Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Verliebt in einen 20 Jahre jüngeren Mann

Ich arbeite in einem Zigarettengeschäft.Dort ist mir vor ca.2 Jahern ein junger Mann aufgefallen,der beim Einkauf immer meinen Augenkontakt gesucht hat und errötet ist.Im Laufe der Zeit haben wir angefangen,uns zu unterhalten,und wenn er am Geschäft vorbeigegangen ist,haben wir uns zugewunken.Im November 2010 habe ich mir ein Herz gefasst und ihn zum Weihnachtsmarkt eingeladen.Er hat sofort zugestimmt,und es war ein schöner Abend!14 Tage später haben wir zusammen in einem Restaurant meinen Geburtstag gefeiert.Über den Jahreswechsel war er bei seinen Eltern,aber wir haben SMS geschrieben.Jetzt sagt er,dass ich ihm zu alt bin und dass ich mir seine Sympathien nur eingebildet hätte.Aber er sucht weiterhin Kontakt zu mir,ruft mich an und läd mich zum Kaffee ein.Ich kann mich nicht von ihm lösen,denke den ganzen Tag an nichts anderes!Ich schäme mich richtig für mich,dass ich so reagiere!bitte,helft mir und gebt mir tipps!
 
G

Gast

  • #2
Seine Aussage ist doch eindeutig. Du bist ihm zu alt für eine Beziehung und seine Gefühle reichen für eine ernsthafte Beziehung nicht aus. Dennoch mag er Dich als Mensch und trinkt gerne einen Kaffee mit Dir, mehr nicht. Er merkt Deine Gefühle und hat vielleicht so etwas von Mitgefühl, Mitleid im Kopf, aber die Lösung liegt auf der Hand: Er will nicht mehr als freundschaftlichen Kontakt.

Nun ist es bei Dir, ob Du das akzeptieren kannst, denn erzwingen kannst Du gar nichts, oder ob Du den Kontakt ganz abbrichst und die Zeit Deine Wunden heilen lässt.

Ausserdem lebt man bei diesem Altersunterschied ständig in der Angst, dass es ihn auf kurz oder lang woanders hinzieht.

Für solche Gefühle sollte man sich nicht schämen, aber sie bringen einen nur weiter, wenn sie erwidert werden.
 
G

Gast

  • #3
Schämen musst Du Dich keinesfalls. Ich finde Deine Reaktion voll süß. Aber wenn er Dir sagt, dass Du ihm zu alt bist, dann musst Du das akzeptieren. Wenn er das nur sagt, weil er Angst vor dem Gerede der anderen hat, so würde ich das als fehlende Reife interpretieren. Mein Tipp wäre ersteinmal den Kontakt zu meiden und nachdem Deine starken Gefühle erloschen sind, könnt ihr überlegen, ob ihr die Freundschaft weiter pflegen möchtet. Sympathien hat er schon, mehr vermutlich aber auch nicht. Wenn Du ihm egal wärst, würde er den Kontakt nicht zu Dir suchen.

m30
 
G

Gast

  • #4
mhm, was soll man da sagen.....ich kenne diese situation und muß gestehen, daß ich glaube, für so viel jüngere männer liegt hier die attraktion entweder im bereich mutterkomplex oder mann versteift sich auf erfahrungen sexueller natur mit reiferen frauen.....ich weiss, wie weh das tut, glauben sie mir, aber leider zeigt dieser mensch ja auch deutlich, daß er nicht bereit und in der lage ist eine eindeutige entscheidung zu treffen, die mit der übernahme der verantwortung für sein handeln ihnen gegenüber einhergeht...spätestens das argument des alters sollte ihnen zu denken geben, nicht weil es so ist, aber weil er es klar gesagt hat ! versuchen sie sich aus dem teufelskreis der versuchung zu befreien indem sie jetzt abstand nehmen....ihre seelische gesundheit steht gegen seinen spieltrieb...ein verantwortungsvoller mensch würde nicht mit ihren gefühlen spielen....und sie wollen doch jemanden der verantwortung für sie übernimmt, richtig ? fragen sie sich einfach, ob dieser mensch das bild desjenigen erfüllt, den sie sich für sich wünschen......ich weiss es ist schwer, aber versuchen sie die dinge mit abstand zu betrachten und konzentrieren sie sich auf ablenkung !
 
