G

Gast

Gast
  • #31
Also um ernsthate Anfragen dürfte es sich nicht gehandelt haben. Die meisten meiner Freunde um die 30 suchen eher Frauen von 18 bis 23. Eine 35-jährige ist da fast eine Generation zu alt. Auf Frauen Mitte 30 kann man immer noch Ü50 zurückkommen.

m (34)

Nur weil du es dir nicht vorstellen kannst, heißt es nicht, dass es das nicht gibt! Und deinen Freundeskreis kann man sich dann gut vorstellen bzw. kennt ihn aus dem Nachtleben... Ob man den will,.. Ihr kriegt eherk eine gleichaltrige Frau, weil ihr denen zu nervig und egozentrisch seid!
Ich bin in deinem Alter (und ja, großer, gut verdienender Akademiker) und bei uns hat keiner eine 18-23Jährige als Freundin! Die Freundinnen/Frauen sind im Altersbereich -\+ 6 Jahre.
Meine Frau ist 3 Jahre älter als ich, ich wollte nie eine 18 jöhrige fürs Ego oder fürs Bett, sondern eine Frau fürs Leben: die habe ich gefunden!
 
G

Gast

Gast
  • #32
Weil soviele Frauen über 40 jüngere Männer haben wollen. Für die jungen Bürschchen ist das komfortabel. Die älteren Frauen laufen ihnen so schnell nicht weg, wie die anspruchsvolleren gleichaltrigen Damen und es gibt dazu evtl. noch den BMW Schlüssel und freie Kost und Logie. Das ist alles weniger rätselhaft als es von vielen Frauen zum Schutze ihres Egos vor der Realität gemacht wird.

m 38

Bei mir gibt es weder einen BMW, noch freie Kost und Logis, eher werde ich zum Essen eingeladen und hinterher habe ich meinen Spass mit dem charmanten und jüngeren Mann, der auf Qualität Wert legt.

w 45
 
G

Gast

Gast
  • #33
Weil Männer ab 30/Mitte 30 verstärkt das Jagdobjekt für Frauen mit Familiengründungs- und Heiratsabsicht sind und auch noch unheimlich viel vom Partner hinsichtlich Liebe und "Wohlstand" erwarten..
Wer das nicht sein will oder wer Beziehung gern "anders" hätte, für den ist Frau 40+ die komfortablere Lösung.
 
G

Gast

Gast
  • #34
-Frauen 20-25 = süß, jung, unverbraucht,
geeignet für lange oder längere Beziehung, evl später Familie
Sex =schön, entspannt (ohne Hintergedanken)

-Frauen 26-39= unetspannt, einige geschädigt durch "verkorkste" Beziehungen, meist (alle) auf der
"Suche" nach "tollem" Mann- der für Familiengründung geeignet ist!
"Wer bin ich"-"Was kann ich"- "Wer will ich sein, oder wo will ich hin"
- für Affären- kaum zu haben, da Frau derzeit was "festes" will und dringend sucht!
- Sex meist unentspannt, (mit Hintergedanken) sprich, Familie Beziehung& sehr
gefährlich Kind! (das Alter der vieeelen "Unfälle")

-Frauen 40-45= -entspannt, geerdet, Familienplanung abgeschlossen, beruflich angekommen.
-Sex (wow)= Frau kennt sich und Mann! Weiß was sie will, zT. hemmunglose &
wunderbare Affären oder Beziehungen!! (ohne weitere Hintergedanken)
-eigenständiges Denken und Handeln!

Größtenteils absolut richtig. Nur , daß ich die Beschreibung der jungen Frauen nicht unterschreiben kann: Sie wissen nicht, wer und was sie genau sind, sind sich oft nicht bewusst, was sie sagen oder tun, unverbraucht sind sie meist schon überhaupt nicht mehr.
Von entspanntem Sex kann oft nicht die Rede sein, weil die meisten da entweder zuviel oder zuwenig plappern, sehr extrem entweder aggressiv oder unterspannt sind und sich komplett passiv verhalten.

