• #1

Warum löscht er meine Nummer nicht?

Hallo,
ich 30 J. habe vor ca. 2 Jahren einen Mann kennengelernt und mich total in ihn verliebt. Er hingegen hat mir nach einigen Dates gesagt, dass er mich nett und attraktiv findet, es aber nicht für mehr reicht. Ok das habe ich damals so akzeptiert und mich nicht mehr bei ihm gemeldet. Eine platonische Freundschaft kam für uns beide nicht in Frage. Ich weil ich noch Gefühle habe und er hält davon nicht viel. Es irritiert mich allerdings, dass er meine Nummer immer noch abgespeichert hat und mir bei anderen Social Media Kanälen ebenfalls noch folgt und meine Beiträge liked. Desweiteren schreibt er mir ab und zu und fragt mich was berufliches o.Ä. Was bedeutet sein Verhalten? Ich kann so irgendwie nicht mit ihm abschließen, bringe es aber auch nicht übers Herz ihn zu löschen/ zu blockieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #2
Ihr habt ja nicht gestritten oder irgendwer wurde verletzt. Ich verstehe schon, falls Du Dir jetzt noch Hoffnungen machen willst. Aber dieses Folgen auf den Medien und die Nummer-nicht-löschen (warum sollte er, ich hab sonstwas für Nummern noch im Handy) bedeutet nichts gegen "Dich nicht gewollt haben", "sich nicht richtig bei Dir melden", ...

Und immerhin ist es doch nett, so einen weiblichen Fan zu haben wie Dich. Nicht, um Dich zu reaktivieren, aber es gibt ihm ein gutes Gefühl, mal so gewollt gewesen zu sein, und mit diesen Aufmerksamkeiten zeigt er Dir, dass er Dich nicht ablehnt. Du bist ein netter Kontakt, er weiß, dass er bei Dir die Sicherheit hat, gemocht zu weden.
Oder er will Dich warmhalten für irgendwann, aber das glaube ich aber nicht. Ich denke, er mag Dich irgendwo. Vielleicht tut es ihm auch leid, dass er Dich nicht mit mehr bedenken konnte als mit freundlichem Interesse.

Es wäre mE albern, wenn Du ihn löschen oder blockieren oder sowas würdest. Ist das denn SOOO eine tiefe Wunde, dass er Dich nicht wollte? Es passt ja irgendwo nicht, wer weiß, welcher Kelch an Dir so vorbeiging.

Wenn Du nicht mehr so viel Kontakt haben willst, antworte halt nicht mehr ausführlich, sondern allgemein und einsilbig, ohne Gegenfragen. Antworte verzögert. Vielleicht schläft der Kontakt dann ein, denn er rafft durch die Blume, dass Du lieber in Ruhe gelassen werden willst.
 
  • #3
Warum soll er deine Nummer löschen?

Würde ich jetzt alle Nummern löschen, wo ich 2020 keinen Kontakt mehr habe, dann hätte ich viel Arbeit vor mir. Die Nummer meiner Cousine müsste ich auch löschen, weil ich seit ca. 3 Jahren keinen Kontakt mehr hatte.

Eine andere Variante wäre ja auch, wenn du dir eine neue Nummer besorgst und da hilft ihn es wenig, wenn er nicht die alte Nummer hat.

BTW: Du hast ja auch nicht seine Nummer gelöscht oder solltest dies nur für ihn zählen, dass er die Nummer löschen sollte.
If you don't win, try to lose gracefully
 
  • #4
Hm. Du hast ja offenbar seine Nummer auch nicht gelöscht?
Also in meinem Telefonbuch stehen auch noch ein Haufen Karteileichen, und wenn ich (was selten vorkommt) in Stimmung bin, like ich auch Bildchen von Leuten aus Facebook, mit denen ich vor 20 Jahren mal in die Uni gegangen bin, die ich aber seitdem nie wieder gesehen habe. Da ist sicher auch der ein oder andere dabei, mit dem ich mal was hatte. Ich finde es komisch, Leute gleich zu löschen, wenn sie mir nichts getan haben. Mir sind die meisten Leute einfach auch nicht wichtig genug, um sie zu löschen. Das würde ja bedeuten, dass sie noch irgendwie mein Leben tangieren und es nötig wäre, sie zu löschen.
Ich glaub, du bist ihm einfach so egal (einfach im neutralen Sinne), dass er dich nicht mal löschen muss.
 
