• #1

Warum sind manche Userinnen so unehrlich beim Antworten beim Profilcheck?

Beim User, der ca. 165 groß ist, habe ich geschrieben, dass seine Chancen schon mit der Größe gleich null sind, aber dann haben andere Userinnen geschrieben, dass es auch auf das Profil und dem Anschreiben ankommt, aber keine dass die Größe schon wichtig ist.

Welche Frau würde denn auf das sehr gute Anschreiben positiv antworten, der der Mann 160 cm ist.

Es wäre doch viel besser, wenn jetzt 5 oder 10 Damen geschrieben hätten, dass sie ein Date mit einem 165 cm großen Mann gerne hätten. Dafür wird dann nur geschrieben, dass auch kleinere Männer eine Partnerin haben. Aber sicher nicht via EP, sondern nur im RL.

Weil ich ehrlich war, bekam ich gleiche eine Antwort von den FS, dass dies nicht hilfreich war. Muss man nicht mehr ehrlich sein, um solche Antworten gegen einen zu vermeiden.
 
  • #2
Du hast DEINE Wahrheit verkündet, andere haben halt andere Wahrheiten. Deine ist doch nicht allgemeingültig.
Es stimmt nun mal einfach nicht, dass ein kleiner Mann absolut keine Chance hat und null bedeutet keine Chance.
Ist doch das gleich wie mit den Ü50-Frauen hier, die haben auch ihre Chancen, aber einige wollen partout dran glauben und anderen immer wieder ihre Meinung aufdrängen, dass diese Frauen sich auflösen sollten.
Ist doch alles Quatsch. Beides.
Was hast Du denn gegen eine ehrliche Antwort des FS, er fand es nun mal nicht hilfreich, Du nimmst es für Dich doch auch in Anspruch, nur ehrlich gewesen zu sein. Wart ihr halt beide ehrlich und seid nun quitt. Alles ist gut.
W
 
  • #3
Ich zitiere dich (copy & paste deiner Antwort):

"Das Einzige, was bei der Größe hilft, ist dann ein hohes Vermögen.

Vielleicht sieht dies hier eine Frau anders als ich. Wenn ein Mann, der körperlich klein ist hat vielleicht eher einen 6er im Lotto, als eine Partnerin für sich zu finden."

Das ist nicht ehrlich, sondern unempathisch und böse nachgetreten. Ich fände diese Größe auch nicht ansprechend aber wenn mir der Mann gefallen würde, würde ich ihn trotz der Größe nicht ausschliessen. Mein Mann ist 1.84 und wiegt über 135 kg. Bin auch kein Fan von schweren Männern aber ich habe ihn vor 4 Jahren auf EP kennengelernt und würde ihn nicht mehr hergeben, weil er einfach toll ist.

Die Frauen, die auf das Posting geantwortet haben, waren nicht unehrlich, sie haben nur nicht beleidigt.
 
  • #4
Deswegen sind auch noch so viele Leute auf der Suche, weil sie im RL eben so sind wie sie sind. Da kannste nix mehr schönreden. Das politisch korrekte wird bei etlichen hier bevorzugt. Gut, wir wissen ja nie was für Menschen sich am anderen Ende der Leitung befinden, deswegen wird sich der ein oder andere sich so Samtweich zu bestimmten Themen äussern.
 
  • #5
Beim User, der ca. 165 groß ist, habe ich geschrieben, dass seine Chancen schon mit der Größe gleich null sind
Ich bin genau so groß (bzw. klein) und ich hätte auf diese Antwort wahrscheinlich auch etwas säuerlich reagiert. Man weiß als kleiner Mann ohnehin schon dass seine Chancen zumindest mal gemindert sind, und wenn man das dann auch noch ständig um die Ohren gehauen bekommt dann trägt das nicht gerade zur Motivation bei.

Außerdem ist die Aussage "gleich null" dann wohl doch etwas übertrieben. Die Partnersuche ist für uns kleine Männer zweifellos schwerer, aber doch auch nicht unmöglich. Auch ich habe (auch online) schon Frauen kennengelernt - die dann übrigens gleich groß oder sogar ein wenig größer waren/sind als ich selbst. Ein seltenes Ereignis, zugegeben, aber nicht fernab jeglicher Realität.

