• #1

Verhalten sich Männer immer so?

Ich w38 habe im August einen Kollegen auf einer internen Veranstaltung kennengelernt mit dem ich mich sehr gut verstanden habe. Wir sind beide schon fast 10 Jahre dort, haben uns aufgrund der Größe des Unternehmens aber noch nie zuvor kennengelernt.
Wir hatten dann einige Wochen sporadisch per Mail Kontakt, und hatten dann schon recht für Oktober ein Treffen vereinbart, indem wir Kundentermine so gelegt hatten, dass wir beide gleichzeitig in Hamburg sind.
Bei dem Treffen ist es dann auch passiert dass wir im Bett gelandet sind, was aber abzusehen war. Es war total schön und ich habe mit ihm die Zeit genoßen.Wir wohnen ca. 300km auseinander und sehen uns nicht so oft... 2-3 mal pro Monat.
Im Dezember habe ich Ihn auch zu Hause besucht, er hat am nächsten Tag für mich gekocht... mittlerweile steht auch ein Treffen für nächste Woche und Anfang Februar.
Was ich jetzt nicht recht zu deuten weiß ist, dass wir zwischen den Treffen sehr wenig Kontakt haben, gefühlt war das am Anfang mehr. Telefonieren tun wir gar nicht, nur am Tag des Treffens zur Abstimmung und bei WA geht’s wenn wir schreiben auch immer nur um Sex.
Man muss dazu sagen dass er geschieden ist und zwei Kinder hat die am Wochenende bei Ihm sind und meine derzeitige Beziehung am Ende ist...
Letzte Woche hatte er einen WhatsApp Status eines Liedtextes gepostet, indem es um Liebeskummer und nicht erwiderte Liebe geht. Ich habe ihn drauf angesprochen und er meinte nur das sei eine lange Geschichte..
Daraufhin habe ich im gesagt dass das ja nicht gut klingt und ich keine Lust habe der Lückenfüller zu sein. Er meinte nur das sei nicht so und er freue sich auf nächste Woche.
Ich bin jetzt hin und hergerissen ob ich das Treffen (für das ich extra 200km fahre) bestehen lassen soll und einfach mal abwarten oder es absagen soll. (Wir sehen uns geschäftlich auf jeden Fall in 2 Wochen)

Ich habe wirklich Bedenken der Lückenfüller zu sein oder ist es normal dass Männer kaum kommunizieren, weil ja die Treffen schon feststehen....

Ich freue mich auf Eure Meinung
 
  • #2
Ich habe wirklich Bedenken der Lückenfüller zu sein oder ist es normal dass Männer kaum kommunizieren, weil ja die Treffen schon feststehen....
Er sieht Dich rein als Sex-Partner. Er hat deren noch weitere und in irgendeine davon ist er verliebt. Der Liedtext über den Liebeskummer steht mit dieser Frau, in die er verliebt ist, in Zusammenhang.

Ein Sex-Verhältnis muss man nicht als Lückenfüllung ansehen. Es hat seine eigene Berechtigung.
 
  • #3
geht’s wenn wir schreiben auch immer nur um Sex.
Mehr muss man dazu gar nicht wissen. Es sind reine Sextreffen, die ihr habt. Mehr steckt leider nicht dahinter.
Ich bin jetzt hin und hergerissen ob ich das Treffen (für das ich extra 200km fahre) bestehen lassen soll und einfach mal abwarten oder es absagen soll.
Gerade in den letzten Wochen immer wieder hier gelesen. Die Frauen fahren Hunderte von Kilometern zu den Männern - um dort mit ihnen ins Bett zu gehen. Danach fahren sie dann wieder die Hunderte von Kilometern nach Hause. Und spüren deutlich, dass sie dabei nicht glücklich sind.

Lass es bitte, wenn du - berechtigt - Bedenken hast.
 