  • #5
Ich denke, dass man Menschen blockiert, weil man absolut keinen Kontakt mehr mit ihnen möchte oder gemischte Gefühle für sie hat (man blockiert jemanden in dem Moment, in dem man wütend ist und hebt die Blockierung wieder auf, wenn wieder mehr positive Gefühle kommen, besonders bei Hassliebe).
Es gibt in seinen Augen keinen Grund, wieso er dich blockieren sollte. Er war doch nicht verliebt, also hat er dich nur als Frau gesehen, die an ihm interessiert ist/Verehrerin. Das ist nichts bedrohliches oder nerviges, solang du ihn nicht stalkst. Du bist einfach eine Bekanntschaft für ihn, deshalb liked er deine Bilder wie bei anderen auch. Es sind keine Liebesgefühle da, aber er findet dich sicher sympathisch. Er meint es nicht böse, er denkt sich einfach nichts dabei.
Ich war mal in der gleichen Situation wie du und habe sein Verhalten damals auch nicht verstanden. Das liegt u.a. daran, dass starke Liebesgefühle meinerseits vorhanden waren und seinerseits nicht und ich mich nicht in seine Lage versetzen konnte, was ich heute kann.
Aktuell habe ich auch einen Verehrer, bei dem ich merke, dass er Gefühle für mich hat und er es auch zeigt. Es ist ein Arbeitskollege, den ich erst seit kurzem näher kenne. Dachte, wir können uns anfreunden, aber ich habe gemerkt, dass er mehr will. Am Anfang habe ich (trotz dieser Vermutung) Bilder in seinem Status kommentiert.
Da ich aber gemerkt habe, dass noch Gefühle bei ihm da sind, tue ich es jetzt nicht mehr. Ich möchte nicht, dass er denkt, ich mache Annäherungsversuche. Die meisten verliebten interpretieren sehr viel in jede auch noch so kleine Tat wie liken. Früher hätte ich vielleicht weiter geliked und mir nichts dabei gedacht. Aber nachdem ich die Erfahrung gemacht habe, wie es ist, wenn jemand, in den man wirklich verliebt ist, immer wieder Dinge tut, die Hoffnung wecken und man sich doch wieder fragt, ob er vielleicht jetzt doch Gefühle entwickelt hat, versuche ich bei ihm keine Hoffnung aufkommen zu lassen und damit Schmerz zu ersparen. w,34
 
  • #7
Ich glaub, du bist ihm einfach so egal (einfach im neutralen Sinne), dass er dich nicht mal löschen muss.
Das Gefühl vermittelt er mir nicht. Wenn er Kontakt aufnimmt, ist er immer sehr an meinen Beziehungsstatus interessiert. Nachdem ich ihm zum Beispiel einmal von einer neuen Bekanntschaft erzählt habe, hat er sehr eifersüchtig reagiert und den Mann schlecht gemacht. Wenn ich ihm so egal bin, warum reagiert er eifersüchtig ?!
 
  • #8
Nachdem ich ihm zum Beispiel einmal von einer neuen Bekanntschaft erzählt habe, hat er sehr eifersüchtig reagiert und den Mann schlecht gemacht. Wenn ich ihm so egal bin, warum reagiert er eifersüchtig ?!
Nimmst Du das auch wirklich richtig wahr, oder ist er nur besorgt, dass Du trotz seiner Absage an Dich gut "versorgt" bist (um sich auch selbst von einer gewissen Schuld an Deiner Situation zu entlasten) ?
 
