G

Gast

  • #1

Warum bekommen manche Frauen (fast) jeden Mann?

Ich (w,34) habe eine Freundin (35), die jetzt sogar einen Sänger (23) einer Boygroup kennengelernt hat. Es wird zwar nicht von Dauer sein. Aber die schöne Zeit kann man ihr nicht mehr nehmen. Das ist nicht das erste Mal, dass sie den interessanteren Mann abbekommt. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Sie hat Konfektionsgröße 42, ich hingegen 36. Sie hat nur schulterlange braune Haare, ich hingegen lange blonde Haare. Liegt es daran, dass sie Akademikerin ist und über ein entsprechendes Einkommen und Auftreten (Designer Kleidung usw.) hat?
 
G

Gast

  • #2
Tja, weil bei manchen "F....en" auf der Stirn steht.
(Übrigens glaube ich, ohne hinsehen, dass Konfektionsgröße 42 eine deutlich größere Oberweite hat als 36, also nix wie hin zum Chirugen und aufpumpen, dann klappt es auch mit der Boygroup)
 
G

Gast

  • #3
Es liegt wahrscheinlich daran, dass sie sie selbst ist und authentisch rüber kommt, es liegt daran, dass sie sich als Frau wohlfühlt und das auch ausstrahlt, es liegt daran, dass sie einen begehrenswerten Eindruck hinterläßt und keinen bedürfigen.
w,42
 
G

Gast

  • #4
Ich möchte meinen es liegt weniger an der Konfektionsgröße, der Haarlänge oder Haarfarbe oder anderer Äußerlichkeiten.
Kleidung und co. könnten eine Rolle spielen (das Auge "isst" ja bekanntlich mit), das meiste würde ich aber - ohne jetzt mehr Details zu kennen - auf das Auftreten schieben. Zwar gibt es hier kein "richtig" oder "falsch", manche Verhaltensweisen kommen aber bei "Mann" z.B. besser an, oder öffnen die eine oder andere Tür.

Aus deiner Formulierung "dass sie den interessanteren Mann abbekommen" hat, lese ich auch etwas Neid heraus (richtig?).
Solche negativen Gefühle blockieren beim Ansprechen, beim sicheren Auftreten und beim Kontakt mit dem gerade interessanten Mann. Versuche dich nicht mit ihr in direkten Vergleich zu setzen. Ihr habt vielleicht unterschiedliche Ziele (du suchst etwas anderes als sie, z.B. sie einen locken Flirt, du eine ersthafte Partnerschaft) und unterschiedliche Herangehensweisen.

Vergleiche dich nicht mit ihr in den Punkten, in denen du dich nicht auf der Gewinnerseite siehst. Werde dir deiner eigenen Stärken und positiven Eigenschaften bewusst und gehe mit diesem Selbstbewusstsein durch die Männerwelt. Ich kann dir damit zwar nicht garantieren, dass ein Sänger einer Boygroup dabei für dich "rausspringt" aber du erntest damit zumindest größere Chancen auf ein "Erfolgserlebnis"

M. (m, 30 - kein Sänger einer Boygroup ;) )
 
G

Gast

  • #5
zico,m
Vielleicht ist sie in ihrer ganzen Umgangsform eine fröhlichere aufgeschlossenere Persönlichkeit als du,mit genauso ansprechenden weiblichen Formen.Wir können hier nur mutmaßen,aber nicht jeder Mann steht auf lange blonde Haare,36iger Konfektionsgröße und beißt gleich an----A....wackeln reicht manchmal nicht aus!
Warum hast du sie als Freundin,gönne ihr den Erfolg-das macht wahre Freundschaft aus.Mit ihr,so dachtest du vielleicht-wärst du der interessantere und begehrtere Teil-auf Männerfang.
Laß das eifersüchtige Konkurrenzgehabe und such dir einen eigenen Mann--sonst könnte dies zum Zerbrechen eurer Freundschaft führen...falls es überhaupt eine richtige Freundschaft ist.
Auf mich wirkst du gefrustete und zu selbst verliebt-in Richtung Arroganz.Sorry
 
G

Gast

  • #6
Als ob lange blonde Haare und die Konfektionsgrösse alleine eine Frau interessant machen würden. Sorry, aber es wundert mich überhaupt nicht, dass die Männer auf die spannendere, intelligente Frau stehen!
 
