• #1

Ungewissheit - Datet er fremd?

Hallo liebes Forum....
ich habe vor knapp 2 Monaten einen echt tollen Mann kennengelernt. Es war Liebe auf den ersten Blick ( zumindest von meiner Seite). Nach unserem ersten Date herrschte allerdings Funkstille. Er hat sich leider nicht gemeldet. Dann dachte ich mir, dass ich die Initiative ergreife und ihn frage ob er mich nochmal sehen möchte, worauf er sofort zustimmte...
Dann ging es hin und her und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er mich abblocken möchte. Ich war aber hartnäckig, sodass es zu einem 2. Treffen kam. Dieses Date war der Wahnsinn, wie aus dem Bilderbuch. Es hat einfach alles gepasst.Er war viel offener und hat einen super Abend organisiert. Seitdem treffen wir uns regelmäßig. Wenn wir uns sehen, können wir kaum die Finger von uns lassen. Er zeigt Interesse, ist zuvorkommend ect. was man sich eben so wünscht.

Nun habe ich folgendes Problem. Er ist weiterhin sehr aktiv auf einer Singlebörse unterwegs, was mich total stört.
Ich finde das unhöflich und respektlos mir gegenüber. Normalerweise bin ich sehr selbstbewusst und nicht eifersüchtig.
Ich weiß, dass wir noch in der Kennenlernphase sind aber wenn man sich verliebt macht man sowas doch nicht?! Ich weiß nicht ob er noch jemand anderes datet. Soll ich ihn einfach mal drauf anspechen oder noch abwarten?

Liebe Grüße
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Ich weiß, dass wir noch in der Kennenlernphase sind aber wenn man sich verliebt macht man sowas doch nicht?
Genau, aber er ist nicht in Dich verliebt. Du hast sehr hartnäckig ein zweites Date initiiert, welches er eigentlich gar nicht mehr wollte.
Ganz offensichtlich findet er Dich nett, genießt es auch mal "hartnäckig" gewollt zu werden und lässt das mit Dir so laufen bis er die Frau findet, in die er sich verliebt.

Sprich es auf jeden Fall an. Entweder wird er "wach" und erkennt, dass er doch Dich will oder aber Du brauchst Dir nicht weiter falsche Hoffnung machen.

Du kannst slso nur gewinnen. ,-)
 
P

proudwoman

  • #3
Du hast Dich ihm praktisch "aufgedrängt", das würde ich wirklich NIE tun.
Jetzt genießt er natürlich den Sex mit Dir, logisch, das nimmt mann/frau gerne mit, ohne dass da was ernstes ist. Du glaubst nicht, was manche Männer tun, um das zu bekommen...
Er ist noch online aktiv? Wie deutlich soll er noch werden?
Gib ihm den Laufpass, alles Gute!
 
  • #4
Auch wenn uns so manch ein Mann in den Foren glauben lassen möchte, dass es für Frauen gut ist, die Initiative zu ergreifen: Es wird selten die große Liebe eines Mannes geweckt, wenn eine Frau "hartnäckig" hinterher sein muss, damit er sich überhaupt rührt.

In deinem Fall denke ich auch, er genießt die Zeit mit dir. Er weiß, du willst ihn. Er hat alle Möglichkeiten, bei dir körperlich zu werden. Selbst ist er nicht verliebt, sondern sucht währenddessen weiter. Darüber sei dir bitte im Klaren, wenn du dich weiterhin mit ihm treffen möchtest.
 
  • #6
Er ist weiter aktiv auf der Singlebörse - Du warst auf den ersten Blick verliebt.

Nach dem ersten Date herrschte Funkstille - Du ergreifst die Initiative, weil Du verliebt bist.

Es ging hin und her, bis das zweite Date zustande kam - Du bliebst hartnäckig, weil Du verliebt bist.

Es gibt ein Date wie aus dem Bilderbuch. Es passte alles – nur für dich?

Jetzt ist er aktiv und ihr könnt kaum die Finger von euch lassen. Klar, dass das einen Mann aktiv macht. Ob das ein Fortschritt ist oder ob Du es ihm zu leicht machtest, weißt Du nicht, weil er deiner Initiative folgte. Finde es heraus.