  • #9
Ich würde dem Nummer-nicht-löschen keine Bedeutung beimessen, im Gegenteil. Wie einige hier schon sagten, ist es wahrscheinlicher, dass man jemanden löscht oder blockiert, wenn man mit ihm/ihr noch nicht abgeschlossen hat und sich bewusst abgrenzen muss, also in irgendeiner Form noch emotional involviert ist. Wenn man jemandem hingegen neutral-positiv gegenüber steht, ist es im Prinzip egal, ob man dessen Nummer und Social-Media-Kontakt nun hat oder nicht.

Und meiner Erfahrung nach beabsichtigen die wenigsten Männer, mit einem simplen Like subtile Botschaften à la "Du bedeutest mir noch etwas" zu senden, auch wenn gerade verliebte Frauen gerne so etwas hineininterpretieren. Zudem, wenn er dich ausschließlich wegen beruflichen Fragen anschreibt bedeutet das genau das: Er hat eine berufliche Frage und schätzt euren Kontakt neutral-positiv genug ein, sie dir stellen zu können, ohne dass du ihm andere Motive unterstellst.

Das Gefühl vermittelt er mir nicht. Wenn er Kontakt aufnimmt, ist er immer sehr an meinen Beziehungsstatus interessiert. Nachdem ich ihm zum Beispiel einmal von einer neuen Bekanntschaft erzählt habe, hat er sehr eifersüchtig reagiert und den Mann schlecht gemacht. Wenn ich ihm so egal bin, warum reagiert er eifersüchtig ?!
Okay, dieser Nachtrag kam jetzt gerade rein, während ich meinen Beitrag schrieb. Es kann dann natürlich sein, dass du ihm nicht egal bist. Es kann aber zum Beispiel genauso gut sein, dass er einfach einer derjenigen Menschen ist, die, wie ein Kind im Kindergarten, eine Person oder ein Spielzeug nur dann spannend finden und Besitzansprüche anmelden, wenn plötzlich jemand anderes Interesse daran zeigt.

Unabhängig davon: Er weiß ja wohl, dass du damals in ihn verliebt warst und dir mehr gewünscht hättest? Dann wäre es ihm ein Leichtes, auf dich zuzugehen, wenn er seine Meinung geändert hätte. Das tut er aber nicht, und das wäre für mich das einzige, was relevant ist. Mal ganz abgesehen davon, dass ich eine "Ich will dich zwar nicht, aber mit jemand anderem glücklich werden sollst du auch nicht!"-Mentalität, wie sie in deiner Beschreibung von seinem Verhalten anklingt, denkbar unattraktiv finde. An deiner Stelle würde ich überlegen, ob du unter diesen Umständen den Kontakt weiterführen möchtest, und entsprechend handeln.

W, 27
 
  • #10
Er hingegen hat mir nach einigen Dates gesagt, dass er mich nett und attraktiv findet, es aber nicht für mehr reicht. Ok das habe ich damals so akzeptiert und mich nicht mehr bei ihm gemeldet. Eine platonische Freundschaft kam für uns beide nicht in Frage. Ich weil ich noch Gefühle habe und er hält davon nicht viel.
Er hält den Kontakt zu Dir halt einfach aufrecht.
Wieso denn nicht?
Er muss doch nicht die Strassenseite wechseln, peinlich berührt, wenn er Dich sieht. Da gibt es genügend Foreneinträge von Männer & Frauen, die sich über diese Reaktion ehemals Angeschmachteter ärgern.
Freu Dich, dass er noch so locker mit Dir umgehen kann. Ich habe es schon anders erlebt.

Wenn Du mit seiner Nähe nicht umgehen kannst, dann musst Du für Dich die Grenze ziehen. Du hast Gefühle für ihn, nicht andersherum.
Er versucht wieder ein Sachebene zu finden.

