• #1

Wann sagt man: "Ich liebe Dich?" Sagt er das zuerst oder Sie?

Ich habe eine interessante Frau kennengelernt, mit der ich auch schon seit einiger Zeit regelmäßig etwas unternehme. Nun ist es aber so, dass ich mehr für Sie empfinde und Ihr das auch gerne sagen bzw. zeigen möchte. Könnt Ihr mir Tipps geben, wie ich das anstellen könnte, ohne in eine peinliche Situation zu kommen (falls Sie nicht interessiert ist)...Gerne Tipps auch von Personen, die mal in einer ähnlich vertrackten Lage waren, sind (auch gerne von der weiblichen Sichtweise aus)...P.S.: Will hier auch nicht zu forsch auftreten, denn der Kontakt ist mir sehr wichtig und falls Sie nicht interessiert sein sollte, möchte ich doch gerne als guter Freund in Ihrer Nähe bleiben können ohne mich zu schämen..
 
  • #2
"Ich liebe Dich" sagt man auf keinen Fall in Deiner Situation. Das sollte man wirklich dafür reservieren wenns über die erste gemeinsame Verliebtheitsphase hinweg ist.

In Deiner Sitauation kommt es darauf an was Ihr miteinander unternehmt. Wenns einfach sportliche Unternehmungen oder auch mal Kulturelles ist reicht das für einen Check nicht aus. Dann wäre der nächste Schritt Sie mal zum Essen einzuladen, ein richtiges Date auszumachen. An Ihrer Reaktion wirst Du dann schon merken ob Sie auch interessiert ist. Dann ist auch eine weitere Freundschaft möglich, wenn Du Ihr gleich mal die grosse Liebe gestehst und Sie es nicht erwidert ist auch der Kontakt futsch.

Viel Glück
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich liebe dich in diesem Stadium ist völlig fehl am Platz. Du schwärmst für sie, die bist vielleicht verliebt, aber LIEBEN, dazu gehört wohl viel mehr, vor allem Zeit!

Männer, die gleich Ich liebe dich sagen sind mir suspekt und meistens oberflächlich und nicht ehrlich. Sie wollen Frau nur ins Bett bekommen... Den Rest kannst du dir denken.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich (30,w) halte von einem "Ich liebe Dich" in der Anfangsphase nichts. Das muss man wirklich fühlen und dieses Gefühl stellt sich kaum vor 3-6 Monaten ein. Alles vorher ist eher ein Verliebt-sein als Liebe.
Darum würde ich an deiner Stelle mit einem "Ich finde dich toll/süß/zum Anbeißen" oder "Ich mag dich" oder wie auch immer anfangen, um ihr zu zeigen, dass du dir mehr als Freundschaft vorstellen kannst.
Wenn ich dann schon einige Zeit die Wochenenden etc. mit jemandem verbracht habe, kommt mir ein "Ich hab dich lieb" über die Lippen und erst nach etwa 6 Monaten (je nachdem, wie oft man sich sieht / wie viel Zeit man miteinander verbringt) "Ich liebe dich".

Ich fände es merkwürdig / nicht ernsthaft gemeint, wenn mir ein Mann "Ich liebe dich" sagt, wenn wir uns erst seit ein paar Wochen treffen und vielleicht noch nicht einmal intim waren.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich glaube in deiner Situation von "Liebe" zu sprechen wäre, nun ja... unangemessen bzw. verfrüht! Mit solchen Äußerungen wäre ich sehr vorsichtig. Du bist vermutlich eher "ver"liebt. Ich zu mindest, spreche erst nach Wochen oder Monaten IN einer festen Beziehung von Liebe. Vorher könnte ich es von meinem Gegenüber auch gar nicht richtig ernst nehmen.

