• #1

Warum meldet er sich?

Lese hier gerne mit und frage euch mal was, was mich bewegt. Ich (32) hatte vor zwei Jahren eine missglückte Beziehungsanbahnung mit einem Mann (38). Von Anfang an habe ich ihm kommuniziert, dass ich nicht nur eine Affäre will. Hätte mir mit ihm echt alles vorstellen können. Fing alles ganz gut an, dann ging er ins Ausland und wollte nicht mehr. Bei ihm sei kein Bindungswunsch aufgekommen...Es war furchtbar für mich. Bin ihm dann noch eine ganze Weile nachgelaufen (Mails, Telefon, Sms). Bei einem letzten klärenden Gespräch habe ich unter Tränen gestanden, dass ich wünschte, er würde mich lieben. Wofür ich mich jetzt schäme. Dann habe ich es endlich eingesehen, ihn in Ruhe gelassen, die Hoffnung aufgegeben. Was ich seltsam finde: Vor ein paar Monaten hat er ein Profilphoto bei Facebook von mir geliked. Dann hat er mir Neujahrswünsche geschickt und mir das Allerbeste für Leben und die Liebe gewünscht. Warum tut er das?? Er weiß, wie sehr ich ihn wollte. Finde es fast schon zynisch von ihm, mir sowas zu wünschen, zumal wir sonst keinen Kontakt haben. Er ist kein besonders herzlicher und empathischer Mensch, an normaler Nettigkeit kann es also nicht liegen. Ich kann einfach nicht verstehen, warum er das macht. Er weiß doch, wie weh er mir getan hat. Befreundet sind wir nicht, was also bezweckt er damit. Habt ihr Ideen?
 
  • #2
Es ist völlig egal, warum er das tut.
Er ist gerade allein, er langweilt sich, er möchte ein bisschen spielen oder sein Ego polieren. Das ist total gleichgültig.

Dich verletzt es.
Darum: sperren, nicht reagieren. Ignorieren.
Und nicht weiter darüber nachdenken, denn das ist genau das, was er will.
 
  • #3
Garnichts, ich glaube nicht, dass dahinter eine Strategie steckt. Er hat, wie ich das auch tue, mal in alten Bekanntschaften gewühlt und dich gefunden und einfach etwas nettes geschrieben. Er dachte, dass jetzt bestimmt genug Gras über die Sache gewachsen ist, denn du hast dich ja leicht hysterisch benommen. Da konnte er ja nur noch das Weite suchen.

Du hast aber die Sache noch nicht überwunden und das finde ich nach so langer Zeit und obwohl ihr keine Beziehung hattet, schon merkwürdig. Du bist ja immer noch nervös und abhängig. Mach dich doch mal frei davon!
 
  • #4
Ich habe seit vielen Jahren eine ähnliche Geschichte laufen und die Antwort ist ganz einfach - er hat dich am Hacken und genießt es. Es schmeichelt seinem Ego und selbst wenn er dich nicht für eine Beziehung will, so kann er sich hin und wieder Streicheleinheiten für das männliche Ego abholen.

Ich kann dir nur raten - melde dich nicht zurück. Er wird sich nicht ändern, du wirst leiden und er wird dich am langen Arm verhungern lassen. Keine Ahnung, warum manche Männer es machen, aber sie verursachen nur Leiden.
 
G

Ga_ui

  • #5
Ja er macht das, aus seinem eigenen Ego heraus, damit es ihm besser geht, damit er kein schlechtes Gewissen haben muss ... mit dir hat das überhaupt gar nichts zu tun. Er tut das ausschließlich für sich!

Es hat absolut nichts zu bedeuten. Du sagst selbst, er ist kein empathischer Mensch. Er handelt ausschließlich zu seinen Zwecken und Vorteilen (wie die meisten Menschen). Du meinst aber, er könne sich in dich hineinversetzen, wie du dich fühlst. Dafür interssiert er sich aber nicht.

