• #1

Wann zu WhatsApp übergehen?

Liebe Profis (-:,

ich habe mal eine Frage an Euch: ich bin gerade noch in der "Schnupperphase" und noch nicht sicher, ob ich eine feste Mitglidschaft wirklich beantragen werde.
Ich habe an meinem ersten Abend hier direkt eine Nachricht bekommen von jdm., den ich superspannend finde! Ich die Nachricht auch direkt benatwortet und ihm auch eine kleine "Kurzvariante" von dem geschrieben, was ich so mache und wie ich lebe! Ich habe ihm demenstprechend auch Fragen gestellt (wirklich nicht viele, es interessiert mich aber natürlich, wie derjenige lebt usw.).
Lange Rede, kurzer Sinn: er hat auch direkt geantwortet, aber ist überhaupt nicht auf das eingegangen, was ich geschrieben habe, sondern hat quasi nochmal die gleichen Fragen geschrieben wie in der ersten Nachricht (wie geht's Dir? Was macht Du so Schönes? usw.) und direkt angefragt, ob ich Whatsapp habe und mir seine Nummer geschickt... Irgendwie fand' ich das merkwürdig, ich meine, er hätte doch wenigstens so etwas schreiben können wie: ich finde es interessant, was Du machst oder so etwas... Naja, ich hab' seine Nummer eingegeben in mein Handy per whatsapp, habe ihn aber bisher nicht angeschrieben (ich wollte erst mal abwarten, bevor ich meine Nummer direkt "rausgebe")! Ich habe ihm anstattdessen per SMS (via Mail-Account) geschrieben, dass er mir ja an meine E-Mail-Adresse schreiben kann... Über die Nachrichtenfunktion auf der Elitepartner-Oberfläche habe ich ihm kurz mitgeteilt, dass ich gerne erst noch etwas mehr erfahren würde!
Naja, bisher kommt nichts an die angegebene E-Mail )-;
Ich will demjenigen nichts unterstellen, aber ich hatte den Eindruck, als würde er nur "Standard-Anwtorten" schicken, um einfach mal ein paar "abzugrasen"! Oder macht ihr das auch so, dass ihr ohne ein paar Infos direkt auf die "whats-app"-Ebene "springt" ? War ich da zu vorsichtig?
Bin gespannt, was ihr meint!
Vielen Dank schon mal!
 
  • #2
Ich finde das hast du gut gemacht. Wenn er sich noch nicht mal die Mühe macht auf zwei fragen von dir einzugehen hat er Pesch gehabt. Ich denke das ist ein Gießkannen Mann!
m46
 
  • #3
Du findest das völlig zu recht merkwürdig. Gut das du vorher im Forum gefragt hast.
Google mal nach "Romance Scam", die bisherige Vorgehensweise (keine Antworten & es werden wieder die selben Fragen gestellt, weitere Kommunikation nur über eine Plattform, sonst keine Reaktion mehr) erinnert stark daran.

Um deine eigentliche Frage auch noch zu beantworten, dann wenn man ein gutes Gefühl und Lust dazu hat. Das kann z.B. nach der zweiten oder dritten Nachricht der Fall sein, wenn es schnell geht. Aber nicht bei der ersten und nicht in dieser Kombination.
 
  • #4
Ist doch alles gut gelaufen, du hast alles richtig erkannt und einen Smartphone Zombie aussortiert. Was willst du mehr? Bleib so!
 
  • #5
Auf keinen Fall würde ich meine Nummer so schnell rausgeben. Mir ist das auch passiert, dass mich Männer sofort von der Plattform "weglocken" wollten. Da habe ich immer geschrieben, dass ich noch die relative Sicherheit der Plattform nutzen möchte. Da ist ja auf den Plattformen alles unterwegs Betrüger, sehr spezielle Charaktere... Pass immer gut auf Dich auf. Lieber einen Kontakt Zuviel gelöscht, als auf sowas reinfallen.
 
  • #6
Vielen Dank für Eure Antworten!
Ich bin mal gespannt, ob da noch etwas kommen wird von ihm... Wenn nicht, versuche ich's zu vergessen (-: Wäre auch zu schön gewesen, direkt einen Volltreffer zu landen...

Ein schönes Wochenende!
 
  • #7
Never ever(!) solltest Du sofort Deine Nummer herausgeben.

Als Frau darfst Du Dir die Freiheit heraus nehmen den Kommunikationsweg zu bestimmen.

Selbst ich als Mann gebe in der Regel erst kurz vor einem persönlichen Treffen meine Telefonnummer heraus, zusammen mit dem vollständigen Namen.

