten sich diese Plattitüden nicht wiederholen. Es reicht, du hast verstanden, dass er dich symphatisch findet.

Das mit den Berührungen ist wichtig.
Achte auf Deine Körpersprache bei ihm! Du sendest nonverbale Signale.
Wie reagierst Du auf seine zärtlichen Berührungen?
Provozierst Du sie auch [so wie es bei mir und IHR ist]?

Und was willst Du?

Wenn er etwas will, ist es seine Aufgabe die Situation zu klären.
 
  • #16
Ich finde euer Verhalten bemerkenswert (um nicht seltsam zu schreiben). Er sagt zu dir "ich hab dich lieb."
Sorry, mir fällt bei bestem Willen keine Situation ein, wo man soetwas zu einer guten Bekannten sagen würde.

Klar ist er an dir interessiert. Und er weiß, dass du Interesse hast. Welche Frau ohne Interesse würde sich immer wieder mal zart berühren und vollsülzen lassen, ohne den Abstand ein wenig zu vergrößern? Ich denke, ihr genießt beide diese Spannung zwischen euch.

Und wo soll das nun hinführen? In die Besenkammer? Zu einer Affäre? Zum Warmwechsel? Oder soll es eine dieser "platonischen" Freundschaften werden?
 
  • #17
Männer, die Frauen "Süße, Baby, Mädel" oder ähnliches nennen, ohne dass man mit ihnen zusammen ist, würde ich generell meiden. Ich habe dahinter nichts Vernünftiges erlebst. Solche Männer sehen dich erstmal nicht als erhabene Respektperson und suchen meist auch nur lockere Freundschaften oder Affären. Denn ehrlich, wer ein halbes Jahr so rumeiert und sich an eine Frau dezent ranbaggert, ist für keine Beziehung zu gebrauchen.
Früher haben Frauen Kopftücher getragen, genau aus diesem Grund.
Heute würde ich empfehlen, solche Männer, die sich an einen "eierlich" ranschmeißen, zu ignorieren. Keinenfalls würde ich auf so etwas antworten.

Ich persönlich breche die Kommunikation ab, wenn sowas wie "Süße" oder "Baby" fällt. Solche Männer erzählen schnell zu viel Blödsinn und werden genauso schnell abwertend, weil sie nicht wertschätzend auftreten und dich für ihre Vorzüge brauchen.
 
  • #18
Hi,

ich nenne solches Verhalten immer „er positioniert sich“. Sprich, er bringt sich in Stellung, in die erste Reihe, wenn es so weit sein sollte, dass es mit Deiner jetzigen Beziehung auseinander gehen sollte.
 
  • #19
Vielleicht bedeutet es einfach nur das, was er sagt. Warum muss man immer hinter allen Dingen eine größere Bedeutung vermuten. Manchmal sind die Dinge einfach so wie sie sind. Wenn ich mir in meinem Leben ständig Gedanken über solche Bemerkungen gemacht hätte, wäre ich zu nichts anderem mehr gekommen. w57
 
  • #20
Liebe FS,

du erinnerst mich an eine Arbeitskollegin, verheiratet, aber nahm gerne doch alle Spusis mit, die sich ihr boten. Ein tiefer Komplex hatte sie irgendwann in den Wahnsinn getrieben und der Arbeitsalltag bestand nur noch aus den Fragen, ob der andere, auch gebunden, mehr empfinden würde. Wohl war es so, dass sie nicht wirklich was mit ihm anfangen wollte, aber sie brauchte die Bestätigung, ich bin besser als seine Frau.
Ich schließe mich @realwomen an, was soll so etwas. Die Frage sollte doch anders lauten *wie halte ich mir den Küsschenträger vom Hals.
Hinterfrage deine wahren Intentionen und setze dich lieber gewichtig mit deinem Liebsten auseinander, das wäre zielführender.
 
  • #21
Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum vergebene Männer und Frauen herausfinden wollen(müssen), ob und wie stark die dritte Partei Interesse hat. Ist die eigene Beziehung soo schlecht? Braucht man/ frau einen Egopush?? Bitte, liebe Leute, ihr habt SCHON die Wahl getroffen! Konzentriert euch auf eigene Beziehung oder trennt euch, probiert euch aus, zermattert eueren Kopf weiter, aber lasst die Menschen frei, die es wirklich ernst meinen und auch weiter meinen wollen !!

Ganz genau!
Wie so oft muss ich @realwoman auch hier recht geben.

Ich würde dies schlicht und ergreifend als ein nicht angemessenes Verhalten empfinden, ohne Wenn und Aber!

Eine derartige Kommunikation, wo zumindest einer gebunden ist, halte ich für unangemessen und würde mir dies verbieten!

Der Typ baggert hinter dem Rücken seiner Frau, das würde mir schon alles über den Mann sagen, was ich über ihn wissen muss!

Da Dich das ja irgendwie zu beschäftigen und zu berühren scheint, er scheint Dir ja zu gefallen, würde ich mich mal fragen, wie es um meine Loyalität bestellt und ob ich nicht einfach nur gelangweilt und satt bin.
 
