• #1

Übertreibe ich? Er datet noch andere

Ich habe einen Mann online kennengelernt. Ja, erst vor 3 Wochen, aber seitdem sehen wir uns etwa 5-6 Mal in der Woche, Initiative geht meist von ihm aus. Er hat mir sehr viel in der neuen Wohnung geholfen, wir haben uns auch so gesehen, gehen zusammen Essen, er kocht für uns, hat mich mit zu einer Party von Freunden und Bekannten genommen, wo einige plötzlich dachten, wir wären zusammen, was er aber nicht korrigiert hat....deshalb hab ich irgendwie gedacht, es wäre nichts platonisches zwischen uns. Wir reden viel, lachen, er macht mir Geschenke, hat sogar einen Adventskranz gebastelt, ganz vorsichtig kommen manchmal Berührungen, aber eher zurückhaltend.Naja, und nun habe ich zufällig mitbekommen, dass er in der Flirt-App mit anderen chattet, auch während wir uns sehen - und das hat mich total mitgenommen. Offenbar ist er mir doch nicht egal. Ich bin irgendwie total enttäuscht und weiß nicht mehr, wo oben und unten ist. Übertreibe ich? Könnt ihr mir bitte mal meinen Kopf gerade rücken?
 
  • #2
Nö, nix graderücken. Ich finde es hochgradig respektlos, wenn er in deinem Beisein mit anderen chattet.

Ich finde, du sollest ihm das mitteilen und ihn dann entsorgen. Next please!
 
  • #3
und nun habe ich zufällig mitbekommen, dass er in der Flirt-App mit anderen chattet, auch während wir uns sehen - und das hat mich total mitgenommen.
Liebe Fragestellerin,
zu recht hat dich das mitgenommen. Was soll denn das? Da ist es wohl mal Zeit für ein paar klare Worte, damit du nicht ins Rätselraten kommst: "Lieber xxx, ich habe zufällig gesehen, dass du bei xxx mit Frauen chattest. Ich wüsste deshalb gern, wie du zu mir stehst." Dann erstmal schweigen und warten, was er sagt.

Wenn dir das, was er sagt, nicht gefällt, dann lass ihn ziehen. Ich empfinde "zu einer Party mit Freunden mitnehmen" ja als ziemlich verbindlich, habe bei einer Freundin aber auch schon anderes erlebt: Da wollte der Mann tatsächlich "testen, wie sich eine Beziehung mit ihr anfühlen würde" - Idioten gibt's. Also auch auf sowas kann man sich als "Zeichen" nicht verlassen. Lieber explizit sein und fragen.

Viel Glück wünscht
Hauself
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Ja, du übertreibst. So wie du es beschreibst, seid ihr doch bisher nicht in einer Beziehung - ja, es scheint noch nicht mal klar zu sein, ob es überhaupt in diese Richtung geht.

Erstmal solltest du für dich entscheiden, was DU von ihm möchtest und dann ggf. deutlichere Signale senden oder mit ihm darüber sprechen. Dann weißt du woran du bist und ob ihr dieselben Vorstellungen habt.
 
  • #5
Hey!
Ok also erst einmal, ihr trefft euch gerade mal seit 3 Wochen. Da ist meiner Meinung nach völlig klar, dass er nicht direkt alle Accounts in Dating Apps löscht und auch nicht jeden Kontakt zu anderen Flirts abbricht. Also mach dir hierum keine Gedanken. Während meiner Single Phase habe ich auch des öfteren mit mehreren Männern gleichzeitig gechattet oder Dates gehabt. Man denkt sich da nicht viel dabei, aber innerlich hat man immer einen Favorit. Und das bist definitiv DU meiner Meinung nach bei ihm. Er verbringt ja anscheinend wirklich gerne Zeit mit dir, sogar trotzdem dass (so wie es sich anhört) noch nicht "viel" läuft - und das ist ein gutes Zeichen!