Sage ihm was dich stört und achte darauf, dass er die Initiative ergreift, wenn Du dich etwas zurücknimmst. Nach 2 Monaten gibt es noch Hoffnung, wenn Du ihn herausfinden lässt, ob er die Richtige schon gefunden hat. Liege ich falsch wenn ich annehme, dass deine Anteile die Liebe auf den ersten Blick, das Beschneiden seiner Chance zum Nachdenken über dich, Verlustangst und mangelndes Vertrauen in dich sind?

Immerhin warst Du auch online, sonst hättest Du nicht bemerkt, dass er das auch noch ist. Du gabst ihm die Chance auf ein 2. Date (kann man machen). Du bliebst hartnäckig, obwohl das Wiedersehen Kampf war (kann ein Fehler gewesen sein, der dich jetzt einholt). Chancen geben, ja. Dann sollte er die aber auch nutzen und nicht deiner Hartnäckigkeit nachgeben (müssen). Deshalb hast Du nämlich jetzt Ungewissheit. Also unbedingt sachlich reden. Dass Du ihn magst, kannst Du einfließen lassen. Vom verliebt sein würde ich noch nichts erwähnen. Das birgt in der frühen Phase die Gefahr, auf der Ersatzbank zu landen (Angst, dass zu viel erwartet wird und vor dem Riesentheater, wenn es doch nicht passt).
 
  • #7
Sorry... aber was interpretierst du da hinein?

Und vor allem wie kann es deinerseits Liebe sein, wenn von ihm so wenig kommt?

Er hatte von Anfang an kein echtes Interesse, du drängst ihm ein zweites Date auf, er nimmt den Sex mit und du wunderst dich ernstlich, dass er auf der Singlebörsen weitersucht ?
 
  • #8
Du präsentierst Dich auf dem Silbertablett, zeigst ihn, wie sehr Du ihn willst, bist hartnäckig.
Während Du auf Wolke 7 schwebst, ist es bei ihm nicht der Fall. Er genießt deine Aufmerksamkeit, die Zärtlichkeiten und den Sex, weil er momentan keine andere Option außer Dich hat. Beißt eine andere an und gefällt sie ihn besser, wirst du ausgetauscht oder kannst dich dann so richtig engagieren.
Tiefe Gefühle beruhen meist nicht auf Beidseitigkeit. Einer der zieht und einer der sich ziehen lässt. Es kann sein, dass er eine zeitlang bei dir hängen bleibt, doch auf Dauer kaum. Du weißt doch selbst, dass man nach 2 Monaten, wo man eigentlich noch hochverliebt über den Dingen schweben sollte, keine anderen Frauen via PB aufreißt.
Gehe davon fest aus, er hat nebenher mehr oder weniger regelmäßig solche "Super-Dates" mit Frauen.
 
  • #9
Von abwarten wird nichts besser. Dein Glück liegt in deiner eigenen Aktivität und deinen eigenen Grenzen ziehen, wenn dir was nicht passt.

Als unterwürfige, schweigsame Frau bleibt man meist unzufrieden und unglücklich ein Leben lang, und alle können alles mit einem machen. Nur so als Nebeninfo!

Wenn dich was kränkt oder du dich respektlos behandelt fühlst, wird es Zeit, diese Geschichte zu unterbrechen und dem Mann gezielt zu sagen, dass das nichts mit euch wird. Ist es ihm dann was wert, hört er schlagartig damit auf und erkennt seinen Fehler (tun aber nur die wenigsten, weil man sein Verhalten immer als richtig und korrekt ansieht).

Ja, ich weiß, das tut weh, ihm eine Abfuhr zu geben, weil du gerne bei ihm wärst, aber er wird genau dieses Verhalten weiterhin an den Tag legen, weil es für ihn eben NORMAL ist.

Insbesondere wenn du dich jetzt ganz normal und dezent verhälst, als wäre nichts, ist es für ihn in Ordnung, so weiter zu verfahren.

