Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Ga_ui

  • #31
Wenn er wirklich hier her kommen will, dann soll er das auch selbstverantworten, sprich: schauen, wo er schlafen kann. Ihr seid nicht zusammen, er kann sich dir nicht einfach auf die Pelle setzen und du solltest nicht so gutmütig sein, das zu dulden. Denn gibt man Menschen einen Finger, beißen sie einem die ganze Hand ab!

Für mich klingt es außerdem unrealitisch, dass ein Mann nach so einer Geschichte in Deutschland leben will und als erstes Kontakt zu dir sucht. Normal macht man sich erst sesshaft in dem Land, lernt die Gegend kennen, in der man Zukunft verkehrt und dann die Menschen. Zumindest ein Mann, der ernsthaft an einer Partnerschaft interessiert ist, ist niemals naiv, sondern prüft die Frau sehr sehr lange, bevor er sich eine Frau als Ballast ans Bein bindet.

Ich würde dir bitte raten, dich nicht mit ihm daheim bei dir zu treffen und ihn auch nicht bei dir schlafen zu lassen!

Es gibt gezielt Verbrecher und Agenturen, die darauf gedrillt werden, mit unwissenden Frauen TÄGLICH oder eben so oft, wie die Frau antwortet, zu chatten. Es gibt Fake-Bilder und die Männer wechseln sich sogar beim Schreiben ab.

Und wenn nicht. Übers Internet kann man lügen. Der Typ kann ein Verbrecher sien und dir die Wohnung ausräumen. Die meisten alleinstehenden Frauen in dem Alter haben zudem gut Ersparnisse angehäuft bzw. je nach deinem früheren Beruf und deinem heutigen Lebensstil, kann man sich das ja ausrechnen, wie viel du wohl besitzt.

Sicher kannst du dir sein, dass er mit dem Alter gelogen hat. Vermutlich ist er über 60.
Du würdest hier nicht schreiben, wenn du nicht selber massiv verunsichert wärst! Höre bitte auf dein Bauchgefühl, das täuscht selten!
 
  • #32
Sicher kannst du dir sein, dass er mit dem Alter gelogen hat. Vermutlich ist er über 60.
Wieso ?
Er will doch nicht den Sex, ihren Körper, sich nicht mit ihr schmücken.
Er will nur ihr Geld und da ist es doch vollkommen egal, wie alt sie ist.

Er könnte auch sehr viel jünger sein als sie und nennt ein Alter, von dem sie annimmt, dass der Mann eine feste Beziehung will, also ein zu ihr passendes Alter.

Ich denke, er kann jedes Alter haben. Sie wird es nie wissen, denn sie wird ihn nie sehen.

w 48
 
  • #33
Liebe FS,
eine Freundin von mir war süchtig nach einem Romane Scammer (Nigeria Connection) - über EP kennengelernt (Profil war nach 1 Woche gelöscht).

Vor deinem Geburtstag wird ihm etwas passieren und du wirst nach Geld gefragt. Auf alle Fälle wird er es irgendwie nicht schaffen, bei dir aufzutauchen.
Lass dich bloß nicht auf Diskussionen nach dem Strickmuster "Vertraust du mir etwa nicht???" ein und vergiss nicht - wahrscheinlich kommuniziert du mit einem o. mehreren Nigerianern. Deine Adresse / Kontaktdaten hast du schon rausgegeben, nun werde in aller Entspanntheit mal ein wenig wachsam.
Hoffentlich habe ich Unrecht - alles Gute,
w
 