G

Gast

  • #7
M, 50:

Wahrscheinlich ist sie einfach - tja - ein steiler Zahn?

Sexappeal? Lasziv?
 
G

Gast

  • #8
Das hat etwas mit Ausstrahlung und Lebensfreude zu tun, sicherlich weniger mit Kleidergröße oder Geld!
..und glücklicherweise steht auch nicht jeder Mann auf lange blonde Haare - sonst wären hier viele Frauen männerlos unglücklich!
 
G

Gast

  • #9
Mit Sicherheit nicht!
Männer wollen umschwärmt werden und fühlen sich am ehesten von Frauen angezogen, die unbeschwert und leicht durchs Leben gehen. (Zumindes auf den ersten Blick...) Sprich: Wer seinem (männlichen) Gegenüber stets ein Lächeln schenkt, kann auch durchaus mal ein paar Pfunde zuviel haben und körperlich nicht ganz so perfekt sein.
Wer hingegen schon die "eingravierten" herabhängenden Mundwinkel trägt, muss sich (auch mit blonden langen Haaren) nicht über keine/wenige Reaktionen wundern.
Versuche es einfach mal.... auch fremde Menschen an der Kasse, in der Schlange, im Kino oder wo auch immer anzulächeln. Du wirst erstaunt sein über die Konsequenzen.
 
G

Gast

  • #10
Du hast KF 36? Tja, vielleicht ist gerade das das Problem. Richtige Männer mögen Frauen mit Rundungen. Deine Freundin hat neben dem Geld wahrscheinlich auch Charme und Charisma.
Wenn interessiert da noch Gewicht und Alter!
 
G

Gast

  • #11
Ich habe auch so eine Freundin. Bei ihr liegt es daran, dass sie den Männern sehr eindeutige Blicke zuwirft, oft zweideutige Antworten gibt usw. Alles in allem macht sie ein eindeutiges Angebot. Meist wird aber nur ein ONS oder eine Kurzaffäre daraus.
 
G

Gast

  • #12
Oh je, da ist aber jemand ganz massiv neidisch... [mod]

w, 33
 
G

Gast

  • #13
Manche Frauen bezaubern durch ihre Ausstrahlung, ihr Auftreten, ihre Mimik, ihre Redegewandheit, ihre Offenheit etc.. Da ist auch der Körperbau manchmal zweitrangig.

cs m/27
 
G

Gast

  • #14
siri

nein, es liegt nicht an der Designerkleidung, eher an ihrem (hoffentlich vorhandenen) Intellekt und vor allem an einer Eigenschaft, die sich Empathie nennt. Wenn man will, kann man sie auch zur Eroberung von Männern einsetzen.
 
G

Gast

  • #15
Es liegt wohl daran, dass Männer gerne eine Frau haben, an der was dran ist.
Vielleicht hat sie unter ihren ''nur'' schulterlangen Haaren ein sehr hübsches Gesicht mit wunderschönen braunen Augen und einem sehr schönen Mund?
Im übrigen ist ein Pagenkopf oder ein Bob eine sehr weibliche, klassische Frisur. Uma Thurman und Catherine Zeta-Jones sahen klasse aus damit.

Vermutlich hat sie auch innere Werte, ist unterhaltsam, charmant, flirtet gerne und signalisiert den Männern bewusst oder unbewusst, dass sie eine vergnügte Zeit mit haben werden?

