• #1

Treffen werden ständig in letzter Minute abgesagt

Habe ein Frau kennengelernt, die ständig die Treffen kurz vorher absagt mit oft wilden Begründungen. Dennoch kam es danach trotzdem zum Treffen und es war sehr harmonisch und schön. Auch körperlich ist es bei dem Treffen sehr nah geworden - ohne sex, aber sehr vertraut. Nach dem Treffen hat sie angerufen, wollte meine Stimme hören und sich für den wunderschönen Abend bedankt. Jetzt hat sie Treffen wieder abgesagt und sich gar nicht mehr gemeldet. Hää??? Ihr Frauen, kennt Ihr das? Was soll ich damit anfangen?
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #2
Habe ein Frau kennengelernt, die ständig die Treffen kurz vorher absagt mit oft wilden Begründungen
...und dann doch getroffen? Ich kenne das nicht von mir.
Damit kann ich auch nichts anfangen, das ist ängstliches Rumgeeiere. Vor irgendetwas hat sie Angst... Jetzt hat sie sich gar nicht mehr gemeldet? Dann blockiere sie und beende den Kontakt. Lass Dich nicht zum Hampelmann machen.
Darf ich fragen, in welchem Alter ihr seid?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Nicht 'die Frauen' sind so, sondern diese.
Sie ist unzuverlässig und wird es sicher immer bleiben.
Das ist nach erfolgreicher Beziehungsanbahnung weiter so, willst du so eine Beziehung ?

Für mich wäre allein das ein Grund, diese Frau für eine Beziehung auszuschließen, allerdings bin ich auch ein Zuverlässigkeitsfanatiker.

w 49
 
  • #4
Sie hatte von Anfang an kein echtes Interesse an dir und daran dich kennenzulernen. Sicherlich kann es mal vorkommen, das ein Treffen abgesagt wird. Allerdings würde ich dann keine neuen Vorschläge machen, sondern etwarte, das mit der Absage, ein Vorschlag für ein neues Treffen kommt. Wenn nicht, abhacken und einfach eine andere Frau daten.
 
W

wahlmünchner

Gast
  • #5
Was du am Anfang gezeigt bekommst, bleibt oft.
Diese Frau ist chaotisch
Wenn das für dich ein Problem ist, lass es
 
  • #6
Bin m und nicht w, aber ich denke, dass das kein geschlechterspezifisches Thema bzw. Verhalten ist. Wie alt seid ihr beide denn?

Was ich herauslese aus deiner knappen Schilderung:
1) Sie hat demonstriert bekommen, dass sie mit dir mehr oder minder machen kann, was sie will.
2) Das ist für sie einerseits sehr bequem/angenehm, andererseits steigert es aber sicher nicht deinen "Marktwert" bei ihr.
3) Sie spielt irgendwelche Spielchen mit dir.

Warum sie das tut? Keine Ahnung. Du wirst vielleicht nur einer von vielen sein und zwar der, dessen Termin im Bedarfsfall "verlegt" wird, um für die/den anderen Platz zu haben. Oder sie zieht dich nur hervor, wenn sie gerade wirklich Zeit und Bock hat drauf.
Respektvoller Umgang ist sicher was anderes. Aber das scheint dich ja nicht wirklich zu stören. m/44
 
  • #7
Nichts... Abhaken. Wäre sie ernsthaft interessiert, würde sie treffen nicht andauernd absagen. Kann mal passieren, dass was dazwischen kommt, aber nicht jedes Mal.
 
  • #8
Ihr Frauen, kennt Ihr das? Was soll ich damit anfangen?

...ich kenne das auch, das zieht sich durch das ganze Internetdatingspektakel und ist nicht geschlechtsspezifisch, sprich....d i e Männer tun es auch....
Erklärung: Es ist so wie mit dem Ottoversand, man wählt aus, überlegt, entscheidet, lässt sich zuschicken, ist begeistert, am nächsten Tag doch nicht, schickt alles wieder zurück, überlegt neu, bereut, oder auch nicht, weiß sich nicht zu entscheiden und irrt verwirrt durch den Katalog und surft durch das Netz von hier nach dort, mit dem Bewußtsein, das Beste nicht zu übersehen und für alle Fälle, das bisher Beste im Auge zu behalten.

