G

Gast

  • #1

Warum verstehen Außenstehende nicht, dass man GERNE Single ist??

Langsam bin ich (w,30) echt angenervt. Ständig meinen irgendwelche Verwandte, Bekannte, Freunde, etc., mich verkuppeln zu wollen. Außerdem wird mir ständig verklickert, dass man mir mein glückliches Singledasein nicht abnimmt und ich insgeheim auf jeden Fall nicht ohne Partner zufrieden sein kann. Wie kann das sein? Selbst Singles jammern ständig nur über ihren Status. Ich kann das wirklich nicht verstehen, obwohl ich auch schon seit einem Jahr alleine lebe. Warum akzeptiert und glaubt keiner, dass es mir wirklich gut geht?! Ich verstehe das einfach nicht...
 
G

Gast

  • #2
Liebe Fs,

niemand glaubt Dir, dass Du als Single glücklich bist, schreibst Du. Könnte das einen Grund haben? Kommunizierst Du evtl. etwas, was Dir vielleicht gar nicht bewusst ist?

Hast Du mal bei den Freunden nachgefragt, wieso sie glauben, dass Du nicht glücklich bist?

Mich macht es etwas misstrauisch, dass es Dir ja anscheinend wirklich niemand abzunehmen scheint. Das muss doch eigentlich einen Grund haben.

Oder ist Dein Freundeskreis vielleicht sehr traditionell orientiert, seid Ihr Alle katholisch?

Erzähle doch mal etwas mehr von der Situation.
 
G

Gast

  • #3
Ganz einfach, weil die meisten eifersüchtig sind, dass man noch soviel
Freiheit leben kann. Punkt. m/43
 
  • #4
@ FS:

Das kann ja nur daran liegen, wie die Umwelt dein Singledasein wahrnimmt! Und das liegt daran, wie du dich verhältst. Reine Lippenbekenntnisse sind da nicht unbedingt zutreffend.

Ich habe keine Probleme damit; mein Singlestatus ist aber auch kein Thema bei meinen Verwandten, Freunden oder Bekannten. Das muss ja wohl daran liegen, dass niemand auf die Idee kommt, ich könnte mich nicht wohl fühlen.

Allerdings ist mir aber auch egal, was andere über mein Leben denken oder sagen - es ist mein Leben und ich gestalte das wie ich will!
 
G

Gast

  • #5
naja, 3, auf Singles war ich eigentlich nie eifersüchtig...

Vllt. sagst Du, dass Du gerne Single bist, liebe FS, handelst aber völlig anders? Normalerweise dürften Dir die sog. guten Ratschläge aus dem Familien- und Freundeskreis doch egal sein, oder nicht? Gestalte Dein Leben so, wie es Dir (vermeintlich) gefällt.

w/39
 
G

Gast

  • #6
Ja, richtig erkannt #3! Aussenstehende missgönnen einem die Freiheit als Single! m
 
G

Gast

  • #7
1. Weil die es noch nicht kapiert haben, dass man erstmal alleine zufrieden sein muß.
2. Weil es normal ist, daß man gerne zu zweit wäre.
3. Beides schließt sich aber nicht gegenseitig aus: 1 ist Grundlage für das Gelingen von 2.

Ich denke, hier wird dir etwas unterstellt und eingeredet, was eben nicht so ist (nichts mit "unbewusst ausstrahlen" - schon wieder viel zu viel hineininterpretiert.)
 
G

Gast

  • #8
@5 und 3
Wenn sie es einem missgönnen, warum trennen sie sich nicht und genießen ebenso ihre Freiheit?

FS, mich nervt eher, dass mich keiner verkuppeln will.
 
G

Gast

  • #9
@7
Wer nicht gut allein leben kann, dem wird's in einer Beziehung nicht besser gehen!
Und trennen tun sich bekanntermaßen nicht alle Paare mal von gleich auf jetzt!
Weil viele wiederum Schiß haben, allein zu leben...
Geht's dir da vielleicht auch so??
 
G

Gast

  • #10
Das ist genau wie Außenstehende, die nicht verstehen, wenn man keine Kinder will. Lebe dein Leben und ignoriere die anderen.
 
  • #11
Naja weil es nicht normal ist. 99.99999% der menschen wollen einen Partner und sind ohne nicht zufrieden. Wenn man so anders ist, darf man sich nicht wundern, wenn es keiner versteht. Ich versteh es auch nicht, aber mir ist es egal weil ich die sowieso nicht kenne.
 
G

Gast

  • #12
Liebe FS,

weil viele Menschen denken, so wie ich mich als Single fühlen würde (seeehr schlecht...), so muss sich jeder anderer Mensch dann auch fühlen. Aufgrund mangelndes Differenzierungsvermögen denken halt viele Menschen so. Mach dir nichts draus. M.E. stecken hinter so einem Denken meistens wirklich eigener Frust und Neid.