Ich weiss ja nicht, was Du ausser Grösse 36 und langen blonden Haaren noch zu bieten hast, aber ein freundliches Wesen und ein nettes Lächeln schadet sicher nicht, egal wie hübsch das Gesicht ist.
Was suchst Du denn? Männer als Trophäe oder den einzig wahren Mr Perfekt?
Deine Freundin und Du wollt doch hoffentlich keinen Wettstreit austragen, wer wen ins Bett kriegt? Sinn der Sache sollte sein, glücklich zu sein. Also kein Neid auf einen Boysänger, Dein toller Mann kommt schon noch. Wenn Du auf Parties neidisch auf die Freundin guckst, verschreckst Du ihn aber mit schlechter Laune. Echte Freundinnen können der anderen das Glück gönnen.
Viel Spass noch
 
G

Gast

  • #16
Klingt zwar blöd, aber versuchs doch trotzdem mal.

Gehe anstelle mit deiner Freundin, mit einer erkennbar unattraktiveren Dame aus. Damit wirkst nämlich du interessanter auf die Herren.

Ich hab irgendwie den Eindruck, dass deine Freundin aus irgendeinem Grund attraktiver ist als du. Vielleicht lächelt sie mehr als du? Hast du vielleicht einen "depressiven" Gesichtsausdruck?

[mod]
 
G

Gast

  • #17
So eine Freundin hatte ich auch mal. Ihr "Geheimnis" bestand darin, dass sie ständig mit den Männern Blickkontakt suchte und dabei strahlend lächelte. Sie wurde von Männern umschwärmt wie eine Straßenlaterne von den Motten. Weil es ihr aber so leicht fiel, sich einen Mann zu angeln, hatte sie ständig einen Neuen und nie einen Partner für längere Zeit.
 
G

Gast

  • #18
Mit Sicherheit hat der "Erfolg" deiner Freundin mit ihrem Auftreten und ihrer Ausstrahlung zu tun. Das Aussehen ist da wohl zweitrangig.
Größe 36 und lange blonde Haare sind mit Scherheit kein Minuspunkt, bedeuten eben aber auch nicht alles.
 
G

Gast

  • #19
Ja, genau das ist es. Wahrscheinlich zuwenig Sexappeal und langweilig. Wer zuviel auf seine Konkurrentinnen schielt und nicht auf die Objekte der Begierde bekommt halt nur das Fallobst ab.
 
G

Gast

  • #20
Ja.

deBaer



Ok, ich habe irgendwie gerade meine grenzdebile Phase, reiße mich jetzt aber zusammen: Ich kenne weder Dich noch Deine Freundin. Konfektionsgröße 42 muss nichts Negatives sein. Kommt immer auf die Frau an. Ich könnte mir eher vorstellen, dass sie vielleicht sehr durch Witz/Charme/Direktheit zu punkten vermag. Berufsstand und Einkommen dürften für einen Boygroupler (so er denn einigermaßen erfolgreich ist) eher eine untergeordnete Rolle spielen. Deutliches signalisieren der Paarungsbereitschaft vermutlich schon mehr.

Ich bin mir nicht sicher, ob Deine Frage wirklich ernst gemeint ist, vor allem, wenn sie sich ein bisschen liest wie "Hey, ich bin schlank und habe lange blonde Haare - warum fliegen mir nicht automatisch alle Typen zu?"
Denn im Gegensatz zur landläufigen Meinung über die vermeintliche Schlichtheit des Beuteschemas bei Männern, achten wir Mars-Typen durchaus auch auf andere Dinge: Lange rote Fingernägel zum Beispiel.

Um es kurz zu machen: Ohne Vergleichsfotos, oder Euch beide zu kennen, kann ich hier nur im Trüben stochern und komme auf meine o.g. Mutmaßung zurück.

nochmal
deBaer
 
G

Gast

  • #21
Akademikerin, Einkommen und Auftreten (Designer Kleidung usw.) ist das bei so jungen Männern definitiv nicht. Diese Fragen stellen sich eher bei einer Suche nach einem Partner, nicht bei einem spannenden Abend. Und warum Du (mit 34) einen Sänger (23) einer Boygroup als "interessanteren" ""Mann"" bezeichnest - darüber will ich lieber nicht spekulieren - aber Gedanken an eine echte Partnerschaft spielen da wohl eher keine Rolle, oder? Da tippe ich doch eher auf die Hormone...

