• #1

Warum die Kritik an meinem Äußeren?

Hallo zusammen,

ich habe online einen Mann kennengelernt und wir hatten bereits vier schöne Dates. Er gefällt mir und wir haben auch tolle Dinge unternommen. Er wohnt ca. 35 Autominuten von mir entfernt. Leider hat er innerhalb von vier Dates folgende Dinge angemerkt:

- Ich sei für seinen Geschmack zu stark geschminkt (ich habe ein bisschen Akne und muss das zur Zeit überschminken...)
- Es würde ihm besser gefallen, wenn meine Haare noch länger wären (ich habe dünne schulterlange Haare, die ich gut pflege)
- Er hat mir für meine Haare eine Keratin-Kur empfohlen (nein, er ist kein Friseur!)
- Es würde ihn stören, dass man Lippenstift manchmal abgebröckelt ist (da kam ich nach der Arbeit). Er sagte, er würde ja auch nicht verschwitzt nach dem Training zu mir kommen.
- Als ich zu ihm gefahren bin, haben wir Essen bestellt. Obwohl ich 35 Autominuten extra zu ihm kam, wollte er die Rechnung teilen.

Er behauptet, er sei ernsthaft an einer Beziehung interessiert.
Gefalle ich ihm überhaupt, wenn er schon nach den ersten Dates solche Kritik äußert?
Was meint ihr dazu? Er sagt, er möchte mich weiterhin treffen.

Liebe Grüße, Leila
 
  • #2
Warum befasst Du Dich mit solch einer Person, mit der es offenkundig nicht stimmt? Du gefällst ihm nicht, zumindest nicht richtig. Warum er sich mit dann noch mit Dir treffen will? Um zu sehen, ob Du seine Stilforderungen umsetzt?!

Und er will eine Beziehung. Das ist ein echtes Wunderding, eine Beziehung. Man kann sie nach nur vier Treffen sogar mit jemanden wollen, der einem schon rein äußerlich nicht passt. Das muss etwas Magisches sein.

Der Fall ist meiner Meinung nach klar auszusortieren. Ich wundere mich, warum Du dazu den Rat Dritter brauchst.
 
  • #3
Als ich zu ihm gefahren bin, haben wir Essen bestellt. Obwohl ich 35 Autominuten extra zu ihm kam, wollte er die Rechnung teilen.
Also bis auf das hier, bei dem ich ihn noch verstehen kann, finde ich alle anderen Kritiken unmöglich! Es kommt natürlich darauf an, in welchem Zusammenhang diese fielen, also wenn du ihn natürlich nach seiner Meinung fragst ist es was anderes, als diese einfach so raus zu hauen.
Es würde ihn stören, dass man Lippenstift manchmal abgebröckelt ist (da kam ich nach der Arbeit). Er sagte, er würde ja auch nicht verschwitzt nach dem Training zu mir kommen.
Hier könnte man noch denken, ok, die hat sich keine Mühe gegeben für das Date, Lippenstift nachziehen kostet jetzt ja nicht allzu viel Zeit...

Aber schon nach 4 Dates solch eine Liste an Kritiken zu haben, sollte eigentlich ein Zeichen für dich sein, dass dir diese "Beziehung" nicht gut tut.
Solche Kommentare zu machen, verunsichert doch immens. Das sind ja vor allem Punkte auf (vermeintliche) Schwachstellen, wie Akne und sprödes Haar. Ich denke auch nicht, dass das noch besser werden würde, dann findet er eben was anderes zu kritisieren.
Ich verstehe solche Menschen auch nicht, habe mal einen gedatet, der nannte sich selbst "hochintelligent" und "sensibel" und begründete es damit, dass ihm deswegen lauter Sachen auffallen....aber leider nur die negativen...
Ich würde das für deiner Selbst willen lassen. Ein Mann der dich von Anfang an nur kritisiert wird dir komplett dein Selbstwertgefühl rauben.
 
  • #4
Ich hätte halt diesen Abend hinter mich gebracht und wäre dann nach Hause gefahren. Hat er nicht alle Tassen im Schrank? Und wie sieht er so aus?
Sei nicht traurig. Ach, ich glaube, ich wäre nach dem ersten Mäkelpunkt aufgestanden und wäre grußlos gegangen. So hast Du wieder was gelernt.
Ich frage mich nur, wie es zu vier Dates kommen konnte.
 
