• #1

Unsicherheit mit meinen Brüsten. Wie damit umgehen?

Hallo erstmal!

Mich wurmt es in letzter Zeit sehr wenn meine beste Freundin, ich und mein Mann (in der Gruppe also) unterwegs sind und meine Freundin einen Ausschnitt anhat. Sie hat halt echt grosse schön geformte Brüste! da kann ich mit meinen hängenden Brüsten leider nicht mithalten...

Ich weiss genau das mein Mann bestimmt des öfteren einen Blick auf ihren Busen wirft. Ich weiss nicht wieso mich das so stört oder wurmt! (mein Mann starrt aber nicht oder ähnliches, ich rede von normalem gucken!)

Ich möchte mich mit ihr gar nicht mehr treffen, obwohl das ihr gegenüber sehr unfair ist.

Meine Ängste sind einfach das er sowas total geil findet und eventuell gar nicht mehr weggucken kann oder sogar Fantasien darüber hat oder wissen möchte wie die nackt aussehen etc.

Habt ihr vielleicht Tipps/Erfahrungen wie man mit dem besser umgeht?
 
  • #2
Es gibt doch heutzutage so hochwertige Unterwäsche, die alles perfekt in Form bringt.
Verstehe das Problem nicht.
Du könntest doch auch alles bisschen aufhübschen, Ist gut fürs Selbstbewusstsein
 
  • #3
Du hattest hier schon im letzten Jahr mal geschrieben, kann das sein? Falls du das nicht warst: Diese FS war so auf "Brüste und Po" fixiert, dass sie offenbar an gar nichts anderes mehr denken konnte. Das war ganz furchtbar zu lesen, zumal es überhaupt keine Anhaltspunkte gab, dass ihr Freund sich insofern "schuldig" gemacht hat. Der Freund tat mir sogar etwas leid.

Bei dir ist es - falls du das im letzten Jahr nicht warst - genau dasselbe.

Da gerade in letzter Zeit des Öfteren Fragen reinkommen, die nicht in jedem Fall "echt" wirken, ich dir aber keinesfalls Unrecht tun möchte:

Du kannst gar nichts tun. Es sind deine Ängste, die in deinem Kopf entstehen. Natürlich könnte ich dir raten, mit ihm zu reden. Dann wirst du wahrscheinlich antworten, das hättest du schon getan, er beteuert dir, nicht zu gucken bzw. normal zu gucken. Du glaubst das nicht und fängst das Diskutieren an. So war das nämlich bei der Dame im letzten Jahr.

Reden bringt also nichts, da du weiterhin davon ausgehst, dass "alle" Männer auf weibliche Brüste und Po versessen sind.

Bleibt also nur noch Therapie oder Trennung. Oder überlege mal genau, ob diese ganzen Gedanken eventuell dein (!) Fetisch sind.
 
  • #4
Mädel, du bist mehr als Brüste.
Sieht dein Mann auch so.
Bist du selbst unzufrieden mit dir, lass ihn raus. Und schau du, was für Möglichkeiten du hast. Laut meiner Freundin gibt's einige spezielle Übungen ... also mach was
 
  • #5
Ja. Entspannen. Dein Mann ist Dein Mann, weil er Dich schätzt. Ziemlich sicher nicht nur Deine Brüste. Dass er sich jetzt wegen zwei Brüsten scheiden lässt, um sich an Deine Freundin heranzumachen, halte ich für unwahrscheinlich.
 
  • #6
Aha, da weht also der Wind her TE.

Was ist an einem schönen Ausschnitt oder einer wohlgeformten Brust so besonderes, dass Du Dich nicht mehr zusammen treffen willst? Da reichen doch gute BHs und das Thema ist durch. Zumindest angezogen, nackt wenn Du mit Deinem Mann turnst ist sie ja wohl kaum dabei. Und was sich dabei in seinem Kopf abspielt, das wirst Du wohl kaum erfahren, wenn es denn mit prallen Möpsen zu tun hätte. So doof wird Dein Mann ja nicht sein.

Im Gegenteil von dem was Du auch in Deinem ersten Thread gesagt hast, denke ich Dein Mann guckt mehr als Dir lieb ist und Du merkst, dass Deiner "Freundin" seine Aufmerksamkeit sehr gefällt.
 
