Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Urlaubsliebe - Chance oder nur ein schöner Traum?

Hab mich im Urlaub Hals über Kopf in einen Ägypter verliebt. Es lief nichts zwischen uns, aber ich konnte ihn nicht vergessen und nun haben wir Kontakt über Skype und SMS. Ich überlege, meinen nächsten Urlaub wieder in Ägypten zu verbringen. Ich bin mir sicher, dass er noch andere Frauen hat bzw. nicht treu ist. Aber wir sind ja auch nicht zusammen. Ja ich denke, er ist wohl ein Gigolo. Er arbeitet als Tauchlehrer speziell für russische Touristen.
Hat jemand Erfahrung mit ägyptischen Männern? Kann sich daraus etwas entwickeln oder ändern sich solche Männer nie? Sind die kulturellen Unterschiede zu groß oder sind die Männer in den Touristengebieten aufgeschlossener?
Er sagt mir, dass er mich vermisst und auf mich warten wird. Liebesschwüre kommen von ihm aber nicht und übermäßigen Kontakt haben wir auch nicht. Die Sprache ist auch ein Problem, wir können nur in Englisch kommunizieren und da sind wir beide nicht perfekt. Ich lerne aber gerade die Sprache wieder besser. Ich weiß selbst nicht, was ich erwarte, aber ich war noch nie so verliebt und habe einen Mann als so schön empfunden und ich habe dort wirklich viele schöne Männer gesehen. Ich denke sogar das erste Mal über Kinder nach, das war bisher nie ein Thema für mich und ich bin schon über 30. Das muss doch etwas bedeuten oder nicht? Seht ihr eine Chance oder versuche ich gerade, einen Kleinmädchentraum zu leben? Soll ich es wagen und ihn wiedersehen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Nein, nein, nein!!!
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll ...
Urlaubslieben sind ja sowieso schon mehr Schein als Sein, aber als Ü30 sich in einen Ägypter zu verlieben und sich trotz Sprachbarrieren und etischem Hintergrund sowie der Annahme daß er ein untreuer Gigolo ist, ERNSTHAFT zu fragen ob das Ganze eine Chance hat.... tztztz da verschlägt es mir die Sprache! Bei aller Liebe, aber Du bist bißchen verknallt in jemandem, der es hundertpro nicht ernst mit Dir meint, der Dich als vermutlich als Ticket in die Freiheit oder neue Geldgeberin sieht, oder etwas Ähnliches. Er hat maximal Interesse an Sex und/oder Geld und JA, Du bist nicht die erste, nicht die einzige und wirst nicht die letzte sein!!
Geh lieber mal kalt duschen und schau daß Du wieder einen klaren Kopf bekommst ... dann vergeht hoffentlich dieses Hirngesprinst bei Dir!!
Weder Deine Schmetterlinge, noch Dein Kinderwunsch oder seine (von Dir eingebildeten) Gefühle (bzw. das angebliche Vermissen) haben was zu bedeuten!!!!
 
  • #3
"Kleinmädchentraum" würde ich das schon nicht mehr nennen, du klingst schon fast verzweifelt.

Tu dir selbst einen Riesengefallen: Beende den Kontakt, setz' dir diese Flausen sofort aus dem Kopf, denn sie werden dich irgendwann vermutlich sehr unglücklich machen, und bleib mit den Füßen auf dem Boden (möglichst vaterländischen, da sind die Herausforderungen schon groß genug ohne diesen kulturellen Abgrund, der sich in solchen Ländern auftut). Mädel, Mädel....
 