Das Gefühl vermittelt er mir nicht. Wenn er Kontakt aufnimmt, ist er immer sehr an meinen Beziehungsstatus interessiert. Nachdem ich ihm zum Beispiel einmal von einer neuen Bekanntschaft erzählt habe, hat er sehr eifersüchtig reagiert und den Mann schlecht gemacht. Wenn ich ihm so egal bin, warum reagiert er eifersüchtig ?!
Wie oben schon geschrieben von Nordlicht444 interpretieren Verliebte in jede Handlung des Angeschmachteten etwas hinein, was vielleicht gar nicht da ist.
 
  • #11
Wenn ich ihm so egal bin, warum reagiert er eifersüchtig ?!
Das klingt ja doch so, als seiest Du die Frau auf der Warmhalteplatte. Wenn er sich genügend umgesehen hat und erfolglos geblieben ist, kann er immer noch zu Dir - es sei denn, Du wendest Dich ab, z.B. indem Du einen neuen Mann in Deinem Leben hast.
Du bist die Ersatzspielerin, glaube ich. Was aussieht wie Interesse, ist auch welches, aber anders, als Du es denkst.
 
  • #12
Als seine Beziehungsfrau oder künftige Partnerin, sieht er dich nicht. Doch ER ist es, der Euren Kontakt aufrecht erhält und am Laufen hält, ER, der von deinem Privatleben erfahren will, ER, der Dir in SocialMedia folgt und deine Beiträge liked.
Warum er sich in dein Leben drängt und über den Kontakt versucht in deinem Leben zu bleiben und daran Anteil zu haben, gleichgültig bist Du ihm keinesfalls, er zeigt Interesse, doch nur woran?
Ich muss mal direkt fragen, ob ihr in eurer Datephase im Bett wart? Irgendwie klingt es nach einer Langfassung von warmhalten, eines Ex-Kontaktes, einfach nur im Orbit halten, für alle Notfälle, aber nicht genügend Interesse die Datephase wieder aufzunehmen, und Dich wieder treffen zu wollen oder auch unter dem Vorwand freundschaftlich Zeit mit Dir verbringen wollen. In die Friendzone will er keinesfalls. Du sollst ihn noch als potentiellen Mann wahrnehmen, bestenfalls wohlwollende Gefühle für ihn hegen und ihn nicht als zukünftigen Kumpel sehen.
Er schreibt Dir und Du antwortest ihm, klar so besteht Kontakt und Informationsaustausch. Wenn wirklich kein Interesse mehr bestünde, dann gäbe es keinen Kontakt, ob nun die Nummer gelöscht wird oder nicht.
Da ich an Warmhalten denke, hat er eine Traumvorstellung mit Dir, nicht wegen einer Beziehung, aber wenn ihr Euch mal wieder zufällig über den Weg laufen würdet, was dann passieren könnte; wäre er und auch Du für jeden Spaß zu haben? Auch ist es recht schön von einem Groupie im Hintergrund zu wissen oder er kompensiert durch Dich und dem Kontakt schlechte Gefühle, in dem er sich bei Dir meldet und durch deine Reaktion, eben dass Du ihm noch antwortest, ihm auch damit signalisierst, er ist es dir wert, ihm zu antworten und auch du dir auch beim Antworten Gedanken machst, dient seinem gutem Ego-Gefühl.
Ein guter langjähriger Freund hat in seinem Handy uralt Kontakte von Praktikantinnen, ehemaligen Azubinen, jungen Mitarbeiterinnen, auch mitunter ehemalig, auch ehemalige Dates und Verflossene, wenn ihm langweilig ist, schreibt er einfach aus Langeweile und irgendeine antwortet und ein kurzweiliger Chat entspinnt sich, überbrückt so diese Phase (bei Dienstreisen im Zug, Flugzeug, Warten auf Anschlussflug, abends in der Hotellobby, bei öden Geschäftsessen, etc.). Diese Ehemaligen trifft er dann nur, als Bonus gegen seine Lebensgefährtin, wenn es mal wieder in ihrer Beziehung kriselt. Es mag sein, dass einige Frauen sich noch Hoffnungen machen, von wenigen dieser Frauen, weiß ich, dass diese Frauen den Kontakt mittlerweile freundschaftlich platonisch oder als Bekanntschaft sehen, zumindest nicht allzu ernst nehmen; weil er ist ganz unterhaltsam, witzig, ziemlich aufgeschlossen für unkonventionelle Ideen und auch nicht der treuste.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #13
Meine Güte - das digitale Zeitalter sollte das Leben doch einfacher machen, nicht komplizierter.
Hier häufen sich die Threads über Nummern löschen, blockieren etc.
Was soll das?
In der Internet- und Smartphone-freien Zeit gab es das Festnetz und Telefonbücher. Nur wer das ausdrücklich ablehnte oder aus beruflichen Gründen eine Geheimnummer hatte, stand nicht drin. Da ist auch keiner drauf gekommen nach jeder missglückten Beziehungsanbahnung oder Trennung die Telefonnummer zu wechseln.
Bei reinen Whatsapp Bekanntschaften kann ich das ja noch verstehen, aber wenn man sich näher kennt, weiß man doch, wie man den anderen erreichen kann, weil man seine Adresse kennt. Was soll dann das Löschen oder Blockieren. Man kann sich immer noch gegenseiteig persönlich aufsuchen, wenn es noch etwas Wichtiges zu klären gibt. Oder zieht ihr jedesmal um und wechselt die Stelle, wenn eine Beziehung aus ist?
Ich kenne Leute, die haben seit Jahrzehnten die gleiche Nummer. Die haben aber auch einen Mund zum Reden und können sagen, wenn sie einen Kontakt nicht mehr wünschen. Oder sie wimmeln unerwünschte Anrufer geschickt ab. Oder sie legen einfach auf.
Auch bei Whatsapp & co. muss man nicht reagieren. Wenn einer meint mir 10.000 Nachrichten schreiben zu müssen, heißt das nicht, dass ich sie auch lesen und beantworten muss. Einfach ignorieren und fertig.
 