Zu deinem Schutz: blockiere ihn überall öffentlich. Da muss man bisschen Mumm in den Knochen haben und sich durchbeißen bei solchen Menschen. Die scheren sich nämlich einen Dreck um dich!
 
  • #6
Wenn du annimmst, dass er es nicht aus normaler Nettigkeit heraus getan haben kann, bleibt nicht viel.

- er versucht, wieder einen Fuß bei dir in die Tür zu bekommen, weil er in den vergangenen zwei Jahren gemerkt hat, dass ihm die Frauen doch nicht so sehr die Bude einrennen. Jetzt erinnert er sich an dich und daran, dass da eine Frau war, die ihn wollte.
Du willst hoffentlich keine Verzweiflungslösung sein.

- er braucht mal wieder einen Ego-push. Er hat vielleicht in der letzten Zeit viel Ablehnung erfahren und möchte einfach wieder eine Frau wegen ihm weinen sehen.
Das willst du hoffentlich nicht bedienen.

- er denkt sich null komma null dabei, liked andauernd alle möglichen Fotos und hat allen Kontakten, die er in seinem Handy hat, eine Sammel-Nachricht geschickt und da warst du eben auch noch mit dabei.
Du willst dir hoffentlich keine Hoffnungen machen.

- jetzt fällt mir nichts mehr ein.

Ich würde nicht antworten, ihn blockieren und alles vergessen.
Falls du ein bißchen späte Genugtuung möchtest, kannst du auf den Neujahrgruß ( nee, das ist zu spät, aber vielleicht kontaktiert er dich ja noch mal ) antworten mit 'sorry, ich weiß gerade nicht, wer du bist' und wenn er dann nochmal schreibt und das nicht glaubt und sich und euren Kontakt beschreibt, kannst du noch einen nachlegen 'Boah, tut mir echt leid, aber irgendwie kann ich dich echt nicht zuordnen'.
Das zwickt den Ego-Kümmerling sicher ein bißchen.

w 48
 
  • #7
Hallo Ingres,

vielleicht hat er über den langen Zeitraum der Funkstille gemerkt dass Du doch was ganz Besonders bist und sich eingestehen müssen dass er damals falsch gehandelt hat.
Einfach so hat er sich bestimmt nicht gemeldet irgend etwas will er damit bezwecken. Ich glaube aber nicht dass er einfach mal so Deine Wunden aufreißen will.
Als ich Deine kurze Erklärung las fand ich mich 1 zu 1 wieder, ich bin gerade kurz vor der letzten Aussprache und irgendwie geh ich auch gerade durch die Hölle.
Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute.
Ach ja und ICH würde ihn einfach direkt darauf ansprechen wieso er plötzlich wieder aus dem nichts kommt, immerhin weiß er dass Du die Dinge beim Namen nennen kannst und willst. ( Finde ich übrigends sehr positiv und schämen brauchst Du Dich dafür nicht, ich werde es genauso machen das ist nur ehrlich und fair und eben eine Basis, egal für was.
Alles Gute
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #8
Also vorweg, Liebe empfunden zu haben ist nichts, wofür du dich schämen müsstest.

Warum er so handelt kann mehrere Gründe haben. Vielleicht steht sein Umzug in die alte Heimat an und er möche seinen alten Freundeskreis inkl. alter Liebschaften wieder aufbauen. Vielleicht ist er aber sehr glücklich, erhofft sich dies auch für dich und dass du ihm nach so langer Zeit freundschaftlich gegenüber stehst. Innerhalb zwei Jahren kann viel passiert sein.
Jedenfalls sucht er Kontakt.
Also warum fragst du ihn nicht einfach danach? Dann könntest du ihn auch bitten den Kontakt zu unterlassen, wenn er dich doch immer schmerzt.
 
