• #31
Seine Beziehung ist an seiner Unzufriedenheit mit ihr hauptsächlich gescheitert, da sie ihm zu dick war (ca. 80 Kilo) und weder intellektuell, noch sexuell oder äußerlich seinen Ansprüchen genügt hat, aber er wollte ein Mädchen mit guter Zukunftsperspektive (Reiches Elterhaus, Studium auf Lehramt), da hat er Abstriche gemacht.
Autsch. Nix hat ihm an ihr gefallen außer daß sie Lehramt (!!!) studiert und reiche Eltern hat?
Das war ihm nicht zu wenig? Lehrer haben nicht die beste soziale Stellung, und reiche Eltern nützen ihm in ca 50 Jahren was.
Was willst du mit so einem Schluffi, bitte?
 
  • #32
Gut, wenn du die bessere Wahl bist,sollte es ja ein leichtes sein, zu dir zu stehen? Kann aber doch sein, dass er letztlich vor Verbindlichkeit zurückschreckt, und dir deine Freiheit lässt, weil er gleiches für sich in Anspruch nimmt. Er war zwar jetzt eben für dich da, aber so kann auch ein guter Freund da sein, ohne Verpflichtung.
Schwierig. Als was stellt er dich denn vor?
Und kannst du damit leben, wenn er es so belassen will wie es ist, weil ja alles gut so ist?
 
  • #33
Na das ist ja ein toller Hecht, er nimmt sich eine Freundin, weil sie ein reiches Elternhaus hat und Lehramt studiert! Aber leider hat sie 80 kg.
Schön, dass du die bessere Wahl bist.
Einen Mann mit so einem Charakter würde ich nicht wollen.
 
  • #34
Wie sich doch so ein Thema ändert, wenn die FS ins Detail geht. Da mag ich ja über die eigentliche Fragestellung gar nichts mehr sagen.

Ich mach es aber doch:

Es tut uns Frauen gut, bewundert zu werden, sei es für unsere Schönheit oder Intelligenz usw. und das soll ja auch so sein, dass wir etwas besonders Tolles für unseren Partner sind. Aber der hier scheint ja einfach nur berechnend zu sein. Der arbeitet sich so langsam hoch: erst die dicke, angehende Lehrerin aus wohlhabenden Elternhaus und jetzt du, schon etwas besser, da anscheinend bessere Figur, etwas hübscher, etwas intelligenter….ja, geht schon und bestimmt gibt´s noch was besseres….Entschuldige, wenn mich aber jemand so einteilt, so vergleicht, dann bin ich doch eher Objekt als wirkliche Liebe.

Und jetzt die Beantwortung deiner Frage: es ist erstmal mehr….bis was besseres kommt.
 
  • #35
Hallo Vici Ana
ich glaube dein Freund ist schon eine Beziehung mit Dir eingegangen ,nur Du siehst es vielleicht als Affäre und gibst ihm nicht das neue Update.
Mir geht es genauso wie deinem Freund, mache für meine neue Flamme alles und komme bei Ihr aus dem Status Affäre nicht weiter,.
Wer verliebt ist über beide Ohren tut alles für die Beziehung und wird von anderen als heuchler oder schwindler abgetan, der nur Sex will. Weil halt viele nur schlechte Erfahrungen gemacht haben und mit ihrem neuen Glück überfordert sind.
Sag Ihm das Du aus der Affäre eine Beziehung möchtes, wer nicht wagt kann auch nicht gewinnen.
Schmuse__Hase
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #36
Und wenn alles so toll mit ihm ist: Wieso hat er dann keine feste Beziehung mit Dir?
Ein Mann, der eine feste Beziehung will, der sagt das auch.
Ansonsten tun Männer ganz schön viel, um eine Frau bei der (ihrer) Stange zu halten.
Ich hatte auch eine Affäre und kenne
Eifersucht seinerseits
Urlaubspläne
Familiengründungspläne
"liebst-Du-mich?" - "Warum liebst Du mich nicht?"-Fragen
"ich vermisse Dich"
Geschenke
kuscheln die ganze Nacht oder Liebesfilmchen auf dem Sofa gucken
natürlich kannte ich die ganzen Familiengeschichten bestens
...

