G

Gast

  • #1

Warum wird er plötzlich interessanter?

Vor ein paar Monaten lernte ich über eine Partnerbörse einen Mann kennen, der mir nach einigen Treffen gestand, sich in mich verliebt zu haben. Ich empfand und empfinde zwar sehr sehr große Sympathie für ihn, konnte und kann aber nicht von Verliebtsein sprechen. Also bat ich ihn um eine Freundschaft, um den Erwartungsdruck aus unseren Treffen zu nehmen. Diese sind jetzt immer sehr schön und unterhaltsam. Meist meldete er sich alle paar Tage per SMS, darauf konnte ich mich immer verlassen. Seit einigen Tagen nun meldet er sich nur noch sehr selten. Und irgendwie merke ich nun, wie sehr mir seine SMS und lieben Worte eigentlich fehlen. Was hat das nur zu bedeuten?
 
G

Gast

  • #2
Die Erklärung dazu wird sehr einfach sein. Du möchtest nur eine Freundschaft und dies scheint ihm nicht genug zu sein. Mit seinen SMSen hat er Dir gezeigt wie und wie oft er an Dich denkt. Vielleicht hast Du immer reagiert und nicht agiert. Will meinen, zu einer Freundschaft gehört auch, dass man sich selbst aktiv einbringt. Wenn er wirklich in Dich verliebt ist, ist er natürlich auch enttäuscht und muss mit dieser Situation fertig werden. Unglückliche Liebe, das weiß wohl jeder, zieht einen ganz schön runter. Er braucht jetzt Zeit und wenn Dir an ihm etwas liegt, melde Du Dich auch mal bei ihm. Eine Freundschaft bei der der eine liebt , der andere aber nicht, hat wenig Zukunft. Leider.
Alles Gute
m/54
 
G

Gast

  • #3
Hast Du ihm auf seine SMS lieb zurückgeschrieben? Falls nicht, empfindet er dies vielleicht als Einbahnstraße, bzw. schlag ihm ein neues Treffen vor!
Viel Glück, w/39
 
G

Gast

  • #4
Hier die FS: an #1: Ich fürchte, du hast meine Frage missverstanden. Ich frage mich NICHT, warum er sich seltener meldet, sondern warum er mir auf einmal fehlt, wo er nicht mehr so präsent ist. Habe ich vielleicht mehr Gefühl für ihn als ich glaube? Könnte es sein, dass mein Gefühl allmählich wachsen muss und ich mich vielleicht später doch noch in ihn verliebe?
 
G

Gast

  • #5
Es könnte natürlich auch sein, dass Du langsam Gefühle für ihn entwickelst.
 
  • #6
@FS

Dir fehlt die bis dato aufgebrachte Zuneigung. Jede Frau hat es gern bewundert und gepampert zu werden. Du hast bisher nur nen lieben Kumpel in ihm gesehen und das wird sich nicht ändern.
Sei fair und lass ihn ziehen.
 
G

Gast

  • #7
w43
günstiger Fall:
... er macht es genau richtig.
Seine bisherigen regelmässigen Kontaktaufnahmen waren für dich selbstverständlich, ohne dass du darüber nachdenken musstest.

Jetzt gibt er dir die Gelegenheit, mal drüber nachzudenken, was er für dich bedeutet.

ungünstiger Fall:
Er hat eine andere Frau kennengelernt, die nicht nur "nimmt" sondern auch "gibt".
 
G

Gast

  • #8
ja. ich meine auch er hat das Interesse verloren. Wenn von Deiner Seite so lange nichts kommt ist es für ihn natürlich vergebliche Mühe. Aber überlege trotzdem, ob für Dir das Aussetzten der SMS nicht nur den gewohnten Ablauf stört.
w/57
 
G

Gast

  • #9
@3
Klar kann das passieren, Du wärst nicht die Erste.

