Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Warum kriege ich einen Korb von jeder Frau ohne Begründung?

Ich schreibe keine Romane, aber immerhin höflich und angebracht eine Partneranfrage oder einen Gruß. Nur bisher bekomme ich nur dieselbe Antwort von Jedem. Ich verlange doch nichts, ich finde nur wenn man nein sagt sollte man wenigsten so nett sein und es wenigstens kurz mit einem Satz begründen.
 
  • #2
Ich stimme Dir zwar prinzipiell zu, dass es wünschenswert wäre, aber leider ist das nicht das Prinzip von ElitePartner. Wenn man hier eine Absage versendet, dann mit solch einer Standardnachricht. Sei froh, immerhin eine Absage zu bekommen anstatt einfach nur gar keine Antwort zu erhalten.

Mit dieser Art mußt Du leben, wenn Du hier unterhalb Deiner Frustschwelle bleiben willst -- was nicht immer einfach ist. :)
 
G

Gast

  • #3
Weiß du, es is a weng schwer zu sagen, warum die Damenwelt deiner Meinung nach so "damisch" reagiert. Kopiere doch einfach mal eine "selbst" geschriebene Anfrage hier rein, dann kann man vielleicht genauer sagen woran es liegt.

Und falls es nicht daran liegt, dann haben die an dir kein interesse, weil schon jemand gefunden, dein Profil uninteressant, du optisch uninteressant (falls Fotofreigebe erteilt hast), etc.

Vielleicht hast einfach auch nur Pech. Partnersuche dauert eben sehr lang, zumal inzwischen jeder schon Perfektion sucht. Irgendeiner hat hier mal geschrieben, dass man so in etwa 400 Leute anquatschen muss, um den/die Richtige/n zu finden.
 
G

Gast

  • #4
Allerdings frage ich mich auch ein wenig, woran es liegt, das ich nur Absagen bekommen.
Sicher ist eine Absage besser als garnichts, aber wenn einem nicht gesagt wird:
"Du, hör ma, ich geb dir ne Absagen, weil du nur die vorgefertigten Antwroten genommen hast"
Oder:
"Tut mir leid, aber du hast meine Fragen nicht so und so beantwortet", so ist es schwer da eine verbesserung zu erzielen, indem man die Anfragen anders formuliert.
Vielleicht missfällt ja auch das Bild, da wäre es eventuell auch gut, das zu wissen um später vielleicht das Bild erstmal "zurückzuhalten" bis man sich besser kannt.
Ohne eine Rückmeldung fischt man aber doch ziemlich im trüben und weiss nicht ob man was richtiges an seinen Anfragen ändert, oder nicht.
Und das ist dann ein wenig schade. ;)
 
M

Matthias

  • #5
die #3 war ich, war leider nicht eingeloggt.
 
P

Persona grata

  • #6
Wenn ich diese "vorgerfertigen Grüße" erhalte, sehe ich auch immer "rot" und lösche dann das Profil. Diese Grüße werden sehr oft anonym, also ohne Absender-Namensangabe und ohne Ortsangabe versandt und dann noch mit völlig schwanchsinnigem Text, z.B. ich solle doch mehr in Profil schreiben, damit er dann ggfs. weitere Gemeinsamkeiten herausarbeiten kann..... Dazu muss ich sagen, dass ich mein Profil und "ich über mich" zu 100% ausgefüllt habe, während der, der mich anschreibt, i,d,R. nicht einen einzigen Satz vervollständigt hat! Oder ganz toll finde ich auch, wenn er um Freigabe meines Fotos bittet, selbst aber nicht mal eines eingestellt, geschweige denn frei geschaltet hat! Anfangs habe ich die mich so Anschreibenden immer darauf aufmerksam gemacht. Inzwischen lösche ich das Profil und denk' mir meinen Teil. Wer sich so wenig Mühe gibt, der paßt eh nicht zu mir. Es kann natürlich auch sein, dass Du Frauen mit einer höheren Bildung anschreibst, die einen solchen Kontakt "nach unten" meist auch nicht preferieren (s. Thread w/ der unterschiedlichen (Schul-) Bildung). Was Dein Foto betrifft, frage doch mal einen wirklich guten Freund, wie er das Foto findet. Für mich ist z.B. auch ein k.o.-Kriterium, wenn ich eine Anfrage erhalte, in der es von grammatikalischen Fehlern nur so wimmelt. Da würde ich auch jeden weiteren Kontakt ablehnen. Du siehst, es kann viele Gründe geben.
Ich wünsche Dir viel Glück.
 
