• #1

Ü40 und wieder Single...

Hallo meine Lieben,

ich bin seit langer Zeit (leider) wieder Single und möchte dies nu endgültig ändern! Da sich in meinem Freundeskreis gefühlt nur verheiratete Männer befinden, möchte ich mich nun online auf die Suche begeben... Allerdings habe ich ein wenig "Angst" davor. Schließlich hört man immer wieder irgendwelche Horror-Storys vom Online Dating. Dazu kommt, dass ich bereits weit über 40 Jahre alt bin :( und mich manchmal so fühle, als sei ich die einzige in meinem Umkreis, die ihr Leben nicht so wirklich auf die Reihe bekommt...

Darum wende ich mich jetzt einfach an euch. Ihr habt viel mehr Erfahrung als ich. Welche Probleme hattet ihr? Gibt es irgendetwas besonderes auf das ich achten sollte?

Ich bin euch sehr dankbar!

LG Marichen
 
  • #2
Hallo Marichen,
Nein, du bist bei weitem nicht die einzige, der es so geht!
Ich bin 50 und wurde im Januar nach 3 schönen Jahren Knall auf Fall verlassen!

Wo soll man denn in unserem Alter jemanden kennenlernen! Ich gehe z.B. nicht alleine in ein Lokal!
Und wenn andere dabei sind, beschäftigt man sich ja mit denen! Und scheinbar sind alle um mich herum verheiratet oder in einer festen Beziehung!

Ich habe mich hier schon mit ein paar Männern getroffen. Der richtige war aber noch nicht dabei!
Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass ich nicht angeschrieben werde, sondern ich muss den ersten Schritt machen! Und selbst dann schreibt selten einer zurück!

Aber es ist manchmal auch amüsant, welche Typen da antworten!

Auf jeden Fall muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen!
Aber ich bezweifle schon, dass man hier wirklich seinen Traummann kennenlernt!

Vielleicht gehörst du ja zu den wenigen, denen es tatsächlich passiert!
Aber es gilt: wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Viel Glück bei der Suche!

LG G.
 
T

Toi et moi

Gast
  • #3
Mein Problem war eigentlich ich selbst. Ich denke rückblickend, dass ich nicht wirklich bereit war jemanden in mein Leben zu lassen und leider die Männer, die ich kennengelernt hatte, haderten auch alle noch mit der Vergangenheit. Es entstand trotzdem auch sogar eine "Freundschaft", die ich zwei Jahre verfolgt habe. Es half mir sehr Abstand zu Vergangenheit zu nehmen. Wenn ich jetzt an meinen Ex-Mann denke, ist alles gut. Es ist ok so wie es gekommen ist. Ich spüre keine Verbitterung mehr und dafür war diese Freundschaft sehr hilfreich......Diese müsste ich aber dann doch beenden, weil ich eigentlich einen Partner brauche und solange er da war, war keine Partnersuche möglich......
Mein Rat an dich:
1- Höre dir das Lied "Go gentle" von Robby Williams an :)
2- Arbeite eng mit deinem Papierkorb zusammen. Das bedeutet, suche im Vorfeld die richtigen Kandidaten aus. Antworte nicht jedem.
3- Suche deine Besten Bilder aus.
4- Mach das Beste aus deinem Aussehen bei Dates, Gib nicht jedem sofort deine Nummer.
5- Halte dich fern von Männern, die am Wochenende nicht erreichbar sind und Wochenlang sich nicht melden. Da kannst Du sicher sein, dass sie liiert sind und nur eine Affäre suchen.
6- Wenn jemand nur elektronisch Kontakt halten will, ist auch etwas faul. Siehe nr. 5.
7- Alle sagen zwar nicht lange schreiben aber für mich habe ich es immer so gemacht, dass ich sehr lange geschrieben habe. Ich finde, dass du so Menschen auf eine Art und Weise kennenlernen kannst, die bei einer realen Begegnung nicht möglich ist.
8- Männer, die mehrere private Handies haben, sind m. E. auch nicht wirklich an eine ernsthafte Beziehung interessiert. Also halte dich auch von solchen Männern ab.
9- Gib dir und dem Mann auch Zeit, lass es sich entwickeln. Eine schnelle Entwicklung kann natürlich gut gehen aber sehr oft gehen diese Beziehungen auch schief.
10-Last but not least, sei sehr stark, da draußen ist sehr oft nicht schön und mach dich auch auf Männern gefasst, die du knallhart blockieren musst.
Ich wünsche dir viel Erfolg
 