  • #7
Meine Ängste sind einfach das er sowas total geil findet und eventuell gar nicht mehr weggucken kann oder sogar Fantasien darüber hat oder wissen möchte wie die nackt aussehen etc.
Ich denke jeder Mann hat solche Fantasien und Gedanken. Etwas Schönes schaut man eben gerne an. Das hat ja nix mit dir zu tun. du hast auch sicher einiges an dir was dein Mann richtig toll findet.
Außerdem kenne ich niemanden der körperlich perfekt ist.

Die meisten haben irgendeinen Makel den anderer gar nicht mal als solchen wahrnehmen, weswegen sie Komplexe haben.

Aber höre doch bitte auf dich zu vergleichen und schlimmstenfalls noch deine Freundin zu verlieren.

Dein Mann wird dich nicht verlassen, nur weil eine andere vielleicht schönere Brüste hat. Wie Tom sagt:
du bist doch viel mehr als nur deine Brüste.

Reduziert dich doch nicht so auf solche Äußerlichkeiten.

Oder bist du nur mit deinem Partner zusammen weil an ihm alles äußerlich perfekt ist?

Und wenn sie dich selbst so sehr stören, dann unternimm halt was dagegen.
 
  • #8
Hey..
Kann es sein, dass es in eurer Ehe kriselt und deine Freundin Single ist, du Angst hast, ihn an sie zu verlieren?
Du dir deswegen irgendwas rausgepickt hast, was an ihr vermeintlich schöner ist, als an dir ?

Falls ihr grundsätzlich glücklich sein solltet, wird dein Mann dich nicht wegen einer anderen Frau verlassen, nur weil sie schönere Brüste hat. Wenn ja, kannst du ihn sowieso vergessen...
 
  • #9
Wenn es schon soweit ist, dass Du deshalb Deine Freundin schon nicht mehr sehen möchtest.....dann ist das schon sehr tief in Dir.

Ich hätte immer gerne tolle lange Beine gehabt, mit am besten gar keiner Wade.
Und in jung gab es eine Zeit, wo ich nur auf solche bei anderen guckte und mir klein vorkam. Was ich übrigens auch anatomisch einfach bin.
Aber ich habe es nicht zum fixpunkt gemacht und nach der Pubertät, kam auch die Gelassenheit wieder.

Wenn Du aber glaubst dein Mann darf andere Brüste besser gar nicht von weitem sehen, obwohl er Dich gewählt und geheiratet hat.
Dir nicht klar ist, dass Du schöne Dinge in und an Dir haben musst.
Dann glaub ich kaum, dass wir Dich hier noch positiv erreichen können.
Das sitzt glaube ich zu fest in Dir, als das ein Forum helfen kann.

Nur würde mich interessieren, wie eigentlich der grössere Teil von Dir aussieht?
Augen, Haut, Mund, dein Lächeln etc?
 
  • #10
Wenn es deine beste Freundin ist, sollte euer Verhältnis doch gut und vertrauensvoll genug sein, dass du das Thema ihr gegenüber ansprechen kannst. Auch, wenn es ganz dein eigenes Problem ist (objektiv betrachtet, sehe ich auch keins) und weder sie noch dein Freund sich etwas zu Schulden kommen haben lassen, könntest du ihr deine Unsicherheit offenbaren und sie bitten, auf ein auffälliges Dekolleté zu verzichten.

Da ist es aber wichtig, deutlich zu machen, dass du ihr nichts unterstellen willst ("Du ziehst dich billig an" /" Du willst die Aufmerksamkeit meines Freundes auf dich lenken"), sondern bei dir bleibst und ehrlich zugibst, dass du sie beneidest und es dich quält, im Vergleich zu ihr vermeintlich schlechter abzuschneiden. Und dass es sehr zu deinem Wohlbefinden in der Gruppe beitragen würde, wenn sie weniger Ausschnitt trägt.

Nichtsdestotrotz sollte das aber eher eine Übergangslösung sein. Um das Problem bei der Wurzel zu packen, solltest du an deinem Selbstwert arbeiten sowie am Vertrauen in deinen Freund.

W, 27

PS: @Cassel das war auch mein erster Gedanke. Allerdings hatte die besagte andere Userin eine sehr spezielle Art, zu formulieren ("am Po gucken"), weswegen ich nicht glaube, dass es dieselbe Person ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #11
Schaut er denn jeden Ausschnitt an, auch bei anderen Frauen, oder ist das nur bei Deiner Freundin? Ich glaube der denkt sich gar nicht´s dabei. Schaut er wirklich so oft dahin. Frage ihn doch einfach mal beim nächsten Dekolleté Blick warum er das macht. Dann kannst Du auch damit deine Verletztheit ansprechen.
 
