G

Gast

  • #1

Warum klappt's einfach nicht?

Ich bin 24 und hatte noch nie eine Beziehung. Ich bin langsam wirklich verzweifelt. Ich würde nicht behaupten, dass ich hässlich bin, normale schlanke Figur, studiere und sitze nicht die ganze Zeit zu Hause. Bin in meiner Freizeit oft unter Leuten und halte auch Ausschau aber irgendwie klappt es einfach nicht. Ich habe meine Schüchternheit mit den Jahren etwas abgelegt aber bin nicht der Typ der immer im Mittelpunkt stehen muss. Ich frag mich wirklich warum jeder jemanden findet nur ich hab kein Glück. Wenn ich das jemanden erzähle, würde er es mir wahrscheinlich auch nicht glauben. Welche Tipps habt ihr?
 
G

Gast

  • #2
Für mich macht es keinen Sinn, irgendwelche Tipps zu geben, in den meisten Fällen leigt es einfach daran, dass die Richtige Dir noch nicht über den Weg gelaufen ist. Ich glaube nämlich, dass es auch teilweise eine Glücksache ist, ob und wann man seine Traumfrau trifft.
 
G

Gast

  • #3
Hallo FS !

Hattest du denn schon mal so etwas wie einen Anfang mit einem Mann ? Also einen Flirt oder ein paar Unternehmungen mit einem Mann ? Wirst du denn angesprochen und wenn ja, wie verhälst du dich dann ? Es kann die unterschiedlichsten Ursachen haben, warum du noch keine Beziehung hattest. Wobei ich das mit 24 auch noch nicht als zu dramatisch sehen würde !
 
  • #4
Dir fehtl die Geduld, du bist zu krampfhaft darauf fixiert, es ist dir nicht gleichgültig genug, ob du jemanden triffst oder nicht. Andere Gründe kann ich mir nicht vorstellen.

Im Übrigen ist dein Alter gleichgültig, damit hast du sowieso noch Zeit genug. Ausserdem: Die ersten müssen nicht immer die Besten sein ;)
 
G

Gast

  • #5
Letztendlich liegt es wohl...
- an zu wenig Gelegenheiten
- bisher zu wenig Glück
- zu hohem Anspruch

Mein Tipp:
Versuch dich noch mehr von deiner Schüchternheit zu lösen.
Nutze jede Situation (egal welche), um ein wenig mehr aus dir herauszukommen.
 
G

Gast

  • #6
Ich bin übrigens weiblich, falls das untergegangen sein sollte. Ja, ich hab schon ein paar Männer kennengelernt und hatte auch schon Dates mit einem aber irgendwie hats einfach nicht geklappt. Ich bin am Anfang schon etwas zurückhaltend aber ich würde das jetzt nicht als Kriterium sehen warum es bis jetzt nicht geklappt hat. Ich schaue mich auch wirklich um aber manchmal hab ich das Gefühl unsichtbar zu sein für die Männerwelt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #7
Lass dir nie, nie, niemals von irgendjemand hier oder sonstwo einreden, dass du mit deinen 24 ohne Freund nicht normal bist. Ich war 28, als ich nach ein einer einzigen Teenie-Beziehung unter 20 meine nächste Freundin gefunden habe und es war klasse (sie fand es herrlich, dass ich noch von keiner Frau durch Spielchen versaut worden bin ;) ). Du bist wie du bist, erkenne deinen eigenen Wert, du siehst geil aus, bist auf dem besten Weg eine Akademikern zu werden, hast sicher interessante Hobbies, für die du Leidenschaft aufbringst und bist auf gegenüber anderen Menschen aufgeschlossener Mensch. Denk nicht so sehr an eine gezielte Partnersuche, leb alles was du hast einfach mit etwas mehr Stolz auf dich, dann klappt das irgendwann schon! :)

m29
 
  • #8
Interessant ist doch was du denn mit den ganzen "Bewerbern" machst die die normal aussehende Frau mit 24 normalerweise um sich rum hat sobald sie den Fuß vor die Türe setzt ?
 