Mir (m,30) haben jüngere Frauen noch nie wirklich zugesagt, ich bevorzuge auch Frauen, die im Leben stehen und keine zwanghafte Familiengedanken haben und entspannt mit sich selber umgehen und damit auch mit mir - man will ja nunmal keinen großen Stress.
Reifere Frauen haben oft eine sehr ruhige innere Ausstrahlung, sie wollen nichts mehr beweisen,
sind souverän und haben sehr laszive erotische Möglichkeiten, dezent aber sehr intensiv auf sich aufmerksam zu machen; sie kennen sich eben entsprechend. Es ist weniger das Alter, was meiner Meinung nach bei Frauen eine Rolle spielt, es ist vielmehr wichtig für mich, wie sie IST und wie sie aussieht und was sie ausstrahlt. Einfach toll, wenn ich mit Frauen Kontakt haben kann, die erfahren sind und trotzdem(!) positiv gestimmt sind - das ist ideal und da kann sich viel entwickeln, wenn die eigene berufliche Basis stimmt ( Voraussetzung für mehr als Affäre , neben tiefen Liebesgefühlen natürlich )
 
  • #35
So ein Blödsinn.

Ich mit 50 werde vorwiegend von jüngeren Männern im realen kontaktiert, sprich also 10-Jahre jünger.
Zwei davon waren sehr ernsthaft und hartnäckig, ich bin weder sexuell aktiv, noch offensiv.

Eher die ernste und bodenständige Variante, auch kann ich von sexueller großartiger Erfahrung nicht sprechen, in meinem Leben gab es nur zwei Männer in langjährigen Bindungen, aber auch jünger.

Somit kann es der "wilde" Sex mit reiferer Frau bei mir wohl nicht sein - lach mich weg.

Ich suche keine jüngeren Männer und bin ohnehin passiv, aber ich werde eben angesprochen, sei es von Männern aus der Kundschaft wo ich arbeite oder Freunde von Bekannten, ältere graue Eminenzen sprich Herren meiner Generation sind da nie dabei, stört mich aber auch nicht sonderlich, da ich wirklich ältere Männer nicht favorisiere, evtl. merken die das - grins.

Zwei meiner Freundinnen sind mit jüngeren Männern verheiratet, die eine heiratete mit 37 in zweiter Ehe einen 27-jährigen, heute schon fast 20 Jahre her. Also Sex und nur Sex kann es wohl nicht gewesen sein, dieses Argument ist wohl das hohlste von allen.

Meine Mutter war älter als mein Vater, die Ehe hielt bis zum Tode meines Vaters.
Meine Cousine heiratete ebenfalls einen viel jüngeren Mann, demnächst auch schon 20 Jahre her.

Tina Turner heiratete dieses Jahr ihren Erwin Bach, er ist 14-Jahre jünger.
Promis gibt es da ohne Ende mit großem Altersunterschied zugunsten der Frau.

Aber in meinem Umfeld gibt es auch genug und von wegen Affäre, es sind stabile Bindungen.
Und nirgendwo steht geschrieben, dass alle Männer und Frauen unbedingt Kinder wollen, es ist ein gesellschaftliches Dogma, sowie heiraten und Häuschen im Grünen mit Volkswagen vor der Tür und Rama zum Frühstück. Zum Glück gibt es Individualisten.

Ich werde nie vertsehen warum dagegen immer so gehetzt und gezetert wird, warum kann so eine Paarkonstellation nicht aus dem Grund eingegangen werden wie bei anderen auch, aus Liebe??
Warum ist das so ungewöhnlich?? Für mich ist es das nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #36
Es ist doch biologisch bedingt.

Bei Frauen ab Mitte 30 steigt der Testosteron-Spiegel und sie sind in ihrer eigenen sexuellen Höchstform. Sie werden aktiver und sexuell offener: Sie kennen ihren Körper besser, wissen, was ihnen Spaß macht und erleben stärkere Orgasmen als jüngere Frauen, die oft noch viele Unsicherheiten haben. Das passt gut zu dem Hormonhaushalt und Verhalten junger Männer, während der Testosteronspiegel bei vielen Männern ab etwa 40 stetig sinkt.

Bei Frauen ab Mitte 40 kommt dazu, dass sie nicht unbedingt geheiratet werden wollen. Dadurch nehmen sie viel Druck aus ihrer Beziehung.
 