  • #14
In der Internet- und Smartphone-freien Zeit gab es das Festnetz und Telefonbücher. Nur wer das ausdrücklich ablehnte oder aus beruflichen Gründen eine Geheimnummer hatte, stand nicht drin. Da ist auch keiner drauf gekommen nach jeder missglückten Beziehungsanbahnung oder Trennung die Telefonnummer zu wechseln.
In der handylosen Zeit gab es genau das Gleiche schon, Festnetznummern wurden auf Zettel geschrieben und es gab viele persönliche Telefonbücher mit den Kontaktdaten zum selbst notieren. Darin konnte man die Zettelwirtschaft zusammenfassen, einkleben oder eintragen. Wenn ein Kontakt lebte, dann rief einer an und der andere ging ans Telefon und reagierte. Wollte einer nicht mehr den Kontakt, überlegte man sich auch, streicht/tipp-ext man die Nummer aus seinem persönlich geführtem Telefonkontaktbuch oder wirft man den ehemals zugesteckten Zettel mit Rufnummer weg, geht man nicht ans Telefon (sofern schon modern mit Nummernanzeige im Telefondisplay). Die gleichen Fragen stellten sich damals genauso, wie heute.
Die FSin will den Kontakt behalten, auch wenn es nur Brotkrümel sind und sie auch weiß, die große Liebe & Beziehung wird es nicht werden, aber solange er sich ab und zu meldet, kann/will sie nicht loslassen und ist blockiert. Die Hoffnung....
Ich denke, irgendwann ist die FSin soweit, den Kontakt zu löschen, als eindeutiges Signal an ihn, dass er sich nicht mehr bei ihr melden braucht. Vielleicht reicht es anfangs schon, wenn sie nicht mehr so aktiv auf seine Anrufe reagiert und ihm ggü. offen & ehrlich über ihr Privatleben Auskünfte gibt; wie eine Foristin schrieb, er will nicht zugreifen, sondern sich nur versichern, dass sie noch sein Fan ist und sie keinen anderen hat, weil sie brav wartet (und das schon vergeblich 2 Jahre). Aber auch dies gab es schon vor Handy & SocialMedia. (Da saß man dann wortwörtlich neben dem Telefon und prüfte alle naselang die Leitung.)
 
