G

Gast

  • #1

Von der Unverbindlichkeit in die Beziehung?

Ich (w) bin schon seit längerer Zeit Single und frage mich ob es sinnvoll ist, mit mehreren Männern parallel ein lockeres, unverbindliches Techtelmechtel (ausgehen, flirten, küssen, aber ohne Sex) anzufangen. Meine letzten Partner habe ich in genau solchen Phasen gefunden, als ich eigentlich nur meinen Spaß haben wollte und nicht auf der Suche nach einer Beziehung war. Immer wenn ich mich frühzeitig auf einen Mann festgelegt habe, hat sich keine Partnerschaft entwickelt. Wie sind eure Erfahrungen?
 
G

Gast

  • #2
liebe fs,

das macht sinn, du signalisierst lebensfreude, aber nichts gezwungenes. ein interessierter mann kommt in die gänge, wenn er dich will...

viel glück, spaß und am ende eine gute partnerschaft

w
 
G

Gast

  • #3
Das kann ich(W) nur empfehlen. Männer haben einen Sensor dafür, wenn man ausgehungert nach Zärtlichkeit und Nähe ist, und dann wird es riskant. Denn man verwechselt das dann schnell mit Gefühlen tieferer Art. Wenn Du mehrere hast, die auch ein bisschen in Dich verknallt sind bzw. Dir zeigen, dass sie Dich begehren, strahlst Du von innen und das zieht Männer magnetisch an! Offiziell hattest Du natürlich nur maximal 3-4 feste Partner in Deinem Leben, mit denen erst Sex nach 2-3 Monaten, warst immer treu und kannst Sex und Liebe niemals trennen, wenn Du einen fürs Herz triffst..alles klar? :))
Liebe ist das Wunderbarste, doch schöner Sex tut auch gut und macht attraktiv! Viel Spaß dabei!
 
G

Gast

  • #4
G

Gast

  • #5
Offiziell hattest Du natürlich nur maximal 3-4 feste Partner in Deinem Leben, mit denen erst Sex nach 2-3 Monaten, warst immer treu und kannst Sex und Liebe niemals trennen, wenn Du einen fürs Herz triffst..alles klar? :))
Was bitteschön soll DAS denn ? Heile Welt vorspielen, wo keine ist ? Sorry, aber mit Lügen will man(n) nichts zu tun haben ! Der Mensch soll so sein, wie er ist und nicht, wie er sich dem Anderen gegenüber am besten präsentiert !
Warum müssen Frauen immer so extrem stark zwischen Spaß und Beziehung differenzieren ? Das eine gehört zum anderen wie die Musik zur Oper .
So, wie ich das hier im Forum empfinde, klingt es so, als ob Frauen ein unglaublich steifes Beziehungsverhalten gegenüber Männern hätten, nur er zählt und sonst keiner - Schmalspur- und Klettengefahr vorprogrammiert und mit den anderen Männer gibt es 0 Öffnung und Tiefgang, nur Gespiele und Oberflächlichkeit. Warum geht es nicht lockerer MIT Spaß und Interesse am Menschsein des Anderen ? Dieses Kategorisieren macht alles viel zu kompliziert und erschwert das Verhältnis zwischen den Geschlechtern nur unnötig. Lernt euch doch einfach nur erstmal kennen und interessiert euch füreinander, wenn ihr einen attraktiven und sympathischen Menschen vor euch habt ! Der Rest kommt doch von alleine !?

M,29
 
G

Gast

  • #6
Offiziell hattest Du natürlich nur maximal 3-4 feste Partner in Deinem Leben, mit denen erst Sex nach 2-3 Monaten, warst immer treu und kannst Sex und Liebe niemals trennen, wenn Du einen fürs Herz triffst..alles klar? :))
Pfui Spinne! Ihr Frauen seid ganz schön ausgebufft und hinterhältig! ;-D

Liebe FS, ich glaube Du hast einen kleinen Denkfehler in Deinem ansonsten zuckersüßen Plan. Früher bist Du über die Spaßphase in eine Beziehung gestolpert, während ernsthafte Absichten deinerseits in einer Sackgasse endeten. Der Casus knacktus lag also darin, dass Du eben keine Beziehung angestrebt hast.

Nun strebst Du über die Wiederbelebung Deiner Partyzeit eine Beziehung an. Nach Deiner eigenen Theorie solltest Du also auch auf diesem Wege scheitern, da Du ja Beziehungswilligkeit ausstrahlst (was wir Männer bekanntlich noch mehr scheuen als Tageslicht und Knoblauch).