G

Gast

Gast
  • #4
Tippe auf Kleinmädchentraum! Viel mehr Alarmglocken können da nicht mehr läuten... Kultur, würde er jemals zu dir oder du zu ihm ziehen, ein Gigolo, ein Tauchlehrer, DU bist bestimmt die No. 1 für ihn, etc., etc. Eigentlich fehlen mir die Worte bei so viel Naivität, sorry.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Naja, der wird dich ausnehmen wie ne Weihnachtsgans. Das ist ne bekannte Masche. Ich bin wirklich Optimist, mein Schwager ist sogar Ägypter - aber das wird nix. Du wirst dich nur ins Unglück stürzen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich (m, 48) sag's nur ungern, aber: vergiß es!

Eine Verflossene war mit einem Mann aus diesem Kulturkreis sogar verheiratet und hat auch einige Jahre dort gelebt und ihr Urteil war eindeutig und vernichtend: die tun alles, um Dich in die Kiste zu bekommen und sind dabei auch sehr geschickt, aber selbst wenn mehr draus werden sollte (die Chance geht gegen null), hast Du dann den Stellenwert, den Frauen dort üblicherweise haben. Willst Du das???
Kenne übrigens noch ein paar andere Beispiele, die das unterstützen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Leider ist das für den Alltag nix. Alles Kopfkino, seufz.
Schreib dir mal ehrlich auf was ihr tolles gemacht habt und welche Situationen ihr erlebt habt. Wahrscheinlich kennst du ihn nicht unter Druck, wenn er sein wahres Gesicht zeigt.
Versuch dich selbst zu ernüchtern. Der Typ öffnet dir nicht das Paradies.
w43
 
G

Gast

Gast
  • #8
Hab mich im Urlaub Hals über Kopf in einen Ägypter verliebt.

Bloß nicht! Das geht nie gut! Der kulturelle/ religiöse Unterschied ist viel zu verschieden. In diesen Kulturkreisen wird die Frau immer unjterdrückt. Leider. Auch bei Heirat gibt es für Ägypter zwei Varianten. Die einfachste davon ist nicht einmal annerkannt.

Dann gibt es das vielfache "Bezness" (zu Deutsch/English Business Konzept des Heiratsschwindel, damit der Angebetete ein Aufenthaltsgenemigung in Deutschland bekommt. Kann man sehr einfach unter diesem Begriff googeln.

Zur Heirat zwischen deutschen Frauen und Ägyptern gibt es TONNEN von Infomaterial und Dokus (auch im Internet...ZDF Mediathek, Vox, RTL, Spiegel TV etc) wo über derartige Ehen berichtet wurde und keine davon ging wirklich langfristig gut aus.

Finger weg - das macht kein Sinn, kostet eine Menge Geld, Gedult, Nerven und Enttäuschung.

m45
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich persönlich glaube, dass zwar kulturelle Unterschiede alleine kein Hindernis für eine glückliche Beziehung sind. Auch Urlaubslieben können durchaus eine Chance haben.

Aber deine Kombination kann eigentlich nur schief gehen. Es ist doch gerade der Klassiker, den Du hier erzählst. Der Tauchlehrer (es könnte auch ein Animateur oder Hotelangestellter sein) ist scharf auf Touristinnen und nützt das aus.
An einer Beziehung ist er aber nicht wirklich interessiert (vielleicht ist er ja längstens verheiratet).
Und glaube ja nicht, Du seist die einzige Frau bei diesem Mann.

Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass Du eine riesengrosse Enttäuschung erlebst. Solche Geschichten enden selten gut. Deshalb mein Tipp: Vergiss ihn und beende die Sache.
 
  • #10
Er sagt mir, dass er mich vermisst und auf mich warten wird.
Ich schätze, daß sagt er zu jeder ausländischen Frau, die nach seinen Maßstäben "reich" ist. Dem ist egal, welche der Frauen wirklich zu ihm kommt ?

EIn tunesischer Professor, der in der Schweiz lebt, sagte im TV-Interview (sinngemäs):
"Die arabischen Männer können enorm geschickt und wunderbar reden, schmeicheln, schreiben, dichten, eine Frau umschwärmen etc.- für Frauen traumhaft - aber ggf. kaum einen Nagel in die Wand schlagen".