  • #12
Ziehen Sie einen guten gepolsterten BH an und ebenfalls Oberteile mit tiefem Ausschnitt. Am besten mit einem noch tieferen Ausschnitt, um die andere Frau zu übeertrumpfen. Und streichen Sie doch Ihre Stärken mehr heraus. Kleiner Po und schlanke Beine? - Hotpants, Minirock. Das Leben besteht nun mal nur aus Sex und sexueller Konkurrenz, schönen Frauen muss man mit bösen Blicken und Stutenbissigkeit begegnen denn sie sind mit voller Absicht so schön, nur um andere Frauen zu ärgern, und natürlich verlieben Männer sich nur in Brüste u Pos. - Ironie off! - Frauen die so denken kann ich nichht ausstehen. Sie machen sich selbst und anderen das Leben zur Hölle mit Gift u Galle vor Neid! Meine sogenannte Schwester und meine Mutter waren beide so. Und natürlich noch hunderte andere Frauen, die mir im Laufe des Lebens begegnet sind. Gewöhnen Sie sich das ab, dieses Konkurrenzdenken. Es ist von Grund auf destruktiv und falsch.
 
  • #13
Mädel, du bist mehr als Brüste.
Sieht dein Mann auch so.
Glücklicherweise sind wir nicht alle »geklont« und eigenständige Persönlichkeiten! Das bist auch du, das weiß auch dein Mann, sonst wäret ihr nicht zusammen.
Geh in ein hübsches Dessous-Geschäft (die gibt es in allen Städten) und kaufe dir die schönsten BH's, die dort im Angebot sind. Nicht für deinen Mann, sondern für dich! Ich selbst genieße es immer sehr, zu wissen, dass ich »untendrunter« sexy angezogen bin, das muss (darf aber) sonst gar niemand sehen. Es hilft einfach meinem eigenen Gefühl.

Klar, sieht dein Mann - und alle anderen Männer, aber auch Frauen! -, dass deine Freundin einen schönen runden Busen hat. Er ist ja nicht blind, zum Glück - denn nur so sieht er auch dich.
Wobei er bei deiner Freundin im Zweifel nur diesen »Extra-Punkt« wahrnimmt, bei dir aber viel mehr.
Ich würde ihn nicht darauf ansprechen, denn damit zeigst du ihm, wie wenig du von dir selbst in Sachen Busen hältst. Das solltest du lieber still mit dir ausmachen, falls es deinen Selbstwert insgesamt runterzieht, sprich mit Freundinnen oder vielleicht auch einer Therapeutin darüber.

Ich vermute, dass du nicht nur an deinem Busen verzweifelst, sondern dass das tiefer geht. DARAN solltest du arbeiten!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #14
Jeder von uns wird irgendwann irgendwen treffen, der irgendetwas besser kann oder in irgendeiner Hinsicht besser oder hübscher ist, ein größeres Auto hat, mehr Geld hat, jünger ist, den besseren Job hat und und und.

Da müssten wir uns doch alle irgendwie verstecken. Oder was denkst Du liebe FS? Wäre es da nicht an der Zeit, dass wir an uns selbst arbeiten?

Das Problem ist ja nicht die Oberweite Deiner Freundin, sondern Dein mangelndes Selbstwertgefühl. Da liegt der Hase begraben und da solltest Du Deine Aufgaben sehen. Damit meine ich jetzt nicht, dass Du Deine Brüste richten lassen solltest, sondern, dass Du Dich annehmen können solltest.

Ich selbst habe mir übrigens vor 27 Jahren die Oberweite straffen lassen. Dieses Aussehen hat mich gestört. Allerdings habe ich nicht darunter gelitten und ich habe auch die Frauen nicht gemieden, die besser aufgestellt waren als ich. Und ich habe auch nicht geglaubt, dass mein Mann mich verlassen wird.

In der Tat, ein Eingriff kann erfreuliche Resultate haben. Aber ein mangelndes Selbstwertgefühl lässt sich damit nicht kompensieren.
 