Bis dato wissen wir auch nicht, warum er so verfährt: Weil ihm chatten Spaß macht, weil er vielleicht einfach nur Kontakte/Ausgehbekanntschaften oder Freunde sucht oder Sex oder weil er ein ehemaliger Fremdgeher ist und sich gerne viele sexuelle Kontakte klar macht.

Wir wissen das alles nicht. Und du wahrscheinlich auch nicht.
Die Erkenntnis bringt erst die Beziehung mit sich.
 
  • #10
Dann ging es hin und her und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er mich abblocken möchte. Ich war aber hartnäckig...
Er ist weiterhin sehr aktiv auf einer Singlebörse unterwegs, was mich total stört.
Ich finde das unhöflich und respektlos mir gegenüber.
Liebe FS,
es ist doch wohl unübersehbar, dass der Mann Dich nicht wirklich will, sondern mitnimmt wenn Du schon so hartnäckig bist und ihn bedrängst, bis er auf der SB die Frau gefunden hat, die er wirklich will.

Es ist nicht respektlos von ihm weiterzusuchen, es ist respektlos von Dir, ihn so massiv zu bedrängen, obwohl er nicht will.

Mag ja sein, dass er Dein Traummann ist, aber Du bist nicht seine Traumfrau - daher sucht er weiter, hat auch jedes Recht der welt dazu und nimmt etwas Spass mit Dir mit, den Du ihm aufgedrängt hast. Natürlich schmeichelt es der Eitelkeit eines Mannes, so sehr gewollt zu werden und deswegen trifft er sich nun doch mit Dir - es ändert aber nichts an seinen grundlegenden Gefühlen für Dich.

Dein nächster Therad lautet dann "er hat mich benutzt", statt "ich konnte ihn trotz allem Einsatz nicht für mich begeistern", was der Realität entspricht.

aber wenn man sich verliebt macht man sowas doch nicht?! Ich weiß nicht ob er noch jemand anderes datet. Soll ich ihn einfach mal drauf anspechen oder noch abwarten?
Du bist verliebt, er nicht.
Auf was willst du warten? Sprich' ihn darauf an - vielleicht hast Du Glück und er sagt Dir die Wahrheit, hält inne und tut das, was seinem Gefühl entspricht: beendet die Sache mit Dir.
 
  • #11
Nach unserem ersten Date herrschte allerdings Funkstille. Er hat sich leider nicht gemeldet.
Dann ist davon auszugehen, dass es auf seiner Seite schon mal nicht Liebe auf den ersten Blick war.

Ich finde das unhöflich und respektlos mir gegenüber.
Unhöflich und respektlos finde ich das nicht sondern denke, dass du eine zu hohe Erwartungshaltung hast wenn man bedenkt, dass ihr zwar die gemeinsame Zeit genießt aber noch nicht besprochen habt in welche Richtung es gehen soll und wie du schon schreibst "wenn man verliebt ist". Wer sagt, dass er verliebt ist? Wer sagt, dass er eine Beziehung mit dir führen möchte? Wer sagt, dass er nebenher noch andere datet? Das ist alles Spekulationsraum dem du Realität einhauchen könntest in dem du in konkret darauf ansprichst.
 
  • #12
Ich finde die Kennenlernphase läuft bei euch verkehrt.

Es war Liebe auf den ersten Blick ( zumindest von meiner Seite).
Hört sich für mich etwas nach rosaroter Brille an....

Dann ging es hin und her und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er mich abblocken möchte. Ich war aber hartnäckig,
Wenn du als Frau hartnäckig sein musst, damit er dich wiedersehen möchte, dann hat er schlicht und einfach nicht genug Interesse an dir. Die "Liebe auf den ersten Blick" IST einseitig von dir, und wenn du hartnäckig bist, um ihn wieder zu sehen, dann bist du für ihn keine begehrenswerte Frau mehr, sondern bedürftig (in seinen Augen).

Wenn wir uns sehen, können wir kaum die Finger von uns lassen.
Was bedeutet das? Hattest du schon Sex mit ihm, ohne dass er um dich werben musste? Das ist meiner Erfahrung nach nie gut!