  • #5
Moin Leila, ob er gefallen an dir findet, ist doch eigentlich nebensächlich.
Gefällt dir, wie er dich behandelt? Die Kritik wird nicht aufhören und weitere Spitzen werden dich treffen.
ich würde so einen Mann nicht wollen.
 
  • #6
Falls du schon eine oder mehrere Beziehungen hattest, frag dich mal: Wie fingen die an? Hatten die Männer da auch gleich was auszusetzen oder haben die dich verliebt angeschaut?

So einen Typen wie deinen habe ich in meiner Zeit des Online-Datings auch mal kennengelernt, der hatte zwar das Äußere nicht bemängelt, dafür aber schon beim dritten oder vierten Date andere Dinge kritisiert. Ich war verwirrt und habe mich gefragt, ob ich einfach nur empfindlich oder nicht kritikfähig bin. Dann bin ich aber aufgewacht, das Ganze nochmal ein Date lang "beobachtet" und alles umgehend beendet. Später habe ich dann nur noch den Kopf über mich geschüttelt.

Bei dem Mann, mit dem ich jetzt seit Jahren liiert bin, fing auf jeden Fall alles anders an ;-).

Und die Rechnung zu teilen finde ich ..... naja. Zahlt ihr denn abwechselnd oder lässt du dich immer einladen? Ich vermute mal nicht, so wie du das alles beschreibst.

w 55
 
  • #7
Hallo Leila,

was soll denn das alles von ihm?
Ich würde mir niemals anmaßen eine Frau ständig korrigieren oder "verschönern" zu wollen.
Ich würde mal so sagen : Das geht ja schon gut los. Was kommt denn die nächsten Jahre noch alles von ihm?

Viel Erfolg
M/50
 
  • #8
Huhu,

finde es ein Unding. Er kann dich doch nicht auf dein Äußeres reduzieren und am Anfang direkt mit ach so tollen Tipps um die Ecke schneien...
Wenn er sich seine perfekte Frau kreieren will, soll er sich eine backen. 🍰
Ich finde das sehr gemein von ihm, ihm scheinen äußere Kriterien wichtiger zu sein als innere.

Ich finde es sehr viel besser wenn eine Frau kürzere Haare hat, anstatt lange dafür aber sehr sehr dünne Haare. (Das sieht nämlich nicht gut aus)
Soll er dir doch einen longlasting Lippenstift schenken wenn ihm das so wichtig ist... er scheint sich da ja auszukennen, wohl eher nicht... aber Ansprüche kann er trotzdem erheben.

Ich finde ihn sehr oberflächlich und kleinkariert (wegen dem bezahlen).

Verstehe dich vollkommen, dass du Unreinheiten kaschieren möchtest, ich trage auch nur Make-Up um kleine Rötungen zu kaschieren (Wange, Nase) ist nicht mal so schlimm bei mir, nervt trotzdem.

Keiner ist perfekt, dein Freund mit Sicherheit auch nicht. Finde sein Verhalten nicht gut.👎

Er sollte dich so nehmen wie du bist und wenn du ihm nach seiner Meinung fragst kann er das ja offen ansprechen, und nicht direkt mit Vorschriften/ Ideen um die Ecke kommen.

Wenn er schon so ist, wär ich mir auch unsicher ob er es ernst mit mir meint..

W 26
 
  • #9
Das ist schlechtes Benehmen von ihm. Das würde immer so weitergehen. Auch als Paar. Solche Leute haben das als feste Angewohnheit. Es ist übergriffig, es macht außerdem den anderen nieder! Es ist nicht tolerabel, ich würde das Kennenlernen abbrechen. Das geht gar nicht. Durcch ungetechtfertigte Dauerkritik täglich geht man innerlich kaputt! Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Er will Sie klein machen und sich selbst oben drüber stellen. Ob bewusst oder unbewusst, das spielt keine Rolle.
 
  • #10
Was meint ihr dazu? Er sagt, er möchte mich weiterhin treffen.
Was juckt Dich, was der Sack Reis in China macht?

Selbst wenn ich annehme, dass er mit allem Recht hätte. Du wärst sehr stark geschminkt, aber nachlässig damit nach der Arbeit und vor einem Date, Deine Frisur wäre unvorteilhaft und Du wärst 35 Minuten zu ihm gefahren ohne eine Aufmerksamkeit, wie ein Six-Pack Alkoholfreies, mitzubringen. Auch dann müsste Dir doch sofort auffallen, dass er ein arrogantes Ar***loch ist.