G

Gast

  • #9
Lass dir nie, nie, niemals von irgendjemand hier oder sonstwo einreden, dass du mit deinen 24 ohne Freund nicht normal bist. Ich war 28, als ich nach ein einer einzigen Teenie-Beziehung unter 20 meine nächste Freundin gefunden habe (...)

m29
Genauso, liebe FS! Ich, w, war 26 als mir meine erste grosse Liebe begegnete! Es gibt kein Alters-Minium, wo Du "frühestens" eine Beziehung gehabt haben müsstest. Dies sind nur Ansprüche unserer Gesellschaft. Hauptsache, Du fühlst Dich wohl mit Deinem Leben! Alles andere ist egal - und alles andere kommt schon noch, keine Angst!
 
G

Gast

  • #10
FS:
Man kommt sich halt irgendwie komisch vor, wenn die meisten jemanden haben und man selbst kommt irgendwie nicht vorwärts. Da fragt man sich, ob man irgendwas ausstrahlt, was die Männer davon abhält einen anzusprechen oder Interesse zu zeigen. Also bewusst mache ich das nicht.

Ich versuche so Themen wie erster Freund oder so auch immer zu meiden, weil das für mich immer was unangenehmes hat, wenn ich sagen müsste, dass ich da nix zu beitragen kann. Auch, wenn es eigentlich schlimmeres auf der Welt gibt. Es hat halt auch was damit zu tun, dass man sich hin und wieder einsam vorkommt und gerne jemanden an seiner Seite hätte.
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS,
ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen, denn mir geht es ähnlich wie dir.
Um mich herum nur (scheinbar) glückliche Pärchen und man spaziert mit nun fast 30 Jahren als ewiger Single durch die Gegend.
Wenn ich meinen bisherigen Werdegang so betrachte, bin ich eigentlich ganz zufrieden so wie es gekommen ist.Es ist sicherlich nicht immer einfach, dem gesellschaftlichen Druck und den -scheinbaren-Erwartungen der Mitmenschen Paroli zu bieten aber letztlich hat jeder Mensch so seinen eigenen Rhythmus und ich glaube nicht, das es mich glücklicher gemacht hätte, wenn ich eine Art "to-do Liste" abgearbeitet hätte, nur um nicht außen vor zu sein.
Wenn man bislang noch nicht die Person gefunden hat, die einen vom Hocker gerissen hat (und umgekehrt;)), dann ist das halt so!! Lieber glücklich alleine als unglücklich zu zweit!
w29
 
  • #12
FS:
[...] Da fragt man sich, ob man irgendwas ausstrahlt, was die Männer davon abhält einen anzusprechen oder Interesse zu zeigen. Also bewusst mache ich das nicht. [...].

die Frage ist: spricht dich wirklich "niemand" an oder "nur" niemand Passendes.. weil damit dich wirklich wirklich NIEMAND ansprichst musst du schon eine ganze menge machen oder vermeiden.. es ist quasi unmöglich mit einem halbwegs passablen Aussehen ohne das Frau extra etwas besonderes macht, NICHT angesprochen zu werden..
 
G

Gast

  • #13
In deinen Beiträgen wimmelt es vor "irgendwie" und "irgendwas". Das lässt die Forumsteilnehmer nicht nur im Unklaren, was denn nun der Grund für dein Problem sein könnte, es macht auch den Eindruck einer "verhuschten" Persönlichkeit, die nicht klar zu sehen ist.

