Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

tacitus35

Gast
  • #1

Warum sind eigentlich Frauen mit Kindern attraktiver?

Ich selbst, m 35, sehe immer wieder, daß es sehr attraktive Frauen mit Kindern gibt: Die Haut ist weicher, der Körper fühlt sich besser an, sie strahlen Freude aus. Sie lachen immer. Woran liegt das?
 
  • #2
Vor allem die extrem dünnen bekommen erst dann eine weibliche figur sprich hüfte und busen werden erkennbar.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Weil sie sinnlicher und weiblicher wirken. Meine Figur hat sich nach der Schwangerschaft auch super optimal verändert - bin sehr zufrieden! Und diese Zufriedenheit überträgt sich auf die komplette Ausstrahlung.

Dies gilt natürlich nicht, wenn Frauen sich nach der Schwangerschaft gehen lassen, fett werden und die Pölsterchen zu Polstern ausgebaut werden. Da ist für Männer dann wohl auch jegliche Sinnlichkeit und Attraktivität dahin.
 
  • #4
Na, damit hier nicht nur eine Antwort eines Mannes steht, die noch dazu lediglich auf körperliche Vorzüge von Frauen mit Kindern anspielt, will ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Wie Du schon selbst bemerkt hast, haben diese Frauen wohl für Dich eine besonders positive Ausstrahlung, was wahrscheinlich daran liegen dürfte, dass man, wenn man Kinder hat, erkennt, dass es wichtigere Dinge im Leben gibt als die Götzen, denen wir alltäglich huldigen. Außerdem wirken diese Frauen auf dich einfach weiblicher.

7E1D15D7
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #5
... Sie sind meist auch glücklicher, weil sie ebrn ein wunderbare Erlebnisse wie Schwangerschaft, Geburt, Stillen u.a. haben/hatten -
körperlich - wie #1, wenn Frau sich auch um ihren Korper kümmert.
Und diese Frauen, behaupte ich, haben ein anderes Selbstwert- und Lebensgefühl.
Kann ich trotz 2 sectios bestätigen.
7E20CD34
 
G

Gast

Gast
  • #6
...sie werden bedingungslos geliebt und
strahlen diese Freude nach aussen aus :)))

Die Haut ist weicher, der Körper fühlt sich besser an...stimmt !!!
Liegt vielleicht daran, dass wir Mütter uns mehr anstrengen müssen um bei den vielen No-Go`s hier mithalten zu können ;-)
w39
 
G

Gast

Gast
  • #7
"… Die Haut ist weicher, der Körper fühlt sich besser an, sie strahlen Freude aus. Sie lachen immer. … " Ist das so??? Oh Gott! Wie unattraktiv und griesgrämig muss ich dann als kinderlose Frau rüber kommen! War mir bisher noch gar nicht bewusst, dass das der Fall ist und habe mir über DIESES Thema noch so gar keine Gedanken gemacht. Habe mich allerdings schon das eine oder andere Mal gefragt, wie diese unattraktive, ´nen Kinderwagen schiebende Frau es geschafft hat, geschwängert zu werden. Aber … vielleicht spricht da ja auch nur der Neid aus mir.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Es sind die Hormone und das Glück (im Regelfall). Auch die Dünnen bekommen diesen Kick. Es sind nicht immer nur die Rundungen die eine Frau fraulicher machen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Weil die Frau erst durch die Schwangerschaft vollständig zur Frau wird!
 
E

excuse-me

Gast
  • #10
Weil du als Mutter deine Kinder bedingungslos liebst - den ganzen Tag jemanden zum kuscheln und knutschen hast - die Würmer dich anlächeln und dir zeigen und sagen, dass sie dich lieben - sie dir sagen, dass du die liebste und beste und die schönste Frau auf der ganzen Welt bist - du ganz viele selbstgemalte Bilder geschenkt bekommst - sie in deinen Armen Trost suchen - sie dir versprechen, dass sie dich niiieee verlassen werden und wenn sie groß sind heiraten wollen - und sie sich so herrlich über kleine Dinge freuen können - und du selbst auch sooo viele schöne kleine Dinge wiederentdeckst .....

Deswegen sehen Mütter so attraktiv aus - von niemandem sonst hörst du sooo schöne Worte und empfängst so liebe Gesten, wie von deinen Kindern (wenigstens solange sie klein sind!)
 
  • #11
@#6
Ich kann mir vorstellen, dass das sehr frustrierend sein muss...
 
