G

Gast

Gast
  • #1

Wann schickt man am besten eine SMS nach dem Date?

auch wenn man am Ende des Dates schon festgestellt hat, dass man sich wieder sehen will, sollte der Mann das noch durch eine nette SMS bekräftigen. Nun - soll man diese gleich schicken oder besser erst am Morgen des nächsten Tages? Letztere Variante würde meiner Meinung nach zeigen, dass man schon darüber geschlafen hat und es dabei bleibt. Was meint ihr dazu?
 
G

Gast

Gast
  • #2
gar nicht! wenn man(n) klasse und interesse zeigen will, dann ruft er an...
w
 
G

Gast

Gast
  • #3
Als Mann sollte man sich eher etwas zurückhalten, weil sonst die Frau das Interesse verliert. Also lieber nicht mehrfach bekräftigen.

[MOD komplettes Zitat der Fragestellung ist unnötig]
 
G

Gast

Gast
  • #4
Beim ersten Date gleich ein weiteres Treffen vereinbaren, dann braucht man nichts zu senden.
 
G

Gast

Gast
  • #5
zur Meinung von #1:

Wenn, dann ist eine SMS nach dem ersten Date (entweder am gleichen Abend oder einen Tag später) IMMER besser als anrufen. Das hat nichts mit "Klasse" zu tun. Ein Anruf ist da viel zu aufdringlich. Mir haben das Frauen auch oft so bestätigt, dass sie sich über eine SMS oder Mail sehr freuen! Über einen Anruf wären sie zunächst viel zu verschreckt und würden nervös reagieren, so deren Meinung. Das geschriebene können sie auch immer wieder anschauen!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich (w30) verliere überhaupt nicht das Interesse, wenn ich auch starke Sympathie empfinde. Ganzz im Gegenteil freue mich wenn der Mann am nächsten Tag eine SMS schreibt...im besten Falle das er das Date schön fand und sich schon auf das nächste freut
 
G

Gast

Gast
  • #7
Zu #4: stimme ich sowas von zu! Anrufen geht gar nicht. W 31
 
  • #8
Ich schicke am gleichen Abend eine sms oder eine kurze Mail. Dass es schön war und ich mich über das Treffen sehr gefreut habe. Da kann man ja auch einen kleinen Hinweis einflechten, dass man sich freuen würde, wenn es weiter geht. "Das nächste Mal nehme ich das Fahrrad, da muss ich nicht nach der U-Bahn laufen." oder so. Anrufen finde ich nicht gut. Ich telefoniere nicht gern.
Ob mich jemand dann als "hat keine Klasse" abqualifiziert, ist mir ziemlich Stulle. Es hat mich zum Ziel geführt.
 
  • #9
Am besten noch am selben Abend. Wenn der Mann erst noch drüber schlafen müsste, würde mich das nervös machen :)

SMS finde ich übrigens angebrachter. Stell dir vor, du rufst an und sie will gar kein zweites Date. Eiertanz am Telefon?
 
G

Gast

Gast
  • #10
In meiner aktiven Zeit hatte ich als Mann ein ganz simples Verfahren, was immer funktionierte:

Nach einem gelungenen 1. Date, an dem ich mich in fast allen Fällen noch nicht sofort für ein zweites Date verabredet habe, habe ich, nachdem ich wieder zu Hause war, kurz eine SMS mit sinngemäß folgenden Inhalt geschrieben: "Liebe xxx, es war ein wirklich netter Abend mit Dir. Wiederholungsgefahr ist durchaus gegeben. Schlaf gut. yyy" - oder so ähnlich.

Dann kam zumeist am gleichen Abend/Nacht etwas positives zurück - spätestens am nächsten Vormittag.

Sofern das nicht der Fall war, musste man(n) sich eigentlich gar keine weiteren Gedanken machen. Dann fand sie den Abend nicht so inspirierend wie ich.

Mal abgesehen davon, dass so ein zeitnahes Feedback durchaus meinem Naturell entspricht und sich diverse Damen auch richtig gefreut haben, ist diese "Methode" insofern aus meiner Sicht sinnvoll, da man spätestens am nächsten Vormittag (eigentlich fast immer am gleichen Abend) wusste, woran man ist.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Als Frau habe ich mich immer gefreut, wenn mein Date noch am selben Abend eine SMS geschickt hat mit den Wünschen für eine gute Nacht und der Hoffnung, dass ich gut nach Hause gekommen bin.