G

Gast

  • #5
An deiner Stelle würde ich auf Distanz gehen und das Ganze einstellen, einschlafen lassen. Was soll es dir bringen? Kummer. Den hast du schon. Meine Devise ist immer, das, was der andere mir sagt, wird er sich wohl überlegt haben und wissen, was er kommuniziert. Also, er hat dich wissen lassen, eine Beziehung mit dir kann er sich nicht vorstellen, will er nicht.
 
G

Gast

  • #6
Vllt hat er nur eine mütterliche Freundin gesucht? Wenn er Dir klar und deutlich sagt, dass er keine Beziehung will, dann wird es wohl so sein, er will Dich trotzdem weiterhin treffen? Also wenn Du verliebt bist, solltest Du diese Treffen ablehnen, weil Du Dir doch jedes Mal Hoffnungen machst, dass er seine Gefühle für Dich ändert. Wie alt seid ihr Beiden denn?
 
G

Gast

  • #7
Mein Gott, ich versteh dich nicht. Da musst du doch drüber stehen. 20 jahre jünger, der könnte doch dein Sohn sein....wenn ich meinen Neffen sehe, der inzwischen ein supertoller gutaussehender junger Bursche ist, da träum ich auch mal "man müsste nochmal zwanzig sein"... aber dann ist`s auch gut....freu dich, dass der Kerl mit dir nen Kaffee trinkt, dich schätzt und sei ihm eine wertvolle gute Freundin und Ratgeberin, falls er mal Liebeskummer hat....
 
G

Gast

  • #8
@6
Es gibt Beziehungen, die laufen, obwohl man Mutter und Sohn sein könnte. Du träumst da nur von, aber anderen reicht das nicht.
 
G

Gast

  • #9
Ich hatte mal einen 18 Jahre jüngeren Tanzpartner.
Er baggerte mich an, weil er mich für jünger hielt. Ich tanzte mehrere Kurse mit ihm und nach einiger Zeit hätte ich mir auch was mit ihm vorstellen können, wenn er sich weiter um mich bemüht hätte.
Aber dann verliebte er sich in eine Jüngere.
Ich denke heute, dass man mit so einem Jüngling als reife Frau nicht glücklich wird. Man ist ihnen doch immer reifemäßig überlegen.
Außerdem kratzt es am Selbstwert, wenn er sich irgendwann doch für eine Jüngere entscheidet und man dann verlassen wird.
Liebe FS, sei froh, dass es zwischen euch nicht zu mehr gekommen ist. Das erspart dir viel Kummer.
Vor kurzem war ich noch in einen 15 Jahre jüngeren Mann heftig verliebt. Er hat sich aber mehrere Male derart unreif benommen, dass dann die Verliebtheit bei mir vorbei war.
Wahrscheinlich geht es dir auch irgendwann so.
Kopf hoch!
 
G

Gast

  • #10
Ich hatte mal eine 30 Jahre ältere Bekannte und wir hatten im Bett eine wundervolle Zeit miteinander. Mir war immer klar, dass da niemals mehr daraus werden würde, sie wurde aber immer anhänglicher, obwohl ich stets mit völlig offenen Karten gespielt hatte. Es ging um Sex und nichts anderes und sie hat meinen jugendlichen Körper genossen. Wenn ich daran denke, die Frau müsste jetzt Anfang 80 sein, das ganze ist über 20 Jahre her.
 
  • #11
freu dich, dass der Kerl mit dir nen Kaffee trinkt, dich schätzt und sei ihm eine wertvolle gute Freundin und Ratgeberin, falls er mal Liebeskummer hat....
Das klingt wie:
'"Sei froh, dass Dich in dem Alter noch jemand anschaut?!"...sorry, aber das musste ich los werden.
Ich denke die Dame moechte weder Mama noch " Mülleimer" spielen.
@FS
Sitzenlassen wg. einer juengeren...schafft auch ein 10j. älterer und Alter heißt nicht gleich reifer.
Es gibt viele PS die trotz Altersuntersschied funktionieren(Trend)

Aber egal ob er keinen Popo in der Hose hat oder Du ihm zu alt bist.
Wäre Abstand die schmerzfreundlichere Variante...auf laengere Sicht.
 