  • #15
Ich denke auch so wie Post #9, plötzlich Eifersüchtig und sich der Beziehung nicht mehr sicher, weil der Mann weg sein könnte; da ist Verlustangst. Wenn diese vorher nicht gab und Du Dich sicher fühltest, habt ihr entweder ein handfestes Beziehungsproblem und Du machst mit den Brüsten deiner Freundin eine Nebenbaustelle auf, um Dich nicht mit dem ursächlichen Thema zu befassen oder er verhält sich wirklich Dir gegenüber nicht mehr partnerschaftlich und das Du das Gefühl hast, ihm 100%ig zu vertrauen, also das er wirklich nach Frauen glotzt (nicht nur nach deiner Freundin) und Dir auch sonst wenig Aufmerksamkeit mehr schenkt, so dass daher jetzt deine Minderwertigkeitsgefühle hochkommen (diese kann ein Mann auch einer Frau nehmen, wenn er ihr das Gefühl vermittelt, sie ist die Schönste für ihn und er gern mit ihr (und nur mit ihr) zusammen).
 
  • #16
Ich möchte mich mit ihr gar nicht mehr treffen, obwohl das ihr gegenüber sehr unfair ist.
Du musst ja Deinen Partner nicht immer mitnehmen. Dass man in einen präsentierten Ausschnitt guckt, finde ich normal. Ich guck auch hin, allerdings ohne amouröse Gefühle. Ich bewerte eher, ob ich das schön finde oder nicht. Allgemein, wenn ich Frauen sehe, die sich auffällig attraktiv kleiden, überlege ich immer, ob ich mich das vielleicht auch mal trauen würde, wenn die Dame jetzt eine ähnliche Figur hat wie ich.

Also es scheint ja so zu sein, dass Du Dich hässlich findest in brüstlicher Hinsicht und Deine Freundin perfekt. Was kannst Du also tun?

Ja, schöne Dessous können Dir helfen, aber ich glaube das nicht. Denn Du vergleichst Dich sicher nackt und da verlierst Du in Deinen Augen gegen sie. Ich denke jedenfalls, dass Du weißt, dass sie nackt super aussieht, weil ihr euch vielleicht beim Schwimmen oder Fitness mal unter der Dusche mal gesehen habt oder so. Ansonsten könntest Du ja davon ausgehen, dass auch sie Fake-Wear benutzt, um ihren Ausschnitt aufzubrezeln.
Also entweder, Du lässt ihr ihren optischen Vorteil und Deinem Partner das Hingucken und überlegst mal selbst, ob Du nicht auch Männer kennst, die eine bessere Figur haben als Dein Partner, die Du aber trotzdem nicht ihm vorziehen würdest. Denn dann kannst Du Dir klarmachen, dass er genauso tickt - es sind nur ihre Brüste, die er mal ansieht, aber es könnte auch jede andere Frau sein, also er ist nicht deswegen nun verliebt oder begehrt heiß. Du bist das, was er will.
Oder Du überlegst Dir, ob Du Dich in therapeutische Hände begibst, damit man Dir vermittelt, dass wenn es auf Brüste so sehr ankommt, dass Du deswegen abgelehnt wirst, der Mann Dich auch nicht verdient hat.
Oder es bleibt nur eine chirurgische Korrektur. Aber das würde ich mir hundertmal überlegen, so Du überhaupt das Geld dazu hast. Ich bin sicher, dass Frauen, die sich die Brust korrigieren ließen und bei denen alles glatt ging, Dir hundertprozentig zuraten würden, weil sie sich viel besser fühlten danach. Ich denke, das ist wie abnehmen und die Wunschfigur erreichen. Man fühlt sich ganz anders. Aber! Wenn es an Deinem mangelnden Selbstwertgefühl allgemein liegt, dass Du Dich nicht liebenswert fühlst, nützt Dir eine OP gar nichts. Du wirst Dich immer noch nicht liebenswert fühlen trotz perfektem Ausschnitt, und dann noch immer meinen, um Liebe, Aufmerksamkeit und Schöngefundenwerden betteln zu müssen und denken, andere bekämen mehr und Du seiest gegen sie wertlos.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #17
Ich hab eine Freundin, die ist einfach eine Schönheit. Schneewittchen, zierlich, krasse blaue Augen, tolle Haut. Alle meine Kumpels, alle meine Partner haben das natürlich auch festgestellt. Ich kann da nur zustimmen, aber mein Freund ist ja mit mir zusammen, weil ihn das Gesamtpaket anzieht. Er hätte ja zu ihr wechseln können am Anfang ^^ Ich fand das mit 18 manchmal deprimierend, wenn wir zusammen tanzen waren und sie alle zwei Minuten angesprochen wurde, ich nie :D Es gibt halt immer jemanden, der schöner ist. In diesem Fall geht es doch "nur" um ihre Brüste. Du hast Komplexe wegen deinen und konzentrierst dich dann so dermaßen auf diese eine Sache bei ihr. Ich denke, die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass er überhaupt gar nicht schaut und sich nichts dabei denkt, du interpretierst da was rein. Oder er schaut eben, weil so ein Ausschnitt den Blick immer wieder auf sich lenkt. Das geht sogar mir als Frau so. Wenn jemand anderes so schöne Brüste hat, muss ich da ständig hinschauen. Aber das hat doch mit der Partnerschaft nichts zu tun, solange er nicht mit ihr flirtet, heimlich schreibt oder sonstwas? Gibt es andere Probleme bei euch? Wenn nicht: Ich würde doch meinen Partner auch nicht verlassen, weil ein anderer Mann ein hübscheres Gesicht, eine bessere Figur oder einen längeren .. hat.
Ich denke, du solltest an deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Das ist wohl eher die Problemzone.