  • #34
Hallo zusammen, hier ist nochmal die FS,
eine "spannende" Geschichte geht zu Ende, denn es kam, wie es kommen musste. Erst mal Asche auf mein Haupt für meine grenzenlose Dummheit. Irgendwie hab ich ein bisschen an den Weihnachtsmann geglaubt. Ich schäme mich schon, weil ich doch eigentlich soooo clever bin.
Heute kam dann die erwartete Mail. Auf der Baustelle ist ein schlimmer Unfall passiert. 3 Mann schwer verletzt und der gute Kanadier muss die Kosten tragen. 4000 ($/€) und seine Kreditkarte funktioniert nicht. (wie tragisch). Er hat schon alle seine Freunde informiert und hofft, das Geld zu bekommen. Es ist ihm zwar sehr peinlich, aber er fragt mich trotzdem, ob ich ihm helfen kann.
Ende der Geschichte...
Natürlich kann ich ihm NICHT helfen. Aber ich würde mich gern ein wenig rächen. Möchte ihm noch eine Mail schreiben, dass mein Ex, der Beamter bei der Bundespolizei ist, wieder bei mir eingezogen ist, weil er keine Wohnung findet. Über irgendwelches Geld werd ich kein Wort verlieren.
Was denkt ihr, soll ich das tun? Natürlich stimmt kein Wort davon, aber ein bisschen Genugtuung würde es mir verschaffen. Übrigens hat die Sache doch einen positiven Effekt gehabt. Ich habe mein Englisch verbessert.
Emotional hat der Typ keinen Schaden angerichtet, weil ich die ganze Zeit ein komisches Gefühl hatte und mich nicht wirklich drauf eingelassen hab. Meinen Geburtstag verbringe ich, wie schon seit vielen Jahren, den ganzen Tag in einer Therme und lass es mir einfach nur gut gehen. Vielleicht rennt da ja gerade Mr. Right rum:)
Also Mädels, macht nicht den selben Fehler wie ich. Seid nicht gutgläubig, auch wenn´s noch so schön klingt.
Und Romance Scamming gibt`s auch in der weiblichen Form.
Hab auch schon bei EP nach der ernsthaften Prüfung der Profile gefragt.
 
N

nachdenkliche

  • #35
Hallo zusammen, hier ist nochmal die FS,
eine "spannende" Geschichte geht zu Ende, denn es kam, wie es kommen musste. Erst mal Asche auf mein Haupt für meine grenzenlose Dummheit. Irgendwie hab ich ein bisschen an den Weihnachtsmann geglaubt. Ich schäme mich schon, weil ich doch eigentlich soooo clever bin.
Heute kam dann die erwartete Mail. Auf der Baustelle ist ein schlimmer Unfall passiert. 3 Mann schwer verletzt und der gute Kanadier muss die Kosten tragen. 4000 ($/€) und seine Kreditkarte funktioniert nicht. (wie tragisch). Er hat schon alle seine Freunde informiert und hofft, das Geld zu bekommen. Es ist ihm zwar sehr peinlich, aber er fragt mich trotzdem, ob ich ihm helfen kann.
Ende der Geschichte...
Natürlich kann ich ihm NICHT helfen. Aber ich würde mich gern ein wenig rächen. Möchte ihm noch eine Mail schreiben, dass mein Ex, der Beamter bei der Bundespolizei ist, wieder bei mir eingezogen ist, weil er keine Wohnung findet. Über irgendwelches Geld werd ich kein Wort verlieren.
Was denkt ihr, soll ich das tun? Natürlich stimmt kein Wort davon, aber ein bisschen Genugtuung würde es mir verschaffen. Übrigens hat die Sache doch einen positiven Effekt gehabt. Ich habe mein Englisch verbessert.
Emotional hat der Typ keinen Schaden angerichtet, weil ich die ganze Zeit ein komisches Gefühl hatte und mich nicht wirklich drauf eingelassen hab. Meinen Geburtstag verbringe ich, wie schon seit vielen Jahren, den ganzen Tag in einer Therme und lass es mir einfach nur gut gehen. Vielleicht rennt da ja gerade Mr. Right rum:)
Also Mädels, macht nicht den selben Fehler wie ich. Seid nicht gutgläubig, auch wenn´s noch so schön klingt.
Und Romance Scamming gibt`s auch in der weiblichen Form.
Hab auch schon bei EP nach der ernsthaften Prüfung der Profile gefragt.
WAHNSINN! Ich fasse es nicht, dass das alles so ist :) Du hast richtig gehandelt! Ich hätte direkt Lust, den Lockvogel zu spielen..unglaublich! Die Idee mit Deinem Ex von der Bundespolizei...nicht zu verachten! Gut gemacht!
 