  • #9
Vielleicht hat er ein schlechtes Gewissen.
Oder er will abchecken, ob Du mittlerweile für eine Affaire zu haben wärst...
Oder (und das ist am wahrscheinlichsten) er hat sich einfach überhaupt gar nichts dabei gedacht.

Kann es sein, dass er an Silvester sein komplettes Adressbuch gegrüßt hat oder war die Nachricht persönlich an Dich gerichtet?

Ernsthaftes Interesse würde (müsste!) er aber auf jeden Fall anders bekunden!

An Deiner Stelle würde ich das komplett abhaken- und ihn konsequenter Weise auch auf Facebook aus der Freundesliste werfen.

Versuche, ihn komplett abzuhaken und widme Dich anderen, schönen Dingen im Leben! Du solltest eigentlich nach zwei Jahren nicht mehr wegen einem "Like" auf Facebook ins grübeln kommen ;-)

Alles Liebe & Gute für Dich!
 
  • #10
Hallo,

Ich hab sowas ähnliches auch schon erlebt. Der Gute dachte "ich hab doch gesagt, dass ich nichts festes will" und baggerte immer wieder in der Hoffnung, dass er mich für eine Affäre zurückgewinnen kann.

Ich machte mir auch lange falsche Hoffnung und glaubte, dass er ja doch Gefühle für mich haben müsse, ihm müßte doch sonst klar sein, dass er mich sonst verletzt.

Klar war es ihm schon, nur eben egal.

Mach nicht den selben Fehler...
 
  • #11
Genau deshalb! Du fandest ihn toll, Du wolltest ihn, bei Dir hat er viele Gefühle ausgelöst. ..Und Du hast es ihm wunderschönen gezeigt!
Jetzt brauch er Nachschub für sein Ego und möchte bei Dir auftanken.
Kontaktsperre und dicht machen!
Und nicht drüber nachdenken was er will, weil du damit in Dir einen Tote zum Leben erweckst.
 
  • #12
Nun ja, auch hier kann man "nur" vermuten.
Warum fragst Du die Person nicht einfach?
Vielleicht kann "er" es besser beantworten?

Nun ja, es muss ja nicht immer "etwas" dahinterstecken,
nur weil man ein Bild mag oder kommentiert hat und dem Anstand folgt (Neujahrswünsche, Glückwünsche für das Leben & die Liebe usw.). Man sollte so etwas immer persönlich fragen bzw. die Person fragen, die das "getan" hat. Vermutungen bringen Dir doch nichts!

Frage diese Person, dann weißt Du es genau!

Nettigkeit und Empathie hin oder her, vielleicht "weiß" er dies und das und hat dann einfach "so" kommentiert. Selbst wenn es Dir damals "weh" getan hat oder es letztendlich einen Schlussstrich gab, Anstand und Co. kann man durchaus umsetzen, dies und jenes annehmen oder gar so umsetzen. Das EINE hat ja mit dem ANDEREN nichts zu tun.

Wenn "er" kein herzlicher und auch kein "empathischer" Mensch ist, wieso hast Du so einen Mann in dein Leben gelassen, bist noch "hinterher" gerannt und machst Dir sogar "jetzt" noch Gedanken?

Das alles hört/liest sich für mich sehr "unlogisch".

Mit meinen Ex-Weibchen habe ich auch keinen "größeren" Kontakt mehr und ehrlich gesagt bin ich auch "heute" froh darüber, dass ich keinen "größeren" Kontakt mehr mit diesen *piep* haben muss.
Dennoch stehe ich drüber, besitze Anstand und kann zwischen "da steckt etwas Bewusstes dahinter" und "das ist einfach nur der Anstand" unterscheiden. Selbst wenn es nur unter "Floskelhaftigkeit/Belanglosigkeit" fällt, mache ich mir da keinen Kopf.

Zum Geburtstag sendet man halt einfach seinen Standardsatz und das war es. Ohne Gefühl und/oder Hintergedanken usw.
Gleiches zu Weihnachten und zum Jahreswechsel.