  • #7
ja, eloquents kann man den meisten damen hier nicht nachsagen *g* aber darueber sollte man sich nicht den kopf zerbrechen, wenn eine absage kommt ist ihr profil genau so schnell geloescht wie sie abgesagt hat. Ich meist gar nicht wer da abgesagt hat, weil mich nur die interessieren, mit denen ich auch ins gespraech komme
 
G

Gast

  • #8
Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, daß unabhängig von meiner Anschrift nur Absagen kommen, egal was und wie cht etwas schreibe.
Es würde mich freuen, wenn die Damen, die sich in diesem Portal befinden, tatsächlich ernsthaft einen Partner suchen würden und nicht den Traumprinzen aus dem Märchen.
Ebenso wie Mann Fehler haben kann, so hat Frau diese auch, egal, ob es sich hierbei um einen "Elitepartner" handelt; im wirklich, so nützen Leben entscheidet sowieso nur das Kriterium "Liebe" und nicht die sog. "Elite".
Wenn die Liebe nicht da ist nützt das Gefasel von Elite niemandem hier weiter; zu Liebe gehört aber auch eine gewisse Sponaneität und nicht irgendein Profil; Papier ist geduldig!!
Grüße von Georg!!
 
M

Matthias

  • #9
Naja, da ich nen Universitätsabschluss habe ,bezweifele ich, das es an der Bildung liegt. ;)
Mein Foto habe ich bei den Anfragen nach Freigabe des Fotos auch immer mit dazu getan, ansonsten wäre es ja quatsch, das ich es sehen können will, sie aber nicht.
Ebenso schicke ich den Damen noch meinen Namen mit, auch wenn ich "nur" die vorgefertigten Antworten nehme.
Grundsätzlich könnte man natürlich "drüber stehen", wenn soetwas passiert, aber da bisher ausschliesslich Absagen kamen, auch bei denen, bei denen ich mehr in die persönliche Nachricht geschrieben habe, bspw die 3. Fragen beantwortet habe, Frage ich mich nun schon, woran es liegen könnte.
Ich werde ab jetzt versuchen ganzb auf die vorgefertigten Antworten zu verzichten, mal sehen ob ich damit dann mehr Glück habe.
Danke trotzdem für die Tipps ;)
 
G

Gast

  • #10
Wenn einer keinen Stil hat, muss ich das eben akzeptieren.Ich als Frau bekomme regelmässig Anfragen.Wenn er das Schema benutzt, kommt das Schema zurück. Die meisten Anfragen haben aber noch einen persönlichen Text und den beantworte ich natürlich nett..Jeder hat so Dinge,die für ihn eine Voraussetzung für einen möglichen Kontakt sind. Bei mir ist es Beruf, Grössse,Einfühlungsvermögen,Interessen, Natur- und Tierliebe und ob Raucher oder nicht.Das ist mein persönlicher Filter.Anfragen nicht zu beantworten oder nach intensivem Mailkontakt plötzlich sich nicht mehr zu melden, sollte niemanden trüben. Da hat man nichts verloren.Wir erleben hier das wirkliche Leben. Gutes Benehmen ist keine Zier mehr.Die Schwierigkeit liegt aber auch am Internet.Ich schalte den Computer aus und dann ist Ruhe. Viele benutzen diesen einfachen nicht sehr netten Weg.Versuche doch einfach einmal in Dich zu gehen und herauszufinden, was Dich liebenswert macht und dann zähle das in Deinem Profil auf. Schreibe auch, was Du Dir wünscht und was Dich total abstösst.Es findet sich schon eine liebe Frau.Es sind ja viele unterwegs.Also durchhalten und weitermachen.
Viel Glück Carola
 