Und was sollen denn wir kleinen Männer Deiner Meinung nach machen? Uns einsalzen lassen?
 
  • #6
Antwort des FS auf Deinen Beitrag (in dem Du schreibst, dass Du Dir keinen "kleinen" Partner vorstellen kannst):

"Das ist doch keine hilfreiche Antwort wegen der Größe. Wenn alle Frauen so wie du denken, dann bleibe ich mein ganzes Leben Single."

Dagegen werden Antworten anderer Frauen, die das relativieren, von ihm gelobt. So nebenbei kommt heraus, dass er erst seit 5 Jahren in Deutschland ist. Das könnte ja auch ein Grund für seinen Misserfolg sein. Er möchte aber wohl insgesamt keine ehrlichen Antworten, sondern eine Bestätigung, dass er ungerecht behandelt wird...

Sichtweisen sind unterschiedlich und legitim. Ich schließe z. B. Frauen über meiner Größe aus, mit bestimmten Bildungsabschlüssen oder in einem bestimmten Alter. Manche sehen das als unfair und ungerecht an. Ich frage mich dann immer, ob die sich ernsthaft mit jedem treffen, der sie anschreibt, um nur ja nicht ungerecht zu sein(?).
Der FS in Deinem Fall will schlicht keinen Faktencheck. Er will sich ein wenig ausheulen.
 
  • #7
Ja beleidigt kann sich jeder immer fühlen, wenn er es möchte.

Ich habe einige anschreiben von Herren Ü60 bekommen mit den Spruch, dass das Alter nur eine Zahlt ist. Dann schrieb ich zurück, dass ich auch ein Date für ihn mit meiner Mutter(70) arrangieren könnte. Das Alter ist ja nur eine Zahl für ihn und somit kein Problem. Dass das Alter nur eine Zahl ist, schreiben immer nur ältere Männer und eine Antwort bekam ich auch nicht mehr. IM schreibt ja immer, dass die Frauen an ihren Selbstbewusstsein arbeiten sollten, aber vielleicht auch nur so weit, bis das Selbstbewusstsein geringer ist, als seins.
 
  • #8
Der FS hat deine Antwort wohl als nicht hilfreich bezeichnet, weil es
1. nichts neues für ihn ist, dass er es mit seiner geringen Körpergröße bei Frauen schwer(er) hat und er
2. sowieso nichts daran ändern kann.

Profilchecks sind aber in der Regel dazu da, Feedback zu Dingen zu bekommen, die man selbst verbessern kann – Selbstbeschreibung, Fotos, Wirkungsweise etc.. Die anderen Foristinnen haben sich eben sinnvollerweise darauf bezogen, anstatt sich wie du rein an Körpergröße und finanziellen Mitteln aufzuhängen.

Gegenfrage: Wie würdest du es finden, wenn du z.B. nach Rückmeldungen zu deiner Charakterbeschreibung fragst und nur gesagt bekommst "Mit Körbchengröße A kannst du es sowieso vergessen, kein Mann entscheidet sich online für so eine Frau, außer sie ist Millionärin"? Fändest du das hilfreich – oder doch eher subjektiv, oberflächlich und verletzend?

W, 27 (die übrigens auch einmal einen 1,65m kleinen Beziehungspartner hatte)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #9
@Claire74, mit den „unehrlichen Userinnen“ meinst Du offenbar auch mich. Wie kommst Du darauf, dass ich NICHT einen Freund hatte, der kleiner war als ich und NICHT einige kleinere und sehr attraktive Männer kenne? Mag sein, dass das in Deiner Lebenswelt anders ist.... in meiner ist es eben so. @Aniket wollte ich mit meinem Beitrag in seinem Thread zeigen, dass zumindest im RL absolut nicht nur die Körpergröße für Attraktion sorgt. Der Stand des Bankkontos übrigens auch nicht!!
 
