G

Gast

  • #1

Warum immer wieder Auszeiten?

Ich habe einen Mann kennengelernt, den ich sehr mag. Das habe ich ihm auch gesagt. Er erwidert mein Gefühl. Wir treffen uns nun zum vierten Mal. Ansonsten schreiben und telefonieren wir. Es ist immer anregend, und wir brauchen nicht viele Worte, um zu verstehen, was der Andere meint. Dennoch ist es so, dass er sich immer wieder tagelang nicht meldet. Auch auf eine nette, kurze sms reagiert er nicht (ich warte dann und schreibe nicht noch mehr). Wenn er reagiert, ist es entspannt. Er sagt, er hätte einfach viel zu tun. Liebe Männer - wozu diese Auszeiten?
 
G

Gast

  • #2
Liebe FS!

Das klingt schon sehr seltsam... Ich denke, er hat noch einige andere "Eisen im Feuer" und bekommt es zeitlich nicht anders hin.

Irgendwie ist es im Internet doch so wie auch im wahren Leben- wenn es funkt, merkt man es und es braucht dazu einfach Gefühle von beiden Seiten. Die scheinen hier von seiner Seite zu fehlen.

Frag Dich, ob Du findest, daß es von aufrichtigem Interesse zeugt, wenn jemand sich tagelang nicht meldet- wohl eher nicht. Wenn Dein Gegenüber wirklich entflammt ist, sollten die SMS SOFORT nach Erhalt beantwortet werden!

Sprich das doch einfach in einer Mail an ihn an, dann weißt Du woran Du bist. Sag, daß Du auf dieser Plattform bist, um Dich zu verlieben und frage, ob er vielleicht nur Freundschaft sucht- dann kommst Du der Sache näher...

Viel Erfolg und Glück!
 
G

Gast

  • #3
Hab ich auch schon alles erlebt. Der hat leider nicht wirklich Feuer für Dich gefangen. Er mag Dich, es tut ihm gut, dass es Dich gibt, aber bei ihm glüht nicht viel, sonst würde er voll loslegen und Dich zutackern, Dich sehen wollen etc. Für ihn sind das auch keine Auszeiten, sondern genau das passende Maß an Aufmerksamkeit was er für Dich übrig hat.
 
G

Gast

  • #4
Er weisst, was Du für ihn empfindest und Du bist für ihn nicht mehr interessant. Ich würde mich an Deiner Stelle deutlich zurückziehen. Lass ihm mehr Zeit zum nachdenken. Ich habe das gleiche erlebt und weiss zu 100%, das war mein Fehler gewesen, den ich leider nicht mehr gut machen kann.
 
G

Gast

  • #5
Ach, gibt es nicht auch die moegliche Erklaerung, dass er einfach viel zu tun hat (wie er ja auch sagt)?

Das mit dem "Maenner" machen dies und das, wenn sie Feuer gefangen haben und weiss nicht was tun, erinnert mich in dieser Plattform immer etwas daran, dass Maeuse springen, wenn man sie fuettert, oder andere einfache Verhaltensweisen von einfachen Saeugetieren.
 
G

Gast

  • #6
Möchtest Du uns Euer Alter sagen. Denke das es Unterschiede gibt ob man(n) 25 oder 45 Jahre alt ist.
m
 
G

Gast

  • #7
Frage an die 3. Erzähl doch bitte mal!!!
 
G

Gast

  • #8
PS: Von der vier. Ich halte es fuer mich fuer vorstellbar, dass ich Feuer und Flamme bin und wer weiss wie verliebt, und trotzdem hier und da mal Auszeiten haette, zumal wenn es sich um eine sich entwickelnde Bekanntschaft geht.
 
G

Gast

  • #9
Wie #4 denke ich, dass er auch einfach wirklich viel zu tun haben kann. Das klingt alles sehr toll, ohne Worte verstehen usw. Aber an dieser Stelle wäre es vielleicht sinnvoll, einfach darüber zu sprechen. Dir scheint seine Antwort "viel zu tun" nicht ausreichend zu sein. Warum hackst du dann nicht nach und sprichst ausführlicher mit ihm? Nur er kann dir sagen, was Sache ist. Spekulieren kann man viel. Du hast dabei nichts zu verlieren.
 
G

Gast

  • #10
Du fragst: "Wenn er reagiert, ist es entspannt. Er sagt, er hätte einfach viel zu tun. Liebe Männer - wozu diese Auszeiten?
WEIL ER VIEL ZU TUN HAT.

Warum ist es so schwer, hinzuhören, was ein anderer Mensch sagt?
Er ist gern mit dir zusammen. Du fühlst das und er sagt es auch.
Und ab und zu hat er einfach auch andere Dinge zu tun. Er ist ein arbeitenden Mann nehme ich an. Also hör hin, was er sagt. Dass du unzufrieden bist damit, das kann ich hören. Nun ist er aber nicht auf der Welt, um dir alle deine Wünsche zu erfüllen (keine "Auszeiten", in denen er mit anderem zu tun hat), sondern er ist ein beschäftigter Mann, der gerne mit dir ist.