Ich weiß, dass wir noch in der Kennenlernphase sind aber wenn man sich verliebt macht man sowas doch nicht?!
Eben. Er ist NICHT in dich verliebt und es ist ihm egal, ob du seine Aktivitäten auf der Singlebörse bemerkst und er dich damit eventuell verlieren könnte.

Du bist leider in die Affärenschublade gelandet - nimm die rosarote Brille ab und zieh dich besser zurück, so toll scheint dein vermeintlicher Traummann nicht zu sein!

w(28)
 
  • #13
Du hast Dich ihm hartnäckig vor die Füße geworfen. Dann hat er eben ein wenig an Dir genascht. Was nicht heissen will, dass Du nun für ihn die Favoritin bist. Du hast leider nicht einmal das Recht Exklusivität zu fordern. Warum auch. Er hat Dich nicht angebaggert und er hat Dir nichts versprochen. Allerdings hat er es unterlassen, Dir Desinteressse zu signalisieren.

Deshalb die Warnung hier an dieser Stelle, sich um jemanden zu bemühen, der kein ausreichendes Interesse hat. Klar nippt er mal am Dessert, das ihm kredenzt wird. Aber er sucht weiter. Du bist nicht seine Priorität. Du hast Dich unter Preis verkauft.
 
  • #14
Ich würde ihn bei euerm nächsten Treffen direkt darauf ansprechen. Für mich wäre es nicht in Ordnung, wenn der Mann, mit dem ich mich regelmäßig und intensiv treffe, weiterhin sehr aktiv in Singlebörsen unterwegs ist.
Das klingt, als wenn er gerade dein Dasein nutzt - sobald dann aber eine bessere Frau daherkommt, er direkt weg ist.
Lass dich nicht unterkriegen - und renne ihm auf keinen Fall hinterher.
Ich wünsche dir alles Gute!
 
  • #15
Er ist weiterhin sehr aktiv auf einer Singlebörse unterwegs
Genau wie Du. Sonst wüßtest Du davon nichts. Kontrollverhalten nennt man das. Ich glaube nicht, daß das auf Dauer etwas wird mit Euch: Du kannst nicht vertrauen, aber selbst wenn Du es könntest, wäre es bei ihm an jemanden verschwendet, der es nicht wert ist.

Oder aber, er kontrolliert Dich. Dann ist alles genau anders herum. Ach so, Du tust das nicht, um parallel zu daten? Sondern aus quasi höheren Beweggründen? Er vielleicht auch.
 
  • #16
Hi Leute....
Danke für die zahlreichen Antworten.
Ich musste immer wieder lesen, dass er mich ausnutzt und den Sex ect. genießt und als Mann einfach mal mitnimmt.
Ich habe nicht geschrieben, dass wir Sex hatten, nur dass wir die Finger nicht von uns lassen können.
Ich ergreifte am Anfang die Initiative, aber nach dem 2. Date zeigt er auch Interesse und gibt mir das Gefühl doch nicht so uninteressant zu sein. Ist ja nicht so, dass ich ihn permanent zugespam und wie ein naives dummerchen mache was er möchte...
Wenn wir uns sehen, habe ich nicht das Gefühl, dass er mich nur als Sexobjekt sieht.
Wir sehen uns am Wochenende dann spreche ich ihn einfach mal drauf an...
 
E

EarlyWinter

  • #17
Er ist weiterhin sehr aktiv auf einer Singlebörse unterwegs, was mich total stört.
Ich finde das unhöflich und respektlos mir gegenüber
Warum? Was stellst Du denn für Anforderungen? Du hast ihn quasi zu einem weiteren Treffen gezwungen, das alleine schon ist an peinlichkeit nicht zu überbieten. Dass es wie aus dem Bilderbuch war, ist wohl nur Deine Wahrnehmung, wäre es auch seine, dann würde er nicht weiter suchen.