Was jedoch nicht geht, dass er in deiner Anwesenheit in dieser Flirt App aktiv ist - eigentlich sollte das Handy da sowieso ganz weit weg liegen, wenn man gerade ein Date hat. Hier würde ich ihn an deiner Stelle einfach mal drauf ansprechen - sei offen, ehrlich und direkt! Du bist mit Sicherheit eine starke Frau und solltest dich durch sowas nicht sofort unsicher machen lassen. Frag ihn einfach oder besser sage ihm, dass du mitbekommen hast, dass er noch mit anderen chattet, du damit zunächst kein Problem hast (da ja nicht zusammen), du es allerdings unhöflich findest, das in deiner Gegenwart zu machen. So machst du auch direkt deinen Standpunkt klar und zeigst ihm dass du nicht nur eine 0815 Nummer bist.
 
  • #6
Ihr seht euch fast täglich. Sprecht darüber, was euch bewegt, frag ihn, was dich interessiert. Bis jetzt klingt alles eher freundschaftlich, da ihr euch noch nichtmal geküsst habt.

Warum eigentlich? Hast du dich nicht verliebt oder er sich nicht? Wonach suchst du, was empfindest du für ihn? Was will er? Frag ihn, wenn dir das wichtig ist und du selbst Position beziehen kannst. Nach so vielen Treffen, sollte jeder dem anderen eine ehrliche Antwort geben können.

Wenn es auf einer Seite nur für Freundschaft oder ein "ich weiß nicht" reicht, darf der andere natürlich weiterdaten. Oder -verständlicherweise- verletzt, enttäuscht sein, das Kennenlernen beenden, wenn der andere nichts Verbindliches will und sich alle Optionen offen hält. Aber bitte rede mit ihm, bevor es Missverständnisse gibt, du dich gekränkt zurückziehst oder nicht mehr authentisch bist.
 
  • #7
Liebe Bara
Ich wollte mich zunächst über seine Flirt-Apps entrüsten, aber ich möchte das Ganze dann doch auch aus der Ferne und etwas nüchtern betrachten.
Du hast diesen Mann vor drei Wochen im Internet kennengelernt, seitdem hockt ihr wie Kletten aufeinander. Das weist darauf hin, dass dies alles eine Datingphase ist. Aber wenn ihr selber nicht wisst, was ihr da tut, wie sollen wir aus dem Internet es denn erraten?
Wie kommt's, dass du dich wunderst, dass er dir "doch nicht egal" ist und dass du dich fragst, ob das alles platonisch ist? Wie kommt's, dass ihr nicht darüber redet, was das grundsätzlich werden könnte? Warum sprichst du nicht mit ihm über die Chats, die du per Zufall gesehen hast?
Ihr habt dringend Klärungsbedarf.
Übertreibe ich? Könnt ihr mir bitte mal meinen Kopf gerade rücken?
Wenn ein Mann mich 5-6 mal pro Woche trifft, mir Geschenke macht und mich zu seinen Freunden mitnimmt, gehe ich auch davon aus, dass wir jetzt "exklusiv" daten und würde keinen anderen Mann treffen. Deshalb wäre ich ebenso enttäuscht, wenn er mit anderen chattet und würde es doppelt unanständig finden, wenn er das in meiner Gegenwart tut.
Rede mit ihm! Und werde dir klar, was du gern hättest von ihm. Wenn du ihn nicht toll findest und einfach gern Bestätigung und Gesellschaft hast, dann lass ihn ziehen.
 
  • #8
Was hast DU denn bis jetzt getan, um dich ihm anzunähern? Bekommt er von dir auch kleine Aufmerksamkeiten? Das mit dem Adventskranz macht MANN ja nicht einfach so, er hat dich schon sehr sehr gern. Vielleicht ist er verunsichert, weil du keine Signale sendest, wohin die Reise geht...Ich denke mal, dass er dann anfängt mit anderen zu schreiben, tut er nicht, weil er nicht mehr auf dich steht, sondern um dir zu zeigen "Hey, jetzt muss auch mal bisschen was von dir kommen. Denn offiziell sind wir nicht zusammen und dann mach ich das jetzt so". Scheint dich ja zu wurmen, dir wird klar, dass du mehr für ihn empfindest. Dann zeig es ihm und viel Glück euch beiden
 
  • #9
Liebe Fs,
naja, wenn sonst alles passt, würde ich wegen einer APP nicht den Kontakt beenden. Aber ich würde es auch nicht einfach weiter so laufen lassen.