Aber das war hier eigentlich gar nicht die Frage. Was genau unternehmt ihr denn zusammen? Eine Möglichkeit ihr Interesse auszuhorchen, wäre z.B. eine Verabredung mit "eindeutigem" Hintergrund. Dann musst Du Deine Gefühle nicht direkt aussprechen, denn sie werden aus der Art der Verabredung klar. Wie wäre es z.B. mit einem Dinner zu Zweit? Du lädst Sie ein, holst Sie ab und bringst vielleicht noch eine Blume mit? Dann sollte eigentlich klar sein was läuft. Falls sie das ablehnt hast Du eher wenig Chancen, dass sie gleich empfindet, verlierst aber nicht "Dein Gesicht" und kannst trotzdem weiterhin andere Dinge mit ihr unternehmen.

Wäre das eine gangbare Idee für Dich?

Viel Erfolg,
w28
 
G

Gast

Gast
  • #6
Warum überlegst Du Dir überhaupt, dass es peinlich werden könnte? Hei, nimm Deinen Mut zusammen und sei doch ganz einfach nur ganz ehrlich! Sag ihr, dass Du sie sehr magst, das sagst Du in einem Moment, wo Du ihr tief in die Augen blicken kannst. Du musst nur eines tun: Aufhören über peinlich nachzudenken, aufhören Dich vor Peinlichkeit zu schützen, denn dann bist Du nicht authentisch. Lass es zu, dass Du Gefühle für sie hast und Du wirst sehen, der Moment, der Augenblick wird automatisch ganz von alleine kommen, wo Du ihr in die Augen schaust und ihr dann sagen willst und das dann auch kannst, dass Du sie sehr sehr magst. Mit "Ich liebe Dich" würde ich erstmal aufpassen! Zeig ihr, signalisier ihr klar, wie sehr Du sie magst! Was soll Dir passieren außer dass sie Dir klar signalisiert, dass sie Dich auch mag, aber Dich nicht als Liebes- oder Lebenspartner möchte, wäre das so schlimm, wüßte sie dann Bescheid über Deine Gefühle? Ich finde absolut nicht! Warum muss man denn immer so rummachen, warum nicht einfach ehrlich sein! Viel Glück. w/45
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich habe es so gemacht:
bei einem Essen im Restaurant, wenn ihr euch gegenübersitzt, vorsichtig Stück für Stück mit den Händen näher an sie herankommen (natürlich AUF dem Tisch, während der Unterhaltung). Wenn du während des Erzählens mal ganz kurz mit den Fingern ihre Finger berührst (eher antippst), wirst du erkennen, ob sie zurückzuckt oder nicht. Wenn sie nicht zurückzuckt, kannst du sie dann so mit der Hand berühren, dass klar ist, dass du es jetzt bewusst tust.
Dann ihr sagen, dass du gerne in ihrer Nähe bist, dass du dich bei ihr und mit ihr wohl fühlst, dich gerne mit ihr unterhältst und wenn sie sich dann nicht zurückzieht, kannst du hinzufügen, dass du glaubst, dass du dich in sie verliebt hast.
(Weisst du: "Verliebt" ist kleine Vorstufe von dem großen "Ich liebe dich" und die ist in deiner Situation wohl eher zutreffend).

Viel Glück, ich drücke dir die Daumen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
@ # 6
Ach, das hast Du aber schön formliert ! :)

@ Olli7
Wenn Du es genau so machst, kann wirklich nichts schiefgehen :)

Drücke Dir auch die Daumen.

w49
 
  • #9
#6
Wunderbar, ein "Eroberer der alten Schule"!
So soll es sein, da können sich eine Menge Männer etwas davon abgucken.
Ich schätze, du kommst beim weiblichen Geschlecht generell sehr gut an.
 
G

Gast

Gast
  • #10
#6 @ #8:
Nein, ich bin die Frau...

@ #7:
Danke auch für dein Kompliment

:)
 
G

Gast

Gast
  • #11
Gestehe Ihr baldmöglichst Deine Gefühle, wenn Du zu lange wartest kommst Du in
die gute Freunde-Schiene, mußt dann als Übergangslösung herhalten, und wenn
dann der Richtige für Sie kommt, kann das Dir sehr weh tun!
Viel Glück!

