G

Gast

  • #1

Warum folgen Frauen blöden Regeln?

Ich habe bemerkt, dass viele Frauen diesen blödlichen Ratgeber wie "Uschi-prinzip", "Kunst, Mann fürs Leben zu finden" und "Er steht einfach nicht auf Dich" folgen. Damit verhalten sie alle gleich. Man merkt ganz sicher, wenn die Frau eine Strategie anwendt. Es nervt mich persönlich sehr und ich ziehe mich zurück total. Glaubt ihr wirklich, dass diese Spielerie funktioniert?....wenigstens wenn alle Männer schon diese Regeln kennen ;-)) Was mich persönlich viel mehr reizt ist Authentizität und Individualität.....also bitte, sei authentischer!
 
  • #2
Nein, ich bin fest überzeugt, dass all diese Strategien nicht funktionieren und man grundsätzlich nicht mit potentiellen Partnern spielen sollte. Keine Rollen, keine Spiele, sondern Natürlichkeit und Authentizität sind der Schlüssel zum Erfolg. Aber mit so kurzen Texten läßt sich nun mal kein Geld verdienen -- daher die ganzen, zum Teil absurd anmutenden Ratgeber.
 
G

Gast

  • #3
Eigentlich ist es ja so, das einem nicht alle 5min ein potentieller Parnter über den Weg läuft. Das passiert vielleicht 1 mal im Jahr oder noch seltener.
Viele haben das nicht verstanden oder bringen nicht die Geduld auf das zu akzeptieren, und meinen mit bestimmten Regeln und Verhaltensweisen, das beliebig beeinflussen zu können. Geht aber nicht.

lg F.
 
G

Gast

  • #4
Außerdem kennen wir Männer schon auch diese Regeln und damit merken wir sofort, wenn eine Frau diese Regeln folgt! ...das ist äußerst unattraktiv, finde ich.
 
G

Gast

  • #5
Frau fragt: Von welchen Regeln sprecht ihr?!
 
G

Gast

  • #6
Ich würde gern mal wissen, was das Uschi Prinzip ist. Entschuldigung im Voraus für diese Frage.
Vielleicht kann es mir jemand erklären.
Danke Heike
 
G

Gast

  • #7
Ich (weibl.) verhalte mich lieber so, wie es mir mein Bauchgefühl rät. Diese Regeln finde ich dumm. Das sind Spielchen. Das Leben ist zu kurz für Spielchen.
 
G

Gast

  • #8
Kann es sein, dass sowohl bei diesem Fragesteller/ dieser Fragestellerin als auch bei den Antwortenden ausschließlich Legastheniker unterwegs sind?? Ich zitiere "damit verhalten sie alle gleich", "nein, ich bin gest überzeugt". Mädels und Jungs, wenn ihr was zu vermelden habt, sprecht mit mir in ganzen Sätzen: Subjekt, Prädikat, Objekt, Langsam krieg ich 'ne Krise. Sind hier nur noch Leute unterwegs, die keine Buchstaben aneinderreihen können, um daraus Wörter und verständliche Sätze zu formulieren???? Himmel nein, verblödet Deutschland??????
 
G

Gast

  • #9
Nein, ich glaube auch nicht, dass es sinnvoll sein kann, im Umgang mit Menschen solche Regeln zu befolgen. Beim Kennenlernen kann es gut sein, dass ich manchmal erst ein bisschen Raum brauche und mich dann etwas zurückziehe, um einfach erst wieder bei mir selbst anzukommen und in mich hineinzufühlen, bevor der nächste Schritt kommt. Hat aber mit irgendwelchen Regeln nichts zu tun sondern ist dann authentisch.

Ute
 
G

Gast

  • #10
was bitte ist das uschi-prinzip???? und ueberhaupt kenne ich diese ganzen zweifelhaften regeln (zum glueck) nicht. es freut mich zu hoeren, dass dir authentizitaet und individualtiaet wichtig sind. das macht mir hoffnung. denn ich habe den eindruck, dass viele maenner hier ziemlich konventionell sind und nicht- konformes verhalten direkt bewertet wird....
 