Damit kannst du nichts anfangen, ich kann es auch nicht.....folglich treffe ich eine Entscheidung. Solche Menschen sind anstrengend, unverbindlich und unzuverlässig.
 
  • #10
Als Frau glaube ich, sie ist einfach nicht interessiert genug an dir und kann nicht klar und deutlich einen Schlussstrich ziehen, sondern lässt es so weiter plätschern. Schlechtes Benehmen, aber so sind manche Frauen. Tut mir leid für dich.
 
  • #11
@Pia62
Ein ausgezeichneter Vergleich, der mit einem Versandhandel.
Leider. Es wird ja immer geraten, sich beim Online Dating "einfach mal" zu reffen, auch wenn man gar nicht so interessiert ist von dem, der ein Kennenlernen vorschlägt.
Doch abseits dieser Katalogmentalität:
Das Problem ist nur: das Gegenüber erwartet dann, dass es weiter geht, wenn man gefallen hat, und als Frau extrem zurückhaltend war. Soll ich auf Nachfrage einem Mann sagen: Nein, ehrlich, Sex kann ich mir nie mit Dir vorstellen, und Du hast mich gelangweilt mit Deinem Gejammere über Streß im Job?
Einmal habe ich auf beharrliche Nachfrage ("Warum wollen sich die Frauen nie wiedertreffen, verstehe ich nicht") einem Mann sehr behutsam erklärt, dass er meinem Einduck nach depressiv ist, profesionelle Hilfe braucht und ich das keinen geeigneten Zustand für die Partnersuche finde. Der hat sich dann auch bedankt für die ehrliche Antwort. (Dass er mir auch zu alt war-geschenkt).
Und ich fühlte mich selbst mies dabei, Treffen kurz vorher abzusagen, weil ich nicht wirklich interessiert war.
Man muss, um die statistischen 100+x Dates durchzuziehen, eine große innere Distanz haben und wenig romantische Bedürfnisse haben, eher der pragmatische Typ sein. Für mich nicht machbar. Daher ungeeignet für so ein hardcore Partnersuchprogramm via SB.
Lieber FS, wenn Du weiter online daten willst: sowas wird es öfter geben. Abhaken und woanders weitermachen-wenn Du das kannst. Ich wünsche Dir viel Glück!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #12
. Hää??? Ihr Frauen, kennt Ihr das? Was soll ich damit anfangen?
Ich kenne glücklicherweise nur sehr wenige Menschen, die so sind. Das ist in deren Persönlichkeit so verankert. Auf Dauer ist das sehr anstrengend, auch wenn sie sonst nett sein können. Vergiss, dass sie sich ändert. Es wird niemals so sein, dass ihr einfach auf Augenhöhe und gleichwertig irgendetwas unternehmt.

Diese Frau wird das so auch bei ihren Freundinnen machen. Verstehst du? Es liegt nicht an dir.
 
  • #13
Abhaken. Wenn es ein oder zweimal passiert, na gut. Du hast nicht geschrieben, wieviel verspätet das Treffen stattfand. Wenn es nur eine Stunde ist, ist es ja was anderes als ein Tag verschoben. Eins könnte das Problem Baby-Sitter-Bekommen sein, das andere, dass sie mehrere Männer gleichzeitig trifft, und Du bist nicht in der engeren Wahl.