"So" kommt man nicht an, soviel ist klar. Und es ist ebenfalls klar, dass du das nicht sofort "abstellen" kannst. Ich glaube, das wirkt sich auf deine Ausstrahlung aus, und das wird sich möglicherweise mit der Zeit einrenken, also vielleicht in ein oder zwei Jahren..Manchmal hat man ein Defizit, ohne es genau beschreiben zu können, man merkt, dass es hakt, man leidet, ohne etwas dagegen tun zu können, doch dann gibt es sich.

m 50
 
G

Gast

  • #14
Liebe FS,

ich bin im gleichen Alter (aber männlich) und bin in der selben Position wie du. Aber ich hadere nicht damit, dass ich bislang keine richtig ernsthafte feste Beziehung hatte, auch wenn ich mir eine wünsche. Ich bin glücklich als Single und froh darüber, dass mir einige unglückliche Beziehungen, die ich durchaus hätte eingehen können, erspart geblieben sind.
Ich bin der Meinung, dass der richtige Partner für's Leben noch kommen wird, und werde daher mein Leben einfach so weiterleben. Meine Schwester ist älter als ich und hatte auch noch nie eine feste Beziehung gehabt, aber das macht sie zu keinem unglücklichen Menschen.
Ich finde, du solltest entspannt bleiben, der Richtige wird noch kommen. Meistens sogar dann, wenn du am wenigsten damit rechnest. Alles Gute!
 
  • #15
Ich weiß nicht, woher Hellekeen die Weisheit hat, daß normal aussehende Frauen pausenlos angesprochen werden. Dem ist einfach nicht so, auch nicht in ihren Zwanzigern.

Ich zum Beispiel wurde, wenn überhaupt, nur von deutlich älteren Männern, Spinnern, Alkoholikern, Freaks, Fremdgehern oder Gestörten angesprochen. Auch fanden mich Männer, die ihr eigenes Leben nicht auf die Reihe kriegen, attraktiv. Komischerweise wollte ich die aber alle nicht, auch wenn sich´s in absoluten Zahlen in Grenzen hielt.
 
G

Gast

  • #16
Investiere zuerst ein paar hunter Euronen in eine professionelle Typberatung und ein neues Styling, dann lasse schöne Fotos von dir machen, melde dich bei einer seriösen Single-Börse an, und wähle deinen Traummann aus dem überreichen Angebot an Männern die dich toll finden.

Kurz gesagt: Als 24-jährige junge Frau brauchst du keine 1000 Euro und 4 Wochen Geduld, und dann hast du an jedem Finger 10 Verehrer.

m
 
G

Gast

  • #17
Offensichtlich hat er vom heutigen Leben der Frau ÜBERHAUPT keine Ahnung. Glaub mir, ich selbst sehe sehr gut aus, aber ich werde und wurde auch nie oder selten angesprochen. Die Männer gucken nur und lächeln und dann gehen sie weiter. Die, die mich bisher angesprochen haben, waren nur die gewieften Halodries, die an nichts mehr Interesse hatten, als an schnellen Sex. Und solche Männer will die FS garantiert nicht.

Und das mit den sie soll doch tolle Photos von sich machen lassen und dann online dating probieren... auf so eine Idee kann auch nur ein Mann kommen. Welche Frau möchte denn schon anzügliche Mails von Männern, die sie offensichtlich nur wegen "hübscher Bilder" und ihrer Alterszahl als Partnerin in Betracht ziehen. Richtig: Genau die Männer, die eigentlich keine Frau will.

Liebe FS, lebe dein Leben einfach wie bisher, mach dich zurecht, treibe Sport und fühle dich wohl in deinem Körper. Dann strahlst du das auch aus. Im Leben entscheidet das Schicksal wohin es dich treibt. Wenn der Richtige noch nicht dabei war, dann sollte es nicht so sein. Aber derjenige wird dir schon noch begegnen. Setze dich selbst nicht so unter Druck und genieße dein Leben!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
L

LilaLaunebär

  • #18
Liebe FS, mach Dir keine Sorgen, Du bist doch erst 24. Du hast noch jede Menge Zeit, den Richtigen zu treffen. Tipps kann Dir keiner geben, denn sowas kann man nicht einleiten, sowas passiert einfach. Also leb Dein Leben einfach normal weiter und irgendwann wird er vor Dir stehen!