Was mich aber wundert ist, dass ihr Euch den gemeinsamen Freunden und sogar der Familie vorstellt - das ist untypisch für eine Affäre.

Was sagt er denn, wenn Du ihn fragst, ob er ich auch mehr vorstellen könnte?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #37
@Mandoline
Seine Beziehung ist an seiner Unzufriedenheit mit ihr hauptsächlich gescheitert, da sie ihm zu dick war (ca. 80 Kilo) und weder intellektuell, noch sexuell oder äußerlich seinen Ansprüchen genügt hat, aber er wollte ein Mädchen mit guter Zukunftsperspektive (Reiches Elterhaus, Studium auf Lehramt), da hat er Abstriche gemacht.
Nach seinen Einschätzungen bin ich deutlich die bessere Wahl - in jedem Bereich.
Na da unterschätzt du aber Affärenfrauen!
Eine Affärenfrau sieht immer sehr gut aus, ist grundsätzlich Single, selbt wenn der Mann liiert ist und ist meistens einigermaßen gebildet und aus gutem Hause.Es ist ja eine Art Trophäe, die sein Selbstbewusstsein boosten soll und die Affäre ist nur so lange gut für dich, wie du dich auch gut mit ihr fühlst.

Du hast Dich aber verliebt und redest Dir hier jetzt ein, dass er so eine Top-Frau wie Dich ja unbedingt nehmen muss!
Und du fragst Dich insgeheim auch, was die mittellose 80kg-Wuchtbrumme ohne Studium hatte, was du nicht hast, dass er sie als echte Freundin hatte und dich nur als Geliebte=Gratisprostituierte.

Muss sagen, nachdem ich alles so gelesen habe, kann ich nur sagen, dass Du Dich zurückziehen solltest, wenn du mehr willst.
Sag ihm, was Du denkst und fühlst, sei einmal ehrlich - kann ja sein, dass ihr Euch beide nicht richtig traut zu Euren mittlerweile entstanden Gefühlen zu stehen.
Aber wenn dann nichts kommt, dann geh!
 
  • #38
Es tut uns Frauen gut, bewundert zu werden, sei es für unsere Schönheit oder Intelligenz usw. und das soll ja auch so sein, dass wir etwas besonders Tolles für unseren Partner sind. Aber der hier scheint ja einfach nur berechnend zu sein. Der arbeitet sich so langsam hoch: erst die dicke, angehende Lehrerin aus wohlhabenden Elternhaus und jetzt du, schon etwas besser, da anscheinend bessere Figur, etwas hübscher, etwas intelligenter….ja, geht schon und bestimmt gibt´s noch was besseres…
Genau das habe ich auch gedacht! Er war bei der Wahl berechnend. Die Freundin gefiel ihm eigentlich nicht aber, die war zu dem Zeitpunkt eine gute Partie! Kommt aus einen wohlhabenden Elternhaus und studiert.

Liebe FS was sagt dir das über ihn? Er ist kein Mann, der sich nach seinem Herzen orientiert, sondern eine Freundin hat und reichere Eltern, die ihm irgendwie oder irgendwann nützlich sein könnten? Was wenn seine Ex 10 kg abnimmt und sich dann alle Männer nach ihr umdrehen? Wird er sich auch wieder nach ihr umdrehen, sie um Verzeihung bitten, er sei ein I...ot sie verlassen zu haben?
Ansonsten würde er sie nicht nehmen, wenn er sie nicht liebte egal ob mollig oder schlank, wohlhabend oder aus der Midlclass.

Jetzt will er mit dir nur Affäre, obwohl er sich von ihr deinetwegen getrennt hatte? Warum nur Affäre, jetzt wo er endlich mit dem Objekt seiner Begierde (mit dir) fest zusammen sein könnte?

Bist du die mittlere Sprosse der Leiter auf dem Weg nach oben. Hoffe für dich nicht! Was macht er beruflich oder studiert er?
 
  • #39
Ich kannte einmal ein Paar, wo bereits ein Hochzeitstermin beim Standesamt bestand und sie sich schon als Ehefrau an seiner Seite gesehen und sich auch so im Bekannten-, Familien- und Freundeskreis verhalten hat.
Nur er war zu dem Zeitpunkt verheiratet und ist es auch noch heute. Die anberaumte Hochzeit ist wie zu erwarten, geplatzt.