  • #4
Nein Männer verhalten sich nicht immer so, ist ein allgemeiner und pauschalierter falscher Ansatz, ich z.b. bin ein sehr kommunikativer Mann, telefoniere und schreibe gern, oft habe ich den Eindruck, dass viele Frauen das nicht so gerne machen wie ich!
Bei diesem Mann habe ich den Eindruck, dass es ihm ausschließlich um Sex geht,
nicht umsonst ist die Kommunikation auf Sex ausgerichtet, der Kontakt von seiner Seite her, nicht verbindlicher und nicht enger werden sollte!
Ich muss dich ernsthaft fragen, warum tust du dir einen Mann an, der geschieden ist und zwei Kinder hat, nur weil du ihn betrieblich kennen gelernt hast, was ich eh nicht gut finde, du wirst ewig hinten anstehen müssen und ja du bist ein Lückenfüller für ihn, das ist so, ich sehe das genauso, deine Bedenken sind absolut berechtigt!! Es werden dir ein paar Leute hier sagen mach doch weiter, ist doch alles okay, ich sage dir, nichts ist okay, und an deiner Stelle würde ich abbrechen, bevor du in endlosen Schmerz und Leid kommst! Dieser Mann ist nicht aufrichtig und nicht authentisch zu dir!
 
  • #5
Der Mann ist unreif, wenn er solche Dinge durch die Blume sagt. Sage ihm, dass du eine ernste Partnerschaft suchst und du das gerne hier abbrechen möchtest, weil es für dich komisch wirkt und du mit einem Partner offen reden können möchtest.
 
  • #6
Für mich klingt der Zustand oder der Status einfach ungeklärt. Aktuell habt ihr wohl eher eine sexuelle Beziehung. Willst Du mehr? Will er mehr? Seid ihr beide mit dem derzeitigen Zustand zufrieden? Was bedeutet "nicht der Lückenfüller"? "Meine derzeitige Beziehung ist am Ende" deutet darauf hin, dass Du von Deiner Seite aus auch keine klare Situation anbieten kannst, weil wohl noch eine Beziehung besteht. Vielleicht solltest Du das erstmal klären und Dir dann darüber klar werden, was Du von ihm willst? Und ihn dann natürlich darauf ansprechen, wie er sich das vorstellt. Was soll ein Mann tun, der an Dir interessiert ist? Dich darauf ansprechen, obwohl Du in einer Beziehung bist?
 
  • #7
Du verhältst Dich genauso.

Ihr telefoniert nicht. Du nicht, er nicht.
Ihr whatsappt selten, wenn über Sex. Auch hier, er und Du. Will ich nicht über Sex schreiben, tu ich es nicht.
Ihr trefft Euch, habt Sex. Er und Du.
Um was soll es anders gehen als um Sex?

Manche Männer kommunizieren mehr, andere weniger.
Interessierte Männer meistens mehr, gerade am Anfang.

Wesentlich hier, Du bist noch gebunden. Deine Partnerschaft ist am Ende. Nicht zu Ende.
Was soll ein anderer Man dann von Dir wollen außer Affäre? Du bist nicht frei.

M, 54
 
  • #8
I
Letzte Woche hatte er einen WhatsApp Status eines Liedtextes gepostet, indem es um Liebeskummer und nicht erwiderte Liebe geht. Ich habe ihn drauf angesprochen und er meinte nur das sei eine lange Geschichte..
Daraufhin habe ich im gesagt dass das ja nicht gut klingt und ich keine Lust habe der Lückenfüller zu sein. Er meinte nur das sei nicht so und er freue sich auf nächste Woche.
Ich bin jetzt hin und hergerissen ob ich das Treffen (für das ich extra 200km fahre) bestehen lassen soll und einfach mal abwarten oder es absagen soll. (Wir sehen uns geschäftlich auf jeden Fall in 2 Wochen)

Ich habe wirklich Bedenken der Lückenfüller zu sein oder ist es normal dass Männer kaum kommunizieren, weil ja die Treffen schon feststehen....

Ich freue mich auf Eure Meinung
Meine Meinung: sofort abblasen. Er sieht Dich als Sexpartnerin. Das ist kein Problem an sich. Ein Problem ist aber, dass er Dir mit seinem sch...s Liebeskummer kommt und Dich an Deiner Schulter ausheult. Das ist unmännlich, er ist kein Mann. Sieh, dass du da wegkommst.

Im Übrigen wundert es mich immer wieder, womit einige Männer durchkommen. Ist er Millionär? Rockstar? Filmstar? Anders kann ich mir so etwas nicht erklären.
 
  • #9
Liebe FS...... ich sehe es auch wie die anderen, die dir geantwortet haben. Es sind reine Sex Treffen. Wenn du was anderes suchst, würde ich es lassen.
 
  • #10
Männer, die nur eine Affäre suchen, verhalten sich immer so.

Die Dame darf sie nach eigener Anreise bespaßen, dann wieder gehen. Zwischendurch treffen sie sich mit anderen Optionen.
Dass ihn nichts außer Sex interessiert, zeigen eure Chats.