Ich weiß, wie das ist, wenn alle um einen rum einen Partner haben und man selbst ist immer noch allein! Das liegt aber nicht an Dir, Du bist deswegen nicht unliebenswerter als andere. Mach nicht den Fehler wie ich, dass Du den erstbesten nimmst, nur um einen Freund zu haben. Den Fehler hab ich mit Anfang 20 gemacht, das Ergebnis war eine 8,5jährige Beziehung zu einem Mann, der weder zu mir passte noch eine gemeinsame Zukunft mit mir aufbauen wollte. Jetzt bin ich Anfang 30, alleine und ein bisschen weiser. Also lass Dir Zeit und suche nicht verkrampft, dann kommt alles wie von selbst!
 
G

Gast

  • #19
Offensichtlich hat er vom heutigen Leben der Frau ÜBERHAUPT keine Ahnung. Glaub mir, ich selbst sehe sehr gut aus, aber ich werde und wurde auch nie oder selten angesprochen. Die Männer gucken nur und lächeln und dann gehen sie weiter. Die, die mich bisher angesprochen haben, waren nur die gewieften Halodries, die an nichts mehr Interesse hatten, als an schnellen Sex. Und solche Männer will die FS garantiert nicht.
Was macht dich so sicher, dass du so unheimlich gut bei den Männern ankommst? Vielleicht amüsieren die sich nur über dich, wäre doch eine Möglchkeit, oder? Wenn ich eine Frau sehe, die sich für wahnsinnig attraktiv hält, aber allenfalls guter Durchschnitt ist, dann grinse ich auch ein wenig. Und in der Regel finden diese Frauen dann recht abenteuerliche Erklärungen für ihr Alleinsein.

Glaubst du wirklich, die Männer sind samt und sonders derart daneben, wie du sie schilderst? Das ist doch Unsinn.

m 50
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #20
Investiere zuerst ein paar hunter Euronen in eine professionelle Typberatung und ein neues Styling, dann lasse schöne Fotos von dir machen, melde dich bei einer seriösen Single-Börse an, und wähle deinen Traummann aus dem überreichen Angebot an Männern die dich toll finden.
Genau. Und dann ist die Fassade geändert und dahinter steht immer noch derselbe Mensch mit derselben Ausstrahlung und denselben Problemen. Was sich dann geändert hat ist das sie darüberhinaus nun auch nicht mehr authentisch ist...

Sinnvolle Veränderung kommt immer von innen. Die Fassade ist nur ein Bruchteil des Ganzen. Google mal unter "Katja Jäschke ebook", dort kannst du dir nach Registrierung kostenlos ein kurzes eBook herunterladen worin die Autorin meines Erachtens nach sehr gut beschreibt was Männer wollen/suchen und wie Frau an sich arbeiten kann.
Das eBook ist natürlich primär eine Werbung für ihre Coachings aber dennoch sehr informativ.

Zitat von Gast #16:
Offensichtlich hat er vom heutigen Leben der Frau ÜBERHAUPT keine Ahnung. Glaub mir, ich selbst sehe sehr gut aus, aber ich werde und wurde auch nie oder selten angesprochen. Die Männer gucken nur und lächeln und dann gehen sie weiter. Die, die mich bisher angesprochen haben, waren nur die gewieften Halodries, die an nichts mehr Interesse hatten, als an schnellen Sex. Und solche Männer will die FS garantiert nicht.
Ich nenne das den "Fluch der Schönheit". :)
Es ist tatsächlich so das die wenigen wirklich sehr schönen Frauen nur sehr selten angesprochen werden. (Könnte das vielleicht auch bei dir so sein, FS?)
Das liegt zum einen daran das es für einen Mann immer schwerer wird ist eine Frau anzusprechen je attraktiver sie ist. Da denkt Mann "Ich bin nicht gut genug für sie...", "Sie hat bestimmt unglaublich hohe Ansprüche...", "Sie wird ständig angesprochen und hat sicher schon einen Freund...", etc.