  • #4
Also eines kann ich Dir sagen: Du bist nicht alleine.
In Der Großstadt sind viele Frauen (und Männer) Single und das ist auch o.k. so. Und auch mit 45 oder 50 kann man als Frau einen mann daten - und zwar auch über Tinder oder EP.
Kein Ding!
Sewi einfach offen für neue Kontakte und glaube nicht gleich, dass das erste Date der Mann fürs Leben wird.
Date einfach und freu dich auf nen schönen Abend. Man lernt echt viele nette Männer kennen und auch die Ü40 sind lustig, gutaussehend und witzig. Viele freuen sich auch einfach auf nen netten Abend und nicht jeder will nur Sex.
Aber selbst wenn: Du bist eine erwachsene Frau udn kannst ja selbst entscheiden. Auch eine Affäre macht das Leben bunt ;-)
Das Gute mit Ü40 ist doch, dass man Männer viel leichter durchschauen kann und das Bauchgefühl einem sofort sagt, was das wird.
Aber egal ob netter Abend, Freundschaft, Affäre oder Liebe - es wird auf alle Fälle spannend und lustig.
Ich habe keine einzige wirklich negative Erfahrung gemacht und ich kann aich nichts Schlechtes über die gedateten Männer sagen - nicht jeder war mein Fall, aber das ist o.k. so.
Einfach machen - man bereut eher die Dinge, die man nicht gemacht hat!

Viel Spaß!
 
  • #5
Ich war auch länger alleine und habe mich Anfang des Jahres hier bei EP angemeldet. Ich hatte durch die Bank schöne Dates und bin jedes Mal bereichert nach Hause gegangen. Doch, bis auf einmal, war keine Sehnsucht nach einem mehr da. Im Frühjahr dachte ich , jetzt habe ich einen Mann gefunden der zu mir passt, leider war es nicht so und wir gingen wieder unserer Wege. In dieser Zeit hatte ich mein Profil stillgelegt. Anfang Oktober hatte ich ein Treffen, das mein Leben veränderte. Ich traf ihn . Wir hatten uns ein paar Mal geschrieben, nicht telefoniert und unser erstes Date dauerte 9 Stunden.
Jetzt sind wir fest zusammen und Ende der Woche steht der erste gemeinsame Urlaub an.
Was ich Dir sagen will. Treffe Dich , toi et moi, schreibt zwar, schrieb´lange, davon halte ich gar nichts. Es lässt viel zu viel Spielraum für Projektionen. Tu´es einfach und mach´Deine Erfahrungen. Dieses Forum ist leider voll mit vielen Pessimisten und bildet ganz sicher nicht die gültige Realität nach. Die Männer die ich gedatet habe, wollten alle Beziehung, kamen aus langjährigen Beziehungen, die aus verschiedensten Gründen gescheitert waren.
Sei offen und geniesse die Zeit mit einem anderem Menschen und wenn es schwingt zwischen einem und Dir, wirst Du es merken. Ganz sicher! Viel Glück für Dich!
 