Was ich damit meine ist, dass es wohl Männer (wie auch Frauen) gibt, die eine regelrechte Zweit-Parallel-Beziehung aufbauen und führen. Es gibt auch kein Handbuch, wie eine Affäre abzulaufen hat und unter welchen Regeln sie funktioniert. Dies ist immer individuell vereinbart zwischen den Affärenpartnern und deren Wünschen, Erwartungen und eigenen (Schmerz-)Grenzen.

Ihr habt beide eine Affäre begonnen, wo ihr beide noch andere Partner hattet. Habt Euch beide von Euren Ex-Partnern getrennt und nun weißt Du nicht, wo Du mit ihm stehst.

Ob Euch der Wechsel in eine glückliche, harmonische Langzeit-Beziehung gelingt oder er sich nur solange mit Dir vergnügt, bis er eine Bessere findet, kann ich Dir nicht sagen. Doch eine Affäre ist es seit der Trennung von Euren damaligen Partnern nicht mehr. Ihr habt eine Beziehung, welche mehr oder weniger intensiv und/oder ehrlich aufgrund unterschiedlicher Erwartungen ist.

Wenn Dir dies alles nicht reicht, dann schaffe Dir Klarheit, in dem Du die Beziehung vertiefst, wie Gespräche über Kinderplanung, Zusammenziehen in eine gemeinsame Wohnung (oder Haus), Kauf und Finanzierung eines gemeinsamen Wagens, Verlobung.

Wie oben geschrieben, die vorgenannte Affärenfrau wurde im Kollegen-, Familien- und Freundkreis, den Geschäftfreunden und -partnern vorgestellt, sie war auf allen Firmenfeiern dabei und er hat sie im Krankenhaus besucht (jeder wusste von ihr und kannte sie)...als sie jedoch mit ihm zusammenziehen, Kinder und Heirat wollte, war es urplötzlich vorbei.
 
  • #40
Wie wäre es wenn du ihn ganz direkt fragst, was es für ihn ist.Du schreibst ja das ihr sehr gut hamonisiert, da kann ja so eine Frage nur die Anwort darauf geben. Oder willst du noch weitere Jahre damit verschwenden und weiter grübeln was es wohl ist. Ich bin ein Freund von klaren Ansagen und wenn du Klarheit möchtest, dann musst du reden, ist eigentlich ganz einfach, denn dann weißt du wie du dran bist und verschwendest nicht deine Zeit.
 
  • #41
Vielen Dank für zahlreiche Erfahrungen, Tipps und Meinungen. Falls es jemanden interessiert: ich bin nun in einer ziemlich glücklichen Beziehung. Viel geändert zu vorher hat sich nicht, außer das er jetzt ganz offen zu seinen Gefühlen mir gegenüber steht.

Liebe Grüße
 
  • #42
Hallo Vici Ana,

das ist schön zu lesen.
Dann habt ihr miteinander geredet☺und es hat sich zumindest bei Euch tatsächlich von einer anfänglich unverbindlichen Geschichte zu einer Beziehung entwickelt.

Danke für die Rückmeldung, es ist auch schön zu lesen, wie ein Thema weitergeht.
Noch schöner, wenn es positiv ist.

Euch alles Gute.
 
  • #43
Vielen Dank für zahlreiche Erfahrungen, Tipps und Meinungen. Falls es jemanden interessiert: ich bin nun in einer ziemlich glücklichen Beziehung. Viel geändert zu vorher hat sich nicht, außer das er jetzt ganz offen zu seinen Gefühlen mir gegenüber steht.

Liebe Grüße
Du bist jetzt in einer festen Beziehung mit Deiner Ex-Affäre und er hat seine Freundin verlassen? Oder hast Du einen neuen Freund?
 
  • #44
Du bist jetzt in einer festen Beziehung mit Deiner Ex-Affäre und er hat seine Freundin verlassen? Oder hast Du einen neuen Freund?
Die FSin und er waren Singles, beide wollten zu Beginn nichts Festes und keine gemeinsame Beziehung miteinander. Er hat sich scheinbar mit der Zeit in sie verliebt und sie endlich den Mund aufgemacht, dass sie seine Gefühle erwidert. Und beide leben nun glücklich und gemeinsam bis an Ende ihrer Tage.