Es ist wichtig, dass Du mit ihm besprichst, wie es mit Euch beiden weitergeht. Nach den häufigen Treffen kann man schon sagen, ob man es zusammen mit einer Beziehung probieren will oder nicht.
Wenn er mit Ausflüchten kommt wie "wir müssen erst noch schauen", kannst Du das knicken. Dann will er nicht, aus welchen Gründen auch immer.

Wenn es Dich stört, dass er in Deiner Anwesenheit in einer FlirtApp unterwegs ist, sagst Du ihm, dass Du keinen Mann willst, der neben Dir mit anderen schreibt. Wenn er weitermacht, brichst du den Kontakt ab.

...Naja, und nun habe ich zufällig mitbekommen, dass er in der Flirt-App mit anderen chattet, auch während wir uns sehen -

Ich bin irgendwie total enttäuscht und weiß nicht mehr, wo oben und unten ist. Übertreibe ich? Könnt ihr mir bitte mal meinen Kopf gerade rücken?
Was ist nach den vielen Jahren Emanzipation mit den Frauen los? In den 1950ern wäre jede unverheiratete Frau empört gegangen.
Wir haben hier im Forum so viele Anfragen von Frauen, die sich total verbiegen und ganz liberal erscheinen wollen, um irgendwie die Unarten eines Mannes zu erdulden. Dabei sind die Frauen dem Mann nicht verpflichtet, weil sie nicht verheiratet sind.
Woher kommt plötzlich die Vorstellung, dass Frau mit ihren Wünschen aufpassen muss, damit sie den Mann nur nicht verschreckt?
 
  • #10
dass er in der Flirt-App mit anderen chattet, auch während wir uns sehen
Das finde ich schon heftig. Während eurer Treffen chattet er mit anderen Frauen? Das würde mich auch sehr stören. Auch wenn ihr noch nicht zusammen seid, seid ihr ja doch über die ersten paar Dates hinaus, und bei dieser Intensität des Kennenlernens würde ich schon eine gewisse Exklusivität erwarten. Er braucht ja nicht gleich sein Profil zu löschen, aber inaktivieren könnte er es...

Ich finde, du solltest das mal ansprechen. Frag ihn, wie er das mit euch sieht, ob er dich nur als Kumpel sieht oder sich eine Beziehung vorstellen kann. Wenn er rumeiert, würde ich mich zurückziehen. Wenn er sagt, er könne sich mehr vorstellen, soll er das Flirten mit anderen einstellen.

Es könnte sein, dass es für ihn eine reine Gewohnheit ist oder sogar eine Art Sucht. Ein Kollege heulte sich mal bei mir aus, weil sein Freund, bzw. ein Mann, den er am Daten war, während ihrer Treffen auf einer Flirtapp aktiv war. Er sprach ihn dann darauf an, und es stellte sich heraus, dass der Freund das aus reiner Gewohnheit tat und sich gar nichts dabei dachte. Finde ich zwar seltsam, aber in der heutigen Zeit soll es das geben. Ich meine, wie viele Personen können das Handy keine fünf Minuten in der Tasche lassen. Jedenfalls hörte der Mann auf Bitten meines Kollegen damit auf, und die beiden waren dann über ein Jahr zusammen, bevor es aus anderen Gründen scheiterte.
 
