• #31
Möglicherweise hat er es nicht so gerne, dass du ihm nicht mehr hinterherläufst. Er möchte zwar keine Bindung, keine Verantwortung, aber er möchte dennoch das Gefühl haben, es wert zu sein, dass ihm frau monatelang, wenn nicht sogar jahrelang, hinterherläuft. Ein Merkmal des heute leider weit verbreiteten Narzissmus.

Ich würde ihn bei allen sozialen Diensten blocken, fertig. Aber das Problem ist wohl auch, dass DU nun auf seine indirekte Kontaktaufnahme reagierst und er dich wieder beschäftigt...
 
  • #32
Ein Like bei Facebook? Neujahrsgrüße? Sowas hat genau GAR NICHTS zu bedeuten - außer für denjenigen, der immer sich noch Hoffnungen macht und darum in jede Kleinigkeit irgendwas hineininterpretiert.

Likes bei Facebook habe ich schon von Leuten bekommen und an Leute verteilt, die ich kaum persönlich kenne oder mit denen ich zuletzt vor über einem Jahrzehnt in der Schule geredet habe. Und Neujahrswünsche schickt man aus Höflichkeit und Konvention, das sind letztlich nichts als nette Floskeln.

Vielleicht ist ihm auch gerade langweilig oder er ist gerade verlassen worden und geht deshalb mal probehalber seine alten Frauenkontakte durch, um zu gucken, mit wem er sich ein bisschen ablenken könnte. Mit dir hat das überhaupt nichts zu tun.
 
  • #33
Ich kann einfach nicht verstehen, warum er das macht.
Weil er noch auf deiner Freundesliste bei Facebook steht, kann er das doch jederzeit barrierefrei machen. Du hast einen Menschen in deinen sozialen Netzwerken, für den du vor ein paar Jahren eine Affärenoption warst und der dich dann irgendwann abgewiesen hat, und lässt ausgerechnet für so jemanden ein Hintertürchen offen. Deine Frage, warum er sich meldet, ist fast schon eine rhetorische Frage.

Männer wie Frauen und erst recht Narzissten halten auf diese Weise Kontakte warm, die ihnen nicht so wichtig sind, auf die sie dennoch nicht ganz verzichten wollen, man könnte einander eines Tages ja brauchen oder manchmal sind es ganz banale Gründe, einer davon könnte sein dich als Facebookfreund zu behalten. Erkennst du daran, dass eine gaanz gaanz bedeutungslose Reaktion kommt, wenn du etwas zurückschreibst und gar nichts zurückkommt, wenn du etwa ein Treffen oder den Kontakt vertiefen willst.

Sollte das in deinem Fall so sein,würde ich Folgendes machen, Phase 1: zur Abschreckung dein Profilbild ändern in eines wo du mit einem Mann zu sehen bist. Das muss nicht dein tatsächlicher Freund sein.
Phase 2: du entfreundest ihn bei Facebook und löschst alle Kontakte und hast so deine Ruhe! Sollte keine zwei Minuten dauern.
 
  • #34
Vielleicht ist ihm auch gerade langweilig oder er ist gerade verlassen worden und geht deshalb mal probehalber seine alten Frauenkontakte durch, um zu gucken, mit wem er sich ein bisschen ablenken könnte. Mit dir hat das überhaupt nichts zu tun.
Ich tippe auch eher auf das! Seien wir doch ehrlich? Wie viele Männer können wirklich über Monate oder gar Jahre alleine sein? Kaum einer ausser er ist Mönch

Meistens haben sogar verwitwete Männer nach wenigen Monaten eine Partnerin oder suchen sehr früh eine neue, weil sie kaum lebensfähig ohne Frau sind. Oder ältere Witwer sterben auch häufig innerhalb der nächsten 2 Jahren, nachdem ihre Frauen gestorben sind als umgekehrt. Es gibt eine Statistik darüber.

Und bei diesem Mann vermutete ich, dass gerade eine Flaute in seinem Liebesleben herrscht, wenn ihn wegen seinen unangenehmen Charaktereigenschaften keine Frau wirklich will. Was ist da naheliegender als die Frau, die ihm unter Tränen ihre Liebe gestand, wieder zu kontaktieren.