Sag mal wie geht das mit dem Halbe Halbe wenn man beliefert wird? Hat der Mann Dich vor oder nach dem Essen gebeten die 8,50€ für Deine mittlere Thunfischpizza und die 2€ anteilig für die Hälfte der Pizzabrötchen und 15 Cent anteilig zum Trinkgeld aus Deinem Portemonnaie zu kramen? Hat es Dich da nicht gejuckt, die ganze Rechnung zu übernehmen? Am besten noch großzügig aufgerundet mit den gönnerhaften Worten, er solle es gut sein lassen wenn er es nun mal nicht so dicke hat.

Also einen ganz festen Tritt in den Hintern dieses Mannes. Dann ganz klammheimlich mal einen Termin zu einer Typenberatung machen, einfach um auszuschließen, dass Du in Zukunft Komplexe wegen Deines Aussehens bekommst.
 
  • #11
Interessiert ist er vielleicht, aber ein geiziges, unempathisches, uncharmantes, oberflächliches ....

Was nochmal gefällt dir an ihm außer seiner Optik?

Sein Charakter und seine Art sind es ja offenbar nicht.

Warum fragst du ihn nicht oder sagst ihm nicht, dass er eine andere daten soll, wenn du ihm nicht zusagst?

Warum triffst du ihn weiterhin trotz solcher Frechheiten?

Und weil er so doof ist würde ich mich auf ähnliche Manier verabschieden. Hau verbal auf seine körperliche Schwachstelle, sag ihm das du darüber hättest hinwegsehen können, er dir aber zu oberflächlich ist und es charakterlich leider nicht passt.

Warum rechtfertigst du dich für dich? Du bist, wie du bist. Du hast deine Gründe, warum du dich für deine Frisur entschieden hast oder warum der Lippenstift mal bröckelt. Das muss du viel cooler nehmen und Konsequenzen folgen lassen, statt dich zu rechtfertigen.

Bei dem Spruch mit dem Lippenstift hätte ich mich umgedreht und wäre gegangen. 'sorry, ich muss jetzt duschen gehen..'
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #12
Nun ja, ein Klassiker. Selber zu feige ist, zu sagen, dass du ihm nicht gefallen hast, deswegen versucht er dich auf solche unschöne Art loszuwerden. Oder er fühlt sich selber minderwertig. Oder er ist ein Abuser. Damit du spurst, wertet er dich ab. Das wird nichts. Wenn du ganz böse sein kannst, dann kannst du vermitteln, dass er leider kein guter Autofahrer ist. Und du willst keinen Mann an deiner Seite, der sich kein Essen leisten kann. Und Männer, die sich mit Makeup auskennen, sind dir sowieso suspekt. Oder schau hin, wo du ihn verbal treffen kannst. Du kannst ihm auch eine Modelagentur empfehlen.
 
  • #13
Hallo Leila,

du kannst dir ziemlich sicher sein, dass es nicht besser wird!
Er wünscht sich etwas anderes und das sagt er dir durch die Blume.

