G

Gast

Gast
  • #1

Warum haben es Blondinen im Leben eigentlich leichter?

Ich habe oft das Gefühl das blonde Frauen von Männern mehr beachtet und geschätzt werden als Dunkelhaarige. Bilde ich mir das ein oder geht euch das auch so? Klingt jetzt echt komisch, aber ich habe mir tatsächlich nun auch schon überlegt die Haare zu färben, um mehr beachtet zu werden....Meint Ihr es gibt so eine Art "Blondinenfaktor", der Männer zu instinktgesteuerten Wesen macht?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Der Blondinenfaktor ist aus meiner Sicht für Sex und Cabrio-Beifahrerinnenstatus sehr gut. Im Geschäftsleben ist es gut, wenn du attraktiv UND kompetent bist, blond musst du nicht unbedingt sein, wenngleich die Männer, da gebe ich Dir Recht, gerne hinschauen. Zum Arbeiten jedoch nicht immer wirklich zu gebrauchen, wenn der Blondinenfaktor bei der Blondine in Fleisch und Blut übergegangen ist und mehr das Weibchen herausgekehrt wird als die Kompetenz. Da wird die Kompetenz eher abgesprochen. Fragt sich eben, nach was von Männerseite entschieden wird und was du dir selbst wert bist.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Zumindest haben diverse Tests (zweifelhaft oder nicht sei dahingestellt) ergeben, dass Männer blonde Frauen zuerst beachten und interessant finden, jedoch intensiver und länger Dunkelhaarige foccusieren.
Möchtest du wirklich auf deine Haarfarbe reduziert werden? Glücklicher dürftest du damit auf Dauer sicherlich nicht werden. Frustierter, sobald sich der erhoffte Effekt nicht einstellt.
Ich selbst bin auch dunkelhaarig, habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht. Weiss nur von Blondinen, dass siedurch ihre Haarfarbe nicht unbedingt mehr Resonance finden.
Bin sogar der Meinung, Blondinen haben es schwerer einem gewissen Klischee aus dem Weg zu gehen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Vielleicht fing es mit Marilyn Monroe an, die ja auch nicht naturblond war, aber seit Frauen als 'sexy' beschrieben werden, wurde die blonde Haarfarbe mit diesem Adjektiv in Verbindung gebracht. Blond wurde also zum Erkennungszeichen für Frauen, die bei Männern mit ihrem Aussehen und weniger mit ihren anderen Fähigkeiten punkten wollen. Blondinenwitze usw.! Naturblonde sind natürlich genauso intelligent wie Brünette, Rot- oder Schwarzhaarige, aber viele leiden unter dem Image des dummen Blondchens und ich kenne Frauen, die sich die Haare dunkler färben, um nicht in diese Schublade gesteckt zu werden.
Probiere doch mal aus, wie Du als Blondine wirkst, aber vergiss dabei nicht den dümmlichen Gesichtsausdruck, sonst wirkt es nicht so gut.
 
B

Berliner30

Gast
  • #5
In der Anbahnung eines Kontaktes sicherlich. Jedoch werden sie eher einen ganz speziellen, weniger gut geeigneten Typ Mann anziehen (z.B. Blender).
 
G

Gast

Gast
  • #6
Für mich gilt, das Gesamtbild, nämlich die äußere Erscheinung muss stimmig sein. Ob die Haare blond, brunett oder schwarz sind, ist egal, wichtig sind Ausstrahlung und positve Einstellung.
Einfach gesagt der "Inhalt" muss zur "Verpackung" passen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich w/48 bin von Natur aus hellblond. Meine Erfahrung - das glaubt sowieso niemand. :)
Mein Vorteil: Im Gegensatz zu den meisten Dunkelhaarigen brauche ich meine Haare trotz meines Alters bis heute nicht färben.

Meine Wahrnehmung, wenn es wirklich die Naturfarbe ist: Dunkelhaarige sehen toll rassig aus - Blondinen sehen weich und empfindlich aus - Rothaarige mit heller Haut und vlt. noch ein paar Sommersprossen, frech, leidenschaftlich und geheimnisvoll.

An #3: Was soll ich davon halten ? Erst freue ich mich über deine Aussage, dass Blondinen genauso intelligent wären wie . . . und dann . . . vergiss nicht den dümmlichen Gesichtsausdruck!

SCHADE - doch Vorurteile ?
 
G

Gast

Gast
  • #8
blond = nordeuropäisch. Wenn die Frau blond ist, glaubt der Mann davon ausgehen zu können, sie sei keine Asiatin /Ausländerin. Dumm, aber leider wahr:)
 
G

Gast

Gast
  • #9
Blond ist nicht gleich blöd auch wenn das einige denken. Das Männer Blondinen bevorzugen ( das tut übrigens die Hälfte aller Mäner ) dürfte hier jeden klar sein. Die Haarfarbe sagt nichts über die Intelligenz eines Individuums aus. Es gibt genügend Dunkelhaarige Hohlräume, oder? Ich glaube kaum das Blondinen einen ganz speziellen, weniger gut geeigneten Typ Mann anziehen.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Blonden Männern wird nie unterstellt, sie wären besonders sexy oder besonders blöde usw. Es gibt "die Blondine", aber keine derartige gebräuchliche Bezeichnung für einen blonden Mann (ja ja Wikipedia-Leser "der Blondin").
Wenn ich nicht grundsätzlich schon blond wäre, würde ich nicht blond färben. Innerhalb der blonden Haarfarbe Ton ändern - ok. Paßt sonst nämlich nicht wirklich mit Hautton zusammen und sieht nicht natürlich aus. Kann aber sein, dass du es ja "künstlich wirkend" willst. Du sollst dir selbst gefallen, damit du dich wohlfühlst, der Rest kommt dann schon.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich bin blond! :) Und ich habe das Gefühl, dass Männer eher auf dunkelhaarige Frauen stehen, weil sie geheimnisvoller und rassiger wirken. Der Typ Mann, auf den ich stehe, ist in den meisten Fällen mit dunkelhaarigen Frauen zusammen, da sinkt das Selbstwertgefühl schon manchmal in den Boden...
Es ist aber wieder so typisch Frau, das haben zu wollen, was frau grad nicht hat, oder?! Nein, färbe Dir bloß nicht Deine Haare, bleib wie Du bist und stehe zu Dir. Dann auch hast Du die richtige Ausstrahlung, um Männer auf Dich aufmerksam zu machen. Sch....auf die Haarfarbe!

Lis
 
B

birgitta

Gast
  • #12
Ich bin überall schwarzhaarig und habe damit noch nie Probleme gehabt. Außerdem sind die Vorurteile ggegen Blondinen doch wirklich ätzend.
 
G

Gast

Gast
  • #13
ad Birgitta: du bist inzwischen so oft in Forum, dass ich mir Gedanken mache, ob du dich aufgegeben hast. Vielleicht solltest du liber die Zeit nutzen, mehr Männer anzuschreiben statt hier nur rumzudiskutieren. Es gibt den richtigen. Geduld.
Frau, 61, sehr erfahren in Partnersuche, und erst bei Elite erfolgreich.
 
B

birgitta

Gast
  • #14
Zu #12: Ich haabe meinen jetzigen Freund auch von hier. Aber es werden morgen erst 13 Tage, und da bin ich einfach noch nicht auf Nummer sicher, auch wenn er jetzt sogar schon die Miete fpr diesen Monat bezahlt hat. Außerdem finde ich, daß allein das meiste von Frederika lohnt, hier ständig am Balll zu bleiben. Vielleicht lasse ich es dann mit 61 auch ein wenig ruhiger angehen.
 
Top