Meines Erachtens interpretierst Du da "zu viel" hinein.
Und wenn es doch nicht so der TYP schlechthin ist,
dann nehme es doch einfach so als "nette" Geste an.

Man könnte nun den Gedanken etwas weiter spinnen und "vermuten", dass diese Person "evtl." doch nicht ganz so kühl ist und Gewissensbisse hat? Darum dann das "liken" und die netten "Grüße"? Er wünscht Dir ja "ALLES GUTE/LIEBE".

Oder ist ein "Player" und möchte Dich "warmhalten"?
 
  • #13
Dann hat er mir Neujahrswünsche geschickt und mir das Allerbeste für Leben und die Liebe gewünscht. Warum tut er das?? Er weiß, wie sehr ich ihn wollte.
1) Vielleicht wolltest Du ihn zusehr ? Es war eine Affaire ausgemacht aber Du wolltest Liebe. Also ging er auf Abstand.

2) Du hattest Zeit, nachzudenken über alles - aber auch ER.

3) Er hat Dir via facebook Signale gesendet nach dem Motto "die Angelegenheit ist noch nicht erledigt - da kommt noch was." Das sollte Dich zum Nachdenken veranlassen damit Du nicht unvorbereitet bist wenn was kommt von ihm.

4) Jetzt meldet er sich. Wenn er dich bloß wieder zur Affairenfrau haben wollte hätte er die bisherigen Kontaktschemata genutzt. Ich denke mal, er will mehr: Die Beziehung mit Familie, Ehe und Kindern - und er hält Dich für eine geeignete Partnerin.

Ich denke mal, Du wolltest genau das erzwingen (Ehe, Familie & Kinder) obwohl es in der Affaire ausgemacht war, daß es das nicht gibt. Du hast ihn mit Liebe und dem Wunsch nach Ehe und Familie mit dem Wunsch, die Abrede der Affaire zu ändern so überfallen und bedrängt, daß er nicht JA zur Änderung sagen konnte sondern Dich zurückweisen mußte.

Also ging der Weg nur über Distanz, es mußte eine neue Grundlage für die Beziehung her und das geht erst wenn Gras über die Affaire gewachsen ist - in Euerer Erinnerung und wenn beide Distanz dazu haben.

Ich würd mir für Dich überlegen, ob Du ihn noch willst und ob er der richtige ist. Dann würd ich entweder sagen "Nein kein weiterer Kontakt" oder "Erst die Ehe, dann der Sex, schließlich kennen wir uns lang genug" - denn das verhindert daß Ihr in alte Muster zurück fallt. Das schließt einen baldigen Termin für die Hochzeit ein, denn wenn Ihr realen Kontakt habt, brodeln die Emotionen wieder.
 
  • #14
Bei einem letzten klärenden Gespräch habe ich unter Tränen gestanden, dass ich wünschte, er würde mich lieben. Wofür ich mich jetzt schäme.
Als aller erstes! Du musst dich für gar nichts schämen. Denn das wünschen wir uns doch alle. Das wir geliebt werden.
Befreundet sind wir nicht, was also bezweckt er damit. Habt ihr Ideen?
Na ich denke, da er ja weiß, wie du für ihn empfindest, versucht er sein Ego etwas zu pushen. Vielleicht ist ihm gerade langweilig und versucht dich einfach mal aufzuwärmen. Verschwende deine Kostbare Zeit nicht. Vor allem laufe nicht Gefahr, noch einmal bitter entäuscht zu werden. Entweder keine Reaktion deinerseits, oder eine einmalige klare Ansage, er solle das Sein lassen. Das macht dich nur Kirre und raubt dir unendlich Viel Energie. Alles Gute Dir
m45
 
  • #15
Ganz einfach, entweder:
A) Um sein Gewissen zu erleichtern (armselig)

B) Um zu schauen, wie leicht du noch für Sex zu haben bist (noch armseliger).

Anstand und Empathie hat dieser "Mann" also ganz sicher NICHT!