Ich kenne das von einem Typen, der durch mehrere Betten turnte und ich vermute, er wollte nicht, dass ich irgendeine Frau treffe, um mit ihr zu reden. Deswegen das erste Mal verschoben und deswegen die verwunderten Blicke der Leute, die noch da waren, als ich eine Stunde später kommen sollte. Das zweite Mal wird er irgendwas besseres vorgehabt haben, als er mich kurz bevor ich in Mantel und Stiefeln zum Bahnhof gehen wollte und er per Anruf fragte, ob ich zwei Stunden später kommen könnte.
Das war das letzte Mal, dass ich mich mit dem verabredet hatte. Als ich da war, verschwand er 45 Minuten auf dem Klo, vermutlich mit seinem Handy.
Der Mann war eindeutig nicht ganz richtig im Kopf, versuchte hinterher immer noch mit mir Kontakt aufzunehmen. Vielleicht waren das auch alles nur Pick Up Verhaltensweisen?
 
  • #14
Zu den von den Vorpostern genannten Gründen:
-unorganisiert/chaotisch/unzuverlässig,
-sich nicht festlegen wollen, bei der Riesenauswahl an mgl. Kontakten, wie im Süßwarenladen,
-die gelebte Mentalität des Katalogwesens: passt - passt nicht - könnte passen - weiß nicht so recht - ... ,
-Spielchen spielen, wie weit sie bei Dir gehen kann (deine Grenzen austesten),
-ein anderer Mann, dem ihr Herz längst gehört, doch der sie nicht richtig will und sie nimmt deinen Kontakt, um ihn eifersüchtig zu machen und für sich selbst als Ablenkung, Trost und als Egopush, falls er keine Zeit für sie hat,
-klassisches Warmhalten,
-Suchtprobleme,
-verunsichert, will und würde schon, doch ist unschlüssig und kann als Frau gegenüber anderen nicht Nein-Sagen und/oder vertreten und wüsste somit, beim nächsten Treffen würdet ihr Euch noch viel näher kommen, wahrscheinlich im Bett landen (dem beugt sie so vor),
-Zeitvertreib und Bespaßung bei Langeweile,
...
 
  • #15
Noch als Nachtrag zu meinem ersten Post. Wenn eine Frau nach einem Date wirklich ernsthaftes Interesse hat, erkennst du es unter anderem daran, das Sie sich meist sehr zeitnah meldet und selber Vorschläge für weitere Treffen macht. Zumindest ist das meine Erfahrung. In dem Moment wo man da erst lang und breit diskutieren muss, wann man sich ggf. wieder sieht, oder wo, abhaken und weiter suchen. ;-)
 
  • #16
So in etwa habe ich auch bereits agiert.
Einen Mann über eine Dating-App kennengelernt, sehr viel geschrieben und letztendlich 3 Dates in Folge abgesagt - beim 4.ten wollte ich wieder absagen, er setzte mir jedoch die Pistole auf die Brust - meinte, dass, wenn wir uns jetzt nicht treffen, er mich abhakt. Auf eine whatsapp Freundschaft habe er keine Lust - naja, ich "überwand" mich - seit 1,5 Jahren sind wir ein Paar.

Was mich damals zum ständigen Absagen bewog: ich wollte schlicht & ergreifend nicht. Keine Beziehung, keine Affäre, keinen Mann im Allgemeinen, ich wollte nichts. War sehr zufrieden mit meinem damaligem Leben. Außerdem war ich beruflich so eingespannt, dass ich Angst hatte, keine Zeit mehr für mich zu haben, wenn ich eine Beziehung eingehe.

Ja, jetzt im Nachhinein bin ich ihm dankbar, dass er mich mehr oder weniger "zum Treffen gezwungen" hat.

Du siehst, nicht jede Frau ist chaotisch, will dich warmhalten, ausnutzen, oder was auch immer manche Vorposter hier unterstellen... Dem kann, muss aber nicht so sein.

Viel Glück!

w27
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Das war das letzte Mal, dass ich mich mit dem verabredet hatte. Als ich da war, verschwand er 45 Minuten auf dem Klo, vermutlich mit seinem Handy.
Zuerst hat er euer Date um zwei Stunden nach hinten verlegt und als du dann da warst, ist er für 45 Minuten auf's Klo gegangen?
Woher kannst du das denn wissen?
Bitte sagt jetzt nicht, dass du solange auf ihn gewartet hast!
Du erschütterst gerade massiv das Bild, das ich von der toughen @void habe.

w 49
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Habe ein Frau kennengelernt, die ständig die Treffen kurz vorher absagt mit oft wilden Begründungen.