  • #6
Ich habe keine einzige wirklich negative Erfahrung gemacht und ich kann aich nichts Schlechtes über die gedateten Männer sagen - nicht jeder war mein Fall, aber das ist o.k. so.
Auch mir ist nie etwas wirklich Schlimmes passiert, ich meine, ich bin nie in gefährliche Situationen gekommen und auch nicht ausgeraubt worden.
Aber ich bin angelogen und ausgenutzt worden, habe arrogante, klammernde und verbitterte Männer getroffen.
Solche, die nicht wußten, was sie wollten und / oder mich hingehalten haben.
Ich bin verletzt worden und ich mußte Männer verletzen.
Ich kann bei ganz vielen Problemen, die hier gewälzt werden, etwas aus eigener Erfahrung beitragen.
Die alle zusammen machten aber vielleicht 10% aus und so hatte ich sehr viele schöne und interessante Abende, wenn auch aus nahezu keinem etwas weiteres wurde.

Ich war im Laufe von drei Jahren auf drei Plattformen angemeldet, wo mich insgesamt vielleicht 10.000 Männer anschrieben. 1.000 habe ich positiv geantwortet und ein bißchen geschrieben. 100 habe ich getroffen. Von denen habe ich 10 mehr als einmal getroffen. Daraus entwickelten sich zwei kürzere Beziehungen und vor knappen drei Jahren traf ich den Mann, mit dem ich heute glücklich bin.
0,1 promille.
Meine Empfehlung: wenn du Spaß daran hast, Menschen ( Männer ) kennenzulernen, viel Spaß.
Geh nicht mit der Hoffnung dran, schnell einen tollen Partner zu finden.
Falls du wenig Ansprüche hast, geht es aber sicher schneller.

Übrigens hat mir gestern meine Cousine, die ich zwei Jahre nicht gesehen hatte, ihren Freund vorgestellt, den sie über Tinder kennengelernt hat.
Im Nachbarthread wird gesagt, dass man auf Tinder keinen ernsthaften Partner finden kann, nun Ausnahmen gibt es offenbar doch.

w 49
 
  • #7
Mein Problem war eigentlich ich selbst. Ich denke rückblickend, dass ich nicht wirklich bereit war jemanden in mein Leben zu lassen und leider die Männer, die ich kennengelernt hatte, haderten auch alle noch mit der Vergangenheit. Es entstand trotzdem auch sogar eine "Freundschaft", die ich zwei Jahre verfolgt habe. Es half mir sehr Abstand zu Vergangenheit zu nehmen. Wenn ich jetzt an meinen Ex-Mann denke, ist alles gut. Es ist ok so wie es gekommen ist. Ich spüre keine Verbitterung mehr und dafür war diese Freundschaft sehr hilfreich......Diese müsste ich aber dann doch beenden, weil ich eigentlich einen Partner brauche und solange er da war, war keine artnersuche möglich......
Mein Rat an dich:
1- Höre dir das Lied "Go gentle" von Robby Williams an :)
2- Arbeite eng mit deinem Papierkorb zusammen. Das bedeutet, suche im Vorfeld die richtigen Kandidaten aus. Antworte nicht jedem.
3- Suche deine Besten Bilder aus.
4- Mach das Beste aus deinem Aussehen bei Dates, Gib nicht jedem sofort deine Nummer.
5- Halte dich fern von Männern, die am Wochenende nicht erreichbar sind und Wochenlang sich nicht melden. Da kannst Du sicher sein, dass sie liiert sind und nur eine Affäre suchen.
6- Wenn jemand nur elektronisch Kontakt halten will, ist auch etwas faul. Siehe nr. 5.
7- Alle sagen zwar nicht lange schreiben aber für mich habe ich es immer so gemacht, dass ich sehr lange geschrieben habe. Ich finde, dass du so Menschen auf eine Art und Weise kennenlernen kannst, die bei einer realen Begegnung nicht möglich ist.
8- Männer, die mehrere private Handies haben, sind m. E. auch nicht wirklich an eine ernsthafte Beziehung interessiert. Also halte dich auch von solchen Männern ab.
9- Gib dir und dem Mann auch Zeit, lass es sich entwickeln. Eine schnelle Entwicklung kann natürlich gut gehen aber sehr oft gehen diese Beziehungen auch schief.
10-Last but not least, sei sehr stark, da draußen ist sehr oft nicht schön und mach dich auch auf Männern gefasst, die du knallhart blockieren musst.
Folgende Punkte möchte ich ergänzen:
11. (das sollte eigentlich die 1 sein): Bleib locker!
12. Sei zu den Kandidaten freundlich, offen und respektvoll. Es hilft in der heutigen Welt nicht weiter, "Prinzessin" zu spielen.
13. Gib nicht auf. Es kann sein, dass Du diverse Frösche küssen musst, bis Du den Richtigen findest.
14. Lass Dir Zeit. Man kann auch mit 50, 60 oder 70 noch den Richtigen finden. Wenn Du einen Fehlgriff gelandet hast, ist das kein Unglück. Such einfach weiter.
 