Sonst wöllte er dich kennenlernen, dein Umfeld.

Spar dir den Escortservice, wenn du eine Beziehung suchst.
 
  • #11
Du schreibst, dass deine derzeitige Beziehung am Ende ist. Wie kann ich diesen Satz verstehen? Bedeutet es, dass du mit deinem Kollege einfach eine Affäre hast? Was meinst du eigentlich, du seist nur einen Lückenfüller? Er kann auch nur ein Lückenfüller für dich sein.
Versuch nicht aus der Geschichte mehr zu machen, als das ist. Du bist in einer Beziehung und er ist geschieden. Ihr seid Kollegen und Ihr habt manchmal Sex. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn du mehr möchtest, sollt Ihr darüber reden. Frage ihn einfach, ob er sich mehr vorstellt. Mal schauen, was er dazu sagt.
 
  • #13
Liebe Cairns,
zu deiner Frage: Nein, Männer verhalten sich nicht immer so. Gegenüber der Frau, wegen der er Liebeskummer hat, verhält er sich vermutlich anders, werbend, meldet sich regelmäßiger. Deine Nachfrage hat gezeigt, dass er nicht dich meint. Das ist hart, aber jetzt ist noch Zeit, um auszusteigen. Da du eine Beziehung hast (so verstehe ich deinen Satz, dass deine Beziehung am Ende ist), du also nicht offiziell getrennt bist, sieht er dich vermutlich nicht als mögliche Beziehungspartnerin.
Du könntest - wenn du wolltest und den Eindruck hättest, dass er auf ein Signal von dir wartet (den Eindruck habe ich nach deiner Schilderung allerdings nicht) - ihm gegenüber deutlicher machen, dass du dir mehr als die aktuelle Sexbeziehung mit ihm vorstellen könntest (wenn das so ist) oder dass du offen für ein näheres Kennenlernen wärst.

Mein Gefühl sagt eher: Lös dich vollständig aus deiner jetzigen Beziehung, finde dann erst einmal zu dir selbst und eruiere, was du genau brauchst und dir wünschst, und suche dann einen Mann, der dazu und zu dir passt.

Alles Gute dir!
w56
 
  • #14
Aus meiner weiblichen Intuition heraus ist das ein Mann der mich langweilen würde. Echt, der würde nicht mal als Affäre bei mir eine Chance haben. Da gibt es doch noch andere als so alte Schnarchnasen die denn auch noch bei Whats App per Status herumnölen. Schieß den ab, mit Kollegen fängt Frau Grundsätzlich auch nicht´s an, never. Schadet dem Image!
 
  • #15
Natuerlich sind nicht alle Maenner so, sondern nur die, die sich nicht festlegen wollen, weil sie noch viele andere Probleme haben oder eben nicht neu verliebt sind. Liebe @Cairns, er kann Ihnen doch auf Ihre Frage, ob Sie nur ein Lueckenfueller sind, nicht antworten, Ja ich brauche dich, um meinen Hormonspiegel im Gleichgewicht zu halten. Sie sind fuer ihn ein Intermezzo, bis ihm eine ueber den Weg laeuft, fuer die er lichterloh entbrennt. Ihre "Beziehung" ist keine und hat auch keine Zukunft.
Gibt es Ihnen denn nicht zu denken, dass Ihre Kommunikation nur Sex zum Inhalt hat? Kommen Sie sich da nicht benutzt vor? Sie sollten sich zu schade fuer die Rolle der Uebergangsfrau sein.
 
  • #16
Wieso sollst Du Lückenfüller sein?
DU bist diejenige, die nicht frei ist, sondern gebunden.

Ich würde sagen, kläre Deine aktuelle Beziehung.
Dann kann man weitersehen.

Allerdings scheint dieser Mann nicht unkompliziert zu sein, wenn er so indirekt, verschwurbelt mit geheimnisvollen Aussagen kommuniziert.
Das wäre mir auf Dauer zu anstrengend, sowas dekodieren zu müssen, weil mein Gegenüber kein Klartext reden kann oder will.
 