Nach einem 2. Date bin ich immer erst frühestens am nächsten Tag gefragt worden - telefonisch oder per Email, niemals per SMS. Das 1. Treffen zu überschlafen (auch mehrmals) ist völlig legitim.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Das kann man machen wie man will und wie es die Situation so ergibt.
Wenn ich (bin eine Frau) z.B. den weiteren Weg habe, also weiß, dass er schon vor mir zu Hause ist, schreibe ich oft, dass ich gut heimgekommen bin und bedanke mich nochmal für den netten Abend. Dann erwarte ich eigentlich, dass sich der Mann am nächstenTag meldet, per mail, sms oder Telefon.
Umgekehrt hatte ich es auch schon oft, dass noch in der Nacht oder am nächsten Tag eine Nachricht kam.
Ich habe meistens bereits vor dem Date mehrere Telefonate und so kommt dann einfach am nächsten Tag wieder ein Anruf, ganz zwanglos.
Ich weiß nicht, ich finde, manche Leute machen sich da viel zu viel Gedanken, wie das nun bei einer Frau oder bei einem Mann ankommen könnte.
Ich bin einfach wie ich bin - authentisch. Und daher agiere ich auch so, wie es mir grad richtig erscheint. Ich verstell mich nicht.
 
  • #13
Wenn einen Mann das Date gefallen hat und er mich wiedersehen will (und denkt, dass ich das auch möchte), dann erwarte ich schon entweder am gleichen Abend oder am nächsten Tag eine SMS, die mir dies signalisiert. Nette, süße SMS finde ich toll und damit kann ein Mann, den ich auch mag, absolut nichts falsch machen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Keine SMS versenden, es gibt nichts Unpersönlicheres! Ich rufe 2-3 Tage danach an. m
 
G

Gast

Gast
  • #15
Wenn's beim ersten Treffen bei beiden gefunkt hat (was eher selten der Fall ist), erübrigt sich die Frage. Wenn Zweifel bestehen, will in der Regel Mann nur zu gern wissen, ob ihn sein Gefühl täuscht und doch alles ganz anders, positiver ist. Und so sendet er kurz nach dem Date eine SMS an die Frau, um aus ihrer Antwort die wahre Gefühlslage seiner Dating-Partnerin ableiten zu können. Wenn dann diese Antwort trocken ausfällt und auf einmal nichts mehr von "schlaf gut, ich wünsche dir wunderschöne Träume!" usw. daherkommt, ist der Fall klar und Mann ist ernüchtert.

Als Mann habe ich irgendwann begriffen, dass Frau von sich aus nach dem Date eine herzlich formulierte SMS schreibt, wenn es bei ihr gefunkt hat. Kommt diese SMS nicht innerhalb der ersten 12 Stunden nach dem Date, kann ich davon ausgehen, dass es wieder einmal nichts war. Ich selbst schicke nach einem Date keine Feedback-SMS mehr, sondern warte auf die Rückmeldung der Frau - das ist m.E. eindeutig besser für die eigene Psychohygiene!
 
  • #16
Ich selbst schicke nach einem Date keine Feedback-SMS mehr, sondern warte auf die Rückmeldung der Frau - das ist m.E. eindeutig besser für die eigene Psychohygiene!

...während die arme Frau daheim sitzt, auf ihr Handy starrt und ihrerseits traurig ist, dass du dich nicht meldest. Sorry - aber die erste (Feedback-)SMS nach einem Date ist Job des Mannes!
 
G

Gast

Gast
  • #17
Wenn das Date ein Volltreffer war, wird noch am selben Abend ein weiteres Date ausgemacht.

w
 
  • #18
Meine Erfahrung ist, das ich mit netten, süßen SMS meist nichts positives bewirkt habe. Die gewünschte Anfangsspannung, das Ungewisse wurde damit genommen.

Etwas mehr zappeln lassen ist auch das was mir alle meine guten Freundinnen raten.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Es kommt nicht auf die Zeit an, sondern auf das WIE!

Eine SMS, die bekundet, dass das Date eine schöne Erfahrung war, sollte ausreichend sein (und zwar für Mann und Frau gleichermaßen!). Man stellt keine Forderungen, man macht keine Bedrängungen, man läßt alles offen, mit Möglichkeit auf mehr. Der andere kann sich wieder melden oder auch nicht.