Möglicherweise lag Dein damaliger Erfolg einfach darin begründet, dass Du häufiger unter Leute gegangen bist und somit auch mehr Gelegenheiten für die Liebe geschaffen hast? Normalerweise geht man ja nicht mehr auf Brautschau, wenn man sich auf eine bestimmte Person fixiert hat.

m, 32
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS,
ich (w) finde das auch ok und mache das ebenfalls so.
Mich würde interessieren, wie du die Männer dann davon abhältst dich zu rasch zu sehr zu vereinnahmen, denn das ist mein Problem dabei. Ich gerate immer an Männer, die nach kurzer Zeit zuviel Gefühl entwicklen, obwohl ich selbst noch nicht so weit bin. Sie werden dann sehr drängend und es wird unangenehm.
Hast du das bedacht?

Gast 4 hat etwas nicht verstanden. Die Fragestellerin will ja genau das. Und wie ich oben angeführt habe, scheint auch Männern oftmals diese Leichtigkeit schwerzufallen.
Gast 2 fasst lediglich zusammen, was Männer gerne hören würden, wenn sie sich für eine Frau interessieren ;-)
 
  • #8
Bah..! Geh einfach aus und hab Spaß ohne "Ausschau" zu halten...wenn du einigermaßen gut aussiehst sollte es des Öfteren klappen... Musst nur gut auswählen .
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS

Wärst Du jetzt ein Mann würdest Du mit deinem Thema als Schwanzges....abgehandelt , notorischer Fremdgänger, und würdest symbolisch gesteinigt werden.-.

Das Du mit deinen wechseldnen Ausgeh-Flirt-Schmuse - Küss und Zärtlichkeitaustauschenpartner keinen Sex hattest , kann ich nur schwer glauben.

Wie sagte eine alte Dame im Fernseh immer

"Warum net? Wenns sche macht?

Wenn Du so damit glücklich bist und gleichgesinnte findest dann ist doch alles gut..

Wenn nicht würde ich disen Zusatand überdenken und ggf. ändern..

M47
 
G

Gast

  • #10
Spätestens beim dritten Treffen spreche ich exclusive dating an, erwarte von Ihr aber wirklich nur das Mindestmaß: Ehrlichkeit. Das lässt mir die faire Chance, mich entscheiden zu können, ob ich mich auf eine Affäre (wenn sich gleichzeitig andere Dates sogar schon küsst, wird für mich nicht mehr als Sex draus) einlassen will oder nicht.

Liebe FS,
ich (w) finde das auch ok und mache das ebenfalls so.
Mich würde interessieren, wie du die Männer dann davon abhältst dich zu rasch zu sehr zu vereinnahmen, denn das ist mein Problem dabei. Ich gerate immer an Männer, die nach kurzer Zeit zuviel Gefühl entwicklen, obwohl ich selbst noch nicht so weit bin. Sie werden dann sehr drängend und es wird unangenehm.
Hast du das bedacht?
Naja, was erwartest du, wenn du wie die FS mit den Männern mehrmals ausgehst, mit ihnen flirtest und sie sogar küsst?
 
G

Gast

  • #11
Hier die FS: Da habe ich ja ganz schön was losgetreten hier. Momentan strebe ich keine feste Beziehung an, weil es keinen passenden Kandidaten gibt. Deshalb möchte ich vorerst lieber ein wenig Spaß haben und es mir gut gehen lassen. Ich hatte noch nie Erfolg, wenn ich verliebt war und den Männern auf gewisse Weise meine ernsthaften Absichten vermittelte (eine Frau muss weder darüber reden noch mit einem Mann Sex haben, wenn es ihr ernst ist – er merkt das auf jeden Fall), solange es noch nicht sicher war ob es zu einer Beziehung kommen würde. Das lässt sich gut vergleichen mit dem Bachelor, der gestern lieber die geheimnisvolle Frau wählte und der anderen Dame, die ihm Sicherheit und Geborgenheit vermittelte, eine Abfuhr erteilte. Zwar glaube ich, dass die Sendung alles andere als die Realität ist und eine Menge Schauspielerei dabei war. Aber genauso habe ich es auch im wahren Leben immer wieder erlebt. Erfolgreich war ich nur, wenn ich mir selbst noch nicht sicher war, was ich wollte. Eine Frau, die weiß was sie will und das auch ausstrahlt, wird als langweilig und durchschaubar abgestempelt. Die Männer hierzulande wünschen sich eine Herausforderung, sie möchten eine geheimnisvolle Frau erobern. Ich stamme aus einem Kulturkreis ohne Tabuthemen, Geheimnisse in der Partnerschaft sind bei uns ein No-Go. Bei deutschen Männern werde ich mit dieser Einstellung aber schlechte Karten haben... und deshalb habe ich jetzt lieber unverbindlichen Spaß.
 