Liebe FS, ich bin jetzt etwas hart aber was verstehst Du nicht? Er hat sich breitschlagen lassen zu einem weiteren Treffen. Und wenn Du nicht gerade wie weiblicher Quasimodo aussiehst, dann nimmt er mit, was sich ihm so wirklich aufdringlich vor die Füße wirft. Warum sollte er nicht? Und Du erhebst den Anspruch, dass er VERLIEBT sein soll? Wie kommst Du darauf und warum sollte er? Ist er nicht, er will Dich nach wie vor NICHT und das erzwungene Treffen hat ganz sicher Vieles in ihm ausgelöst aber wie man sieht keine Verliebtheit.
"Liebe auf den ersten Blick" - enschuldige bitte meine harten Worte aber wie alt bist Du und in welcher Welt lebst Du?
Wache ganz schnell auf, bevor Du Dich komplett lächerlich machst, mit ihm oder mit jemand anderem.
 
  • #18
Da gibt es nicht viel zu rätseln.
Er hat sich nicht verliebt, aber nimmt gern den Sex mit, weil du ihm derartig hinterher gelaufen bist.
Während er mit dir ins Bett steigt, sucht er in Ruhe weiter nach der Richtigen.
Und jede Wette - es wird eine sein, die sich ihm nicht aufdrängt, sondern eine, um die er sich bemühen und die er umwerben darf. Das machen Männer (die, mit denen es sich lohnt) ausgesprochen gerne. Sie lieben und schätzen die Frau, für die sie etwas Mühe eingesetzt haben.
Falls da noch etwas zu retten sein sollte, dann nur, indem du dich zurückziehst und aufhörst, mit ihm zu schlafen. Sag ihm, das war alles verfrüht und es wäre gut, wenn ihr euch erst mal ein bisschen näher kennen lernen würdet. Dann ist er höchstwahrscheinlich weg und du weißt, worum es ihm ging. Für den sehr unwahrscheinlichen Fall, dass er dann am Ball bleibt: da gibt es tatsächlich noch Hoffnung. Vielleicht wirst du für ihn interessant, wenn du nicht ganz so leicht zu haben bist.
 
  • #19
Wenn ich früher in der Schule Interpretationen schrieb, war ich gedanklich oft viele Schritte voraus .
Meinem Schriftstück fehlte es dann schon mal an Struktur.

Wenn ich hier lese, fehlt mir der genaue zeitliche Standpunkt!

Die FS schreibt von 2 Monaten.
Ich lese es, als wäre das rein der Zeitpunkt der Kontaktaufnahme gewesen.
Dann hat es gedauert bis sie Schwung in die Sache bekommen habt.
Also seit wann kommt es denn zu einer Regelmäßigkeit?
Da kann der Herr ggf erst am Anfang stehen!
Plus auch er kann sehen, dass sie online war.

Ich finde es macht einen Unterschied, ob er seit 2 Monaten Interesse haben will oder erst seit 1 Woche!
 
  • #20
Genau, aber er ist nicht in Dich verliebt. Du hast sehr hartnäckig ein zweites Date initiiert, welches er eigentlich gar nicht mehr wollte.
Ganz offensichtlich findet er Dich nett, genießt es auch mal "hartnäckig" gewollt zu werden und lässt das mit Dir so laufen bis er die Frau findet, in die er sich verliebt.
So ist es du hast dich in ihn verliebt liebe FS aber nicht er! Hätte er dich überzeugend gefunden schon nach dem ersten Treffen, hätte er sich selbst bei dir gemeldet und die Initiative ergriffen.

Ich wollte vermutlich nicht unhöflich sein und dir nicht absagen und ging auf deine Initiative ein und eines gefiel ihm sicherlich und zwar den Spatz in der Hand zu halten aber nach der Taube zu jagen. Vielleicht ist er ein Typ Mann, der mir keiner Frau zufrieden ist auch mit der nächsten, die vielleicht kommt, einer der auf der ewigen Suche ist, weil ihm keiner gut genug wäre. Es gibt Männer und das ist mir aufgefallen in mehreren Singlebörsen angemeldet und zwar seit Jahren wenn nicht sogar ein ganzes Jahrzehnt (habe einige erkannt, die bereits 7 Jahren unterwegs sind).

Ich habe selbst die Erfahrung gemacht das Männer die sich für mich interessiert sich von sich aus mehr sitzen und mich wieder sehen wollten. Andere Männer, die das nicht tun haben noch kein wirkliches Interesse und sie nicht überzeugt. Selbst wenn er keine andere Frauen im Moment datet, so sucht er nach anderen vermeintlich besseren als du.