  • #10
Ich bin genau so groß (bzw. klein) und ich hätte auf diese Antwort wahrscheinlich auch etwas säuerlich reagiert. Man weiß als kleiner Mann ohnehin schon dass seine Chancen zumindest mal gemindert sind, und wenn man das dann auch noch ständig um die Ohren gehauen bekommt dann trägt das nicht gerade zur Motivation bei.
Dann mal ganz direkt die Frage: was für eine Antwort erhoffst Du Dir? Hilft es irgendwie weiter, wenn 20 Frauen schreiben "Die Größe ist für mich überhaupt kein Problem"?
Soll ich Dir raten, Dich einfach auf die witzige Tour in miceyMatze umzubenennen? beinverlaengerungszentrum.de verlinken?

Ich bin doch nicht das Motivationsbeitragszentrum der Caritas. Ich frage doch hier auch nicht, wie ich mit Hauptschulabschluss mehr Professorinnen für mich begeistere.

Der FS spricht ja selbst seine Größe als Problem an und bekommt auch darauf die völlig ehrliche Antwort, dass schon ein simpler 6er im Lotto das ausgleichen könnte.
Realistisch betrachtet bleiben 45% der Frauen übrig, die unter 1,64 m Körpergröße liegen. Warum sollte sich da keine passende Frau finden und warum sollte einer der üblichen Jammerthreads helfen?
 
  • #11
Der FS hat deine Antwort wohl als nicht hilfreich bezeichnet
Ja hilfreich waren die Antworten für den FS nicht, aber warum hast du denn nicht geschrieben, das du eine Beziehung mit einen 165 cm großen Mann hattest. Das hatte den FS eher geholfen.

Das Problem mit der Größe ist auch, dass man das nicht schönreden im Internet kann.

Wenn jetzt eine Frau mit BMI 26 oder 28 einen Profilcheck macht, dann kann man da etwas ändern, wenn man will, aber aus 165 cm macht man keine 180 oder 185. Da sind die Chancen für die kleinen Männer im RL größer, als im Internet.
 
  • #13
Was hilft es, jemandem bei einen Profilcheck zu sagen, dass er eh keine Chance hat mit seiner Größe? Die steht doch fest und er kann daran eh nichts ändern. Außerdem finde ich die Formulierung, mit der du das gesagt hast, auch richtig unverschämt. Außerdem unterstellst du den anderen Frauen, die würden lügen. Es ist aber so, dass auch alle kleinen Männer in meinem Umkreis durchaus Freundinnen haben, teilweise auch über Online kennengelernt. Es ist sicher schwerer, so wie für sehr große Frauen, aber nicht nahe Null. Ich hatte einen Freund, der kleiner war als ich. Und war auch mal in jemanden verliebt, der ebenfalls 1,65cm oder so groß war - also über 10cm kleiner als ich, aber ein richtig feiner Mensch und sehr attraktiv. Wenn du das nicht glauben kannst, ist das halt so, aber bezichtige nicht andere der Lüge.

w, 36
 
  • #14
Beim Profilcheck ist es schwierig bestimmte Dinge, die naturgegeben sind, kann ein EP-Mitglied nicht ändern bzw. per Profil verbessern.
Und gerade beim Profilcheck geht es um mögliche Optimierung und hilfreiche Verbesserungsvorschläge, was für ihn machbar ist.
Ihn auf seine Körpergröße hinzuweisen (wie auch Schuhgröße, Glatze, Hasenscharte, Narben, kleine/große Brüste, u.ä.) ... alles damit gleich hoffnungslose Fälle?
Nein, es gibt für jeden Typ Mensch, seine Liebhaber und Liebhaberinnen. Du magst kleine Männer nicht, legitim, doch Du bist nicht diejenige, die allein & einzig darüber entscheidet, ob der FS nicht doch seine Herzensdame hier bei EP finden könnte.
Ehrlichkeit ist schön und gut, doch Du solltest auch andere Meinungen und Möglichkeiten in Betracht ziehen und auch den Blick über den Tellerrand werfen.
Die Geschmäcker sind verschieden und Gottes Tiergarten ist bunt. Jeder Topf findet seinen oder auch gleich mehrere Deckel, und so ist die fehlende Körpergröße eines Mannes, auch nicht für jede Frau ein Ausschlusskriterium. Manche Frauen schauen sicherlich auch auf anderes, wie Sympathie, Charisma, Wellenlänge, Humor, Erfolg und einem geregelten Leben.
Und kleine Männer, wie Napoleon, Danny DeVito, Benito Mussolini, Nicolas Sarkozy, Humphrey Bogart, Woody Allen, Nick Heidfeld, usw. (gut sie sind berühmt), doch auch sie waren von Frauen umschwärmt, wurden ernsthaft geliebt und führten Ehen und Beziehungen. Die Attraktivität ist Geschmackssache und fehlende Körpergröße kann man gut mit anderen Vorzügen ausgleichen. Auch Männer, unter 1,80m können männlich, sexy, interessant und optisch attraktiv sein.
 