Was du tust? Gar nichts, sondern ihn einfach ignorieren.
 
  • #16
Ich würde dem nicht so viel Bedeutung beimessen. Vielleicht hat in einem Anflug von Erinnerung an dich den Wunsch verspürt, dir alles Gute zu wünschen. Das muss überhaupt nicht bedeuten, dass er wieder was von dir will. Ich vermute, er bezweckt damit - gar nichts. Er wollte vielleicht einfach nur nett sein. Weil er aber, wie du schreibst, nicht sonderlich empathisch ist, hat er nicht erkannt, dass es dich aus der Bahn werfen könnte. Ich würde es vergessen.
 
  • #17
Hallo "ingres",

sollte die Frage nicht eher lauten: "Warum meldest du dich?". (An ihn gerichtet)
Die möglichen Antworten hier wären Vermutungen, wovon die meisten Dir wahrscheinlich nicht gefallen werden.

Ideen:
1. Es könnte sein, dass er ins Ausland gehen musste und deswegen den fehlenden Bindungswunsch vorschob, um Dir keine Hoffnungen zu machen. Allerdings bescheinigst Du ihm selbst, "... kein besonders herzlicher und empathischer Mensch ..." zu sein. Wie wahrscheinlich die Erste, von mir, genannte Möglichkeit ist, hast Du Dir beinahe schon selbst beantwortet.

2. Er empfindet was für Dich, hatte nur keinen Bindungswunsch, was sich zwischenzeitlich geändert hat. Er ist NICHT empathisch, kann Deinen Schmerz nicht nachempfinden!

3. Er weiß, wie sehr Du ihn wolltest und er möchte jetzt wissen, ob sich daran etwas geändert hat, um vielleicht wieder dort anzuknüpfen, wo es endete. ("Er ist NICHT empathisch ...)

An Deiner jetzigen Situation hast Du selbst einen großen Anteil! Einem wenig empathischen Menschen Deinen Schmerz gestehen, "ihm nachlaufen", gibt diesem Mann eine gewisse Macht über Dich.
Von ihm am Anfang einer Beziehung, die vor dem Ende steht, zu wünschen (verlangen) geliebt zu werden, hat ihn bestimmt in die "Ecke gedrängt".

Trotzdem Du ihn weder empathisch noch herzlich findest, empfindest Du, nach Deiner Beschreibung, offensichtlich immer noch etwas für ihn.

Möchtest Du, dass er Dich in Ruhe lässt, solltest Du ihm genau das schreiben!!! Aber nicht, wie sehr es Dich immer noch verletzt, weil er dann weiß, dass er bei Dir noch etwas erreicht!

Eine "böse" Vermutung von mir wäre:
"Er checkt ab, ob noch was geht. Egal, wie es Dir dabei geht"! Das ist aber nur meine Einschätzung.

Viele Grüße
"Jakobi"
 
  • #18
Er weiß, dass du damals auf ihn abgefahren bist und denkt vielleicht, dass du jetzt, nachdem du immer noch Single bist doch für eine Affäre zu bekommen bist! Am Besten überhaupt nicht reagieren, ist zig mal besser als wenn du Feedback gibst, denn, dann weiß er, dass er dich doch noch für eine Affäre rumkriegen kann! Merke dir: die meisten Männer kommen immer wieder, wenn sie glauben, da ist sexuell für sie was drin!
 
  • #19
Dass er nun auf einmal gemerkt hat, dass er Dich doch liebt, das solltest Du nicht hoffen. Das was man sich wünscht, das glaubt man gerne. Vorsicht vor erneuter Enttäuschung. Er wollte vielleicht einfach nur nett sein. Vielleicht ist er gerade besonders glücklich. Oder unglücklich. Oder gelangweilt. Wenn es Dir wehtut mit ihm zu schreiben, dann schreib nicht zurück.
 