Da sieht die Realität wirklich so aus das diese Frauen wesentlich seltener angesprochen werden als eine durchschnittlich attraktive Frau. Dazu kommt noch was Gast #16 ebenfalls schreibt: Diejenigen Männer, die sich trotzdem trauen sind entweder stark angetrunken oder haben ein starkes Selbstvertrauen. Ein gesundes Selbstvertrauen ist zwar gut - leider aber ist es auch die Eigenschaft die den Typ Mann auszeichnet den man als "Prolet", "Macho", etc. bezeichnen könnte.
Somit werden diese Frauen häufig von "männlicher B-Ware" angesprochen. Um sich dagegen zu schützen bauen diese Frauen meist unbewusst einen Panzer auf. Sie wirken unnahbar und desinteressiert. Das aber legt die Hürde für die "guten Männer" noch höher".

Ein Teufelskreis - daher nenne ich es auch "den Fluch der Schönheit".
Hat man das als Mann aber verstanden und bringt den notwendigen Mut auf diese Frauen doch anzusprechen, bricht nach kurzer Zeit durch ihren Schutzpanzer, hat man plötzlich eine wunderbare, warmherzige Frau vor sich die überhaupt nicht mehr unnahbar oder abweisend ist.
 
  • #21
Ich weiß nicht, woher Hellekeen die Weisheit hat, daß normal aussehende Frauen pausenlos angesprochen werden. Dem ist einfach nicht so, auch nicht in ihren Zwanzigern.
X Jahre hinter dem Tresen und auf diversesten Veranstaltungen, Gespräche mit Freundinnen und deren Freundinnen sowie, man glaubt es kaum: eigene Augen.. und Ohren

Ich zum Beispiel wurde, wenn überhaupt, nur von deutlich älteren Männern, Spinnern, Alkoholikern, Freaks, Fremdgehern oder Gestörten angesprochen. Auch fanden mich Männer, die ihr eigenes Leben nicht auf die Reihe kriegen, attraktiv. Komischerweise wollte ich die aber alle nicht, auch wenn sich´s in absoluten Zahlen in Grenzen hielt.
Oh.. also hab ich doch Recht.. Man wird angesprochen und das nicht mal von wenigen.. auch Gast 16 bestätigt das obwohl ihr da ein kapitaler Widerspruch locker aus der Tinte läuft.. zwischen NIE angesprochen, Selten Angesprochen und "nur von XXX angesprochen" liegen Welten..

ergo zurück zu meiner EingangsFrage: WENN die FS dann doch angesprochen wurde, : was war falsch an denen? und warum hat sie diese nicht haben wollen?

und an Constanze und Gast #16 : danke fürs bestätigen =)
 
G

Gast

  • #22
FS:
Ich frage mich auch manchmal, ob sich die Männer eventuell nicht trauen mich anzusprechen, weil ich unterbewusst was signalisiere, was sie davon abhält oder so?! Solche Fragen stellt man sich irgendwann. Muss auch dazu sagen, dass ich nicht der Typ bin, der in Discos geht, wo andere vielleicht meist angesprochen werden. Aber es gibt so viele andere Orte, an denen mir jemand begegnen könnte und an mir interessiert sein könnte. Und von außerhalb heißt es dann immer, dass ich doch mal jemanden kennenlernen müsste, könnte doch nicht sein, ich wär doch ein ganz hübsches, nettes Mädchen....tja, was soll ich dazu sagen, ich versteh es ja auch nicht.
 
  • #23
Oh addendum: Zu #14 : natürlich hats mich interessiert und natürlich habe ich weibliche Fakeprofile in Partnerbörsen ausprobiert mit und ohne Photo um "die andere Seite" kennen zu lernen und zu sehen wie eine Frau zugeschüttet wird.. was soll ich sagen? es braucht nicht mal ein Photo um die Mailbox geflutet zu bekommen.. mit allen erdenklichen Arten von Anfragen von komisch-skuril bis zu charmant exclusiv.. das gilt für die Punk-Partnerbörse genauso wie für Elitepartner..
 