  • #15
Es gibt die tatsächliche Meinung und die eingestandene Meinung. Bei Frauen ist die Diskrepanz zwischen Sein und Schein größer als bei Männern. Das zeigt sich ja massiv schon allein darin, wie sehr Frauen ihrer Äußeres stylen.

Ich mache auch immer wieder die Erfahrung, wie sehr Frauen Männer auf die Körpergröße reduzieren. Ich verschweige deshalb beim Online-Dating konsequent meine 1,90 bzw. verweigere die Auskunft dazu. Die Reaktion sprechen Bände.
 
  • #16
Ja hilfreich waren die Antworten für den FS nicht, aber warum hast du denn nicht geschrieben, das du eine Beziehung mit einen 165 cm großen Mann hattest. Das hatte den FS eher geholfen.
Nicht unbedingt. Also, vielleicht hätte es ihm Hoffnung gemacht, aber das wäre dann noch immer keine konkrete Hilfe zur Profilverbesserung – und darum geht es ja bei einem Profilcheck, zumindest verstehe ich das so. @Andere Frau z.B. ja auch:
Bestimmte Dinge, die naturgegeben sind, kann ein EP-Mitglied nicht ändern bzw. per Profil verbessern.Und gerade beim Profilcheck geht es um mögliche Optimierung und hilfreiche Verbesserungsvorschläge, was für ihn machbar ist.
Und da ich ohne Elitepartner-Konto Profile nicht einsehen kann, schreibe ich dazu auch nichts.

W, 27
 
  • #17
@Aniket wollte ich mit meinem Beitrag in seinem Thread zeigen, dass zumindest im RL absolut nicht nur die Körpergröße für Attraktion sorgt.
Das war auch meine Intention.

Ich gehöre wohl auch zu den " Lügnerinnen"
Aber meine Antwort hat nichts mit unehrlich zu tun, es ist klar, dass es bei manchen Hardfakts - wie z.B. bei mir das Alter in Relation zu meiner Zielgruppe - schwieriger war.
Es gibt Filter - wie Alter, Größe, etc.

Es gibt PBs, die zeigen nur Kandidat*Innen an, die beidseitig die Kriterien erfüllen - da wird das Angebot dünn. Es reicht schon der Filter Alter.

Und natürlich, wenn man nicht zur TopLiga gehört, kann man nur mit einem guten Profil und einem guten Anschreiben punkten. Selbst Mr. SunnyBoy /Perfekt würde es sich mit leerem Profil und doofen Anschreiben schwer tun.

Und ansonsten ist es der Tipp - schauen, dass man real Menschen begegnet, weil in der Realen Begegnung die ganze Persönlichkeit zählt.

Was nützt es jemanden, der einen Profilcheck macht, zu sagen
DICH datet niemand, weil Du zu alt, zu fett, AE (Beziehungsversager*in), faule Socke, berufliche*r Versager*in, etc. bist.
Das ist
1) beleidigend - wie Dein Beitrag
2) persönlicher Geschmack.

Ich stehe mit 100% Sicherheit auf ganz andere Männer als Du...

W,50
 
  • #18
Wie bei allen Sachen im Leben: "Der Ton macht die Musik". Die Chancen auf einen weiblichen Partner sind bei einer Größe von 1,60m natürlich deutlich geringer. Man sollte jedoch immer ein gewisses Maß an Respekt walten lassen.
 