  • #20
Ich kann einfach nicht verstehen, warum er das macht.
Ich schon. Ein like auf Facebook ist keine Liebeserklärung, das macht man in einer halben Sekunde.
Bitte mach dir über solche Nichtigkeiten keine Gedanken,
Bei einem letzten klärenden Gespräch habe ich unter Tränen gestanden, dass ich wünschte, er würde mich lieben. Wofür ich mich jetzt schäme.
Du brauchst dich deshalb nicht zu schämen, alles menschlich.
Konzentriere dich mehr auf dich selbst und mache dich von solchen Männern nicht so abhängig. Dein Verhalten entspricht einer 15-jährigen mehr als einer erwachsenen Frau, bitte arbeite daran!
 
  • #21
Ich vermute, dass er Zeit für dich hat, weil er gerade nichts anderes laufen hat und Du ihn jederzeit willkommen heißt und noch viel mehr...
 
  • #22
Ich finde, man muss differenzieren. Wenn er zum Zeitpunkt Eures Kennenlernen bereits wusste, dass er ins Ausland (welche Entfernung?) gehen würde, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er kein ernstes Interesse hat.

Kam das Ausland aber beruflich z.B. als Chance dazwischen, oder war im Rahmen einer Ausbildung von anderer Seite noch nicht zugesagt, ist alles möglich.

Seit wann lebt er denn wieder in Deutschland?
 
  • #23
Ja kenne ich. Solche Männer buddeln sich in regelmäßigen Abständen mit dummen Orbit Nachrichten zurück in dein Leben. Du freust dich dann und schreibst nett zurück, wenn er genug Ego-Push bekommen hat zieht er sich zurück und du bekommst keine Antworten mehr, noch nicht mal ein "Tschüß!".

Solche Männer sind einfach nur krank, die interessieren sich kein bisschen dafür wie es dir damit geht! Wie es hier schon jemand gesagt hat - es verletzt DICH, also blocken!

Gib ihm nicht seine so dringend benötigte Dosis narzisstische Zufuhr - dafür kann er bitte schön zum Therapeuten gehen.

Ich kenne ihn nicht, vielleicht übertreibe ich auch völlig in deinem Fall, aber die Tatsache dass du hier einen Beitrag dazu eröffnest zeigt mir, dass es dich mehr beschäftigt, als es sollte.

w(28)
 
  • #24
Er weiß, wie sehr ich ihn wollte. Finde es fast schon zynisch von ihm, mir sowas zu wünschen
Möglich, aber vielleicht ist er so oberflächlich, dass er nicht mal mehr an sowas denkt.

Ich würde den Kontakt nicht mehr aufnehmen. Dafür, dass er nichts für Dich empfunden hat, kann er nichts. Auf Dich Rücksicht nehmen bzgl. irgendwelcher gesendeter Wünsche muss er nicht. Er hat Dir nicht gut getan und durch seine Grüße fühlst Du Dich ja schon wieder verletzt. Ich denke, ihr passt nicht zusammen. Entweder er will Dich wirklich verletzen oder er spricht eine Sprache, die Dich verletzt. Beides blöd.
 
  • #25
Den Rat von #12 finde ich sehr gefährlich und falsch.
Er redet dir ein, was du gern glauben möchtest und legt, wenn du ihn annimmst, den Grundstein zu erneutem Unglück.

Wenn dein Ex wirklich ernsthaft über eine Partnerschaft mit dir nachdenken sollte, würde er dich nicht auf Facebook "liken", sondern er würde dir vernünftig schreiben, dich um Entschuldigung bitten, seine damalige und jetzige Gefühlslage erklären und versuchen, bald ein persönliches Gespräch mit dir zu führen.
Alles andere ist zu einfach und zu billig und wirklich nichts wert. Dass er dich damit in Verwirrung stürzt, zeigt nur eines: du bist noch nicht wirklich über ihn hinweg und könntest sehr leicht ein williges Opfer für sein erneutes Katz-und-Maus-Spiel sein.
Tu dir das nicht an. Blockiere ihn und fertig.
Dann denk nicht weiter über ihn nach. Kümmere dich um dich selbst und darum, einen Mann für eine glückliche Liebesbeziehung zu finden.
 
