Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Verliebt in einen viel jüngeren Mann. Was soll ich machen?

Ich glaube, dass ich mich in meinen 15-Jahre jüngeren Tennistrainer verliebt habe. Er sieht gut aus und hat Ausstrahlung. Wir schauen uns beide bei jedem Training lange und tief in die Augen. Er hat wunderschöne blaue, leuchtende Augen. Von Anfang an fühlte ich mich zu ihm sehr stark hingezogen. Ich wollte deswegen schon mit dem Training aufhören. Doch jetzt mache ich doch weiter, weil er ein guter Trainer ist. Ich weiß nicht, was er denkt. Was soll ich machen?
 
G

Gast

  • #2
Wo ist das Problem, vorausgesetzt, daß Du Single bist und er die Volljährigkeitsgrenze überschritten hat?

Warte doch einfach noch ein wenig ab und/oder versuche etwas über ihn herauszufinden (speziell, ob er nicht vielleicht seinerseits gebunden ist).

Viel Glück!
m/30
 
G

Gast

  • #3
Tennislehrer, Skilehrer, Animateure, ...(vielleicht berechtigte Vorurteile?)

Du schreibst: Was soll ich machen?

Antwort,
wenn ihr euch einig seid: Spaß haben?
 
G

Gast

  • #4
Ja, ja - verlieb' dich mal in seine "wunderschöne blaue, leuchtende Augen" ... die Oberflächlichkeit lässt grüßen und die Gegenwart holt euch schnell ein, aber wie #2 schreibt: Hab' halt deinen Spaß.
 
  • #5
Herrlich, das könnte eine Episode aus dem Traumschiff oder der Schwarzwaldklinik sein. :)

"Projekte" solcher Art gehen einfach oft schief und scheitern immer wieder an den Vorurteilen, die auch #2 schon angesprochen hat. Sein gutes Aussehen wird auch noch anderen Mädels auffallen und die sind vielleicht eher in seiner Alters-Range.

Du kannst dich ja mal mit ihm außerhalb des Trainings verabreden. Sei aber vorsichtig, dass du am Ende nicht nur eine Kerbe in seinem Bettgestellt wirst. Die Wahrscheinlichkeit dazu ist ziemlich hoch. Vorher solltest du noch rausfinden, ob er liiert ist. Sowas kann man ja durch geschickte Gesprächsführung hinkriegen.
 
G

Gast

  • #6
Hier die FS:
Er sagte, dass er nicht verheiraet ist und auch keine Kinder hat. Er wollte sogar schon Sonnabendabend mit mir trainieren. Das sieht nicht so aus, als ob er liiert ist.
Er ist Ende 20. Mein Alter könnt ihr euch auch ausrechnen.
Ich bin mir sicher, dass er viele Chancen hat. Sein Telefon klingelt mehrmals während des Trainings.
Übrigens für mich gilt folgende Regel: Die Initiative muss von ihm kommen. Ich möchte natürlich nicht nur eine Kerbe an seinem Bettgestell sein.
Übrigens danke für eure Beiträge.
 
G

Gast

  • #7
Hmhm.

Das Gefühl, da ist ein gutaussehender Mann (auch noch im besten Alter), der sein Fachgebiet beherrscht, wirkt sehr anziehend. Er gibt dir damit wohl ein sicheres und gut aufgehobenes Gefühl im Rahmen der Tennisspielerei. Hat dir höchstwahrscheinlich auch schon einige Komplimente gemacht bzgl. deiner guten Rückhand etc...

Dass er nicht verheiratet ist und auch keine Kinder hat, heißt definitiv aber nicht, dass er nicht eine Freundin hat!! Ja, würd schon sagen, dass er dann als gute Partie erscheint! Damit lässt es sich ausgezeichnet flirten und sein Terminplan bleibt immer schön ausgelastet. Bevorzugt natürlich weiblich.

Klasse Geschäftsmann!

Mehr muss ich dazu nicht schreiben, oder?
 
G

Gast

  • #8
Ach du liebe Zeit, sei ehrlich: Tennislehrer, Golflehrer, Animatoren usw. usw. sind doch jederzeit Objekte der Begierde aller möglichen einsamen Frauen! Und das wissen die auch. Flirten gehört bei den meisten schon zum Alltag, schliesslich will man seine weiblichen "Fans" bei Laune halten, davon hängt ja sein Gehalt ab.

Wenn du dir keine Enttäuschung einhandeln willst, dann lass die Finger davon. Er wird entweder auf deine Avancen gar nicht eingehen (denn wenn er es tut und dich dann fallen lässt, da du ohnehin nur eine Affäre bist, kann er davon ausgehen, dass er eine Kundin verlieren wird - und das wird er sich gut überlegen) oder dann als kleine Bettgeschichte durchgehen lassen. Dass er auch am Sonnabend mit die trainieren will, heisst gar nichts, hey er macht seinen Job (mein Tennislehrer trainiert auch zu allen möglichen Zeiten, ist aber verheiratet - diese Berufsgruppe muss ihr Geld dann verdienen, wenn sie Kunden haben..... also lass dich nicht beeindrucken und zieh keine falschen Schlussfolgerungen).
 