  • #19
Mich würde es ja interessieren, warum der Thread, auf den wir uns hier beziehen, so schnell geschlossen wurde und wie viele Foristinnen deshalb nicht mehr freigeschaltet wurden. Ich habe dem Threadersteller @Aniket beispielsweise noch geschrieben, dass er von den Frauen in EP als Frauenverschleißer wahrgenommen werden kann, weil er in seinem Profil schreibt, dass es zu seinen Talenten gehöre, "Romanzen zu beginnen". Da er kein Muttersprachler ist, weiß er nicht, dass das Wort "Romanze" einerseits heutzutage als veraltet gilt und außerdem die negative Konnotation der zeitlich begrenzten Liebelei trägt. Außerdem habe ich geschrieben, dass seine vermutlich indische Herkunft bei interkulturell bewanderten Frauen auch für Ablehnung sorgen kann, weil Frauen in Indien deutlich weniger gelten als Männer und weil ein in Indien aufgewachsener und sozialisierter Mann dieses Frauenbild möglicherweise verinnerlicht hat, auch wenn sein Charme dies anfangs überstrahlt. Außerdem habe ich geschrieben, dass deutsche Frauen mit interkultureller Weitsicht damit rechnen, dass sie gut für eine schöne Zeit sind und am Ende doch für eine Inderin abgesägt werden, wenn der Aufenthalt gesichert ist und die Familie auf Tradition drängt. Um dem ganzen die Krone aufzusetzen habe ich noch von dem Inder aus meinem weiteren Bekanntenkreis berichtet, der mit einer Deutschen eine Scheinehe einging. All das habe ich höflich geschrieben, aber in der Verkürzung hier im Thread wirkt es event. noch härter als in dem Beitrag, den ich nach der Schließung des Profilcheckthreads "eingereicht" habe. Ist das nun auch eine Beleidigung oder in der Ehrlichkeit eigentlich eine große Hilfe für Aniket? Ich habe Aniket konkrete Tipps zur sprachlichen Formulierung gegeben und ihm erklärt, was deutsche Frauen denken können und ihn deshalb abgesehen von seiner Größe möglicherw. nicht auswählen. Mit diesem Wissen kann ein kluger Aniket mit ein paar wenigen hinzugefügten Sätzen im Profil deutschen Frauen die Berührungsangst nehmen. Es ist doch auch in seinem Interesse, das zu wissen.
 
  • #20
Es gibt PBs, die zeigen nur Kandidat*Innen an, die beidseitig die Kriterien erfüllen
Aber nicht bei EP. Obwohl ich bei meinem Profil den Filter auf 50 Jahre eingestellte hatte, bekam ich trotzdem Anfragen von Herren Ü60 oder Ü70.

Vielleicht bin ich auch nur ein Fall, der nicht für PB geeignet ist. Bis 2017 habe ich alle Partner im RL kennengelernt und mein aktueller Partner genauso.

In den einen Jahr PB habe ich zwar mit 2 Männern eine Beziehungsanbahnung, aber das hat nicht geklappt von meiner Seite aus. Ein Mann wollte nur 2 oder 3 x im Monat Sex und ich wollte es öfters. Eventuell sagen jetzt manche Herren das 2 oder 3 x Sex genug für eine Frau Ü45 ist.
 
  • #21
Weil ich ehrlich war, bekam ich gleiche eine Antwort von den FS, dass dies nicht hilfreich war. Muss man nicht mehr ehrlich sein, um solche Antworten gegen einen zu vermeiden.
Liebe FS,
sei doch nicht so empfindlich. Bei mir gilt ein Grundsatz: wer austeilt, muss auch einstecken können - soviel Souveranität sollte ein erwachsener Mensch haben.
Es springen hier einige Leute reflexhaft in den Gutmenschmodus, egal worum es geht - m.E. um sich besser darzustellen als sie sind. Anonym onlinne kannst Du viel behaupten. Gerade diejenigen, die ihr Gutmenschtum wie eine Monstranz verbal vor sich hertragen, bei denen liegt es nach meiner erfahrung im Argen, wenn von ihnen tatsächlich mal Tun statt leerer Worte gefordert ist.

Warum willst Du eine recht harmlose Antwort "das ist nicht hilfreich" vermeiden? Das ist doch nicht schlimm, sondern entlarvt nur den TE, dass er die Wirklichkeit nicht wahrhaben will. Ich habe ihm auch etwas zu seiner divenhaften Reaktion gesagt, worin ich viel mehr das Prblem sehe - aber der Thread wurde knack und back schnell geschlossen.

