G

Gast

Gast
  • #1

Vergraule ich ihn wenn ich ihn früh auf eine Party mitnehme?

Ich habe mich 2 x mit einem tollen Mann getroffen - alle Zeichen stehen auf "das wird was". Bisher gab es keinerlei Zärtlichkeiten, aber es hat ordentlich geknistert, und beim nächsten Treffen wird es wohl zumindest zum ersten Kuss kommen. Mein Problem: Keine Zeit! Dieses WE ist er verreist, nächste Woche können wir uns 1 x sehen, nächstes WE wieder nicht - außer evtl. am Freitag ... aber da bin ich bei meinen Nachbarn (gute Freunde!) eingeladen, denen ich nicht absagen will. Wenn ich ihn einfach mitbringe - überfordert ihn das? Die Feier ist ganz locker, da kann jeder irgendwen mitnehmen, da sind Dutzende Leute, die in der Wohnung herumstehen. Ich kenne ein paar Gäste flüchtig, nur die Gastgeber gut. Aber es wird wohl nicht ausbleiben, dass wir für ein Paar gehalten werden und evtl. auch darauf angesprochen werden. Gefährlich zu früh oder ok - was meint ihr? Idealerweise gehen wir dann von der Party einfach nebenan in meine Wohnung und dann ... ;-) Wir sind beide Mitte 30.
 
G

Gast

Gast
  • #2
gute frage, die ich allerdings nicht beantworten kann. dafür hast du zu wenig von seinem wesen beschrieben.
mich würde es massiv überfordern und in einer gruppe ist doch auch kein raum für persönlichen austausch ;o)
aber vielleicht bin ich ja auch zu konservativ. wie wäre es, wenn du ihm einfach die option bietest und dann kann er entscheiden?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich würde vermutlich die Party absagen, wenn der Mann mir wichtig wäre. Es ist ja keine spezielle Einladung, bei der sich Deine Gastgeber auf nur auf sehr wenige Gäste eingestellt hätten und bei der Dein Fernbleiben ihr Vorhaben erheblich stören würde.
 
B

Berliner30

Gast
  • #4
Wenn noch nichts gelaufen ist würde ich ihn nicht mitnehmen. Erst wenn man sich kennt und sicher ist, würde ich an ein "Vorstellen" denken. Frag ihn doch einfach ganz direkt. Fragst du nicht, kann es sehr viel negativer ausgelegt werden.
 
G

Gast

Gast
  • #5
liebe fs,

ich kann deine vorfreude nachvollziehen, aber ich rate dir, bleib im hier und jetzt, genieße den moment und baue nicht zuviel erwartungen auf. soweit ich deinen text verstehe, habt ihr ja in der nächsten woche noch ein 2er date, danach wird es klarer sein als heute, ob ihr die woche drauf zu zweit auf die party der nachbarn gehen wollt oder nicht.
bei mir haben die letzten vielversprechenden bekanntschaften immer unerwartete wendungen gemacht in der anfangszeit

m41
 
  • #6
Ich würe ihn auf keinen Fall mitnehmen, wenn ihr noch kein richtiges Paar seid. Alles der Reihe nach!
 
  • #7
Ich käme mir auf so einer Party ,,vorgeführt" vor. Zumindest wärre es mir lieb, von dir nicht einfach mitgeschleift, sondern auf die Situation vorbereitet zu werden. Einen Freitag ohne dich würde ich ganz gewiss überstehen, ohne dass unsere Partnerschaftsanbahnung dadurch aus den Gleisen geriete.
 

hanjo58

Gesperrt
  • #8
Frederika hat meiner Ansicht nach (schon wieder) Recht . . .
 
G

Gast

Gast
  • #9
Es sind gute Nachbarn, also gute Bekannte.
Dein Gefühl sagt Dir, dass Du ihn dort noch nicht vorstellen willst. Dann lass es, Dein Gefühl hat recht. Nur aus praktischen Gründen, um die Party nicht zu verpassen, stellt man keinen neuen Bekannten im Freundeskreis vor.
Das würde den neuen Bekannten unnötig unter Druck setzen. Er denkt vielleicht, Du planst schon die Hochzeit. Erst mal müsst Ihr Euch kennenlernen, der Rest folgt dann später.

Vielleicht erzählt ihm ein Bekannter von Dir, dass er froh ist, dass Du nun nach jahrelangem wilden Wechsel / jahrelanger einsamer Zeit endlich jemanden gefunden hast, der Dir gut tut?
Man weiss nie, was gute Bekannte von sich geben, die es gut mit Dir meinen.

