• #1

Warum schaut die Ex permanent auf meinen Status?

Hallo zusammen,
ich habe mich nach gut drei Jahren von meiner damaligen Freundin getrennt. Sie hat einen neuen Partner und hat mir dies per WhatsApp mitgeteilt und lehnt auch ein persönliches Gespräch aktuell ab. Anfangs gab es, trotz neuem Partner, noch regen WhatsApp Kontakt wobei man über die Gründe diskutierte.
Das aber eskalierte, weil man immer in der Vergangenheit herumwühlte und man mir von ihrem neuen Partner vor schwärmte, bzw. wie toll es nun ist. Ich habe den Kontakt nun eingestellt, weil ich dazu keine Lust mehr habe. Ich finde es jedoch etwas merkwürdig, wenn ich in meinem Status etwas hineinstelle... wird dieser umgehend angeschaut. Oder wenn ich etwas hineinstelle, auch ein Status, kommen Aussagen darüber wie toll es ihr geh. Finde das alles etwas wie Kindergarten. Kann mir einer einmal erklären was das soll? Wenn man doch so happy ist?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Was ist denn Kindergarten für dich? Die Frau hat dich mal geliebt und du hast sie verlassen. Dieser Schaden ist für manche lebenslang nicht mehr reparierbar. Man will wissen, wie du jetzt dein Leben weiter lebst. Das Wissen, in deinem Status tut sich nicht viel, du findest keine neue Freundin oder nur kurz, ist Genugtuung genug und amüsierend.

Wenn das alles Kindergarten für dich ist, warum postest du überhaupt was in soziale Medien und löscht deinen Account nicht ganz, dann hast du Ruhe? Ich finde es dagegen Kindergarten, wie Leute solche Plattformen missbrauchen, um überhaupt irgendwas über ihren Status oder gar ihre Beziehungen zu posten. Ich finde, das gehört sich nicht, weil es vor allem nie wieder ausradierbar ist und es dir dein Leben lang nachgetragen wird, was du so alles schon verbreitet hast.

Von dem her: Lösche deinen Account und deinen Namen!
 
  • #3
Hallo,

vollzieht doch erstmal eine vollständige Trennung, ohne diese Kontaktmöglichkeiten. Offenbar haben weder Sie noch Du diese Trennung bisher verarbeitet. Sie bekommt deine Statusänderung mit und Du schaust was sie treibt und überlegst dann, was das zu bedeuten hat.
Ich habe kein WhatsApp, gehe aber davon aus, dass eine Statusänderung sofort aufpoppt, man also geradezu aufgefordert wird, diese Änderung auch anzusehen.
Ein Klick auf den richtigen Button und das Problem ist gelöst.

LG
 
  • #4
Es ist doch erst einmal sehr nett wenn sie deinen Status sich anschaut und an dir interessiert ist. Was genau änderst du an deinem Status? Hat es irgendwie etwas mit ihr zu tun? Vielleicht fühlt sich deine Exfreundin angesprochen? Sie mag dich und zeigt Interesse an deinem Leben. Angenommen sie schreibt dir etwas liebes worauf hin du sie links liegen lässt und Ihr kalte Schulter zeigst und dann auch noch sogar dein Status so änderst, dass sie sich sogar angegriffen fühlt. Darauf hin reagiert sie mit positiven Posts über sich. Du reagierst mit Kontaktsperre. Ehrlich gesagt finde ich dein Verhalten viel kindischer. Warum kannst du nicht souverän dich für deine Exfreundin freuen?
 
  • #5
Deiner Frage entnehme ich, dass du ihr nicht ganz glaubst, dass sie mit ihrem Neuen glücklich ist? Meine Frage wäre dann, was dich daran stört bzw. warum du dir näher Gedanken darüber machst. Du hast dich doch getrennt, oder nicht? Stört es dich vielleicht ein wenig, dass sie schon wieder vergeben ist? Oder willst du sie zurück? Wenn du deine Ruhe willst, dann sag ihr das doch. Dass sie ein persönliches Gespräch ablehnt kann ich gut verstehen, schließlich ist sie neu vergeben und da kommen Treffen mit dem Ex wirklich nicht gut an. Aber nur weil DU dich getrennt hast heißt es doch noch lange nicht, dass sie nicht auch sagen darf, was aus ihrer Sicht bei euch mies gelaufen ist und dass es jetzt einfach schön ist, weil es mit dem neuen eben passt.

Du wolltest sie nicht mehr. Freu dich für sie, dass sie jetzt glücklich ist. Oder kannst du das nicht?