Tauchlehrer in Ägypten. Ich vermute für umger. 200,- Euro/Monat plus mehrfaches an Trinkgeldern. Dazu Fremdsprache englisch, aber kein deutsch..
Von was will der in Dtl. eine Frau und ggf. Kinder ernähren ?
Ich schätze eher, daß dann die FS ihn ernähren müsste. Plus das Geld zahlen, daß er an seine Familie in die Heimat senden will.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Sehe es locker als Abenteuer oder lasse es. Der Mann ist kein geeignetes Partnermaterial.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Es kommt darauf an, was Du willst und welche Wünsche Du an das Leben hast. Du kannst diesen Mann kaufen, so wie viele deutsche Männer sich Asiatinnen, Osteuropäerinnen oder Südamerikanerinnen kaufen. Vielleicht ist es ja tatsächlich ein hilfreiches Konzept mittels einer schönen Illusion durch das Leben zu gehen. In jeder Liebesbeziehung ist zu entscheiden, ob das "Glück" das "Leid" aufwiegt bzw. es halbwegs ausgeglichen ist. Vielleicht ist/wäre es bei Euch beiden so.

Alles Gute, egal wie Du Dich entscheidest.

w/50
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich würde auch eher davon abraten.
Habe selber in jungen Jahren im Ausland gearbeitet und kenne sie alle (als Kollegen):
Barkeeper, Surflehrer, Skilehrer, Tauchlehrer, Mountainbike-Guides.
Die können (und haben) i.d.R. alle 14 Tage eine andere. Und erzählen allen, sie sei die große Liebe.
Bei einem ging das schon Jahre lang so.
Die Frau ist 6 Jahre lange 4 Mal im Jahr für 1 oder 2 Wochen zum Urlaubmachen gekommen.
Sie dachte immer, sie sei die einzige. Und er hat ihr auch immer das Gefühl gegeben.

Fahr hin, ohne, dass er davon weiß.
Und betrachte das ganze Spiel aus der Distanz.

Ich hoffe, die Enttäuschung wird nicht allzu groß.
 
  • #14
Um Himmels Willen! Du hast den Typen kurz kennen gelernt, sicherlich ein ganz schnuckeliger und strahlen und reden konnte er sicherlich auch wunderbar!
Aber das wars auch schon! Der Typ Tauchlehrer, Kellner, Fitnesstrainer hat so etwas schnuckeliges und kann auch ein paar Tage nach Hause nachstrahlen. Die baggern mit Vorliebe allein reisende Frauen an, des Trinkgeldes wegen und haben alle Woche eine neue Favoritin. Ich habe das oft genug dort erlebt, einer der Gründe, weshalb ich, wenn überhaupt, nie mehr allein in solche Länder reise, es geht mir einfach nur auf den Geist!
Manchmal denke ich, die werden extra gebrieft, notfalls auch bis zum äußersten zu gehen, um den bedürftigen Touristinnen angenehme Urlaubsereignisse All Inclusive zu bieten und als genau das sollte Frau einen solchen Flirt auch sehen!
 
G

Gast

Gast
  • #15
Liebe Fragestellerin,
es ist irgendwie herzig zu sehen, dass man noch so naiv und lieb einem Kleinmädchentraum nachhängen kann. Es ist schön, verliebt zu sein aber schmerzhaft, wenn es unsinnig ist.
Bitte lüge dich nicht selber an. Du spürst und weißt doch, wie die Dinge liegen, sagst es selbst.

Der Urlaub war schön und anderswo wirst du einen ebensolchen Mann treffen: faszinierend, gutaussehend, der Wahnsinn schlechthin... und mit ihm wirst du vielleicht dann auch die Erotik genussvoll leben, die du hier nicht zugelassen hast.
Ein Urlaubsflirt - fertig. Sonst nichts. Überlege, wieviele Frauen dieser Mann täglich sieht.
Tu ihm und dir den gefallen und buche nächstes Mal etwas Neues.
 