G

Gast

Gast
  • #12
@all
da scheine ich ja einiges verpaßt zu haben, mit meiner rauhen Haut & dennoch weiblichen Figur, aber leider! :)
Ich liebe die Kinder, die ich wieder abgeben kann, wie egoistisch :)))
Schön, dass die Frauen mit Kindern alle so glücklich sind, dann können
sie ja die Welt mit ihrem Glück anstecken :)))
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich finde eine Frau mit Kindern nicht attraktiver und da es fremde Kinder sind, sowieso nicht. Meistens ist noch der nicht abtrainierte Speck draugeblieben und da ich nur auf schlank stehe ist das noch ein Grund.
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #14
@#9 auch von großen, meine Tochter (21) schenkt mir manchml Blumen.
- Attraktivität kommt, wie wir schon oft
festgestellt haben, von innen heraus.
@#6 Du ziehst Dir freiwillig eine Jacke an, die nicht unbedingt
passen muss, weil Du einen Umkehrschluss ziehst, der unlogisch ist,
wenn man in der Frage das "attraktiver" durch "attraktiv" ersetzt,
weil vielleicht etwas ungeschickt formuliert.
" ...wie diese unattraktive, ..." sieht für mich leider nach
Arroganz aus, vielleicht auch nach Neid.
Warum Du keine Kinder hast oder willst, ist Deine Angelegenheit,
doch eine Schwangerschaft verändert nun mal eine Frau körperlich
wie seelisch.
7E20CD34
 
A

Amanda

Gast
  • #15
@6: ob es Neid ist, weiß ich natürlich nicht, aber mir kommen nicht wenige Mütter verhärmt, frustriert, aggressiv, unleidlich und nicht zuletzt hässlich vor. Man sieht eben immer das, was man weiß. Ich schätze, der Fragesteller kennt vorzugsweise Mütter mit sozial-ökonomisch gesichertem Polster. Ich selbst bin ja kinderlos, bin aber sehr häufig sehr gut drauf, gehe pfeifend durch die Straßen, werde von meiner Friseurin als Naturschönheit bezeichnet und fühle mich trotz Mitesserchen rund um die Nase wohl in meiner Haut. Ich hatte auch noch nie eine Schwangerschaft. Übrigens heißt es, reiche Römerinnen hätten ihre Schwangerschaft nur bis zum 3. Monat getragen, weil es sie schöner gemacht habe. Danach hätten sie abgetrieben. Dies nur mal so als Input.

Wenn VirginiaWoolf mit zwei Kaiserschnitten die "Geburt" als wunderbares Erlebnis bezeichnet, muss ich mich ob dieser Fachkenntnis wirklich wundern, oder hat sie mehr als zwei Kinder, die dann auf so genannt natürlichem Wege zur Welt kamen? Und der Fragesteller? Rosabrille, sag ich nur. Ggf. sieht er ja auch nur das, was er sehen möchte: Mythos Mutter. Oder lebe ich mal wieder im falschen Gebiet (Norddeutschland?)

Ansonsten haben dieselben Hormone bei anderen Müttern trotzdem sie sich nie gehen ließen, unglaubliche Katastrophen hinterlassen. Vorsicht also vor solch dünnen Pauschalitäten. Der Fragesteller meint also nur eine Partie aller möglichen Mütter. Die anderen posten hier offenbar nicht. Mir geht es umgekehrt ja ähnlich: ich finde Väter - jedenfalls deutschstämmige - meistens angenehmer (nicht: attraktiver), weil sie weniger aggressiv zu sein scheinen, weniger dumm und weniger arrogant von sich selbst eingenommen. An Kindern wächst eben auch der Mann. Das ist sicherlich ein Vorteil.
 
  • #16
Die Titelfrage ist an dümmlicher Suggestion nicht zu überbieten. Dass Ihr das überhaupt ernst nehmt?! Hier missioniert jemand mit einer Aussage, die jeglicher Realität entbehrt.
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #17
@#14 Amanda, die Kaiserschnitte waren medizinisch bedingt und nicht prickelnd - ganz im Gegenteil ohne weiteren Kommentar, freiwillig niemals Kaiserschnitt.
Doch ich bin dennoch stolz darauf, dass ich diese beiden Kinder habe, sie stillen konnte und auch für alles andere genügend Kraft hatte und Freude empfunden habe - jenseits des "Mythos Mutter"
Ansonsten, Fragesteller ist ein junger gebildeter Mann, und Dein Beitrag, liebe Frederika ist einfach nur beleidigend für alle, die sich hier beteiligen, egal mit welcher Meinung.
7E20CD34
 
G

Gast

Gast
  • #18
Stimme #15 voll zu.
Meist fallen den Frauen nach einigen Kindern die Flügel ab.
 