  • #15
Wenn er Kontakt aufnimmt, ist er immer sehr an meinen Beziehungsstatus interessiert. Nachdem ich ihm zum Beispiel einmal von einer neuen Bekanntschaft erzählt habe, hat er sehr eifersüchtig reagiert und den Mann schlecht gemacht. Wenn ich ihm so egal bin, warum reagiert er eifersüchtig ?!
Warum redest du mit ihm über solche Sachen. Sag ihm einfach, dass es ihn nichts angeht. Blockiere ihn doch selber. Rede nicht mit ihm. Antworte einfach nicht mehr. Die Überschrift könnte auch heißen, warum löscht du seine Nummer nicht.
Seine Reaktion weist für mich auf eine große Gleichgültigkeit für deine Person hin.w59
 
  • #16
Ich finde das ganze Theater mit Social Media und Handy einfach nur affig .
Es gibt Menschen die leben und wohnen in ihrem Handy ,haben alle paar Sekunden dieses Handy in der Hand , ich erlebe es Tag täglich auf der Arbeit.

Beruflich bedingt bin ich leider auch an dieses verdammte Teil gefesselt
.
Beziehungen werden heutzutage zum Teil über ein Handy geführt ,es kommt zur Fehlinterpretation ,und warum wieso ,weshalb .
Ich hatte auch schon Pflegefälle die ich blockieren musste um einfach meine Ruhe zu bekommen ,weil ihrerseits keine Einsicht vorhanden war .

Wie gesagt - ich finde es schon komisch, ein Verhalten von einem Gegenüber ergründen zu wollen
Möchte ich keinen Kontakt gebe ich keine Antwort ,im Härtefall einfach nur blockieren und löschen .
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Du stellst die falsche Frage.

Warum lässt DU einen Kontakt zu, den Du nicht willst?
Du bist Chefin über Dein Leben, Du musst mit niemandem kommunizieren, wen Du nicht willst.

W, 51
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Du musst mit niemandem kommunizieren, wen Du nicht willst
Das kommt auch immer darauf an, was der Job ist.
Wenn ich jetzt Staatsanwalt bin und eine EX von mir wurde angeklagt, dann muss ich auch mit Ex kommunizieren, wenn mein Chef es möchte.

Ich frage mich auch, warum die FS fremde Menschen fragt, was sie tun sollte. Blockieren bringt ja nur etwas, wenn man alle anderen Nummern von dem Mann kennt. Das gilt auch für die Emails. Anstatt zu blockieren, würde ich eher neue Tel.-Nummer und Mailaddresse vorschlagen. Das Blockieren hilft recht wenig.

Ich muss immer schmunzeln, wenn ich Blockieren hier lese. Mit Blockieren hält man nur relative unerfahrene User ab.
 
  • #19
Ich glaube Deine eigentliche Frage würde anders lauten, wenn Du mal ehrlich mit Dir sein würdest. Du hast noch Gefühle für ihn. Das finde ich legitim und würde ehrlich gesagt nix unversucht lassen. Wenn er sich eh regelmäßig bei Dir meldet, würde ich auch genau da anfangen. Denk daran im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt. Weil er Dich bzw. Deine Nummer nicht gelöscht hat, kann Dir keiner verraten.
 