A

Annette

  • #11
Tja, leider hast Du recht. Immerhin hat EP es schon so eingerichtet, dass eine Absage nie kommentarlos passiert. Höflichkeit stößt dennoch überall an Grenzen.
Das erleben Männer wie Frauen ähnlich.
Vielleicht gehst Du mit gutem Beispiel voran und beginnst mit dem, was Du dir selbst wünschst.
 
M

Matthias

  • #12
Naja, also ich hab mein Profil schon vollständig ausgefüllt.
Also was ich gut finde und was weniger gut, was ich mir Wünsche etc pp.
Ist also nicht so das mein Profil nur halb ausgefüllt ist.
Naja, ich werd es wohl ab jetzt so vesuchen, das ich erstmal mein Bild weg lasse und "nur" etwas schreibe.
Mal sehen ob so etwas zurück kommt.
Danke aufjedenfall für die Tipps. ;)
 
G

Gast

  • #13
Also wenn du nur Standartanfragen verschickst, dann is mir einiges klar ;o)

So gut wie keine Frau hat mir auf eine Standartanfrage eine Antwort gegeben.
Noch nie den alten damischen Satz gehört "Männer, zeigt mehr kreativität!!!!!!!!"?
Ich hab den schon so oft gehört, dass ich mich frage, wie solche Frauen ernsthaft
einen Partner finden wollen. Einen Entertainer wohl eher, aber eine ernstgemeinte
Beziehung wohl nicht. Nagut, seit dem ich nur persönlich formulierte Anfragen
verschicke, erhalte ich auch Antworten. Klar sind auch Absagen dabei und auch
ignorierte Anfragen, aber die Erfolgsquote ist schon besser geworden. Is gar nich mal
so schwer (gilt auch für die Frauen ;-) ). Schreib einfach 3-4 Sätze indem du auch auf
ihr Profil eingehst und stell dich vernünftig mit Namen vor. Nur keine Angst, bei 82 mio.
Einwohner in dt. gibts zig mit deinem Namen. Dich wird also keiner Verfolgen. Die
Frauen werden dir in sehr vielen Fällen dafür auch Antworten. Schreib aber besser nur
die an, die dir von ihrem Profil her auch zusagen, sonst wirds wohl nix *g*
 
G

Gast

  • #14
Also ich kann mich nur anschließen: vorgefertigte Anragen sind extrem anonym und daher wenig geeignet. Da macht es mir persönlich auch keinen Spaß zu antworten, weil ich dann das Gefühl habe, es ist nur wahllos eine Anfrage von vielen und nicht weil irgendetwas Besonderes an meinem Profil ist, weshalb "er" mich anschreibt. Und ganz besonders mag ich auch Anfragen ohne Foto mit der Bitte nach einem Foto.....geht gar nicht! Aber liebe Männer, mal ehrlich, uns Frauen geht es auch nicht immer besser. Ich bin auch schon kontaktiert worden, habe geantwortet und dann kam gar nichts mehr zurück. Internet ist eben doch irgendwie was anderes als ein persönlicher Kontakt und es scheinen sich einige (Männer und Frauen) keine Gedanken darüber zu machen, dass hinter jedem Profil auch ein Mensch steckt, den so manche Aktion hier verletzen kann. Insofern wäre hier von beiden Seiten ein bissel mehr Sensibilitiät angebracht. Manuela
 
G

Gast

  • #15
Manuela hat es getroffen.Ich darf hier niemanden verletzen, das gebietet mir meine Herzensbildung.
Dennoch benehmen sich einige wie die Haudegen.Inzwischen sage ich mir, dass es gut ist und ich da nichts verloren habe.Stellt Euch aber mal vor, das ist schon einer frustriert und zweifelt an seinen Werten und dann kommt der nächste und gibt noch eins drauf.Ich versuche eine Absage of so zu formulieren,dass ich sicher nicht SEIN Fall bin.Da kommt dann meist ein netter Gruss zurück.