G

Gast

Gast
  • #37
Hallo

mal von Frau zu Frau: was soll ich mit einem alten Knacker wenn ich selbst noch knusprig bin ?
Die Lebenslust lässt bei älteren Männern nach. Sie verändern ihr Leben nicht mehr so oft. Sie gehen weniger weg, sie möchten ihre Ruhe haben, sie brauchen dauernd Erholung, sie meinen nicht mich sondern den jungen Körper. Mit einem jüngeren Mann fühle ich mich echt angenommen wenn folgendes stimmt: er meint es ehrlich, er will auch keine Kinder sondern eine Liebe erleben und das ist ihm jede Mühe wert. Mir auch, guten Abend.
 
G

Gast

Gast
  • #38
Hi,

ich (m) bin 39, meine Freundin wird 43.
Sie ist nicht supererfahren. Ich hatte mehr Beziehungen als sie.
Ich war mal kurz verheiratet. Wie es sich gehört mit einer jüngeren Frau.
Sie war aber in jeder Hinsicht unreif, wollte ihren Kopf durchsetzen und es ging immer um ihre Ziele im Lebenslauf.
Meine jetzige Frau (wir leben zusammen) ist da tiefenentspannt. Ich finde sie auch erotischer als viele jüngere Frauen die ich beruflich treffe. Wir leben schon 4 Jahre miteinander und ich glaube jedes Jahr wird besser. Das hatte ich vorher nie: im vierten Jahr war der Lack ab.
 
G

Gast

Gast
  • #39
.. Heute ist meine Freundin 22 Jahre jünger und wir Beide sind sehr happy, sie ist die beste Beziehung in meinem bisherigen Leben! (erf. m/50+)

Ich denke auch als Frau sollte man umdenken. Der ältere Mann und die junge Frau sind happy.
Und warum auch nicht die ältere Frau und der junge Mann. Beides ist zeitlich begrenzt.
Ein alter Mann und eine junge Frau haben den gleichen Stellenwert wie eine ältere Frau und ein junger Mann. Heute eben. Der alte Mann muß eben Kohle mäßig was zu bieten haben damit die junge Frau Abstriche beim Sex macht. Der junge Mann will nur eine Affaire mit einer älteren Frau aber keine Familie gründen. Jeder zieht sein bestes daraus. Der alte Sack kriegt noch mal einen hoch. Die junge Frau bekommt Status. Der junge Mann lernt Sex. Die ältere Frau hat Sex ohne Verpflichtungen. Jeder bekommt was er will. m
 
G

Gast

Gast
  • #40
Weil es sexuell super paßt-und eine lebenserfahrene Frau selten noch Lust auf eine lange, längst totgelaufene Beziehung hat.
Ich finde, das ist eine ideale Konstellation-nur so etwa um die 25-35 passen Männer und Frauen gleichen Alters in etwa zueinander. wenn überhaupt;).Viele bekommen dann eben Kinder und dann hält das Ganze mit Ach und Krach-oder nicht.
Mit Anfang 20 hatte ich einige Jahre einen 18 Jahre älteren Mann-da suchte ich noch mehr den Vater als den Mann und fühlte mich geborgen. Jetzt bin ich Mitte 40 und sehe in einem Mann ..einen Mann und sonst nichts..und was ist schöner als ein jüngerer Mann? :))
(w)
 
G

Gast

Gast
  • #41
Männer sind da generell viel einfacher gestrickt als Frauen. Den meisten ist das Alter nicht so wichtig. Sie schauen primär auf die Attraktivität einer Dame. Und wenn es passt, dann passt es halt.

Eine Ausnahme bilden die Männer, die eine bestimmte Alterspräferenz bei der Partnerwahl haben. Das ist meist genetisch bedingt und ändert sich auch mit zunehmendem Alter nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #42
Bitte ?? was heisst hier so viele ..????

Bitte mal die Kirche im Dorf lassen sonst entsteht ein falscher Gesamteindruck.