  • #11
Da er nicht korrigiert hat, dass andere denken, ihr seid zusammen, gehe ich mal davon aus, dass es schon in Richtung Beziehung gehen soll bzw. dass er das nicht als pure Freundschaft betrachtet. Mich verwirrt, dass ihr euch so oft seht, aber es noch nicht mal zu einem Kuss kam? Hat er eventuell das Gefühl, du willst nicht mehr? Hat er also vielleicht das Gefühl, er ist für dich nur ein Freund (unwahrscheinlich, wenn ihr euch so oft seht, aber wer weiß). Das kann ich schlecht einschätzen.
Aber: Wenn es klar ist, ihr datet, finde ich es unverschämt, wenn er nebenher nach so vielen Treffen noch - sogar in deiner Gegenwart! - mit anderen schreibt.
Ich würde an deiner Stelle entweder mal die Initiative ergreifen und ihn küssen, um zu schauen wie er reagiert - und dann aber auch demnächst ansprechen, ob er auch denkt, dass sich da was entwickeln könnte und dass es dir dann aber seltsam vorkommt, dass er nebenher auf Flirt-Apps unterwegs ist. Kommunikation (nicht gleich Vorwürfe) ist für mich einfach der Schlüssel statt Rätselraten und heimlich Gedanken machen.
Ich muss sagen, bei mir war das einfach nie der Fall. Ich habe jemanden kennengelernt, wir haben uns drei-, viermal getroffen, und dann waren beide verliebt und haben sich aufeinander konzentriert. Ich glaube, ich musste mit keinem so ein Gespräch führen und niemand hat nebenher noch nach anderen geschaut (waren aber auch alles keine Online-Kontakte; ich weiß, dass es da oft anders abläuft, was mir die ganze Sache aber an sich unsympathisch macht). Mich schreckt sowas ab; ich würde gleich denken, der nimmt entweder jede, kann sich nicht festlegen oder ist nicht in mich verliebt.

w, 35
 
  • #12
Liebe Bara,

mit anderen zu schreiben, während dich zwischen euch etwas entwickelt, ist ein Unding. Erst Recht, dass er schreibt, während du dabei bist.

Nach den drei Wochen voller Dates und Besuchen bei Freunden darfst du Exklusivität erwarten. Ich würde ihn daher konkret darauf ansprechen, wohin das mit euch gehen soll. Zudem denke ich, dass eine "Ansage" erforderlich ist, wenn er gerade während eures Zusammenseins mit anderen Frauen schreibt. Noch nett formuliert, aber schon so deutlich, dass er versteht, wie unhöflich und unangemessen sein Verhalten ist.

W33
 
  • #13
Da es sich rein praktisch doch recht beziehungsmäßig verhält, würde ich das nicht überbewerten.

Ihr kennt euch gerade mal 3 Wochen und hattet noch nicht mal Sex miteinander, anscheinend kam es auch zu keinem Kuss bisher oder lese ich das falsch?

Und ist offenbar emotional noch nicht so ganz bei dir angekommen.

Ich würde an deiner Stelle den Ball flach halten, das keinesfalls kommentieren und abwarten, wie es sich entwickelt.

Und natürlich selber weiter fleißig flirten und mich ihm gegenüber eher unverbindlich geben.

Wenn er das Gefühl hat, dich im Sack zu haben, wirst du automatisch uninteressanter.

Ja... böses taktieren... funktioniert aber.
 
  • #14
deshalb hab ich irgendwie gedacht, es wäre nichts platonisches zwischen uns. Wir reden viel, lachen, er macht mir Geschenke, hat sogar einen Adventskranz gebastelt, ganz vorsichtig kommen manchmal Berührungen, aber eher zurückhaltend.
Ihr reden viel, aber über die wichtigsten Themen, die dich interessieren nicht. Er ist für dich keine Verbindlichkeit. Er ist ein Kumpel für dich und möchte die Freiheit und die Unabhängigkeit leben und genießen und sich nicht nur für eine Frau festlegen, sein gutes Recht.
Naja, und nun habe ich zufällig mitbekommen, dass er in der Flirt-App mit anderen chattet, auch während wir uns sehen - und das hat mich total mitgenommen.
Ja, hier bestätigst du, dass es so ist.
Offenbar ist er mir doch nicht egal. Ich bin irgendwie total enttäuscht und weiß nicht mehr, wo oben und unten ist. Übertreibe ich? Könnt ihr mir bitte mal meinen Kopf gerade rücken?
Wenn der dir nicht egal ist, so ist das dein unausgesprochenes Problem, aber nicht sein Problem, du bist ihm egal, kapiere und akzeptiere das, übrigens machen das Frauen mit Männer genauso.
 