G

Gast

  • #12
Du bist ihm zu alt, an den Gedanken wirst Du Dich gewöhnen müssen, ganz egal, wie er sich benimmt. Mach Dir keine Hoffnungen und zwing Dich, Vernunft anzunehmen, auch wenn es nicht leicht ist.
 
G

Gast

  • #13
Es ist nicht schlimm, dass Du Dich in einen so jungen Mann verliebt hast, immerhin hat er irgendwie Interesse bekundet. Seine Ansage ist zwar knallhart aber ehrlich und damit musst Du Dich leider abfinden, er wird schon wissen, was er da gesagt hat. Kann sein, dass er nur eine mütterliche Freundin suchte, Dich zwar attraktiv findet, für mehr reichts leider nicht.

Stelle den Kontakt ein und treff Dich auch nicht mehr auf einen Kaffee, das wird nur noch schmerzhafter für Dich, weil Du Dir Hoffnungen machst.


Kopf hoch.
 
G

Gast

  • #14
M 48, 20 Jahre jüngerer Mann ist zwar schon extrem, aber es hängt vom Alter ab, als 20 Jähriger hätte ich mir eine 40Jährige und mit 30 eine 50Jährige gut vorstellen können, wenn es passt
Tja, mir fällt da nur ein, wenn es zu gemeinsamen Unternehmungen, Kaffee trinken wieder mal kommt, mal wirklich sich zurechtmachen mit gutem Make up, Parfüm, kurzem Rock, weil es kann sein, dass er sich noch nicht ganz sicher ist, ich denke, dass da noch was möglich ist.
 
G

Gast

  • #15
Vor einigen Monaten lernte ich einen sehr netten Mann kennen , Geschäftspartner von mir , und von Anfang an ein sehr guter Freund . Irgendwas war da zwischen uns . Er ist fast 20 Jahre jünger als ich ( ich dachte , er sei noch jünger ... ) Ich war schon geschockt, als ich bemerkte dass ich mich in ihn verliebt hatte. Tja was tun ? Da wir uns auch rein freundschaftlich in den Arm nehmen und nen Kuss geben , war die Situation nicht unbedingt einfach. Beim Cappu hab ich ihm dann gesagt, was Sache ist , und gleich dazu gesagt, dass ich diese Verliebtheit in ihn ganz unbeschwert geniesse, da aufgrund des Alters unterschiedes nie was zwischen uns laufen würde und ich daher also nie enttäuscht werden würde . Er hörte sich das an, schmunzelte dann, und wir sind ganz einfach die besten Geschäftspartner und Freunde . Und erzählen uns gegenseitig, in wen wir uns gerade so verliebt haben . Alles ganz locker und gelassen angehen, nichts erwarten, nichts einfordern ...
 
G

Gast

  • #16
Liebe Fragestellerin,
nach wie vor ist die deutlich ältere Frau als Partnerin ebenso ein Tabu wie Händchan haltende Männer auf der Strasse, und es ist nicht einfach sich davon zu lösen. Für mich hört sich das sehr nach der Geschichte an, die ein Bruder meiner Freundin erlebte. Er hatte sich mit Mitte zwanzig in eine etwa Vierzigjährige verliebt, trennte sich dann schweren Herzens von ihr. Sie war zunehmend verletzt, dass er unter vier Augen liebevoll und romantisch war, sie jedoch nirgends als Freundin vorstellte, in der Öffentlichkeit distanziert war. In seinem Kopf waren die Erwartungen der Familie, und die traditionellen Rollenbilder. Heute gondelt er auf irgendwelchen Partnerbörsen im Internet herum, er kann sie nicht vergessen (sie ist inzwischen verheiratet und lebt im Ausland).
Aber bei euch hat er ja schon sehr schnell die Bremse gezogen- wenn Dir das weh tut, gehe lieber ganz auf Abstand. Ihn einmal verführen zu können und dann stehengelassen zu werden oder nur als heimliche Sexaffäre herzuhalten, dürfte nicht Dein Ziel sein.
Männern geht es ja dauernd so, zumindest viele, die über 40,50,60 sind und den Mittzwanzigerinnen hinterherlaufen. Von ihnen wird ja geradezu erwartet, dass sie als tolle Hechte was Jüngeres ergattern-meistens komplett chancenlos ohne Promibonus oder viel Geld. Versuche es mal so zu sehen-wir finden eben jüngere Menschen schöner, weicher, anziehender, das ist die Natur!
 