  • #17
Ob sich Männer pauschal immer so verhalten, weiß ich nicht, aber der große Funkenflug ist es bei Euch ganz und gar nicht.
Zum Einen bist Du noch liiert, auch wenn Deine Beziehung derzeit oder etwas länger schon am Ende ist, aber von Trennung und Single-Sein schreibst Du nichts. Daher besucht er Dich auch nicht bzw. es ist kein Thema.
Dann hat er 2 Kinder, aber ist offiziell als Geschiedener Single und wohnt unter der Woche allein.
Euch trennen 200-300 km, ihr seht Euch seid Oktober 2x im Monat, jetzt im Januar nur 1x (nämlich nur nächste Woche) und dann erst wieder im Februar. Nach großer Sehnsucht klingt das nicht. Auch euer WA-Kontakt ist nur auf Sex ausgerichtet, also er findet deinen Körper scharf, aber will deine Persönlichkeit nicht weiter kennenlernen. Deshalb bewegt er sich auch nicht weiter auf dich zu.
Das Du nicht der Lückenfüller sein sollst, ist "gelogen", zwar hat er wohl jetzt im Moment niemanden außer Dich, der ihm das Bett wärmt, doch eine Zukunft bei solchen Konstellationen (Fernbeziehung über hunderte Kilometer, einer liiert, wenige Treffen, wenig Interesse, wenig Austausch und Kontakt, wenig Motivation dies aktiv zu ändern) ist mir bisher nicht bekannt geworden, eher was lau und so selten anfängt, verliert sich zunehmend immer mehr, die Abstände, der Treffen werden zeitlich immer größer und wenn man sich irgendwann dann nur noch 1 oder 2x im Jahr trifft, schläft es ganz ein. Ich habe somit für Dich leider keine gute Prognose, zumal ändern kannst Du daran selbst nicht viel, außer selbst zu fordern, dass er Dir häufiger schreibt, was anders schreibt, als über Sex, Du ihn öfters sehen willst und er Dich auch besuchen kommt, sobald Du getrennt bist.
 
  • #18
Lenke doch deinen Fokus lieber auf deine Beziehung, die angeblich am Ende ist. Warum beendest du sie dann nicht, lebst als glücklicher Single und findest irgendwann einen neuen Partner. Hattest du überhaupt schon eine mehrjährige, schöne Partnerschaft mit zusammenleben im Alltag?

Dein Kollege ist jedenfalls nicht verliebt, sonst würde er dich nicht mit seinem komischen, auf WA zur Schau gestellten Liebeskummer kränken. Wärst du Single und kommunizieren, dass du eine ehrliche Beziehung suchst, würdest du nicht ("immer") an solche Männer oder in solche Beziehungen "geraten". Ist nicht böse gemeint, denk mal drüber nach.
 
  • #19
Ich lese nichts davon, dass Du über Deine Gefühle gesprochen hast.

Ohne es böse oder moralisch zu meinen aber ich sehe nichts was Dich vom Verhalten nach Aussen von ihm unterscheidet?

Wer sich als Pfannekuchen verkauft, darf sich nicht wundern wenn er als Pfannekuchen gegessen wird.

Rufst Du öfters an
Chatest Du mit ihm über andere Themen?

Es gibt auch genug Frauen die nur Lust auf gelegentliche Lusttreffen haben.

Woran soll er erkennen, dass es bei Dir nicht so idt?
 
  • #20
Daraufhin habe ich im gesagt dass das ja nicht gut klingt und ich keine Lust habe der Lückenfüller zu sein. Er meinte nur das sei nicht so und er freue sich auf nächste Woche.
Ha! Da ist ja schon eine Kommunikation in der es nicht um Sex geht.
Ich übersetze mal:
Du hast ihm mitgeteilt, du willst nicht die "Lückenfüllerin" sein.
Das bedeutet, du hast ihm gesagt, dass du eine richtige Beziehung mit ihm willst, anstatt eine reine Sexbeziehung.
Er antwortete Dir daraufhin, dass das nicht so ist, dass Du nur eine "Lückenfüllerin" wärst, sondern er freut sich auf nächste Woche.
Bedeutet, er sieht dich nicht nur als Lückenfüllerin und freut sich, Dich bald wieder zu sehen.
Sein Liebeskummer-Song und diese Kommunikation ist doch eine gute Grundlage für ein näheres Gespräch beim nächsten Treffen.
Einfach mal nachfragen, was so los ist im Leben des Anderen.
Sich gegenseitig die Einstellungen, Wünsche und Gefühle erzählen.
So schwer ist doch das nicht. Sag ihm halt frei heraus, was du dachtest, als du diesen Songtext gelesen hast. Evtl. erzählt er dir dann seine "lange Geschichte":
Ist es denn schlimm, wenn er noch irgendein Päckchen zu tragen haben sollte? Deshalb findet er dich doch nicht weniger toll.
 
