• #1

Warum wird das Profil nicht genau gelesen bevor man angeschrieben wird?

In meinem Profil steht, dass ich ein Kind im Hause habe und dass ich rundlich bin. Bei Partneranfragen von Profilen, bei welchen ich ein Interesse an dieser Konstellation bezweifle, weise ich in einer ersten (und meistens letzten) Nachricht nochmals höflich auf diese zwei Punkte hin. Danach erhalte ich postwendend eine Partnerabfrage. Werden die Profile zu schnell überflogen? Ist mein nochmaliger Hinweis vielleicht unhöflich? Schade, wenn man sich über eine interessante Partneranfrage zuvor freut und dann wieder abgelehnt wird. Für eine seriöse Partnervermittlung vollkommen unnötig, m.E..
 
  • #2
Liebe Fragestellerin,

lustigerweise finde ich, dass eher Du mit Deiner unnötigen Wiederholung von Fakten, die bereits im Profil stehen, fast davon auszugehen scheinst, dass das Profil nicht gelesen wurde und daher ein nochmaliger Hinweis nötig sein könnte.

Auf mir würde ein solcher nochmaliger Hinweis von Seiten eines Mannes wohl eher das Gefühl auslösen, dass "rundlich" möglicherweise "fett" bedeuten könnte, und dass das Kind möglicherweise besonders schwierig ist?

Warum löst Du Dich nicht einfach von diesen zwei Aspekten und schreibst einfach munter drauflos. Es gibt viele Themen, denen Du Dich in Deinen Mails widmen könntest: Beispielsweise ist es doch viel wichtiger, auf Dinge im Profil des Mannes einzugehen, für den Du Dich interessierst. Lasse doch erstmal einen vertrauten Kontakt entstehen, bevor Du Dinge vielleicht zu stark problematisierst, die für einen interessierten Mann hier bei EP überhaupt gar kein Problem darstellen.