Wenn ich (m35) mich an diese Zeit erinnere, also im Studium mit 23-25, da gab es schon Frauen mit 30+, die auch mal gefragt haben, ob man heute abend was vor hat... Und dann hatte man einen schönen Abend... Mit der Suche nach einem Partner hatte das Null zu tun, da ging es schlicht um Sex. Wenn es das ist, was Du suchst, geh in die Dizze oder in eine Studentenparty, möglichst nicht zu spät, bevor die Männer betrunken sind und spreche einen an. Mit den von Dir geschilderten Merkmalen schätze ich Deine Erfolgsquote auf nahe 100%... Aber wundere Dich nicht, wenn er am nächsten Morgen wieder weg ist...
 
F

Fräulein Smilla

  • #22
Es gibt Fragen wie Deine die rühren mich einfach zu Tränen.
Du armes Ding verdienst echt unser aller Mitgefühl.
Immer bekommen die bösen Brünetten mit dem größeren Vorbau die schnuckeligen Jungs und die Mädels mit den schicken langen blonden Haaren müssen Salat essen, damit es bei der Kleidergröße 36 bleibt. Wie ungerecht diese Welt doch ist.
Was Du tun kannst?
Wechsel ins andere Lager! Färbe und schneide Dir die Haare, bzw. kehre zu Deinen Ursprüngen zurück, vernasche hin und wieder eine leckere Sahnetorte und erfreue Dich am Leben...
Dies soll auf Männer anziehend wirken, hab ich mir sagen lassen.

Es grüßt freundlich das Fräulein Smilla

Könnte der Herr De Bear bitte noch erklären was es mit den roten Nägeln so auf sich hat?
 
G

Gast

  • #23
Bislang glaubte ich die Blondinenwitze wäre pure Vorurteile, doch wenn ich die Argumentation der Fragestellerin lese bekomme ich Zweifel.
Du blond, deine Freundin nur ne Brünette und nur Schulterlang und ein bisschen akademisch
und ein 23j boygroup Pseudo-Sänger hat sich nicht für dich entschieden.
Nun ist dein Verstand am Ende der Fahnenstange angelangt, ja wer kann sowas schlüssig erklären. Ich nicht, vieles im Leben ist halt Zufall.
Noch ein Hinweis:
1, Eine 35j kriegt gewiß nicht alle Männer, der Zug ist längst abgefahren
2. Ein 23j boygroup-Sänger müßte in top-ten stehn um eine Bedeutung zu haben (Vielleicht singt er in der Kreisliga)
3. Vielleicht wäre es dich besser gewesen du hättest nur gelächelt bei geschlossenen Mund

Nimms leicht, weil ich steh ausnahmlos auf Blondinen
 
G

Gast

  • #24
Es liegt wohl eher daran, dass sie signalisiert, leicht zu haben zu sein.
Männer wollen keine Umwege machen.
Ich signalisiere das Gegenteil und trotz meines interessanten Aussehens u meiner Persönlichkeit interessiert sich keiner für mich.
Ehrlich gesagt ist mir das heute egal, früher hat es mich sehr gekränkt, nur auf ein Interesse reduziert zu werden.Heute denk ich: Männer seid selber schuld, ihr wißt gar nicht was euch entgeht, wenn ihr mich nicht näher kennenlernt.
 
G

Gast

  • #25
Zur Fragestellerin: also zunächst gefällt mir schon mal der Ausdruck "nur ne Brünette" nicht. Das hat so was abwertendes, als ob Blondinen aufgrund ihres Blondseins was besseres wären. Ich als dunkelhaarige und nicht deutschstämmige Frau (im Übrigen KG 34, Gesicht entspricht gängigem Schönheitsideal) fühle mich durch solche Sätze in gewisser Weise diskriminiert. Außerdem kommt es auch aufs Gesicht an, eine Blondine mit KG 36 aber nicht so schönem Gesicht ist vielleicht auch nicht jedermanns Sache und vielleicht hat deine "nur brünette" Freundin ein sehr hübsches Gesicht und ein gewinnendes Wesen?
 