M49
 
  • #12
#6

kannst du vielleicht Kurse geben?

Auf mich wirkt ein "ich liebe Dich" in den ersten Monaten des Kennenlernens wie eine kalte Dusche. Denn dann weiß ich, daß dieser Mann von Liebe keine Ahnung hat.
 
G

Gast

Gast
  • #13
#10

ich sehe genau so wie Du. Lieber FS, wie lang kann sie für Dich warten. Sie ist auch ach der Suche, weiss nicht wie alt ihr beide seid, wenn über 50, solltest Du wirklich ein Bisschen schneller werden.

Viel Glück
 
G

Gast

Gast
  • #14
Lieber FS,

einer Seits unternehmt ihr etwas regelmäßig zusammen, anderer Seits weiss Du nicht, ob sie interessiert ist? Sonst hätte sie ja nicht so regelmäßig mit Dir etwas unternomen. Nimm es Dir nicht schwer. Was glaubst Du, hat sie nicht doch auch Interesse?
 
G

Gast

Gast
  • #15
Du schreibst"...Nun ist es aber so, dass ich mehr für sie empfinde und ihr das auch gerne sagen bzw. zeigen möchte. Könnt Ihr mir Tipps geben, wie ich das anstellen könnte, ohne in eine peinliche Situation zu kommen (falls Sie nicht interessiert ist)... ...P.S.: Will hier auch nicht zu forsch auftreten, denn der Kontakt ist mir sehr wichtig und falls Sie nicht interessiert sein sollte, möchte ich doch gerne als guter Freund in Ihrer Nähe bleiben können ohne mich zu schämen.. "

GANZ GENAU SO könntest du es ihr sagen.
Nimm deine eigenen Worte in direkter Rede, dann hast du das, was du ihr sagen willst:

"Nun ist es aber so, dass ich mehr für Dich empfinde und Dir das auch gerne sagen bzw. zeigen möchte. Kannst Du mir Tipps geben, wie ich das anstellen könnte, ohne in eine peinliche Situation zu kommen, falls Du nicht interessiert bist? Ich will hier auch nicht zu forsch auftreten, denn der Kontakt zu Dir ist mir sehr wichtig und falls Du nicht interessiert sein solltest, möchte ich doch gerne als guter Freund in Deiner Nähe bleiben können ohne mich zu schämen."

Nimm deine eigenen Worte, denn sie sagen genau, was du sagen willst.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Was ich hier immer wieder seltsam finde, wie Menschen so sicher sein können, dass der andere "nur" verliebt ist und die Liebe dann später kommt. Sie kann sich vertiefen - dies stimmt. Aufgrund meiner Erfahrung und auch von Erkenntnissen, die ich durch viel Literatur, auch Fachliteratur erworben habe, ergibt sich für mich folgendes Bild: Zur Liebe gehört überhaupt die Fähigkeit dazu es zu können, denn es ist nämlich nicht einfach ein Gefühl, sondern eine Fähigkeit.
Ich habe dieses Jahr einen Mann kennengelernt und wurde nicht nur von einem Verliebtsein ergriffen sondern auch von intensiven Liebesgefühlen.
Ich finde es auch angebracht, vorsichtig zu sein und den anderen nicht zu überrumpeln.
Auch finde ich, dass Du ihr sagen kannst, dass Du Dich in sie verliebt hast. Dann wirst Du sehen, wie sie regiert. Vielleicht zieht sie sich zurück. Und in ihrer Nähe bleiebn wollen hm, kenne ich gut, dass man dies dann möchte, auch wenn der andere keine Beziehung will. Sei aber bitte vorsichtig mit Dir. Was ist, wenn sie dann einen Freund hat - kommst du dann gut damti zurecht?
 
G

Gast

Gast
  • #17
Du zeigst deine Zuneigung, in dem du ihr interessiert zuhörst, das Gehörte auch zum richtigen Zeitpunkt reflektierst (besonders die Kleinigkeiten).