Ich würde mich an deiner Stelle von ihm verabschieden und die mag schreiben deren sei es aufgefallen und du wünscht ihm viel Glück seine Traumfrau zu finden. Das ist nicht nur respektlos, das ist auch tief verletzend und ich hoffe nur ihr wart noch nicht im Bett! Denn das wäre wie ein Schlag ins Gesicht!
 
  • #21
Dräng dich dem Mann bitte nicht so auf. Er zieht nicht so richtig, macht dir noch nichtmal Versprechungen - was ja für ihn spricht, zumindest lügt er dir nichts vor - und lässt sich eher widerwillig dazu bequemen, sich zu treffen. Männer sprechen selten in Geheimcode, sie sind oft viel ehrlicher als wir Frauen, wir möchten das nur nicht so wirklich anerkennen und für uns in unangenehme Wahrheiten übersetzen! Ihr kennt euch seit 2 + x Dates, keinerlei ausgesprochene Beziehung, da kann er auch noch in Singlebörsen unterwegs sein, denn er hat dir keinerlei Verpflichtung gegenüber - das korreliert ja auch mit seinem sonstigen Verhalten - sieh es positiv, bei diesem Mann weißt du, woran du bist, und zwar: nicht gerade auf Platz 1!

W, 25
 
M

Meeresrauschen

  • #22
Du bist gefühlsmäßig sofort komplett eingestiegen ohne dich selbst zu schützen. Du hast jetzt schon so starke Gefühle, dass du nicht mehr in der Lage bist, auf gesunde Distanz zu gehen, um ihm den Ball in die Hand zu drücken. Genau das hättest du am Anfang tun sollen. Mehr Distanz aufbauen, busy wirken, dein Leben gut beschäftigt weiterleben und abwarten wie er sich verhält. Wenn er dann kein Date vorschlägt würde ich den Kontakt zunehmend einsilbiger und flüchtiger gestalten.
Dann hättest du früher realisiert, dass er nicht verliebt ist und es abhaken können. Der Kummer wäre also gringer ausgefallen.
Da musst du nun durch. Es wird vergehen wenn ihr euch fortan nicht mehr seht. Ich rate dir, ihn direkt zu fragen wie er die Sache sieht, damit du ihn wirklich schnell aus dem Kopf bekommst. Für eine sexuelle Beziehung ist er sicher bereit, aber das wird dir nicht genügen.
 
  • #23
Lies Dir mal den neuen Thread durch: "Zur Ex zurück trotz fehlender Gefühle". Da schreibt der Ersteller, dass er nach anfänglicher Verliebtheit nie wirklich geliebt hätte. Und nun ist er weg. Ich warne davor, sich Partner zu suchen, die nicht adäquat zurücklieben können. Das bringt mich dauerhaft in die bedürftige unterlegene Position. Eine lange Hungersnot, ein ständiger Mangelzustand.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #24
Ich glaube nicht, dass er aus seiner Sicht "fremddatet", denn das würde voraussetzen, dass er es als feste Beziehung betrachtet. Ich denke nicht, dass er das tut. Er trifft Dich halt, weil er das ganz nett findet, und das wars dann. Männer können das.
 
  • #25
Dein "Kandidat", so toll und einmalig du ihn auch gerade sehen magst, erwidert deine Gefühle nicht in gleichem Maß. Das tut weh und mir leid für dich. Du musst also auf dich selbst aufpassen, kannst nicht erwarten, dass er deine Gefühle erwidert oder sich aufgrund der Nähe zu Exklusivität verpflichtet fühlt. Er hat dir nie etwas versprochen oder dich bewusst getäuscht, insofern kannst du ihm auch keinen Vorwurf machen.

Männer ticken tendenziell anders, sie können Nähe und Körperlichkeit auch genießen, ohne verliebt zu sein. Außerdem finden sie es super, begehrt und angehimmelt zu werden, bringen dabei wenig Empathie für das verliebte Gegenüber auf.