Was soll ich damit anfangen?
Was man damit anfangen soll? Sich selber reflektieren.

Wenn der FS ständige Absagen akzeptiert und trotzdem immer neue Verabredungen trifft, sollte er überlegen: Ist das Selbstwertgefühl ausreichend vorhanden, oder gibt es eine starke Bedürftigkeit nach einer Partnerin?

Warum die Dame so reagiert hat, weiß hier niemand, es ist im Grunde genommen auch irrelevant. Das Problem bei solchen on-off Geschichten liegt in der Regel bei beiden Partnern, aber nur sein eigenes Verhalten kann man ändern.

Also beim nächsten Mal max. 1 Terminverschiebung akzeptieren und dann Next one!

Nichts ist unerotischer, als ein Mann, der kein Rückgrat hat.
 
  • #19
Ich denke auch, dass ihr die Treffen eben halt nicht so wichtig ist. Ihr ist halt was wichtigeres dazwischen gekommen und versucht durch geschicktes Lügen Dich noch warm zu halten. Dafür wäre ich mir zu schade.
Und wenn sie beim Treffen charmant war, heißt das auch nichts. Das kann jeder/jede. Bisschen Schauspielerei , so wie bei den unmöglichen Lügen, die sie zum Absagen auftischt, ist doch nun nichts schweres.

Schau DIch nach was besserem um...
 
  • #20
Zuerst hat er euer Date um zwei Stunden nach hinten verlegt und als du dann da warst, ist er für 45 Minuten auf's Klo gegangen?
Woher kannst du das denn wissen?
Bitte sagt jetzt nicht, dass du solange auf ihn gewartet hast!
Du erschütterst gerade massiv das Bild, das ich von der toughen @void habe.

w 49
Doch, wir waren in einem Restaurant und ich hab gewartet, weil ich dachte, er kommt jeden Moment wieder, und weil er seine Klamotten auf den Stuhl gepackt hatte und ich irgendwo Skrupel hatte, die allein zu lassen. Ich hatte auch Hemmungen, darin zu kramen, ob das Handy mit auf dem Klo ist. Leider hatte ich mein Handy damals nicht mit (ist schon einige Jahre her), sonst hätte ich ihn mal angerufen. Zum Klo gucken gehen wollte ich auch nicht, weil ich wie gesagt dachte, er kommt jeden Moment wieder.
Um mein Bild mal wieder herzustellen bzw. es zumindest zu versuchen: Ich hatte ihm gesagt, bis wann ich Zeit habe (es waren ja eigentlich 2 Stunden mehr eingeplant). Zehn Minuten vor diesem Zeitpunkt kam er aus dem Toilettenbereich. Ich hab ihm dann nach fünf Minuten gesagt, dass ich jetzt zum Bahnhof muss und bin gegangen. Er wollte mich überreden zu bleiben, begleitet hat er mich nicht zum Bahnhof. Lustigerweise versuchte er noch ein paar Male Kontaktaufnahme per Handy, das letzte Mal war das sieben Jahre, nachdem wir nichts voneinander gehört hatten, dass er anrief. Er versuchte krampfhaft, das Gespräch in die Länge zu ziehen und sich auf einen Kaffee zu verabreden. Als ich das nicht wollte, war er beleidigt, drohte, meine Nummer für immer zu löschen (was ich eine gute Idee fand) und scheint mich danach mit meiner Nummer irgendwo angemeldet zu haben, denn ich bekam kurz darauf seltsame Dating-Sms. Typen gibt's, die gibt es gar nicht. :)
 