PS: Ich bin auch immer wieder erstaunt, wer alles meine Statusmeldungen verfolgt. Das ist aber in den meisten Fällen nichts weiter als natürliche Neugier und Unterhaltung.
 
  • #7
Lieber FS,
was interessiert Dich das? Im Endeffekt weißt Du ganz genau, worum es geht: miteinander geht es nicht und ohneeinander auch nicht. Es pimpt Dein Ego, dass sie sich noch so für Dich interessiert obwohl sie bereits wieder gebunden ist.

Wenn es Dich stört, dann blockier' sie halt, damit sie Dir nicht mehr nachschnueffeln kann. Dann musst Du über ihr Onlineverhalten ncht mehr nachdenken und hast den Kopf frei fürs Hier und Jetzt.

Ich finde es furchtbar wenn 3 Jahre nach der Trennung ohne dass weiterer freundschaftlicher Kontakt besteht das Leben beider noch so destruktiv von der Vergangenheit besetzt ist.

Irgendwie könnt ihr beide nicht voneinander lassen, weil ihr kein vernünftiges Ende hinbekommen habt und euch unentwegt weiter belauert. Es ist an der Zeit, auch einen digitalen Schlussstrich zu ziehen.
 
  • #8
Ich glaube, wer einem Ex immer wieder aufzeigen möchte, wie gut es jetzt - also ohne Ex - läuft, der macht das mit purer Absicht. Die Gründe können unterschiedlich sein:

Entweder aus Bosheit, weil man im Streit auseinanderging und glaubt, den Ex mit den neuesten (Liebes-)Geschichten verletzen zu können. Bei Menschen mit starken narzisstischen Anteilen kann ich mir dieses Verhalten gut vorstellen.

Oder:
Es geht demjenigen darum, seinen Selbstwert wiederaufzubauen, weil man in der Beziehung zuvor gelitten hat. Man will suggerieren: Schau her - mir geht es wieder gut. Es war ein Glück für mich, dass wir uns getrennt haben.

Ich könnte jetzt wieder sagen: Vor Facebook & Co.-Zeiten gab's diese unerwünschte Kommunikation nicht bzw. weniger. Es ist nicht alles gut, was neu ist (Ja ich weiß, ich rede gerade wieder altmodisch ...)
 
  • #9
So.
Kleine Hilfestellung für Dich als WhatsApp-Nutzer:
Wenn man etwas in den Status stellt, dieses aber nicht allen Kontakten sichtbar machen möchte, dann sperrt man ihnen diesen Blick aus.
Beim Samsung:
- WA öffnen
- Reiter "Status" auswählen
- rechts oben auf das Menü (Punktesymbol) tippen
- Status-Datenschutz auswählen
- Häkchen in das entsprechende Kästchen setzen
- Fertig!

Weshalb weißt Du das als WA-Nutzer nicht?
Warum blockierst Du sie nicht in Deinen Kontakten?
Weil Du das "Drama" brauchst.

Sorry. Heul leise.

w, 49
 
  • #11
Hallo zusammen, ich habe mich nach gut drei Jahren von meiner damaligen Freundin getrennt. Anfangs gab es, trotz neuem Partner, noch regen WhatsApp Kontakt wobei man über die Gründe diskutierte.

Lieber F,

ihr wart ein Liebespaar und habt euch getrennt.
Nachhaltiges Diskutieren über die Gründe der Trennung sind eskaliert.
Eine freundschaftliche Verbindung hat sich nicht ergeben.

Warum bestand oder besteht da überhaupt nach 3 Jahren noch Kontakt und sei es nur über WhatsApp?

Wieso interessiert es dich, ob sie nach deinem Status schaut oder nicht?

Warum sie das tut, darüber kann man nur spekulieren.
Du scheinst zu vermuten, dass sie nicht so glücklich ist, wie sie dir weismachen will. Und? Betrifft das dich?

Wenn du von ihr nichts mehr willst, kannst du den ganzen Kinderkram leicht vermeiden, wenn du die Sache entweder ignorierst oder deinen Account löschst. Oder brauchst du das Hickhack für dein Ego?
 
  • #12
Ich finde es jedoch etwas merkwürdig, wenn ich in meinem Status etwas hineinstelle... wird dieser umgehend angeschaut.
Was??? Man kann sehen, ob und wer den Status bei Whatsapp anschaut, das wusste ich ja gar nicht. Heilige Sch....! Okay, jetzt gibt es für Dich die Möglichkeit, des Löschens und Blockierens dieses Kontaktes. Warum hast Du das eigentlich nicht getan?
Falls es von Deiner Seite doch noch sentimentale Gefühle gibt, in Wellen, die dann wieder abflauen, schreibe die Nummer in ein Notizbüchlein und lege es weg.
Sie möchte keine Aussprache, dann kann sie das haben. Vielleicht will sie Dich damit noch zusätzlich kirre machen. Das würde ich mir nicht antun. Konsequente Kontaktsperre ala @INSPIRATIONMASTER ist wirksame Erst/Soforthilfe. Es piekst vielleicht etwas, aber das geht vorüber. Alles Gute!
 