  • #20
Wozu den Kontakt aufrecht erhalten? Du bist in ihn verliebt (gewesen), für ihn hat es für eine Beziehung nicht gereicht, ihr seid keine Freunde.
Einen Grund für Kontakt sehe ich nicht.
Außer, er hat gerne ein paar Frauenkontakte in petto, um sich gut zu fühlen oder wenn gerade mal frauentechnisch nichts läuft. Vielleicht glaubt er auch, er müsste nur zugreifen, weil du noch hoffst. Er ist ja derjenige, der den Kontakt aufrecht erhält, obwohl er dir ja deutlich sagte, dass er dich nicht will und eine Freundschaft nicht geht.
Zu deinem Beziehungsstatus hat er gar nichts zu kommentieren. Schließlich seid ihr nicht befreundet.
Außerdem öffnet das wieder Tür und Tor bei dir, wenn du glaubst, er sei eifersüchtig. Und das Hoffen beginnt von neuem und du bleibst bei der Stange. Was hast du davon? Ich wäre mir zu schade, auf der Ersatzbank zu sitzen, um evtl. ein Notnagel zu werden.
Ich würde ihn einfach blockieren. Aus den Augen aus dem Sinn. Du bist jetzt seit zwei Jahren damit befasst. Reicht das nicht irgendwann?
Falls er sich dann unter einer anderen Nummer bei dir melden sollte, kannst du ihm ja sagen, dass du keinen Kontakt wünschst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #21
Die meisten Menschen akzeptieren, wenn sie blockiert werden, dass kein Kontakt erwünscht ist. Nur hartnäckige Stalker legen sich dann Tarnadressen zu,um die Blockade zu umgehen.

Jedes Mal eine neue Telefonnummer, neue Mailadresse?
Beides - Handynummer und Mailadresse habe ich seit 15 Jahren. Darüber erreicht man mich zuverlässig.

Den Aufstand, jedes Mal allen meinen Kontakten, privat, geschäftlich, etc. meine neuen Daten durchzugeben, dazu hätte ich keine Lust.
Nicht für eine Wahrscheinlichkeit von geschätzt 0,000x %.

Bis jetzt haben alle Kontakte, die ich nicht haben wollte, auch geendet, sogar ohne Blockade. Die eine Ausnahme hat die Ansage durch die Blockade verstanden, keine weiteren Versuche gestartet.

Ich mache mir keine Gedanken darum, ob noch jemand löscht oder nicht, ich habe nur Kontakte, die ich möchte. Und wenn jemand mit mir keinen Kontakt haben möchte, akzeptiere ich es.

W, 51
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #22
Da kommt mir das Prinzip der "Nüsschen" in den Sinn.
Wie die Eichhörnchen mit seinen Nüsschen kann man auch mit Telefonnummern verfahren.
Man behält sie um sie in kargen Zeiten wieder ausgegraben.
Oder sie werden mit Freunden getauscht.
Funktioniert sogar
 
  • #23
Das Wissen, dass du immer noch auf ihn stehst
tut seinem Ego gut. Sollte es ihm irgendwann mal schlecht gehen, dann kann er sich bei dir eine Ego-Streicheleinheit abholen. Tut ihm gut, der Gedanke. Er hat auch nichts gegen dich, blocken und rauswerfen machen eher Männer, die eine Abfuhr bekommen haben. Dafür hat er ja keinen Grund. Ab und an mal abchecken, ob du noch auf ihn anspringst, mehr will er nicht.
Wenn er dir nicht gut tut, dann müsstest du ihn blocken.
 
  • #24
Mädchen, sei ehrlich, Dir tut es nicht gut, es rüttelt Dich immer wieder auf !!!
Sei mutig und bitte ihn entweder kollegialen Kontakt zu pflegen, aber dann richtig .... und sonst bitte ihn er soll damit aufhören.
Und wenn es in Dir schreit, ich habe aber noch zu viele Gefühle für ihn, dann ist es eh besser mit dieser Geschichte ganz zu brechen.

Er hat kein richtiges Interesse, dann würde er sich anders verhalten.
So sehe ich das.
 
