G

Gast

Gast
  • #1

Warum seht Ihr Männer es nicht gern, wenn Frau mehr kann?

Von meinem Bruder lernte ich an Autos usw zu Schrauben. Aber als ich die BK´s mit Seitenwagen wieder aufbauen wollte, bekam ich den Satz zu hören: Du bist ein Mädchen. Weiteres Bps: Innerhalb von einem Monat konnte ich ungelernt in einer Kontitorei viele exklusive Sachen ohne Hilfe herstellen. Mir gelangen die Rezepte hervorragend, was auch die Kunden sagten. Mein Exmann ist in einer Backstube aufgewachsen und kam nicht wirklich mit meinem Können zurecht.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich bin ein Mann und finde es toll, wenn eine Frau mehr als ich kann. Warum sollte ich immer selbst alles reparieren? Es ist doch schön, mit einer Frau zu sein, die auch eine Ahnung hat, und von der man auch etwas lernen kann!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich (m/24) kann nur von mir sprechen, ich kann mit sowas leben, wenn sie mehr kann, als ich, dann kann sie halt mehr,... würde mich absolut nicht stören.
 
B

Berliner30

Gast
  • #4
Wenn Frau mehr kann, ist doch schön, nur damit wie ein Mann angeben muss nicht sein.
Ansonsten finde ich es vollkommen normal, das Frau manche Sachen besser kann als ein Mann, das ist auch gut so und hab keine Probleme damit.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Was heißt BK und Bps?
 
G

Gast

Gast
  • #6
Sowas sagt sich leicht, im Forum ;-)
Ich (m) würde zwar gerne glauben, das ich das auch cool finden würde (und speziell z.B. in einer Konditorei kommt es ja wirklich drauf an, ob die Leute das Zeug mögen und kaufen, ist doch letztlich ganz egal wer das macht bzw. kann man dann doppelt stolz auf seine Frau sein).
Andererseits bin ich auch realistisch und kann mir vorstellen, das es mir mit der Zeit doch auf den Senkel gehen könnte ;-)
Allerdings glaube ich auch, das ich genug Selbsreflektionsfähigkeit hätte, diesen Zustand dann zu erkennen und das auch so zu sagen. So a la: "Schatz, es geht mir auf den Sack, dass Du fast alles besser kannst als ich. Bitte verzeih' mir trotzdem meine Frustration".
 
  • #7
Wer hat es schon gerne, wenn jemand anders etwas besser kann, in dem man sich selbst auch für gut hält? Das ist doch ein geschlechtsunabhängiges Phänomen, das in dem Titelthema nur deswegen auffällt, weil die Frau zweimal Beispiele gibt, wo sie einem Mann in seinem Revier übertrumpft hat. Das wäre umgekehrt auch bei einer Frau so! Geht mal in Euch, so richtig gefällt das keinem -- auch wenn es menschlich kleingeistig klingt, so sind wir halt.
 
  • #8
Ich habe mal mit einem Bekannten zusammen an einer Holzdecke etwas fixieren wollen. Ich selbst hatte zu wenig Kraft, einen Nagel auf eine bestimmte Art an einer ganz bestimmten Stelle einzuschlagen, weil man nur schlecht ausholen konnte. Er hat es nicht verkraftet, daß ich die Sache irgendwann abbrach, weil er dabei mehr kaputt machte, als daß der Nagel tiefer ging. Die ganze Zeit zuvor war er schon genervt, wenn ich ihm das jeweils richtige Werkzeug hinhielt und weil ich eine genaue Vorstellung davon hatte, wie es werden soll - nämlich nicht nur fixiert, sondern optisch ansprechend fixiert.
Nur noch soviel: hab's dann doch selbst hinbekommen über einen optisch vertretbaren Trick.

Habe es auch schon öfter im Geschäft festgestellt, daß Männer sich in ihrer Domäne gefährdet sehen, wenn Frau eine Männerarbeit anstandslos übernimmt. Was kann ich dafür, wenn ich so groß wurde und auch als Mädchen bei Handwerklichem mirhelfen mußte - und Spaß dabei hatte?
Aber je mehr Frau kann, umso eher wird sie von manchen Menschen ins Lächerliche gezogen, weil's teilweise vielleicht wirklich unglaublich scheint. Es kommt halt auch immer auf den Level an, mit dem man vergleicht.

Starke Männer können damit richtig gut umgehen und freuen sich und sind sogar stolz und voller Bewunderung für eine solche Partnerin! Und wenn er etwas nicht kann, kann er dafür etwas anderes super gut! Ist doch super, wenn man sich auf den jeweils anderen verlassen kann!
Einer, der bei sowas Probleme mit seinem Ego bekommt, ist charakterlich nicht so, wie ich mir meinen Partner wünsche.

Mary - the real
 
  • #9
@#7: Mary, Du sagst "Und wenn er etwas nicht kann, kann er dafür etwas anderes super gut! Ist doch super, wenn man sich auf den jeweils anderen verlassen kann!"

Da stimme ich die 100%ig zu. Der springende Punkt, der Männer ärgert, ist aber, wenn die Frau etwas kann, dass er selbst durchaus auch sehr gut kann! Das ist der Knackpunkt!

Sich in einer Partnerschaft gegenseitig zu komplementieren, gefällt fast jedem. Wenn der andere aber etwas besser kann, das man selbst auch beherrscht und in dem man sich selbst eigentlich sehr gut findet, dann kann ich das verletzte Ego nachvollziehen.