  • #15
Hmm, viele Fragen.
Du meinst, es war nicht platonisch. Also, war es platonisch, ja oder nein?
Was war deine Ansicht über die Beziehung? Handwerker, Helfer, oder was?
Wer ist wir? Hast du Kinder, die ihn schon kennengelernt haben? Wenn ja, warum?
Dass es mit anderen Frauen chattet in deiner Gegenwart ist entweder: schlechte Kinderstube (das ist es in jedem Fall), ein unsäglich danebengegangener Versuch, dich eifersüchtig zu machen (kindisch und disqualifiziert ihn sofort) oder er sieht dich als rein platonische Freundin der er hilft, weil sie ihm leid tut. (Alleinerziehend, wenig Geld?)
Also, mehr Fragen als Antworten. Bitte um Aufklärung!
 
  • #16
Sprich es an.
Wenn Du Exklusivität möchtest, sag ihm das.
Wenn er das ablehnt, waere er nicht der richtige für Dich.
Machs nicht komplizierter als es ist.

Durch stillschweigende Duldung von etwas was man nicht möchte, konnte sich noch keine Frau Liebe "erkaufen".
Höchstens einen Machtrausch beim Mann, der dann zu Abhängigkeit beidseitig führt.

Steh für Deine Standards ein. Wer sie nicht respektiert, an dem verlierst Du nichts, sondern an dessen Verlust gewinnst Du (Dich selbst)
 
  • #17
Kopf gerade: ist er interessiert? Bist Du interessiert? Warum kommt es dann innerhalb von ja doch mindestens 10 Treffen zu keinerlei Annäherung? Redet ihr nur übers Wetter? Wie ist denn Deine Sichtweise? Wartest Du nur auf ihn? Was ist für Dich "zusammen"? Hilfe in Deiner Wohnung? Ich empfehle, statt totaler Enttäuschung mal die Initiative für einen Kuss zu ergreifen, also mindestens eine klare Gelegenheit dafür zu bieten. Sonst ist doch völlig normal, dass er sich weiter umsieht.
 
  • #18
Egal was hier andere schreiben. Wenn es für DICH nicht ok ist, dass er mit anderen chattet würde ich das direkt sagen. Ich würde direkt sagen du dachtest du wärst in einer beziehungsanbahnung und dass es dich enttäuscht wenn er weiter dated. Wenn er dann blöd wird und mit Argumenten kommt wir “wir sind nicht zusammen“ kannst du es direkt lassen. Ist abrt nur meine Erfahrung..
 
  • #19
Wie kommt es, dass ihr euch dermassen oft seht, aber noch rein gar nichts gelaufen ist??? Wenn er keine Anstalten macht, dir näher zu kommen, warum triffst du dich dann so oft mit ihm, 5-6 Mal pro Woche ist ja sogar für eine richtige Beziehung recht häufig. Ich halte zwar wenig von Spielchen wie dem Tipp, sich rar zu machen, aber mir scheint, wenn man sich so oft sieht und es dennoch rein platonisch bleibt, geht auch die sexuelle Spannung verloren. Es ist höchste Zeit, dass ihr euch annähert. Oder willst du vielleicht gar nicht richtig?
 
  • #20
Egal was hier andere schreiben. Wenn es für DICH nicht ok ist, dass er mit anderen chattet würde ich das direkt sagen. Ich würde direkt sagen du dachtest du wärst in einer beziehungsanbahnung und dass es dich enttäuscht wenn er weiter dated.
Genau das-
wenn er weiter datet aber auch schon dass er weiterflirtete.

Für mich wäre das auch nicht ok gewesen, deshalb hätte ich es ihm gegenüber mindestens gesagt, vermutlich aber das Kennenlernen sogar beendet.

Bleib passgenau bei deinen Bedürfnissen, was Exklusivität anbelangt- du willst ja den Rest deines Lebens über so etwas nicht mehr diskutieren.
Dein zukünftiger Partner soll sich in wichtigen Punkten so verhalten, wie du es haben möchtest,
- aber nicht, weil du das als Bitte an ihn so gerichtet hast,
- sondern weil er von sich aus die gleichen Bedürfnisse hat wie du.
 