  • #21
Finde diesen Tipp, die Frau zu blockieren in etwa so hilfreich, wie ne Diät beim nem Fressanfall :)
Er ist ja interessiert an IHR, also will er ja erst mal keine andere Frau sondern es geht ihm um genau diese - so oft kommt es auch bei Männern nicht vor, dass sie eine gut Frau finden oder überhaupt finden.
Ich würde aber darauf tippen, dass sie noch nicht so recht angebissen hat oder mehrere Eisen im Feuer hat.
Deswegen: Last Try:
Date ausmachen, Tisch am WE in netter Location reservieren - basta.
Wenn sie nicht kann oder nicht kommt weil ihre Oma Geburtstag hat, sie k.o. ist, kein Auto zur Verfügung hat, am WE keine Zeit hat, weil schon ausgebucht oder angeblich krank, dann würde ich mich einfach nicht mehr melden .. Wenn ich an einem Mann Interesse habe, mach ich ein Date möglich...
wenn sie also nicht jann: Nicht mal mehr auf die Absage antworten - das wird ihr dann auch nicht passen und ihr Ego ankratzen...
würde dann sie kommen lassen...
entweder kommt dann etwas von ihr oder nicht - weiteres Hinterherrennen nützt aber nichts mehr.
 
  • #22
Es gibt durchaus Frauen, die kein festes Interesse haben und nur auf der Suche nach Sex sind.
Darauf sollte man sich als moderner Mann einstellen.

Als Frau kann ich dir sagen, eine Frau die dich will, die sagt nicht ab. Viel zu groß die Angst, dass du dich für eine andere entscheidest.

Die Frau trifft also gewiss andere interessantere Männer, und genießt auch die abwechselnden Dates/Treffen/Sex mit verschiedenen Männern.

Auf jeden Fall eine Frau, die nicht für den erstbesten Mann springt.
 
  • #23
Als Frau glaube ich, sie ist einfach nicht interessiert genug an dir und kann nicht klar und deutlich einen Schlussstrich ziehen, sondern lässt es so weiter plätschern.

Aber würde dann so eine Frau kurz nach dem Treffen anrufen, sich für den Abend bedanken und sagen, dass sie gerne seine Stimme hört? Frauen, die wenig interessiert sind, würden diesen Aufwand doch nicht betreiben, oder?

Es ist sowieso alles Spekulation, da kann ich mich genauso daran beteiligen. Zwei Hypothesen. 1.) Ihr kommt tatsächlich immer etwas dazwischen und sagt die Wahrheit. Soll's auch geben, der Teufel ist ein Eichhörnchen. Oder 2.), sie bekommt ständig kalte Füße vor Treffen. Egal ob das Dates sind, oder Theaterabende. Ich kenne das auch, hab für ein Konzert vor Ewigkeiten Karten gekauft. Denke schon gar nicht mehr dran, und wenn dann der Abend kommt, denke ich an den Aufwand, sich fein machen, anziehen, hinfahren und will dann nur noch auf meinem Sofa liegen. Aber dann geht man trotzdem hin, Karten waren ja teuer und hinterher sagt man sich, war ja doch gut, den Aufwand betrieben zu haben. Vielleicht geht es ihr ähnlich bei allen Veranstaltungen, die sie besucht, samt Dates. Ist nur so 'ne Idee.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #24
Die Frau lotet ihre Macht aus, ganz klar.
Dies machen am Anfang auch Männer, subtil, nur taffe Frauen blicken da sofort durch und sagen tschüßi auf immer.

Machtgefälle, diese Menschen testen, wie weit sie bei jemandem gehen können.

Sofern man echten Selbstwert hat, lässt man solche Typen ins Leere laufen, sie finden schnell ein anderes Opfer.

Also FS lass Dich nicht an der Nase herumführen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #25
Schlechtes Benehmen, aber so sind manche Frauen.

Ich sehe es nicht als schlechtes Benehmen, sondern als Selbstschutz.
Mit einem Korb muss man heutzutage sehr vorsichtig sein, weil Männer ein Nein nicht akzeptieren und schnell verbal-aggressiv oder gar gefährlich werden. In der Regel wird man beleidigt, in der Form von: "Warum schreibst du blöde, behinderte Kuh dann überhaupt mit mir, wenn du kein Interesse hast? Du kannst sowieso nichts!". Und das muss man sich noch als promovierte Frau anhören, die hart arbeitet im Leben. Und das ist noch die harmlose Variante.