  • #8
Danke für eure ganze Antworten, haben mir sehr weitergeholfen!

Es ist schön zu hören, dass ich nicht alleine bin mit meiner Situation! Ich habe manchmal wirklich das Gefühl, dass ich alleine dastehe.

Ich bin noch etwas nervös, wenn ich an das Ganze denke. Spontan wüsste ich nicht einmal, was ich schreiben sollte. Aber das ergibt sich sicher. Vielleicht denke ich auch zu viel drüber nach...

Oh, Tinder hätte ich nun nicht genommen, beziehungsweise gedacht, dass das eher was für die ganz jungen ist.. vielleicht sollte ich das mal ausprobieren.

Was denkt ihr so über die Kosten?

LG Marichen
 
  • #9
Moin,

ich lebe seit 2013 getrennt von meinem Mann... bin jetzt auch 40 und habe (bis auf ein paar Wunschträume) nichts Männliches gehabt.
Mir geht es aber auch gut damit. Habe drei super Freundinnen, ein siebenjähriges Kind, zwei verrückte Katzen und bin Vollzeit-Berufstätig sodass die Zeit auch rasend schnell vergeht.
Nur wenn meine Tochter bei ihrem Vater ist und gemütliches Kuschel-wetter draußen herrscht, muss ich gestehen, fehlt mir etwas an meiner Seite.
Ich habe (noch) ein starkes Wunschdenken, bzgl. "dem Richtigen" bin aber nicht naiv genug, um hinter irgendwelchen Traumprinzen hinterher zu dackeln...

Jetzt probier ich das hier mal aus. Schau'n wir mal was passiert. Ich mach mir kein Druck. Und falls ich solo unter die Erde komm, dann ist es so XD

Das einzige was ich hier nicht verstehe ist, ich habe bei dem Wunsch-Alter <43 angegeben... die meisten die mich anschreiben sind aber >55 oO ist das normal? Und MUSS man unbedingt zahlendes Mitglied werden?

LG Drachenzahn
 
  • #10
Moin,

die Kosten? Ich sehe es so, dass Partnerschaft ganz oben in meiner Bedürfnistabelle rangiert. Für einen Kurzurlaub gibt man schnell mal ein paar Hundert Euro aus, und da sollte ich ausgerechnet bei der Suche nach einem Partner knausrig sein?