  • #36
Glückwunsch , daß es "überstanden" ist. Ich würde ihm , ehrlich gesagt,gar nichts mehr schreiben , daß ist vertane Lebenszeit. Davon mal abgesehen , würde es ihn auch kaum ärgern, denn die Typen schreiben hunderte mails parallel.
Hake es ab und genieße deinen Geburtstag.Mr.Right kommt garantiert irgendwann um die Ecke .
 
  • #37
Rache bringt nichts. Der ist nicht in Deutschland. Da vergeudest du deine Energie.

Ich würde den Kontakt zu solchen Typen nicht noch mit Drohbriefen aufrechterhalten! Ich würde mich da so unsichtbar wie möglich machen. Das ist nicht David gegen Goliath und David gewinnt!
 
  • #38
Aber ich würde mich gern ein wenig rächen. Möchte ihm noch eine Mail schreiben, dass mein Ex, der Beamter bei der Bundespolizei ist....
Das wird ihn nicht im geringsten beeindrucken.

Auch wenn ich solche Racheaktionen kindisch finde, schreib ihm lieber: Du hättest das Geld angewiesen und lässt ihn so lange es geht "Verstehe ich nicht, der Betrag ist wieder zurückgekommen, kannst Du mir noch mal Deine Kontonummer geben?" in seinem Siegestriumph schmoren - das könne besser "treffen".

Mit der "weiblichen Form des Romance Scamming" liegst Du richtig - in einer anderen(!) Partnerschaftsbörse habe ich als Ü50 reihenweise Zuschriften von 20 Jahre jüngeren und bildhübschen "Damen" erhalten, für die ich DER "auf den ersten Blick verliebt" Traummann war. Was wirklich dahinter steht, muß man(n) nicht in Erfahrung bringen.

Glückwunsch zu Deinem guten Instinkt!
 
  • #39
Gut gemacht, Respekt vor Deiner Ehrlichkeit und gerade noch rechtzeitigen Einsicht. Schreib ruhig von Deinem Ex oder Neufreund, der Polizist und bei Dir eingezogen ist und Dir weiteren Kontakt verbietet. Kann auch Dein Sohn sein. Hauptsache diese Kriminellen missbrauchen die Adresse einer alleinstehenden Dame nicht!
 
  • #40
Liebe Motte,

Würde mir überlegen, ob Du Anzeige erstattest.
Du bist zwar nicht zu Schaden gekommen, aber die vielleicht Nächste.
Wir wollen alle vertrauen und so etwas ist ein mieses Spiel.

Gratuliere Dir zu Deinem Bauchgefühl und trotzdem weiterhin mit Optimismus unterwegs.
Dein Bauchgefühl warnt schon rechtzeitig, wenn Du ihm weiterhin Gehör schenkst.

Viel Glück
 
  • #41
Hallo FS
Das war absehbar - ich würde ihm allerdings schreiben dass du das auch immer schlimm findest wenn du andere um Geld anbetteln musst weil dir inzwischen schon niemand mehr Geld geben will und deine Karten schon lange gesperrt sind weil du dein Konto immer überziehst - irgendwie so etwas denn dann verliert er das Interesse und das ist das Beste da du ihm (dummerweise) deine Adresse gegeben hast.
LG und beim nächsten Mal denken bevor du Privates rausgibst..
 