  • #13
Ich denke, sie guckt, ob Du ne neue Freundin hast, und würde dann versuchen, daraus abzuleiten, ob Du sie betrogen und wegen der dann verlassen hast.
Dieses "mir geht es super ohne dich" ist natürlich, um Dir mitzuteilen, dass es nicht mehr wehtut, aber genau das tut es noch, denn verlassen zu werden, ist ja für viele auch ne Kränkung, insbesondere, wenn sie die Beziehung gut fanden.

Ist zwar nicht Thema hier und musst Du natürlich nicht beantworten, aber ich frag trotzdem mal: Warum hast Du sie verlassen?
Das kann ja auch Aufschluss darüber geben, wieso sie noch guckt. Wenn sie z.B. total eifersüchtig war und Dich am liebsten total kontrolliert hätte, dann wird sie wirklich vermuten, dass Du ne andere hast. Oder falls Du sie mal betrogen hast oder mit anderen Frauen hinter ihrem Rücken schriebst, und sie das rausgefunden hat. Wenn Du ein verschlossener Typ bist oder wenn sie unbedingt heiraten wollte und Du Dich verweigert hast - es gibt ja die These, dass der Mann das bei der nächsten Frau dann alles will.

Also meine Grundvermutung wäre, dass sie guckt, ob Du ne Neue hast, um dann zurückzurechnen und sich zu vergleichen.
 
  • #14
Es ist etwas dran, was Vikky schreibt von der anderen Seite geht es bei Whatsapp und fb um aufzeigen von Erlebnissen. Im Grunde machst du es ja auch. Du änderst deinen Status, weil du andere informieren willst, wie es dir geht und wunderst dich warum andere Deinen Status sich ansehen? Ich sehe persönlich gar nicht wer meinen Status anschaut. Es interessiert mich auch nicht. Genauso wenig sehe ich auch wer wann meine Nachrichten liest. Ich habe irgendwann mein Account so eingestellt und so ist auch gut. Ich stelle auch seltens etwas rein es sei denn es ist etwas was ich unbedingt zeigen möchte oder wenn ich einen Familienmitglied loben will und ähnliches. Es ist eben eine neue Art der Kommunikation. Im realen Leben erzählt man sich auch gegenseitig über die Ereignisse, die man erlebt hat. Jeden Montag muss ich zum Beispiel mir anhören, wie meine Kolleginnen wieder so schöne Erlebnisse gehabt haben, während ich wieder mit meinen Kinder unterwegs war. Wollen sie mich alle neidisch machen? Mit Sicherheit nicht. Gerade habe ich eine Nachricht von meinen Ex-Mann bekommen. Er ist wieder auf irgend eine Ausstellung. Ich freue mich für ihn und fühle null Neid. Warum? Weil ich die Trennung aufgearbeitet habe und freue mich sogar für ihn, dass es ihm gut geht. Ich bin hundert Prozent sicher, dass er mir nicht weh tun möchte. Er weiß, dass ich Kunst mag und deshalb sendet er mir die Bilder. Das ist doch nett.
 
  • #15
Ich auch. Aber sowas von.
Du hast sie vor drei Jahren verlassen und noch immer gebt ihr keine Ruhe ?
Du willst ein Gespräch, nach drei Jahren ? Wozu ???
Du bist doch entweder 51 oder 1951 geboren, richtig ? Auf jeden Fall schon groß, also ja, bitte komm aus dem Kindergarten raus.
Wozu dieses infantile Statusändern ? Wenn du jemandem etwas mitteilen willst, sage es ihm doch einfach.
Warum prüfst du, ob man ( sie ) deine Statusänderung bemerkt ? Nach drei Jahren ? Du mißt der ganzen unbedeutenden Sachlage viel zu viel bei, ja das ist in der Tat Kindergarten.

Stehe zu deiner Entscheidung, die du offenbar bereust, lerne daraus, mache bei der nächsten 'man' nicht mehr den gleichen Fehler, blicke nach vorn und hake diese Frau ab.
Benutze neue Techniken, aber nicht wie ein 14-Jähriger.
Statusänderung ? Habe ich noch kein einziges Mal gemacht. Und ich gucke NIE, was andere dort angeben.