Echte Freude, dass du sie um dich hast, darfst du immer zeigen, ohne dabei aufdringlich zu sein. Und ein "ich mag dich" darfst du ebenfalls einarbeiten. Von Liebe darf aber nicht gesprochen werden. Das bedeutet schon eine Bindung und könnte den anderen in die Flucht schlagen, wenn noch nichts dergleichen an Gefühlen vorhanden ist. Männer sagen das zumeist erst dann, wenn die Beziehung nach längers für sie in wirkliche Liebe eingetreten ist. Davor kommt aber noch der Alltag und davor das Verliebtsein. Frauen benutzen das schon viel früher bzw. sogar noch im Stadium der Verliebtheit. Weil sie oft gleich alles geben und den liebevollen Aufmerksamkeiten des Partners in Rosa-Zeiten Glauben schenken. Vor allem dann, wenn der vorherige Partner in ihren Augen mies war. Aber auch die nächste Partnerschaft wird unumgänglich den Alltag erreichen...

Und verrenn dich nicht so sehr! Kann auch immer sein, dass nichts daraus wird...
 
G

Gast

Gast
  • #18
Lieber FS;

mögen hin, mögen her. Liebe hin, Liebe her. Egal wann und wie zeig Deine wahre Empfindung ihr gegenüber, indem Du ihr sagst, dass Du Dich unsischer fühlst und nicht weiss, ob es für sie o.k. sei, aber "Du mehr für sie empfindest, und würdest gern mindestens als Freund in ihrer Nähe sein".
Zeige Deine Freude, Ängste und Interesse!

Viel Glück
 
V

Vicky

Gast
  • #19
@ # 15

Es ist eigentlich in normalen Kreisen wie auch in der Wissenschaft Konsens, dass es einen ganz erheblichen Unterschied zwischen "Verliebtheit" und "Liebe" gibt. Dies allein deshalb schon, weil im ersten Verliebtheitsrausch ein ganzer Cocktail an Hormonen den Körper überschwemmen. Diese Hormone sind - nach wissenschaftlichen Erkenntnissen - ca. 3 Monate am Werke. (Es gibt auch andere Quellen, die von 6 Monaten sprechen, andere sogar von 3 Jahren, was ich aber als wenig glaubhaft erachte). Platt gesagt könnten sich in den ersten 3 Monaten auch Leute zusammentun, die so dermaßen nicht zusammen passen und deren Gefühle nicht die Spur Tiefe haben, dass sie unter normalen Umständen, ohne Verliebtheitshormone, sich nicht mal unterhalten würden.

Das alles ist natürlich auch typabhängig. Ich war z.B. nur mit 15, 16 so rosa-rot verliebt und habe das Objekt meiner Begierde total glorifiziert. Verstärkt wurde das wahrscheinlich noch dadurch, dass ich nicht mal mit diesen Jungen zusammen, sondern nur einseitig verliebt war. Als ich dann älter wurde und echte Beziehungen hatte, war ich zwar verliebt aber ohne einen richtig spürbaren Hormoncocktail. Und deshalb glaube ich auch, dass ich meine Partner schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt so gesehen habe, wie sie wirklich waren.

Aber Liebe ist nun mal etwas gänzlich anderes. Erst wenn ich den anderen umfassend kenne, ihn in guten wie in schlechten Zeiten, im Umgang mit mir und anderen erlebt habe, seine Vorzüge und Stärken, seine Fehler und Nachteile kenne, kann ich wissen, ob ich auch dann noch zu diesem Menschen stehen kann und will und ob ich ihn dann immer noch liebe. Verliebtsein kann man ohne große Grundlage, auf Basis einiger "Indizien" und vor allem Träume und Sehnsüchte. Liebe - richtig verstanden - geht nur auf sicherer, breiter Basis.