  • #21
Doch vor allen Dingen dann, wenn der eine den anderen manipuliert gebraucht und dafür missbraucht so wie in diesem Fall FS das fühlt und so auch mit recht für sich das sieht!
Die FS ist gebunden. Was für eine Beziehung außer Affäre soll sie denn wollen?
Sehe weder Manipulation noch Missbrauch.
Nur Betrug an einem 3., dem Partner der FS.
Oder führt ihr eine offene Beziehung?

M, 54
 
  • #22
Da Du ja selbst in einer Partnerschaft bist (weiß Dein Partner, dass sie am Ende ist?), finde ich, dass auch Dein Kollege eure Verbindung locker sehen darf. Vielleicht findest Du wieder zu Deinem Partner, vielleicht brauchst Du nur ein bisschen außerhäusigen Sex, vielleicht stimmt das alles nicht mit der Partnerschaft, die angeblich am Ende sein soll. Das sind alles Bedenken, die er haben könnte.

Dass Du nun seine große Liebe bist, glaube ich kein Stück. Du bist Ablenkung von der Frau, der der Liedtext galt. Aber er wird auch für Dich das "weiche Kissen" sein, in das Du fallen kannst nach Deiner möglichen Trennung. Ihr könnt euch beide was geben, das ihr vielleicht gerade braucht. Und ehrlich gesagt fänd ich aus Deiner verpartnerten Position heraus den Anspruch, jemandes große Liebe zu sein oder zu werden, schon recht unangemessen. Frisch Getrennte suchen meist auch nur Trost oder Verarbeitungsmöglichkeit. Weißt Du vielleicht nicht, weil Du Dich entweder nicht ans letzte Frisch-Getrenntsein erinnerst oder noch nie in der Art frisch getrennt warst oder vielleicht ist es bei Dir auch nicht so. Aber das weiß er ja nicht. Also er könnte genauso gut Angst haben, dass Du ihn nur zur Ablenkung willst.

Ich verstehe, dass Ablenkungsein unsexy klingt. Aber ich denke, das ist nur eigene Eitelkeit in Deiner Position und das Nichtsehen, dass ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit genau dasselbe Schicksal trifft oder er das zumindest zu recht befürchten könnte. Also würde ich mal ganz ehrlich auf mich gucken, dann darauf, was ich gerade schön finde in meinem Leben - nämlich die Zeit mit ihm? -, nicht denken, dass ich gleich wieder eine Beziehung haben muss, nicht erwarten, dass ein Mann, der so viel Unsicherheiten von meiner Seite aus bekommt, sich mir zu Füßen wirft in Liebe und Verbindlichkeit.
Warum wäre das so schlimm, wenn ihr einander nur tröstet. Hast Du Angst, Dich zu verlieben? Falls ja, kann man das Leid natürlich nicht ausschließen, wenn er sich nicht in Dich verliebt. Aber vorher alles absichern wollen, das der andere geben soll, funktioniert ja auch nicht.
 
  • #23
Vielen Lieben Dank für die offenen und ehrlichen Worte.
Ich werde später bzw. morgen auf die verschiedenen Punkte eingehen.

Noch ein paar Anmerkungen.
-Wir arbeiten im selben Unternehmen und sind keine direkten Kollegen. Hab seither auch immer gesagt „Don‘t fuck the Company“. Sehen uns beruflich nur 2-3 mal pro Jahr, daher haben wir uns auch jetzt erst kennengelernt.
- Wenn wir uns sehen übernachten wir grundsätzlich auch zusammen, gehen was essen. Beim letzten Mal hat ist er kurzfristig für nen Kollegen eingesprungen und um unser Treffen nicht absagen zu müssen hat er gefragt ob ich ihn zum Termin begleite.
- Es kam im Chat schon öfter der Spruch: Wo warst du 1999 ( da hat er deine Ex kennengelernt) oder wenn wir zusammen im nackt im Bad stehen: Den Anblick hätte ich gerne jeden Morgen..
Ich weiß, man kann sich alles schön reden und hier und da interpretieren... aber ihr habt Recht, ich bin nicht frei, also was soll er überhaupt wollen bzw. was will ich überhaupt von ihm....
 
  • #24
Was ist denn nur gerade los hier ?