  • #21
Das Chatten in Gegenwart von Anderen ist respektlos und zeugt von einer schlechten Kinderstube. Ich würde maximal meine Kinder darauf ansprechen, dass ich sowas nicht mag. Nie mehr würde ich einen erwachsen Menschen auf so ein Verhalten ansprechen. Ich würde es realisieren und meine Konsequenzen ziehen. Die Vergangenheit hat mir gezeigt, dass gerade solche scheinbar harmlose Verhaltensweisen, auf einen zweifelhaften Charachter schließen lassen.
Daher liebe Bara, such dir einen Mann mit Niveau .
Clarissa
 
  • #22
So richtig verstehe ich das nicht.
Hast Du die Überschrift des Threads selbst gewählt? Er schreibt sich, aber trifft er sich auch mit anderen?

Wieso wundert es Dich, dass er Dir doch nicht egal ist? Wolltest Du ihn nicht und hast ihn eher als Kumpel betrachtet, und jetzt, wo er noch mit anderen Frauen Kontakt hat, wird er interessant?

Wie alt seid ihr, habt ihr viel Beziehungserfahrung? Vielleicht ist dem Jungen gar nicht bewusst, dass man sich nicht mit anderen Flirterinnen schreibt, wenn man sich mit ner möglichen Partnerin trifft, weil es für ihn normal ist, sein Handy niemals wegzulegen.

Dass er Dich so oft trifft, Adventskränze bastelt, Dich seinen Freunden vorstellt und es immer noch ein bisschen Entwicklung gibt, also er versucht, Berührungen zu starten, und es nicht schon klar ist, dass ihr Kumpels seid, sind für mich schon Zeichen, dass er gern mit Dir näher zusammenkommen will.

Ich finde 3 Wochen Kennen nun auch noch nicht so viel, dass er wissen müsste, dass er mit Dir alt werden will. Also selbst wenn er sich an den anderen ein, zwei Tagen noch mit anderen Frauen träfe, wäre das für viele wohl noch im Normalbereich, zumal ihr noch nicht mal geküsst habt.

Ich finde Schreiberei während eines Dates blöd. Ich finde insbesondere Schreiberei mit anderen Flirts während eines Dates blöd. Aber ich halte Deinen Freund für sehr unreif und jung, also das Schreiben eher für Deppentum als für hinterlistigen Betrug. Kommt nun drauf an, wie Du das mitbekommen hast.

Noch würde ich nichts sagen und gucken, wie sich das entwickelt. Immerhin gibt er sich auch Mühe, also es ist nicht so, dass er guckt, wie Du Dich so machst, und wenn Du nichts leistet, geht er zur Nächsten.
Ich finde Verbote doof und sinnlos, was hast Du davon, wenn er nun schreibt, wenn Du weg bist. Es ändert ja nur die Höflichkeitssache, aber nicht den Umstand, dass er noch mit anderen Frauen flirtet. Und nochmal: Ihr kennt euch 3 Wochen. Das ist nix.
Bis auf dieses Schreiben finde ich schön, was er so macht und wie er sich verhält. Also noch würde ich ihn nicht abhaken.
 
  • #23
Das "doch nicht" klingt für mich sehr aussagekräftig!

Bisher war der Typ Dir offenbar überhaupt noch nicht so wichtig. Das klingt auch aus dem sonstigen Text durch:
- Initiative geht meist von ihm aus
- er hat viel in Deiner Wohnung geholfen
- er kocht für euch
- er hat Dich zu einer Party von Freunden mitgenommen
- er macht Geschenke
- er berührt manchmal vorsichtig

Wenn bei mir mein Gegenüber noch zumindest irgendwie ebenfalls Initiative und gesteigertes Interesse hat, kommt fortan für auch nur noch bloße Freundschaft oder eine reine Sexbeziehung für mich in Betracht. Denn kaum etwas ist Abtörnender als eine feste Partnerschaft mit einer Person, die den anderen sich abstrampeln lässt.