Du sagst, dass Du durch Literatur und Fachliteratur zu Deinen Erkenntnissen kommst. Nun, über welche Literatur sprechen wir da? Alte Literatur im Sinne von "Faust" und "Effi Briest" u.ä. differenzieren in der Tat nicht zwischen Liebe und Verliebtsein. Habe gerade z.B. Effi Briest gelesen, da wird die 16-Jährige von ihrer Mutter gefragt, ob sie den Mann, den sie erst ein Mal gesehen und mit dem sie sich dabei verlobt hat, am Ende gar nicht lieben würde! Auch "Die Leiden des jungen Werther" spricht nur von Liebe, dabei ist es doch bei Licht betrachtet eine handfeste Verliebtheit oder Verknalltsein. Literatur ist diesbzgl. ein schlechter Ratgeber, da vor allem in Epochen wie der Romantik genau dieses Schwelgerische, Schwärmerische das Ziel war, ähnlich wie beim Minnesang.

Was die sog. Fachliteratur angeht, so würde ich bezweifeln, dass das richtige Fachliteratur war. Aber selbst wenn - zu jeder Fachliteratur gibt es ja auch einige abweichende Extremmeinungen. Das Gros der Fachliteratur wird da etwas anderes sagen. Ich habe zumindest seit Jahren immer wieder Interviews mit Psychologen, die sich auch als Paartherapeuten betätigen, genau diese Differenzierung vornehmen sehen, die ich persönlich vornehme und die auch die Mehrheit hier im Forum vorzunehmen scheint.
 
G

Gast

Gast
  • #20
.Ich habe vor 13 Jahren meine große Liebe durch einen Motorradunfall verloren ....wir hatten noch so viel vor...nun gut nach all dieser Zeit habe ich diese große Liebe nie vergessen; jedoch wird der Schmerz weniger ....und dann als ich dachte für mich wird es nie wieder einen "Prinzen`" geben ....peng da stand er vor mir und ganz ehrlich....ich habe diesem Mann nach 4,5 Wochen gesagt das ich ihn liebe...und das von ganzen Herzen....ich hätte mich dabei auch zum Kasper machen können j...jedoch waren und sind meine Gefühle für diesen Mann so. Man muß einfach mal über seinen Schatten springen...klar muss man damit rechnen das es kein Feedback gibt aber verdammt noch mal ...es gibt nur ein ja oder ein nein...das was ich eigentlich schreiben bzw. sagen wollte wenn deine Empfindungen für diese Frau so sind .... sag es ihr!!!!!
 
G

Gast

Gast
  • #21
sag es durch die ..blumen!
kaufe einen wirklich schönen blumenstrauß, mittlere größe, aber richtig edel (ihre lieblingsblumen kennst du ja schon) und überreiche ihn ihr mit deinem strahlendsten lächeln.und sag ihr...es ist mir ein bedurfnis dir...blabla...bei positiver reaktion: du bedeutest mir sehr viel...blabla. ist die reaktion immer noch positiv, dann...geständnis, in etwa so: du, ich habe den eindruck, ich muß dir unbedingt etwas gestehen, aber weiß nicht recht ob...blabla. neugierig wie nun mal frauen sind, muß sie fragen: bitte sags, was ist denn, schieß los, etc. du dann, mit deinem besten dackelblick, leise, unbedingt nach unten rechts schauend: ICH GLAUBE; ICH HABE MICH IN DICH VERLIEBT! dann sofort tief in die augen schauen (dackelblick!) ....und das macht mich glücklich, danke dir dafür!
vergiß nicht das papier vom blumenstrauß vorher zu entnehmen!
viel glück!
m52
 
G

Gast

Gast
  • #22
Mensch, so viele Mitgefühle und Anregungen! Das ist so schön. Lieber FS, würdest Du bitte uns bescheid geben, wie hast Du es gemacht, und wie es gelaufen ist? Ich bin so gespannt. Weiss Du, das wird schon! Kopf hoch, und los!

Viel viel Erfolg und Freude wünsche ich Dir!
 