  • #26
Liebe FS,

der Mann kann dich nach zwei Jahren immer noch verletzen bzw. irritieren.

Ich glaube nicht, dass er das mit Absicht macht,er ist gedankenlos, dreht gerade Däumchen und denkt "ach, was macht eigentlich xy"….
Möglich auch, dass er gerade keine Freundin hat und mal vorsichtig checkt inwieweit Du noch Interesse hast…..war doch nett damals….

Ich würde keinen Kontakt aufnehmen, sondern ihn blockieren. Dein Leben geht ihn nichts an.
Und in Deinem Alter weiß Du, das sich alles ändern kann, nur ein Mensch nicht ……bitte keine falschen Hoffnungen aufkommen lassen! Wenn er ernsthaft interessiert wäre hätte er Dir einen langen Brief geschrieben…

Ich glaube das Blockieren wird Anteil daran haben können ihn ganz aus Deinem Leben werfen zu können…oder du wirst fühlen können, wie weit Du mit der Aufarbeitung bist…..

Alles Gute dabei!
w
 
  • #27
Liebe FS,
ich sehe das Ganze eher positiv.
Er hat die Sache mit dir abgebrochen, weil er ins Ausland gegangen ist. Finde ich nachvollziehbar, da es schwierig ist, mit solchen Bedingungen eine Beziehung zu erhalten.
Aber er hat dich nicht vergessen, er denkt noch an dich und es ist eine positive Erinnerung.
Vielleicht will er testen, ob du immer noch verletzt und sauer bist. Darauf hat er sicher keine Lust, denn nicht er hat dir wehgetan, sondern du hattest Liebeskummer wegen ihm. Dafür kann er aber nichts, sondern das liegt in der Natur der Sache.
Wenn du wissen willst, warum er sich meldet, würde ich ganz locker etwas antworten wie "Hey, nett von dir zu hören, danke für deine guten Wünsche. Mir gehts prima, ich hoffe dir auch." An seiner Reaktion wirst du merken, was er bezweckt. Wenn er sich dann wieder meldet und mehr Kontakt will, dann könnte er noch Interesse daran haben zu sehen wie es jetzt mit euch ist. Wenn er sich darauf nicht meldet oder nur ganz unverbindlich etwas zurückschreibt wie "Das freut mich für dich.", dann wollte er wohl nur nett sein.
Wenn du dich gar nicht meldest, dann ist für ihn klar, dass du immer noch verletzt bist und Kontakt mit ihm immer noch nicht aushältst. Das ist jedoch meiner Meinung nach nicht attraktiv für Männer, du wirkst dann emotional schwach.
Blockieren oder sperren oder ähnliches würde ich ihn auf keinen Fall, warum das hier überhaupt empfohlen wird, verstehe ich sowieso nicht, blockieren ist in meinen Augen kindisch und unfreundlich, warum erwachsene Menschen zu solchem Verhalten greifen, ist mir wirklich ein Rätsel.
Alles Gute!

w
 
  • #28
Liebe FS,
ich sehe seinen Kontaktversuch auch eher positiv, vorausgesetzt, dass er einen ehrlichen und anständigen Charakter hat, aber das nehme ich an, denn sonst hättest du dir wohl auch nicht alles mit ihm vorstellen können. Er hat dich in positiver Erinnerung behalten und du bist wieder in seinen Gedanken; damals war er noch nicht bindungswillig, hatte mit seinem Auslandsaufenthalt andere Pläne. Zwei Jahre später ist er vielleicht jetzt doch auf der Suche nach einer festen Partnerin und hat den Kopf jetzt frei dafür, ist in einer anderen Lebensphase. Er muss aber natürlich davon ausgehen, dass DU inzwischen längst in einen anderen Mann verliebt und vergeben bist, da du ja damals schon was Festes gesucht hattest.