Ich hatte in einem Parallelthread kürzlich ein ähnliches Erlebnis und wurde von einer Gutmenschin angegangen. Meine Reaktion: schallendes Gelächter, denn die Gutmenschin war leider zu dümmlich, um zu erkennen, dass die von ihr unterstützte Threaderstellerin sich zwar wegen Diskriminierung aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung beschwerte, im gleichen Post selber aber eine masssive Altersdiskriminierung beging.
Da kann ich die Gutmenschin so wenig ernst nehmen, dass ich noch nichtmal darauf antworte.

Ich bin genau so groß (bzw. klein) und ich hätte auf diese Antwort wahrscheinlich auch etwas säuerlich reagiert. Man weiß als kleiner Mann ohnehin schon dass seine Chancen zumindest mal gemindert sind, und wenn man das dann auch noch ständig um die Ohren gehauen bekommt dann trägt das nicht gerade zur Motivation bei.
Na und? Es ist doch nicht Aufgabe anderer Dich zu motivieren. Du bist kein Kleinkind mehr und musst nicht von außen motiviert werden. Du bist für deine motivatuion selber verantwortlich.
Wenn Du es ohnehin weißt (wie der TE im betreffenden Thread) und mit der Antwort nicht leben kannst, dann sei doch so klug und stell die Fragen nicht, auf die Du die Antwort nicht hören willst, sondern formuliere die Frage so, dass Du zielführende Antworten bekommst.

Und was sollen denn wir kleinen Männer Deiner Meinung nach machen? Uns einsalzen lassen?
Auch das ist nicht das Thema, sondern etwas, was Du (zickig) daraus machst.
 
  • #22
#19 Mon Chi Chi, super Beitrag. Gratulation.

Ein Profil, in dem der Kandidat angibt gut im Beginnen von Romanzen zu sein, das würde ich nicht einmal weiterlesen. Oder vielleicht doch, weil es mich so empört. Aber vielleicht hat er nicht verstanden, wie wir hier diese Äusserung verstehen.

Aber wenn er so gut im Beginnen von Romanzen ist, warum ist er dann in einer Partnerbörse unterwegs??

Ich würde sagen, bei dem genannten Kandidaten ist die Größe wahrlich das kleinste Problem. Und das ist dann widerum ein Thema der Selbstwahrnehmung.
 
  • #23
Für mich ist es die größte Beleidigung, wenn ich erkenne, dass jemand nicht ehrlich ist!
Jemandem zu sagen, dass er bei einer kleinen Körpergröße nur als Millionär eine Chance auf eine Beziehung hat, hat genau welchen Bezug zur Ehrlichkeit ?!

Genau ! Gar keine ! Er sucht keine Escortlady oder bezahlten Umgang, den er nur als Millionär (hier suggeriert) haben könnte

Natürlich kann man auf die Größe verweisen aber dieser Ton und in dem er vorgetragen wurde, ist unsagbar respektlos

Man sollte nicht nur an seinen eigenen Selbstwert und an seine eigene Selbstbewusstsein denken, sondern auch daran, dass es überhaupt keinen Grund gibt, sich selbst zu erhöhen, in dem man andere nieder macht

Genau dieser Eindruck ist hier entstanden ... geh mal in den Quote rein: findest du, dass dies eine adäquate Art ist, jemandem Feedback zu geben ?
 