  • #16
Ich würde ja den meisten Frauen schon dringend davon abraten, sich in Männer der Berufsgruppen Tauchlehrer, Skilehrer, Tanzlehrer, Barkeeper, Fitnesstrainer etc. zu verlieben, wenn diese aus dem westeuropäischen oder dem heimatlichen Kulturkreis stammen.
Das Kennenlernen findet in einer Urlaubs- bzw. Freizeitsituation statt, in einer dem Alltag entrückten Atmosphäre. Der Mann verfügt darüber hinaus in seinem Fachgebiet über bewundernswerte Fähigkeiten, hat geübten Charme im Umgang mit seinen Kunden/Schülern und sieht evtl. auch noch gut aus. Klar, dass den jede zweite seiner Klientinnen anschmachtet, oder?

In diesem Fall kommt noch ein völlig anderer Kulturkreis hinzu, in dessen Alltags-Realitäten außerhalb des Tauchcamps Du als Touristin wahrscheinlich sehrsehr wenig Einblick gewinnen konntest.

Ich war schon häufig und über längere Zeiträume im arabischen Raum unterwegs und finde auch viele Männer dort von ihrer Art und vom Aussehen her echt bezaubernd. Ich finde es schön, dass es diese Menschen gibt und angenehm, mit ihnen Umgang zu haben. Dabei belasse ich es aber auch. Strikt; seit jeher. Ich bin mir ganz sicher, dass ich auf die arabischen Männer auch deshalb noch nach zwanzig Jahren nach wie vor sehr gut zu sprechen bin.

Wenn Du diesen Mann in guter Erinnerung behalten möchtest, dann versuche auf keinen Fall, von dieser Urlaubssituation in eine (Liebes-)Beziehung, einen Alltag oder gar einen Kinderwunsch zu projizieren/phantasieren.
Erst, wenn Du das wirklich geregelt bekommst im Kopf, würde ich dort wieder hinfahren und wieder nur die exzeptionelle Urlaubsstimmung mit einem netten Menschen fern jedes normalen Alltags genießen. Und lang ihn nicht an! No Sex! Weil dann beginnen die Kopf- und Gefühlsprobleme für Dich erst so richtig! Nicht für ihn...
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich leide gerade ein wenig mit dir... Das klingt alles tatsächlich nach einem schönen Traum, aber im Grunde ist dir doch ziemlich klar, dass der Mann mit dir zusammen keine Zukunft hat. Du weißt, dass er ein Gigolo ist, dass er untreu ist, dass er als Tauchlehrer von Berufs wegen charmant sein muss usw. Der Charme und der Zauber würden vermutlich in Deutschland fernab seiner Heimat ziemlich verfliegen, zumal seine Chancen als Tauchlehrer in Deutschland doch eher dürftig sind. Aus dem charmanten, zauberhaften Urlaubsflirt wird ein frustrierter, fremder Mann, der, wenn er Glück hat, in Deutschland in irgendeiner Fabrik an einer Maschine stehen kann. Im schlimmsten Fall muss er sich von dir aushalten lassen. Ich glaube, dass diese Situation seinem Charme sehr abträglich sein wird.
Ja, es ist ein Kleinmädchentraum, ich befürchte, du musst aufwachen.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich als Muslima, die auch gut gehende deutsch-agyptische Ehen kennt und selbst mit einem deutschen Mann verheiratet ist, rate dir DRINGENDST ab!
Alle Rahmenbedingungen, die du aufzählst, sprechen dagegen, dass das eine glückliche funktionierende Partnerschaft gibt.

Ja, es gibt solche Partnerschaften und Ehen, die gut gehen. Aber die beginnen ganz anders und unter ganz anderen Vorzeichen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
M Trennung 13
I Single 15
C Beziehung 65
G Single 6
G Beziehung 17
Top