G

Gast

  • #1

warum wird die rubrik "ich über mich" immer derart spärlich ausgefüllt?

wir sind hier um menschen zu finden, mit denen wir eine partnerschaft eingehen wollen. wir wollen uns ein bild machen, ob der, der man liest oder, der einem geschrieben hat zu einem passen könnte. warum wird in dieser rubrik so wenig geschrieben.wieso kann man sich bei den wenigsten einen kleinen eindruck verschaffen? man muss ja nicht redudant werden oder gar weitschweifig, aber ein paar hobbies und interessen, ein paar werte und wichtigkeiten im leben zu wissen - auch als anknüpfungsmöglichkeit für einen evtl. email kontakt. männer schreibt mehr, gebt euch mühe.
 
  • #2
Also ignoriere erstmal alle Profile ohne Foto, und alle komplett nicht ausgefüllten und die ohne "Preferred Member"-Zeichen. All diese Profile sind quasi Leute, die erst einmal reinschnuppern, oder einfach Karteileichen, die das Profil nur so eröffnet und dann wieder vergessen haben.

Die restlichen, ernsthaften Profile (mit "P" und Foto) sind überwiegend schon recht gut ausgefüllt, finde ich. Knapp ausgefüllte Profile ignoriere ich weitestgehend, es sei denn, der spärliche Inhalt ist bereits so verlockend, dass ich einfach mal eine Nachricht schicke.

Die Lage ist doch ganz klar: Wer ernsthaft einen Partner sucht, der gibt gehaltvolle und aussagekräftige Informationen, damit die Kontakte erstens passend sind und zweitens überhaupt Kontakte zustanden kommen können. Wenn einem nichts besonderes an einem knappen Allerweltsprofil gefällt, dann wird man das ja auch nicht anschreiben. Wer also nicht viel einträgt, der will auch gar nicht angeschrieben werden oder er ist es nicht wert angeschrieben zu werden -- ich will zumindest keinen Partner finden, der so ungeschickt an die Sache herangeht. So einer ist wahrscheinlich auch sonst im Leben nicht gerade die Leuchte.
 
  • #3
Dieses Thema haben wir schon oft besprochen hier.

Bei den Männern (oder allgemein: Mitgliedern), die hier im Forum lesen und posten, liegt erhöhtes Interesse vor. Bei denen rennst du offene Türen ein.

Und diejenigen, die hier nicht lesen, können deiner Aufforderung ja leider nicht nachkommen.

Also kurzum: Solche Profile nicht beachten. Oder schreib sie an, wenn sie doch mal interessante 3 Fragen gestellt haben.
 
G

Gast

  • #4
ich (m) habe meine Fragen alle ausgibig und gewissenhaft ausgefüllt, und das gleich als ich mich hier angemeldet hab. Aber leider ist genau diese Rubrik "ich über mich", bzw. dann heißt diese ja "Sie über sich", bei sehr, sehr wenigen weiblichen Kontakten ausgefüllt! Ich finde das wirklich schade, denn ein paar Dinge kann man ruhig über sich schreiben, vor allem wenn einem schon konkrete Fragen gestellt werden.
Also liebe Damen, "gebt euchbitte mehr Mühe"!
 
G

Gast

  • #5
Frauen schreibt mehr. gebt Euch Mühe, und wartet nicht immer darauf, dass der Mann die Initiative ergreift. ...und das sagt ein Mann. Ich warte auf den Tag, wo dieser Thread, wie viele andere zuvor kein Thema mehr sind und beide Seiten das Gefühl haben: Die wollen alle einen Partner finden. Das Problem ist, dass sich hier im Forum genau die beklagen, die es ernst nehmen ... und die anderen weder hier mitlesen, noch es für nötig halten, ihr Profil auszufüllen, Gegenbesuche zu starten und selbstmotiviert Anschreiben zu versenden. Das ist so ähnlich, als wenn Du in den Petersdom gehst und alle versammelten Kardinäle bittest, kein Sex vor der Exe zu haben.
 
G

Gast

  • #6
ingrid, 64
Sie rennen bei mir derart offene Türen ein und sprechen mir aus der Seele, weil ich genau das auch finde. Ich habe bereits als Verbesserungsvorschlag an Elite weitergegeben, dass nur noch solche Menschen aufgenommen werden, die die Fragen beantworten und auch welche stellen (das ist nämlich der zweite Punkt, dass viele sich auch um das Stellen von Fragen drücken). Aber dann würde wahrscheinlich die Zahl der Mitglieder drastisch schrumpfen. Ich weiß nicht, ob es eine gewissen Fantasielosigkeit ist oder ob wirklich kein eigentliches Interesse an einer Partnerschaft besteht. Dann würde ich ja auch kein Geld dafür ausgeben. Ich wüsste gerne, ob diese Eigenschaft mehrheitlich bei den Männern vorhanden ist, ich habe ja naturgemäß nur Zugang zu Männern, oder ob auch die Frauen zurückhaltend sind.

Ein Nebeneffekt bei dem Beantworten der Fragen ist auch, dass man sieht, wie dieser Mensch es mit Rechtschreibung und Grammatik hält. Und da hapert es oft ganz gewaltig.

Auch ich habe allein schon deswegen Männer angeschrieben, weil sie intelligent und witzig auf die Fragen geantwortet haben, aber das hat mir auch keinen Erfolg gebracht.
 
  • #7
Das hört sich in #3 und #4 so an, als ob ihr außergewöhnlich viele solcher Profile habt. Kann ich eigentlich bei mir so nicht nachvollziehen.

Damit ihr in solchen Fällen eure Mitgliedschaft überhaupt irgendwie nutzen könnt, könntet ihr eine nicht allzu lange Standardanfrage an solche Profile verschicken, wenn die Einloggzeit des Kontakts noch nicht allzu lange zurückliegt. Vielleicht antwortet das eine oder andere Mitglied ja trotzdem. Ihr müsstest dann eben in den darauffolgenden Mails persönlicher werden.

Hört sich ein bisschen nach Spam an, was ich vorschlage, aber in diesem speziellen Fall finde ich es gerechtfertigt. Gut ausgefüllte Profile darf man natürlich nicht mit Spam bombardieren. Die Alternative ist, die Suchkriterien zu ändern. Die Angaben dort sind allerdings so substanziell; die ändert man nicht so gerne.
 
G

Gast

  • #8
@6 von #4. In Ballungszentren wie München und Stuttgart ist der "Leidensdruck" scheinbar nicht groß genug, sofern man das überhaupt so nennen darf. Ich könnte mir vorstellen, dass es im Outback besser funktioniert, da die Profildichte bedeutend kleiner ist.
 
  • #9
@#7: Das subjektiv gefühlte "Leiden" ist in einem Ballungszentrum wie HH genauso groß wie im Outback. Nur um dieses Leiden durch eine Beziehung zu beenden, werden an einen Kontakt in einem Ballungszentrum wesentlich höhere Anforderungen gestellt als an einen Kontakt, den ein Outbackler kennenlernt. Ist aber die Frage, ob das letztlich auch eine höhere Beziehungsqualität bewirkt.
 
  • #10
@#7: Das glaube ich nicht. Der Leidensdruck ist nicht spürbar von der Region abhängig. Unrealistische Ansprüche gibt es überall.