Die FS ist noch gebunden und hat scheinbar bisher "vergessen", mit ihrem bisherigen Partner schlußzumache.n

Das soll sie erst mal machen, und dann denken wir hier über alles weitere nach ....
Was soll der Typ ihr denn derzeit auch sagen ? Natürlich ist sie eine Affäre Im Moment kann sie ja auch gar nichts anderes sein.

Daher würde ich mich derzeit anders verhalten, als dieser Mann... abwarten wann sich die FS endlich trennt und dann weitersehen.
 
  • #25
Du bist in einer Beziehung, kann es nicht sein, dass er deinetwegen Liebeskummer hat? Dass es nur um Sex geht, liegt auch an deinem Status und deinem Verhalten. Vielleicht würde er gern mehr kommunizieren, aber.... du bist liiert. Und das respektiert er offensichtlich. Vielleicht mit Herzschmerz???? Könnte das sein?
 
  • #26
Daraufhin habe ich im gesagt dass das ja nicht gut klingt und ich keine Lust habe der Lückenfüller zu sein.
Mach dir da keine Sorgen. Er füllt doch regelmäßig deine Lücke. Es ist somit umgekehrt.

Deine Situation ist so eindeutig wie nur irgendwas. Ihr trefft euch hin und wieder, dann habt ihr Sex. Zwischenzeitlich gibt's kaum Kontakt und wenn, dann schreibt ihr über Sex.

Ist doch offensichtlich, dass er das nur als eine Sexgeschichte sieht.
Aber wie kommst du auf die Idee, dass er das anders sehen könnte? Du bietest dich ja als solche an.

Außerdem steckst du offensichtlich noch in einer Beziehung. Bei nicht zu wenigen Männern würdest du damit für eine Beziehung durch den Rost fallen, wenn du mit ihnen ins Bett gehst, obwohl du in einer Beziehung bist. Du demonstrierst damit ja, dass du keine treue Person bist ..
 
  • #27
Typisch Männerschwein. Warum der geschieden ist wundert mich nicht, sicherlich mit seiner EX ebenso verfahren. Diese Typen fahren immer die gleiche Schiene, verkennen die Realität mit Ehefrau und Kinder und "verlieben" sich anderweitig wie ein Teenager - würg!

Dann Scheidung, dann irgendwie mal wieder in Miss Unerreichbar verknallt, Miss Unerreichbar hat erkannt das er ein A..... ist und nimmt Abstand, kluge Frau.

Die FS hat nix geschnallt, ist die Trostfrau, damit er sich den Puff sparen kann.
Das schlimme dabei ist, dass diese Männertypen sich noch als megaromantisch geben und unglückliche Liebeslieder anhören - schmachtend nach der Frau, welche ihn für ein A....hält aber mit der Trostfrau kostenlos Sex hat inkl. Fernbeziehung.

Ich frage mich gerade wie nötig es eine fast 40-jährige hat auf solche Spiele hereinzufallen??
 
  • #29
Ich denke, die FSin hofft auf einen warmen Wechsel, dazu fehlt ihr die nötige Verbindlichkeit, um endlich Nägel mit Köpfen zu machen, weil sie insgeheim schon spürt, es ist nur eine Sexgeschichte, und sobald südlich trennt, ist ihr neuer Freund weg oder bleibt eine komplizierte Ferngeschichte, mit Schwerpunkt Sex.
Er weiss, hat sie liiert kennengelernt und sich mit ihr bewusst auf eine Affäre eingelassen, er muss sich nicht für sie entscheiden, sondern kann den Spaß mitnehmen und damit sein Gewissen gut beruhigen, dass sie diejenige ist, welche nicht Beziehung kann, weil sie gebunden ist.
Auch sagt er ihr nur das übliche AffärenBla-Bla und das sie einen geilen nackten Körper hat, den Anblick hätte er gern öfter, aber nur das, nicht sie als Mensch an seiner Seite.
 
  • #30
Ich denke, die FSin hofft auf einen warmen Wechsel, dazu fehlt ihr die nötige Verbindlichkeit, um endlich Nägel mit Köpfen zu machen,
Ja, wenn die so ist, dann sollt man die Finger von den Warmwechselern lassen.
Kein Warmwechsler und schon weniger Probleme.

Auch interessant, dass man wenigen einen Mann auf alle Männer rückschließe macht.
Ich schreibe manchmal auch einige Frauen und nicht die Frauen.

Eventuell ist ja für die FS ein Mann gleich alle Männer.