Du könntest ja spasseshalber mal solche Leute fragen, wie sie darauf kommen zu denken, dass man als Single total unglücklich sein muss :). Die Antworten wären bestimmt ganz interessant.

Ansonsten, solche Fragen ignorieren, oder kontern, dass es keinen was angeht, wie du dein Leben führst, du mischt dich ja in deren Leben auch nicht ein.

w 47
 
G

Gast

  • #13
...weil die meisten Singles sich selbst etwas vormachen, sich Unwahrheiten in die Tasche lügen und sich selbst betrügen mit ihrer ach so tollen "Ich bin glücklich und komme super gut alleine klar"-Weisheit! Wenn es bei dir anders ist, hervorragend, dann strahle es bitte auch nach außen hin aus.
 
G

Gast

  • #14
zu#12

Woher willst du wissen, dass die meisten Single sich was vormachen und sich selbst belügen? Nur weil deine Wahrnehmung ist, dass diese Single kein Glücklichsein ausstrahlen? Vielleicht ist deine Wahrnehmung nicht korrekt und die Singles sind doch glücklich, auch wenn sie es deiner Wahrnehmung nach angeblich nicht ausstrahlen? .... :)

w 47
 
G

Gast

  • #15
Das hat auch was mit den gesellschaftlichen Konventionen zu tun. Für diese Leute ist es unvorstellbar, daß man als Single glücklich und zufrieden sein kann.

Ich habe z, B. an mir festgestellt, daß ich viel besser damit klarkomme, wenn ich keine eifersüchtige Klette am Hals habe, und offen gesagt, nie ernsthaft nach einer Frau gesucht habe, Sie sind mir einfach in die Hände gefallen und wollten unbedingt meine Freundin werden.

Wenn ich überhaupt einen Partner benötige, muß er nahezu "maßgeschneidert" sein.

Es gibt tatsächlich Singles, die tatsächlich nicht auf eine Partnerschaft angewiesen sind oder gar ein Bedürfnis nach einer solchen haben.
 
G

Gast

  • #16
#12 deine Meinung teile ich,dass ist wie mit Übergewichtigen die mir erzählen sie fühlen sich sehr gut,die belügen sich selbst,sonnst müsste man nicht so eine Frage hier stellen.Singel die kein Problem damit haben tragen dies auch nach außen.
 
G

Gast

  • #17
@12: Du kennst dich ja bestens damit aus, was ich ausstahle.... Unglaublich, dass manche Leute hier meinen, die Weisheit mit Löffeln zu essen, ohne einen zu kennen!
 
G

Gast

  • #18
@#12:

Du solltest nicht von dir auf andere schließen. Wenn DU es als Problem ansiehst, ok. Aber das muss für andere Singles in keinster Weise gelten und tut es auch nicht.
 
  • #19
Liebe FS,

nach einem Jahr Single wärs doch auch zu früh wieder etwas anzufangen. Es ist dann durchaus normal als Single glücklich zu sein.

Lass mich raten: die verkuppelversuche kommen von Frauen, oder? Da gibts eine ganz interessante Beobachtung: wenn Du attraktiv bist wollen sehr viele Damen die Konkurrentin in festen Händen wissen!

Wir Jungs werden nämlich nur mit Kuppelversuchen konfrontiert wenn die Freundin an den Mann gebracht werden soll.

Es geht wahrscheinlich nicht um Neid (die liierte kann ja ganz schnell gleichziehen) sondern darum dass Du nicht Ihre Männer ausspannst.
 
G

Gast

  • #20
@18 da ist viel Wahres dran!!

@13/16/17 - das sind meine Erfahrungen mit langjährigen Singles. Entweder jammern sie, dass sie nicht den Traumprinzen auf dem weißen Pferd abbekommen - oder sie reden es sich mit der Zeit selbst schön! Sorry, wenn ihr anders tickt und agiert, super für Euch und Eure Umwelt. Jedem das Seine - ich gebe zu, dass ich als Single durchaus gut leben kann und keine Partnerschaft um jeden Preis haben möchte. Aber, ich möchte auch nicht auf ewig alleine bleiben. Dazu stehe ich - und, nur um es vorweg zu nehmen - ich lebe in einer glücklichen Partnerschaft, habe jedoch auch schon anderes kennengelernt und mit getrennt.
 