Entweder du akzeptierst ihn oder du verabschiedest dich.
 
G

Gast

  • #11
@9: Das ist zu einseitig. Beide Seiten müssen Akzeptanz zeigen für den jeweils anderen. Die FS fühlt sich verunsichert. Auch das muss akzeptiert werden. Wenn er feinfühlig darauf eingeht, sehe ich allerdings auch kein Problem. Und so viel Aufwand kann man ja wohl erwarten von jemandem, der sagt, man sei ihm wichtig. Man stellt sich nicht hin und sagt: "Ich arbeite viel. Schluck das!"
 
G

Gast

  • #12
"tagelang nicht melden" geht nicht. ER nimmt sich das was er braucht. Mehr ist da leider nicht hinter. Sorry, aber so ist es nun mal. #2 hat vollkommen recht.

m46
 
G

Gast

  • #13
Liebe FS,das kann wirklich sein.Manchmal ist ein Mensch derart fokussiert auf sein Ziel im Beruf-das muss kein Desinteresse sein.
Ist mir selbst so ergangen und ich bin eine Frau.
Wir gehen alle durch Lebensphasen und manchmal hat Mann/Frau den Kopf einfach nicht frei.
Zum Kennerlernen,wenn es denn sein soll,bleibt doch noch alle Zeit der Welt.
Ich wehre mich hier in aller Form gegen diese ganzen Unkenrufe!
Bleibt doch mal auf dem Boden der Tatsachen.
Und dreht nicht gleich am Rad,wenn sich Herr X oder Frau Y gelegentlich weniger meldet.
Sicherlich gibt es "Warhalter(innen).
Davon würde ich zunächst jedoch überhaupt nicht ausgehen.
Ich hatte heute ein lustiges Erlebnis bei Rewe an der Kasse:die Kassiererin war schier überfordert,da sie die allein war.Kassenwechsel und sie ließ verlauten,dass sie keine Lust mehr habe,zu warten(Offenbar war sie zu spät abgelöst worden,um ihre wohlverdiente Pause anzutreten).
Und was ist passiert:alle wurden unruhig.Eine alte Dame hat es gelassen genommen und einen kleinen Schnack begonnen und den Supermarkt schmunzelnd verlassen.Sie sagte,wenn das hier alles nur nach dem Lustprinzip geht.Eine andere Dame bemerkte lakonisch:"Gut,dass ich keine Mittagspause habe-sie stehlen mir meine Zeit" und sie packte alles ganz schnell beherzt in den Einkaufswagen.
Ich habe mich bei der armen Kassiererin einfach nur bedankt und ihr für später einen schönen
Feierabend gewünscht.Fazit:Die Menschen können nicht mehr warten.
Bin selbst ein tendenziell sehr ungeduldiger Mensch.
Es nützt jedoch nichts,immer nur "Menschen zu konsumieren" und eine Erwartungshaltung zu haben.
Ich weiss nicht,ob Du den weiten Bogen,den ich jetzt zu einem ganz alltäglichen Beispiel gespannt habe, nachvollziehen kannst.
Manchmal lohnt es sich zu warten.
Eine Frau
 
G

Gast

  • #15
Dieser Mann blufft, will dich warmhalten spielt mit dir, deutlicher geht es nicht! Der ist nicht heiß auf dich, sonst könnte Mann sich nicht so verhalten .[ ] Wäre das Spiel umgekehrt, ich Mann würde sofort ALLES beenden! Wann wachst du auf? Hast du sowenig Selbstwert? Du willst es üblicherweise nicht glauben, solches Verhalten haben viele Frauen, kann das nicht verstehen, bei aller Unerfahrenheit und Unwissenheit! Kopf***schü***m/46
 
G

Gast

  • #16
Glaub mir, er liebt dich nicht wirklich. Hier in diesem Forum zeigt sich immer wieder, dass Frau alles schönreden, weichspülen muss ( Frau eben) aber ich als Mann, und ich denke, dass dir in diesem Falle eine männliche Antwort wichtig ist,kann dir sagen, ES IST SO. Orientier dich anders. Sind wir einmal verzaubert, schaffen wir es trotz hammermäßig viel Arbeit immer zwischendurch ein liebes Hallo mit einzuschieben! Aber eben nur wenn unser Herz brennt!

Lass es!

M/44
 
G

Gast

  • #17
Hallo - ich bin die FS.

Es hat sich aufgeklärt: Er ist verheiratet und hat sich trotz mehrerer Anläufe nicht trennen können, will sich aber trennen.
Ich habe den Kontakt beendet; Lügen können keine Basis für eine Partnerschaft sein.

Besten Dank für Eure Antworten!
 
G

Gast

  • #18
du lieber Gott, hier gibt es fast nur solche Fragen, bei denen sich am Ende herausstellt, daß der Typ einfach kein Interesse hat. Anscheinend lernt Frau niemals dazu. Männer ändern sich nicht....