  • #25
Gegenfrage: Warum löschst du SEINE Nummer nicht?!
Er sammelt ja offenbar sehr oberflächlich Kontakte. Ich habe nur Kontakte, zu denen ich auch Kontakt habe (sonst passt das Wort "Kontakt" ja gar nicht mehr). Was soll sonst der Kindergarten? Irgendwann weiß man doch gar nicht mehr, wer hinter diesem Kontakt steckt (ausgenommen vielleicht Familienmitglieder), oder man hat ihn überhaupt nicht kennen gelernt. Also warum noch speichern? Völlig sinnfrei.

FS, du willst mehr, er nicht. Lösch in und vergiss ihn. Wo ist das Problem da bei dir?

w.,34
 
  • #26
Jedes Mal eine neue Telefonnummer, neue Mailadresse?
Beides - Handynummer und Mailadresse habe ich seit 15 Jahren. Darüber erreicht man mich zuverlässig.
Eben.
Und wo kommen wir denn hin, wenn ich den Kontakt nicht mehr möchte und muss dann nur weil der andere meinen Enschluss nicht respektiert, mir eine neue Nummer zulegen?
Die techchnischen Möglichkeiten sind hoch, blocken, löschen, was weiß ich, fertig.
Im Extremfall gibt es ein Ansage die unmissverständlich ist und gut ist.

Welch verrückte Beziehungswelt ist das nur geworden.
Wo ist bloß die gute alte Lebensromantik hin?

m49
 
  • #27
Ich lösche Nummern prinzipiell auch nicht gern. Denn möglicherweise möchte man ja zu einem späteren Zeitpunkt doch nochmal Kontakt aufnehmen. Und wenn er jetzt sagt dass es nicht für "mehr" reicht muss das ja nicht für alle Zeiten so sein. Möglicherweise entwickelt sich da im Laufe der Zeit doch noch was bei ihm. Gut Ding will ja manchmal Weile haben.
 
  • #28
Möglicherweise entwickelt sich da im Laufe der Zeit doch noch was bei ihm. Gut Ding will ja manchmal Weile haben.
Mehr als 2 Jahre? Sie wartet schon so lange, dass sich bei ihm mehr entwickelt. Melden tut er sich zwar, fragt sie aus, reagiert eifersüchtig, wenn sie andere Männer kennenlernt, aber mehr wird seinerseits nicht, keine Treffen, keine Signale in Richtung mehr. Die meisten plädieren jetzt dafür, dass sie nicht noch länger auf ihn wartet, sondern vorwärts geht und dann hat er halt Pech; aber das kann sie immernoch nicht und wartet weiter. Durch sein Melden, kann sie nicht abschließen und hat Hoffnung. Ich denke, wenn es schon bei 2 Jahren nicht reicht, wird das nie was.
 
  • #29
Ich habe Freunde aus der Unizeiten. Wir schreiben uns gar nicht aber ich möchte deren Nummer behalten. Irgendwie kann ich sie nicht löschen. Warum sollte ich auch. Sie waren meine Freunde und gehörten eine Zeitlang zu meinem Leben dazu. Die Verbindung war auch freundschaftlich. Ab und zu und sehr selten schreiben wir uns und es ist sofort die alte Vertrautheit da. So etwas wirft man nicht weg.
 
  • #30
Sie waren meine Freunde und gehörten eine Zeitlang zu meinem Leben dazu. Die Verbindung war auch freundschaftlich. Ab und zu und sehr selten schreiben wir uns und es ist sofort die alte Vertrautheit da. So etwas wirft man nicht weg.
Nein, bei so etwas natürlich nicht. Aber bei ehemaligen anbahnenden Kontakten, wo man letztlich nicht gewollt wurde und eine Freundschaft von beiden Seiten abgelehnt wurde, gibt es nichts Positives, was erhaltenswert wäre. Diese Nummer zu blockieren, schafft Platz für Neues und Erfreulicheres.