w, 36
 
  • #18
Meine Brüste sind weder riesig, noch gleich und sie hängen ein wenig. Die eine ist kleiner, die andere ist größer. Früher war das ein Problem für mich. Mittlerweile laufe ich sehr gerne ohne BH durch die Gegend. Ich habe mich frei gemacht von der inneren Kritikerin diesbezüglich. Wozu sollte ich mich da auch geißeln, es ist wie es ist. Und ich mag es so, so wurde ich ins Leben geworfen.

Vergleiche schaden Dir, wie Du siehst. Auch, dass Du Dich abhängig davon machst, ob Dein Mann eine andere Frau begehren könnte. Das entscheidende dabei ist, doch, dass er dem nicht nachgibt. Er ist mit Dir zusammen und ihr hat Euch gewählt. Vertraue darauf.

Das sind Zwänge, die mit Deinem Wesen nichts zu tun haben. Du bist total ok, so wie Du bist und Deine Weiblichkeit genauso. Entdecke sie, lebe sie aus, zusammen mit Deinem Mann und Eurer Sexualität.
 
  • #19
Wenn diese Frage Dir so wichtig ist, dann tue etwas für Deine Brüste. Es gibt tolle Brustübungen (ich mach auch welche). Parallel kannst du durch Masken, straffende Öle/Cremen die Elastizität deiner Brusthaut stärken. Achte auch darauf, dass Du genug Vitamine durch Ernährung bekommst (Fischöl und Lebetran sind auch sehr gut). Dein Mann hat Dich und nicht diese Frau gewählt. Also... Wenn Dich aber die Anwesenheit Deiner Freundin stört, kannst Du gewissen Abstand von ihr halten (für Deine Seelenruhe). Ehrlich gesagt, wäre ich auch gekränkt, wenn sich meine Freundin bei meinem Mann offen kleiden würde...
 
  • #20
Ich war nie ein Model aber ich hatte als ich jung war wirklich schöne Brüste.
Sie litten in der ersten Schwangerschaft und noch mehr in der zweiten und beim Stillen. Danach haben die sich etwas erholt, haben aber ihre Schönheit verloren. Ja, So ist das. Traurig aber was soll’s. Es gibt Dinge, die immer noch schön sind an mir. Vor allem gibt es meine Persönlichkeit, die heute reifer, facettenreicher und angenehmer ist als in jungen Jahren. Und darauf kommt es doch an. Nicht unser Körper sollte uns unersetzlich machen für unseren Partner sondern unsere Gesamtpersönlichkeit . Es wird immer schönere Frauen geben. Aber es wird Dinge äußerliche und innere geben, die einzigartig sind. Verschwende nicht deine kostbare Lebenszeit. Das Leben ist so schön. Kauf dir Sommersachen geh mit deinem Mann in den Biergarten und genieß dein Leben!
 
  • #21
Du merkst es ja selbst- du hast ein Problem mit dir, nicht die Brüste anderer Frauen sind Schuld oder gar dein Mann!

Es gibt exakt 2 Möglichkeiten- entweder du gehst zum plastischen Chirurgen oder du fängst an dich selbst zu lieben, auch mit Brüsten die eventuell nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen- dein Mann scheint dazu ja in der Lage zu sein, also scheint das ja möglich zu sein!

Im Ernst jetzt, ich bin sehr Schlank und hab Körbchengrösse A- jawohl, dass ist klein, da kann ich nicht mithalten was das Schönheitsideal angeht ABER weisste was?