Er mag dich sicher als Verehrerin und Geliebte, dennoch sucht er weiter, nach der Traumfrau, dem Knaller. Ob diese Ansprüche realistisch sind, wage ich bei vielen Männern (und natürlich auch Frauen) zu bezweifeln. Schau doch mal bei ihm genauer hin. Hat er regelmäßig kürzere Beziehungen? Oder hatte er ein, zwei längere, die nicht wirklich Glück brachten oder denen er nun nachtrauert? Manche Menschen können auch überhaupt nicht wirklich (zurück)lieben.
 
  • #26
Nun habe ich folgendes Problem. Er ist weiterhin sehr aktiv auf einer Singlebörse unterwegs, was mich total stört.
Ich finde das unhöflich und respektlos mir gegenüber. Normalerweise bin ich sehr selbstbewusst und nicht eifersüchtig.
Die Diskussion darüber kommt hier regelmäßig auf. Ein Teil der Foristen erwartet spätestens mit dem 2. Date die Abmeldung aus der SB und völlige Konzentration auf einen Kontakt. Ein Teil beendet SB-Aktivitäten dann, wenn eine neue Beziehung vorhanden ist. Der Rest liegt irgendwo dazwischen. Wo ihr liegt, ist nicht ersichtlich.

Daraus folgt:
1. Stelle fest, wie genau eurer Status ist
2. Definiere für Dich, was das für Dich bedeutet
3. Rede mit ihm darüber
4. Stelle fest, ob ihr kompatibel seid oder nicht.
5. Handle entsprechend.
 
  • #27
Auch wenn uns so manch ein Mann in den Foren glauben lassen möchte, dass es für Frauen gut ist, die Initiative zu ergreifen: Es wird selten die große Liebe eines Mannes geweckt, wenn eine Frau "hartnäckig" hinterher sein muss, damit er sich überhaupt rührt.
Es gibt wohl einen Unterschied zwischen "Interesse signalisieren" und "hartnäckig" sein. Von Letzterem ist in solchen Dingen stets abzuraten. Die FS sollte zur Kenntnis nehmen, dass sie bestenfalls verknallt ist, da sie den Mann ja noch gar nicht kennen kann - und dass das ganz offensichtlich nicht einmalim Ansatz auf Gegenseitigkeit beruht.
 
  • #28
Ich war aber hartnäckig, sodass es zu einem 2. Treffen kam. Dieses Date war der Wahnsinn, wie aus dem Bilderbuch. Es hat einfach alles gepasst.Er war viel offener und hat einen super Abend organisiert. Seitdem treffen wir uns regelmäßig.
Du hast ihn also gewissermaßen in die Knie gezwungen und er bereitet Dir in Abständen unterhaltsame Abende.

folgendes Problem. Er ist weiterhin sehr aktiv auf einer Singlebörse unterwegs, was mich total stört.
Ich finde das unhöflich und respektlos mir gegenüber. Normalerweise bin ich sehr selbstbewusst und nicht eifersüchtig.
Ich weiß, dass wir noch in der Kennenlernphase sind aber wenn man sich verliebt macht man sowas doch nicht?! Ich weiß nicht ob er noch jemand anderes datet. Soll ich ihn einfach mal drauf anspechen oder noch abwarten?
Gibt es denn irgendeine Abmachung zur Exklusivität? Es drängt sich doch der Eindruck auf dass das keine Beziehung (und wenn Liebe dann äußerst einseitig)ist und der Herr keine Veranlassung hat irgendwo nicht mehr aktiv zu sein wo er Spaß hat.
Und was ist denn das "sowas" das man nicht macht? Jetzt mal abgesehen davon, dass ich relativ sicher bin, dass der Herr seinerseits keinerlei Anzeichen für Verliebtheit verspürt.

Denn: ansonsten wollte er aktiv viel Zeit gemeinsam verbringen, würde möglicherweise von Beziehung sprechen. Sich dennoch vielleicht nicht aus irgendwelchen Foren abmelden in denen er vielleicht mit bestimmten Personen gerne schreibt....

Reden hilft. Zumindest bringt es häufig Klarheit...