G

Gast

  • #1

Wann wisst Ihr (Männer sowie Frauen), dass Ihr Euch verliebt habt?

wir fanden uns beide nett und er schlug vor, sich nochmals zu treffen, wenn ich Lust dazu hätte. Das taten wir auch: nach unserem gemeinsamen Abendessen und einem Besuch in einer Bar...war es um mich geschehen, ich hatte mich total verliebt, peng.... (er ist verheiratet und hat 3 Kinder...!) ich träume nachts noch immer von ihm, ich denke ununterbrochen an IHN...bin wie besessen (obwohl zwischen uns nichts gelaufen ist, ausser "Händchehalten" , nicht einmal ein Kuss auf den Mund)..ich will ihn nicht mehr sehen, da er verheiratet ist. er möchte seiner Frau auch nicht untreu sein, sagte er. Ich frage mich, habe nur ich mich verliebt, oder er sich auch in mich? was sind Signale, die zeigen, dass ein Mann sich verliebt hat ? dieses Gefühl der wirklichen Verliebtheit tritt bei mir so selten ein, (so selten, wie der Haleyschekomet die Erdumlaufbahn betritt) und dann ist ER verheiratet!
 
G

Gast

  • #2
Na, schöne Scheiße, was dir da passiert ist. Zumindest hast Du dir ja die Frage selbst beantwortet, wann Du verliebt bist. Ich denke, deine Fragestellung zielt eher darauf ab, was Du machen sollst und nicht, wann Du verliebt bist.

In deinem Fall am besten gar nicht mehr sehen. Es gibt hier im Bereich Trennung zwei Fragen, wo dann der verlassen Part berichtet, wies ihm geht, und das mit drei oder vier Kindern. Am besten liest Du dir die Frage durch, wo die Frau sagt, er wäre nur noch der Bruder für sie. Ein ziemliches Drama und so verliebt kann ich gar nicht sein, um eine solche Kleinfamilie zu zerstören. Manchmal sollte man im Leben einen Schritt zurück gehen, auch wenn es schwerfällt. Ich weiß, das möchtest Du nicht wirklich hören, aber glaub mir, das ist für alle Beteiligten das beste.
 
  • #3
Andere Frage: Was macht ein verheirateter Mann, der seiner Frau nicht untreu sein möchte, mit Dir bei einem Date?

Man korrigiere mich, falls ich etwas falsch verstehe, aber das ergibt keinen Sinn:

- Entweder will er sich Trennen aber er zieht Dich nicht als neuen Partner in Betracht und gibt deshalb vor seiner Frau nicht „untreu“ sein zu wollen, oder
- Er will sich nicht trennen, aber was macht er dann bei dir?

Ich kann mir gut vorstellen wie Du Dich fühlst und hoffe, dass es sich bald klärt, bzw. dass Du einen Partner findest, mit dem Du glücklich werden kannst!
 
G

Gast

  • #4
Du hast den Kontakt abgebrochen? Wenn er sich innerhalb von 4 Wochen nicht von sich aus meldet, vergiss es.
 
G

Gast

  • #5
Ich verstehe dein Problem nicht ganz:

Du willst ihn nicht mehr sehen.
Er will seiner Frau treu bleiben.

Und trotzdem fragst du, ob er sich vielleicht doch auch in dich verliebt haben könnte?
Warum machst du dir darüber noch Gedanken, wenn ich fragen darf?

Brich den Kontakt ab, dann kommst du schon bald wieder auf andere Gedanken.

Noch was zu den Signalen (die kann ein verheirateter Mann natürlich auch täuschend echt nachmachen, um sich eine Affäre "klarzumachen"):
Wer wirklich verliebt ist, klemmt sich dahinter, daß der Kontakt zu dir nicht abreißt. Telefon, Brief, SMS, Mail etc. und will dich möglichst jeden Tag sehen. Aber wie gesagt: Auch diese Signale müssen nichts bedeuten. In deiner Situation mit dem Verheirateten würde ich mir darüber sowieso keine Gedanken machen. Such dir einen Unverheirateten und teste mit dem aus, welche Signale er sendet.

Alles Gute.
 
G

Gast

  • #6
"Er möchte seiner Frau auch nicht untreu sein" - das sagt doch alles! Wenn er schon dies schon so klar formuliert, dann solltest du ihm das auch glauben. Insofern ist es völlig unerheblich, ob er sich in dich verliebt hat oder nicht. Wer seiner Frau nicht untreu sein will, der wird sie auch nicht verlassen.

Die Frage von #2 ist absolut berechtigt, das würde mich auch mal interessieren. Wieso geht ein verheirateter Mann, der angeblich nicht untreu sein will, zum Daten? Ich vermute mal, weil er einfach mal testen will, wie er bei der Damenwelt nach 10 oder 20 Ehejahren ankommt-. Marktwert austesten, ein bisschen Selbstbestätigung erfahren, vielleicht eine kleine Midlife-Krise. Vielleicht will er tatsächlich auch mitnehmen, was bei drei nicht auf den Bäumen ist und lässt hinsichlich seiner eigenen Treueprinzipien doch mal Fünfe gerade sein - ausnahmsweise, weil du es bist....

Wie auch immer: Wieso rennst du sehenden Auges in dein Unglück? Wie stellst du dir die Beziehung mit einem verheirateten Mann vor? Willst du einen Mann, der nicht zu dir steht, der sich nie mit dir in der Öffentlichkeit zeigt, der deine Freunde nicht kennenlernt, der nach dem Sex nach Hause fährt, der keine Zeit hat, weil er mit drei Kindern seinen familiären Verpflichtungen nachkommen muss? Der DICH verleugnet? Und der seine FAMILIE verleugnet. Was willst du mit einem Mann, der seiner Frau untreu wird und dadurch seine Ehe und drei Kinder aufs Spiel setzt? Wenn er bei seiner Frau nicht integer ist, wird er es auch bei der nächsten nicht sein.