Carola
 
M

Matthias

  • #16
Ja, wenn die Absage "persönlich" ist, ist das auch besser, da kann man sich dann mehr drunter vorstellen, bzw weiss, woran es lag.
Naja, ich bin ja jetzt auch "umgeschwenkt" auf die persönliche Nachricht und schicke jetzt als "vorgefertigt" nur noch meine 3 Fragen mit.
Mal sehen wie es sich damit entwickelt.
Oh, und meinen Namen nenne ich immer, hab da eigentlich keine Angst, das mich jemand verfolgt. ;)
Danke aufjedenfall für die Ausführlichen Tipps.
 
G

Gast

  • #17
sei froh wenn du einen Korb bekommst, dann weißte wenigstens woran du bist und es fällt leicht solche Frauen als schlechte Erfahrung zu vergessen.
 
G

Gast

  • #18
@13

Es ist ja ok, wenn DU kontaktiert worden bist, un du dann geantwortet hast. Dass darauf dann keine Resonanz, egal in welcher Form, mehr vom Herrn gekommen ist, ist schlichtweg unverschämt.

Aber vielen Männer gehts einfach so, dass sie eine persönlich formulierte Anfrage verschicken, ihr Bild freischalten und sich auch höfflich vorstellen, dafür aber einfach nur ignoriert werden oder eine Standartabsage erhalten. Wenn man schon mal was persönliches schreibt, dann könnte man ja auch eine persönliche Absage schicken.
 
M

Matthias

  • #19
Ja @17, das sehe ich auch so.
Nicht nur aus Höflichkeit, sondern weil man so auch etwas lernt und weiss, was eventuell "nicht so gut" ankommt.
Man entwickelt sich ja auch bei Dingen wie "Anfragen" schreiben und da wird es eben schwer, wenn man keinerlei Feedback zurückkommt, warum es denn nun nicht passt. ;)
 
G

Gast

  • #20
Es ist absolut verständlich, dass jeder (egal ob Mann oder Frau) mit einer persönlichen Nachricht angeschrieben werden möchte. Völlig klar. ABER: wenn man das ca.168 Mal gemacht hat, auf das Profil eingegangen ist, etwas Persönliches, Witziges, Kreatives geschrieben hat und dann ca. 161 Mal überhaupt keine Antwort oder eine direkte Absage erhalten hat, verliert man irgendwann einfach die Motivation, dies weiterhin zu tun. Und da unglaublich viele Mitglieder hier (bin selber m/28) scheinbar nur auf das Äußere wert legen (was sicherlich nicht ganz so schlecht ist), sollte man die erste Mail in meinen Augen gar nicht als so wichtig ansehen. Das ist halt dann schon ein Copy/Paste-Text bei mir (wenn auch ein sehr netter mit schon auch einigen Fragen zum Profil). Denn dann ist das nichts weiter als ein auf sich Aufmerksammachen, Bild zeigen und der Dame die Chance geben, das Profil zu studieren (und dann in 9 von 10 Fälllen gar nichts zu machen - klingt leicht frustriert, oder? ;-) ). Und wenn der ungewöhnliche Fall eintreten sollte, dass alles passt (vor allem das Bild), dann kann die Konversation erst so richtig losgehen und ich bin bereit, mich voll ins Zeug zu legen.
Ist mir völlig klar, dass das viele gaaaanz anders sehen und ich hier Schelte kassieren werde (eine persönlich formulierte Anfrage ist doch soooo wichtig). Aber dann sollte man auch so ehrlich sein und zugeben, dass da schon auch ne Menge Wahrheit drin steckt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.