G

Gast

  • #13
Spätestens beim dritten Treffen spreche ich exclusive dating an, erwarte von Ihr aber wirklich nur das Mindestmaß: Ehrlichkeit. Das lässt mir die faire Chance, mich entscheiden zu können, ob ich mich auf eine Affäre (wenn sich gleichzeitig andere Dates sogar schon küsst, wird für mich nicht mehr als Sex draus) einlassen will oder nicht.
....
Naja, was erwartest du, wenn du wie die FS mit den Männern mehrmals ausgehst, mit ihnen flirtest und sie sogar küsst?

Ich (w) sehe nach dem 3. Date noch keine Exklusivität und es muss auch noch nicht geküsst werden, sondern ich versuche hier einen oder mehrere Menschen kennenzulernen und einfach zwanglose angenehme Abende zu verleben. Du würdest außerdem nicht erfahren, dass ich auch andere Männer date. Exklusivität kommt je nach Gefühl und später, sicherlich wenn man intim wird. Ich habs aber nicht eilig ins Bett zu kommen, um es ganz direkt auszusprechen. Die Männer offenbar schon und manche sind regelrecht beziehungsfanatisch. Ab dann wirds mühsam. Ich sehe mich beim 4. Date leider nicht in der Lage eine Beziehungsentscheidung zu treffen und bin wahrscheinlich auch noch nicht wirklich verliebt.

Die Überlegungen der FS verstehe ich also insofern, als dass sie auch für mich normal sind.
Man überlege logisch:
ich lerne hier z. B. 3 interessante Männer kennen, von denen einer erst in 8 Tagen Zeit für ein Date hat, einer am Wochenende und einer morgen. Soll ich mich zuhause langweilen? Natürlich nehme ich an und habe somit drei charmante Herren, die ich kennenlernen kann. Sollte es bei einem funken - perfekt. Ansonsten muss frau sich sicher nicht stressen lassen.

Du machst das schon richtig, liebe Fragestellerin.
Alles Gute!
 
G

Gast

  • #14
M38
Ich möchte mal darauf hinweisen, dass sich oft hier Frauen beschweren , dass die Männer keine ernsthafte Beziehung wollen. Wenn ich die Kommentare der Frauen hier lese, dann ist das nur folgerichtig. Selbst nach 4 Dates bleibt es unverbindlich, nun dann mache ich es als Mann auch nicht anders, warm halten lasse ich mich nicht.
Es kann sich nun mal jeder selber überlegen, wieso viele Single bleiben. Beiderseitige Unverbindlichkeit wird selten etwas ernsthaftes entstehen lassen, aber eine schöne Affäre ist ja so schlecht auch nicht.
 
G

Gast

  • #15
@ FS

Wenn man unklar und uneins mit sich ist, strahlt das auf mich Unreife und Langweiligkeit aus, weil man mit sich selber ja überhaupt nicht im reinen ist. Daß explizit reife deutsche Männer Unreife interessant finden, kann ich nicht dir nicht bestätigen - du machst es dir damit in diesem Land ziemlich schwer, wenn du davon ausgehst, daß deutsche Männer nicht gerne wissen, woran sie sind. Aber wenn Bachelor guckst, hm... . Ich würde nicht so kategorisch denken wie du. Nur Affäre oder Beziehung. Warum so schmalspurig? Verbau es dir doch nicht und grenz dich ein und schweige still, wenn Mann dich fragt, ob du noch andere Männer datest !? Empfinde ich als sehr unreif, darauf nicht einzugehen.Ebensowenig, nicht zu artikulieren, daß du Lust auf Sex hast. Wie merkt das ein Mann, der das nicht von dir hört und dem du keine klaren Gesten zeigst ? Lächelst du bloß oder was ?

Ich bleibe bei meiner Aussage: Prinzipiell(!) offen und ehrlich aufeinander zugehen und sich nichts verheimlichen. Dann hat man sich selber nie etwas vorzuwerfen. Wenn der/die Andere nicht so ist, hat er/sie Pech gehabt bzw. ist unwürdig.

M,29
 
G

Gast

  • #16
Lieber Gast #14, wenn eine Frau offen und ehrlich über Sex spricht, kann sie es bei so gut wie allen Männern vergessen, eine wirkliche Partnerschaft zu beginnen. Der double standard ist seit ewigen Zeiten verankert!
Liebe FS, das halte ich für wesentlich besser, als diese vielen traurigen und verbitterten Burgfräulein es handhaben, die trotzig darauf beharren, ein Vibrator sei besser als ein Ausrutscher (jaja, bei einem ONS verkauft man ja gleich seine Seele!) oder ein kleines Intermezzo, während der einzig wahre, integre, monogame, ideale, kultivierte Partner noch Jahre auf sich warten läßt.
Männer kleben förmlich an Dir, wenn Du Lebenslust ausstrahlst. Und von wem die aktuell gerade genährt wird, ist Dein kleines Geheimnis...da stimme ich Dir vollinhaltlich zu, eben diese kleine Prise Undurchschaubarkeit lieben Männer..ohne es zu wissen :)))
W.
 