Gemessen an der Gesamtenpartnersuche sind solche Männer doch eher die Minderheit.

m47
 
G

Gast

Gast
  • #43
Finde es auch ein bisschen komisch, dass "wir" ü40 auf die Gebärfähigkeit reduziert werden.
Bin in ein paar Wochen 50 Jahre alt, überhaupt nix von Wechseljahren, immer noch die Möglichkeit, schwanger zu werden (selbstverständlich schütze ich mich dementsprechend, denn nachdem mein Sohn 19 Jahre ist, werde ich sicher nicht mehr anfangen wollen).

Meine Interessenten bewegen sich zwischen 40 und 60 Jahre alt....war durchaus spannend zu meiner Singlezeit. Jetzt bin ich mit meinem Partner zusammen, seit 4 Jahren und er ist 5 Jahre jünger als ich.

Er hat eine Eigentumswohnung mit mir gekauft, und wir planen unsere Zukunft....weit und breit kein "es ist nur Sex"-Gehabe.
 
G

Gast

Gast
  • #44
Für die jungen Bürschchen ist das komfortabel. Die älteren Frauen laufen ihnen so schnell nicht weg, wie die anspruchsvolleren gleichaltrigen Damen und es gibt dazu evtl. noch den BMW Schlüssel und freie Kost und Logie. Das ist alles weniger rätselhaft als es von vielen Frauen zum Schutze ihres Egos vor der Realität gemacht wird.

m 38

Wieso freie Kost und Logis? Also Ich habe auch mit 28 für einen Mann gekocht.
Und WOHNEN dürfte ein Mann bei mir nicht!Mein jetziges Date ist 8 Jahre jünger, hat ein großes Haus, ne Wohnung, nen schickes Auto und damit wesentlich mehr als ich.

Mir geht es genauso, liebe FS obwohl ich "erst" 40 bin. Es sind Männer zwischen 28 und 38 - wobei letzteres ja fast gleich alt ist. Aber es geht völlig konträr zu dem, was hier in EP behauptet wird, nämlich, dass ALLE Männer jüngere Frauen wollen.
Meine Dates - ich treffe mich auch mal mit jüngeren - antworten auf meine Nachfrage, dass sie sich nicht für jüngere Frauen interessieren. Sie haben es ausprobiert, es war o.k. und dann berichten sie meist, dass sie danach etwas mit einer Frau hatten, die älter war und dass das viel toller gewesen sei und sie deswegen keine jüngere mehr wollten.
Und sie eine Beziehung - das betonen sie auch gleich, dass sie nicht so ne Art Toy Boy sein wollen und schon was Richtiges suchen.
Übrigens sind die Männer nicht mittellos, sondern haben studiert und verdienen gut - Autos waren: BMW, Porsche, Range Rover, Audi Q5... das waren so die letzten... ich hab ne Familienkutsche, weil ich 2 Kinder habe...
Kann sein, dass die Jungs eben keine heiratswillige paarungswillige Frau wollen, so wie M50+ das beschreibt, aber ehrlich gesagt hatte ich nicht das Gefühl, dass die Männer was gegen Kinder in naher Zukunft hätten. Manche fragten sogar mich, ob ich mir evtl. noch ein Kind vorstellen könnte und fanden es schade, als ich nein sagte.

Mir geht es ähnlich wie der FS, ich will eigentlich auch keinen Jüngeren. Allerdings will ich mit gerade mal 40 auch keinen 50jährigen. Und da ich nun die absolut freie Auswahl habe, entspann ich mich eben und nehme den Mann, der mir gefällt und schau gar nicht mehr aufs Alter.

Über m34 kann ich nur lachen, wenn er schreibt, dass seine Freundinnen 18-23 zu sein haben!? Das sind Männer mit kleinem Selbstbewusstsein, die sich ne Trophy halten und meinen, es wäre eine besondere "Leistung", so ein junges Ding aufzureißen. Habe auch einiger solcher Freunde, die mir dann immer die Ohren volljammern, dass ihre "Freundin" nach 1-2 Jahren irgendwie nicht mehr so richtig wollte... Aber wie m34 schon sagt, sucht er dann mit 50 ne 35jährige, was darauf schließen lässt, dass er jetzt schon weiß, dass seine Beziehungen nicht lange halten... :)
Solche Männer haben nur ne Freundin, weil sie was Nettes zum Poppen brauchen, was sie vorzeigen können. Mit Liebe und Beziehung hat das nichts zu tun. Und wenn die Mädels zu Frauen werden, suchen sie sich nen richtigen Mann in ihrem Alter.