Es gibt bedeutend schlimmeres!

Sie sind wie sie sind- klein- haben ein Kind wunderbar gestillt, ich trag keine Push- Ups und Co, und ehrlich gesagt hat mich deshalb noch kein Mann verschmäht wen der Rest gestimmt hat!
Natürlich gibt es andere Vorlieben- so what- man sieht was bei mir Programm ist, wen es jemand nicht passt soll er weiter gehen!
 
  • #22
Ehrlich gesagt, wäre ich auch gekränkt, wenn sich meine Freundin bei meinem Mann offen kleiden würde...
mich würde es auch stören, wenn sich die Freundin zu offen zeigt, weiss sie doch dass ihr zu dritt ausgeht. Wie ist ihr Verhältnis zu deinem Mann, wieso geht ihr oft zu dritt aus? Von wem ging das aus? Ist sie denn auf Partnersuche?

Bei diesen Antworten würde ich ansetzen, vielleicht war dein Selbstbewusstsein bis dato ganz ok, du bist schon durch das Verhalten deines Mannes verunsichert, man braucht das nicht auch noch vom Forum.
 
  • #23
Mach dir nicht so einen Kopf. Der Körper verändert sich eben und meinst du denn an dem Körper deines Mannes oder deiner Freundin ist alles perfekt? Dein Mann liebt dich so wie du bist! Ich glaube solche „Komplexe“ hat jede Frau mal... ich hätte auch lieber anders aussehende Brüste 😅 sie könnten etwas größer sein und oben wieder etwas runder, nach der Schwangerschaft und Stillzeit sehen sie nun doch nicht mehr so aus wie vorher und ich bin gerade dabei mich damit anzufreunden, dass sie wohl so bleiben werden. :) Ich sollte doch eher dankbar sein, dass sie meinen Sohn monatelang versorgt haben und ihm alles wichtige mit auf dem Weg gegeben haben. Lerne deinen Körper zu schätzen wie er ist. Sch.... auf 90/60/90, dicke Möppies und Co. KG

Früher wollte ich immer größer sein, doch bin ich nun froh nur 1,55m groß zu sein, schlank zu sein (47 Kilo) ich bin nicht perfekt, entspreche nicht allen Schönheitsidealen, es wär doch total blöde wenn alle 90/60/90 hätten oder alle so große Brüste wie deine Freundin, oder?
Das Gesamtbild muss passen! Denk nicht so viel darüber nach was dir nicht an dir gefällt, überleg was dir gut an dir gefällt! ☝

Meinem Mann bin ich auch zu dünn, ist mir aber total egal, denn ich muss mich in meinem Körper wohl fühlen, nicht er. Ich meine, natürlich möchte man seinem Partner gut gefallen aber viel wichtiger ist es doch sich selber zu gefallen und dann genauso akzeptiert und geliebt zu werden. Warum denn immer so sein wollen wie jemand anderes, nur weil es der Mehrheit gefällt?

Meine Freundin hat auch sehr große, schöne Brüste, dafür habe ich aber andere Vorzüge, die sie nicht hat. Ich mag die Brust meiner Freundin, sie gefällt mir🤭 wenn mein Mann hingucken will, dann nur zu, solange er sie nicht anfasst 😂

Falls du „Mithalten“ musst kannst du einen guten Push-Up tragen und deine Brust sogar größer schminken, musst du mal recherchieren wie das funktioniert, es wäre jedoch sehr viel besser, einfacher die eigene Brust zu akzeptieren.

W 26
 
  • #24
Wenn Dich aber die Anwesenheit Deiner Freundin stört, kannst Du gewissen Abstand von ihr halten (für Deine Seelenruhe). Ehrlich gesagt, wäre ich auch gekränkt, wenn sich meine Freundin bei meinem Mann offen kleiden würde...
Ist das dein Ernst? Soll sie ihrem Mann nun Scheuklappen aufsetzen oder ihn isolieren, damit er keine Frau mehr ansieht die ihre Vorzüge zur Schau stellt? Ich denke, dass ein Gespräch hier besser wäre.. und auf jeden Fall die Arbeit am Selbstwert der TE. Alles Äußere ist vergänglich, auch bei der Freundin.. oder trägt sie ihre Brüste so stark zur Schau?
Also ich trage auch gerne mal Kleider/Oberteile
mit Ausschnitt, aber stilvoll, nicht so dass die Hälfte rausschaut.
 