G

Gast

  • #11
Mag sein, dass ich hinter dem Mond lebe, aber ich kenne diese Ratgeber nicht. Auch wenn ich den Mann für´s Leben suche, ich bin und bleibe immer noch ich und werde mich weder für einen Ratgeber, noch für einen Mann verbiegen, dass funktioniert immer nur kurzfristig. Irgendwann ist die Ratgeberpolitur ab und was dann??
 
G

Gast

  • #12
Ich weiß nicht, welche Regeln Du meinst - ich (w, 36) bin seit Jahren ohne Partner, überhaupt nicht im Flirten geübt und auch sehr unsicher und bräuchte jemanden, der das sieht und nachsichtig um mein Vertrauen wirbt. Das aber ist wohl den Männern zu aufwändig.
Wenn ich bei Freundinnen mitbekomme, wie sie ein wirkliches Sch... Spiel spielen (Taktiererei, Hinhaltetechnik beim Sich-Melden, Ausloterei, ...) dann stößt mich das ab. Männer hingegen bemühen sich um solche Frauen und bei mir aber steht keiner in der "Schlange".
Schon hier bei EP bekomme ich kaum Anfragen oder Antworten ...
Weiß echt nicht, was ich an meinem Verhalten ändern kann, um einen passenden Partner zu finden.
C
 
G

Gast

  • #13
Welche Regeln meint ihr, Männer?
 
G

Gast

  • #14
Ich habe diese Art des "ich lerne einen Mann kennen, aber hey, ich hab auch diese Bücher gelesen" in meiner Firma desöfteren bei den Kolleginnen mitbekommen...was soll ich sagen, genau diese sind noch alleine.
 
G

Gast

  • #15
Das Uschi-Prinzip kenne ich nicht, aber es hört sich schon bescheuert an. "Die Kunst, den Mann für's Leben zu finden" habe ich gelesen. Und danach habe ich etwas gemacht, was ich NIE mit einem Buch gemacht habe: Ich habe es in hohem Bogen weggeworfen. So ein übler Bockmist! Wenn die Männer wirklich so dumm und eindimensional wären wie dort beschrieben würde ich keinen haben wollen.

Die Autorinnen sind übrigens mittlerweile beide geschieden. >;-)

P.
 
G

Gast

  • #16
Uschi-Prinzip, hmm. Ich lebe nach meinen eigenen Prinzipien und habe die besten Erfahrungen gemacht. Gib Dich wie Du bist und bleib Du selbst!
 
A

Apollo

  • #17
#11 Ich verstehe dich. Aber ich verstehe nicht, warum du so verzweifelt reagierst. Nach deiner Beschreibung wäre ich der richtige Mann für dich, aber wir können hier im Forum leider keine Emails, nicht mal Chiffre-Nummern austauschen. Übrigens, auch vielen Männern ergeht das so wie dir. Solche Plattformen, wie die unsre hier, haben den einen großen Nachteil, daß hier auch ökonomisch gedacht wird. Die Zeit, die jemand an Dich heranhängt, geht ins Geld. Das hört sich nicht schön an, ist es auch nicht, aber während dieser Zeit, die er mit dir "vertändelt", könnte er bei anderen Frauen, die geübter im Flirten sind, schneller zu seinem Ziel kommen.
Die beschriebene Taktiererei findest du übrigens auch hier bei beiden Geschlechtern. Wie verbreitet sie ist, vermag ich dir nicht zu sagen.
Konkrete Tipps, die eventuell zum Erfolg führen könnten, könnten wir dir erst geben, wenn wir deine Vor- und Angehensweise kennten. Melde dich wieder hier oder stell einfach eine Frage in der Community.
 
G

Gast

  • #18
Na na na, es sind erstens nur Ratgeber, nicht mehr und nicht weniger. Und vor allem sind sie für die Allgemeinheit geschrieben. Ein Ablauf ist auf Grund zweier Individuen bei einem Treffen nicht linear. Drum kann solch ein Ratgeber keine Abhak-Liste sein, wie beim Kofferpacken, die Mrs./ Mr. Right am Ende als Ergebnis bringt.
 
G

Gast

  • #19
@16
Mögen (schlanke) Männer nur dünne Frauen? Wie sag ich ihm, daß ich mollig bin?
#67