G

Gast

  • #26
@ Fräulein Smilla: Sehr gern würde ich diesem Wunsch nachkommen und mit Aufklärung dienen. Allerdings muss ich gestehen, dass die von mir angesprochenen langen roten Fingernägel vielmehr eine ironische Überspitzung des vermeintlich simplen männlichen Beuteschemas "dünn, blond und langhaarig" darstellten. In Wahrheit - ich gestehe es - bin ich kein ausgewiesener Fan von langen roten Fingernägeln. Jedenfalls nicht per sé. Es mag zwar Frauen geben, die solcherlei Zierwerk hervorragend kleidet, in der Regel empfinde ich jedoch beispielsweise französische Maniküre als eleganter und unaufdringlicher.

Es grüßt freundlich zurück
deBaer

P.S.: Was ich gestern ab 22:00 Uhr in diesem Forum von mir gegeben habe, sollte man/frau bitte nicht überbewerten. Ich neige leider zuweilen in besonders ausgelassener Stimmung zu verbalen Albernheiten. Diese sind jedoch in keinster Weise böse gemeint. Alkohol spielt hierbei übrigens keine Rolle - viel mehr die Tatsache, dass mein tauber Kater gestern nach zwei Tagen endlich unversehrt nach hause gefunden hat, ohne das Schicksal der vielen, jahreszeitlich bedingten, Plattigel auf unseren Straßen zu erleiden.
 
J

JoeRe

  • #27
Da ich auf der anderen Seite des Schicksals stehe -- wundere mich selbst, warum manchen Männern die Frauen nur so zufliegen -- vielleicht ein paar Ansätze, die sich nicht so sehr auf rein körperliche Merkmale reduzieren:

Eine selbstsichere, positive Ausstrahlung, ein Lächeln oder Lacheln auf den Lippen, eine lockere Art, der richtige Spruch zur richtigen Zeit und überhaupt ein Gespür für Timing, das Gespür dafür, wie man dem Gegenüber Aufmerksamkeit und Geborgenheit gibt...all das erscheint mir essentieller als die richtige Körbchengröße und Haarlänge. Und es ist ganz sicher wichtiger als ein akademischer Abschluß oder Titel. Dr. Dr. Dipl. Irgendwas macht keinen Mann heiß.

@Smilla: Da derBär Dir keine Antwort geben konnte, bin ich dran: rot hat tatsächlich oftmals eine positive Wirkung auf Männer. Wieso das so ist, weiss ich auch nicht, ist aber so. Lange Fingernägel vermitteln Eleganz, Pflege und ein gewisses, raubkatzenhaftes "Ich weiss was ich will"-Image, im Gegensatz zu geshredderten Hausmütterchenfingernägeln oder unreifen abgeknabberten Fingernägeln. Nicht dass ich diesen Punkt überbewerten würde (s.o.) aber es gibt sicherlich Männer, die drauf stehen.

@deBaer: Gratz zur Rückkehr Deines Katers.

--JoeRe.
 
G

Gast

  • #28
@JoeRe willst Du jetzt das Thema entführen und umdrehen? Wir müssen der Fragestellerin jetzt doch erklären, wie sie auch Jungengruppen-Jungs abkriegt und nicht, was tolle Typen so attraktiv macht!
 
G

Gast

  • #29
Gegen einen Typen von 'ner Boygroup hätte ich auch nichts einzuwenden. Mit den jungen Männern kann man wenigstens Spaß haben, dancing, singing, laughing - thats's fun Babe.
 
G

Gast

  • #30
tja steht halt nicht jeder auf blond und KF 36 wahrscheinlich ist die brünette viel lustiger und mehr sexy ich persönlich finde rot,brünett und schwarze haare 1.000.000.000 mehr sexy und interessant
 
Top