Nachzuhaken, wann und ob mans ich trifft/dass man sich verliebt hat/oder ob der andere nun Gefühle für einen hat ->sind schlichtweg Fehl am Platz und sorgen nur dafür, dass der andere sich nie wieder meldet oder zurück zieht und auch nie wieder kommt.

Insbesondere Männer machen das sehr schlimm, dass sie es sofort überstürzen und eine Frau sofort für sich einnehmen wollen. So geht das nicht!
Aber auch Frauen sind genauso schlimm,, wenn sie sich verguckt haben. 20 SMS pro Tag oder doppelte Anrufe hintereinander sind ganz ganz schlechtes Karma! Das sollte man sich verkneifen und wenns noch so sehr weh tut!

Ich würde persönlich gar nicht schreiben. Handynummern sind immer eine private Sache, man kann jemanden schlecht abwimmeln, wenn man keine Lust auf Kontakt hat.

Ich persönlich würde nach einer Woche eine unverbindliche Email schreiben, nicht vorher.
 
G

Gast

Gast
  • #21
...während die arme Frau daheim sitzt, auf ihr Handy starrt und ihrerseits traurig ist, dass du dich nicht meldest. Sorry - aber die erste (Feedback-)SMS nach einem Date ist Job des Mannes!

Wenn da mehr war als nur "nett", gehen nach dem Date die SMS erfahrungsgemäss lustig hin und her, da ist es weder für den Mann noch für die Frau ein "Job", sondern reine Glückseligkeit!

Wenn's aber für die Frau nicht so wirklich gepasst hat, hofft Frau über ein SMS-Kompliment dennoch auf ein paar wertvolle Ego-Punkte nach dem Motto: "Er wäre an mir interessiert (schön!), ICH habe Nein gesagt...".
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ein Anruf ist da viel zu aufdringlich. Mir haben das Frauen auch oft so bestätigt, dass sie sich über eine SMS oder Mail sehr freuen! Über einen Anruf wären sie zunächst viel zu verschreckt und würden nervös reagieren, so deren Meinung.

Ein Anruf verschreckt die Frau? Vielleicht die drei Ladys, die du gefragt hast. Ich weiß nicht, wieso Anrufe neuerdings als aufdringlich gelten. Ich bin auch weiblich und freue mich über einen Anruf weit mehr als über eine SMS oder Mail. Ein Anruf zeigt mir echtes Interesse. Und sollte ich selbst nicht interessiert sein, kann auch eine "zurückhaltende" SMS das nicht ändern.
 
G

Gast

Gast
  • #23
. Ich selbst schicke nach einem Date keine Feedback-SMS mehr, sondern warte auf die Rückmeldung der Frau - das ist m.E. eindeutig besser für die eigene Psychohygiene!

Für die Psychohygiene vielleicht, vor allem aber fürs Alleinbleiben.
Wir beide hätten uns so kein 2. Mal gesehen.
Und ich vermute, dass jede wirklich tolle Frau so denkt - denn sie kriegt bald eine SMS, einen Anruf oder eine Email von einem anderen Mann.

Kein einziges Mal hat sich bei mir ein Mann nach dem 1. Date NICHT gemeldet; mir ist das wirklich nie passiert.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Wieso darf man denn nicht anrufen? Ich bin ebenfalls der Meinung, dass man, zumindest am Anfang, nicht gleich in die "Vollen" geht, aber wenn man sich symphatisch war und der Abend gelungen, dann ist doch ein Telefonat nicht aufdringlich?

w
 
  • #25
Ich persönlich würde nach einer Woche eine unverbindliche Email schreiben, nicht vorher.

Herrlich, ich sehe mein fröhliches Grinsen, mit dem ich Dir eine Absage geschrieben hätte, vor meinem inneren Auge.

Welche lahme Triene willst Du denn so für Dich begeistern? Eine tolle Frau hatte nach einer Woche schon ihr nächstes Date, die erinnert kaum noch Deine Haarfarbe! Einen solch schnarchnasigen Verehrer braucht keine Frau.

Bleib bei Deiner Taktik, dann bleibst Du der Damenwelt erspart.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Also Herren, die nach einer Woche(!) eine unverbindliche Mail schreiben, sind entweder mächtig von sich überzeugt oder unentschlossene und ängstliche Schlaftabletten. Über einen Mann, der mir nach einer Woche eine unverbindliche Mail schreibt, kann ich nur müde lachen.

Man ruft entweder direkt an oder schickt am nächsten Tag eine _verbindliche_ SMS/Mail.

w
 
Top