  • #17
Auch ich habe mich in einen viel jüngeren Mann verliebt. Das ist einfach fürchterlich, wenn es nicht erwidert wird. Man kann soetwas ja nicht einfach abstellen. Nie hätte ich gedacht, dass mir in meinem Alter so was passieren kann. Das ist wie eine Krankheit, wenn ich ihn sehe, kann ich ihn nicht einmal grüssen. Ich kann mich bestimmt gut ausdrücken, aber ihm kann ich kaum guten Tag wünschen, ich kriege einfach keinen Ton heraus. Mir wird richtig übel vor lauter Aufregung.Es hilft nichts, wenn ich mir sagen, dass ich vernünftig sein muss. Ich hoffe, diese "Krankheit" ist bald ausgestanden.
 
G

Gast

  • #18
hier nr 14 nochmal . ich bin 57.
und ich empfinde es nicht als schlimm, in ihn verliebt zu sein. Also dieses *nicht zusammen kommen können* zerreisst mich nicht , sondern ich lieb ihn eben so wie es nunmal ist .
Händchenhalten auf der Strasse, Küsse auf Wange und Mund in der Öffentlichkeit , das sind Dinge, mit denen er angefangen hat, nicht ich , und auch wenn seine Bekannten und Freunde dabei sind. Da geht er total offen mit um. Und ich auch. Wir fühlen uns zueinander hingezogen.
Und wir schätzen uns als Freunde und Geschäftspartner. Punkt. Ein Paar werden wir nie werden , und daher wissen wir beide, wo unsere Grenzen liegen.
Ich kann nur raten, geht mit Eurer Situation offen und unverkrampft um !
Es ist superschön, so einen jungen Mann als *besten Freund* zu haben !
 
G

Gast

  • #19
DIe Chancen stehen nicht sehr gut, denke ich.

Fest steht: Die meisten Männer suchen für eine Beziehung keine ältere Frau. Schon die gleichaltrige wird fallen gelassen, wenn die Jüngere zur Verfügung steht. Ich glaube, das ist auch von der Natur so eingebrannt, so wie die Frau auf den erfolgreichen und statushohen Mann fixiert ist

Aber: Männer und auch Jungs können sehr gut zwischen Liebe (Beziehung) und Sex unterscheiden. Für ein Bettabenteuer würden Männer und v. a. auch Jungs eine ältere Frau, wenn sie denn noch attraktiv ist, nicht von der Kante stoßen.

Auf Dauer wird das nichts sein. Wenn Du also mit einem kurzen Abenteuer und der Aussicht, gegen die Jüngere getauscht zu werden, falls sie zur Verfügung steht, leben kannst, lasse Dich darauf ein. An eine ernste Beziehung mit einem waesentlich jüngeren Mann zu glauben, halte ich für naiv.

Auch wenn es viele nicht hören wollen. Trotz Emanzipation hat die Partnerwahl auch einen biologischen Auftrag. Mann und Frau können nicht einfach die Strategien des gegenüber annehmen, nach dem Motto: "Wenn der Mann eine jüngere nehmen kann, kann es die Frau auch". Dazu gehören zwei und Männer denken da meist anders, was auch biologisch Sinn macht

Zum Überlegen: Fast Keine Frau ließe sich im Gegenzug übereden, den statusniedrigen Loser zu nehmen, also von ihrem bioligischen Suchkriterien abzuweichen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.