Du hast dünne Haare. Daran ändert eine Kur auch nichts. Als nächstes sollst du dann bitte Extensions tragen?!
Dein Lippenstift bröckelt und er vergleicht das mit einem verschwitzten Auftritt nach dem Sport?! Das ist doch Humbug.
Er will dich immer und in jeder Situation äußerlich perfekt! Nach seinen Maßstäben.
Ich bin eine Frau, die sehr auf sich achtet. Der vermeintliche Lapsus mit dem Lippenstift wäre mir vermutlich nicht passiert. Ich hätte kurz vor meinem Auftritt nochmals nachgelegt oder den Lippi komplett abgenommen. Aber nicht für den Mann, sondern für mein Wohlgefühl. Mit bröseligem Lippenstift knutschen, finde ich schrecklich. ABER hätte ich das doch vergessen, würde ich meine Konsequenz ziehen, wenn ihm das wichtiger wäre als sich einfach zu freuen, dass ich möglichst schnell zu ihm gefahren wäre.
Wenn du mich fragst, geht es ihm auch gar nicht wirklich um den Lippenstift. Er demontiert langsam aber sicher deinen Selbstwert. Nichts ist toxischer als das Gefühl zu haben, man sei für den geliebten Partner nicht gut genug, nicht richtig genug.
Rechnung teilen?! Darüber lässt sich streiten. Ich selber zahle in den ersten Monaten meinen Anteil selber. Wenigstens so lange bis ich merke, es läuft auf eine Beziehung hinaus. Ich habe nämlich keine Lust mehr mir vorhalten zu lassen, den anderen ausnutzen zu wollen. Ich bleiben ungern etwas schuldig.
Bei meiner letzten Beziehungsanbahnung habe ich immer selber Bezahlt oder eingeladen. Als ich mich getrennt habe, weil es aus den unterschiedlichsten Gründen nicht passte, hat er mir das trotzdem vorgeworfen. Daran lässt sich gut erkennen, dass es oft nicht um einen selber geht. Es ist die Wahrnehmung des anderen und wie er dich sehen will. Ich habe gelernt, das ich künftig nur mir selber treu bleibe.
Ich habe mal einen Mann kennen gelernt, der mit meinem roten Lippenstift nicht klar kam. Ich habe beim Daten mit ihm drauf verzichtet. Er hat mir erklärt was er damit verknüpft und das es nichts mit mir zu tun hat. Damit war es für mich in Ordnung.

Überlege dir sehr gut ob du dich auf so einen Menschen einlässt. Es wird nicht bei den Äußerlichkeiten bleiben.
 
  • #14
Es gibt leider Menschen, die regelrecht kritiksüchtig sind. Das wird nicht besser, sondern garantiert schlimmer. Kleine Würstchen, die sich selbst damit "erhöhen" müssen. Bleib bei dir, nimm eine virtuelle Kneifzange und entsorge ihn.
 
  • #15
Ich habe mich vor Jahren auch mit so einem Exemplar getroffen. Alles was ich gemacht habe, wurde kritisiert. Als er mich mal besuchte und mir in der Tür sofort mitgeteilt hat, dass er meinetwegen schlechte Laune hat, (ich habe seiner Meinung nach einen Fehler begangen, weil ich von ihm einen hiv test verlangt habe) habe ihm angeboten unser Date zu verschieben.
Daraufhin kam von ihm "diese zwei Stunden halte ich schon aus"
Für mich hatte der Mann eine narzistische Persönlichkeit. Es wurde alles kritisiert, er selber konnte keine Kritik aushalten.
Deine Haare könnten schöner und länger sein?
Dein Lippenstift war nicht frisch?
Ist wenigstens dein Po in Ordnung? Sind deine Nägel lackiert? Gefällt ihm die Farbe?
Sei perfekt, nur dann bist du für ihn ausreichend.
Ich würde fliehen, weit weg.
 
  • #16
Guten Morgen @ all,

Ok, jetzt kommt es zu unkontrolliertem Frauenbashing ungewollterweise.
WARUM zieht sich "Frau" sowas rein und fragt dann auch noch nach dem Grund.
Ich kenne keinen einzigen Mann der sich sowas fragen würde und nicht Mega angepisst wäre, würde eine Frau nach vier Dates eine solche Liste aufstellen.
Und dann, da kotze ich sowieso schon wieder, lässt er dich zu ihm juckeln und hat dann den Igel in der Tasche.
Ich frage mal jetzt die Frauen, die sich so verhalten.
Habt ihr keine " imaginären" Eier in der Hose?
ICh kann da nur den Kopf schütteln.
Aber! Eines muss ich dann doch loswerden.
Lass den Lippenstift nicht bröckeln, dass sieht ungepflegt aus.
Zieh ihn nach (kostet dich nur Sekunden)
oder lass ihn weg.
Aber im Grunde genommen gefällst du ihm nicht besonders.
Wenn du dir so gefällst, dann schieß ihn in den Wind.
Irgendetwas hält mich aber zurück, den Mann jetzt völlig zu verteufeln, warum ist das wohl so?
m49
 
  • #17
4 Dates, und jedes Mal hat er an dir rumgemeckert? Warum tust du dir das an, und: warum gefällt er dir? Ist er so ein optisches Leckerli?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für sein Verhalten:
- Er ist ein arroganter Kotzbrocken, der meint sich herausnehmen zu können, andere Menschen (oder speziell Frauen) bewerten zu dürfen.
- Er hat in PUA-Foren gelesen, dass man Frauen "spielerisch" beleidigen soll (sie vom Sockel holen soll, damit sie nicht noch meinen, etwas Besonderes für den Typ zu sein)
- Er will wissen, wie weit er bei dir gehen kann.