G

Gast

  • #24
Liebe FS,

ein attraktives Erscheinungsbild, ein toller Beruf und interessante Hobbys sind zwar alles Punkte, die sich positiv auf dein Leben auswirken. Bei der Partnersuche werden sie dir aber nicht helfen, wenn du zu sehr auf das Thema fixiert wirst. Ich weiß wovon ich rede, mir geht es nämlich nicht anders. Und ich bin über 10 Jahre älter als du.

Die Kunst den Partner fürs Leben zu finden besteht darin, eigentlich keine Beziehung zu wollen. Ich habe mir schon immer eine langfristige Partnerschaft gewünscht, bin aber nur vom Pech verfolgt. Andere Frauen, die ernsthaft interessierte Männer als stressig bezeichnen und anderen Teilen ihres Lebens eine größere Priorität einräumen, werden meiner Erfahrung nach viel eher nach potenzielle Partnerin in Betracht gezogen.
 
G

Gast

  • #25
Sorry, ich glaube auch nicht, dass eine ok. aussehende 24jährige überhaupt kein Interesse normaler Männer findet.
Wenn tatsächlich nur die Leute zu dir durchdringen und deine Aufmerksamkeit erregen, die ohnehin starke Signale senden oder auffällig sind, weil sie einen an der Waffel haben, wäre es gut, wenn du deinen Sensibilsierungsgrad für ganz normale Männer prüfen würdest. Vielleicht übersiehst du sie und steigst daher auf Annäherungsspielchen nicht ein.
Oder aber du hast eine innere Programmierung, die lautet: Alle Männer sind Schweine. Das heißt alle Männer, die sich für dich interessieren, sind ohnehin schlechte Menschen und als Partner nicht geeignet.
Aber da dich keiner kennt, kann man das nicht beurteilen, sondern nur spekulieren.
 
G

Gast

  • #26
Ich nenne das den "Fluch der Schönheit". :)
Es ist tatsächlich so das die wenigen wirklich sehr schönen Frauen nur sehr selten angesprochen werden. (Könnte das vielleicht auch bei dir so sein, FS?)
Das liegt zum einen daran das es für einen Mann immer schwerer wird ist eine Frau anzusprechen je attraktiver sie ist. Da denkt Mann "Ich bin nicht gut genug für sie...", "Sie hat bestimmt unglaublich hohe Ansprüche...", "Sie wird ständig angesprochen und hat sicher schon einen Freund...", etc.
Ich tue mich damit schwer damit zu beurteilen, ob ich so schön bin, dass sich die Männer nicht mehr trauen. Aus meiner Sicht würde ich sagen, dass ich normal aussehe, gute Figur...Aber die Fragen von oben "sie hat bestimmt zu hohe Ansprüche" oder "sie hat sicher schon einen Freund" hab ich mir auch schon des Öfteren gestellt, ob das in den Köpfen der Männer vorgeht.

Die, die mir bisher zur "Wahl" standen waren wie hier schon öfter beschrieben wurde, einfach komische Männer (Freaks) oder die sogenannte "B-Ware". Derjenige, mit dem ich Dates hatte war irgendwie, ich kanns nicht anders beschreiben, komisch und hatte einen Knacks.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #27
Ist doch unerheblich, ob Du oder andere Frauen Deinem Alter angesprochen werden oder nicht. Da wird hier lang und breit hin- und herdiskutiert, ob das so ist und warum oder warum nicht. Mag sein, dass sich um andere Hunderschaften von Männern scharen und um Dich nicht. So what? Sprich die Männer selber an, fertig. Ach, Du bist schüchtern? Du hast Angst vor einer Abfuhr? Ohje ohje, Du Arme! Hör auf zu Jammern und v.a. hör auf zu warten, dass der Ritter auf dem Schimmel angeritten kommt.
 