  • #24
Wie bei allen Sachen im Leben: "Der Ton macht die Musik". Die Chancen auf einen weiblichen Partner sind bei einer Größe von 1,60m natürlich deutlich geringer. Man sollte jedoch immer ein gewisses Maß an Respekt walten lassen.
Dem habe ich eigentlich nichts hinzuzufügen.
Auch ich habe dem Herrn geantwortet, und ihm gesagt, dass es wohl schwierig wird, wofür er sich mit Respekt bedankte.
Ich konnte sein Profil nicht einsehen, aber ich habe geantwortet, denn ich merkte, dass er frustriert ist, und nicht verstand, warum es nicht klappt. Man kann jemanden freundlich darauf hinweisen, dass es durchaus an der Grösse liegen kann, muss ihm aber nicht vor den Latz hauen, dass er eh keine Chance hat, ausser er sei stinkreich. (Das sagt ja dann auch sehr viel über Frauen aus, was nicht unbedingt stimmen muss).
Liebe Claire, deine Posts sind mir schon häufiger aufgefallen, denn ich finde du vergreifst dich häufig im Ton. Man kann ehrlich sein, man kann harsch sein, wie zB @Vikky , aber du tendierst dazu, beleidigend zu sein.
Es wäre doch viel besser, wenn jetzt 5 oder 10 Damen geschrieben hätten, dass sie ein Date mit einem 165 cm großen Mann gerne hätten. Dafür wird dann nur geschrieben, dass auch kleinere Männer eine Partnerin haben. Aber sicher nicht via EP, sondern nur im RL.
Was hätte ihm das gebracht, wenn dann diese 5-10 Damen aber kein Date mit ihm gewollt hätten? Und ja, ich denke, ein kleiner Mann, noch dazu aus dem fernen Ausland, kann vielleicht eher mit Charme und Witz punkten im RL, als auf einer PB, bei der Damen nur auf die Fotos und Grösse schauen.
Mit diesem Wissen kann ein kluger Aniket mit ein paar wenigen hinzugefügten Sätzen im Profil deutschen Frauen die Berührungsangst nehmen. Es ist doch auch in seinem Interesse, das zu wissen.
Schade, dass er das nicht mehr lesen konnte. Das sind mit Sicherheit hilfreiche Tips. Sein kultureller Hintergrund kann durchaus ebenso ein hindernder Faktor sein wie seine Grösse.
 
  • #25
Liebe Claire, ihre Antwort ist empathielos. Und es ist nur deine Realität. Da gab es z.B. einen kleinen französischen Präsidenten, der diese nicht ganz unhübsche Musikerin geheiratet hat. Null Chancen ist: Du wirst nie im Leben eine Frau bekommen und solltest am besten mit einem Strick in den Wald gehen und dich aufhängen.

Stell die doch mal folgende Situation vor. Du hast dich mit jemanden auf ein Date aus einer Partnerbörse verabredet. Angenommen, Du hast nicht Modelmaße, bist aber auch nicht sehr dick. Der Mann taxiert dich und sagt zu dir: OK, wir können jetzt das Date sofort beenden. Du bist so fett, dass kein Mann dich anschaut. Lass es gut sein. Und geht von dannen.

Meine Frage: Wie würdest Du dich dabei fühlen?

Das was Du schreibst ist deine Wahrheit, deine subjektive Meinung. Die darfst Du haben. Ich denke mit Sicherheit auch nicht über jeden positiv. Aber ich habe mir zum Grundsatz gemacht, dass ich andere Leute soweit wie möglich so behandele, wie ich mir das umgekehrt auch wünsche. Und ich bin weit weg von politisch korrekt. Begegne ich einer uninteressanten Frau und es kommt dahin, ob ich sie nochmal sehen möchte, sage ich ihr, dass das nicht stattfinden wird, weil wir nicht zueinander passen. Zumindest in der Zeit, wo ich gesucht habe. Das war es auch, ich muss sie nicht beleidigen.

Du kommst mir so vor wie ein Schläger, der einen Schwächeren sieht, ihn erst anpöbelt, dann umstösst und wenn er auf dem Boden liegt, noch genußvoll auf ihn eintritt. Spricht für keinen schönen Menschen.
 
  • #26
Ich finde die Größe des Mannes auch nicht schlimm und würde nicht sagen, dass er gar keine Chance hat. Es gibt doch viele kleine Frauen in Deutschland und im Ausland. Wenn ich so groß wäre, würde ich mich bei sonstiger Passung mit ihm treffen. Bin aber 10 cm größer. Zumindest gleich groß muss es schon sein.
 