G

Gast

  • #21
zu#18

Kalle, interessanter Gedanke, der stimmen könnte. Neid spielt also doch eine Rolle, wenn die Vergebene Angst haben muss, dass die Single Frau so toll ist, dass sie den Mann von der Vergebenen ausspannen könnte....

w 47
 
G

Gast

  • #22
Zu #4 bin #3:
Die meisten Paare sind Mal eben nicht so glücklich und fühlen sich in ihrer Freiheit z. T. sehr eingeschränkt, beneiden also Single in der Freiheit! Den allermeisten Menschen ist es eben nicht egal, was der Familien - und der Freundeskreis über einen denkt! Mir ist es Piepe! Ich lebe, wie ich es richtig finde ohne "wenn und aber", werde also auch beneidet! m/43
 
  • #23
Hallo Kalle,

die Verkupplungsversuchge kommen nur von Frauen oder der Mutter. Genau das nervt. Ich habe z. B. überhaupt keine Zeit, mich mit Kletten zu beschäftigen.Die Frauen, die mir überhaupt gefalllen würden, sind sehr speziell. Ich finde Frauen im Allgemeinen zwar schön, aber brauche sie nicht unbedingt. Sie müssen eine ganz besondere Eigenschaft haben, um mich für sie zu interessieren.
 
G

Gast

  • #24
Zu #12, #7, bin #3:
du schreibst:"..weil die meisten Singles sich selbst etwas vormachen, sich Unwahrheiten in die Tasche lügen und sich selbst betrügen mit ihrer ach so tollen "Ich bin glücklich und komme super gut alleine klar". Du verwechselst!
Ich sage meine gelebten und erlebten, unzähligen Erfahrungen mit Beziehungen:
die meisten Beziehungen machen sich selbst etwas vor, sich Unwahrheiten in die Tasche lügen und sich selbst betrügen, da sie Existenz - Ängste haben, sich zu trennen, da sie lieber in einer verkorksten Beziehung bleiben, als alleine alles zu regeln und zu leben! Das sind klare Fakten! 99,99999% der Menschen können halt Mal nicht alleine leben - sie bilden es sich ein, aufgrund von Progammierungen und Fremdbeeinflussungen - und nehmen dafür dann lieber alles Negative in Kauf! Wer sich verkuppeln läßt...naja...ist alles gesagt..[mod] m/43
 
G

Gast

  • #25
@9 von 7
"Wer nicht gut allein leben kann, dem wird's in einer Beziehung nicht besser gehen!"

Was noch ein Grund mehr wäre sich zu trennen. Ob ich alleine nicht gut leben kann oder in einer Beziehung kommt im Grunde auf das Gleiche raus.

Dass viele sich nicht von jetzt auf gleich trennen, ist klar. Nur leben viele den Großteil ihres Lebens in einer Beziehung. Wenn diese dann lieber frei sein wollen fehlt die Logik. (sie könnten ja Single sein, wenn es ihnen besser gefällt). Ich selbst habe kein Schiss alleine zu leben, schließlich war ich die meiste Zeit meines Lebens Single. Ich weiß, dass es auch ohne Partner geht. Angst haben eher die Leute, die in einer Beziehung stecken.

@8
An die hohe Prozentzahl von 99% glaube ich nicht, denn einige wollen lieber mit mehreren Sex haben und leben es auch aus. Ebenso wollen sie keine Verpflichtungen eingehen.
 
G

Gast

  • #26
Wie leben die Verwandten, Bekannte, Freunde? In Beziehungen? Glücklich?
Ich glaube nicht das 99.99999% der Menschen sich einen Partner wünschen.
Zumindestes erscheint mir ein gutes Single - Leben, nicht besonders glücklich, aber ganz sicher keinesfalls unglücklich erheblich besser als Beziehungsstress und Gefühlschaos.

Ich vermute das weit über 50% der Menschen die in langjährigen Beziehungen leben Singles beneiden. Und glücklich sind, so schätze ich nur 30%. M 54J
 
  • #27
Wenn ich mir so manche Beziehungen ansehe, sind es eh nur unglückliche Zweckgemeinschaften. Die machen sich was vor. Ich nenne sowas "Ehegefängnis". Die attraktivsten und unabhängigsten Leute sind ungebunden, Nicht weil sie Bedingungsangst haben, sondern weil sie auf sowas nicht angewiesen sind, um sich in der Gesellschaft zu bestätigen.
 
G

Gast

  • #28
@23 von 12 - auch deine Beobachtung ist richtig - wobei ich differenzieren würde, ob es wirklich 99,99 % sind. Aber, so wie viele Ängste haben sich zu trenne, haben die Singles Ängste, keinen mehr zu finden. Und um das zu überspielen, müssen sie die Brust rausstrecken und betonen, wie glücklich sie ohne Partner sind. Ich habe es im Posting 19 nochmals erläutert, woher ich meine Statement nehme.
 
G

Gast

  • #29
@23
Wie kann man sich etwas einbilden, wenn man alleine lebt? Fakt ist, dass es keine Fakten sind. Das müsste man schon belegen können. Wenn es so viele gibt, die nicht alleine leben können, warum gehen sie dann das Risiko einer Trennung ein, wenn sie fremdgehen? Weil sie denken "Ich finde dann schon noch irgendeinen."?
 
G

Gast

  • #30
Bin #23 zu #28:
Fremdgehen ist was ganz anderes! Das machen Leute, die keine zufriedene Sex - Partnerschaft leben und sie glauben nicht erwischt zu werden!