Und bitte stelle dich nicht dumm. Es ist sehr offensichtlich, dass dein
Kann mir einer einmal erklären was das soll? Wenn man doch so happy ist?
die Bitte an uns ist, dir zu sagen, dass die Frau dir noch immer hinterherhechelt.
Ja, ok, offenbar tut sie das, bist du jetzt zufrieden ?
Jammer nicht rum.
Und laß diesen 'man'-Mist.

w 51
 
  • #16
Du hast sie vor drei Jahren verlassen und noch immer gebt ihr keine Ruhe ?
Liebe @frei ich habe das so verstanden, dass er sich nach 3 Jahren Beziehungsdauer nun von seiner Freundin getrennt hat oder die sich von ihm, egal. Mich würden mal die Gründe dafür interessieren.
Meinen Ex habe ich auch nicht sofort gelöscht, bis es für mich unerträglich wurde, ständig seine Visage sehen zu müssen und " oh, er ist ja wieder online". Schon aus Selbstschutz ist das wirklich, wirklich geboten, lieber fs.
 
  • #17
Liebe @frei ich habe das so verstanden, dass er sich nach 3 Jahren Beziehungsdauer nun von seiner Freundin getrennt hat.
Du hast recht, wer lesen kann, ist im Vorteil :)

Ok, dann ist es nicht ganz so gaga, er ist halt noch durch den Wind und somit ist es auch, wie ich finde, sehr verständlich, dass er ihr erstens hinterherschnüffelt und zweitens darüber grübelt, warum sie hinter ihm her schnüffelt.
So was oder ähnlich Beknacktes haben wohl schon viele von uns in ähnlichen Situationen gemacht, uns dafür aber auch angemessen geschämt und versucht, wieder auf den Boden zu kommen.

Dann rudere ich mal ein bisschen zurück: Lieber FS, ich finde es normal, dass du dich jetzt vorübergehend im Kindergarten angemeldet hast und deine Freundin auch, aber das geht dich nichts an, bitte komm bald wieder raus, zurück in dein richtiges Erwachsenenleben.

w 51
 
  • #18
Hallo Martin. Ich verrate Dir einfach mal, warum ich meinen Ex aus der Ferne beobachte. Und ich muß gestehen, es sind keine edlen Beweggründe. Es würde mich nämlich brennend interessieren, wie lange seine Neue bei ihm bleibt, nur mal so aus Schadenfreude.... Und natürlich aus Neugier. Das bin ich nämlich unglaublich. Nein, ich wollte ihn nicht zurück und ich bin auch wirklich äusserst glücklich mit meinem neuen Partner, aber ein Teil von mir ist traumatisiert und kann nicht abschliessen. Und nein, Liebe ist es nicht mehr.
 
  • #19
Und ich muß gestehen, es sind keine edlen Beweggründe. Es würde mich nämlich brennend interessieren, wie lange seine Neue bei ihm bleibt, nur mal so aus Schadenfreude.... Und natürlich aus Neugier. Das bin ich nämlich unglaublich. Nein, ich wollte ihn nicht zurück und ich bin auch wirklich äusserst glücklich mit meinem neuen Partner, aber ein Teil von mir ist traumatisiert und kann nicht abschliessen. Und nein, Liebe ist es nicht mehr.
Na das ist doch mal eine schöne Aussage. Ehrlich, Realistisch und Bodenständig. Danke. Denn wir alle lügen uns erst einmal nach einer Trennung selbst in die Tüte bevor wir merken wie lächerlich wir dadurch werden, um dann abfangen können das zu ändern.

m47
 
  • #20
Ich denke, es ist das Interesse, zu sehen, wie sich ein Mensch, den man mal geliebt hat, weiterentwickelt. Völlig gleichgültig, ob man einen Partner hat oder nicht und mit diesem glücklich ist. Man hat sich schließlich mal geliebt und das verbindet auf gewisse Weise ein Leben lang, das kann ich dir versprechen. Ihr werdet immer miteinander irgendwie irgendwo zu tun haben oder aufeinander stoßen.
Und: Bei Männer-Profilen ist die Schadensfreude ja für gewöhnlich besonders groß, weil sie es nie ernsthaft und verbindlich auf Dauer mit einer Frau auf einen grünen Zweig schaffen (oder nur die wenigsten). Wenn ich dabei an Facebook denke, und mir die Profile so mancher Männer ansehe, das ist wirklich die reinste Katastrophe, dass man kaum mehr wegschauen kann, so behämmert stellen sich viele Männer und ihre Ansichten dar.
 
Top