• #31
Mein (mittlerweile) Lebensgefährte ist noch etwas "mehr älter" als ich. Es harmonisiert seit ca. 19 Jahren sehr gut mit uns. Ich wäre aber erhlich gesagt niemals von mir aus auf ihn zugegangen "damals". Da hat ganz klar ER die ersten Schritte auf mich zu getan. Und zwar sehr klar und eindeutig. Und nicht "hintenrum", in dem er mir irgendetwas anderes vorgegaukelt hätte.
Super Einstellung, super Beitrag, gefällt mir sehr gut! 👍
Die meisten Frauen gehen viel zu rational (verkopft!) und ausschließlich im Außen und zwar echt verkopft und vor allem fremd konditioniert, (Alter, Größe, Beruf, Status etc.) gegen die eigene Gefühlswelt in der Beziehungsfindung heran, deshalb klappt es auch bei so vielen Frauen nicht, wie studierter, wie weniger!
Beziehungsfindung ist überwiegend und mehr emotional und mehr von der Seele und vom Herz gesteuert!
Es geht nicht darum, das schönste, meist hochantrainierte, aufgesetzte Lächeln, die schönsten Augen oder den geilsten Körper zu haben! Nein, es geht ausschließlich darum, das ehrlichste Herz (Aufrichtigkeit, Authentizität, "S" Werte, Charakter etc.) zu haben, da setze ich jetzt ganz bewusst und sehr Lebens erfahren, den Punkt!
 
  • #32
Ich habe ein paar Kollegen, die 20+ Jahre älter sind. Allein das Alter sorgt dafür, dass sie für mich unattraktiv sind, es gibt nur ganz ganz wenige Ausnahmen, die ein Wahnsinns-Charisma haben, davon solltest du bei dir erstmal nicht ausgehen. Seit ich selbst ca. 30 bin, nehme ich gezielt Abstand von solchen Männern, sobald sie zu eindeutiges Flirtverhalten zeigen. Bei diesen Kollegen, die ich als Menschen platonisch sehr schätze und mag, hält sich das Flirten entweder in Grenzen (ist also eindeutig erkennbar) oder existiert nicht, weil sie es auch als platonische Freundschaft sehen. Alles andere würde ich nicht dulden.

Je nach Alter deiner Bekannten kann ich mir vorstellen, dass es ihr auch so geht. Alternativ: mit 20 wollte ich zwar auch solche platonischen Freundschaften haben, traute mich aber nicht, flirtige Avancen abzulehnen und fühlte mich dann sehr unwohl. Habe dann eher Treffen vermieden und Fluchtverhalten gezeigt.

In jedem Fall: mach dir bitte keine Hoffnungen! Wenn sich wirklich eindeutig von ihrer Seite aus etwas ergeben sollte, dann ok, aber ich denke, mit 95% Wahrscheinlichkeit oder mehr ist sie nicht interessiert.

Da es vermutlich auch anderen so geht wie mir: ich finde es toll, im Kollegenkreis einen größeren Anteil an älteren Kollegen (20+ Jahre) zu haben, weil das viele spannende Gesprächsthemen gibt, die Gleichaltrige nicht bieten können. Und deine Bekannte profitiert ja ganz offensichtlich von deinen Sprachkenntnissen, also ist ihr Interesse an dir völlig nachvollziehbar ohne finanzielles Interesse ihrerseits (das wurde ja seitens des Forums unterstellt).

W37
 
  • #33
... es geht ausschließlich darum, das ehrlichste Herz (Aufrichtigkeit, Authentizität, "S" Werte, Charakter etc.) zu haben, da setze ich jetzt ganz bewusst und sehr Lebens erfahren, den Punkt!
Nö. Ich möchte eine möglichst dauerhafte Beziehung, und wenn der andere deutlich älter ist und unsere Lebenserwartungen (Mann Frau) noch ein paar Jahre abziehen, dann würde mich das schon sehr stören. Vor allem aber haben wir Frauen ein biologisches Zeitfenster zur Familiengründung, und ein großer Teil der Frauen hat einen Kinderwunsch. Da muss die Lebensphase schon wenigstens halbwegs zueinander passen. Und wenn hier noch der Fünfte im Forum meint, er hat 20 Jahre Unterschied mit Erfolg - freut mich wirklich für ihn, ist aber statistisch nicht die Norm.
Inspi dein Spruch klingt eher, als sollen junge Frauen ein schlechtes Gewissen bekommen, alte Knacker nicht freudig beglücken zu wollen 😄

Der letzte Satz nichts mit dem FS zu tun 😉
W37
 
  • #34
Das Schöne und Gerechte ist, dass jeder sein Leben so ausrichten kann, wie er dazu bewusst fähig ist und wie er es deshalb kann und so auch möchte!
Jeder ist seines Glückes Schmied! Wer nach der Statistik lebt, dürfte nicht heiraten und auch keine Kinder bekommen, denn zu viele Ehen scheitern und viele Frauen werden ungewollt alleinerziehend! Wenn es um Liebe gehen sollte, vorausgesetzt man glaubt noch daran, geht es um andere Dinge, als nur um den reinen meist einseitigen EGO - Zweck!
 
  • #36
Da es vermutlich auch anderen so geht wie mir: ich finde es toll, im Kollegenkreis einen größeren Anteil an älteren Kollegen (20+ Jahre) zu haben, weil das viele spannende Gesprächsthemen gibt, die Gleichaltrige nicht bieten können. Und deine Bekannte profitiert ja ganz offensichtlich von deinen Sprachkenntnissen, also ist ihr Interesse an dir völlig nachvollziehbar ohne finanzielles Interesse ihrerseits (das wurde ja seitens des Forums unterstellt).

W37
Denke ich auch. Und dann ist das ziemlich unangenehm, wenn man plötzlich angeflirtet wird. Ich hatte etwas ähnliches mal mit Anfang 20. Da ging es um die Verbesserung meiner Englischkenntnisse und ich mochte den Mann sehr gern, wir hatten Spaß und es war produktiv. Ich hab 7hn eher als väterlichen Freund betrachtet und mich unbefangen verhalten, weil 7ch mit dem was dann kam einfach nicht rechnete: er ging in die Offensive und ich war verstört.
 
  • #37
Denke ich auch. Und dann ist das ziemlich unangenehm, wenn man plötzlich angeflirtet wird. Ich hatte etwas ähnliches mal mit Anfang 20. Da ging es um die Verbesserung meiner Englischkenntnisse und ich mochte den Mann sehr gern, wir hatten Spaß und es war produktiv. Ich hab 7hn eher als väterlichen Freund betrachtet und mich unbefangen verhalten, weil 7ch mit dem was dann kam einfach nicht rechnete: er ging in die Offensive und ich war verstört.
Und daher ist sehr wichtig, schon in Kindes alter, sagen zu können was einem nicht gegfällt. NEIN zu sagen und klar und deutlich der andere Seite zu vermitteln wo die Grenzen sind.
Viele Frauen in meinem Umfeld genießen wenn die Männer mit denen flirten und sehr viele von denen kommen dann mit der Aussage: was will er von mir der ....... . Dem Männer selbst sagen die es aber nicht, dann sollen sie sich dann auch nicht beschweren. Die machen erstmal mit und dann sind die immer ganz überrascht, wenn der Mann dann mehr andeutet.
 
Top