F

Fräulein Smilla

Gast
  • #19
Mein Körper hat sich auch zum positiven durch die Schwangerschaften verändert und ich kenne super schöne Mamis, aber genauso schöne kinderlose Frauen, muss aber sagen, dass diese ab 40 selten werden. Keine Ahnung woran das liegt aber irgendetwas verändert sich in den Gesichtszügen stärker wenn man keine Kinder hat, der Alterungsprozess scheint ein paar Jahre früher zu beginnen.( Vielleicht der fehlende Hormonkick während der Schwangerschaften und der Geburten?)
Armut und Frustration, schlechte Arbeitsbedingungen etc. lässt alle Menschen altern und hässlich werden egal ob Mütter oder nicht, das war nicht die Frage, oder?
Fräulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

Gast
  • #20
Es geht um ganz persönliche Erfahrungen und Beobachtungen eines
Mannes,der auf Suche nach einer Partnerin ist und vermutlich
ständig über dieses NoGo "Frau mit Kind(ern)" stolpert
Es geht nicht!! um Missionierung, @#15.
Ihr (bisher) kinderlosen Frauen, warum fühlt Ihr Euch von dieser
persönlichen Beobachtung gleich so diskriminiert?
Es hat niemand behauptet, dass Ihr nicht attraktiv wäret!
Ich weiß sehr wohl, und man liest und hört es täglich, dass Frauen,
Mütter mit Kinder nicht glücklich und überfordert sind, anfangen bei
Kindbettdepressionen.
@#15 Es wäre wünschenswert, Du würdest Deinem Namen ("Friedenstifterin")
gerecht anstatt beleidigend zu werden.
@#7 In einer harmonischen und sexuell erfüllten Partnerschaft kann das
durchaus sein.
v.w. (w)
 
G

Gast

Gast
  • #21
Das liegt daran, weil eine Frau ohne Kinder in meinen Augen das weibliche Pendant zum kastrierten Mann ist. Ich selbst suche nur eine Frau, die mindestens ein eigenes Kind hat. "Kindlos-Tucken" sind doch keine echten Frauen, sondern können nur frustriert sein.
 
G

Gast

Gast
  • #22
M40 sagt:
@#14
Amanda, lass' Dir bitte sagen, dass der Busen und hier insbesondere die Brustwarzen einer Frau, die eigene Kinder und diese gestillt hat, einfach "geiler" (entschuldige an dieser Stelle bitte diesen Ausdruck) sind. Der Busen ist weicher, liegt besser in der Hand, kann besser geknetet werden und die "Nippel" stehen einfach schöner, steifer und größer ab, als bei Kindlos-Frauen. Es gibt beim Sex auch noch andere wesentliche Aspekte, auf die ich hier nicht weiter eingehen möchte. Eine Frau, die eigene Kinder hat, ist schließlich eine echte Frau und nicht nur ein nie erwachsen werden wollendes verantwortungsloses Mädchen.

Im Übrigen schließe ich mich den vorherigen Beiträgen teilweise explizit an. Kindlos-Frauen altern wesetnlich rascher und dies insbesondere, wenn sie ihr eigenes Altern bemerken und realisiert haben, dass es nun für eigenen Nachwuchs wegen Jahrzehnte langer Dauerparty und des Überpoptseins keine Chance mehr gibt. Diese, dann für die Kindlos-Frau verdammt harte Erkenntnis, lässt sie zusätzlich und damit quais im Zeitraffer altern und gegenüber einer echten Frau wirklich besch...en und alt aussehen !
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich finde es schön zu hören, dass es Männer gibt, die hinter der Mutter noch die Frau sehen ( oder sogar zuerst) Ich habe zum Glück nach 2 Schwangerschaften meine Figur so gut wie beibehalten und habe bisher trotzdem das Gefühl, das kein Mann " Lust " auf eine Frau mit 2 ( kleinen) Kindern hat. Vielleicht sind Frauen mit Kind nicht so materiell anspruchsvoll weil sie das wertvollste im Leben schon haben...
 
G

Gast

Gast
  • #24
Die Mutter liebt ihre Kinder und das ist gut so. Danach kommt lange nichts. Dem Mann, der ihr hilft die Kinder groß zu ziehen, ist bestenfalls dankbar.Aber sicher des Dankes kannst dir als Mann nicht sein.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Lisa
@alle ......So ein Blödsinn - Frauen ohne Kinder sind keine echten, sondern nur halbe Frauen!

Und Männer, die es noch nie in ihrem Leben geschafft haben ein Kind zu zeugen ? Nach dieser Logik müssten dies nur halbe Kerle sein!

Mensch Frauen , lasst Euch doch von Männern und ehemaligen Schwangeren nicht für dumm verkaufen!
 