  • #27
Das ist eine Lebenseinstellungssache.
Ich kann jedem etwas zu kurz geratenen Mann nur raten ausgiebig Ferien in Sardinien und Sizilien zu machen..... Zum hinschauen und lernen.
Soviele Männer dort sind kaum mehr als 1.5 Laufmeter gross, aber fröhlich, bodenständig, begeisterte Frauen Liebhaber und tragen auch eine Signora die "ihn" unter den Arm klemmen könnte, mit Feuer auf Händen.
Die haben nie Probleme mit grösseren Frauen.
Im Gegenteil. Aber das strahlen sie eben auch aus und der Rest ist liebevoller Humor.
Darauf kommts an. 😂😉
 
  • #28
Es springen hier einige Leute reflexhaft in den Gutmenschmodus, egal worum es geht - m.E. um sich besser darzustellen als sie sind. Anonym onlinne kannst Du viel behaupten. Gerade diejenigen, die ihr Gutmenschtum wie eine Monstranz verbal vor sich hertragen, bei denen liegt es nach meiner erfahrung im Argen, wenn von ihnen tatsächlich mal Tun statt leerer Worte gefordert ist.
Die allwissende Vikky fällt wieder mal ihr vernichtendes Urteil.

Ich zB bin sehr gern ein Gutmensch und ob dus glaubst oder nicht, auch im echten Leben hilfsbereit und im Rahmen meiner Möglichkeiten großzügig. Politisch korrekt zu sein (das hast du jetzt nicht explizit erwähnt, kommt aber meist im selben Atemzug wie „Gutmensch“) fällt mir auch nicht schwer, denn

„In der ursprünglichen Bedeutung bezeichnet der englische Ausdruck politically correct die Zustimmung zu der Idee, dass Ausdrücke und Handlungen vermieden werden sollten, die Gruppen von Menschen kränken oder beleidigen können“.

Das hab ich schon immer so gesehen und gelebt, noch bevor es ein Wort dafür gab. Und die meisten anderen ForistInnen inklusive dir, Vikky, bestimmt auch.

Dass der Begriff heute zum Teil so diskreditiert ist, zeigt schon, wie sich rechtes und oft menschenfeindliches Gedankengut immer mehr normalisiert.

Nochmal Wikipedia: „Der Ausdruck ist älter, hat aber erst seit Beginn der 1990er-Jahre größere Verbreitung gefunden. Damals wurde er von der politischen Rechten und den Konservativen in den Vereinigten Staaten aufgegriffen, um die Verwendung und vorgebliche Dominanz „politisch korrekter“ Sprache als Zensur und Einschränkung der Redefreiheit zurückzuweisen. In der Folgezeit griffen auch konservative Kreise in Europa das Schlagwort auf.“

Hier ist sicher kein Platz für politische Debatten, aber ein bisschen enttäuscht bin ich schon, dass jemand wie du in die undifferenzierte rechte Kerbe haut.
 
  • #29
Was für ein Thema! Ich werde dann mal ehrlich. Ich will auch keinen Mann als Partner, der kleiner ist als ich (finde das nicht sexy), und einen alten Mann will ich auch nicht. Aber ich habe in meinem Leben ein paar sowohl kleine als auch alte Männer gekannt, die so charmant und interessant waren, dass ich sie gleich schnappen würde, wenn nicht andere Störfaktoren da wären. Ich denke, wir alle haben unsere Vorlieben in Bezug auf das Aussehen, die wir aber vergessen, sobald jemand unsere Seele glücklich macht.
Genau Katy45, wie Joe Pesci als er noch jung war. Welche Frau würde ihm widerstehen :D
 
  • #30
Die Frauen, die auf das Posting geantwortet haben, waren nicht unehrlich, sie haben nur nicht beleidigt.
Für mich ist es die größte Beleidigung, wenn ich erkenne, dass jemand nicht ehrlich ist!
Für mich ist Ehrlichkeit auch das A und O. Man sollte die Wahrheit aber so sagen, dass man den anderen dabei nicht verletzt. Ich kenne viele solche Trampel die absolut ehrlich sind, was ja eigentlich richtig ist dabei den anderen aber verletzen, kränken und beleidigen.
Ich denke das ist was Zuckerschnauze gemeint hat. Mir ist es genauso wichtig, dass man ehrlich zu mir ist. Ich lasse mich allerdings auch nicht beleidigen. Wenn mich jemand kränkt oder beleidigt kann gehen. So wie ich dich kenne willst du mit so jemandem auch nichts mehr zu tun haben.