Und noch abtörnender ist es, wenn der Gegenüber zum Gefängnis wird und auch noch das Anspruchsdenken besitzt, dass man ohne besondere Eigenleistungen trotzdem der alleinige Mittelpunkt zu sein hat und Kontakte zu anderen daher unzulässig seien.

Wenn man dem Gegenüber selber nicht zeigt, wie wichtig dieser einem ist, dann wird dieser auch kaum veranlasst, einen zum Mittelpunkt seines Lebens zu machen.

Und der Satz "Offenbar ist er mir doch nicht egal." klingt für mich eher nach: "Der Typ war mir bisher ziemlich egal, aber ich ärgere mich halt darüber, wenn ich nicht umgekehrt sein Mittelpunkt darstelle, denn als nützlicher Idiot (Wohnung, Geschenke, kochen, ...) soll er gerne weiterhin herhalten, bis ich jemand bess".
 
  • #24
Steh für Deine Standards ein. Wer sie nicht respektiert, an dem verlierst Du nichts, sondern an dessen Verlust gewinnst Du (Dich selbst)
Sehr schön auf den Punkt gebracht. Viel zu viele Frauen eiern in der Hoffnung auf dann doch irgendwas Verbindliches in der Gegend herum und lassen sich respektlos behandeln.

Dieser Mann ist wirklich ungeschickt, und ich glaube man kann und sollte ihm nicht helfen. Man kann als Frau gerne Interesse zeigen, aber daten und die Frau klar machen muss der Mann schon selbst. Wer so etwas Grundlegendes nicht auf die Reihe bekommt, ist er für viele wesentliche Dinge in der Beziehung später auch untauglich. Also Klartext und Abmarsch oder direkt Abmarsch.

Und bitte, liebe FS, lass Dich nicht auf eine "Freunde"-Hampelei ein. Du willst was anderes, also sei konsequent.
 
  • #25
Sag mal, redet ihr auch miteinander? Ihr seht euch fast täglich seit 3 Wochen und du weißt nicht, woran du bei ihm bist??? Frag ihn, zeig ihm deine Gefühle, was kannst du denn verlieren, außer Gewissheit? Das Leben ist leider kein Ponyhof...
 
  • #27
Da zieht DU doch mal die Grenze! Warum kann dich ein neuer Mann 5-6 mal pro Woche einfach so besuchen, den du erst vor 3 Wochen kennengelernt hast? Warum will der deine Wohnung renovieren? Was sind die Gründe dafür? Für so etwas habe ich meinen Vater oder ein paar nette Kumpels, ich brauch nicht noch mehr Väter oder Kumpels. Das würde ich ihm mal so sagen! Vermutlich ist er sehr einsam (Kranz basteln?).

Ich meine, nicht schlimm, wenn das auf gegenseitige Anziehung beruht, aber das verlangt eine generelle Offenheit und dass man erstmal über seine Gefühle gesprochen hat, um zu wissen, woran man ist. Ich lasse meine kostbare Zeit doch nicht von einem platonischen Freund jeden Tag dirigieren!

- Es gibt Männer, die drängen sich einem auf. Besonders, wenn du vermittelst, keinen Plan für dein Leben zu haben und es mal "so laufen lässt".

- Es gibt Männer, für die bist du so cool und außergewöhnlich, dass sie versuchen, dich zu manipulieren und für ihren eigenen Spaß zu begeistern.

- Es gibt Männer, die nehmen sich respektlos die Zeit der Frau, weil du für sie so beugsam und ideenlos wirkst, als würdest du alles über dich ergehen lassen.

-Männern sind platonische, lebenslange Kontakte wichtiger als die große Liebe. Sie versprechen vielleicht die große Liebe, halten sich aber nicht daran.

- Es gibt Männer, die sammeln soziale Kontakte wie Sand am Meer, weil sie Beziehungsvermeider sind. Sie legen sich nie fest!

- Es gibt Männer, die versuchen tolle Frau vor besseren Möglichkeiten und Männern auszuspannen, aber nicht, weil sie verbindlich mit dir zusammen sein wollen, sondern weil sie selber ihren Vorteil daraus ziehen. Sie haben häufig ein soziales Harem, keine feste Freundin und tolle Frauen verschwenden ihre Zeit und werden von "toll" zu "klein" und "abhängig".