G

Gast

Gast
  • #23
.....ich finde sie schrecklich, diese taktischen Spielchen - bin verliebt, mag dich, ich liebe dich ..... und genaues timing ........ Abstufungen nach Wochen, Monaten ..... wenn's einen erwischt hat, sagt man/frau es, wenn das Gefühl grünes Licht gibt - selbst wenn eine Abfuhr das Resultat ist - aber dieses Geziere, damit nichts peinlich wird...... der Tipp dann: Am besten Single bleiben......

und Freundschaften können sich auch dann besser entwickeln wenn klar ist, dass es eben nicht LIebe ist - (von der anderen Seite....) - und es ist nicht immer LIebe weil mann/frau es dafür hält, weil's lange dauert - war auch 30 Jahre verheiratet und habe glaubt, dass es Liebe war ..... was war's dann?
 
G

Gast

Gast
  • #24
Hi!
Man liesst verschiedene sachen!
Ich erzähl meine story:
Sie, damals 17 und ich, damals 18, hatten uns, man glaube es kaum, im internet kennengelernt! Etwas ähnliches wie facebook. Sie hat ca 1h von mir weg gewohnt.
Nach einer wochen chatten, hatte ich mich in sie verguckt:D
Ca 3 wochen nach dem ersten chat, wollten wir uns beide unbedingt treffen!
Bei unserem treffen gingen wir in den park, redeten miteinander als würden wir uns schon jahre kennen... Es gab einen kurzen moment, in dem wir uns nur anschauten, gab ich mir den ruck und küsste sie auf die lippen... Sie wollte noch mehr küssen... Gutes zeichen dachte ich mir :D
Sie lud mich später ein, bei ihr zu essen. Auf dem nachhauseweg gestand ich ihr, das ich mich ein wenig verliebt hatte... Sie erwiederte es mit: es geht mir genau so:D ich war überglücklich..

Nach dem essen sasen wir noch auf dem balkon und redeten...
Meine mutter rief mich an (eltern waren geshieden und ich wohnte bei meinem vater)
Sie wollte wissen wo ich bin und wie es mir geht.. Ich antwortete: bei meiner freundin.. Und warf ihr einen fragenden blick zu:D erst dachte ich, alter bist du dumm.. Als ich aber sah, wie sie anfing zu strahlen und zu nicken wie wild, dacht ich mir, boah so kanns gehen :D

Von da an waren wir 4,5 jahre zusammen!!!!
Den ersten sex hatten wir beim 2. Treffen eine woche später bei ihr, obwohl sie auch so eine dumme regel hatte... 3 monate keinen sex... Ich kenne nichts dümmeres!! Verstehe es aber trotzdem aus der sicht der frauen!!

Und zum schluss: ich hatte riesen glück mit ihr! Ich würde heute aber nicht mehr so schnell die karten auf den tisch legen!! Ich spürte, das sie genau so empfand!!!
Und für die kritiker und oberflächlichen!! Wir waren keine nerds, hässliche dicke kinder oder ähnliches!! (will niemanden beleidigen!!!!!) wir waren 2 wunderhübsche!!
Sie hatte eine wunderbare art.. Schlanke figur, dicke brüste und geilen arsch xD wundershönes gesicht und traumhafte aufen!!
Wir waren einfach extrem scheu!!! Ich habe es nie bereut, dass ich es gewagt habe!!!
Heute sind wir leider nicht mehr zusammen.. Wir haben uns zu sehr auseinander entwickelt.. Das kommt hald vor :D ich werde sie trotzdem nie vergessen!!

Wer das bis zu ende gelesen hat: ich würde sagen es ist ein einzelner spezialfall! Aber es kommt vor!! Verlasse dich auf deine gefühle und beobachte ihre reaktionen! Geh es ruhig an.. Aber doch nicht ein halbes jahr warten, um "ich liebe dich" zu sagen... Zu früh kann aber wirklich alles zerstören!
 
Top