Sei vorsichtig!

m47
 
  • #8
Das sind Affäremänner!
Er ist nicht an dir oder dein Leben interessiert, sondern einem schnellen, unverbindlichen Austausch.

Unverbindliche Männer erkennt man immer an einer Sache sofort: ihr schlechtes/merkwürdiges/unterkühltes Kommunikationsverhalten! Und ich rate dir, renne sofort bei solchen Männern, denn Frauen sind solchen Männern sehr schnell emotional verfallen. Dahinter können durchaus hochattraktive Männer stecken:

- er schreibt kurz und bündig zurück, während du mehr schreibst
- er geht auf keine Fragen ein
- er ignoriert
- er antwortet verzögert/Tage später und dann auch nur wieder kurz und dann in immer längeren Abständen (sofort abbrechen!)
- Affäremänner wiederholen sich auffällig oft und spulen immer die gleichen hohlen Sätze ab
- er benutzt keine Smileys
- er antwort emotional unterkühlt
- er meldet sich nur, um zu fragen, ob du für ein Treffen Zeit hast

Emotional, offene, lustige Frauen wie du gehen solchen Männern für Sex und Affären in die Fänge! Pass auf dich auf!
 
  • #9
Nein, liebe FS mach das nicht! Schon allein, was er dir geschrieben hat verdrehte mir den Magen. Er möchte nur Telefonnummern von Frauen sammeln, um eine nach der anderen anzuschreiben, zu treffen und vermutlich auch im Bett zu testen. Du bist einfach für ihn nur eine Nummer und er nicht wirklich an dir als Person interessiert. Es muss für ihn alles schnell gehen.

Und dass er dir noch nicht auf deine E-Mail-Adresse geschrieben hat, kann daran liegen, dass er entweder keine Zeit hatte oder aber, dass du ihm zu kompliziert bist, weil du es nicht unkompliziert über WhatsApp machen möchtest.

Der Mann möchte noch gar keine Partnerin finden, sondern zunächst mehrere Optionen haben vielleicht mehrere testen, um sich dann für eine zu entscheiden.

Da wird er sich wohl eine dümmlichere Frau suchen und finden, die darauf einsteigt. Solche schnelle Wechsel auf WhatsApp Nachrichten und damit Bekanntgabe der eigenen Telefonnummer sind sehr heikel. Deswegen heikel, weil Facebook WhatsApp abgekauft hat und beide miteinander verknüpft sind so, dass er falls du einen Facebook Profil hast ziemlich viel von dir erfahren kann. In Abhängigkeit davon, wie aktiv du dort bist und was du alles von dir preisgibst!

Fall dir noch nicht aufgefallen ist, kommt bei Facebook oftmals die Meldung: Kennen Sie diese Person?
Sollte er über WhatsApp deine Nummer bekommen haben, so wird früher oder später bei ihm auch diese Meldung auftauchen. Hast du deine Freundschaftsliste nicht vor der Öffentlichkeit geschützt, so könnte er Freundinnen von dir auch anschreiben. Damit ein grösseres Pool an Frauen haben.

Darf ich wissen, wie alt ihr seid und was ist er von Beruf?
 
  • #10
ich würde das nicht überbewerten. Hatte ich kürzlich auch hier.
Sehr nette Anfrage, guter Typ und Mobilnummer für whats app. Über das was er schrieb konnte ich ihn googeln und finden. Also kein fake. Er hat dann auf meine whats app Nachricht nicht reagiert. Jetzt habe ich ihm den Absagebutton geschickt und angemerkt, dass ich das alles sehr seltsam finde. So what. Er hat halt zig angeschrieben. Soll vorkommen auf Onlineportalen. Eine Telefonnummer ist erst mal nur eine Nummer. Auf jeder Visitenkarte steht die drauf.
Vorsichtig wäre ich, wenn kein Bild eingestellt ist, eine komische Mailadresse ( keine de Endung) oder yahoo, und der Betreffende Witwer ist. Da stecken gerne Scammer dahinter. Das hatte ich unlängst hier auf EP. Das Profil sofort gemeldet und EP hat es umgehend gelöscht.
 
  • #11
Meine Handynummer gibts grundsätzlich erst nach einem Treffen. Vorher kann man auf der Plattform schreiben, allerdings ziehe ich das auch nicht in die Länge. So schnell wie möglich treffen und dann mal weitersehen. Vorher telefonieren mache ich auch nicht, denn dazu müsste ja einer seine Nummer rausgeben.
 