Für mich ist richtiges Zusammensein erst, wenn man sich geküsst hat, bestenfalls auch mal im Bett war, damit man weiß, dass man sich auch sexuell gut versteht (ist ja heutzutage immer mehr ein Problem) und der Mann klar gemacht hat, dass er mich will und seine Gefühle gestanden hat.
Der Grad dazwischen ist sehr dünn.

Ein Mann, der sich 5-6 mal pro Woche mit mir treffen möchte, aber keine Anstalten zur erweiterten Nähe macht, würde ich als geistig leicht behindert einstufen. Was will der?
Selbst schüchterne Männer haben den Naturtrieb, mal in die Aktive zu gehen.

Dass er dich nicht mag oder heiß findet, sehe ich nicht unbedingt so. Immerhin seht ihr euch viel und tut sehr viel miteinander. Allerdings ist das schon ganz schön viel. Fast als wäre man ein Ehepaar. Ich könnte mir vorstellen, dass da die sexuelle Attraction und Spannung schnell verloren geht (die ohnehin noch nicht vorhanden ist) in einem halben Jahr und man bald wieder distanziertere Frauen anschwärmt. (Flirt-App)
 
  • #28
In heutiger Zeit würde ich mich nicht oft mit einem Mann treffen, ohne dass da was läuft, und keine Offenheit besteht oder Reife zum Kommunizieren, und das sichtbar in romantische Liebesbeziehung mündet. Ich sehe Tendenzen dazu, dass der Mann sich zum Sadisten entwickelt und dir vieles verheimlichen wird.

Sowas wie gebastelten Kranz würde ich in diesem Fall nicht mehr würdigen, sondern offensiv misstrauisch beäugen oder lächelnd abhaken und als billigen Versuch eines Bestechungsgeschenk interpretieren. Es hat ihn nicht mal Geld gekostet, wegen Do-it-yourself! Wahrscheinlich einfach ein paar faulige Äste vom Wald mitgenommen und was zusammen gesteckt.

Es gibt Männer, die investieren nichts, aber tun im Endeffekt so, als würden sie ja soooo viel für dich tun. Die wollen dir sowas später nur unter die Nase reiben, was sie für dich alles tun oder getan haben (Wohnung renovieren...!), um deine Undankbarkeit zu unterstreichen oder dem ganzen Freundeskreis zu erklären, wie ausnutzerisch und hinterrücks du bist und alle vor dir zu warnen.

Ich kannte selbst schon Männer, die haben, immer wenn sie was gratis bekommen haben, es als Geschenk verpackt und mir zu Ostern oder Weihnachten geschenkt. Ich sollte mich dann natürlich riesig drüber freuen, weil sie ja einmal endlich was für mich getan haben, und wenn nicht, war ich in ihre Augen undankbar und die Stimmung war restlos dahin. Ich bin dann immer rot angelaufen, weil ich mich fremdgeschämt habe für diese lausigen Männer.

Ich würde es jetzt so machen: 300 Euro nehmen und sie ihm im Kuvert zustecken, als Dank für die Renovierungsarbeit. Handwerker hätte dich sicher mehr gekostet. Mit dem Hinweis, dass du sehr dankbar bist, dass ein unverbindlicher Mann so viel Wohlsinn im Schilde führt, aber du möchtest das in Zukunft nicht weiter, weil du nicht weißt, was da für Intentionen dahinter stecken und du solche Sachen besser nur von deinem verbindlichen Partner machen lässt in Zukunft. Da kannst du gleich regeln, wie es bei euch so läuft. Ein Mann, der dich liebt, würde das Geld nicht annehmen bzw. was klarstellen.
 
  • #30
Bara

Wieso fragst Du ihn nicht direkt wieso er das macht? Ist doch viel einfacher als sich Gedanken darüber zu machen. Du weisst ja gar nicht ob es nur eine Fliege oder ein Elefant ist. Ist es Dir denn nicht wichtig genug, es herauszufinden?