Nach einem Abend kannst du kaum so verliebt sein, dass du dich nicht mehr zusammenreißen und deine Gefühle steuern könntest. Also: ZIeh die Notbremse, bevor du noch mehr Gefühle entwickelst, JETZT kannst du noch, später wird es immer schwieriger. Vergiss ihn. Lösch seine Nummer, seine Mailadresse. Geh nicht ran, lenk dich ab, mach Dinge, auf die du dich wirklich konzentrieren muss, triff dich mit deiner Freundin ( und rede mit ihr NICHT darüber).

Viel Glück dabei,
w, 40
 
G

Gast

  • #7
Auch wenn du es nicht hören willst. Finger weg!
und ich weiss wovon ich rede. Habe seit 8 Wochen eine Beziehung mit einem verheirateten Mann.
Fing alles super an. Ein Wochenende zusammen, schöne Essen natürich Sex.
An Weihnachten saß ich allein, Sylvester mit einer Freundin zusammen. Die Kontakte werden weniger, sehe aber, dass er auch wieder täglich hier eingeloggt ist.
Das tut weh. Tu es dir nicht an!! Die Dumme bist du, er kehrt in den Schoß der Familie zurück.
Isz ja nicht so, dass ich mit seiner Frau klarkommen muss, sicher hat er neben mir noch andere Frauen denen er das gleiche wie mir erzählt.
Ich hoffe, aus meinem Loch wieder herauszufinden, dass ist nicht einfach.
Wenn er seine Frau nicht betrügen will, was macht er diesem Portal?
Beschäftige dich, gehe aus. Versuche an etwas anderes zu denken.
Gleich weitersuchen ist sehr schwierig, weil du noch nicht wieder offen bist für einen anderen Mann. Wünsche dir viel Glück!
 
  • #8
+ Er ist vergeben.
+ Du hast richtigerweise beschlossen, ihn nicht mehr zu treffen.
+ Er hat kla rgesagt, dass er seine Frau nicht betrügen wird.

Warum in aller Welt stellst Du Dir dann noch die Frage, ob auch er verliebt sein könnte?

Wach auf! Entliebe Dich und steigere Dich da nicht auch noch rein! Die Sache ist gelaufen! Bloß nicht mehr Hoffnung schöpfen oder alle Gedanken darum kreisen lassen. Vollkommen kontraproduktiv!

Jetzt gilt: Vollständiger Kontaktabbruch, viel Ablenkungen und klarer Verstand.
 
G

Gast

  • #9
Ich m46 und Single habe mich voll verliebt in eine Frau, bildhübsch, ledig. Sie ließ sich auf die Beziehung ein, sprach auch davon, normalerweise die Flucht anzutreten, wenn es ernst werden wird.
Nun, es ist ernster geworden, und sie ist geflüchtet. Bei ihr sei die Verliebtheit nicht eingetreten, sie wirft mir auch nichts vor, kann nur nicht mehr mit mir reden, hat sicherlich zwei Sehnsüchte zugleich: Die nach Nähe und die nach Flucht - aus welchen Gründen auch immer.
Ich schreibe dies hier, weil ich glaube, dass Deine Frage eine alle Menschen betreffende ist. Ungleichzeitig sich verlieben kann sehr weh tun.
Ich kann noch hoffen, dass sich bei ihr etwas ändert, dass sie ihre Sehnsüchte in eine Richtung schafft.
Bei Dir habe ich das Gefühl, sofort sich zurückziehen zu sollen, damit Du Dir nicht noch mehr weh tust. Wenn er es mit seiner jetzigen Frau so macht, dann wird er es möglicherweise auch mal bei Dir so machen, sollte die Beziehung was werden.
 
G

Gast

  • #10
Sag mal, was reitet dich?!

Naja, vielleicht stehst du ja auf Schwierigkeiten. Sieht ganz danach aus, dass er ein Opfer für eine mögliche Affäre gefunden. Hat sich ja auch schön "ehrlich" abgesichert, dass er nicht untreu werden möchte.. Oh Gott, wie das immer wieder anziehend auf Frauen wirkt - ist schon ein toller Charakterzug von ihm, oder? Wieso hält er dann bittschön Händchen mit dir?

Ich bemitleide dich nicht, denn du hast mitgemacht, obwohl du weißt, dass er vergeben ist. Wie einfach es doch Männer immer wieder haben... Dass du dich in ihn verliebt hast, ist damit dein persönliches Pech.

Wie wäre der Vorschlag, wenn du dir selber einen Mann backst? Die perfekte Gewürz-Mischung gibts allerdings nicht zu kaufen, musst du selber mischen. Hierzu ein paar klasse Gewürze dafür neben den üblichen Grundzutaten: Frei, Treue, Reife und vollkommene Loyalität zu dir in Guten wie in schlechten Zeiten...
 
G

Gast

  • #11
er will sich nicht trennen - und das ist doch Signal genug. Hak ihn ab so schwer es ist und such Dir nen andern.
 
G

Gast

  • #12
Vielleicht hilft dir ja folgende Vorstellung beim Entlieben: Er hat sich auch in dich verliebt, trennt sich und ..... zieht mit seinen drei Kindern zu dir. Na, passt das zu deinem Lebensentwurf?

w 47
 
  • #13
du bist doch selber schuld wenn du dich mit einem verheirateten Mann triffst. Da er seine Frau nicht verlassen wird, egal ob du ihn noch zum Sex rum bekommst oder nicht, du wirst immer nur die Geliebte sein. Willst du das? Wenn nicht, absolute Kontaktsperre und such die einen Anderen