  • #12
Hallo (-: und Danke an alle, die auch noch geantwortet haben...

@Mandoline: ich werde jetzt 44 und er ist sechs Jahre jünger (laut Profil) und Arzt, ich weiß, das klingt nach Klischee... Mein erster Gedanke war auch direkt: hmmm, wieso will ein sehr gut aussehender (er selbst schätzt sich als außerordentlich attraktiv ein) Arzt eine "ältere" Frau? Nun, bei mir schnappte da direkt die "Projektionsfalle" zu, ich wünsche mir sehr einen Partner, der mit mir "bildungsmäßig" auf einer Ebene ist und dabei auch noch anziehend auf mich wirkt (das sind nicht zwangsläufig die klassischen "Schönheiten")! Ich selbst habe unter anderem Medizin studiert und lange in der Forschung gearbeitet und liebe halt auch den Austausch über wissenschaftliche Themen... Und ich finde ihn tatsächlich sehr anziehend (wobei ich natürlich gar nicht weiß, ob das in der "Realität" so wäre), "rein" jetzt mal von dem, wie er auf den Photos wirkt! Natürlich find' ich das blöd, wie das gelaufen ist. Aber dieses "ich hätte mir das so gewünscht"-Ding ist voll angelaufen und ich merke, dass ich gar nicht "anspringe" auf die anderen, wahrscheinlich netteren Typen, die mich anschreiben. Ätzend, und das kenne ich aus dem "wahren" Leben auch, vermutlich kennen das viele Frauen... Und ich ertappe mich "immer" noch dabei wie ich denke "och, vielleicht schreibt er doch noch und es ist alles ganz anders als zunächst gedacht". Ich weiß, das klingt sehr kindlich und ich glaube, das ist auch das Problem! Ich bin mir gar nicht sicher, ob diese "Online-Ding" etwas für mich ist, da es anscheinend ja noch anfälliger macht für Projektionen )-: In meiner letzten Beziehung (die 10 Jahre dauerte) habe ich von diesen starken Projektionen, die ich am Anfang hatte bezogen auf meinen Partner eine ewig lange Zeit "gelebt" ohne dass ich in der Realität auch nur ein bißchen bekommen hätte von dem, was ich brauche (und das ist nicht soviel, ich bin überhaupt nicht anhänglich)!

@ Gast 712: ich stimme Dir in allen Punkten zu, was die kurzen Antworten usw. betrifft, aber er hat zwar kurz aber sehr emotional geschrieben (wenn auch sehr austauschbar formuliert) und ich war diejenige, die sich erstmal zwei Tage zum Antworten Zeit ließ... Er schrieb, er sei nicht oft hier, aber nun sehe ich, dass er jeden Tag online ist und vermutlich "zig" Frauen an der "Angel" hat, ich will gar nicht wissen, wieviele direkt ihre Handynummer rausgegegeben haben, weil sie denken, es sei ein Volltreffer )-:

Ich bin neben Elitepartner sonst bei "Gleichklang" angemeldet, da geht es wesentlich "sanfter" zu, aber es passiert irgendwie auch nicht wirklich viel... Wie gesagt, vielleicht hoffe ich doch besser auf den "normalen" Weg und habe nicht die Nerven für das Online-Daten...
Viele Grüße an alle da draußen und eine gute Nacht!
 
  • #13
Guten Morgen liebe FS,

Wäre auch zu schön gewesen, direkt einen Volltreffer zu landen ...

Ich kann Deinem Text leider keinen Hinweis entnehmen diesem Mann einen Adelstitel zu verleihen. Reichen Dir schöne Worte und vielleicht ein ebensolches Bild.


... ich frage mich gerade wohin ...


Da habe ich immer geschrieben, dass ich noch die relative Sicherheit der Plattform nutzen möchte.

Warum muss frau sich der Art erklären?

... und damit wäre ich auch bei Deiner Frage.

Mich würde vorrangig nicht die vorzeitige und -eilige Kommunikation über WA stören, wenn es stimmig für mich wäre, sondern auch diese selbst und vor allen Dingen in Verbindung mit einem ebensolchen skurrilen Verhalten. Nicht nur dieses Mannes.

Lege Dir ein (Kommunikations)Verhalten zu bei dem Du Dich wohl und sicher fühlst und grenze Dich von Menschen wie diesen Mann besser ab. Ich finde sein Verhalten und Vorgehen (auch) nicht in Ordnung, sehr fragwürdig und rate Dir gleich @Pflanze23 .
 