Wohl gemerkt, nicht weil er sie liebt, sondern weil ihm vermutlich mangels Frau, langweilig ist und er mit sich nichts anzufangen weiss.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #35
Meine Lebenserfahrung ist eine andere. Ausnahmslos jeder Mann, der mich nochmal angeschrieben hat, hatte auch Interesse an mir/mehr.

Dass Männer nicht lange alleine sein können/wollen, hat doch damit gar nichts zu tun. Darum haben sie auch relativ bedeutungslose Affären mit Frauen, um "Flautezeiten" zu überbrücken. Aber wenn sie eine Frau, mit der es etwas Ernsthafteres war, nochmal kontaktieren, dann hat das mE einen Hintergrund.
 
  • #36
Meine Lebenserfahrung ist eine andere. Ausnahmslos jeder Mann, der mich nochmal angeschrieben hat, hatte auch Interesse an mir/mehr.

Dass Männer nicht lange alleine sein können/wollen, hat doch damit gar nichts zu tun. Darum haben sie auch relativ bedeutungslose Affären mit Frauen, um "Flautezeiten" zu überbrücken. Aber wenn sie eine Frau, mit der es etwas Ernsthafteres war, nochmal kontaktieren, dann hat das mE einen Hintergrund.
Sehe ich anders. Weil ich dieses männliche Gebaren kenne.
Besagte Männer fanden nichts besseres, hatten sich mit Affären sozusagen "über Wasser" gehalten und klopfen nach diversen 2. Wahl-Frauen wieder bei der Top-Favoritin an.

Nur diese will keinen Wanderpokal, sorry, für den Typen.
Mitleid kann er sich allerdings wieder anderweitig holen, und das tun diese Männer schnell.
 
  • #37
Sehe ich anders. Weil ich dieses männliche Gebaren kenne.
Besagte Männer fanden nichts besseres, hatten sich mit Affären sozusagen "über Wasser" gehalten und klopfen nach diversen 2. Wahl-Frauen wieder bei der Top-Favoritin an.

Nur diese will keinen Wanderpokal, sorry, für den Typen.
Mitleid kann er sich allerdings wieder anderweitig holen, und das tun diese Männer schnell.
Ja das ist meist das Problem, dass der Zug dann abgefahren ist. Aber die FS hätte ja noch Interesse, zumindest hatte ich das so verstanden.

Eins finde ich noch wichtig: Es gibt Lebenssituationen, da ist kein Raum für eine Beziehung. Da könnte der passendste Mensch der Welt kommen und es geht dennoch nicht, weil Herz oder Kopf gerade mit anderem beschäftigt sind. Deshalb halte ich 2. Anläufe nicht grundsätzlich für unmöglich.

Liebe FS, was hast du nun gemacht oder nicht gemacht?
 
  • #38
Ja das ist meist das Problem, dass der Zug dann abgefahren ist. Aber die FS hätte ja noch Interesse, zumindest hatte ich das so verstanden.

Eins finde ich noch wichtig: Es gibt Lebenssituationen, da ist kein Raum für eine Beziehung. Da könnte der passendste Mensch der Welt kommen und es geht dennoch nicht, weil Herz oder Kopf gerade mit anderem beschäftigt sind. Deshalb halte ich 2. Anläufe nicht grundsätzlich für unmöglich.

Liebe FS, was hast du nun gemacht oder nicht gemacht?
Meine Meinung dazu ist auch rein subjektiv, da gebe ich Dir recht.
Es mag 2. Chancen geben, wo es "wieder" geklappt hat, es gibt ja auch Paare, welche das zweite Mal den gleichen Partner heiraten.

Allerdings möchte ich keinen "EX" mehr nach Jahren der Trennung, weil ich nicht weiß, mit welchen Frauen der zwischenzeitlich was hatte und nun bei mir auf der Matte steht mit schüchternem Blick - nee, never.
 
  • #39
Ausnahmslos jeder Mann, der mich nochmal angeschrieben hat, hatte auch Interesse an mir/mehr.
Wer einem das allerbeste für Leben und Liebe wünscht, klingt für mich aber nicht so, als meine er damit, also mit "Liebe", sich selbst. Diese Formulierung stellt in meinen Augen einen Abstand her. Für mich klingt es bestenfalls nach "sorry, dass ich damals doof zu dir war. Hoffentlich findest du einen, der dich liebt".