Wahrscheinlich erwartet er am ehesten, dass du ihm antwortest: "Oh danke, ich bin inzwischen sehr glücklich mit meinem neuen Freund" oder auch gar nicht antwortest, das wäre für ihn auch ein Zeichen, dass du vergeben bist (ich glaube übrigens nicht, dass er nach so langer Zeit daran denkt, dass du immer noch verletzt und noch nicht über ihn hinweg sein könntest). Wenn er erfahren würde, dass du noch/wieder Single bist und noch immer auf der Suche nach dem Richtigen, würde er sich wohl freuen und ihr könntet wieder den Kontakt aufnehmen, vielleicht ganz langsam einen neuen Versuch miteinander wagen...

Ich finde es übrigens sehr mutig und ehrlich von dir, dass du damals beim letzten klärenden Gespräch offen über deine Gefühle gesprochen hattest, und überhaupt kein Grund, sich dafür zu schämen - vielleicht hat dieser Satz sogar im Nachhinein sein Herz mehr berührt, als er sich damals eingestehen wollte.

w 51
 
E

EarlyWinter

  • #29
Wenn dein Ex wirklich ernsthaft über eine Partnerschaft mit dir nachdenken sollte, würde er dich nicht auf Facebook "liken", sondern er würde dir vernünftig schreiben, dich um Entschuldigung bitten, seine damalige und jetzige Gefühlslage erklären und versuchen, bald ein persönliches Gespräch mit dir zu führen.
Alles andere ist zu einfach und zu billig und wirklich nichts wert.
DAS hier kann ich absolut unterschreiben. Interessierte Menschen handeln entsprechend. Das was er macht ist genau das, was die meisten hier geschrieben haben, abklopfen ob mal wieder "was geht". Blair hat den Nagel absolut auf den Kopf getroffen.
Bei mir hat sich vor zwei Jahren mein erster "Freund" gemeldet, der mich seinerzeit absolut mies behandelt hat. Er hat eben erfahren, dass ich wieder geschieden bin und dachte wohl, er könnte was unverbindliches probieren. Ich hatte eh null Interesse an jeglichem Kontakt aber seine Art hat mir aber nur gezeigt, dass er der erbärmliche Loser und A... geblieben ist, der er schon immer war. Und ich habe ihn damals sehr geliebt und das Theater Jahre mitgemacht.
Ich habe ihm nur aus einem einzigen Grund geantwortet, nämlich damit er mich danach in Ruhe lässt. Was Gott sei Dank auch so ist, meine Antwort war ganz kurz und ganz deutlich.
Ignorieren bedeutet übrigens nicht, dass du nicht über ihn hinweg bist, sondern dass es dich nicht mehr interessiert und du damit nichts zu tun haben willst. Außerdem, worauf sollst du denn reagieren? Da ist doch nichts richtiges. Jede Reaktion auf diese lächelchinen Aktionen ist überflüssig und DAS zeigt ihm nur, dass du nicht über ihn hinweg bist (bist du ja auch nicht denn sonst wäre dir alles völlig egal) weil du jeden Strohhalm nutzt.
Hör bitte auf, über ihn nachzudenken und hake ihn ab.
 
N

nachdenkliche

  • #30
Ich würde keinen Kontakt aufnehmen, sondern ihn blockieren. Dein Leben geht ihn nichts an.
Ich verstehe nur nicht, warum er noch auf Deiner Freundesliste bei facebook ist. Löschst Du ihn, dann kann er keinen Kontakt mehr aufnehmen zu Dir und Du hast Deine Ruhe! Auch was whatsapp betrifft, einfach diesen Kontakt löschen. Man ist doch diesen Dingen nicht hilflos ausgeliefert?! Ich würde diesen Likes null Bedeutung beimessen!