@5
Das kann man SO wirklich nicht sagen. Aus Kumpels können auch Ehemänner werden. Warum sollte sie ihn ziehen lassen, wenn ihr seine Worte fehlen. Das ist unlogisch. Erst wenn sie definitiv weiß, dass er nicht zu ihr passt, kann sie ihn ziehen lassen.
 
G

Gast

  • #10
Wer weiss, vielleicht entdeckst Du gerade, dass Du Dich doch verlieben könntest?

Mein Ex verhält sich genauso- aber leider: Wenn einmal mehrere Tage keine Nachricht kommt, erwische ich mich dabei, dass ich ihn fast vergessen habe... Das dürfte Nichts mehr werden...
 
G

Gast

  • #11
Ich kenne einen Kumpel, der mir genau vor einigen Tagen von exakt dieser Geschichte erzählt hat.
Er erzählte mir, er habe sich in die Frau verliebt. Sie hätten nächtelang mit einander telefoniert und die Treffen seien wunderschön gewesen. Es hätte für ihn alles gepasst. Er habe der Frau davon erzählt. Sie wollte aber nur Freundschaft von ihm. Er hatte ihr auch immer nur SMS geschrieben. Er meinte dann, er würde den Kontakt abbrechen, weil es ihm zu weh täte. Für Freundschaft würden seine Gefühle nicht reichen; nur für Liebe. Die Beiden hatten sich übrigens hier bei Elitepartner kennengelernt. Er arbeitet in der Erwachsenenbildung, sie ist Rechtsanwältin.
 
G

Gast

  • #12
Hier noch mal die #1

da habe ich die Frage wohl falsch verstanden. Also noch mal: Wenn es Dir tatsächlich so geht, dass Du seine lieben SMSe vermisst und er Dir zu fehlen beginnt, dann keimt wohl doch ein Pflänzchen in Dir. Du solltest auf Dein Bauchgefühl hören. Du solltest beobachten in welchen Momenten Du an ihn denkst und in welchem Zusammenhang. Auch mal mit ihm treffen und Dich dann selbst hinterfragen, ob Du ihn berühren möchtest. Was passiert dann mit Dir, wird Dir wohlig zumute. Wir hier im Forum können Dir da gar nicht so viel helfen. Aber so wie Du es beschreibst, kann da schon bei Dir die Liebe keimen. Lasst Euch einfach Zeit, möglichst ohne Zeitdruck.

Viel Glück
m/54
 
G

Gast

  • #13
Du willst doch einfach nur nette Worte hören. Der Mensch mit P**** an sich bleibt Dir für immer fremd, Petra.
Nein, das darf nicht sein. So kann es nicht weiter gehen.

Du musst lernen, Dir selbst Nettigkeiten zu schreiben.
Schaff Dir ein zweites Handy an und überrasche Dich gelegentlich mit zärtlichen Botschaften.

Ich wünsch Dir bei deiner Selbstfindung alles Gute!
Bleib sauber, Petra.
 
  • #14
@#8
Und bis dahin immer nur nette Abende verbringen und der arme Kerl zerfließt innerlich.
Wenn von Anfang an so ein Ungleichgewicht herrscht, dann werden immer Probleme auftreten. Erwartungshaltungen werden nicht erfüllt und sie wird sich irgendwo immer unter Zugzwang sehen.

Er ist so nett, alles mit ihm ist so nett, aber sexy ist er anscheinend nicht, die Anziehungskraft fehlt und sie hat ihn ja schon in der Tasche, es fehlt also auch noch Spannung. Die merkt sie jetzt grad, weil er nicht immer verfügbar ist.

Ich hab das auch schon durch und zwar in beide Richtungen.

Das was Du meinst, aus Freundschaft, da kann es meiner Meinung nach nur entstehen, wenn sich beide irgendwie Neu entdecken und nicht wenn einer schon immer hechelnd parat steht.
 