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #45
Finde es auch ein bisschen komisch, dass "wir" ü40 auf die Gebärfähigkeit reduziert werden.
Bin in ein paar Wochen 50 Jahre alt, überhaupt nix von Wechseljahren, immer noch die Möglichkeit, schwanger zu werden (selbstverständlich schütze ich mich dementsprechend, denn nachdem mein Sohn 19 Jahre ist, werde ich sicher nicht mehr anfangen wollen).

Meine Interessenten bewegen sich zwischen 40 und 60 Jahre alt....war durchaus spannend zu meiner Singlezeit. Jetzt bin ich mit meinem Partner zusammen, seit 4 Jahren und er ist 5 Jahre jünger als ich.

Er hat eine Eigentumswohnung mit mir gekauft, und wir planen unsere Zukunft....weit und breit kein "es ist nur Sex"-Gehabe.

Ich finde es komisch und auch bezeichnend, wenn Frauen davon schreiben, daß sie mit 50 noch voll gebärfähig seien und natürlich Ü40 noch ohne Zweifel an Familienplanung denken. Das sind biologische Ausnahmen. Andererseits werden Männer, die ohne Zweifel bis ins hohe Alter Kinder zeugen können, als verantwortungslose alte und impotente Säcke dargestellt. Das ist doch Verdrehen der Tatsachen!

Wo bitte schlagen sich die hier vorgetragenen heroischen Geschichten der älteren Frauen, denen scharenweise die Jünglinge die Bude einrennen, in der Statistik nieder? Eben. Alles Wunschdenken. In 70% der Beziehungen sind die Männer (deutlich) älter. Biologoisch macht das auch Sinn.

Und die Frauen, die den jüngeren Mann suchen, werden eben im RL nicht fündig und versuchen diesen relativ aussichtslosen Kampf eben im Netz; man findet sie und ihre Statements dann in diesem Forum. Allein sind sie aber immer noch.
 
G

Gast

Gast
  • #46
Ich bin 40 uns sehe anscheinend jünger aus und noch frisch, da ich sehr oft von jüngeren Männern angeflirtet werde und ihnen erst erklären muss, dass sie mir zu jung sind. Gleichaltrige kontaktieren mich, weil sie mich auch für jünger halten.
Nur, was bedeutet das?
Natürlich gibt es Männer, die auf ältere Frauen stehen, oder ihnen das Alter einer Frau gleichgültig ist, weil sie verliebt sind, oder die Frau geil finden.Trotzdem wären diese Beziehungen schwierig und sehr wahrscheinlich nicht langlebig.
Jetzt habe ich noch keine Falten, bin schlank und knackig. Mir steht ein Bikini noch sehr gut. Ich war als junge Frau sehr hübsch und bin immernoch eine attraktive Frau. Mit vielen jungen Frauen kann ich noch durchaus mithalten, einfach weil sie von Geburt an nicht so attraktiv sind, wie ich.
Trotzdem muss man sich klar sein, dass die Jahre in denen ich noch frisch aussehe gezählt sind. Es sind nicht mehr viele.
Ein Mann, der jünger ist, hat noch viele solche Jahre vor sich. Zu dem Zeitpunkt, wo ich nicht mehr frisch bin, steht solcher Mann in der Blüte seiner Attraktivität. Warum soll er dann bei mir bleiben. Das müsste schon eine sehr große Liebe sein und diese ist selten.
Diese Beziehungen haben somit meistens ein rasches Verfalldatum. Das ist mir zu wenig.
Für einen Affärensucher, der mal mit einer Altären probieren will und sie bevorzugt, weil ich nicht schwanger werden kann, bin ich mir zu schade.
Die Frauen, die mit jüngeren Männern etwas anfangen, haben wie alte Männer, die junge Frauen anbaggern, in erster Linie ein Problem mit Älter werden. Damit will Frau sich beweisen, wie jung und frisch sie noch ist. Es geht in erster Linie darum sich das Ego mit dem Jüngling zu streichen.

Ich suche einen Mann -2 +5 und glaube, dass das für eine tragfähige und langfristige Beziehung das beste ist.
 
Top