G

Gast

  • #17
Ich (w) sehe nach dem 3. Date noch keine Exklusivität und es muss auch noch nicht geküsst werden, sondern ich versuche hier einen oder mehrere Menschen kennenzulernen und einfach zwanglose angenehme Abende zu verleben. Du würdest außerdem nicht erfahren, dass ich auch andere Männer date. Exklusivität kommt je nach Gefühl und später, sicherlich wenn man intim wird. Ich habs aber nicht eilig ins Bett zu kommen, um es ganz direkt auszusprechen. Die Männer offenbar schon und manche sind regelrecht beziehungsfanatisch. Ab dann wirds mühsam. Ich sehe mich beim 4. Date leider nicht in der Lage eine Beziehungsentscheidung zu treffen und bin wahrscheinlich auch noch nicht wirklich verliebt.
Wir haben uns glaube ich total missverstanden: Ich rede nicht vom Küssen, von Sex sowieso nicht und schon gar nicht von einer total verfrühten Beziehungsentscheidung nach drei Dates. Ich rede einzig von Ehrlichkeit, wenn ich die Frau frage, ob sie nach drei Dates mit mir noch andere Männer trifft. Und dann würde eine Lüge dich und mich bloß unnötig Zeit und Kraft kosten, weil wir uns sowieso nicht "wollen": Du willst ja soweit ich es verstanden habe keinen Mann, der nach drei Dates ein exklusives Kennenlernen möchte und ich will keine Frau, die nach drei Dates mit mir immer noch andere Männer trifft und auch keine Frau, die mich zu dem Zeitpunkt auf die Frage danach anlügt. Ich verfahre da einfach nach dem Prinzip Toleranz, hab gar nichts gegen deine Art Dating, aber ich finde man sollte so fair sein und etwas Rücksicht nehmen, sobald eine andere Person im Spiel ist.
 
G

Gast

  • #18
Ich als Frau habe sicher nichts gegen Verbindlichkeit. Aber immer wenn ich mich ernsthaft in einen Mann verliebt habe und noch nicht genau wusste, ob es was wird, ist es nichts geworden (obwohl viele Anzeichen dafür sprachen) bzw. erst, nachdem ich die Sache schon abgehakt hatte.

Für die meisten Männer ist das ganz selbstverständlich, sich mit mehreren Frauen zu treffen und mit ihnen zu flirten, solange es noch keine offizielle Beziehung ist. Wenn ich als Frau so etwas offen zugeben würde, wäre das nicht so gut. Sie hätten den Eindruck, dass ich nicht treu sein könnte (was nicht stimmt). Sollte jemals ein Mann mir gegenüber den Wunsch nach Verbindlichkeit äußern und ich an ihm interessiert sein, dann werde ich diesem Wunsch auch nachkommen. Das passiert mir in der Regel erst dann, wenn die Männer mich als die Frau an ihrer Seite betrachten und keinen Tag vorher.
 
G

Gast

  • #19
Du willst ja soweit ich es verstanden habe keinen Mann, der nach drei Dates ein exklusives Kennenlernen möchte und ich will keine Frau, die nach drei Dates mit mir immer noch andere Männer trifft und auch keine Frau, die mich zu dem Zeitpunkt auf die Frage danach anlügt.
Falsch. Ich will einen Mann, der drei Dates wie ich als angenehmes, legeres und vergnügliches Kennenlernen ansieht und nicht gleich einfordert, dass ich jetzt sofort sämtliche Bekannten und Freunde ad acta legen soll. Und das, obwohl wir uns noch nichtmal geküsst haben!
Für mich ist sowas weltfremd und unangenehm besitzergreifend - danke nein, das kenn ich schon.
Überlege selbst: ein Kaffeetreff, ein Kinobesuch und ein Eis am Nachmittag reichen dir, um dich festzulegen? Mir nicht. Für mich beginnt Exklusivität, sobald Gefühl ins Spiel kommt und man Küsse tauscht oder Sex hat. Ich "prüfe" halt länger, bevor ich mich binde, was nicht ausschließt, dass es auch mal schneller geht.
Ich würde dich auch nicht anlügen und es dir schon sagen, dass ich auch mit anderen Männern ausgehe, aber die Antwort würde dir offensichtlich nicht gefallen. No Problem - wir beide sind dann halt nicht kompatibel.

Ich sehe Partnersuche nicht als unlustige und todernste Sache an, sondern will auch dabei eine möglichst angenehme Zeit verleben. Und ich muss nicht jetzt gleich und sofort auf Druck einen Partner finden. Wer das nicht versteht, ist sowieso nicht mein Fall.