  • #22
Ich denke auch, dass es nur das bedeutet, was er sagt und in seinen Augen seit ihr keine flüchtigen Bekannten, sondern sowas wie gute Freunde. Er weiß um deinen Status vergeben und macht die Komplimente, weil er Dich wirklich gern hat und Du wirklich wohl süß und wunderbar bist, dass HDL spricht auch dafür, aber ist das schon flirten? In welchem Kontext kommen seine Komplimente?
Ich denke, Interesse ist schon da, er findet Dich toll. Doch großes oder weitergehendes Interesse an Dir, oder mögliche Affäre, schließe ich aus, da würde er - wie ein Forist schon schrieb - viel besser flirten und eindeutiger vorgehen. Dein Bekannter sieht Dich als nette, gute Freundin oder als erfrischende bessere Bekanntschaft, als nur gut.
 
  • #23
Ich bin kein Typ für Affairen. Ich hatte mal eine und bin nach sehr, sehr kurzer Zeit bereits an den Gewissensbissen zerbrochen und habe alles gebeichtet. Also NEIN, es wird keine Affaire zwischen uns geben. Trotz allem genieße ich seine Worte und Taten, und ich fühle mich sehr zu ihm hingezogen.
 
  • #24
So, du willst also keine Affäre. Was willst du dann? Lass mich raten: du würdest deinen Freund für ihn verlassen, hast aber Angst, zu hoch zu pokern und am Ende ganz allein dazustehen, wenn der Andere dich doch nicht will. Denn Single zu sein ist für Leute wie dich die Höchststrafe. Du würdest nie eine Beziehung beenden, wenn du nicht sichergehen kannst, weich zu fallen - in die Arme eines neuen Mannes. Deshalb sondierst du erstmal ausführlich das Terrain. Der andere Mann muss dir signalisieren, dass er "es Ernst meint", bevor du auch nur bereit bist, dir einzugestehen, dass deine aktuelle Beziehung längst tot ist.

Bezeichnenderweise gehst du mit keinem Wort darauf ein, wie es um deine Gefühle für deinen aktuellen Partner bestellt ist.

Ich würde dir dringend raten, erwachsen zu werden und zu akzeptieren, dass JEDE Entscheidung, die wir im Leben fällen, Konsequenzen hat, und es absolute Sicherheit für keinen von uns gibt.
 
  • #25
So, du willst also keine Affäre. Was willst du dann? Lass mich raten: du würdest deinen Freund für ihn verlassen, hast aber Angst, zu hoch zu pokern und am Ende ganz allein dazustehen, wenn der Andere dich doch nicht will. Denn Single zu sein ist für Leute wie dich die Höchststrafe.

Falsch geraten.
Und ich lasse mich hier nicht über die Beziehung zu meinem Freund aus, weil sie gar nicht zur Diskussion steht. Mir geht es hier darum, was ich von den Komplimenten eines anderen zu halten habe. Nichts anderes.
 
  • #26
Das kann auch gar nichts bedeuten, ausser dass der Mann dich mag und meint, das gefahrlos äussern zu können. Ich erlebe das zuweilen mit männlichen Freunden, die vergeben sind (Freundschaften mit Männern, die nicht vergeben sind, funktionieren bei mir irgendwie nicht), dass man sich gegenseitig offen seine Zuneigung zeigen kann, im Wissen darum, dass die Verhältnisse völlig klar sind. Weibliche Freundinnen nenne ich auch Süsse, warum also einen männlichen (vergebenen) Freund nicht mal mit einem Kosewort versehen oder ihm sagen, dass er mal wieder besonders gut aussieht oder dass deine Freundin/ Frau mit ihm den Jackpot gezogen hat? Es ist eine Art Flirt mit dem Leben, völlig komplikationslos, da sonnenklar ist, dass da keinerlei Absichten dahinterstecken. Es macht schlichtwegs Freude, und zu Missverständnissen führte es bei mir nie.

Mir scheint allerdings, dass bei dir eine ganze Menge dahintersteckt. Wie zufrieden bist du in deiner Partnerschaft?

Frau 52
 
  • #27
Ich werde mich hier nicht am munteren Interpretationsbingo beteiligen, weil dich das als Mensch genau null weiterbringt. Aber der eigentlich wichtigen Frage - was DU willst - weichst du ja beharrlich aus. Wenn du mit Mitte 30 weiter an deinem pubertär-prinzessinnenhaften Selbstbild als passiver Spielball männlicher Begierden festhalten willst, statt mal dahin zu schauen, wo es weh tut, wo aber auch viel persönliches Entwicklungspotential für dich liegen könnte, bitte schön.

Der einzige, der mir hier leid tut, ist dein Freund.
 
  • #29
Nun, @Andriana hat es treffend formuliert. Keine Ahnung, was Du hier wirklich hören/lesen möchtest. Wenn Deine Beziehung zu Deinem Freund nicht zur Debatte steht, dann ist doch alles ok, dann frage doch auch nicht und genieße einfach Deine schöne Partnerschaft! Ich frage mich natürlich schon, für wie bescheuert Du uns alle hältst und wie schlau Dich selber
 
  • #30
Ich mag diesen Mann sehr. Schon seit ich ihn kenne, finde ich ihn interessant und überaus sympathisch. Ich würde nie von mir aus eine Affaire anstreben und glaube auch nicht, dass er es je versuchen würde. Ob mehr aus uns würde, wenn unsere Partner nicht wären? Ich weiß es nicht.
Wir wissen es auch nicht.
Frage ihn doch mal selber, was ihn umtreibt und was wäre, wenn die Partner nicht wären.

Mach es dir mal nicht so einfach. Das was er gerade mit dir macht, hat in Allgemeinen auch mit dir und deiner Partnerschaft zu tun. Warum fragst du hier in einem Forum für Beziehungsprobleme, die hast du doch angeblich hat nicht, verstehe ich nicht...
 
Top