Manche Frauen, die recht gut kochen können, reagieren genau so auf Männer, die meinen in der Küche zaubern zu müssen -- habe ich selbst vor einem Jahr bei eine Freundin erlebt. Die konnte damit gar nicht umgehen, dass ihr neuer Freund wirklich faktisch besser in der Küche war. Das kann also Männern wie Frauen passieren!
 
  • #10
@ Frederika

"Wenn der andere aber etwas besser kann, das man selbst auch beherrscht und in dem man sich selbst eigentlich sehr gut findet, dann kann ich das verletzte Ego nachvollziehen."

Da kann ich Überraschung, Erstaunen, Verwunderung und Bewunderung nachvollziehen, aber kein verletztes Ego. Was ist so schlimm daran, wenn man denjenigen, der etwas besser kann, unterstützt und ihm zur Hand geht, sich abwechseln oder ihn machen lassen kann? Ich meine es geht in einer Partnerschaft doch nicht um einen Kollegen oder einen Wettstreit sondern um den Menschen, den man liebt. Und wenn der etwas macht, dann ist es i.d.R. zum Nutzen für uns beide. Nur deshalb macht man ja etwas, oder?
Ich hätte nur sehr sicher ein Problem, wenn derjenige, der etwas besser kann, damit lautstark vor jedem, der es hören will oder nicht hören will, angibt. Aber ich bin eh sehr zurückhaltend und eher introvertiert. So gesehen hätte ich das größte Problem, wenn er mich vor anderen lobt. Unter 4 Augen allerdings wäre es super!

Mary - the real
 
  • #11
@#9: Ja, Mary, das ist die menschlich wertvollste und richtige Art. Leider ist das nicht jedem gegeben. Manche Gefühle kann man nicht beeinflussen und es ist nur allzu natürlich, nicht so weit über den Dingen zu stehen, wie Du schreibst.

Aber richtig, nach diesem Ideal sollte man streben. So wäre es perfekt für eine Partnerschaft.

Die Wirklichkeit sieht bei Frauen und Männern nur leider oft anders aus. Schade eigentlich!
 
  • #12
@ Frederika

Ich scheine wirklich zu träumen und sollte wohl besser aufwachen oder gleich ins Koma überwechseln. Jedenfalls weiß ich mittlerweile besser, warum ich keinen Freund habe.

Mary - the real
 
  • #13
Ist ein vorurteil, ich hab alles in meinem leben von frauen gelernt, für mich ist es also ganz normal, dass sie etwas besser können.
Es gibt halt immer mehr frauen die sich über ihren beruf definieren und vollkommen andere werte an sich toll finden als ein mann, der interesse an ihr hat und somit entstehen dann diese kleinkriege.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Hallo Leute,

Danke für Eure Antworten.

Zur Information: BK - ist die Kurzbezeichnung für ein Motorrad aus DDR- Zeiten.
Bsp: - Beispiel.

Ich kann Euch da noch mehr Bsp bringen. Mit meinem Können hab ich nicht geprahlt, weil das mir nicht liegt. Es waren viele Sachen auf dem Hof zu erledigen. Als Kind hab ich das anfangs freiwillig gemacht, später half mir das gegen die Lange Weile.
Aber als mein Bruder auszog, blieben diese Arbeiten an mir hängen wiel ich es konnte. Wer schwer arbeitet, hat keine Zeit zum Angeben.
Kochen Kann ich auch, nur wenn Mann das tun will, überlass ich ihm gern die Küche oder man kocht gemeinsam.
Von klein auf habe ich eines gelernt - In der größten Not steht man immer alleine da - das habe ich mir angenommen und nach dreimal Fragen hab ich meins immer selber gemacht.
Viele Beziehungen scheitern daran, dass die Männer an meiner Seite in meiner Nähe sehr hilflos wurden und ich immer die Starke mimen mußte.
Aber immer und ständig die Starke zu mimen ist auch nicht so toll. Überlegt mal, was Ihr an Eurer Familie habt, bevor Ihr lospoltert.
Andere hätten gern so eine Familie - viele wissen das nicht mehr zu schätzen.

Liebe Grüße

Crissi
"
 
  • #15
Mädels, wenn ich so eure Antworten lese frag ich mich ob irgendwas mit mir nicht stimmt! Ich finds klasse, und auch unbedingt erforderlich daß die Frau einiges besser machen kann als ich auch bei Dingen die ich selbst sehr gut beherrsche. Wo soll denn der Partner sein Selbtbewusstsein herholen wenn sie in allem unterlegen ist? Wenn sie alles besser kann bin ich wohl eher nicht Ihre Liga...
Männer die alles besser können wollen suchen keine PArtnerin sondern eine Untergebene!
@ Crissi: Würd mir richtig Spass machen mit einer Frau zusammen am Motorrad zu schrauben, hab da bisher immer nur extremes Unverständis dafür geerntet.
 
G

Gast

Gast
  • #16
@Kalle,

nur zu gern ... mir fehlt das richtig hier in der Großstadt ...

Ich habe mich von klein auf nur den Situationen angepasst. Dazu muß man ja auch lernen und was tun. Das Schrauben und Arbeiten war für mich eine Ablenkung von dem Streß, den ich in der Schule und zu Hause hatte.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich finde taffe und geschickte Frauen sehr interessant.
Zudem ist es unabhängig vom Geschlecht ob mal jemand etwas besser oder nicht so gut kann.
 
Top