  • #14
Ich würde dies nicht überbewerten. In meiner vergangener Datingzeit habe ich immer vor dem Date telefoniert und wenn dies verweigert wäre, dann gebe es bei mir kein Date und weiteren schriftlichen Kontakt. Man konnte schon durch das eine oder andere Telefonat ein mögliches Date ausschließen.

Es ist auch interessant, dass nur im Forum man nicht vorher telefonieren möchte, aber in der echten EP-Welt wurde es bei mir niemals abgelehnt. Demzufolge gibt es schon zweierlei Welten.

Man gibt seine Telefonnr. + Mailadresse an irgendwelchen Versandhäusern weiter, aber nicht bei einer SB. :)
 
  • #15
Merkwürdig finde ich das nicht, sondern ich kann solche Männer häufig sofort nach dem ersten Anschreiben einsortieren. Sie wollen Sex und legen deswegen wenig Wert auf Kommunikation. Mancher dieser Männer sind vergeben und haben kein näheres Interesse, deswegen auch kein Eingehen auf dich.
Oder sie empfinden es nicht für wichtig, auf dich Rücksicht zu nehmen. Sie wollen ihr Ding durchziehen. Du hast jetzt schon einen Stoffel und Egoisten, bzw. unaufmerksamen Typen. Und nein, diese Macke ist nicht süss, das wird zu einem ernsthaften Problem und Beziehungskiller.

Klingt hart, aber mein Bauchgefühl hat mich in dem Punkt noch nie betrogen.

Whatsapp würde ich fürs Kennenlernen ausschließen. Chatten lutscht das Kennenlernen aus. Oder ihn dort annehmen aber sehr selten zurückschreiben.
 
  • #16
Guten Abend zusammen (-:
ich muss noch etwas dazu sagen und zwar vor allem zu Deinem Beitrag, Magnus: es geht nicht primär um das Medium an sich und um die "Schnelligkeit" dasjenige vorzuschlagen! Was mich einfach abgeschreckt und enttäuscht hat ist, dass er (selbst wenn er nur Sex will) sich noch nicht mal die Mühe macht, kurz auf das einzugehen, was ich geschrieben habe oder mal eine Frage zu beantworten! Das ist das eigentliche Problem... Selbst wenn ich als Mann nur eine Affäre will, sollte ich mir doch zumindest am Anfang etwas Mühe geben, ansonsten ist das wirklich wie im Supermarkt: "nehme ich heute eine Apfel mit oder eine Birne, ach, is wurscht, ich kann se alle haben!"
Naja, und @QFrederick, Du hast natürlich recht, es gibt keinen wirklichen Grund für den Titel "Volltreffer"! Und ich bin nicht so gestrickt, dass ein paar schöne Worte und eine paar schöne Photos reichen... Deshalb sollte ich eigentlich gar nicht drüber nachdenken!
Danke!
 
  • #18
Liebe Titania,
Du musst einfach ein Gespür dafür entwickeln, mit wem du es zu tun hast. Das ist eine Frage der Zeit und in der Anfangszeit gilt die Regel, auf dein Bauchgefühl hören statt auf Wunschdenken.
Ich weiß mittlerweile sofort, wenn was faul ist, das erkennt man sowohl an dem "wie" als auch an dem "was" geschrieben wird. Neulich hat mich ein lt. Foto sehr gut aussehender Mann angeschrieben mit sofort x Komplimenten (Vorsicht bei sowas!) und mit email-Adresse und Handynummer. Nun, erstens bin ich realistisch und zweitens erkenne ich mittlerweile suspekte Verhaltensweisen. Aber in diesem Fall habe ich tatsächlich auch den Mann auf dem (ganz klar geklauten) Foto erkannt. Das war nämlich Peter Marc Jacobson, Ex Ehemann von Fran Drescher (Die Nanny), der sich vor Jahren als Homosexuell geoutet hat :D
Fühlt sich etwas "strange" an dann ist es das auch.
Trotzdem viel Spaß und alles Gute!
 
  • #19
Ich mag nicht mit jemandem auf WhatsApp verbunden sein, den ich noch nicht persönlich kenne. Erstens, weil er dann sieht, wann ich online bin und wann ich seine Nachricht gelesen habe. Und zweitens, weil das "ständige kommunikative Verfügbarkeit" bedeutet, die ich aber nur jemandem gewähre, der mich beim ersten Date wirklich begeistert hat.

Ich tausche deshalb erst nach erfolgreichem ersten Date (= beide sind sich sehr sympathisch und wir wollen uns wieder treffen) Nummern aus und öffne somit auch den Weg für die WhatsApp-Kommunikation.
 
Top