G

Gast

  • #1

Warum gibt es nicht mehr und/oder zusätzliche sinnvolle Suchkriterien? wie z.B.:

Eine Suche nach den Grundbedürfnissen des Menschen werden bisher nicht betrachtet bzw. können nicht in die Suche einbezogen werden: Stadtmensch/Landmensch, Tierliebhaber/Nichttierliebhaber bzw. Allergiker - Reisebegeistert/Reiseunbegeistert, Manager/Familienmensch, Suchkriterien des anderen einsehbar …
 
G

Gast

  • #2
Ganz allgemein stimmt es ja leider, dass die Suchfunktion erheblich
verbesserungsbedürftig ist.

Mir wäre unter anderem eine Umkreissuche am wichtigsten. Bei nur 75 Treffer, die dann
fast alle mehr als 100 km von mir entfernt wohnen, ist es mir einfach unmöglich die
Vorschläge als potentiellen Partner anzusehen, da ich derzeit nicht mobil bin. Der Rest
ist dann teilweise auch nicht wirklich interessiert jemanden kennen zu lernen, was ich
aus den so häufig leeren Profilen und fehlendem Bild folgere. Wenn ich also wenigstens
durch eine Umkreissuche mehr potentielle Partner auflisten könnte, dann währe es mir
eher möglich einen passenden Partner zu finden.
 
G

Gast

  • #3
Würde man zu viele Suchkriterien einfügen, gäbe es Wahrscheinlich (rein mathematisch betrachtet) kaum noch Treffer.
 
G

Gast

  • #4
Das klingt wie die Suche nach dem perfekten Partner. Es ist sowieso schon schwierig genug mit den "weichen" Fakten wie Sympathie, gleiche Werte und Weltanschauung, die Art zu reden, ... umzugehen und jemanden zu finden den man mag.

Würde man das nun noch mit "harten" Fakten weiter eingrenzen könnte es wirklich schwierig werden.

Außerdem braucht man ja noch Themen für die 1. Mail, das 1. Date und die Kennenlernphase.
 
G

Gast

  • #5
Die Sache mit der Umkreissuche ist jedoch sinnvoll, für Leute, die nicht mobil sind oder auch einfach in der Nähe bleiben wollen...
 
G

Gast

  • #6
@ #1: Ich verstehe Dein Problem nicht. Du kannst doch ueber die PLZ die Suche so eingrenzen, dass Du Partner in Deinem Umkreis findest. Und den Rest loeschst Du dann. Die 75 Treffer sind doch nur die ersten 75, nach Matchingpunkten aufgelistet. Wenn Du dann die loeschst, die nicht in Deinem PLZ-Bereich sind, kommen wieder mehr Partnervorschlaege nach. So schwer kann das doch nicht sein.
 
G

Gast

  • #7
Es ist ja fast spaßig, diese Meldungen zu lesen. Was soll man mit 75 Vorschlägen? Die kann man doch nicht allen Ernstes auswerten, oder? Ich betrachte die ganze Partner-Börse inzwischen eher von der ironischen Seite, anders kann man das nicht sehen, ohne Schaden an der Seele zu nehmen. Und wer möchte das schon. Wir können doch alle Lesen und Schreiben und Denken können wir auch. Und Kontakte im öffentlichen Leben können wir auch herstellen. Warum fällt es uns online so schwer? Oder macht man es sich einfach, weil sowieso alles anonym abläuft. Ich glaube das ist der Punkt und alles andere ist eine große Illusion, genährt durch irgendwelche Erfolgstorries, die im Verhältnis zur Masse der Suchenden gesehen, wahrscheinlich eher verschwindend gering ist.
 
G

Gast

  • #8
@ #5:
Dauernd löschen ist natürlich durchaus eine Möglichkeit, aber es gibt ja noch andere Dinge die
man mit seiner Zeit anzufangen weiß, z.B. Haushalt machen, für die Schule lernen, etc.
Da dann mal eben 6 Stunden damit zu verbringen nur Einträge löschen zu müssen, finde
ich einfach nicht sinnvoll.

@ #6:
Es soll auch Leute geben, die im öffentlichen Leben KEINE Kontakte herstellen können. Für
solche Leute ist das Internet oftmals die einzige Möglichkeit noch überhaupt eine Partner
abzubekommen.

@ #4:
Für jemand der kein eigenes Auto hat und sich auch nicht mal eins leihen kann ist eine
Umkreissuche wichtig, allerdings auch für diejenigen, die aus Finanzmangel sich nicht
ständig weite Zugreisen dann leisten können, weil sie z.B. Schüler sind. Wie sollen da
Schüler wie ich überhaupt noch eine Chance haben? Ich brauch viel Zeit zum lernen für
Prüfungen und kann es mir zeitlich nicht leisten stundenlang "wertlose" Partnervorschläge
zu löschen und ich habe kein Auto und auch nicht genügend Geld für ewig weite Zugreisen.
Desweiteren bin ich eben sehr introvertiert und kann somit nicht im öffentlichen Leben auf andere
zugehen. So eine Umkreissuche ist für Leute wie mich eben essentiell wichtig!
 
G

Gast

  • #9
Ich würde es als sinnvoll erachten, wenn ich auswählen könnte, ob der Partner sich Kinder wünscht!
Ich kann und möchte keine Familie gründen - aber viele Männer haben diesen wichtigen Wunsch - was ich verstehen kann. Man lernt sich kennen, telefoniert und dann kommt nach dem dritten Treffen die Enttäuschung, wenn ich das Theman anspreche.
Aber ich kann das Thema ja nicht gleich bei den ersten Kontaktaufnahmen klären... "Ach übrigens - ich will keine Kinder - ist das ein Problem für dich?"..oder doch?
Ich habe da irgendwie eine Blockade...
 
  • #10
1) Ganz klar kann man hier nicht beliebig viele Suchkriterien einführen, sonst bleibt nichts übrig. Das weiß ElitePartner und das können auch wir uns denken. Und sinnvoll für die Partnersuche ist es auch nicht, sich hier einen Wunschkandidaten zusammenzuclicken. Man muß schon lesen und kompromißbereit sein!

2) Ganz wichtig wäre aber der Filter "nicht ausgefüllte Profile", "Profil ohne Foto" und "nicht eingeloggt seit 14 Tagen". Der Kunde ist König. Ich habe es satt, mich durch 80% Karteileichen zu friemeln. Komplett satt. Bleibt einem aber nichts anderes übrig... Und das bei dem Preis, mal ehrlich.

3) Wenn schon zusätzliche Kriterien, dann wäre "Kinderwunsch" das wichtigste, weil da meistens keinerlei Kompromisse möglich sind. Ich glaube, dass sieht wirklich jeder hier so, oder?
 
G

Gast

  • #11
@frederika: genau...du hast in allen 3 Punkten vollkommen recht und vielleicht wird hier von EP(Admins) auch mitgelesen. Im Übrigen stimme ich auch mit einigen anderen Auffassungen von dir hier überein.... und irgendwie bin ich echt neugierig ob wann du mir von EP "vorgeschlagen" wirst *fg Aber es gibt ja die Suche.....

L.G. @ll und ich finde es hier sehr angenehm....
 
G

Gast

  • #12
Ganz Eurer Meinung.Ich finde auch,dass man bei Partnerwahl im Ausland einzelne Länder eingeben können sollte.
 
G

Gast

  • #13
Zu viele Kriterien bringen nichts, aber auch in Österreich nach Bundesländern filtern zu können wäre eine echte Erleichterung. Und ich würde es fein finden, wenn auch die in Österreich üblichen Zeitungen und Zeitschriften hingerlegt wären.