Willst du den echt weiter treffen? Dann viel Spaß; denn wenn etwas so anfängt, geht das leider auch so weiter ...

(Wie steht's mit deinem Selbstwert?)
 
  • #18
Wenn ich eins weiß, dann, dass ich NIEMALS mit einem Mann zusammen sein will, der mich so kritisiert und verletzt. Mein Ex hat das auch gerne gemacht: Ich soll mehr Sport machen, ich hätte ein fürchterlich Lachen, meine Haare sind nicht so wie er das mag....Das hat mich jedesmal sehr verletzt.
Du bist halt eben so wie Du bist. Wenn er damit nicht klarkommt, hat er Pech gehabt. Wenn er jetzt schon dich so kritisiert, was macht er denn, wenn ihr einige Jahre zusammen seit und nicht mehr alles so taufrisch ist? Er wäre mir zu oberflächlich!
 
  • #19
Wenn er schon so am Anfang ist, dann wird es mit der Zeit immer schlimmer und er wird dich immer kritisieren. Entweder ist er sehr oberflächlich, perfektionistisch oder beides.

Ich glaube schon, dass er an Dir interessiert sein kann, aber ob er beziehungsfähig ist, ist eine andere Frage. Nicht jeder der eine Beziehung haben möchte, ist dafür geeignet.

Für mich wäre das nichts. Ich kenne meinen Wert und es gibt genug Typen, denen ich gefalle. Da brauche ich nicht so einen, der mich auf Schritt und Tritt kritisiert und die Kritikpunkte finde ich eigentlich nicht wirklich der Rede wert. Ich würde solche Kleinigkeiten gar nicht ansprechen.
 
  • #20
Verabschiede dich von ihm und sag ihm ruhig, dass du niemanden nötig hast, der dir bei den ersten Dates schon ungefragt tausend Ratschläge zu deinem Äußeren erteilt. Unmöglich, übergriffig und kontrollierend! Da kann man sich schon vorstellen, wie es in der Beziehung laufen würde. Entweder hat er null Empathie, oder einen Kontrolltick; die Frau muss alles genauso machen wie er es für richtig hält oder er will sich die perfekte Frau erschaffen. Gruselig.
Wenn es eine PUA-Technik wäre, dein Selbstwertgefühl zu drücken (was ich jetzt nicht glaube, das wäre sogar für die PUA-Szene bisschen zu krass), wär es auch nicht besser.

w, 36
 
  • #21
Gefalle ich ihm überhaupt, wenn er schon nach den ersten Dates solche Kritik äußert?
Die Frage ist doch viel mehr, ob er dir noch gefällt, nachdem er sich da so verhält. Trag deinen Kopf mit stolz und sag Adios, wenn jemand derartiges Mansplaning betreibt. Ich würde mich da schnell verabschienden, bevor ich mich noch dazu hinreissen lasse, ihm eine Haartransplantation, Gesichtsoperation, oder dergleichen zu empfehlen.
 
  • #22
Warum willst du mit jemandem zusammen sein der dich ständig kritisiert? Es gibt leider viele Männer für nur auf das äußere und nicht auf die innere Werte schauen.
Entweder nimmt man jemandem so wie er ist oder man lässt es bleiben.
 
  • #23
Ja, er ist sogar sehr an Dir interessiert, denn er macht sich jetzt schon die Mühe, Dich nach seinem Geschmack umzumodeln. Jetzt warte mal ab, bis er weiter in Dein Leben vordringt. Da wird er noch mehr finden, was geändert werden müsste.

Wie fühlt sich das an, wenn man nicht genug ist? Gönne Dir einen Partner, dem Du so gefällst, wie Du bist. Das ist Erfüllung.
 
