G

Gast

  • #1

Verliebtsein gestehen um die "Last" loszuwerden?

Manchmal frage ich mich, ob ich denn gerne leide, aber meine Antwort ist da eindeutig nein, zumal ich auch keine Lust habe mich großartig auszuheulen und doch vieles in mir bleibt.

Einmal habe ich auch während einer Beziehung sehr für einen anderen geschwärmt (Älter, gegen später dann verheiratet, so ganz nebenbei sagte mir das eine die ja keine Ahnung hatte was sie mir da sagte, das Gefühl in diesem Moment werde ich nie vergessen, es tat einfach weh und ich hatte ein unheimlich schlechtes Gewissen ggü. meinem damaligem Freund, den ich meiner Meinung nach aber immer geliebt hatte) , das ging dann ins Verliebt sein und dauerte über Jahre an. Es verflüchtigte sich immer dann ein wenig wenn ich diesen Mann nicht mehr gesehen hatte und das Gefühl bzw. die Trauer darüber, dass ich es ihm nie sagen will/kann ging auch irgendwann mit dem nicht mehr sehen. Manchmal denke ich mir, wäre ich nicht in einer Beziehung gewesen hätte ich es vielleicht mehr wahrhaben wollen was ich fühle und ihm auch gesagt, so schien mir das einfach unmöglich. Erst jetzt nachdem alles über 2 Jahre her ist rede ich auch mit ein, zwei Freundinnen darüber, endlich habe ich meine Gefühle für ihn mit samt seinem Namen und allem gegenüber jemandem ausgesprochen.

Aktuell ist es auch so, auch wenn ich nun schon einige Monate nicht mehr in einer Beziehung bin. Wieder ein (scheinbar) Unerreichbarer. Älter, verheiratet, Kinder, das volle Programm. Von Anfang an habe ich versucht mir selbst das auszureden, mich da nicht reinzusteigern, doch die Gefühle wurden von Mal zu Mal stärker, auch wenn ich ihn seit November nur viermal gesehen haben. Es war im Grunde der erste Blick, der zweite war dann noch einmal intensiver. Jetzt rede ich zwar darüber, aber das Bedürfnis es ihn wissen zu lassen ist noch einmal so viel stärker und jetzt schon da, wie bei dem anderen damals.

Hast Du bzw. ihr das Gefühl denn auch? Habt ihr schonmal jemandem sowas gestanden einfach nur um es loszuwerden?

Danke w, 29
 
G

Gast

  • #2
Bitte ihm auf keinen Fall gestehen! Das ist für ihn Megapeinlich!!! Und er ist gebunden!!! Schau zu, dass Du ihn einfach nicht mehr siehst, dann vergeht diese Schwärmerei leichter. Schau, dass Du mit anderen, freien Männern Kontakt hast, und versuche, Dich glücklich zu verlieben. Alles Gute! m43.
 
G

Gast

  • #3
Die FS

Du hast sicher Recht, ein paar Minuten nachdem ich das geschrieben hab geht es mir dann wieder so dass ich denke, nein auf keinen Fall.
 
G

Gast

  • #4
Diese Verliebtheiten in Leute, die du eh nicht bekommen kannst, sind allein dein Ding, wie ich finde.
Diese Last jemand anders auf die Schulter zu packen, der damit gar nichts anfangen kann, halte ich nicht für gut. Arbeite lieber an dir, damit du zukunftsweisende Beziehungen beginnen kannst.
 
  • #5
Denkst du denn, dass die Verliebtheit einseitig ist, oder habt ihr geflirtet, hat er deine Blicke erwidert, kamen Signale von ihm? Falls nein, würde ich es ihm nicht sagen - du könntest dich blamieren und dir einen dicken Korb einfangen.