Vielleicht kannst Du ihn vor der Party treffen und gehst ab 22 Uhr zur Party ohne ihn? Eine gute Freundin könntest Du mitnehmen, bei einem Mann ist das zu viel des Guten.

Er wird sicher Deine Entschuldigung akzeptieren, wenn Du sagst, dass Ihr Euch noch nicht lange genug kennt und Du ihn deshalb nicht mitnehmen willst. Er würde Dich vermutlich auch noch nicht seinen guten Freunden vorstellen.
Wartet erst mal die ersten 3 Monate der Beziehung ab, danach kann man dann sehen, ob es was wird. Wenn man sich so selten sieht, dauert es noch länger, bis man es als Beziehung bezeichnen kann.

Alles Gute
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo,

du scheinst eine lockere und umgängliche Person zu sein.
Wenn du ein Mann suchst, der zu dir passt, sollte er es MINDESTENS ertragen können, dass du ihn diese Frage stellst.
Wenn er es "zu früh" findet mit auf die Party zu gehen, hätte zumindest ich verständnis. Wenn er mit kommt, schön!

Also, los frage ihn. Aber mache es deutlich, dass es OK ist, wenn er nicht mit kommt.

Viel Spass!
M36
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich würde die Party auch absagen und mit ihm etwas abmachen. Auf jeden Fall ERST den Freunden vorstellen, wenn ihr ein Paar seid. Alles Gute!

w34
 
G

Gast

Gast
  • #12
Das beste ist wohl, du fragst ihn selber ob er sich überfordert fühlen würde und ob er überhaupt Lust hat da mit hin zu gehen. Wenn nicht, könnt ihr immer noch "überlegen", was ihr Freitag machen wollt, gelle? Und die befreundeten Nachbarn werden wohl verstehen dass du die Einladung absagst.
 
  • #13
wenn das nähere kennenlernen des mannes immer daran scheitert, dass du nie zeit hast, dann würde ich erst einmal den mann kennenlernen wollen.
mir kommt das so vor, dass du lediglich versuchst, deine termine unter einen hut zu bekommen.

in der jetzigen situation würde ich entweder die party allein besuchen, oder ich würde mich mit dem mann treffen.

mich als mann würde etwas ganz anderes stören - das ganze wäre weniger eine sache der überforderung meinerseits, als vielmehr die "demonstration" deiner geringen zeit für eine sich anbahnende beziehung.
 
  • #14
ich glaube nicht, das es eine Überforderung ist. Frag ihn einfach ob er Lust hat, man kann auch mit Menschen auf eine Party gehen, mit denen man nicht zusammen ist.Ihr könnt ja auch auf eine Stunde hingehen und hinterher noch was unternehmen. Oder wenn er keine Lust hat, dann gehst du eine Stunde hin und danach trefft ihr euch noch
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich stimme SusanneHH zu. Ich finde auch, es kommt auf den Mann an. Ich kenne Männer, die sind äußerst gesellig und würden gerne mit zu einer Party gehen, auch wenn man sich noch nicht so gut kennt. Wenn die Nachbarn gute Freunde von dir sind, gibt es möglicherweise auch gemeinsame Themen, Interessen, Anknüpfungspunkte auf der Party.
Du musst einschätzen, ob du ihn für so kommunikativ und unkompliziert hältst, ihm das zumuten zu können. Wenn es eher ein schüchternerer Typ ist, dann ist es natürlich keine gute Idee.

w42
 
G

Gast

Gast
  • #16
habe jetzt nicht alle antworten vor mir gelesen, aber meine antwort ist: eindeutig zu früh. Du hast recht, ihr werdet als paar "wahrgenommen", und das kann bei ihm zu pushy rüberkommen, selbst wenn er dich mag. also geh alleine hin (nicht absagen!) und triff ihn später wieder. alles wird gut.

nur mein senf.

m34
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich würde den neuen Freund auch nicht mitnehmen. Er könnte sich von den vielen Fragen überfordert fühlen oder die FSin als "Schnapsdrossel" erkennen wenn sie ein Glas zuviel trinkt. Ausserdem könnte er bei kritischen Äußerungen der Nachbarn ein komplett falsches Bild der Lage erhalten sowie bei Gefallen der Nachbarstochter auch das Interesse verlieren.
Es ist besser erst den Partner kennenzulernen und dann in neue Gefilde mitzunehmen um die Lage beherrschen zu können.
Wozu eine gesteigertes Risiko eingehen ?
 
Top