manchmal
 
  • #11
Ich war im Laufe von drei Jahren auf drei Plattformen angemeldet, wo mich insgesamt vielleicht 10.000 Männer anschrieben. 1.000 habe ich positiv geantwortet und ein bißchen geschrieben. 100 habe ich getroffen. Von denen habe ich 10 mehr als einmal getroffen. Daraus entwickelten sich zwei kürzere Beziehungen und vor knappen drei Jahren traf ich den Mann, mit dem ich heute glücklich bin.
0,1 promille.
Vielen Dank für diese Statistik! Ich dachte schon, ich bin die Einzige, die nach ca. 50 Dates noch keinen Partner gefunden hat.
Liebe Marichen,
An deiner Stelle würde ich mehrgleisig fahren. Nutze gratis Apps (was hast du zu verlieren?) ebenso wie die zahlungspflichtige Online Dating Seite. Versuche dazu, Männer im echten Leben kennen zu lernen (Tanzkurs, Sprachkurs, Kongress, Reisen etc.). Wie du siehst, braucht es viel Geduld und Ausdauer. Negative Glaubenssätze wie "ich bin doch schon soundso alt", "die Besten sind eh schon vergeben", "es gibt keine anständigen Männer mehr" etc. sind jetzt etwa so hilfreich wie Handschellen beim Pingpong. Wenn du merkst, dass du dich in solchen Gedanken verlierst, versuche das rasch zu kappen. Es ist Quatsch und es hilft nichts. Partnersuche kann anstrengend sein und ist es auch oft. Na und. Du hast anderes ja auch schon gemeistert.
 
  • #12
Vielen Dank für diese Statistik! Ich dachte schon, ich bin die Einzige, die nach ca. 50 Dates noch keinen Partner gefunden hat.

Also ich habe, wenn ich 3-5 Männer gedatet habe, immer einen gefunden, mit dem es mehr wurde oder hätte mehr werden können... manchmal will ich dann irgendwie auch nicht, weil ich so viel um die Ohren habe.
Vielleicht sollte man nicht jeden Mann daten, sondern nur die, die einem optisch schon einmal sehr gefallen und die beruflich auf gleichem Level sind, in derselben Stadt wohnen und etwas Ähnliches suchen oder in ähnlichen Lebenssituationen sind! Ein eingefleischter Single ist oft überfordert mit Frau und Kindern, wobei ein gerade geschiedener/getrennter Mann mit Kindern auch nicht gedatet werden sollte. ;-)
 
  • #13
Liebes Marichen,

als Tipp würde ich nur sagen, dass Du da Deinem Herzen folgen solltest, aber den Verstand bitte auch mitnehmen.

Ich war 3 Jahre aktiv in SB (nicht hier) und habe Erfahrungen gemacht, Traurige, wie auch Lustige, Nur bringt Dir das Nichts, wenn ich darüber jetzt ellenlange Romane verfasse, weil Du, wie auch Andere, damit vollkommen andere Erfahrungen machen wirst.

Ich wurde 40 als Single und war es auch noch mit 43, heute habe ich meinen Schatz gefunden, im realen Leben.

Was ich heute machen würde:
- Kommt Dir etwas nicht koscher vor, beende es sofort.
- Laufe keinem nach.
- Lass Dich nicht hinhalten/warmhalten.
- Keine Dauerchats, Dauerschreiberei.
- Ich würde auch von WA und so Abstand nehmen, es wird einfach zu Viel hineininterpretiert, sich zu Viel damit beschäftigt.
- Wer sich nicht Zeitnah treffen möchte, Zeit schindet, ist auch raus. Auch wenn man viel Beschäftigt ist, man ist auf der Suche und Zeit und Bereitschaft für ein Kaffeetrinken sollte man da schon aufbringen wollen.
- Wenn gemachte Angeben im Profil nicht stimmen, sofort Finger weg von dem Kandidaten, ohne Wenn und Aber!

NO GO-Listen können sehr abturnend sein. Formuliere Deine Wünsche lieber mit positivem Beiklang.
Du möchtest z.B. keinen Mann mit Kindern?
Dann schreibe besser, dass Du Dir einen Partner ohne Familiären Hintergrund wünschst, oder wie auch immer.

Würde ich mich heute wieder anmelden, so wären Bilder vom Anderen für mich wohl nicht mehr ganz so interessant, ich würde heute eher mal ein Blind Date vereinbaren. Im besten Fall wird man positiv überrascht, im schlimmsten Fall passt es halt einfach nicht.

Liebe Grüße
 
Top