  • #24
Gefalle ich ihm überhaupt, wenn er schon nach den ersten Dates solche Kritik äußert?
Gefällt ER DIR denn? Wenn ja.....warum und was genau?
So ein Dauernörgler kann einem bös die Laune verderben. Besser wird sowas meistens nicht, wer einem relativ unbekannten Menschen schon solche Dinge sagt, der findet immer mehr, je besser er jemanden kennenlernt.
Für mich wären diese Aussagen ein Grund, die Kennlernphase abzubrechen, ich hätte genug von seinem Charakter kennengelernt.
W
 
  • #26
In einer langen Beziehung sagt mal schon mal Sachen, die verletzend sind, weil man frustriert ist, einen schlechten Tag hatte oder der Partner wirklich Misst gebaut hat. Aber i.d.R. tut einem das hinterher immer leid und es bringt die Beziehung nicht weiter. So etwas in der Beziehungsanbahnung deutet für mich auf mangelnde Selbstreflexion.
 
  • #27
Er will dich erziehen, nichts anderes. Wenn dir das gefällt (du beschreibst alle vier Dates als »sehr schön«): nur zu!

Wenn dir das aber nicht passt (und das hoffe ich), kannst du selbst mal einen Ballon steigen lassen, du hast ja nichts zu verlieren:
Sag ihm einfach beiläufig, du magst Männer mit Bart (falls er keinen hat), oder umgekehrt, du magst nur solche ohne (falls er einen hat).
Teile ihm mit, dass für dich nur Jeans-Typen in Frage kommen (falls er Anzughosen trägt) oder umgekehrt (s.o.)
Bemängle seine zu langen/zu kurzen Fingernägel, Haare usw. Da gibt es viel.

Und dann schau mal, wie dünnhäutig er reagieren wird. Hat er Humor (und ist er vielleicht auch ein bisschen selbstkritisch), dann erkennt er deine Retourkutsche und entschuldigt sich für seine Übergriffe. Dabei kannst du herausfinden, ob er wirklich ein »so toller Mann« ist, wie du ihn oben beschrieben hast.
Wenn nicht: sei froh, dass du früh erkannt hast, an was für einen selbstverliebten, eitlen Mann du geraten bist.
Dass er dich das bestellte Essen hälftig bezahlen lässt, finde ich auch ziemlich schräg. Vermutlich hast du ihm nicht zeitgleich deine Tankquittung zur Beteiligung vorgelegt?

Ich brauche keine Glaskugel, um mir auszumalen, wie eine Beziehung mit so einem Typen aussehen wird.
 
  • #28
Manchmal habe ich das Gefühl, dass die meisten Frauen nicht merken, wie schrecklich viele Männer sind. Weil völlig inakzeptables Verhalten in der Mitte der Gesellschaft angelangt ist. Es ist so, wie gar nicht zu merken, wie schlecht die Schuhe sind, die man trägt, weil man noch nie vernünftige Schuhe vom Schuhmacher getragen hat.

Sag ihm doch auch ein parr nette Sachen: "Du hast eine Wampe" bzw. "Geh doch mal pumpen, Du hast zu wieg Muckis" (je nachdem, wie er gebaut ist).
 
  • #29
Hat er dir auch gesagt, was ihm gefällt? Man kann ja gerne kritisieren aber die positiven Dinge müssen überwiegen. Ich finde der Mann geht gar nicht. Er schaut, wie weit er bei dir gehen kann. Er will jemanden, der sich von ihm formen lässt. Wenn kein Widerspruch kommt glaubt er ein Opfer gefunden zu haben. Nimm die Beine in die Hand und weg. Der hat nicht nur kein Benehmen, der hat ganz andere Probleme. w58
 
  • #30
Er gefällt mir und wir haben auch tolle Dinge unternommen.
Die Frage ist doch schlicht, in welchem Zusammenhang diese Äußerungen gefallen sind, ob Du in einer Beziehung bereit bist, das auf Dauer zu tolerieren oder aber ob Du bereit bist, ihm dazu etwas zu sagen. Ich sehe das jetzt auch alles nicht als übermäßig dramatisch, vielleicht die letzte Äußerung. Warum sagst Du ihm also nicht einfach, dass du solche Kritik nicht möchtest? Was ist schlimm daran, dass er längere Haare mag oder Schminke nicht so toll findet?

Die Aktion mit dem Kosten fürs Essen teilen finde ich schräg - ist es so, dass Du bei Dir zahlst und er bei sich oder wie verfahrt ihr da bei anderen Gelegenheiten?
Insgesamt: wenn Du das in Summe als Grund siehst, das Kennenlernen abzubrechen, dann würde ich das tun...