  • #25
Meine Ängste sind einfach das er sowas total geil findet und eventuell gar nicht mehr weggucken kann oder sogar Fantasien darüber hat oder wissen möchte wie die nackt aussehen etc.
Was wäre denn, wenn es so wäre?
Dass er gar nicht mehr weggucken kann, konntest du ja selbst ausschließen in deiner Erzählung.
Womöglich besitzt dein Mann so viel Selbstbeherrschung, dass er selbst wenn er gerne wissen würde wie die nackt aussehen, nie auf die Idee käme dir deshalb fremd zu gehen.
Nicht jeder Mann hurt in der Gegend herum nur weil er dicke Titten gesehen hat. Sieht er ja sicher nicht zum ersten Mal in seinem Leben. Es gibt auch sehr treue Exemplare mit Prinzipien. Er ist ja hoffentlich auch nicht mehr in der Pubertät.
Du solltest ihn am besten kennen.

Traust du deinem Mann nicht? Bist du dir seiner Liebe nicht sicher?
Passt was mit dem Sexleben nicht?
Also ich denke auch, dass da tiefere Probleme dahinterstecken, als irgendeine Frau mit großen Brüsten.
Innerhalb einer Partnerschaft wird es sich nicht vermeiden lassen, dass man auch anderen Frauen begegnet.

Wie sieht es denn umgekehrt aus?
Hat dein Partner evtl auch Freunde, die du attraktiv oder smart findest?
Auch das wäre normal. Auch eine Sexfantasie wäre normal.
Eine Beziehung ist ja kein gedankliches Kloster.
Dann hatte er evtl vielleicht mal diese Vorstellung. Die Gedanken sind frei. Auch deine. Da sei mal ehrlich zu dir.
Das bedeutet aber doch nicht, dass er dich nicht attraktiv findet.
Es wird wohl einen Grund gegeben haben, warum er dich geheiratet hat. Er steht offensichtlich auf deinen Typ. Womöglich ist die Freundin so überhaupt nicht sein Typ. Selbst wenn er sie schön findet, kann es sein, dass du die schönste Frau für ihn überhaupt ist, weil er DICH liebt.

Zu deinen Brüsten:
Sie sind kleiner als die der Freundin und hängen etwas.
Bist du eigentlich mal auf die Idee gekommen, dass auch das ziemlich sexy sein kann? Es sind nicht nur große Brüste sexy.
Frag mal die Männer hier.
Hast du die Brüste der Freundin denn schonmal nackt gesehen?
Bist du dir sicher, dass die nicht "hängen"?

Fazit:
Du solltest spüren, dass dich dein Partner liebt.
Das ist das Wichtigste.
Und du solltest dich selber mehr schätzen und lieben.
Die Brüste der Freundin sind unwichtig.

LG
 
  • #26
Ich weiss genau das mein Mann bestimmt des öfteren einen Blick auf ihren Busen wirft. Ich weiss nicht wieso mich das so stört oder wurmt! (mein Mann starrt aber nicht oder ähnliches, ich rede von normalem gucken!
Ich weiß genau, bestimmt...

Reines Kopfkino. Du bist unzufrieden mit Dir, deswegen unterstellst Du Deinem Mann - der nicht glotzt - dass er es tut.
Hast Du Dir so einen Looser eingefangen?

Und dann noch Eifersucht auf die Freundin - leider ein Klassiker bei Frauen. Sie nett, attraktiv, Single... Klar, dass DEIN Freund morgen was mit ihr anfängt.? Vertraust Du so wenig?

Dann trenne Dich,
Kündige die Freundschaft.
Und operieren die Brüste, morgen Botox, Lippen...

Sorry, war jetzt überspitzt,
Vielleicht verstehst Du es dann.

W50
 
  • #27
Falls du „Mithalten“ musst kannst du einen guten Push-Up tragen und deine Brust sogar größer schminken, ....
Wurde jetzt hier mehrfach genannt und ist sicher nicht nachhaltig. Sobald frau den Pushup auszieht, ist der Normalzustand wieder da. Wirksamer ist, sich selbst so zu mögen, wie man ist und sich einen Partner zu suchen, der das genauso sieht. Und natürlich nicht gleich bei jeder Frau Panik zu bekommen, deren größere Brüste der Mann mal ansieht.
 