  • #42
Emotional hat der Typ keinen Schaden angerichtet, weil ich die ganze Zeit ein komisches Gefühl hatte und mich nicht wirklich drauf eingelassen hab.
Gut, gut, ich bin erleichtert!
Das schlimme ist, wenn man sich einmal drauf eingelassen hat - mit den ersten 1000 Euro - dann sitzt man sozusagen in der Falle. Anstatt sich nämlich die Leichtgläubigkeit und den Fehler einzugestehen, zahlen diese Frauen lieber weiter, weil sie die Wahrheit nicht sehen wollen.
Gut dass man dich nicht so leicht von deinem Geld trennen kann.
Übrigens hat die Sache doch einen positiven Effekt gehabt. Ich habe mein Englisch verbessert.
Das bezweifle ich. Das Englisch der in Nigeria ansässigen 20-jährigen Scammer ist nämlich auch noch dazu grottenschlecht.
Rachegefühle kannst du vergessen. Du hast mit einer Auswahl von ein paar jugendlichen Männern korrespondiert, denen völlig wurscht ist, welche Geschichten du jetzt erfindest. Die sind selber besser drin. Wenn von dir kein Geld kommt, die nächsten Opfer sind schon in der Warteschlange.
Abhaken und vergessen.
 
  • #43
Erstmal unbekannt, klar wird wahrscheinlich nicht viel nützen. Es gibt Kontaktdaten, die sicher auch Fake sind, aber manches ist zurück verfolgbar.
Es geht auch um Warnung nach außen, um ein Signal. Inwieweit real jemand greifbar ist, kann ich nicht beurteilen, das ist Sache der Polizei.
Aber es geht darum, kriminelles Tun zumindest zu melden und nicht einfach zu schweigen. Bei Häufungen gibt es mehr öffentliche Warnungen, und mehr Vorsicht bei potentiellen Opfern.
 
  • #44
Welchen Sinn soll den die Anzeige bei der Polizei haben?
Der Mann wird höchstwahrscheinlich sich in einen Drittland befinden und wie da so die Macht der Polizei ist, sieht man ja auch bei der Wettmafia. Die befinden sich in Albanien, Hongkong usw. und da hat die Polizei auch keine Möglichkeiten. Des Weiteren hat ja noch überhaupt kein Betrug stattgefunden, wenn ich mich hier nicht täusche. Die FS hat ja auch keinen Cent bisher gezahlt.
Die sogenannten Daten wie Emailadresse oder IP ist sowieso dann nicht hilfreich. Dann mailt der Mann z.B. dies aus einem freien WIFI-Zugang und was macht dann die Polizei mit der IP. In Estland z.B. existiert ein freies Internet flächendeckend und ist für jedermann zugängig. Via diesen freien Zugang hat man ja auch die Möglichkeit seine Stimme bei den Wahlen abzugeben. Dies ist in der EU einzigartig und somit sind die Esten wesentlich weiter als wir.

Höchstwahrscheinlich ist ja die FS nicht das einzige potenzielle Opfer, da sonst der Aufwand sich nicht lohnt. Eventuell hat ja der Mann über 100 Kandidatinnen gleichzeitig an der Angel und hofft einfach das 1 – 5 bezahlen. Und in den Fall derjenigen, die dann wirklich bezahlen, dann ja die Polizei auch wenig machen, wie bereits oben erwähnt. Im Zeitalter des Internets ist vieles möglich und vieles auch nicht zurückzuholen. Bei der Wettmafia geht es nicht und da handelt es sich um Millionen und wie soll dies dann bei so kleinen Beträgen funktionieren.
 
E

EarlyWinter

  • #45
Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass diese Leute ihre echten Fotos zur Verfügung stellen? Außerdem sind diese Geschichte schon seit Jahren bekannt, da kann man sich nur schützen, indem man seinen gesunden Menschenverstand einschaltet. Es ist nichts anderes als die Mails, die man schon mal bekommt, dass ein Anwalt der Familie von Muammar al-Gaddafi plötzlich noch einen selbst als Erbe identifiziert hat :D Aber man muss natürlich erst einmal dies und jenes überweisen aus diesen und jenen Gründen und dann bekommt man ganz schnell die Milliarden auf das eigen Konto überwisen. Die Polizei hat da keine Handhabe. Da muss man nicht die eigene Zeit und die der Polizei verschwenden.
Ohne Worte.
 