G

Gast

  • #9
Muß lachen... 6 und 7 schrieben es ja schon und ich füge noch hinzu: Deine "Trainerverliebtheit" ist eigentlich etwas, womit man mit so um die 20 Jahren "Erfahrungen" macht. Tut mir leid...
Laß die Finger davon und geh notfalls in einen anderen TC zu einem anderen Trainer. Gibt ja genug.
 
G

Gast

  • #10
Hier FS
All die Überlegungen habe ich auch angestellt. Ihr habt vollkommen Recht.
Ich glaube nicht, dass er fest liiert ist. Er ist eher ein Typ, der sich nicht festlegen möchte.
Ich bin für ihn interessant, weil ich aus dem westlichen Ausland komme, könnte ihm einiges bieten, was die einheimischen Frauen ihn nicht bieten können. Er möchte bei mir Englisch sprechen lernen, vielleicht mit mir nach Deutschland reisen. Ich sehe auch nicht hässlich aus. Hat aber noch keine Anstalten gemacht, sich außerhalb der Trainingsstunden mit mir zu treffen, sicherlich weil ich für ihn auch eine gute Einnahmequelle bin.
Natürlich flirtet er mit mir. Den Altersunterschied von 15 Jahren sieht man nicht, weil ich viel jünger eingeschätzt werde. Er plustert sich ein wenig vor mir auf, möchte von mir bewundert werden. Er hält sogar oft meine Hand, obwohl er es nicht bräuchte.
Ich glaube, dass er auch nicht weiß, was er möchte. Er wird sich alles gut überlegen.
Vielleicht lässt das Interesse einfach bei beiden mit der Zeit nach.
Man kann nicht wissen, was kommt. Ich fühle mich einfach gut, wenn ich bei ihm war. Von ihm kommt so eine positive Energie. Ich sehne mich nach den Trainingsstunden immer körperlich nach ihm und tagträume. Kann nichts dagegen machen.
 
G

Gast

  • #11
Das Alter 30J./45J. passt aus meiner Sicht; besser als 20J./35J. o.a.. Was den Rest angeht musst Du eben, wie jedes Mal, wenn Du Dich verliebst, herausfinden, was für ein Mensch er ist (seriös? treu? ungebunden?) und ob eine Beziehung zwischen Euch möglich wäre, da Du ja, wie Du schreibst, keine Affäre möchtest.

Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, dass Du in sein Verhalten etwas hineininterpretierst. Wenn man relativ häufigen, vertrauten Umgang miteinander hat, passiert es meiner Meinung nach schnell, dass man bloße Höflichkeit und Freundlichkeit überbewertet. Hinzu kommt, dass er der Dienstleister und Du seine Kundin bist.
 
G

Gast

  • #12
Liebe FS, Du bist liebebedürftig und da kümmert sich jemand um dich bzw. deine Schlagtechnik. Ich kann dich gut verstehen, hatte vor Jahren die gleiche Situation. Ich bin mit ihm abends ausgegangen und habe dann ganz erschrocken erkannt, wie hohl dieser Mann im Kopf ist. Er hat mir umsonst Trainerstd. angeboten, wenn ich mit ihm danach durch die Bettlaken pflüge. Ich habe dankend verzichtet.

Nimm die ganze Geschichte als deutliches Alarm-Zeichen für ein unausgelastetes Gefühlsleben. Ändere dieses Verhaltensmuster, sonst verknallst du dich als nächstes in deinen Frauenarzt.

LG
 
  • #13
Ach ja, ich liebe sie auch, diese Alltagsmärchen. Und das damit verbundene Herzklopfen.
Ist doch schön, dass es so etwas gibt.
Aber, liebe FS, tu dir selbst den großen Gefallen und verbuche dein Märchen vom Tennislehrer als kleines i-Tüpfelchen im grauen Alltag und lege es ganz schnell beiseite - was willst du mit einem 15 Jahre jüngeren Mann, der offensichtlich nicht nur ein guter Tennislehrer, sondern auch ein cleverer Geschaftsmann ist?
Schau dir vielleicht mal an, wen er sonst noch unterrichtet?
Nur in "Sylvia-Romanan" gehen solche Verbindungen gut aus ...
 
G

Gast

  • #14
zu FS in #9: Ja dann mach halt. Du willst ja sowieso nichts anderes hören.
 
G

Gast

  • #15
Hier FS
An 10#
Ein guter Tipp. Ich werde herausfinden, was er für ein Mensch ist und was mit ihm möglich ist. Auf eine Affaire habe ich aber wirklich keine Lust und er bestimmt auch nicht. Ich hoffe, dass ich nicht nur in sein Verhalten etwas reininterpretiere.
An 11#
Ein Hohlkopf ist er bestimmt nicht. Er hat ein abgeschlossenes Wirtschaftsstudium hinter sich.
Du hast Recht. Wahrscheinlich bin ich momentan wirklich sehr liebesbedürftig.
 
G

Gast

  • #16
Herausfinden, was für ein Mensch er ist... ja ja,,,, so sind wir Frauen :)

Wenn Du stark genug bist...

Nimm ihn, genieß ihn und vergiß ihn anschließend!!!

Kannst Du das nicht, lass die Finger davon. Verletzt bist am Ende nur DU.

Erfahrungen, die Frau einfach im Leben mal machen muß, um anschließend dieses Thema für sich abhaken zu können. :)

W 47
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.