G

Gast

  • #15
Na, der Mann macht mal das, was Frauen tun, wenn sie "strategisch "agieren und den Mann verliebt machen wollen..... er macht sich rar, das funktioniert eben nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern. Hat er., finde ich , super gemacht. Entweder du kommst jetzt aus dem Quark oder das wars. Dann weiß er Bescheid und macht sich nicht länger zu deinem Hampelmann. Finde ich richtig. Er ist verliebt und will keine Freundschaft. Er ist manns genug, die Konsequenzen zu ziehen. Übrigens glaube ich, dass du nur seine Aufmerksamkeit vermisst und nicht verliebt bist.
 
G

Gast

  • #16
@13
Wenn der Kerl innerlich zerfließt, ist es meiner Meinung nach sein Problem. Er müsste selbst zum Entschluss kommen, dass er so nicht mehr weiter machen kann. Wenn er aber denkt, dass er es noch zumutbar für ihn ist, dann wäre er nicht klug die Hoffnung aufzugeben. Und wie es ausschaut, scheint die FS langsam "schwach" zu werden.

"Das was Du meinst, aus Freundschaft, da kann es meiner Meinung nach nur entstehen, wenn sich beide irgendwie Neu entdecken und nicht wenn einer schon immer hechelnd parat steht."

Vielleicht kann man DIESE Situation damit vergleichen. Er steht eben in letzter Zeit nicht hecheld parat. Ich vermute auch, dass der Kerl bei einem Treffen nicht ständig davon redet, wie toll sie doch ist. Was auch Quatsch wäre, weil sie schon weiß was er denkt. => er hecheld nicht
 
G

Gast

  • #17
Er ist und bleibt Kumpel, daraus wird nach meiner Meinung nicht mehr! Nur weil er sich nicht mehr meldet hast du nicht mehr Gerfühle für ihn! m/40
 
  • #18
Er macht sich rar, das wirkt wohl auch bei Männern... - du vermisst ihn und du entdeckst plötzlich mehr Gefühle für ihn.
 
G

Gast

  • #19
@16
Weiß man nicht manchmal erst was jemand einen bedeutet, wenn man ihn nicht mehr sieht, warum auch immer, Heimweh, Tod, plötzliche Trennung des Partners...
 
G

Gast

  • #20
Was man immer sicher hat, kann man nicht vermissen. Du warst Dir seiner sicher, und leider ist es für uns Frauen oft interessanter, wenn wir mehr kämpfen müssen. Jetzt hast Du erstmals die Chance darüber nachzudenken, wie es komplett ohne ihn wäre. Da Dir das ja auch nicht gefällt, musst Du Dich fragen, ob Du ihn vermisst und ob er doch für eine Beziehung der Richtige sein könnte. Alles Gute.
 
G

Gast

  • #21
Also deine Frage ist schon eine, die wiedermal zu den krasseren zählt, weil geht eigentlich gar nicht.

Gesunder Menschenverstand würde einem hierzu schonmal sagen, dass er u. U. eine Frau kennengelernt hat. Und weiterspinnen kannst das natürlich auch noch, dass seine Verliebtheit, weil nicht erwidert, erloschen ist.

Das ist jetzt aber nicht nett von ihm, sich nicht mehr regelmäßig zu melden. Und upps, schon einige Tage... Hast du eigentich ne Ahnung davon, was ne Freundschaft ausmacht? Ne derartige und einseitige Regelmäßigkeit gibts da schonmal gar nicht und sie beruht grundsätzlich auf Gegenseitigkeit. Wie wäre es zu Abwechslung, wenn du ihn fragst, ob es ihm gut geht etc. Als Freundin, wie du von dir behauptest, sollte dir das wichtig sein. Aber du hattest das nicht wirklich vor, wolltest mit ihm deinen Verehrer behalten...

Deine gewählten Worte sprechen weder von Verliebtheit deinerseits, noch von Freundschaft zu ihm. Nur davon, dass du auf Entzug bist und jetzt mit Geben dran bist.