  • #46
Hallo, ich weiß nicht, weshalb mein Beitrag nicht freigeschaltet wurde, vielleicht weil es nur ein Zweizeiler auf die Schnelle war?

Noch mal: Anzeige ist Quatsch! Es existiert KEIN Straftatbestand, den man anzeigen könnte!

Sich von jemandem Geld ausleihen wollen, ist keine Straftat! Es gibt keinen Betrug. Es ist nichts geschehen, das man "anzeigen" könnte, weil die FS nicht geschädigt wurde. Es gibt auch keine Pflicht, jemandem seine Realdaten zu nennen!

Dass es sich um Romance Scam handelt, ist mir vollkommen klar. Aber man kann in Deutschland keine Straftat anzeigen, die es nicht gibt. Zumal die geschädigten Frauen den Scammern das Geld freiwillig geben. Sie werden verar***t und lassen sich von Männern vera*** in ihrer Bedürfigkeit. Das ist MORALISCH verwerflich, aber nicht kriminell und kann nach keinem Gesetz geahndet werden.Gruß
 
  • #47
Dass es sich um Romance Scam handelt, ist mir vollkommen klar. Aber man kann in Deutschland keine Straftat anzeigen, die es nicht gibt. Zumal die geschädigten Frauen den Scammern das Geld freiwillig geben. Sie werden verar***t und lassen sich von Männern vera*** in ihrer Bedürfigkeit. Das ist MORALISCH verwerflich, aber nicht kriminell und kann nach keinem Gesetz geahndet werden.Gruß
Ich muss dir widersprechen. Romance Scamming ist durchaus als Betrug zu werten und somit eine Straftat. Eine Seite der Polizei zur Prävention und mit entsprechenden Beratungsstellen ist im Internet abrufbar.
 
  • #48
Hallo, hier die FS,
Leide sehe ich trotzdem wenig Sinn darin, Anzeige zu erstatten.
Mag schon sein, dass es Beamte gibt, die sich die Mühe machen, die Anzeige aufzunehmen. Aber irgendwann verläuft es im Sande. Da werden doch Angelegenheiten, wofür es echte Beweise gibt, nicht mal aufgeklärt.
Natürlich habe ich mich auch hier an EP gewandt, mit der Frage, wie intensiv denn die Profile geprüft werden. In meinem Fall hätte es einem Profi eigentlich auffallen müssen, worauf das Profil abzielt. Leider habe ich nur eine Standardantwort bekommen mit dem Hinweis, ich müsste halt besser aufpassen und skeptischer sein. Das war ich von Anfang an, und doch bin ich drauf rein gefallen. Gottseidank ohne Schaden.
 
  • #49
Liebe tuarina,

wir bedauern sehr, dass Sie diese negative Erfahrung gemacht haben.

Generell empfehlen wir vorsichtig mit Personen zu sein, die nach Geld, finanzieller Unterstützung oder einer Überweisung fragen, besonders wenn Sie diese Person noch nie getroffen haben.

Sie habe ganz richtig gehandelt! Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl: Fühlt sich etwas nicht richtig an, beenden Sie die Kommunikation. Sollten Mitglieder von einer persönlichen Krise berichten und Sie um Unterstützung bitten, ungereimte Geschichten erzählen, betrachten Sie die Situation mit Skepsis.

Weiter empfehlen wir, das anonyme ElitePartner Mailsystem so lange zu nutzen, bis Sie den anderen gut einschätzen können. Sollte Ihnen jemand gleich seine private Mailadresse schicken, seien Sie skeptisch. Verlassen Sie die Anonymität erst, wenn Sie genügend Vertrauen haben.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und wünsche viel Erfolg bei der Partnersuche.

Ihre Louisa (ElitePartner)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.