  • #28
Ist doch unerheblich, ob Du oder andere Frauen Deinem Alter angesprochen werden oder nicht..
naja nicht ganz..

wenn eine "gutaussehende" 24 jährige GARNICHT angesprochen wird hat sie ein problem mit dem Auftreten , das kann das Aussehen sein (und nein das Märchen von "zu gut aussehend" existiert nicht..), eine furchtbare Stimme, ein burschikoses maskulines Auftreten oder sonst etwas was so ziemlich jeden Abschreckt..

wenn sie dagegen "nur" die Falschen anzieht müsste sie erstmal definieren was sie sucht und sich dann genau dahin begeben.. wenn ich einen Naturburschen suche darf ich nicht in der Schicki Micki disco suchen oder andersherum wenn ich den Ramon suche, wirds beim Ü30 Singleabend eher schwer den zu finden..

d.h. erstmal rausfinden WAS denn eigentlich nicht klappt und dann runterbrechen bis man das Problem findet.. und nicht generalistisch und plakativ behaupten "NIX GEHT" und schmollend in der Ecke stehen.. das übliche "keiner spricht mich an" ist zu 99,9% eine Lüge den sicherlich wird mademoiselle angesprochen aber eben nicht von Mister "es macht klick".. und ich hab schon etliche Diskussionen geführt und sie hatten meistens den Ausgang das Mademoiselle gar nicht wusste was sie suchte.. das ist wie vor dem prall gefüllten Kleiderschrank zu stehen und stocksteif behaupten "ich hab überhaupt nichts zum Anziehen"..!
 
G

Gast

  • #29
Interessant ist doch was du denn mit den ganzen "Bewerbern" machst die die normal aussehende Frau mit 24 normalerweise um sich rum hat sobald sie den Fuß vor die Türe setzt ?
In welcher Welt lebst du? Als Barkeeper vermutlich eher in einer Glitterwelt. Dort halten sich aber nicht alle jungen Frauen auf. Wie die FS schreibt, ist sie eher eine, die nicht im Mittelpunkt steht. Es gibt genügend junge Frauen, denen die Männer nicht in Scharen nachlaufen, selbst wenn sie normal aussehend sind. Genau durch solche Äußerungen wie deine wird diesen Frauen suggeriert, sie seien nicht normal.
Der FS würde ich raten, zu überlegen, ob sie ihre Fühler nicht in die falsche Richtung ausstreckt. Vielleicht sind die Männer, nach denen du Ausschau hälst, doch ein bisschen zu sehr Mainstream? Ist der Mann, den du suchst, in deinem Umfeld überhaupt präsent? Wie soll er denn sein, der Gute?
 
  • #30
Die Kunst den Partner fürs Leben zu finden besteht darin, eigentlich keine Beziehung zu wollen. Ich habe mir schon immer eine langfristige Partnerschaft gewünscht, bin aber nur vom Pech verfolgt. Andere Frauen, die ernsthaft interessierte Männer als stressig bezeichnen und anderen Teilen ihres Lebens eine größere Priorität einräumen, werden meiner Erfahrung nach viel eher nach potenzielle Partnerin in Betracht gezogen.
Etwas überspitzt, aber durchaus richtig. Wer krampfhaft einen Partner sucht wird genau das Gegenteil erreichen. "Bedürftigkeit" ist ein schlechter Flirtpartner.

Ich würde auch davon abraten bewusst mit dem Ziel Männer kennenzulernen auszugehen. Mit diesem Erwartungsdruck wirst du automatisch verkrampft und strahlst das auch unbewusst aus.
Geh' mit Freunden weg wo ihr Spass habt. Frei von dem Erwartungsdruck wirkt Frau auch viel natürlicher, entspannter und damit auch viel attraktiver.
Zieh' dich schick an und sei bereit wenn dein Prinz um die Ecke geritten kommt - aber erwarte es nicht.