G

Gast

Gast
  • #26
Wenn man die ganzen Kommentare von Betroffenen (Frau mit Kindern) herausstreichen würde, dann wäre ein besserer, realistischer Austausch möglich. Allerdings ist die Frage auch schon zu pro Frau mit Kind formuliert.

@Fragensteller: "Haut ist weicher, der Körper fühlt sich besser an, sie strahlen Freude aus. Sie lachen immer. Woran liegt das?" = na ganz einfach, du hattest bisher noch keine Frau im 20er Bereich ohne Kinder, da gibt es das Gefühl täglich und glatte Haut ist hier selbstverständlich.

Probier doch mal eine jüngere Frau aus, dann brauchst du nicht solche Fragen stellen.
 
F

Fräulein Smilla

Gast
  • #27
@25 ein 40jähriger mit einer 25jährigen?
Na wer es mag, mir wäre das damals zu alt gewesen.
Warst Du schon mal schwanger und hast Deine Haut gefühlt? So ein paar Nice to Haves dürfen wir doch auch haben, oder?

Werte Hyänen gönnet dem Kind
die flüchtigen Jahre vergänglich sind
Schönheit und Jugend und wie ihr wisst
schwindet die karg bemessene Frist.

18 und 30 zum Schluß mit Verlaub
bleibt von uns allen ein Döschen voll Staub
auch ohne den Dolchblick und ohne das Gift
wenn eine Hyäne die andere trifft

Fräulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

Gast
  • #28
Schade, dass kinderlose Frauen so auf die Mütter einhauen. Es gibt doch in jeder Kategorie oder Mutter oder eben nicht, die tollen, attraktiven Exemplare sowie die fetten unansehlichen.

Toleranz meine Damen! BITTE! Also was soll dieses von Singles bevölkerte, neidzerfressene Schlachtfeld? Zum Glück sind die Geschmäcker unterschiedlich und jeder Mensch hat unterschiedliche Vorlieben - das wird doch in fast allen Threads hier mehr als klar und deutlich demonstriert. Und wer Glück hat, findet den passenden Partner - doch genau da steckt das Problem. Lieber den Anderen demontieren, als bei sich selbst vielleicht nach Fehlern und Ursachen suchen, warum es mit dem Partnerfinden nicht klappt.

Schlagt nicht auch auf mich ein - bin Mutter, noch sehr ansehlich und habe meinen Partner über EP gefunden und bin schon lange glücklich - also es geht doch!
 
J

JoeRe

Gast
  • #29
Die Gefechtslinien werden hier echt mit jedem Thread neu gezogen:
Männer vs. Frauen, Unten rum Rasierte vs. Naturbelassene, Mütter vs. Nicht-Mütter, Akademiker vs. Nicht-Akademiker, Schlucker vs. Nichtschlucker, ...
Und immer muss die andere Seite, auf der man gerade selbst nicht steht, verteufelt werden. Und immer muss die andere Seite ein völlig schiefes Bild von der Normalität haben.
In einem Forum, dessen Zweck eigentlich das helfen von anderen und das Finden zueinander ist, wird wild einander beschimpft und angeklagt, dass sich die Balken biegen. Gefühlte Überlegenheit und Rechthaberei wird wichtiger als Harmonie.
Jemand erzählt seine eigenen Beobachtungen und für diese Anmaßung in den Boden gestampft. Jemand sagt ehrlich, welche Frauen er anschreibt, und die Ausgeschlossenen fühlen sich in ihrer Ehre tief getroffen.
Muss denn wirklich jeder jedem sein Engel sein?

Jungs, Mädels, nun seid doch nicht so verbissen. Es gibt schöne Mütter. Es gibt schöne Frauen, die noch nicht Mütter sind. Es gibt schöne Frauen, die nie Mütter werden.
Viele Mütter fühlen sich in ihrer Rolle toll und wohl. Manche, die es nicht geworden sind, fühlen sich auch wohl.
Manche Männer finden tolle Mütter, manche stehen eher auf Nicht-Mütter, whatever.

Findet doch einfach den Partner, der Euch gefällt, der Eure Einstellung hat, und Eure Weltanschauung teilt. Und seid sonst mal ein bisschen friedlicher, anstatt Euch mit jedem Satz persönlich angegriffen zu fühlen und diese Beleidigung zurückzugeben.

--JoeRe. 7E1F7A5D
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #30
·@#24 Liebe Lisa,
ich dachte Du hättest auch Kind(er)?
Wie meinst Du das jetzt? ironisch?
Aber ... sei dank, bin ich eine ganze Frau, auch wenn recht "zerschnippelt".

Wie sortierst Du die Kerle ein, die gar nicht wissen, dass sie Kinder gezeugt
haben? Soll es ja geben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top