  • #28
Das Problem liegt nach meiner Einschätzung nicht in den großen und als vergleichsweise attraktiver eingeschätzten Brüsten der Freundin, sondern in dem offensichtlich zu gering ausgeprägten Selbstbewusstsein der Fragestellerin. An letzterem muss konsequent gearbeitet werden, um die Dinge hier ins Lot zu bringen.

Zudem sagt man ja gemein hin, dass der Vergleich oft das Ende allen Guten ist. Es wird immer jemanden geben, der aus dem eigenen Blickwinkel (!) schönere Brüste, Augen oder Beine hat, der reicher ist oder den besseren Partner hat, als man selbst. Solche Gedanken sind vor allem eines, wenn man ihnen zu intensiv nachhängt: DESTRUKTIV!

Ein gutes Selbstbewusstsein und eine positive Selbstannahme (auch mit Schönheitsfehlern, die letztlich jeder irgendwo hat!) macht eine Frau auf natürliche Art attraktiv und für mich äußerst begehrenswert. Da treten Brustgrößen jedenfalls in den Hintergrund, wenn die Hüllen fallen...

M, 48
 
  • #29
Ich kann deine Unsicherheit sehr gut verstehen. Ich habe selbst keine schönen Brüste (sehr klein,ungleich und hässlich geformt) und meine bisherigen Partner standen auf Oberweiten wie der deiner Freundin. Daraus machten sie auch kein großes Geheimnis und zeigten mir häufig, dass ich nicht genüge - was meine Komplexe noch verstärkt hat.

Schwierig wird es also dann, wenn ein Mann ausschließlich auf große Brüste steht - wobei ich hier beim besten Willen nicht verstehe, wieso er sich dann nicht eine Frau mit diesen als Partnerin auswählt.

Es ist wichtig, dass der Mann seiner Partnerin vermittelt, dass sie für ihn begehrenswert ist. Mein Exfreund (hatte hierzu auch Beiträge verfasst) konnte das nicht.

Liegt hier der Hase im Pfeffer? Oder vertraust du deinem Mann nicht? Weiß er von deiner Unsicherheit? Oder war er dir vielleicht schon mal untreu?

Obwohl ich dich gut verstehen kann, wäre es doch deiner Freundin gegenüber sehr unfair, wenn du sie meiden würdest. Keiner hat sich selbst gemacht.

Ich kann dir nur raten, mit deinem Mann zu reden. Alles Liebe!
 
  • #30
wobei ich hier beim besten Willen nicht verstehe, wieso er sich dann nicht eine Frau mit diesen als Partnerin auswählt.
Ich würde sagen, weil sie so schön unsicher ist. Daran kann er sich aufbauen und muss seine eigene große Unsicherheit nicht bearbeiten. Wenn einer sich selbst unattraktiv/erfolglos/dick findet, das aber kompensieren will, statt sich zu grämen, dann ist ein Partner oder auch nur Freund, der sich selbst unattraktiv/erfolglos/dick findet, ein guter Platz, um sich aufzubauen. Wenn man sich hässlich fühlt, muss man nur eine blöde Bemerkung machen oder zu einer schöneren Person gucken, und der andere wird zusammenfallen wie ein Soufflé.

Eine Frau mit Selbstvertrauen, die von sich überzeugt ist, total sexy zu sein, ist doch völlig einschüchternd für Männer ohne Selbstvertrauen.
Ich kannte mal einen Mann, der immer sagte, er fänd seine Freundin ungeschminkt und in Schluffiklamotten am schönsten. Kann ja bei manchen wirklich so sein, aber bei ihm war das nur aus der Angst heraus, sie könnte sich aufbrezeln für andere Männer und ihn betrügen oder verlassen. Dass er so denkt, wurde deutlich, als er sich auf einmal wie ein Fanatiker echauffierte, dass eine gute Bekannte einen tieferen Ausschnitt trug (so tief war der gar nicht, aber man sah halt ein bisschen Dekolleté). Das sei nuttig, wie ne Schlampe usw.. Sie war auch vor einiger Zeit wohl vergewaltigt worden, und das griff er dann auf und meinte, das wäre ihr zurecht passiert. Ich dachte mir, sonst ist der doch nicht so bekloppt, seine Freundin war auch ganz verdattert. Aber das ließ halt tief blicken, warum seine Freundin in ihren Normaloshirts angeblich so super aussah. Sie meinte auch mal, dass er total Theater gemacht hatte, weil sie sich mal ein bisschen geschminkt hatte zum Einkaufen.