Manche Männer sehen einen Korb auch erst richtig als Ansporn zu stalken und das Leben der Frau nachzuprüfen, um da Herrschaftsgewalt zu betreiben. Ich habe schon allerlei Dinge nach gegebenen Körben erlebt, die mag ich hier nicht erzählen. Deswegen lasse ich es gerne auslaufen und hoffe, der Mann verschwindet friedlich.

Fakt ist: Die Frau hat kein Interesse an dir. Außer vielleicht sexuell, wenn sich was ergibt. Jedenfalls werden da andere Männer sein, die sie mehr interessieren. Für dich als Mann gilt sowieso: Keiner Frau nachschwänzeln, das ist lästig für jede Frau und bringt einen schnell in Bedrängnis und Erklärungsnot. Knüpf andere Kontake, und wenn du wenig anhänglich bist, kann sich ja vielleicht später was ergeben.
 
  • #26
Aber würde dann so eine Frau kurz nach dem Treffen anrufen, sich für den Abend bedanken und sagen, dass sie gerne seine Stimme hört? Frauen, die wenig interessiert sind, würden diesen Aufwand doch nicht betreiben, oder?

Was soll ein kurzer Anruf denn das für ein Aufwand sein, wenn sie nach einem Treffen nach Hause kommt und nichts anderes zu tun hat - es ist noch zu früh um schlafengehen, nichts im Fernsehen kommt, sie keine Lust zum lesen hat? Viele Frauen können sich nicht gut mit sich selber beschäftigen, haben keine Interessen und füllen innere Leere mit Kommunikation. Sie konsumieren das Interesse anderer als Zeitvertreib - nicht mehr, nicht weniger

Eine Frau die an einem Mann als Partner interessiert ist, sagt keine Termine ab, schon garnicht kurzfristig und wiederholt. Darin unterscheidet sie sich in keiner Weise von einem Mann. Das macht sie nur, wenn sie auf die Schnelle ein besseres Angebot reinbekommt ihre Freizeit zu verbringen.

Hää??? Ihr Frauen, kennt Ihr das? Was soll ich damit anfangen?

siehe oben.
Ich kenne das überhaupt nicht, weil ich mich in meiner Datingzeit nicht mit Männern getroffen habe, an denn ich nicht interessiert war. Ich kann mich gut beschäftigen und meine Zeit besser nutzen.

Allerdings gibt es natürlich die Frauenrunden in denen man sich austauscht und da weiß ich von einigen Bekannten, dass sie ihre Datingverabredungen sehr locker handhabten. Wenn ein Mann nicht der ultimative Hit war, dann wurde er so nachlässig behandelt. Kurzfristige Absagen erfolgten dann immer weil die Frauen ein interessantes Angebot für ihre Freizeit reinbekommen hatten - musste kein anderer Mann sein. Manchmal war es nur ein Frauen-Kinoabend mit einem Glas Wein danach.
Diese Frauen behandeln nicht nur Männer so sondern jede Verabredung - keine Pflichten, immer situativ ob sich nicht was Spannenderes ergibt, spontane Konsumhaltung, keine Beziehungspflege egal welcher Art.

Übrigens gibt es ohne Ende Männer, die das genauso handhaben, jeweils mit dramatischen Geschichten.
Man sollte solche Verhaltensweisen lesen lernen, seinen Alltagsverstand nutzen (mache ich das bzw. was heißt das bei mir wenn ich mich so verhalte) und die richtigen Konsequenzen daraus ziehen. Die anderen ticken nicht anders als man selber agiert.
 
L

Lisachen

Gast
  • #27
Vielleicht ist sie verliebt in einen anderen. Vielleicht ist sie gar nicht offen für eine Beziehung. Es muss nicht unbedingt böse Absichten und Gemeinheiten dahinter stecken.
 
Top